Zum Inhalt der Seite

Wie man es noch sagen kann

[Romance OS-Sammlung/ Prompt-Liste]
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: Heute
nicht abgeschlossen (51%)
Deutsch
65739 Wörter, 51 Kapitel

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.
Katharine Hepburn


[Themen: Romance, Slice of Life, Friendship]

Schon vor einer ganzen Weile bin ich auf dieses Projekt gestoßen und jetzt hat es mich gepackt und ich machen daraus ein "kleines" Romance-Projekt. Ziel ist es, immer nur ganz kurze Szenen zu den einzelnen Prompts zu schreiben. Keine großen Geschichten mit vielen Entwicklungen und dergleichen - dafür habe ich mein anderes Romance-Projekt -, sondern nur winzige Eindrücke, die irgendwie auf den Prompt hinführen oder sich um den Prompt drehen. Des Weiteren will ich dabei möglichst viele verschiedenes Pairs ausprobieren. Nicht dass mir meine OTPs tatsächlich langweilig werden könnten, aber ich betrachte das hier als kleine Übung für meine anderen Projekte.
Viel Spaß damit!


© Charaktere & Setting: Hiro Mashima
© Story: Yosephia

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 07.02.2017
U: Heute
Kommentare (60 )
65739 Wörter
2. “It reminded me of you.” (Lyvia) E: 11.12.2017
U: 31.01.2018
Kommentare (1)
1136 Wörter
abgeschlossen
3. “No, no, it’s my treat.” (Lyredy) E: 13.03.2017
U: 02.04.2017
Kommentare (1)
1116 Wörter
abgeschlossen
4. “Come here. Let me fix it.” (Gajeevy) E: 07.08.2017
U: 13.09.2017
Kommentare (1)
1157 Wörter
abgeschlossen
5. “I’ll walk you home.” (Gray-Lucy-Juvia) E: 20.02.2017
U: 10.03.2017
Kommentare (1)
1157 Wörter
abgeschlossen
6. “Have a good day at work.” (Skandine) E: 30.10.2017
U: 12.01.2018
Kommentare (1)
996 Wörter
abgeschlossen
7. “I dreamt about you last night.” (Luvia) E: 24.04.2017
U: 17.05.2017
Kommentare (1)
1195 Wörter
abgeschlossen
8. “Take my seat.” (NaYu) E: 04.09.2017
U: 26.10.2017
Kommentare (1)
1353 Wörter
abgeschlossen
9. “I saved a piece for you.” (Navia) E: 27.06.2017
U: 28.07.2017
Kommentare (1)
927 Wörter
abgeschlossen
10. “I’m sorry for your loss.” (GraLu) E: 20.06.2017
U: 22.07.2017
Kommentare (1)
1155 Wörter
abgeschlossen
11. “You can have half.” (LecFro) E: 29.05.2017
U: 22.06.2017
Kommentare (1)
1097 Wörter
abgeschlossen
12. “Take my jacket, it’s cold outside.” (Rugura) E: 01.05.2017
U: 27.05.2017
Kommentare (1)
1413 Wörter
abgeschlossen
13. “Sorry I’m late.” (NaLu) E: 08.12.2017
U: 30.01.2018
Kommentare (3)
1863 Wörter
abgeschlossen
14. “Can I have this dance?” (LoYu) E: 29.01.2018
U: 16.02.2018
Kommentare (3)
1592 Wörter
abgeschlossen
15. ”I made your favourite.” (Lyon-Meredy-Juvia) E: 11.09.2017
U: 02.11.2017
Kommentare (2)
1360 Wörter
abgeschlossen
17. “Watch your step.” (Kagukino) E: 05.06.2017
U: 01.07.2017
Kommentare (1)
1300 Wörter
abgeschlossen
18. “Here, drink this. You’ll feel better.” (Laxerva) E: 22.03.2017
U: 16.04.2017
Kommentare (1)
1273 Wörter
abgeschlossen
19. “Can I hold your hand?” (Flarengal) E: 03.04.2017
U: 27.04.2017
Kommentare (1)
1118 Wörter
abgeschlossen
20. “You can borrow mine.” (Romendy) E: 07.02.2017
U: 25.02.2017
Kommentare (1)
1032 Wörter
abgeschlossen
22. “It’s not heavy. I’m stronger than I look.” (Gruvia) E: 17.07.2017
U: 23.08.2017
Kommentare (1)
1049 Wörter
abgeschlossen
23. “I’ll wait.” (Rakerva) E: 21.08.2017
U: 24.09.2017
Kommentare (1)
979 Wörter
abgeschlossen
24. “Just because.” (Stingue) E: 13.02.2017
U: 26.02.2017
Kommentare (1)
754 Wörter
