Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Japan (Sachthema)



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
/ 10


[Animexx-Stream] Bericht: Japanreise Japan (Sachthema), Animexx-Stream, Japan, Reisebericht, Twitch

Autor:  animexx

Unsere liebe  KiraNear war in Japan und ist auch sicher wieder zurück gekommen. Dort hat sie nicht nur viele Erinnerungen gesammelt, sondern sie auch in über Tausend Fotos festgehalten.

Morgen, am 15. Oktober 2019 könnt ihr ab 19:30 Uhr dabei sein, wenn sie in unserem Stream von ihrer Japanreise berichtet und ihre schöne Erlebnisse mit euch teilt.

Stellt euch also ein paar Snacks und einen guten Tee bereit und freut euch darauf Japan durch Kiras Bericht ein wenig kennenzulernen!

Ihr seid herzlich eingeladen ihr Fragen zu stellen und so mehr zu erfahren.



Streaming-Kalender Oktober 2019 Japan (Sachthema), Animexx, Final Fantasy, Animexx, Final Fantasy XIV, Games, Japan, News, Stream, Twitch

Autor:  Yuya

Die nächsten Termine für unseren Stream auf Twitch stehen nun fest. 

Den Auftakt in den neuen Monat macht  Rizumu mit Final Fantasy XIV Online. Auch  Lamy wird eine Runde mit euch zocken - lasst euch überraschen! 

Zudem erwartet euch ein Bericht von  KiraNear; sie wird von ihrer Japanreise erzählen. ❤

Den Abschluss bilden wieder unsere News rund um Anime, Manga, Games, J-Music und Animexx - diesmal wieder mit Erenya.

 

Streamingkalender Oktober 2019 3.10. Final Fantasy 14 Online, 10.10. Lamy spielt, 15.10. Bericht: Japanreise, 29.10. News

 

Wir freuen uns über euer Feedback und eure Anregungen. Schreibt uns in die Kommentare! 

Info: Unser Stream läuft auf unserem Account bei Twitch. Twitch.tv ist eine Online-Plattform für Live-Streaming. Das heißt, ihr schaut uns live bei unseren Sendungen zu. Ihr müsst nichts herunterladen.
Eine Registrierung bei Twitch ist nicht nötig, um unsere Streams anschauen zu können. Lediglich die Chatfunktion steht euch nicht zur Verfügung, solltet ihr keinen Account bei Twitch haben. 

Unsere bisherigen Streams könnt ihr euch in unserem Video-Bereich ansehen.





Noch immer in Japan (Shopping Service) Japan (Sachthema), Visual Kei, japan, JRock, Visual Kei, visual kei is not dead, Visual Kei is not dead!

Autor:  PInku

Irgendwie habe ich es bisher geschafft, in Japan zu überleben. Der versprochene Kulturschock blieb zwar komplett aus, aber damit hatte ich auch schon gerechnte. Keine Ahnung, ich geh an sowas nicht so blauäugig ran. Hier gibts genauso Rassismus und widerwärtige Menschen wie in Deutschland auch. Von daher also bisher nichts besonderes.

Was aber interessant war: Ich hab die letzten Tage orgendtlich eingekauft. Ich habe noch immer keinen Yob und finde meine Handlungen dahingegend immernoch sau unvernünftig, aber ich konnte einfach nicht widerstehen... Außerdem ist um diese Yahreszeit Sale hier und ich bin noch immer unter den 100€. Für paar Teile von Sexpot, ein paar von anderen Marken und über 20 CDs ist das eine gute Billanz, denke ich. Und Geschenke sind auch noch drin gewesen für ein paar Leute. Ich denke, in Deutschland werden sich ein paar Menschen zu ihren Geburtstagen sehr sehr freuen :D

