Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




Weblogs durchsuchen
Schlagworte

Top 15

- Animexx (925)
- Changelog (323)
- Neues Feature (138)
- Verein (117)
- Vorstand (90)
- Projekte (39)
- Cosplay (38)
- Mitgliederversammlung (38)
- Fanart (34)
- Vorstandsnotizen (33)
- Animexx-Stand (29)
- Treffen (29)
- Weblog (29)
- Fanfiction (28)
- MVV (28)
Einträge vom...
2019
- Dezember '19 (6)
- November '19 (9)
- Oktober '19 (15)
- September '19 (13)
- August '19 (11)
- Juli '19 (2)
- Juni '19 (2)
- Mai '19 (8)
- April '19 (6)
- März '19 (4)
- Januar '19 (9)
Neueste Kommentare
05.08.: Waku
05.08.: Yuya
05.08.: RedFlash
05.08.: Waku
04.08.: KarlE
04.08.: Dural
04.08.: Josey
04.08.: Yuya
04.08.: Manakeksi
04.08.: Prinzessin-Zelda
Autoren
- A-L-U-C-A-R-D (2)
- Ai-Megumi (2)
- Anderswelten (3)
- Ani (4)
- animexx (104)
- Aubergine (2)
- Azamir (2)
- Azumanga (1)
- Ben (40)
- BlackViper (1)
- Bobbi-San (10)
- cato (580)
- Chiko-chan (3)
- chojin (1)
- Daelis (24)
- Dark_chan (1)
- dasfuu (12)
- didarabocchi (7)
- Dio (6)
- DocSleeve (1)
- Elly-san (2)
- Engelszorn (1)
- FroZnShiva (2)
- Gabriel_deVue (1)
- Galileo (69)
- Ganondorf (22)
- GhostGambler (10)
- Haga (2)
- Kagetora (2)
- KaoruDark (2)
- KarlE (1)
- Kathal (5)
- Keno (3)
- KibouNoSenshi (3)
- Kickaha (6)
- Killy (2)
- Lamy (10)
- LiaraAlis (1)
- lore (7)
- Lost_Time (59)
- Nachtdenker (5)
- Paranoia (1)
- Porpetina (2)
- RedFlash (30)
- Rmnrai (4)
- Ronjohn (17)
- Sai1 (14)
- Saiki (137)
- sailorhcb (2)
- Strong-Bow (2)
- TonaradossTharayn (31)
- Toto (9)
- Trunks21 (4)
- Uryuu (12)
- Varis (1)
- Veroko (13)
- WolfE (2)
- Yuya (51)
- _fireball_ (5)

Weihnachten in Japan Japan (Sachthema), Animexx, Weihnachten, Animexx, Japan, Weihnachten

Autor:  Daelis

Wir wünschen der gesamten Animexx-Community, den Vereinsmitgliedern, unseren fleißigen Teammitgliedern von Animexx.de und natürlich auch allen übrigen großartigen Helfer*innen, die sich im Animexx e.V. und seinen Projekten engagieren ein schönes Weihnachtsfest und erholsame und gemütliche Feiertage! 

 

Meri Kurisumasu!

Auch in Japan ist Weihnachten, obwohl es ein christliches Fest ist, nicht mehr wegzudenken. Tausende bunte Lichter, weihnachtliche Dekorationen und Geschenke - ganz, wie man es kennt und erwartet. Dennoch feiern die Japaner*innen Weihnachten in vielen Punkten ganz anders wie wir. Dies liegt vor allem daran, dass meisten von ihnen keine religiöse Verbindung zu diesem Fest haben, denn viele sind Buddhisten oder Shintoisten. Der Geburtstag Jesu ist für sie also nicht von Bedeutung.

