Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- DManga (72)
- Doujinshi (21)
- Codex Conventionis Daemonum (18)
- DC (17)
- Manga (14)
- tokyopop (14)
- Baito Oh! (12)
- Carlsen (10)
- EMA (9)
- LBM (9)
- ConHon (8)
- Delfinium Prints (8)
- Dämonen (8)
- MCC (8)
- demon lord camio (7)

Unterstützt die MMC beim DiBaDu-Förderwettbewerb! Berlin, Convention, DiBaDu, MMC

Autor:  roterKater

Vielleicht habt ihr es schon gehört - der MMC-Berlin e.V., Veranstalter der Mega Manga Convention, der größten Manga-Convention im ostdeutschen Raum, macht derzeit beim "DiBaDu und dein Verein"-Förderwettbewerb mit, bei dem Vereine 1000€ Fördergelder erhalten, sofern sie unter die ersten 250 Vereine in ihrer jeweiligen Kategorie bei der Sammlung von Unterstützern kommen.

Die MMC ist momentan auf Platz 282 und es kann nur noch heute abgestimmt werden. Es fehlen also noch ein paar Unterstützer. Die Veranstalter wären euch also sehr dankbar, wenn ihr noch ein paar Stimmen für sie abgeben würdet. Die Fördergelder sollen insbesondere in die Con-Tüten investiert werden, werden also direkt an die Fans und Besucher weitergegeben.

Für die Unterstützung muss lediglich die Handynummer angegeben werden. Damit erhaltet ihr drei Abstimmcodes, die ihr auf dieser Seite eingeben könnt, und schon nähert sich die MMC einen weiteren Schritt dem erhofften Ziel! Das Ganze dauert nur eine Minute, kostet euch nichts, und mit euren Daten wird auch kein Schindluder getrieben.

Wäre wirklich lieb, wenn ihr der MMC helfen und vielleicht auch diesen Eintrag weiterempfehlen könntet! Danke!

Mitbewohner/in für WG in Berlin gesucht! Berlin, WG, WG Zimmer, Zimmer frei

Autor:  roterKater

Hallo allerseits!

Suche aktuell eine/n neue/n Mitbewohner/in für eine 2-Personen-WG in der selbsterklärten Comichauptstadt Berlin, in Reinickendorf, Nähe Kurt-Schumacher-Platz. Das freie Zimmer hat ca. 16m², geht nach Osten und würde 260€ warm kosten (mit Internet & Strom unter 300€). Das Zimmer ist bezugsfertig ab Mitte November. Eventuell können auch Auslegware und vielleicht ein paar Möbel übernommen werden, das kann man noch mit dem Vormieter klären.

Die Wohnung insgesamt hat etwas über 60m², mit geräumigem Balkon und Keller, befindet sich im 1. OG, ruhige Lage (bis auf die Flugzeuge, aber Tegel wird voraussichtlich nächstes Jahr stillgelegt) im Grünen (um die Wohnung herum wohnen zahlreiche Füchse, Eichhörnchen und Kaninchen), aber auch sehr gute Vekehrsanbindung an den Stadtverkehr (Nähe zu den U-Bahn-Linien 6, 8 und 9 sowie diversen Buslinien). Mit dem Auto ist man in 5 Minuten auf der Autobahn. Parkplätze findet man hier eigentlich auch immer. Zur Selbstversorgung gibt's in der Nähe Filialen von so ziemlich jeder Supermarktkette.  

Die Wohnung bietet sich natürlich an für Comic- und Mangafans, allein schon weil meine umfangreiche Comic-, Manga- und Filmsammlung gerne als kostenlose Bibliothek missbraucht werden darf. Wer Anschlüsse an die Berliner Comic- und Mangaszene sucht, dürfte in meinem Bekanntenkreis ebenfalls fündig werden. Ansonsten biete ich auch gerne ein Heim für Studenten und andere Wohnungssuchende. Ateliernutzung ist natürlich ebenfalls möglich, wenn man das Geld dafür hat.