Ich hoffe, das ich noch eine weile hier bleiben kann, mir gefällts hier. Und ich habe bei weitem noch nicht ansatzweise gesehen, was ich sehen möchte. Allerdings steht für mich vorerst mal das Last Live von An Cafe an. Eigentlich bin ich nicht mehr so into An Cafe, aber für mich war es dennoch wichtig, hinzugehen. Immerhin haben die mich sozusagen "groß gezogen", damit kam ich damals in die Szene und da finde ich es nur angebracht, tschüss und danke sagen zu gehen! Was Lives angeht halte ich mich bewusst zurück. Zum einen, weil ich viele Bands einfach nicht so hart feier wie die meisten (ich feier halt generell ältere Sachen, wie man weiß) und zum anderen, weil ich nicht dafür hergekommen bin. Den Visual Kei sozusagen hier zu erleben war nur ein ganz ganz kleiner Punkt auf meiner Liste. Auch wenn diese Szene mir so vieles bedeutet, ich lebe den Vk auf meine eigene art und weise. Ich verlange nicht, das yemand das versteht. Man sollte sich am besten erst garnicht die Mühe machen. Ich bin einfach kein Fangirl von irgendwas. Für mich sind das auch nur Menschen. Alle. 
Es gibt nur ein Live, das ich auf yedenfall besuchen würde. Das wäre dann wohl ein Yuutarou live. Ich bin kein großer Fan von Mejibray, um genau zu sein hab ich zwei Lieder gehört, eins fand ich gut, das andere..... nicht. Aber ich mag Meto/Yuutarou eigentlich ganz gerne. Nicht nur, weil er mein Fashion Twinnie ist, irgendwie hat der Kerl etwas eigenes, das ich sehr zu schätzen weiß. Der Rest der Band ist für mich irgendwie immer kompatibel zu wem anderes, nur er eben nicht. Das mag ich. Deswegen würde ich mir wirklich gern reinziehen, wie er klingt. Ich glaube, das könnte sogar eine echt nice Sache werden! Man darf gespannt sein.

Ansonsten wurde gehofft, dass ich mich nicht allzu sehr verändern werde wenn ich wieder daheim bin. Ich glaube nicht, dass das der Fall sein wird. Ich durfte an ein zwei Menschen schon sehr sehr nahe dran aus beruflichen Gründen. Bin ich deswegen abgehoben? Nein. Eher im Gegenteil. Für mich sind das, wie gesagt, auch nur Menschen. Die gehen genauso kacken wie man selbst. 
Und ansonsten? ich glaub, mein Sarkasmus wird dadurch nur noch schlimmer werden als er sowieso schon ist. Mein Kleiderschrank wird sich ändern! Das steht mal außer Frage. Wobei ich nicht zu diesen Kindern gehören möchte, die sich mit Sexpot einkleiden. Ich hab zwar einige schöne Teile von denen im Schrank, aber Sexpot ist eben nicht alles. Ich hab mir da schon einiges rausgeguckt, was auf yedenfall bei zeiten in meinen schrank wandert. Wie der Twinpulli von mir und meto, der ist auch nicht von sexpot xD Ich sollte bei Zeiten mal die Ladenbesitzerin fragen, ob er den Pulli von da hat. Sie macht keine große Sache draus, aber die Dame kennt yeden. Ich meins ernst. Sie teilte mir mit, das Kanon von An Cafe super unwichtig sei. In Japan würde man nur Miku mögen, der rest ist unwichtig. Genau wie  RoyZ, die seien wohl auch echt unbedeutend. Ich mag die Frau irgendwie, die ist einfach auf ihre Art und Weise sympatisch. Man sollte sie auf yedenfall getroffen haben, wenn man mal hier war.

Wollte ich sonst noch was? Meine Haare wachsen wieder nach, das stört mich. Ich sehe furchtbar aus. Ich kann mir leider im Moment meine Haare nicht nachfärben, aber dieses Naturblond ist wirklich grauenhaft. Das steht mir einfach überhaupt nicht. Ich hoffe, das ich bald wieder dazu komme, meinen Kopf schwarz zu färben. Es muss nichmal bunt oder besonders sein. Nur eben nicht naturblond..