Das Fest der Liebe

Während der Anblick der geschmückten Städte Japans uns schnell an die amerikanischen Vorbilder erinnert, sucht man vergeblich nach der Weihnachtsdeko im heimischen Hause. Wie auch andere Feste, die aus dem Westen übernommen wurden, ist Weihnachten etwas, das man vor allem in den Städten selbst sieht, an öffentlichen Plätzen und in Geschäften. Feiertage (in Form von Urlaub) wie wir sie kennen, kennt man in Japan dazu aber nicht. Das Fest wird meist nur im Privaten, wenn überhaupt, gefeiert.
Zudem fokussiert sich der Blick der Japaner*innen bei Weihnachten ohnehin vielmehr wortwörtlich auf der Bezeichnung "Fest der Liebe". Anders als im Westen, feiert man in Japan nicht mit der Familie, sondern vielmehr ähnlich wie am Valentinstag mit der*dem Liebsten. Es ist ein Fest für Liebespaare, die man zu Weihnachten oft bei Spaziergängen durch die erhellten Parks und Einkaufsviertel schlendern sehen oder in Restaurants bei romantischem Kerzenschein antreffen kann. Anschließend geht es dann oft in ein schönes Hotel, um die Zweisamkeit zu genießen, denn viele Japaner*innen leben lange mit ihren Familien zusammen, sodass Paare oft wenig Gelegenheit haben, für sich zu sein.

Geschenke

Doch nicht nur Paare, sondern auch Kinder kommen auf ihre Kosten. Geschenke gehören jedoch für die Japaner*innen ebenso wie für uns zu Weihnachten dazu. Ein Weihnachtsbaum allerdings nicht. In den oftmals kleinen Wohnungen, in denen teils Tatami-Matten liegen, wäre eine echte Tanne, die anfängt, ihre Nadeln zu verlieren, auch ziemlich unpraktisch, sodass die meisten Haushalte keinen Weihnachtsbaum aufstellen. Die Geschenke würde man dort ohnehin vergeblich suchen. Die bekommen Kinder - wie auch bei uns - von Santa Claus, dem Weihnachtsmann, allerdings nicht unbedingt am 24. Dezember (Heiligabend), wie bei uns, oder am Morgen des 25. Dezember (1. Weihnachtstag), wie in Amerika üblich, sondern je nach Familie unterschiedlich. Vielerorts hat es sich sogar um einen Tag nach vorn verlegt, dann der 23. Dezember ist in Japan ein Feiertag, der Tenno no Tanjobi, an dem der Geburtstag des Kaisers gefeiert wird.

Weihnachtsessen

Einer der größten Unterschiede, den wir sicher bemerken würden, ist das Weihnachtsessen, denn wer eine Weihnachtsgans erwartet, liegt völlig daneben und auch Kartoffelsalat und Würstchen wird man hier nicht auf dem Teller finden. Wer nicht gerade mit seinem*seiner Partner*in in ein Restaurant geht, wird vermutlich vor einer Filiale Kentucky Fried Chickens anstehen, um das lang im Voraus bestellte frittierte Huhn abzuholen. Durch geschicktes Marketing seitens der Fast Food-Kette wurde das nämlich das typische Weihnachtsessen der Japaner*innen. Zum Nachtisch gibt es dann - und auch das ist in Japan Tradition - Schokoladen- oder Erdbeer-Torte mit reichlichen, oft kitschigen, Verzierungen.

Informationen zum Fremdzugriff auf Backup-Server [Update] Animexx, Animexx, Datenschutz

Autor:  Yuya

Mit großem Bedauern müssen wir euch mitteilen, dass wir Fremdzugriff auf einen unserer Backup-Server festgestellt haben. Obwohl wir höchsten Wert auf Sicherheit unserer Server und eurer Daten legen, kam es nun nach 20 Jahren erstmals dazu. Wir sind sehr bestürzt darüber und haben bereits die Schwachstellen beseitigt und auch alle weiteren Server überprüft. Zum Glück betraf es nur diesen einen Server.

Nachfolgend erklären wir euch, was passiert ist und was ihr tun könnt.

Was ist passiert?

Der Server wurde vor Wochen aufgrund einer defekten Festplatte repariert, war jedoch noch nicht wieder vollständig in Betrieb genommen worden. Dadurch waren auch nicht alle Aktualisierungen eingespielt und die Firewall nicht korrekt konfiguriert worden.