Wenn ihr Fragen oder Interesse habt, meldet euch doch einfach bei mir, hier oder per Mail an
therealredkite[ät]googlemail.com

Freu mich über Interessenten! Und wer natürlich lieb, wenn ihr das rumverteilen könntet. Danke!

Hier noch ein Blick auf die Wohnung via Google StreetView:
URL
 
Hinten rechts befindet sich übrigens auch noch ein Ententeich.

Proto Anime Cut - Anime-Ausstellung in Berlin ausstellung, Berlin, Koji Morimoto, Mamoru Oshii

Autor:  roterKater
Hallo alle Berliner und In-die-Hauptstadt-Reiser! Das neue Jahr hält für euch gleich im Januar einen besonderen Leckerbissen parat:



Das Künstlerhaus Bethanien in Kreuzberg zeigt ab dem 20.01.2011 unter dem Stichwort "Proto Anime Cut" eine ganz besonders exquisite Ausstellung zu Anime mit Originalzeichnungen von:

- Hideaki Anno (Regie, NEON GENESIS EVANGELION)
- Satoshi Kon (Regie, PERFECT BLUE, TOKYO GODFATHERS, PAPRIKA)
- Hiromasa Ogura (Art Director, DAS MÄDCHEN DAS DURCH DIE ZEIT SPRANG, GHOST IN THE SHELL)
- Mamoru Oshii (Regie, GHOST IN THE SHELL, THE SKY CRAWLERS)
- Katsuhiro Otomo (Regie, AKIRA, STEAMBOY)
- Takeshi Watabe (Layouts, Backgrounds, GHOST IN THE SHELL, INNOCENCE, JIN ROH)
und meinem persönlichen Liebling
- Koji Morimoto (Animation, Regie, MEMORIES, ANIMATRIX, GENIUS PARTY BEYOND)

Also man sieht, der Zuckerguss des modernen Anime kann demnächst in Berlin bewundert werden! Und damit nicht genug, es gibt noch zwei besondere Schmankerl für Anime-Fans:
- erstens, der Eintritt ist kostenlos
- und zweitens, zur Eröffnung am 20.01. um 18 Uhr werden Koji Morimoto und Hiromasa Ogura persönlich nach Berlin kommen!

Oh Mann, ich weiß gar nicht, was ich alles zum Signieren mitnehmen soll! Die beiden haben alleine ja schon an der Hälfte meines Anime-Regals mitgewerkelt!

Also ein Termin, den man unbedingt im Auge behalten sollte.

Weitere Informationen findet ihr hier:
http://jardinsdespilotes.org/

Dieter Evil Berlin, Fu, Lenzen, Studium

Autor:  roterKater

Vor ein paar Tagen hat ein Student eine polizeiliche Fahndung ausgelöst, als er Folgendes an die Wand der Mensa 1 der Freien Universität Berlin geprüht hat:

 

 

Zur Info: Dieter Lenzen ist der Uni-Präsident der FU und steht seit der katastrophalen Hochschulreform 2003 bei den Studenten in scharfer Kritik.

Nun ja, so sonderlich kritikfähig hat sich der Mann jedenfalls noch nie gegeben, aber wegen so einem kleinen kritischen Scherzchen gleich eine interne Rundmail an alle Dozenten mit der Bitte um Informationen, falls irgendwer von irgendwas weiß, in die Wege zu leiten, ist schon ein starkes Stück! Rasterfahndung wegen einem subversiven kleinen Graffiti? Die Hakenkreuze an den Uni-Klos haben die Uni-Leitung jedenfalls bisher auch nicht sonderlich gekratzt...

Naja, aber weil dieses Kunstwerk definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient hat, wird's jetzt halt gebloggt! Bitte kopieren, rumzeigen und rumschicken!

Wer immer das Ding gesprüht hat: Respekt!