PS: Ich hab mir eine Kenji Puppe von Golden Bomber gekauft. Ich konnte einfach nicht widerstehen, sowas dummes muss ich einfach haben XD

 

-----------------------------------------------------------------------------------

SHOPPING SERVICE

Ya, ich bin in Japan und damit zusammenhängend möchte ich ab sofort Shopping Service anbieten! Allerdings kann ich hier nicht versprechen, zu irgendwelchen Lives zu gehen. Problem sind unter anderem das Geld für die Karten und Reisekosten und mein Zeit. Ich suche mir gerade einen Yob und das ist halt ziemlich viel wichtiger. 
Was ich aber anbieten kann: Ich kann in verschiedenste Shops und sowas für euch watscheln und euch Merchandise, CDs usw besorgen, die ihr dann plus Versand bezahlt. Hierbei ist es egal, ob es sich um Band oder Anime-Merchandise handelt. Oder allgemeinen Stuff aus Japan. Was immer euch beliebt! Ich fasse das ganze einfach mal in Stichpunkten zusammen:

Was kann ich bestellen?
Alles, was legal nach Deutschland verschickbar ist. Animemerchandise, VisualKeiMerchandise, Kleidung (ich übernehme keine Garantie für Größen!!!), japanischen Stuff, japanische Plushys usw

Wie bestelle ich?
Einfach eine ENS hinterlassen. Ihr müsst hierbei keine bestimmten Gegenstände im Kopf haben. Ihr könnt mir auch einfach sagen: Ich hätte gern Merchandise von An Cafe zum Beispiel und nennt mir anschließend den Preis, den ihr dafür zahlen würdet. Wahlweise dann noch vorlieben, zum beispiel CDs und dann was ihr schon habt. Ich halte dann Ausschau und melde mich, sobald ich etwas gefunden habe, das in eurem Preislimit liegt. (Preislimit bitte in Euro angeben, ich rechne mir dann den ungefähren Betrag in Yen aus)

Was kostet das ganze und wie bezahle ich?
Für den Shopping Service verlange ich den Preis des Gegenstandes plus Porto in PWYP (Erklärung zu PWYP findet ihr unten). Wenn ihr mehrere Sachen bestellt, verrechne ich das natürlich als ein Paket. Außerdem habt ihr die Option, die Sachen bei mir zu lagern, sodass ich erstmal eure Bestellungen sammle und dann gebündelt versende. 
Bezahlung erfolgt per PayPal. Ye nachdem wie hoch der Preis ist für die Bestellung, müsst ihr per Vorkasse bezahlen, da ich mir das selbst sonst nicht leisten kann (und will.). Allerdings denke ich hier, das man sich einig werden kann. Ansonsten kaufe ich die Sachen ein, schicke euch entsprechende Bilder und versende dann bei Bezahlung.

Was bedeutet PWYW?
"Pay what you want". Ich versuche mir mit diesem Prinzip etwas dazu zu verdienen. Natürlich weiß ich, das viele von euch auch nicht super reich sind oder sowas. Allerdings gebe ich zu bedenken: Ich mache mir diese Mühe für euch. Daher nehme ich als Preis nur Versand plus Bestellung und nichts weiter. Euch ist allerdings frei gestellt, mehr zu bezahlen. Ye nachdem wie hoch diese "Sonderzahlung ausfällt" (ab 10€ aufwärts) bin ich gewillt, euch ein kleines Extra mitzuschicken <3