Der unbefugte Zugriff wurde abends, am 20. November bemerkt und unser Team hat sich sofort daran gemacht die Situation zu analysieren, den Server umgehend zu sichern und auch alle übrigen Server zu überprüfen. Die ausgenutzte Sicherheitslücke bestand nur auf diesem System, d.h. wir können auszuschließen, dass auch andere Server auf diesem Weg angegriffen wurden.

Die Datenbank auf dem betroffenen Server wurde zu einem großen Teil kopiert und anschließend auf dem Server gelöscht. 
Es wurden personenbezogene Daten, verschlüsselte Passwörter, ENS (ausgenommen das ENS-Archiv), Steckbriefe, Blogs, Zirkel und so ziemlich alle Inhalte, die aus Text bestehen gestohlen. Bilder und Fotos sowie Dateien, die als ENS-Anhang oder ähnliches hochgeladen wurden, sind nicht betroffen.

Leider konnten wir euch nicht früher informieren, da wir erst die Auflagen der Datenschutzbehörde umsetzen mussten. Alle Mitglieder erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail zu diesem Vorfall.

Was tut Animexx als Konsequenz?

Wir werden den Fall technisch im Detail untersuchen. Der Hack wurde zur Anzeige gebracht. Auf Wunsch der zuständigen Behörde, möchten wir euch bitten von einer privaten Anzeige abzusehen, da dies hinderlich wäre.
Außerdem haben wir den Fall der zuständigen Datenschutzbehörde gemeldet und sind in enger Absprache mit dieser und unserem externen Datenschutzbeauftragten. 

Der betroffene Server wurde selbstverständlich sofort abgesichert und ist nicht mehr von außen zugänglich.

Weitere Maßnahmen, die wir umsetzen sind folgende:

  • Regelmäßige Security-Audits für alle Systeme, insb. in Hinsicht auf aktuelle Patches und Firewallregeln
  • Wir prüfen, inwieweit wir besondere Daten wie die ENS oder Adressdaten in der Datenbank verschlüsseln können. Mit den derzeitigen Funktionen auf Animexx.de würden einige davon nicht mehr funktionieren. Daher müsste dies als optionale Auswahl zur Verfügung gestellt werden
  • Ein neues Loginverfahren wurde bereits implementiert, um besseren Schutz zu gewährleisten


Was wurde bisher herausgefunden?

Die Angreifenden scannen das Internet nach Servern mit bestimmten Schwachstellen ab und starten dann üblicherweise ein vorgefertigtes Programm, dass wie oben beschrieben Daten herunterlädt und anschließend löscht und eine Benachrichtigung zurück lässt.

Dieser Angriff richtete sich nicht gezielt gegen Animexx, sondern wurde breit gestreut. Es gibt also kein spezielles Interesse der oder des Angreifenden an unseren Daten - in erster Linie geht es um die Erpressung von Bitcoin/Geld. Für gewöhnlich richten sich diese Angriffe an "Live"-Datenbanken und setzen deren Opfer unter Druck, da die Website/Datenbank dann ausgeschaltet bzw. verschlüsselt wird. In unserem Fall betraf der Hack nicht die Live-Datenbank, sondern ein älteres Backup.

Die Angriffe, die sich nach diesem Schema richten und die eine gleiche, oder stark ähnliche Botschaft der Erpresser beinhalten, finden seit August/September diesen Jahres vielfach im Netz statt. 

Welche Auswirkungen hat das?

Die Datenbank hat ein älteres Backup beinhaltet, dass für den laufenden Betrieb nicht mehr benötigt wird. Es sind also keine Bestandteile der Animexx-Seite davon direkt betroffen. 

Es ist leider nicht auszuschließen, dass Teile der Datenbank in entsprechenden illegalen Bereichen des Internets veröffentlicht werden. Normalerweise werden vor allem E-Mail-Adressen und Passwörter interessant, weil man damit wiederum gezielt einzelne Personen hacken kann.
Es ist möglich, dass ihr Phishing*-Nachrichten per E-Mail erhalten werdet. Seid bitte besonders aufmerksam!
Der Aufsichtsbehörde liegen nach aktuellem Stand keine Erkenntnisse vor, dass die betroffenen Datensätze bereits missbräuchlich verwendet wurden oder werden. Wird uns oder der Aufsichtsbehörde bewusst, dass sich das ändert, informieren wir euch umgehend.

Sind die Daten verschlüsselt?

Obwohl die Adaption eines stärkeren Hash* Verfahrens zur Sicherung der Passwörter begonnen hatte, konnten wir leider feststellen, dass das ehemals benutzte SHA1-Verfahren zu Kompatibilitätszwecken weiterhin in der Datenbank verfügbar blieb. Die nicht mehr vollkommen sicheren SHA1-Passwörter sind damit dem Nutzerkonto trotz eines solideren, aktuelleren Hashes zuordenbar. Die Gefahr der Entschlüsselung von Passwörtern ist gegeben. Wir empfehlen allen Mitgliedern ihre Passwörter zur Sicherheit zu ändern und nirgends die gleichen Passwörter zu verwenden.
Mitglieder, die TOFU nutzen, haben die Möglichkeit, für eine Bank-Lastschrift ihre Kontodaten zu hinterlegen. Die Kontodaten sind auf dem Server nur verschlüsselt hinterlegt und können nur in der Buchhaltung lokal entschlüsselt werden. 

Für alle anderen Daten bieten wir kein verschlüsseltes Verfahren an, diese könnten also ggf. in falsche Hände geraten. Betroffen sind hiervon unter anderem Adressdaten oder ENS. 

Was ist nicht betroffen?

Es wurden ausschließlich Daten die in der Datenbank gespeichert waren entwendet. Nicht betroffen sind also alle Arten von Bildern/Fotos/Dateien. 

Alle Daten, die nach dem 30. Juli 2019 angelegt wurden, sind ebenfalls nicht betroffen.

Was könnt/müsst ihr tun?

Wie immer bei ähnlichen Vorfällen sind diese Punkte zu nennen:

  • Das Animexx-Passwort zeitnah ändern
  • Passwörter auf keinen Fall mehrfach für verschiedene Websites und/oder Apps verwenden. Bereits kleine Abwandlungen helfen
  • Keine kurzen und einfachen Passwörter verwenden (es wird oft dazu geraten, dass Passwörter mindestens 15 Zeichen enthalten sollen und eine Kombination aus Zahlen, großen und kleinen Buchstaben sowie Sonderzeichen beinhalten sollen)
  • Der persönliche E-Mail-Account ist zentral wichtig und sollte besonders gut abgesichert werden. Solltet ihr das gleiche Passwort bei Animexx und eurem E-Mailaccount verwenden, ändert umgehend das Passwort eures E-Mailaccounts!

Haben die Loginprobleme vor kurzem damit zu tun?

Nein, das steht nicht im Zusammenhang. Es bestand hierbei zu keiner Zeit eine Sicherheitslücke.

Wohin kann ich mich bei Fragen wenden?

Wir werden versuchen alle eure Fragen zu beantworten. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir nicht jedem sofort antworten können. Schreibt uns bitte direkt an die für diesen Fall eingerichtete Helpdesk-Box, damit nichts untergeht: https://www.animexx.de/helpdesk/?pre_bereich=dsgvo oder per E-Mail an info@animexx.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Animexx e.V. ist:

 

a.s.k. Datenschutz e.K.

Schulstraße 16a

91245 Simmelsdorf

Deutschland

Tel.: +49 9155 263 99 70

E-Mail: extdsb@ask-datenschutz.de

Website: www.ask-datenschutz.de

 

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

[Update 17.12.19]

Ergänzung zu Abschnitt "Was ist passiert?": Das ENS-Archiv wurde nicht gestohlen.

Was kann ich tun, wenn ich keinen Zugriff mehr auf meine E-Mailadresse habe?

