Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- DManga (72)
- Doujinshi (21)
- Codex Conventionis Daemonum (18)
- DC (17)
- Manga (14)
- tokyopop (14)
- Baito Oh! (12)
- Carlsen (10)
- EMA (9)
- LBM (9)
- ConHon (8)
- Delfinium Prints (8)
- Dämonen (8)
- MCC (8)
- demon lord camio (7)

DManga-News, Ausgabe 5 78 Tage auf der Straße des Hasses, Alpha², Carlsen, Crash 'n' Burn, DManga, Doujinshi, Fireangels, J-Mag, Skull Party, Tokyopop

Autor:  roterKater

Und auf zum nächsten News-Rundumschlag! Es gibt viel zu berichten, nur leider nicht viel Gutes.

Publikationen:

Mittlerweile haben alle Großverlage ihre neuen Programme für das Frühjahr 2014 bekanntgegeben, und die große Neuigkeit ist, dass es keine Neuigkeiten gibt. Weder Carlsen Manga noch EMA noch Tokyopop haben neue Eigenproduktionen angekündigt. Damit markiert die Saison Frühjahr/Sommer 2014 einen absoluten Tiefpunkt in der noch jungen DManga-Geschichte.

Bei Carlsen wird es lediglich eine Neuauflage von Kamineos Alpha² (Text: eulenkueki) als Sammelband geben. Die Serie erschien im Original beim Verlag Schwarzer Turm. Weiterhin läuft natürlich noch Melanie Rosa_Maus Schobers Skull Party. Band 2 erscheint noch in diesem Dezember. Band 3 ist für August 2014 angekündigt. Apropos Skull Party: Noch bis Freitag könnt ihr den original Skull Party Dekoschädel von der FBM (Höhe: 1,30m) für einen guten Zweck ersteigern! Ob als eindrucksvolle Gartendeko oder Abrissbirne - irgendein Nutzen wird sich schon finden!

Tokyopop hat seinen Ankündigungskalender auf einen viermonatigen Rhythmus umgestellt. Theoretisch könnten also noch Neuankündigungen für die Animagic oder Connichi 2014 erfolgen. Ansonsten warten immer noch dieselben seit Ewigkeiten verschobenen Serien auf ihren Start bzw. Abschluss. Der zweite und abschließende Band von Alpha Girl von Inga ink-pop Steinmetz sollte eigentlich bereits im Februar 2013 erscheinen und ist laut Aussagen der Zeichnerin auch da schon fertig gewesen. Alpha Girl 2 ist derzeit für März 2014 angekündigt.

78 Tage auf der Straße des Hasses von David Yeo Füleki trifft es noch härter. Ursprünglich sollte Band 1 mal im Juli 2012 erscheinen. Nachdem sich Def etwas mit der Deadline verhaspelte, stand der offizielle Termin für Dezember 2012 fest. Dann wurde daraus irgendwann Juni 2013, dann August, dann Oktober ... Amazon listet Band 1 derzeit für März 2014 (vor Kurzem war's noch Januar) und Band 2 für Juni 2014. Def hat schon vor einem knappen halben Jahr an Band 3 gearbeitet.

Auch der Zweibänder Crash 'n' Burn von Mikiko abgemeldet Ponczeck steckt seit einiger Zeit in der Pipeline. Band 1 war für Juni 2013 angekündigt und wird seitdem Monat für Monat verschoben (aktuell: Band 1 Februar 2014, Band 2 August 2014). Mikiko hat sich mittlerweile in einem Blog-Beitrag zu den Verschiebungen des längst fertiggestellten Bandes geäußert und dabei angegeben, über den Grund für die Verschiebungen von ihrem Verlag nicht informiert zu werden. Diese Aussage von David Füleki vom Januar 2013 lässt vermuten, dass nicht nur Mikiko über Grund und tatsächliche Dauer der Verschiebungen im Dunkeln gelassen wird.

Wer sich erinnert: Tokyopop-Redakteurin Kartin Aust hatte sich bereits im Juli für die Verspätungen bei den 78-Tage-Fans entschuldigt und als Gründe redaktionelle Engpässe und einen vollen Release-Kalender angegeben. (Zu Crash 'n' Burn und Alpha Girl 2 gibtes meines Wissens noch keine offiziellen Statements seitens Tokyopop.) Kürzlich erneut auf die zahlreichen Verschiebungen von einem besorgten Fan angesprochen und gefragt, ob es sich denn überhaupt noch lohne, sich bei Tokyopop zu bewerben, reagierte selbige Redakteurin etwas wirscher, reduzierte die Problemlage vage auf "interne Gründe" und gab an, ohne entsprechendes Hintergrundwissen doch bitte nicht darüber zu spekulieren. Wir wollen hier natürlich auch nicht spekulieren und schließen daher mit Mikiko Ponczeck zum Release von Crash 'n' Burn 1:

But the way things have been going, I cannot guarantuee that it’s the last time it’ll be pushed back.


Doujinshi:

Im Kleinverlagssektor hat Fireangels die fünfte Ausgabe des Girlslove-Heftes Lily veröffentlicht (Autorin: Anne Lail Delseit; Zeichnungen: azara. 32 Seiten, 3,50€.

Ein 16-seitiger Kurzmanga namens Dräuende Schlafenszeit von Tara Ri Starnegg (Zeichnungen) & Maximilian Scheer (Story) erschien zur Vienna Comix.

Unbestätigten Gerüchten zufolge arbeiten Daniela Horrorkissen Winkler und Nana Yaa Kyere an einer Neuauflage ihres kultigen Sperminator-Doujinshis, jetzt unter dem Titel Brave & Safe. FuXx layoutet, Yaa soll's umsetzen. Es geht um Magical Boys & Girls und Kondome. Oder so ähnlich. Auf FuXxens Facebook gibt's verstreut weitere Infos und Chara-Entwürfe (den zum Beispiel). Über ein mögliches Release ist noch nichts bekannt. Aber wir können's natürlich kaum erwarten.

Marika yamiz Paul und Sia arbeiten derweil wohl endlich mal an einem Doujinshi zu ihrer Superhelden/Boyslove-Story Aquabox, die bisher nur als Blog existierte. Auch hier: Seeehr gspannt!


Sonstiges:

Noch bis zum 20.12. kann sich für einen Tisch auf dem Kreativmarkt (ehemals Doujinshi-Markt) der Manga Comic Convention (ehemals Leipziger Buchmesse ... nee, halt!) angemeldet werden. Genug Platz für alle, aber es muss alle vier Tage jemand vor Ort sein! Kosten: 59,50€ pro Tisch.

Beim Weseler Lokalkompass gab es in einem sehr gut recherchiertem Artikel einen schönen Überblick über die Geschichte des deutschsprachigen Manga. Da fragt man sich wirklich, warum sich solche journalistischen Perlen in der Lokalpresse verstecken und nicht auch mal der deutsche Mainstream des Comic-Feuilletons dazu in der Lage ist, angebracht über das Thema zu berichten.

Nachdem sich das ursprüngliche Moderationsteam von J-Mag verabschiedete (siehe letzte Ausgabe) haben mittlerweile Niloo und Millus übernommen. Ich schau's mir vielleicht mal wieder an, sobald sich Vollblut-Mansplainer Millus angewöhnt hat, eine Gesprächspartnerin auch mal ausreden zu lassen. Anyway, hier gibt's einen schön umfangreichen Beitrag mit Gast Daniela Winkler:


J-Mag Studiogast (Nov. 10) - MyVideo

That's all, folks!