Ich denke, das wars erstmal. Bei fragen schreibt mir einfach :D

PInku



Aktion: Japanische Süßigkeiten Japan (Sachthema), Japan, Weblog-Aktion

Autor:  halfJack

Halloween steht vor der Tür. Auch in Japan erfreut sich diese Tradition mittlerweile großer Beliebtheit, obwohl es genauso wie der Valentinstag oder Weihnachten mehr ein Resultat der Werbe- und Verkaufsindustrie ist. Selten laufen gruselig verkleidete Kinder abends durch die Gegend, machen Schabernack und sammeln Süßigkeiten (außer, es wird sehr gut geplant und unter Zustimmung der Gemeinschaft durchgeführt). Stattdessen zeichnet sich der Monat Oktober durch niedlich-gruselige Dekoration und entsprechende Produkte aus. Kostüme kann man durchaus kaufen, allerdings erinnern viele davon eher an Fasching und werden auf Kinderfeiern oder von jungen Erwachsenen in Clubs oder Cafés zu Halloweenpartys getragen. Überall kann man passendes Merchandise zu seinen Lieblingsserien kaufen und natürlich: Süßigkeiten! Blue Seal bietet Eiskugeln mit Augen und Hexenhut an und sogar McDonalds verkauft Pommes frites mit Schokoladensoße.

Da meine Aktionen in diesem Jahr ganz meinen Erwartungen gemäß liefen (nämlich mit kaum Beteiligung), habe ich noch immer ein paar Karotaler übrig und schlage diesmal eine einfachere Aufgabe vor. Passend zu Halloween, aber immer noch offen genug, damit diese Aufgabe auch zum gesamten Jahr gehören könnte: Stellt in einem Weblogeintrag eine japanische Süßigkeit vor!

Euer Eintrag sollte ein Bild von der Süßigkeit enthalten und zumindest eine kurze Beschreibung. Was ihr dazu schreibt, ist euch überlassen. Ein paar Beispielfragen: Wie seid ihr auf die Süßigkeit aufmerksam geworden; habt ihr sie auf einer Convention entdeckt, hat sie jemand mitgebracht oder seid ihr direkt in Japan darauf gestoßen? Ist es eine regionale Spezialität? Gibt es das nur von einer bestimmten Marke oder kauft man es frisch zubereitet an einem Stand? Gibt es verschiedene Sorten, was für Aufmachungen gibt es? Kann man das auch selbst zu Hause herstellen und gibt es dazu vielleicht ein Rezept? Wahlweise könnt ihr auch Süßigkeiten vorstellen, die ihr selbst noch gar nicht probiert habt, aber gern mal essen würdet. Ebenfalls interessant wäre es, wenn ihr einen allgemeinen Beitrag zum Beispiel über Wagashi (traditionell japanische Süßigkeiten, die meist zum Tee gereicht werden) oder ähnliches schreiben würdet.

Wie immer gibt es keine Frist für diese Aufgabe! Es wäre schön, wenn ihr den Beitrag vor Halloween fertigstellen würdet, aber das ist kein Muss. Eure Süßigkeit kann Bezug zu Halloween haben, muss aber auch nicht sein. Ihr könnt so viele Beiträge verfassen und einreichen, wie ihr wollt. Jeder erste Beitrag erhält 40 KT, jeder weitere danach 10 KT.
Auch für diese Aufgabe gibt es wieder eine halbe Möglichkeit, indem ihr etwa ein essbares japanisches Produkt vorstellt, das gar keine Süßigkeit ist, oder eine Süßigkeit, die nicht aus Japan stammt. Für Beiträge dieser Art bekommt ihr ebenfalls 10 KT.
Mir ist klar, dass "japanische Süßigkeit" ziemlich auslegbar ist. Manche süß-herzhafte Knabberei kann auch als Süßigkeit durchgehen, zudem gibt es Spezialitäten wie Baumkuchen, die in Japan viel breiter vermarktet werden und beliebter sind als in Deutschland. Würde ich wahrscheinlich alles gelten lassen. Im Zweifelsfall könnt ihr beim Thema noch einmal nachfragen, wenn ihr unsicher seid.
Bitte verlinkt euren Beitrag im Kommentar hier unter diesem Blog, damit ich ihn nicht übersehe!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Beiträge:
Konpeito von abgemeldet



zu Verkaufen: Kimono "Happa" Japan (Sachthema), Kimono, Japan, Kimono, Verkauf, Yukata