Meldet euch bitte direkt im Helpdesk oder per E-Mail an info@animexx.de mit eurem Benutzernamen, einer neuen E-Mailadresse und einem Scan/Foto von eurem Ausweis. Die Daten werden dann mit euren Angaben auf dem Account verglichen. Sind sie identisch, wird die neue E-Mailadresse eingetragen. Die Ausweisscans/Fotos werden von uns anschließend zeitnah gelöscht.

Das neue Passwort wird nicht angenommen, was kann ich tun?

Klappt die Eingabe des Passwortes nicht, obwohl ihr es schon mehrfach versucht habt und sicher seid, dass sich kein Vertipper eingeschlichen hat: Versucht es bitte einzutippen und nicht zu kopieren und einzufügen. Das kann in manchen Fällen helfen. Bitte habt etwas Geduld, sollte es mit dem Eintippen nicht funktioniert haben. Unser Technik-Team versucht weiterhin eine Lösung zu finden. 

Ich habe noch keine Antwort vom Helpdesk erhalten, wie lang dauert das? 

Wir bearbeiten die Anfragen schnellstmöglich. Aufgrund der Menge kann die Bearbeitungszeit variieren. Solltet ihr innerhalb von 24 Stunden keine Antwort erhalten haben, meldet euch bitte nochmal bei uns. Die Nachricht kam dann vermutlich nicht bei uns an. Über die Feiertage können wir leider nur eingeschränkt eure Anfragen bearbeiten. Bitte habt Verständnis dafür, dass sich die Bearbeitungszeit also deutlich erhöhen kann. Wir versuchen dennoch euch so schnell es geht weiterzuhelfen.

[Update 24.12.19]

Ergänzung zu "Ich habe noch keine Antwort vom Helpdesk erhalten, wie lang dauert das?": Bearbeitungszeit über die Feiertage wird erhöht sein, wir bitten um Verständnis.

Die E-Mail um das Passwort zurückzusetzen kam zweimal an, ist das Phishing?

Nein, wir versenden diese E-Mails von zwei Providern aus, um die Zustellung an euer Mail-Postfach sicherzustellen. Es ist also alles in Ordung, wenn ihr die gleiche Mail zweimal erhaltet. Solltet ihr dennoch unsicher sein, könnt uns gerne die betreffenden Mails weiterleiten, damit wir sie einmal prüfen können. Ihr erreicht uns über die oben genannten Kontaktwege.

*Phishing: Beschaffung persönlicher Daten anderer Personen mit gefälschten E-Mails oder Websites, um bspw. das Konto zu plündern. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Phishing

*Hash: Unter einem Hash versteht man ein kryptographisches Einwegverfahren welches erlaubt Daten miteinander zu vergleichen, ohne den Inhalt zu kennen. Das Verfahren ist dabei nicht umkehrbar. Sozusagen eine Verschlüsselung ohne Umkehr. Im Fall von einem Passwort vergleichen wir immer jeweils nur die Hashes und nicht das Passwort selbst. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Kryptographische_Hashfunktion

Login-Probleme Samstag früh möglich [Update] Animexx, Animexx

Autor:  Yuya

Am Samstag, 21.12. gegen 9 Uhr wird ein Update zum Sessionhandling durchgeführt. Dabei kann es passieren, dass ihr ausgeloggt werdet und euch unter Umständen kurzzeitig nicht neu einloggen könnt. Bitte nicht erschrecken!

Das Technik-Team wird den Vorgang überwachen und steht für eine schnelle Problemlösung bereit, sollte das nötig sein. Wir rechnen aber mit einem problemlosen Ablauf. Für mögliche Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

[Update 21.12.19]

Die Update-Arbeiten am Sessionhandler sind beendet. 

[Animexx-Stream] Fanfic-Lesestream Animexx, Fanfics, Animexx, Fanfictions, Lesung, Stream, Twitch

Autor:  Lost_Time

Es wird kälter und immer weihnachtlicher um uns. Zeit es sich mit einem heißen Getränk auf dem Sofa bequem zu machen. (Sofern man nicht dem Weihnachtsstress verfallen ist. ;))

Wer Fanfics und Hörbücher mag, kann sich dabei gerne meinen Stream auf Twitch am 22.12. um 16 Uhr anschauen/hören.

Ich werde diesmal vier verschiedene Fanfics anlesen, die sich rund um die Themen Weihnachten bzw. Winter drehen. Lasst euch überraschen, was ich diesmal für euch habe. Ich freu mich auf euch. ^^

 

Für alle, die vom Fandom oder vom Genre wissen wollen, was sie erwartet, gibt es hier ein kleinen Spoiler. ^^

Fandom

1. FF: One Piece

2. FF: Weiß Kreuz

3. FF: Free!

4. FF: Sailor Moon

Genre

1. FF: Abenteuer, One-Shot, Gen, Fluff

2. FF: Gen, Fluff

3. FF: Romantik, Humor, Boys Love, One-Shot

4. FF: Boys Love, Hetero, Abenteuer

 

Streamingkalender Dezember 2019 Animexx, Adventskalender, Animexx, Final Fantasy XIV, News, Stream, Twitch, World of Warcraft

Autor:  Yuya

Die Termine für unsere Streams im Dezember stehen fest! 

Heute, 1.12. ab 17:30 Uhr geht es los mit einer "Teatime" mit  Lost_Time und  -spock- zum Thema Adventskalender und Wettbewerbe. 

Beim "Gamesroom" lädt  -spock- zum gemeinsamen WoW Classic Spielen ein. Mit  Lamy könnt ihr Community Games spielen und bei " Rizumu Fantasy XIV" die Feiertage ausklingen lassen.

nuna stellt sich bei der "Teatime" am 11.12. vor und wird eine Woche später ihr Elderwood Ahri-Cosplay beginnen und startet mit dem Schnittmuster. Und mit  Lost_Time könnt ihr am 22.12. beim Lesenachmittag entspannen.

Den Abschluss werden wieder "Yukis und Aikos News" rund um Anime, Manga und Japan bilden, diesmal mit  Lost_Time und  -spock-

 

Streamingkalender 2019

 

Wir freuen uns über euer Feedback und eure Anregungen. Schreibt uns gerne in die Kommentare oder direkt über das Kontaktformular

Info: Unser Stream läuft auf unserem Account bei Twitch. Twitch.tv ist eine Online-Plattform für Live-Streaming. Das heißt, ihr schaut uns live bei unseren Sendungen zu. Ihr müsst nichts herunterladen.
Eine Registrierung bei Twitch ist nicht nötig, um unsere Streams anschauen zu können. Lediglich die Chatfunktion steht euch nicht zur Verfügung, solltet ihr keinen Account bei Twitch haben. 

Eine Auswahl unserer bisherigen Streams könnt ihr euch in unserem Video-Bereich ansehen.

Auf die Plätze! Fertig! Los!! Animexx, Weihnachten, Adventskalender 2019, Gewinnspiel, Preise, Weihnachten

Autor:  Lost_Time


Es ist der 01.12. 0:00 Uhr. Was heißt das? Endlich können wir die Türchen des Adventskalenders plündern! Nicht nur euer Adventskalender zu Hause kann geöffnet werden, auch der Animexx Adventskalender ist wieder am Start.

Eines können wir euch sagen, auch dieses Jahr platzt der Kalender vor Preisen. Wir hoffen wieder, dass für jeden von euch was dabei ist und wünschen euch viel Erfolg.

Hier geht es zum Kalender:
Adventskalender


Die Sachpreise, von den verschiedenen Sponsoren der jeweiligen Tage, werden unter allen richtigen Einsendungen verlost. Informationen zu den Aufgaben oder den Einsendeschlüssen findet ihr im jeweiligen Türchen.


Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an unsere lieben und zahlreichen Sponsoren, ohne deren großzügige Spenden dieser Kalender, in dieser bestehenden Form, nicht hätte stattfinden können.
Wer von euch noch ein Geschenk benötigt, kann mit einem Klick auf die Sponsorenbanner im Kalender direkt in deren Shops landen und in aller Ruhe stöbern.

Viel Spaß wünscht euch euer Adventskalender-Team 2019