abgeschlossen
27. “Try some.” (Zervis) E: 15.05.2017
U: 10.06.2017
Kommentare (1)
1318 Wörter
abgeschlossen
30. “One more chapter.” (Gajeel-Juvia-Levy) E: 27.11.2017
U: 24.01.2018
Kommentare (3)
1145 Wörter
abgeschlossen
31. “Don’t worry about me.” (NaLu) - 50er & Jahres-Jubiläum E: 07.02.2018
U: Heute
Kommentare (1)
3211 Wörter
abgeschlossen
32. “It looks good on you.” (Juredy) E: 15.01.2018
U: 07.02.2018
Kommentare (1)
1342 Wörter
abgeschlossen
36. “We’ll figure it out.” (Natsu-Lucy-Yukino) E: 20.11.2017
U: 20.01.2018
Kommentare (1)
1863 Wörter
abgeschlossen
38. “I like your laugh.” (EveChelia) E: 22.05.2017
U: 17.06.2017
Kommentare (1)
1079 Wörter
abgeschlossen
40. “I made this for you.” (Totories) E: 17.08.2017
U: 23.09.2017
Kommentare (1)
1287 Wörter
abgeschlossen
41. „Go back to sleep.” (IgneelWeiß) E: 27.02.2017
U: 21.03.2017
Kommentare (1)
1038 Wörter
abgeschlossen
44. “I’ll drive you to the hospital.” (PantherlilyShagotte) E: 12.06.2017
U: 08.07.2017
Kommentare (1)
1139 Wörter
abgeschlossen
45. “What do you want to watch?” (Orley) E: 06.11.2017
U: 14.01.2018
Kommentare (1)
1189 Wörter
abgeschlossen
46. “You can go first.” (MacbethSorano) E: 19.04.2017
U: 15.05.2017
Kommentare (1)
897 Wörter
abgeschlossen
49. “Call me when you get home.” (Bixanna) E: 10.04.2017
U: 03.05.2017
Kommentare (1)
1379 Wörter
abgeschlossen
53. “Sit down, I’ll get it.” (Lyanna) E: 03.01.2018
U: 05.02.2018
Kommentare (1)
1579 Wörter
abgeschlossen
54. “I made reservations.” (JudeLayla) E: 19.12.2017
U: 03.02.2018
Kommentare (1)
1122 Wörter
abgeschlossen
55. “I don’t mind.” (MariRandi) E: 09.10.2017
U: 24.12.2017
Kommentare (1)
1218 Wörter
abgeschlossen
59. “Wow.” (LoLu) E: 27.03.2017
U: 18.04.2017
Kommentare (1)
1457 Wörter
abgeschlossen
63. “Cross my heart and hope to die.” (Natsu-Juvia-Yukino) E: 18.10.2017
U: 08.01.2018
Kommentare (1)
1436 Wörter
abgeschlossen
66. “Stay over.” (Lavia) E: 15.11.2017
U: 18.01.2018
Kommentare (1)
1170 Wörter
abgeschlossen
76. “I want you to have this.” (Stingue) - 25er-Jubiläum E: 24.07.2017
U: 27.08.2017
Kommentare (1)
3251 Wörter
abgeschlossen
77. “Call me if you need anything.” (SilverUr) E: 27.12.2017
U: 05.02.2018
Kommentare (1)
1266 Wörter
abgeschlossen
78. “Do you want to come too?” (Levia) E: 23.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (1)
1090 Wörter
abgeschlossen
81. “Sweet dreams.” (Igneel-Weiß-Layla) E: 10.07.2017
U: 16.08.2017
Kommentare (1)
1413 Wörter
abgeschlossen
82. “I was in the neighbourhood.” (Cobrana) E: 28.08.2017
U: 07.10.2017
Kommentare (1)
1207 Wörter
abgeschlossen
83. “Stay there. I’m coming to get you.” (Lucy-Juvia-Yukino) E: 31.07.2017
U: 09.09.2017
Kommentare (1)
846 Wörter
abgeschlossen
88. “I’ll see you later.” (MetallicanaGrandine) E: 26.01.2018
U: 12.02.2018
Kommentare (1)
1216 Wörter
abgeschlossen
89. “I noticed.” (Future!Rogue/Sting) E: 06.03.2017
U: 29.03.2017
Kommentare (2)
1441 Wörter
abgeschlossen
96. “I brought you an umbrella.” (Shenny) E: 08.01.2018
U: 07.02.2018
Kommentare (1)
1060 Wörter
abgeschlossen
97. “I’ll pick you up at the airport.” (GildartzCornelia) E: 03.07.2017
U: 05.08.2017
Kommentare (1)
1062 Wörter
abgeschlossen
98. “Take a deep breath.” (Lysui) E: 12.02.2018
U: 12.02.2018
Kommentare (1)
1132 Wörter
abgeschlossen
99. “Be careful.” (Annalogia) E: 08.05.2017
U: 04.06.2017
Kommentare (1)
864 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (60)
[1] [2] [3] [4] [5] [6]
/ 6

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Arianrhod-
2018-02-12T22:53:50+00:00 12.02.2018 23:53
Ups, eigentlich wollte ich noch einen der Stingue-Week-OS kommentieren, weil ich heute sonst irgendwie gar nichts zustande bringe. Egal.

Also, ich fand den OS ja wirklich außerordentlich süß. Lyon hat schon so eine Art, bei ihm ist es einfach, sich so eine Szene vorzustellen. Und Hisui hast du auch gut getroffen, wie ich finde. Sie hat schon einen gewissen Ernst an sich und den Willen, das Familienerbe (woraus auch immer das besteht) weiterzutragen und den Leuten gerecht zu tun. Auch wenn es für sie selbst mit viel Arbeit, Ärger und Stress verbunden ist, vor so etwas scheut sie sich nicht.

Entsprechend fand ich auch ihren kurz skizzierten Hintergrund sehr passend. Toma als unterstützender Vater find ich schon sehr süß, er gehört einfach dazu. Der Vergleich mit der Mutter war etwas, dass ihr offensichtlich viel bedeutet hat. :) Fand ich niedlich.
Auch die Rollen von Darton und Arkadios haben sich gut eingefügt und waren stimmig.

Dass Lyon einfach so so kurz vor knapp vor ihrer Prüfung auftaucht, einzig, um ihr Mut zu machen, ist typisch für ihn. So etwas würde er nie vergessen oder sausen lassen, dafür ist es ihm zu wichtig. Und hier ist die Hilfe ja offensichtlich nicht nur willkommen, sondern auch nötig. Wie gut, dass er die richtigen Worte finden kann.
Den ruhigen Moment zwischen den beiden fand ich sehr schön. Es hat einfach alles gut gepasst und war stimmig – Lyons sichere Worte, die zarten Gesten, Hisuis Selbstberuhigung, mit nur wenig Hilfestellung und natürlich auch der kleine Kuss am Ende… ;) Nice!
Und ich glaube auch nicht, dass die beiden sich jetzt noch durch eine räumliche Trennung unterkriegen lassen. Die finden schon einen Weg für sich.

Michello ist aber auch eine fiese Wahl für einen Prüfer. >.< Zum Glück gibt es Gran Doma! Der wird schon ein Wörtchen mitzureden haben. Hisui wird diese Prüfung mit Bravour bestehen und kann jedem Zweifler dabei den metaphorischen Mittelfinder zeigen. :)

Ich freue mich auf nächste Woche! :D
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2018-02-11T17:29:57+00:00 11.02.2018 18:29
Uhhhh, that was intense. >.<

Also, zuerst mal: den OS hast du super hingekriegt!
Außerdem ist das so etwa der fünfte Anlauf, einen Kommentar schreiben und ich krieg es einfach nicht gebacken. >.<

Die Atmosphäre ist dir absolut klasse gelungen – angespannt, geladen, aber gleichzeitig auch niedergeschlagen (wenn man das so sagen kann) und einfach … naja, gelungen. Sie hat total zur Story gepasst und war einfach hervorragend (um das noch einmal zu betonen. XD“)
Was ich da auch toll fand, war Lucys Körpersprache. Dass sie so zurückgefallen ist in alte Muster, die sie schon längst verloren glaubte. Aber so hat sie wohl (unbewusst, nehme ich an) Abstand zwischen sich und Natsu bringen wollen, weil sie ja ganz genau wusste, was jetzt kommt. Sie hat das ja schon lange gewusst, vor Natsu möchte ich mal meinen.
Auch Natsus Zögerlichkeit, die ja gar nicht zu ihm passen mag, fügt sich da gut ein. Er will sie einfach nicht verletzen, obwohl er genau das tun wird und das weiß er. Das ist wohl das Schwerste für ihn an der Sache.

Lucy und Natsu tun mir beide leid. :( Das ist keine leichte Situation, in der sie sich befinden, und versuchen, das Beste draus zu machen. Ob es da eine andere Möglichkeit gegeben hätte, sei mal dahingestellt, aber sie haben sich eben beide dafür entschieden.
Ich kann sehr wohl verstehen, warum sie beide denken, dass eine Trennung das beste wäre, obwohl sie sich noch lieben und das auch wissen. Immerhin sind Fernbeziehungen anstrengend und erfordern viel Arbeit, zumal ein Ende davon ja absolut nicht in Sicht ist bzw. in 7 Jahren… Das ist zu diesem Zeitpunkt noch sehr weit weg. Aber das macht die ganze Sache nicht einfacher, weil sie ja wissen, dass die Gefühle nicht nachgelassen haben. (Das kommt vor allem durch, als Natsu all ihre Macken aufzählt. Das hat gut gepasst.)

Trotzdem fand ich es toll, wie Lucy auf Natsus Ansage reagiert ist. Natürlich liebt sie ihn und die Trennung trifft sie hart. (Obwohl sie sie schon vorausgesehen hat. Aber das so kommen sehen ist ein Paar Schuhe, es zu erleben ein anderes.) Aber gleichzeitig ist sie stolz und freut sich, dass er endlich, endlich seinen Platz im Leben gefunden hat und diesem Pfad auch folgen kann. Sie wird ja wohl sehr gut gewusst haben, wie es um seine Gefühle um dieses Thema stand und auch um seine Zweifel, die damit einhergingen.
Das ist dann aber doch nur ein kleiner Trost in all dem. Kein Wunder, dass sie danach so steif ist und eigentlich nur noch die Flucht ergreifen will. Und Natsu… :(

Das Ende fand ich dennoch sehr schön. Ich finde es toll, wie du Gray und Erza in diesem ‘Verse einbindest. Sie sind einfach gute Freunde und für die beiden da. Das ist einfach herzerwärmend und toll und klasse. :) (Außerdem mag ich es, wenn dem Kernteam von FT mal ein wenig Screentime geschenkt wird. Irgendwie geht das manchmal unter, habe ich das Gefühl.)

Bin sehr gespannt auf den nächsten OS! :)
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2018-01-29T22:22:35+00:00 29.01.2018 23:22
Armes Yukino.
Da wird man nicht nur eher unwillig in einen überfüllten Club geschleppt, direkt nach ein paar heftigen Klausuren, wenn man es eigentlich so gar nicht brauchen kann, und dann wird man auch noch so unverhofft von einem heißen Typen angesprochen. Kein Wunder, dass sie sich erstmal nach einem Ausweg umschaut und sich dann fragt, ob überhaupt sie gemeint war.
Aber sie soll ihr Licht mal nicht unter einen Scheffel stellen! Sie ist ja wohl mindestens genauso hübsch wie Lucy oder Minerva. Gut, dass Loke das auch erkennt und gleich mal die Initiative ergreift. :) Und er haut sie im Grunde ja auch gleich aus den Socken.

Anyway, Loke fand ich durchgängig hervorragend und IC. Er ist absolut der Typ, der auf diese Art jemand anspricht, und das noch so lässig-höflich auf die Reihe kriegt, ohne irgendwie abgedroschen zu klingen. Er war wirklich total lieb, kein Wunder, dass Yukino da weiche Knie kriegt. Loke der Märchenprinz, samt Handkuss, der hier auch gut hereingepasst hat. Passt auch hervorragend zu ihm und Yukino findet sowas natürlich zum Dahinschmelzen. Jetzt soll er nur zusehen, dass er hier nicht in alte Muster verfällt, der Casanova.

Oh, sehe ich da Loke/Cana-Broship? Der DJ war doch Cana? Ich fand das auf jeden Fall eine süße Geste und Cana würde da absolut sofort mitspielen, auch wenn es jeden anderen im Club aus der Bahn wirft. XD“ Das ist die Cana, die wir kennen.

Ich fand hier die Details so toll, die haben echt alles lebendig wirken lassen – die Reaktionen von Yukinos Freunden, dass sie fast mit ihrem Stuhl umkippt, wäre Minerva nicht (obwohl Loke sie sicher galant gefangen hätte), dass die Leute um sie herum sich gleich auf die neue Lage einstellen, als die Musik wechselt. Halt die kleinen Sachen. :)
Was ich mit all dem Gelaber sagen wollte, der OS gefiel mir wieder mal sehr gut!

Oh, btw, jetzt noch was voll Unnötiges, das nur in einem Nebensatz vorkam, aber ich liebe es, wenn Lucys Eitelkeit hin und wieder mal zum Vorschein kommt. ^^“ Sie wird so gern als der perfekte Hauptcharakter dargestellt, da vergisst man oft, dass sie doch auch ihre Fehler hat.

Ich freu mich auf nächste Woche! :)
Gruß
Arian
PS. More Kagerva? Pleasepleaseplease? y/y?
Von:  Kirschbluetentiger
2018-01-29T18:47:30+00:00 29.01.2018 19:47
Awwww so charmant und niedlich! <3
Antwort von:  Yosephia
29.01.2018 19:48
Freut mich, dass es gefällt^^
Antwort von:  Kirschbluetentiger
29.01.2018 19:55
immer <3
Von: Arianrhod-
2018-01-28T22:50:44+00:00 28.01.2018 23:50
Also, Gajeel fand ich ja echt niedlich hier. Er ist so gar nicht begeistert von der Aussicht, eine kleine Schwester zu kriegen. XD“ Aber der wird sich schon noch an den Gedanken gewöhnen. Und seine Beziehung zu seinem Vater… XD Wie im Manga. Die beiden können es nicht lassen, sich anzustänkern, was?
Jemand sollte Gajeel mal sagen, dass Juvia auch ein Mädchen ist. Wobei das natürlich kein übermäßig gutes Argument gegen ‚Mädchen sind komisch‘ ist. ^^“ Aber so hat er das ja auch gar nicht gemeint. Wer ist sein zweiter Freund? Totomaru?

Wie gut, dass die beiden Streithähne jetzt Grandine haben. Die passt als ausgleichendes Element wirklich hervorragend in diese Familie hinein. Und die Aussicht auf Wendy ist einfach noch eine perfekte Ergänzung. Das Pair ist echt süß mit seiner Gegensätzlichkeit und die Szene war auch einfach niedlich und lieb.

Was ich auch sehr schön fand, war Shagotte und all die Hinweise, wie nah sie und Grandine sich stehen. Ich weiß nicht, das hat mir einfach gut gefallen und ist mir auch aufgefallen. Die beiden verbindet sicher eine lange Freundschaft, zumindest kam mir das so vor. Dass sie jetzt noch gemeinsam schwanger sind, wenn anscheinend auch nicht mehr übermäßig lang, passt wie die Faust aufs Auge.
Sowieso, du scheinst dir einige Gedanken zu den Hintergründen gemacht zu haben. :) Das ist immer wieder durchgeblitzt.

Anyway, zurück zur Hauptthema. Metallicanas Zuneigung zu seiner Freundin ist trotz aller kurzangebundenen Ruppigkeit, die ihm nun einmal eigen ist, gut zu sehen. Das bringt ganz andere Seiten an ihm zum Vorschein. Dass alle außer der Vater das Baby einmal spüren durften, ist auch so ein Klischee, aber es passte gut rein. Armer Metallicana. ^^“ Aber er wird seine Chance schon noch bekommen. Er wird es schon irgendwann schaffen, es ihr zu sagen. :) Spätestens, wenn die gemeinsame Tochter geboren wird. Ich hab gehört, das senkt Hemmungen in dieser Richtung.
Grandines Gefühle auf der anderen Seite kamen zwar nur indirekt zur Geltung, aber auch sehr gut. Sie ist da auch offener und nicht ganz so zugeknöpft. Sowieso ist sie einfach toll. :)

Sry, wenn das jetzt alles ein wenig durcheinander und wirr war, es ist zu spät, als dass ich noch mehr auf die Reihe kriege. ^^“
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2018-01-20T17:29:08+00:00 20.01.2018 18:29
So, beim fünften Anlauf will ich es jetzt auch wirklich schaffen, diesen Kommentar zu schreiben. Ich weiß nicht warum, aber für diese Story fällt mir irgendwie nicht so viel ein. :/ Dabei war sie echt süß!

Die Idee, Lyons Artikel nochmal aufzugreifen und ein paar Accessoires dazuzugeben, find ich echt gut. Auch wenn ich nicht ganz weiß, was Lyon so mit Damenhüten anstellen soll. XD“ Er kann sie ja nicht mal seiner Freundin schenken. Aber Juvia und Hüte sind ja eh ein Ding und Meredy kann vieles aus sich machen. :)

Zu gutem Essen nach Hause zu kommen, ist bestimmt himmlisch. <3 Meredy hat in dieser Hinsicht echt einen tollen Fang gemacht, zumal einen, der so etwas liebend gern tut, vor allem für Leute, die sie liebt. Anyway, nach Michello hat die arme Meredy sowas auf jeden Fall verdient!

Die Interaktionen zwischen Meredy und Juvia fand ich sehr süß und liebevoll. Man merkt, wie viel ihnen aneinander liegt, aber auch, wie vertraut sie bereits miteinander sind. Die zwei haben sich gesucht und gefunden. Sowieso fand ich die Atmosphäre hier schön – ja, nicht sehr aufgeregt oder aufregend, eher im Gegenteil. Aber es war sehr heimelig und behaglich.

Wie immer bringst du auch ein paar kleine Details ein – Juvia die Frostbeule, die Zeitschriften, Meredys Lederjacke, in der ich mir sie echt gut vorstellen kann – die alles abrunden und lebendig wirken lassen. Ich liebe das einfach, das muss halt nochmal gesagt sein.

Ansonsten… Wie gesagt, ich weiß nicht, was ich sonst so sagen soll. ^^“ Es war auf jeden Fall gelungen wie immer! :)

Freue mich auf den nächsten OS! :D
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2018-01-08T22:59:51+00:00 08.01.2018 23:59
Also, ich fand den OS sehr gelungen! :) Und Jenny ist ja empfindlich, was Kitsch angeht. XD Schlimm, schlimm, schlimm. Okay, das war schon ein wenig kitschig, aber auch süß. :) Es passt auch gut zu Sherry, sie war ja immer etwas romantisch angehaucht.

Sowieso fand ich deine Interpretation der beiden sehr gut. :) Sherry, die Romantische, Schwärmerische, und Jenny, die eher auf den körperlichen Aspekt bedacht ist und dann doch nicht ganz abgeneigt ist.

Den neuen Einblick in dieses ‘verse fand ich auch interessant. Schöne Verteilung der Charaktere, wobei die Trimens bei Jenny ja schon naheliegend sind. Trotzdem, Mirajane war auch da (War ihr Date Freed? Dem traue ich ein Klassikkonzert ohne weiteres zu.) und Lisanna hat auch eine Erwähnung gefunden. <3 Wer weiß, vielleicht kommt da noch mehr? :P Ich wüsste noch ein paar Charaktere, die da reinpassen würden. XDDD

Anyway, zurück zur Story. Die Interaktion zwischen Sherry und Jenny hat mir auch gefallen. Jenny war so hin und her gerissen zwischen ‚eigentlich will ich ja gar nicht mehr‘ und ‚mit ihr könnte ich mir doch mehr vorstellen‘. Und Sherry weiß anscheinend auch ganz genau, was sie will. Ganz ohne Hintergedanken hat sie das sicher nicht gemacht. Da haben sich zwei gefunden, das Pair hat schon was. Mehr! :D

Dass der Schirm nicht groß genug ist, war ja sowas von klar. Aber die beiden kommen schon klar, bin ich sicher. :)

Bin gespannt auf nächste Woche! ^^~
Gruß
Arian
PS. Ist die Geschichtsstudentin jemand besonderes oder ist die einfach nur random?
Von: Arianrhod-
2018-01-03T17:57:29+00:00 03.01.2018 18:57
Jetzt bin ich schon so brav und bereite die Kommentare vor und dann kann ich sie nicht mal posten. XP Naja, muss ich halt noch ein wenig damit warten.

Überraschendes Setting. ö_ö Eine Modezeitschrift ist jetzt nicht gerade etwas, das mich sonderlich interessiert, ehrlich gesagt, ich sehe das ähnlich wie Lyon (oder Lucy). Aber Journalismus passt sehr gut zu den beiden und Mirajane passt wie die Faust aufs Auge in ihre Rolle. Und ich kann gut verstehen, warum Makarov seine Protegés zu ihr geschickt hat. Sie weiß, was sie tut und wie sie das Beste aus ihren Leuten rausholt, während sie sie gleichzeitig über den Tellerrand blicken lässt (oder aus den Komfortzonen schubst, je wie man’s nimmt. XD)
Egal, das war hier ja eigentlich gar nicht das Thema. XD“ (For the record: Lucy tut mir aber sehr viel mehr Leid mit ihrem Thema. Ja, der Damenhut mag nicht sehr spannend für Lyon sein (oder überhaupt????), aber Dan Straight ist einfach eine andere Liga.)

Womit Makarov sicher weder gerechnet noch sich beschäftigt hat, war ganz sicher, dass Lyon auf Lisanna trifft und sich verliebt. Das ist hier eher der kleine, aber feine Nebeneffekt. :3 Nicht, dass Lisanna etwas dagegen zu haben scheint.
Ich find’s gut, dass man schon eindeutig weiß, in welche Richtung das gehen wird, weil Lyon da einfach nichts anbrennen lässt. Und das ist nicht negativ gemeint! Er weiß einfach, was er will, und was wichtiger ist: er hat keine Angst oder sonst irgendwelche Bedenken, auch zu handeln. Ich bin ziemlich sicher, dass dieser Zug bei Lisanna auch ankommt. Mir gefiel andersrum auch, dass sie ebenfalls gar nicht scheu war, ihre Vorliebe für ihn ebenfalls offen zu zeigen. ^^

Mir gefiel die Interaktion zwischen den beiden. Sie begegnen sich auf Augenhöhe und mit gegenseitigem Respekt, aber gleichzeitig auch liebevoll und auch ein wenig (heraus)fordernd. Ich mein, klar, die ersten beiden Punkte sind eigentlich Voraussetzung in einer Beziehung, aber es war einfach toll, das mal so zu lesen. Ich weiß gar nicht, was ich jetzt noch sagen soll, mir fehlen irgendwie die richtigen Worte. Aber mir gefiel’s einfach. War schön zu lesen und das Pair hat total was! :)

So, und jetzt freu ich mich auf den nächsten OS. Ich bin wirklich, wirklich gespannt, was du aus den beiden machst.
Gruß
Arian
PS. Haben die keine ‚echten‘ Models für ihre Bilder oder warum mussten Jenny und Sherry herhalten? @__@ Sry, ich weiß gar nicht, wie sowas funktioniert? ^^“
PPS. Bei Lyon dürfen diese Seitenhiebe auf Gray wohl nicht fehlen, was? XD Naja, nicht, dass Gray andersrum netter wäre…
Von: Arianrhod-
2018-01-03T16:01:25+00:00 03.01.2018 17:01
Hui, ein weiteres Pair, mit dem ich gar nicht gerechnet habe, und ein weiteres Pair der Elterngeneration. Aber ich mag es total, von daher hab ich mich sehr darüber gefreut. :) Leider ist es nur angedeutet. Ich hoffe, du kommst irgendwann mal dazu, die beiden ‚richtig‘ einzubauen und sei es nur im Hintergrund.

Anyway, ich find es ja sehr interessant, was du hier als Thema gewählt hast, das Ur ja wirklich nicht der typisch mütterliche Typ ist. Auf der anderen Seite war das doch ein großes Thema ihrer Storyarc im Manga, von daher ist es schon wieder naheliegend. Ur wäre/ist auf jeden Fall eine tolle Mutter, auch wenn sie ihre ganz eigenen Methoden hat. (Aber das ist ja nicht unbedingt schlecht.)

> Vielleicht waren das die Muttergene.
Oder vielleicht ist es einfach Übung – Ur hat ja selbst eine Vierjährige und Kinder werden nun mal häufiger krank, da ist es ja selbstverständlich, dass sie sich damit auskennt. Was allerdings nicht so selbstverständlich ist, ist, dass sie quer durch die Stadt fährt, mit ihrer eigenen Tochter im Gepäck, weil er sie angerufen hat. Das ist schon eine große Geste, aber alles andere hätte mich von einer zupackenden, resoluten Frau wie Ur gewundert.

Aber mich wundert es überhaupt nicht, dass Silver mit der Situation überfordert ist. Die Geburt sowie Mikas Tod sind ja noch gar nicht lange her. Er trauert noch um seine Frau, dazu ein ganz frisches Baby versorgen, was an sich ja auch eine Mammutaufgabe ist, alle seine Freunde sind nicht greifbar, weil sie nicht nur in einem anderen Land sondern dort auch noch im Krieg sind… Und dann wird das Baby auch noch krank. Also nein, mich wundert gar nicht, dass er überfordert ist.
Der kleine Hint auf Igneels Fürsorge hat mir auch sehr gefallen. :)

Umso besser, dass Ur helfen kann. Ich nehme an, seine Lage ist einer der Gründe, warum sie sofort gekommen ist. Aber auch einer der Gründe, warum sie nicht bleiben will und kann. Mika steht immer noch im Raum und zu bleiben wäre echt ein Fehler gewesen. >.< Von daher kann ich Ur gut verstehen, dass sie geht. Trotzdem war sie für Silver die Unterstützung, die er brauchte, und natürlich ist ihr Angebot noch da. Sie wäre in dieser Nacht sicher noch ein zweites Mal gekommen, wenn es nötig gewesen wäre.

Ich fand den OS sehr schön, aber ich glaube, ich habe nicht wirklich die richtigen Worte gefunden, um zu sagen, warum. Ich hoffe, du kannst aus meinem Gebrabbel trotzdem schlau werden. ^^“
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2018-01-03T16:01:05+00:00 03.01.2018 17:01
Das Pair kann schon echt niedlich sein. Und du hast diese Seite von ihnen toll eingefangen! So übermäßig leicht finde ich sie nämlich nicht zu schreiben, warum auch immer. Vielleicht, weil wir von ihren Charakteren doch eher wenig mit auf den Weg gekriegt haben.
Jedenfalls find ich den Kontrast zwischen den beiden schon sehr interessant, vor allem, da Jude ja wirklich ein eher unnahbarer, distanzierter Typ ist, egal wie sehr er sich bemüht. Das macht es nicht leicht, an ihn ranzukommen. Kein Wunder, dass Layla so ‚gut gemeinte‘ Ratschläge bekommt, auch wenn sie eher fehl am Platze sind. Layla weiß schon, was sie will. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich so einfach davon abbringen lässt, da ist sie ganz wie ihre Tochter. (Oder umgekehrt, wohl eher.) Du hast auch gleich eine gute Erklärung geliefert, warum Jude so steif ist, gefiel mir.
Umso niedlicher ist es dabei natürlich, die beiden so verliebt zu sehen. :) Das sieht man auch bei Judes immer wieder, in kleinen Hints – wie zart er mit ihr umgeht – oder größeren – dass er extra vorbeikommt, um sie einzuladen. Und Layla hält sich ja überhaupt nicht zurück.

Die Namen der Hunde sind ja echt lustig. XD Lustig auch, dass sie so einen Narren ausgerechnet an Jude gefressen haben. Er ist ja nun wirklich nicht der tierliebste Mensch der Welt, egal ob er nun lieb oder nicht ist. Ich find es also passend, dass er nicht wirklich weiß, wie er mit ihnen umgehen soll.

Die Sache mit dem Ring fand ich ja witzig. Zuerst dachte ich, er hat ihn eben erst geholt und sich dann gleich verraten, aber offensichtlich geht das ja schon eine ganze Weile so. XD“ Ist ja eigentlich nicht nett, sich so darüber zu amüsieren, wo Jude ja einigen Bammel zu haben scheint, sie zu fragen, aber trotzdem. ^^“ Vermutlich kann er sich denken, dass Layla ständig diese gut gemeinten Ratschläge bekommt, und hat Angst, dass sie eines Tages ‚erkennt‘, dass diese Leute Recht haben. Aber zum Glück hat er es doch irgendwann geschafft, sich durchzuringen. Oder Layla hat irgendwie unauffällig nachgeholfen, dass er es endlich wagt, würde ich ihr zutrauen. Noch hat sie aber eine Engelsgeduld. Jedenfalls fand ich das lustig und gleichzeitig auch schön. :)

Gruß
Arian