Autor:  char-lie
Seit ein paar Jahren nähe ich für mich selbst Kimono und bin nun langsam dazu übergegangen auch Kimono zum Verkaufen zu nähen. Hier ist einer davon:



Diesen Hitoe-Kimono (Kimono ohne Innenfutter) aus 100% Baumwolle kann man im Frühling oder Herbst tragen (auch im Winter mit warmen Unterkimono, wenn man möchte). Für Hochsommertage ist der Stoff etwas zu dick.

Es handelt sich um einen 2-teiligen Kimono, bestehend aus einer Jacke und einem Wickelrock. Daher ist er sehr einfach (und schnell) anzuziehen.



Der Obi ist zweifarbig (violett / cremeweiß). Je nach Geschmack kann man den Kimono mit beiden Farben kombinieren. hellgrün+violett, sowie hellgrün+weiß sind jeweils klassische Farbkombinationen.

Mehr Fotos und Details zu den Maßen findet ihr auf meinem Kimono-Blog: yoogara.wordpress.com


Kimono-Motive März - Juni Japan (Sachthema), Kimono, Kimono, Kimono Muster, Yukata

Autor:  char-lie
März
Ume (jap. Pflaume), chin. Zierquitte, Hina-Puppen, Acker-Schachtelhalm, jap. Kirschblüte (Sakura) bis Anfang April


April
Kobushi-Magnolie, Tulpe, Halls-Apfel


Mai
Landnelke, chin. Pfingstrose, Strauch-Pfingstrose, jap. Wisteria, Rose, Waldreben, Koi-nobori


Juni
Rose (Anfang Juni), indischer Kalmus, Gartenhortensie, Kirsche, Glühwürmchen

Diesen Artikel mit Bildern auf meinem Kimono-Blog yoogara.wordpress.com lesen.


genäht: ungefütterter Kimono Japan (Sachthema), Kimono, selber machen, selbstgemacht, Selbstgenäht

Autor:  char-lie
Diesen Kimono und Obi habe ich für eine Bekannte genäht :)
Er ist ohne Innenfutter, aber aus einem relativ festen Stoff. Für den Frühling oder Herbst.




Ich nähe schon etwas länger Kimono und Ähnliches.
Eine Zusammenstellung aller Arbeiten, Infos und Tutorials zum Thema Kimono präsentiere ich auf meinem Blog :)

yoogara.wordpress.com








Working Holiday in Japan Japan (Sachthema)

Autor:  naochan

Hi,

ich mache zur Zeit ein Working Holiday in Japan. Angefangen habe ich vor ca 2 Wochen in Tokyo, als nächstes bereise ich Kyushu. Der Teil mit dem Arbeiten kommt später ;)

Ich berichte über meine Reisen in meinem Blog. Vielleicht ist ja was für euch dabei? Ihr könnt ja mal reinschauen =)

https://weltwindblog.wordpress.com/

 

Liebe Grüße

Naochan

 

 





Yu-Gi-Oh!-Café und Karaoke Japan (Sachthema), Ikebukuro, Japan, Karaoke, Reise, Urlaub, Yu-Gi-Oh!-Café

Autor:  Ray-chan

Sorry, ich hatte gestern vergessen hier zu posten Dx

http://reise-japan.com

Huhu

Schon wieder ist ein Tag vorbei, die Abreise rückt immer näher [ich will nicht :(]. Heute haben wir eine kleine Rundreise gemacht, die in Ikebukuro begann. Wir wollten noch ein paar letzte Besorgungen machen und wo wir schon mal da waren, konnten wir uns mehr oder weniger durch Zufall in das Yu-Gi-Oh-Café setzen.





Hölzerne Penisse und Schokolade Japan (Sachthema), Fruchtbarkeitsfest, Hōnen-Matsuri, Japan, Komaki, Nagoya, Reise, Tagata-jinja, Urlaub

Autor:  Ray-chan

http://reise-japan.com

Hallo zusammen 🙂

20170315_111150Heute gibt es viele viele Bilder. Wir waren ein weiteres Mal in Nagoya, um dem Hōnen-Matsuri Fest beizuwohnen. Heute war es dann wirklich und ich muss sagen, dass sich der Aufwand definitiv bezahlt gemacht hat. Es ging sehr früh morgens los, sodass wir Beide auf der Fahrt die Augen zugemacht haben.

 

 

http://reise-japan.com



Schlendern durch Yokohama Japan (Sachthema), Japan, Reise, Shinjuku, Urlaub, Yokohama

Autor:  Ray-chan

http://reise-japan.com

Hallo ^^

20170314_165938Heute habe wir es sehr ruhig angehen lassen, aber das brauchten wir auch. Der Tag begann für mich erst (Nach)Mittags, währenddessen meine Freundin schon früher unterwegs war. Zusammen ging es nach Yokohama, wo wir es uns gut gingen ließen. Heute ist der letzte Tag, an welchem unsere Pässe für die Züge noch gültig sind – da haben wir die etwas längere Fahrt noch mal ausgenutzt.

 

http://reise-japan.com



Nagoya Castle Japan (Sachthema), Japan, Nagoya, Nagoya Castle, Reise, Urlaub

Autor:  Ray-chan

http://reise-japan.com

Huhu :)

20170313_090057Heute sind wir extra früh aufgestanden, damit wir vor unserer Abreise noch das Nagoya Castle besichtigen konnten. Für 500 Yen Eintritt bekommt man ziemlich viel zu sehen, besonders die Außenanlage ist bei entsprechenden Temperaturen sehr schön zu besichtigen. Ein Besuch lohnt definitiv, auch wenn wir uns die Garten-/Parkanlage nicht angesehen haben.

 

 

http://reise-japan.com



Nagoya #2 Japan (Sachthema), Japan, Nagoya, Osu Kannon Tempel, Reise, Urlaub

Autor:  Ray-chan

http://reise-japan.com

Hi!

20170312_120325 - Kopie_LI

Heute haben wir einiges an Kilometern gemacht, jetzt werden die Füße hochgelegt. Eigentlich wollten wir heute das Fruchtbarkeitsfest in der Nähe von Nagoya besuchen, doch die Information auf der deutschen Wikipediaseite ist falsch – das Fest ist erst am Mittwoch (15.03.). Das ist wirklich ziemlich bescheiden, da wir unsere Reise extra so geplant hatten, dass wir morgen wieder zurück nach Tokyo fahren. Jetzt werden wir wahrscheinlich Mittwoch ein weiteres Mal nach Nagoya, allerdings dürfen wir dann ordentlich blechen. Unsere Pässe für den Zug sind nur noch bis Dienstag gültig.

http://reise-japan.com



Sonne in Osaka #2, Nagoya #1 Japan (Sachthema), Japan, Nagoya, Osaka, Reise, Urlaub

Autor:  Ray-chan

http://reise-japan.com

Hallo zusammen!

20170311_11064120170311_115641Ein weiterer langer, aber schöner Tag geht vorbei. Als wir in Osaka losgezogen sind, war es bewölkt, doch die Sonne kam relativ schnell zum Vorschein. Unsere Koffer hatten wir am Bahnhof in Schließfächer gepackt, damit wir sie nicht den ganzen Tag mit uns rumschleppen mussten. Mit der U-Bahn sind wir dann ein paar Haltestellen gefahren und bei einer kleinen – ich nenne es mal Innenstadt – ausgestiegen. Dort haben wir uns zu erst für den Tag gestärkt!

 

http://reise-japan.com



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
/ 10

Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht