Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Naruto



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]
/ 7


[FanFiction] SasuHina OneShot Sammlung Naruto, Fanfics, FanFiction, Naruto, OneShot Sammlung, Sasuke x Hinata, Somewhere in Between ☆

Autor:  Rizumu

Bild Quelle

 

Hallihallohallölle!

Ich möchte eine OneShot Sammlung zu dem Pairing Sasuke x Hinata starten und möchte in diesem Weblog, Ideen und Inspirationen sammeln. Die Sammlung wird Somewhere in Between ☆ heißen und diesen Eintrag möchte ich zusätzlich dafür zur Verfügung stellen, dass ihr mir eure Ideen schicken könnt! Also immer her damit :D
Leider kann ich euch nicht versprechen, dass ich jede Idee umsetzen kann, aber ich werde mir Mühe geben.

 



Naruto-FF Adventsk ranz 2019 Naruto, Fanfics, Aktion, Fanfictions, Naruto-Adventskranz, Weihnachten

Autor: goetterspeise

Die Halloween-Aktion ist noch nicht ganz vorbei, aber die Vorbereitungen auf Weihnachten laufen schon auf Hochtouren. 
Nachdem die Aktion letztes Jahr so wunderbar funktioniert hat, starte ich dieses Jahr einen weiteren Versuch.

Wie bereits im Vorjahr möchte ich auch dieses Jahr einen kleinen Adventskranz mit Naruto-FFs ins Leben rufen.

Die Regeln haben sich zum letzten Jahr nicht geändert:

- eine weihnachtliche Geschichte zur Serie Naruto
- Charakterkonstellationen wie sie euch am meisten zusagen
- Mindestwortanzahl: 500 Wörter (also muss nichts langes sein)
- zuverlässig abgeben bitte

Wer mitmachen mag, bitte in den Kommentaren melden - mit Wunschtermin, damit ich besser planen kann. Falls ein Tag freibleibt, übernehme ich diesen. :)

Sonntag, 01.12.2019 Jaelaki Familienfest
Sonntag, 08.12.2019 Kassiopeia
Sonntag, 15.12.2019 AlienBlood23
Sonntag, 22.12.2019  Rizumu
Montag, 23.12.2019 Cinae
(Dienstag, 24.12.2019)

Weihnachten würde ich außen vor lassen, falls wir nicht genügend zusammen bekommen.

Gerne empfehlen <3

EDIT: Wir können die Termine sicher auch erweitern, falls noch mehr möchten und falls ein Tag schon vergeben ist, den ihr möchtet, einfach trotzdem schreiben. In der Hoffnung, wir finden eine Lösung. Ansonsten: wer zuerst kommt, malt natürlich zu erst.





Naruto: Ein Fandom voll kompensatorischer Fanfictions Naruto, Fanfics, Fanfiction, Hinata, Ino, SasuSaku, Tenten

Autor:  4FIVE

 

Am 29.04.2013 fragte ich mich in einem Weblog: Werde ich auch noch mit 30 Fanfictions schreiben? Seitdem hat sich viel getan in meinem Leben. Ich habe mein Studium abgeschlossenin, habe einen verantwortungsvollen Job, eine stabile Beziehung, eine schicke Wohnung und viel zu viele Hosenanzüge von Hugo Boss.

Und mich hat's wieder gepackt. Naruto. Back to the roots. Laptop raus, Ordner anlegen. A Handbook On Living ist geboren und steht hier (https://www.animexx.de/fanfiction/autor/475132/389765/) online, weil ich mich wie immer nicht beherrschen kann und sofort veröffentlichen will.

How? Why?

Mittlerweile bin ich 27, also sind es noch ein paar Jährchen hin auf die 30, aber der Gedanke ist derselbe. Ich bin erwachsen, jetzt so richtig echt, und trotzdem komme ich nicht drüber hinweg, mir auf meiner täglichen Fahrt zur Arbeit Gedanken um meine neueste Fanfiction zu machen. So viel sei verraten: Es wird ein Itachi/Ino & Sasuke/Sakura Drama im AU, mit viel Herz, Tränen, meiner eigenen Interpretation dieser ganzen SasuSaku/Abuse Problematik und einer viel zu detailliert durchdachten Softwarefirma. Aber darum soll es in diesem Eintrag nicht gehen, nicht primär jedenfalls. A Handbook On Living ist das Symptom eines Phänomens, das sich seit Kapitel 1 von Naruto bis hin zu Boruto: The Next Generation durchzieht.

Denn: Von all meinen Geschichten spielen die meisten im Naruto-Fandom, von allen Fanficitons überhaupt spielt ein überproportionaler Anteil im Naruto-Fandom.

Aber, warum?

Bad character writing doesn't equal bad characters

Ich habe keine Lust, das blame game zu spielen und Masashi Kishimoto für etwas anzuklagen, das diverse Youtube-Videos sehr viel treuerer und hingebungsvollerer Fans viel besser können. Kishimoto ist unfähig, überzeugende, dreidimensionale und starke weibliche Charaktere zu schreiben. Die Gründe dafür mögen komplex sein, gleichwohl in diesem Kontext irrelevant. Fakt ist, dass es in Naruto keine Frau gibt, die in irgendeiner Art und Weise die Tiefe, sorgfältige Gestaltung und Entwicklung bekommen hat, die männliche Gegenparts erfahren haben. Das zeigt sich vor allem auch an Sarada, die für Boruto bislang unerheblich ist. Dabei ist sie Sasukes Tochter und wäre eigentlich prädestiniert für eine ebenso starke Hauptrolle wie ihr Vater. Aber nein, sie ist weiblich und damit schändlich unterentwickelt - ein Schicksal, das so zirka jede andere Frau in Naruto teilt.

Sakura ist eine schwacher Schatten, deren einzige Motivation und einziger Lebensinhalt "Sasuke-kun!" ist, Ino wird regelmäßig als kindische Zicke dargestellt, Tenten hat nicht einmal eine Persönlichkeit, Hinata ist das wandelnde Moe-Klischee mit optischen Auffälligkeiten – habe ich jemanden vergessen? Keine Ahnung, und genau das ist der Punkt.

Es ist schade, bedauerlich gar, dass eine derart umfassende und einnehmende Welt keinen einzigen ernstzunehmenden weiblichen Charakter hat. Naruto mag ein Shonen-Manga sein, sein Narrativ und sein Universum ziehen jedoch auch viele Mädchen und Frauen an, mich selbst mit eingeschlossen. Ja, die Handlung hat über die Jahre abgebaut, aber dass ich und viele andere die Serie, die wir derart ins Herz geschlossen hatten, irgendwann verlassen haben, liegt zu einem großen Teil daran, dass es keine weiblich Identifikationsfigur gab, mit der man hätte mitfiebern können. Eine gute Geschichte braucht natürlich nicht zwingender Weise eine starke Protagonistin, aber bei einem derartigen Erzählvolumen hätte es wenigstens durch Zufall eine geben müssen. Hat es aber nicht.

Dabei hätten die Charaktere durchaus Potenzial dazu gehabt, denn obwohl sich Kishimoto nicht um sie kümmert, waren sie per se keine absichtlich schlechten Handlungsfiguren. Darum denke ich, dass der Hass, der vor allem Sakura entgegenschlägt, rein gar nichts mit ihr als Charakter zu tun hat. Sie wurde nicht absichtlich schwache, dumme oder nervige Figur designt, um einem bestimmten Plot oder der Entwicklung anderer Charaktere zu dienen (vgl. dazu beispielsweise GoT-Sweetheart Joffrey Baratheon oder Harry Potter-Katzenlady Dolores Umbridge). Sakura hätte toll werden sollen. Und als sie das nicht wurde, hat Kishimoto versucht, sie hübscher zu zeichen (http://url=https://naruto.fandom.com/wiki/Thread:164031). DAS LÖST ABER DAS VERFLIXTE PROBLEM NICHT, GODDAMMIT!

Hust. Sorry. Aber ihr merkt schon, worauf ich hinauswill.

Mit ein wenig Charakteraufbau hätte Sakura eine starke, emanzipierte Kunoichi werden können, die über ihren Kindheitsschwarm hinwegkommt und ihren eigenen Weg geht. Stattdessen hat Kishimoto sie in eine Beziehung mit dem Kerl gesteckt, der sie mehrfach töten wollte und ihr jahrelangen seelische Qualen zugefügt hat – und es in dieser Farce von Beziehung in Boruto  als tragischer comic relief character immer noch tut. Mit ein wenig mehr Fokus hätte auch Ino von einer zickigen Diva in eine souveräne Frau entwickelt werden können, die ihre kindischen Rivalitäten mit Sakura endlich mal hinter sich lässt. Ich hätte auch gerne gesehen, wie Hinata ihre Schüchternheit überwindet und ihr langsam aufbauendes Selbstbewusstsein nutzt, um vielleicht ein bisschen länger als zehn Sekunden an Narutos Seite zu kämpfen und ihn dann halt einfach mal zu heiraten.

Back to fanficiton.

Nichts davon wurde in irgendeiner Form realisiert. Im Gegenteil. Während männliche Charaktere wesentliche Arcs und viel Detail bekommen haben, sind die Damen auf der Strecke geblieben. Ich bin der Meinung, dass diese Kombination der Grund für die vielen Fanfictions im Naruto-Fandom ist. Während es viele interessante, vielschichtige Shinobi gibt, liegt die Charakterentwicklung der Kunoichis – den primären Identifikationsfiguren vieler Zuseherinnen – bei uns Fans. Und führt man diese beiden Elemente zusammen, ergibt das tausende Fanfictions mit unterschiedlichen Pairings und Plots.

Das ist zumindest meine Motivation. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich von Kishimoto keine attraktiven weiblichen Figuren bekomme, also baue ich sie mir selbst. In A Handbook On Living einmal mehr, und womöglich in den kommenden Jahren noch ein paar Mal.

Vermutlich sogar länger als das Naruto-Fandom lebt. Lebt es überhaupt noch? Ich bin mir nicht sicher. Aber egal, denn darum geht es beim Fanfiction-Schreiben ja nicht.

P.S.: Ist euch bewusst, dass Uchiha Saradas Existenz bedeutet, dass Sasuke und Sakura – nach Jahren der emotionalen und körperlichen Misshandlung und Ausbeutung – canonmäßig tatsächlich, unwiderruflich und unbestreitbar mindestens einmal miteinander Sex hatten? Ich weiß ehrlich nicht, was ich davon halten soll ...



[FanFiction] Jahresrückblick 2018 und was noch kommt. Naruto, Fanfics, Love Live! , Detroit: Become Human, 100 mal ..., FanFiction, Jahresrückblick, Meeting each other, nanowrimo, never romantic., Nothing Else, Someone to watch over me ☆, Unbekannte Fremde, Wörterarchiv

Autor:  Rizumu

Willkommen im Jahr 2019!

Dies wird ein schreiberischer Rückblick auf das Jahr 2018, um mir ein paar Dingen klar zu werden und auch um zu überlegen, was im Jahr 2019 passieren soll und könnte. Wie es mit meinen Projekten weiter gehen wird und was ich schreiben möchte. Einfach das ich aus dem vergangenem Jahr etwas lernen kann. Dabei möchte ich mir auch überlegen, was ich noch so alles statistisch erfassen kann. Auch um gewisse Punkte zu fördern.
Im vergangenem Jahr habe ich relativ wenig gelesen und kommentiert. Tatsächlich habe ich gar keine Übersicht darüber, was ich alles gelesen und kommentiert habe, deswegen gedenke ich mein 2018 geführtes Wörter Archiv um eine Lese- und Kommentarübersicht für 2019 zu erweitern.
Natürlich war der Hauptaspekt des Archivs zu sehen, wie viel ich an Wörter im Jahr veröffentliche.

Im Jahr 2018 haben es insgesammt 44.178 Wörter von mir auf Animexx geschafft.
Das sind 7 Kapitel zu "never romantic." (Naruto), 2 Kapitel zu "Unbekannte Fremde" (Naruto), 7 Kapitel zu "Someone to watch over me ☆" (Love Live!), 2 Kapitel zu "Nothing Else" (Detroit: Become Human) und 5 Oneshots.

Ich habe letztes Jahr nicht nur an Naruto FanFictions geschrieben und das erste Mal Geschichten zu Final Fantasy XIV, Detroit: Become Human und Sternensammler geschrieben. Leider hat man von meinem durchgehendem MCU Flash nichts gemerkt und auch zu Final Fantasy XIV hätte ich gerne mehr geschrieben. Auch Unbekannte Fremde hat weniger Aufmerksamkeit von mir bekommen, als geplant. Ich hatte gehofft, dass ich zumindest noch ein drittes Kapitel fertig bekomme, bis das Jahr zu ende ist, aber die Geschichte und mein derzeitiger Stress, nachwirkend vom Umzug und Arbeitsplatzwechsel, hat mich einfach nicht gelassen.
Meine Sammlung "100 mal ..." (Naruto) hat gar keine Aufmerksamkeit bekommen und ich habe es auch nicht geschafft, eine kurzgeschichte, im stil von "never romantic." fertig zu stellen.

 

Während des NaNoWriMos habe ich an "Meeting each other" (Naruto) weitergeschrieben, konnte die Geschichte jedoch noch nicht fertig stellen. Das steht also noch auf der To-Do-List für 2019 und zwar ganz weit oben.

Ich habe mir kein weiteres Projekt im Jahr 2018 ans Bein begunden, aber keines meiner offline Projekte, wirklich nennenswert weit treiben können, sodass ich in der Situation wäre, ein weiteres Projekt veröffentlichen zu können. Das möchte ich 2019 weiter vorrantreiben. Statt neue Projekte großartig weiter zu treiben, möchte ich bisher bestehende Pläne weiter vorrantreiben. Mir Hauptaugenmerk auf "Unbekannte Fremde" und meine Themen Sammlung. Allein schon weil zu letzterem im Jahr 2018 wirklich gar nichts erschienen ist.

Was ich auch gerne wieder aufnehmen möchte, ist das Weblog schreiben. Das habe ich ja schon im Jahr 2018 aufgenommen, aber dieses Jahr soll es besser werden. Ich möchte gerne meine monatlichen Berichte über meine Projekte wieder aufnehmen, also wird am Ende des Monats immer wieder ein kleiner Statusbericht kommen.

Ich bin gespannt was der Rewing (nicht nur) für den FF-Bereich bringen wird und was uns das für Möglichkeiten bietet. Ich bin auch wieder auf die Entwiklungen meiner FFs gespannt!

 

Ich freue mich schon auf all unsere Projekte im Jahr 2019!



[FanFiction] Wörter Archiv 2018 Final Fantasy, Naruto, Fanfics, Fairy Tail, Love Live! , Sternensammler, Detroit: Become Human, 2018, Falterprompt, FanFiction, Honoka x Maki, Rizumu Chronicles, Rizumu Wistalia, Sasuke x Hinata, Winterwichteln 2017, Wörter Archiv

Autor:  Rizumu

Letztes Jahr habe ich eine tolle Ankündigung gemacht, mit all den tollen Pairings und Kombinationen die ich schreiben wollte, an die ich mich dann null gehalten habe und was ich dann auch habe schleifen lassen. Deswegen werde ich es dieses Jahr nur mit einer Übersicht meiner veröffentlichten Werke versuchen und hier immer wieder aktualisieren, was online ging. Nicht das, was ich offline geschrieben habe, sondern die Worte, die tatsächlich online gegangen sind.

 

never romantic. Naruto - AU - Sasuke x Hinata Prolog 1.043  
never romantic. " Kapitel 1 2.042  
never romantic. " Kapitel 2 2.177  
Zwischenstand Januar -------------------------- 5.262
Unbekannte Fremde Naruto - AU - Hinata-center Kapitel 9 3.641  
never romantic. Naruto - AU - Sasuke x Hinata Kapitel 3 2.023  
never romantic. " Kapitel 4 2.103  
Wie die Seiten eines Buches Fairy Tail Prompt-Sammlung Prompt 10 575  
never romantic. Naruto - AU - Sasuke x Hinata Kapitel 5 2.146  
Someone to watch over me ☆ Love Live! - AU - Honoka x Maki Prolog 174  
never romantic Naruto - AU - Sasuke x Hinata Epilog 543  
Someone to watch over me ☆ Love Live! - AU - Honoka x Maki Kapitel 1 2451  
Zwischenstand Februar -------------------------- 18.918
Someone to watch over me ☆ Love Live! - AU - Honoka x Maki Kapitel 2 1.463  
Someone to watch over me ☆ Love Live! - AU - Honoka x Maki Kapitel 3 1.850  
Someone to watch over me ☆ Love Live! - AU - Honoka x Maki Kapitel 4 2.128  
Zwischenstand März   -------------------------- 24.359
Someone to watch over me ☆ Love Live! - AU - Honoka x Maki Kapitel 5 842  
Zwischenstand April   -------------------------- 25.201
»Heldin« Final Fantasy X|V - Fray & Rizumu OneShot 769  
Zwischenstand Mai   -------------------------- 25.970
Unbekannte Fremde Naruto - AU - Hinata x Sasuke Kapitel 10 3.665  
Zwischenstand Juli -------------------------- 29.635
Someone to watch over me ☆ Love Live! - AU - Honoka x Maki Kapitel 6 1.492  
Zwischenstand August -------------------------- 31.127
Nothing Else Detroit: Become Human Kapitel 1 3.348  
Nothing Else Detroit: Become Human Kapitel 2 3.300  
Zwischenstand Oktober -------------------------- 37.775
Eine Begegnung bestimmt vom Licht Love Live! - AU - Nozomi x Eli OneShot 3.034  
Zwischenstand November -------------------------- 40.809
Eine sternenklare Winternacht Sternensammler - Fynn x Niko OneShot 1.763  
Ein, zwei ... drei ... Naruto - AU - Itachi & Shisui & Izumi OneShot 1.606  
Endstand Dezember       44.178

 



Schreibwelten #8 Naruto, Wettbewerb, Musikinstrumente, Schreibwelten

Autor:  Schreifalter

Natürlich kennen die Falterchen auch die Macht der Musik. Spätestens seit das Erste von ihnen begonnen hat, benommen hinter der Flöte von Cinae herzutorkeln, ist ihnen bewusst "A Song could safe your Life."

Oder anders ausgedrückt: Musik kann beim Schreiben (Und auch beim Schalten) wahnsinnig inspirierend sein.

Das könnt ihr beweisen, indem ihr bis zum 31.07. einen One-Shot mit mindestens 500 Wörtern zu einem der von Cinae ausgesuchten Lieder verfasst. Zeigt uns ob Naruto und seine Freunde genauso anfällig für die Schönheit der Musik sind wie wir und gewinnt 100 KT!

Die genauen Regeln findet ihr wie immer hier.
Und hier findet ihr auch die Möglichkeit Fragen zum Wettbewerb zu stellen.

Möchtet ihr, dass wir euren Wettbewerb oder eure Weblogaktion auch in unserem Weblog vorstellen, dann schickt uns einfach eine ENS mit einem Link zur Aktion an den Schreifalteraccount. Achtet aber bitte darauf, dass wir nur Aktionen aufnehmen, die auch Bezug zum FF-Bereich haben. (Soll heißen, wir nehmen nur Wettbewerbe in denen es um Fanfics oder Originale geht.) Weiterhin muss die Aktion bereits laufen, es sollte aber noch genug Zeit sein, damit ein potentieller Interessent auch noch etwas einreichen kann.^^



[YUAL] Eure Lieblinge aus 10 Jahren 1.0 Animexx, Inu Yasha, One Piece, Naruto, Harry Potter, Sherlock Holmes, Stargate, Avatar - Herr der Elemente, Fanfics, Supernatural (TV-Serie), Attack on Titan, Animexx, Jubiläum, Werbung, YUAL, YUAL 2009, YUAL 2010, YUAL 2015, YUAL 2016, YUAL 2017, YUAL 2018

Autor:  YUAL-Jury

YUAL
✦ . · ⋆ ☆ . ✦ · ☆ . ⋆ ✦ . ✦ . · ⋆ ☆ . ✦ · ☆ . ⋆ ✦ . ✦ . · ⋆ ☆ . ✦ · ☆ . ⋆ ✦ .

abgemeldet hat es bereits von den Dächern gesungen, Kerstin-san unter die Leser gejubelt und viele von euch haben geheime Wahlzettel in unser Postfach gestopft. So geheim, dass sie an dieser Stelle geleakt werden, damit auch das letzte Communitymitglied erfahren kann, welche eure Lieblings-YUAL-Geschichten der vergangenen 10 Jahre sind!

Wer tut denn soetwas? Wir? Oooooops.

Zur Wahl standen insgesamt 600 Geschichten, die man jederzeit über die Fanfiction-Startseite erreichen kann. Davon entfallen satte 27% auf die Eigene Serie!
Vorgeschlagen wurden uns diese ursprünglich per Button. Dieser erscheint, nachdem der Autor einen magischen Exorzismus ausführt und sowohl Veganer als auch Walfänger geworden ist, bevor ihn eine plüschige Gummispinne plattgewalzt hat.
Alternativ setzt er seine Geschichte auf mindestens "50% abgeschlossen" und besticht seine Leser mit einer grandiosen Rechtschreibung, Ausdruck und Inhalt. Sollten seine Jünger mobil unterwegs sein, gibt es keinen Button - aber immer die Möglichkeit, uns den Link per ENS zukommen zu lassen!

In der ersten Woche stellen wir euch die Autoren vor, die entweder mehrfach mit einer oder mehreren Geschichten vorgeschlagen wurden. Dazu gibt es die älteste, vorgeschlagene Geschichte und die, welche im Kalenderjahr 2016 als einzige offiziell gebrandmarkt werden soll.

Die aktuelle Mai-Kür wurde auf den Juni 2018 verschoben, um sie nicht in den Aktionsauswertungen untergehen zu lassen!


Tipp des Tages
    Ausdrucken oder herunterladen, sich über zwölf Genres und 280.428 Wörter freuen -
    und ein ehrliches Feedback hinterlassen!


 
ElsterLuftwurzeln (Sherlock Holmes) | Elster
Genre: One-Shot, Gen / Wörter:  4.126    / April 2017

Nachdem er aus Afghanistan zurück ist, hat John Probleme, sich im normalen Leben zurechtzufinden. Zum Glück wohnt er jetzt mit Sherlock zusammen.
─────────────────────────────

Kerstin-san: Sherlocks Arbeitsverhalten und seine zwischenmenschlichen Probleme werden sehr authentisch dargestellt.

konohayuki: Es hat beim Lesen sehr viel Spaß gemacht, war wunderbar charaktergetreu.



─────────────────────────────
Eine der Geschichten, die uns am häufigsten vorgeschlagen wurde und die Serie verteufelt gut trifft!
YoungBloodBlack'sche Löcher (Harry Potter)  | YoungBlood
Genre: Drama, One-Shot, Hetero / Wörter: 12.070    / September 2015

Der Black'sche Stammbaum. Gezeichnet durch Brandlöcher in fast  jeder Generation. Die Black'schen Löcher. Jeder Schandfleck erzählt seine eigene Geschichte. Und sieben kurze Geschichten geben einen Einblick in das Leben der Blacks - und in die schwarzen Stunden der Familiengeschichte.

─────────────────────────────

scippu: Ich war von der Idee, der Umsetzung und Andersartigkeit absolut geblendet.



─────────────────────────────
Sie wurde uns oft ans Herz gelegt. Lasst euch noch einmal von der Tragik verzaubern ...
S_ACDLorenor Zorro, Rettungsschwimmer (One Piece) | S_ACD
Genre: One-Shot, Gen, Humor / Wörter: 2.449    / April 2010

Nichts liegt mir ferner als zu behaupten, dass Zorro der Einzige der Strohhüte wäre, der Ruffy wieder aus dem Wasser fischt. Aber er tut es ziemlich oft.


Gingerdead Man (Supernatural)Inkompetenz auf jeder Frequenz (Stargate) 
Genre: Parodie, Humor / Wörter: 4.986  |  Genre: Gen, Humor / Wörter: 1.447
─────────────────────────────

konohayuki: Auch, wenn ich mit dem Fandom eigentlich nichts mehr zu tun habe, lese ich die Geschichte immer noch gern.


─────────────────────────────
Gleich drei Werke konnten hier hervorstechen - so oft wurde kein anderer Autor genannt!
XanderleDrachenherz (Avatar - Herr der Elemente) |  Xanderle
Genre: Fantasy, Humor, Epik, Romantik, Lemon / Wörter: 122.688    / Juni 2009

Zuko hat einen wahrhaft langen Weg hinter sich. Gut fünf Jahre nach Kriegsende trägt er die Verantwortung für ein ausgebranntes Land und dessen hungrige Menschen. Als demütiger Bittsteller reißt er in die Hauptstadt des Erdkönigreichs, um sie davon zu überzeugen, die fruchtbare Erde unter dem ausgedörrten Land zu wecken ...

─────────────────────────────

scippu: Die Geschichte hat mich auf Avatar erst aufmerksam gemacht, woraus eine nicht enden wollende Liebesgeschichte wurde!



─────────────────────────────
Fast neun Jahre alt und damit die unvergessene Märtyrerin in der Runde: Ein Must-read!
SwanladyEnd of an Era (Naruto) | Swanlady
Genre: One-Shot, Gen, Slice of Life / Wörter: 4.108   /Juni 2017

Shizune und Tsunade wissen beide, dass dieser Tag ihr Leben verändern wird.


Interview (Harry Potter)
Genre: One-Shot, Gen, Humor / Wörter: 989
─────────────────────────────

konohayuki: Die Geschichte ist melancholisch, hat aber auch ihre Momente zum Grinsen und macht beim Lesen einfach Spaß. Sie ist absolut charaktergetreu und verdient mehr Aufmerksamkeit.


─────────────────────────────
Zwei Werke punkten in Konohagakure für den Hauspokal: In der Kürze liegt die Würze, der Beweis!
PalmiraHis best and brightest (Attack on Titan) | Palmira
Genre: One-Shot, Humor, Drama / Wörter: 10.132     / September 2016

Hanji ist jemand, der für ihre Forschung lebt, und zwischenmenschliche Begegnungen bleiben in ihrer Erinnerung oft genug eher schemenhaft, zerquetscht zwischen ihren Pflichten und ihrer Leidenschaft für Wissen. Es mindert zumindest den Schmerz bei Verlust und lenkt sie nicht ab.
Jemanden auf andere Art wahrzunehmen, passiert so schleichend, dass sie es erst kaum bemerkt. Aber es ist nicht so, wie sie unpraktikable Gefühle in Erinnerung hat: Es verändert ihre Sicht - und konfrontiert Hanji mit der Macht, jemanden zu verändern.
Wie weit kann man gehen, wenn der Tod so nah liegt wie im Aufklärungstrupp?

─────────────────────────────

Swanlady: ... weil Crack noch nie so bittersüß war.


─────────────────────────────
Der einzige Vorschlag aus diesem Jahr - und wenn man den Lesern zuhört, atemberaubend gut.

Kästchen-Template by Ewe

Falls ihr vergessen habt, eure eigenen Lieblings-YUAL-Geschichten der letzten 10 Jahre abzugeben, könnt ihr das noch bis zum Sonntag, 06. Mai 2018, nachholen!
Das Kreuzworträtsel wird am selben Tag mit den streng geheimen Preisen aufgelöst.
 

Eure YUAL-Jury 

P.s. Du möchtest uns bei- und in den Hintern treten? Dann bewirb dich doch.

Klick!

✦ . · ⋆ ☆ . ✦ · ☆ . ⋆ ✦ .




Neue Naruto-Darkfic: Sex, Guns & Rock ‘n‘ Roll (SasuSaku, AU) Naruto, Fanfics, Thriller, Alternatives Universum, AU, Darkfic, SasuSaku

Autor:  UrrSharrador

Hallo zusammen,

nachdem meine neueste FF mit dem ersten Kapitel nun etwas Substanz hat, dachte ich mir, ich kündige sie mal ein wenig an. Dieser Eintrag hätte eigentlich schon vor einer Woche online gehen sollen, aber ich habe bisher nicht die Zeit gefunden, ihn fertigzuschreiben.

Worum geht’s also in der FF? Ich wage nun ein bisschen was zur Story zu verraten. (Als Info vorab: Ich habe sie sicherheitshalber auf adult gestellt. Nicht wegen expliziter Sexszenen oder übertriebener Gewalt, sondern weil ich diverse Thematiken einfach volljährigen LeserInnen vorbehalten will.)

„Du bist nicht die Sakura, die ich kenne. Du siehst aus wie sie, aber du bist ganz anders.“
„Wir haben uns drei Jahre nicht gesehen“, rufe ich ihm in Erinnerung. „In drei Jahren kann viel passieren. Zum Beispiel kann die alte Sakura, die du kanntest, in drei Jahren spurlos verschwinden.“
„Blödsinn“, schnaubt er.
„Die alte Sakura ist tot. Wir verändern uns alle, Sasuke.“
„Und was will die neue Sakura dann von mir?“, knurrt er.
Seine widerborstige Art geht mir gehörig auf die Nerven. Er ist stur wie ein Ochse. Unbeugsam wie ein Politiker mit einem Haufen von Lobbyistenfreunden. Überheblich, dass er sich eigentlich tagtäglich die Augen auskugeln müsste bei dem Versuch, auf all seine Mitmenschen herabzublicken. Und genauso unwiderstehlich wie früher.
„Was denkst du denn, was ich von dir will, Sasuke?“, frage ich in dem Versuch, ihn aus der Reserve zu locken.
Er grinst. Das Grinsen steht seinem angeschwollenen Gesicht nicht.

Ein Wiedersehen nach drei Jahren wird zu einer schmerzhaften Erfahrung für Sasuke, als er entdecken muss, dass Sakura nicht mehr der Unschuldsengel von früher ist. Und nicht nur sie hat sich verändert – seine früheren Freunde hüten plötzlich ein schmutziges Geheimnis

Willkommen beim Schicksalslos.
Ihr werdet nie wieder etwas Aufregenderes finden. Ihr werdet nie davon loskommen. Vergesst alles, was ihr über Glücksspiele wisst. Vergesst all eure Sorgen, die nicht das Los betreffen. Ihr werdet in Saus und Braus leben, und zwar nur noch für das Spiel. Kommt nach vorn, die Ziehung beginnt.
Aber ich warne euch. Nehmt die Sache besser ernst. Haltet euch an die Regeln. Erfüllt eure Rollen. Gebt euch Mühe. Stellt uns zufrieden. Unterhaltet uns. Wie weit seid ihr bereit zu gehen?
Ihr ahnt es vielleicht schon: Euer Leben liegt in unserer Hand.

Seit Jahren spielen Sakura, Naruto & Co. ein Spiel – der Einsatz ist hoch, die Aufgaben werden immer gefährlicher. Sakuras Nervenkostüm wird zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen, als sie auch noch einen rachsüchtigen Sasuke an der Backe hat, der sie für die Nacht ihres Wiedersehens zur Rechenschaft ziehen will. Dabei könnte sie jede Hilfe gebrauchen, um das wahnsinnige Spiel zu überleben …

Sex, Guns & Rock ‘n‘ Roll ist ein AU-Darkfic-Thriller und spielt in einer Großstadt. Und es gibt diesmal tatsächlich auch ein Pairing (SasuSaku). Hauptsächlich wird auch aus Sakuras und Sasukes Perspektive erzählt, aber nicht ausschließlich.

Die FF soll spannend, verrückt und stellenweise düster sein. Sie ist (mal wieder) ein Experiment von mir, und der Stil ist ein wenig anders als bei meinen bisherigen. Falls ihr also interessiert seid, vielleicht liest man sich ja :) Hier nochmal der Link.



Schreibwelten #1 Naruto, Wettbewerb, Schreibwelten

Autor:  Schreifalter

Alles begann mit einem kleinen Falterchen, das auf dem Weg zu den frischesten Fanfics vom Weg abkam und sich plötzlich in einem dunklen Tal wiederfand. Aufgeregt flatterte es von Baum zu Baum und suchte seine Fanfics. Doch als es in seiner Verzweiflung sogar schon unter einem besonders dicken Blatt nachsehen wollte, entdeckte es ...

SarahSunshines Naruto-Schreib-Wettbewerb!

Das Falterchen leckte sich die Lippen. Wenn das mal nicht nach ein paar saftigen Geschichten klang! Neugierig flatterte es näher, bestaunte die Aufgabenstellung und die Regeln, drehte eine Runde um die ersten Einsendungen herum und landete schließlich auf einem Ast, unweit des Geschehens. 
"Ei", dachte es sich, "Was wäre es schön, wenn all die fleißigen Autoren da draußen wüssten, was es hier für einen interessanten Wettbewerb zu entdecken gibt." 

Die Aufgabe lautet:
Schreibe einen One-Shot, der wie folgt beginnt:
 

"Alles begann mit/bei/in/an/unter/während/nach/vor/weil/im ..." 

 

Erlaubt sind dabei alle Charaktere, die ihr aus Naruto kennt und liebt. Einzig ein paar Pairings sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Regeln könnt ihr im Detail auf der Wettbewerbsseite von SarahSunshine nachlesen.

Und natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Zur Zeit locken 100 KT für den ersten Platz und 50 KT für den Zweiten. Wenn sich noch ein paar fleißige Autoren finden, wird auch noch mal aufgestockt.^^

Der Wettbewerb läuft im Moment noch bis zum 30.04. Kann aber bestimmt noch verlängert werden.

Bei Fragen oder Wünschen, meldet euch bitte bei SarahSunshine in den Wettbewerbskommentaren.

 

Möchtet ihr, dass wir euren Wettbewerb oder eure Weblogaktion auch in unserem Weblog vorstellen, dann schickt uns einfach eine ENS mit einem Link zur Aktion an den Schreifalteraccount. Achtet aber bitte darauf, dass wir nur Aktionen aufnehmen, die auch Bezug zum FF-Bereich haben. (Soll heißen, wir nehmen nur Wettbewerbe in denen es um Fanfics oder Originale geht.) Weiterhin muss die Aktion bereits laufen, es sollte aber noch genug Zeit sein, damit ein potentieller Interessent auch noch etwas einreichen kann.^^



[YUAL-Kür] April 2018 Animexx, Inu Yasha, Weiß Kreuz, Naruto, Harry Potter, Star Trek, Fanfics, Haikyū!, Aktion, Animexx, Item, KT, Werbung, YUAL, Yual 2018

Autor:  YUAL-Jury
YUAL APRIL
✦ . · ⋆ ☆ . ✦ · ☆ . ⋆ ✦ .

April, April - das dachten wir uns auch, als wir auf den Kalender sahen und unser 10-jähriges Jubiläum entdeckten. Verdammt! Darauf hatte uns niemand vorbereitet: So alt sind wir bereits? Was haben wir solange gemacht?
Gerätselt?
Unseren Ehemaligen heulend in den Ohren gelegen?
Unseren neuen Gesichtern einen Stapel Pflichten vorgelegt, die sie in den Schredder warfen?

Nein, es war ganz anders!

Aber wenn ihr die Wahrheit erfahren wollt, müsst ihr an den kommenden Wochenenden alle Augen und Ohren offenhalten. Glaubt uns (oder nicht, es ist schließlich 1. April!): Ihr werdet Dinge erfahren, die euch genauso schockieren werden wie uns.

Bis dahin lasst euch die April-Kür genauso gut schmecken wie die Ostereier - oder den VerlOsterhasen der Item-Maker! Entscheidet selbst ...
 
MaginishaKinder des Kreuzes | Maginisha
Genre: Action, Darkfic, Gen / Wörter: 10.576

Es gibt viel Schatten und wenig Licht, wenn es um die Geschichte von Schwarz geht - und wie Schuldig zu seinem Namen kam, war lange genug ein wohlgehütetes Geheimnis ...

─────────────────────────────

Wir wollen dein Werk als Sonderedition im Schuber stehen haben, denn so könnte es gewesen sein - genau so! Schuldig und Crawford sind unnachahmlich gut.
PuppenspielerChrysalis | Puppenspieler
Genre: Drama, Boyslove, Alternative Timeline, Humor, Slice of life / Wörter: 118.138

Mit dem Ende der High School enden auch viele andere Dinge - Selbstverständlichkeiten gehen verloren, Freunde sind plötzlich nicht mehr da, und Teamkameraden bekommen plötzlich wieder neue Gesichter. Zwischen Kindsein und Erwachsenwerden finden sich aber nicht nur neue Freundschaften und Erkenntnisse - sondern manchmal auch die große Liebe. Und irgendwie ist ein Jahr plötzlich doch nicht halb so lang, wie man zu Beginn noch denken mag.

─────────────────────────────

Die Charakter-Eigenheiten sind für jeden Fan und Nicht-Fan ein Highlight. Den Jurymitgliedern brannte sogar das Essen an, weil sie lieber weiterlasen...
SwanladyAlles begann mit einem Gefallen | Swanlady
Genre: One-Shot, Hetero, Slice of life / Wörter: 3.284

Ino bittet Sakura und Shikamaru um einen Gefallen - und wer schon einmal versucht hat, sich gegen Inos Flehen zu wehren, weiß, dass dies kaum möglich ist. Letzten Endes finden beide aber dennoch einen Weg, um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Und überraschenderweise stellen sie fest, dass dies der Beginn einer interessanten Bekanntschaft sein könnte.

─────────────────────────────

Wenn Notfälle an die Tür klopfen, sollte man diese zuschlagen oder in einer Geschichte wie dieser mit einem lachenden Auge verschlingen!
HotepneithChat ihres Lebens | Hotepneith
Genre: Krimi, Abenteuer, Hetero, Alternatives Universum / Wörter: 93.808

Als Kagome aufgeregt zu ihrem ersten Bewerbungsgespräch fährt, ahnt sie noch nicht, dass sie in den nächsten Wochen das Strafgesetzbuch in der Praxis lernen wird - und ihr einziger Halt ein fremder Junge wird, der sich als ihr Chat-Partner angeboten hat.

─────────────────────────────

Es gibt keinen Plotfaden, der sich nicht anders entwickelt hat als gedacht. Der Grund, warum man fremden und großzügigen Menschen lieber zweimal auf den Zahn fühlen sollte, überzeugte auch den skeptischsten Leser!
Fremde WeltenFremde Welten | abranka
Genre: One-Shot, Crossover, Humor, Gen / Wörter: 9.100

Eine seltsame Statue bringt Ronald Weasley an Bord der Enterprise - und Wesley Crusher in eine Welt, die er nie zuvor gesehen hat.

─────────────────────────────

Rons Sternstunde darf man einfach nicht verpassen. Kulturschock, kulinarische Genüsse und eine Menge Fragen haben uns vom ersten bis zum letzten Satz erheitert. Zwei Welten, die Wesley (und uns!) sprachlos gemacht haben.

coding by Ewe

Ihr habt noch nicht genug von den Küren?
Wir auch nicht, deshalb suchen wir die 10-jährige Jubiläumskür auf Animexx!

Dafür brauchen wir jedoch eure Hilfe!

Schlagt uns eure YUAL-Lieblinge der vergangenen 10 Jahre vor.
Unvergessliche Geschichten, Taschentücher-Garanten, Bauchweh-Bescherer, die Dramaqueen aller Dramalamas, der Horror auf dem Kindl oder was euch sonst noch im Gedächtnis geblieben ist - wir wollen es ganz genau wissen!


Schickt uns eure unbegrenzte Auswahl bis zum 27. April 2018 um 23:59 Uhr per ENS oder hier als Kommentar zu.
Unter allen Einsendungen werden geheime Sachpreise und virtuelle Animexx-Goodies (KT, ToFu) verlost.
Was die Autoren erwartet?
Das glaubt ihr uns am 1. April sowieso nicht ...

Eure YUAL-Jury 

Wolltest du dich nicht schon immer bewerben und ein Teil der Jury werden?

Klick!

✦ . · ⋆ ☆ . ✦ · ☆ . ⋆ ✦ .


[FanFiction] März 2018 - Alles was geplant ist und gerade läuft. Final Fantasy, Naruto, Pretty Cure, Fanfics, Vocaloid, AKB0048 (Anime), Love Live! , FanFiction, Mary Sue-Projekt, Übersicht

Autor:  Rizumu

Eigentlich ist dieser Weblogeintrag schon für Januar gedacht gewesen, nur leider bin ich nie dazu gekommen und da ich nun krankgeschrieben zu Hause sitze, nutze ich die Zeit um die liegengebliebenen Dinge aufzuarbeiten.
Also kommt nun eine Übersicht mit allen FanFiction-Pläne die sich angesammelt haben. Dabei habe ich dann auch gleich mal was aussortiert und gestrichen, wo ich überhaut keinen Bezug mehr zu habe und zu dem ich auch keine Lust mehr verspüre. Das sollte ich öfters machen, weil mir das ganze sonst über den Kopf wächst. Ich sehe ja jetzt schon keinen Weg, der mich durch diese Pläne führen wird!
Ich werde hier also meine FanFictions aufisten und in 4 Kategorien unterteilen. (Online laufend - Oflline schreibend - Geplant - One Shots)


 

Behind the Stars ★ ☆ ★

Online - Pausiert
AKB0048
"The ehird Stage"

Eine FanFiction die ich 2015 geschrieben habe und überarbeitet werden muss. Aufgrund des Wichtelns habe ich am Ende ein paar Szenen gestrichen, die ich nachträglich wieder einfügen will.
 

Someone to watch over me ☆

Online laufend
Love Live! School Idol Project
Maki-Center | Honoka x Maki

Meine aller erste längere FanFiction zu Love Live! School Idol Project! und wieder eine FanFiction zu einem Wichteln. Sie ist abgeschlossen und wird jeden Sonntag um 13:00 Uhr released.
 

Tell your World

Online - Pausiert
Vocaloid
Miku-Center

Mein Magical Girls Epos, der leider nicht sehr flüssig läuft und an dem ich offline viel zu viel arbeiten muss. Aber abbrechen will ich diese Geschichte nicht. Also bleibe ich dran.
 

Unbekannte Fremde

Online laufend
Naruto - Alternatives Universum
Hinata-Center

Mein kleines lieblingsprojekt, das mir ans Herzgewachsen ist. Eine Geschichte, bei der ich nur die Charaktere und die Story geplant habe und bei der ich mich voll und ganz von der Geschichte treiben lasse. Jede Entwiklung, ob Freundschaftlich, oder anders, wird sich mit der Zeit zeigen.
 

Zwischen Augenblicken...

Online - Pausiert
Naruto - Alternatives Universum
Itachi x Sasuke

Meine Itachi x Sasuke FanFiction, die ich als Fortsetzung zu "Zwischen Büchern..." begonnen habe. Ich mag sie echt, vor allem die Charaktere der beiden, aber mittlerweile bin ich mir sicher, dass ich es bei weiteren One shots belassen sollen. Die Geschichte wird definitiv weiter geschrieben, nur erst einmal offline bearbeitet werden.

 


Zu all meinen offline angefangenen Geschichten werde ich euch hier Schnuppertexte aus den aktuellen Kapitel posten. Also das, was ich als letztes geschrieben habe und maximal 500 Wörter!

 

Afterglow

Offline schreibend
Final Fantasy XV XIII
Lightning x Noctis

Ein Bedürfnis für mich! Eine Lightis FF, auch wenn ich weiß, dass dieses Pairing nicht sehr beliebt ist, ich werde diese FF schreiben und beenden. Danach werde ich sie auf Animexx veröffentlichen! komme was wolle!
Aber erst einmal sitze ich fest, weil ich das Spiel erst mal bis zu dieser Stelle spielen muss. Ja, dramatisch und es fällt mit auch schwer es spielen zu müssen.

Auszug aus Kapitel 1

Insomnia war gefallen und das ohne, dass sie die Chance gehabt hatte, ihr Schwert gegen die Angreifer zu erheben.

Lightning wollte sich gerade von dem abscheulichem Bild abwenden um sich nach Insomnia zu begeben und dort nach Hinweisen zu diesem Angriff zu suchen, doch das Auftauchen einer kleinen Gruppe erregte ihre Aufmerksamkeit und sie blieb noch stumm und verborgen auf dem Felsvorsprung stehen.

Der Kleinste der Gruppe, zumindest schien es so zu sein, starrte voller Entsetzen auf die Szenerie und stieß einen Markerschütternden Schrei aus. Verzweiflung und Wut schienen den jungen, komplett in schwarz gekleideten, Mann zu zerreißen und einer seiner Begleiter musste ihn zurück halten, damit er nicht in Richtung der Stadt losstürmte.

Lightning sah noch mal auf das zerstörte Insmonia hinunter und musste unweigerlich an das Versprechen denken, dass sie König Regis damals gegeben hatte. Sie ballte ihre Hände wütend zu Fäusten und wäre am liebsten selbst sofort losgestürmt, doch die Gruppe riss sie regelrecht aus ihren Gedanken: »Prinz Noctis«, hatte der hochgewachsene Brillenträger gesagt. Er redete auf den stürmischen jungen Mann ein und Lightning wurde sich langsam der Bedeutung dieser Anrede klar. Sie sah zu der Stadt, dann wieder zu der Gruppe.

»Prinz Noctis«, hörte sie König Regis in ihrem Kopf sagen. »Ist mein Sohn. Er wartet auf mich.«

Dieser Prinz Noctis stand dort auf dem Vorsprung und schien genauso zu spät gekommen zu sein wie sie und seinen Reaktionen nach zu urteilen, hatte er nicht einmal davon gewusst, dass seine Heimat in Gefahr gewesen war. All die Wut, die Trauer und das Entsetzen in seinen dunklen Augen wirkten wie von einem Kind. Er wirkte so Hilflos vor Zorn. Wenn seine Begleiter ihn nicht zurückhalten könnten, würde er ohne nachzudenken in seine Heimat stürmen und wohl möglich den Angreifern in die Arme laufen.

Und nach dem Tod des Königs war der Thronerbe noch die letzte Hoffnung für die Bewohner von Lucis.

»Wenn ich nicht mehr lebe, wird er nach mir den Thron besteigen. Er wird unser Volk in eine sichere Zukunft führen«, hatte König Regis ihr damals gesagt. »Das schafft er nicht allein. Er Braucht Unterstützung. Menschen die ihm helfen und die nötige Kraft geben Lucis zu führen.«

Vielleicht, ging es ihr durch denk Kopf. Vielleicht war es nie das Ziel gewesen, dass du an König Regis‘ Seite kämpfst. Er wollte dass du einen anderen Weg beschreitest. Es war ihr Wunsch gewesen ihm noch einmal zu begegnen und das Versprechen, ihm zu Helfen, wenn er sie benötigte, einzulösen. Regis hatte ihr Angebot dankend angenommen, aber wohl möglich hatte er ganz andere Pläne mit ihr gehabt. Er hatte sie an der Seite seines Sohnes gesehen.

Natürlich wusste sie nicht ob dieser Gedanke stimmte und eine Chance nachzufragen hatte sie auch nicht mehr, aber dies war ihre einzige Möglichkeit noch ihr Versprechen einzulösen. Sie mussten lediglich den jungen Prinzen davon abhalten in seinen Tod zu jagen.

 

Because...

Offline schreibend
Naruto - Alternative Timeline
Itachi x Sasuke

Seit langem ein Projekt zu Itachi x Sasuke. Geplant sind 10 Kapitel und soll sein Hauptaugenmerk darauf legen, dass diese Beziehung nicht einfach so sein kann, weil die beiden Brüder sind. Sie beginnt damit, dass Itachi aus genau diesem Grund aus seinem Elternhaus auszieht und den Kontakt zu seiner Familie abbricht.

Auszug aus dem Prolog

Es war eige  ntlich reiner Zufall, dass Sasuke gerade nach Hause kam, als Itachi seine Reisetasche zu Boden sinken ließ. Der verwunderte Zwölfjährige zog sich die Schuhe aus und ließ seine eigene Tasche hinab sinken.

»Gehst du auf Mission«, fragte Sasuke, doch sein Bruder reagierte nicht. Ganz im Gegenteil, denn Itachi konzentrierte sich darauf, seine Schuhe anzuziehen und schien den Jüngeren zu ignorieren. Er hatte sich das von Anfang an fest vorgenommen und eigentlich wollte er seinem Bruder nicht begegnen.

»War schon wieder etwas mit Toosan?«

Itachi seufzte und hielt inne. Seit etlichen Tagen stritt er sich immer wieder mit ihrem Vater, dessen Grund Sasuke nie mitbekommen hatte. Aber ihr lauten Wortwechsel, waren niemandem in diesem Haus entgangen. Wie denn auch.

»Aniki, ziehst du deswegen aus?«

Langsam drehte sich Itachi zu dem Jüngeren um. Am liebsten würde er ihn darum bitten, ihn einfach gehen zu lassen, ohne weitere Fragen zu stellen. Aber allein schon in Sasukes dunklen Augen zu sehen, machte es ihm schwer, an seinem Entschluss festzuhalten.

Sasuke fragte ihn nicht mehr, sondern sah ihn einfach nur stumm mit einem flehenden Blick an und Itachi konnte nicht anders. Er kniete sich vor seinem Bruder, sodass der Jüngere ihn überragte. »Es wird alles besser werden.«

Der Jüngere runzelte die Stirn. »Was soll das?«

Itachi schmunzelte. »Ich weiß, dass du viel zu jung bist um das alles zu verstehen. Wahrscheinlich ist das auch besser so.«

»Aniki … Was wird das?«

Der Ältere strich ihm das Haar aus der Stirn. »Egal was ist«, sagte er und lehnte seine Stirn an Sasukes. »Egal wie weit ich weggehen werde, ich werde dich immer lieben«, hauchte er leise und legte seine Lippen auf Sasukes.

Der Geküsste war vollkommen verwirrt und schritt von seinem Bruder weg. Er befreite sich von ihm und beobachtete, wie Itachi seine Reisetasche nahm und wortlos sein Elternhaus verließ.

 

Blauregen

Offline schreibend
Naruto - Alternative Timeline
Izumi-center | Itachi, Izumi & Shisui | Itachi x Izumi

Habe ich euch schon mal von meinem Headcanon erzählt? Das Shisui sich für Izumi interessiert, aber von ihr einen trockenen Korb bekommen hat? Und von einem schüchternen Itachi, der keine Ahnung hat, wie er auf Izumi zugehen soll? Nein? Das wird es hier geben.
Die drei schließen sich zusammen um den Bürgerkrieg der Uchiha zu verhindern. Ob sie es schaffen werden?

Auszug aus Kapitel 1

Izumi Uchiha war umringt von weiblichen Ninja, die sie mit ihren Fragen durchlöcherten. Sie verstand zwar nicht, was die jungen Frauen von ihr wollten, aber dennoch wusste sie ganz genau was sie von ihr wollten: Bist du wirklich mit Itachi Uchiha zusammen?

»Nein, nein«, sie winkte abwehrend mit ihren Händen und lächelte verlegen. Aufgrund seines freien Tages hatte Itachi zu der Versammlung der neu ernannten Chuunin begleitet, die fast gänzlich aus den Schülern ihres Jahrgangs der Akademie bestanden. Itachi hatte die Akademie innerhalb eines Jahres abgeschlossen und war schon lang nicht mehr Chuunin. Er war also kein Teil dieser Versammlung und deswegen vermuteten sie also eine innige Beziehung zwischen ihm und Izumi.

»Wir wohnen im gleichen Bezirk und er kam gerade von seinem Morgentraining zurück, da hat er mich einfach begleitet.«

»Sicher«, fragte eine junge Frau, die Izumi noch zu gut von der Akademie kannte. Sie hatte damals ein Auge auf Itachi geworfen und Izumis Freundschaft zu ihm war ihr immer ein Dorn im Auge gewesen.

 

Federleicht (Arbeitstitel)

Offline schreibend
Naruto - Alternatives Universum
Sasuke x Hinata

Alles fing mit einem One Shot für einen Wettbewerb zu tun, in dem Hinata eine Baletttänzerin ist und noch während dem Schreiben dachte ich mir, dass man daraus eine ganze FanFiction machen könnte und ich kann mich auch immer noch nicht an diesem Setting sattplanen. Ich gesetehe das ich recht langsam weiter komme, aber ich schreibe immer mit Freuden daran.

Auszug aus dem Prolog

Hinata schloss die Augen, atmete tief durch und fing dann an zu tanzen. Ganz ohne Musik zu hören, bewegte sie sich im Licht der untergehenden Sonne. Sie genoss das knarzend des alten Holz unter ihren Füßen, genauso wie das warme Licht auf ihrer Haut.

Sie war so tief in ihrem Tanz verloren, dass sie sich erschrak als plötzlich Musik erklang.

Ein Junge mit rabenschwarzem Haar stand an der Tür und spielte auf seiner Violine. Die Augen hatte er geschlossen und bemerkte somit gar nicht, dass Hinata ihn entdeckt hatte. Es dauerte erst ein paar Augenblicke ehe er aufhörte und den Bogen sinken ließ.

»Du tanzt schön«, sagte er.

Hinata schwieg zunächst. Es dauerte etwas, bis sie allen Mut zusammen nahm und im antwortete: »D-danke. Ich … Du spielst auch gut.«

Er nickte und setzte den Bogen erneut an um zu spielen. Während er mit diesem über die Seiten strich schloss er die Augen. »Es ist nur langweilig, wenn ich nur für meine Lehrerin, oder meine Eltern spiele.«

Hinata verstand die Worte des Jungen gleich und fing erneut an zu tanzen. Auch wenn es sich merkwürdig anfühlte, weil er nun da war, aber es gefiel ihr, zu seiner Musik zu tanzen.

Es vergingen Minuten in denen sie weiter tanzte und er auf seiner Violine spielte. Der Junge hatte sich vor die Bühne gestellt um näher bei ihr zu stehen, als die Tür geräuschvoll aufgestoßen wurde und eine Frau hineingerannt kam.

Die beiden Kinder zuckten zusammen und verhielten sich still.

»Hinata«, rief ihre Mutter, die sie in die Arme zog. »Ich habe mir Sorgen um dich gemacht! Wo warst du nur die ganze Zeit?«

»Okaasama«, murmelte das Mädchen. »Es tut mir Leid.«

»Habe ich dir ein solches Verhalten gelehrt Hinata«, fragte eine tiefe, donnernde Stimme.

»Otoosama.«

Ihr Vater stand in der Türe. Die Arme verschränkt, mit einem finsterem Gesichtsausdruck. »Treibst dich hier herum, statt dich an die Anweisungen der Lehrerin zu halten.«

»Es tut mir Leid, Otoosama, ich wollte nur noch mal … Alleine den Tanz durch gehen.«

»Alleine? Und dann ist dieser Junge hier?«

Der Junge trat vor. In der rechten Hand seine Violine und in der linken den Bogen. »Mein Name ist Uchiha Sasuke«, stellte er sich vor. Nüchtern, aber dennoch höflich.

»Ich weiß wer du bist«, Hinatas Vater musterte ihn mit einem strengem Blick. »Ich kenne deine Familie.«

»Otoosama, Uchiha-san hat nur für mich gespielt, mehr nicht«, versuchte Hinata die Situation zu beruhigen. Doch ihr Vater schien sie nicht im geringsten zu sehen.

»Otouto«, durchdrang eine fremde Stimme den ruhigen Raum. Sasuke reagierte direkt auf ihn: »Oniisan«, sagte er und ging auf seinen Bruder zu, der dicht hinter Hinatas Vater stand.

Der Mann drehte sich nicht zu dem Neuankömmling zu, auch nicht als sich die beiden Brüder von den Hyuuga verabschiedeten und sie davon gingen.

Hinata hingegen sah Sasuke noch eine ganze Weile nach, auch noch, als ihre Mutter sie zu ihrem Vater führte.

 

Leben in der Dunkelheit

Offline schreibend
Naruto - Alternative Timeline
Itachi x Sasuke

Viel zu gerne würde ich daraus ein riesiges Universum machen, aber ich befürchte das wird meine Zeit nicht zulassen! Dafü wird in diese FanFiction ganz viel Liebe einfließen, sodass sie platzt! Neben all dem SasuHina muss es auch ItaSasu von mir geben.
Itachi hat sich damals entschieden Sasuke nicht in Konoha zu lassen, sondern ihn mit sich genommen. Nachdem sie Akatsuki verlassen haben, schlagen sie sich als Söldner durch die Länder und verdiehnen sich ihren Lebensunterhalt als freie Shinobi.

Auszug aus Kapitel 2

Die Großstadt in der sich Yamahashi aufhielt war interessant. Vor allem weil Sasuke nicht wirklich oft dazu kommt, in einer Großstadt zu sein. Für gewöhnlich mieden die beiden Brüder große Städte und hielten sich in ärmeren Orten auf. Meist Dörfer. Für gesuchte Shinobi wie sie, war es zu gefährlich erkannt zu werden und auch wenn Itachi dagegen gewesen war, oder gerade deswegen, hatte Sasuke ihre Unterkunft verlassen um vor allem nicht untätig zu sein.

Er durchstreifte das sogenannte Rotlichtviertel auf eigene Faust, selbst wenn er keinen Ansatz hatte, wie er vorgehen sollte. Sasuke war nie mit solchen Dingen wirklich in Berührung gekommen. Man hatte darüber geredet, aber nie war er dabei gewesen. Er wusste ja nicht einmal ob sein Bruder Erfahrungen mit diesem Bereich gemacht hatte.

Der junge Shinobi beobachtete leicht bekleidete Damen die sich um die vorbeigehenden Männer kümmerten, sie lockten und verführerisch winkten. Sasuke jedoch ging nicht im geringsten darauf ein. Er war ein Shinobi des Uchiha-Clans, er hatte Stolz und war diszipliniert. Zudem musste er diesen Mann finden. Er war nicht hier um sich mit diesen leicht bekleideten Weibern zu vergnügen.

Ein schwarzer Haarschopf schon sich in Sasukes Blickfeld und hinderte den jungen Mann daran, seinen Weg fortzusetzen. Die junge Frau trug eine knappe, enge Hotpans und gerade mal einen BH, alles in allem ein Hauch von nichts und sie schmiegte sich völlig ungeniert an ihn, einem wildfremden.

»Guten Tag mein schöner«, flüsterte sie ihm melodisch ins Ohr und wollte ihm mit ihren feinen, langen Fingern durchs Gesicht streichen, jedoch hielt Sasuke sie davon ab.

  a

 

Meeting each other under the Moonlight Night

Offline schreibend
Naruto - Alternatives Universum
Sakura-Center | Sasuke x Sakura
NaNoWriMo 2017

Mein Projekt für den NaNoWriMo 2017 und ein neuer Versuch SasuSaku zu schreiben. Leider nimmt die Geschichte immer mehr eigendynamik an und mein Plan in 10 Kapiteln fertig zu werden, löst sich in Luft auf.

Auszug aus Kapitel 9

»Warum sollte ich?«

»Weil das die Unterlagen zu dem verpassten Unterricht von heute sind«, erklärte Sakura und als Sasuke keine Anstalten machte nachzugeben, fügte sie hinzu: »Jetzt komm mir nicht mit „Das habe ich nicht nötig“. Wie du an die Unterlagen, ohne jeglichen Freund in der Klasse kommen willst, will ich sehen.«

Sasuke brummte irgendetwas, was Sakura wie so oft schon nicht verstand und dann gab er plötzlich nach, indem er von alleine in Sakuras Zimmer trat.

Er sah sich um, als könnten irgendwo Fallen auf ihn warten. »Und wenn deine Eltern mich entdecken? Sie werden eine Erklärung erwarten, warum ich plötzlich hier bin und nicht offiziell durch die Wohnungstür eingetreten bin.«

Das war ein wichtiger Punkt, den Sakura nicht bedacht hatte, doch dann fiel ihr etwas ein. Sie ging zur Zimmertür und schloss sie ab. So mussten ihre Eltern klopfen und konnten sie nicht überraschen. Zufrieden mit ihrer Idee drehte sie sich zu Sasuke um und lächelte. Das es einfacher gewesen wäre den offiziellen Weg zu gehen, hatte sie nicht bedacht und wahrscheinlich lockte das mysteriöse sie, dass Sasuke immer umgab. Ein Geheimnis, dass nur sie beide kannten: Sasuke besuchte sie Abends in ihrem Zimmer.

Sakura zog ihren Stuhl, der mehr der Dekoration diente an ihren Schreibtisch und bat ihren Gast darauf Platz zunehmen. Nur zögerlich folgte Sasuke dem Angebot. Schnell schob sie ihm Stift und Papier hin und ihre bereits fertig abgeschriebenen Notizen von Ino.

»Fühl dich wie zu Hause«, bat sie ihn freundlich. »Möchtest du etwas zu trinken haben?«

»Ein Wasser reicht«, murmelte Sasuke und gleich darauf verschwand Sakura aus dem Zimmer. Mit einer Flasche und zwei Gläsern schlich sie sich wieder zurück in ihr Zimmer und schloss hinter sich wieder ab. »Keiner hat was bemerkt«, sagte sie freudig und reichte ihrem Gast ein Glas. Nachdem sie das zweite auf dem Tisch abgestellt hatte, schenkte sie ihm ein und dann sich.

Sakura widmete sich wieder den Schulunterlagen, während Sasuke sie beobachtete. Er schien es nicht begreifen zu können was da gerade passierte und wer dieses streberhafte Mädchen vor ihm wirklich war. Sakura hatte so viele unterschiedliche Gesichter, wie er es noch nie gesehen hatte und Izumi war nach seinem Wissen bereits eine sehr lebendige Frau. Dieses Mädchen stellte seine Verwandte jedoch ohne Probleme in den Schatten.

Es dauerte etwas, bis auch Sasuke anfing die Unterlagen abzuschreiben. Nun war Sakura diejenige die Sasuke beobachtete und sogleich fiel ihr Blick auf seine ordentliche Schrift, wie sie es nur von Mädchen kannte. Sie ließ es jedoch nicht lange zu, dass sie sich von ihm ablenken ließ, sondern widmete sich wieder ihren Unterlagen.

 

***

 

Irgendwann hatte Sasuke aufgehört abzuschreiben und damit weiter gemacht seine Gastgeberin zu beobachten. Er hatte die Hoffnung, dass Sakura ihm einfach ihre eigenen Abschriften überließ, sodass er sie zu Hause ganz in Ruhe abschreiben konnte. Hier fand er einfach nicht die Ruhe dazu, weil er sich nicht nur in Gesellschaft, sondern auch noch in einer unbekannten Umgebung befand.

 

 Mary Sue-Projekt

Offline schreibend
Göttin Erenya
Suite Pretty Cure♪

Ich habe mich doch tatsächlich dazu hinreißen lassen bei dem MSP mit zu machen und schreibe Dank Eri an einer Geschichte mit mir im Suite Pretty Cure Universum. Leider habe ich noch gar keinen Arbeitstitel, aber viel Spaß, auch wenn ich nur langsam vorran komme.

Auszug aus Kapitel 1

»Mein Fuß? Mein Fu-au-ß!?«, wütend baut sich die Cure vor mir auf und in dem Moment in dem sie ihren verletzten Fuß belastet, sinkt sie vor Schmerz zu Boden. Als ich ihr hoch helfen will, schlägt sie sichtlich wütend meine Hand weg. »Wegen dir rennt dieses Negatone da draußen herum und greift wehrlose und unschuldige Menschen an!«

»Es- Aber…«, ich schlucke, denn mit so viel kritik und Wut habe ich ganz und gar nicht gerechnet.

»Ich hatte alles unter Kontrolle! Was denkst du dir eigentlich wer du bist?!«

Innerlich schwillt irgendetwas in mir an und ich spüre wie diese „Wut“ immer größer wurde. »Jetzt mach aber mal halblang!«, fahre ich sie an und bringe die Cure für‘s erste zum schweigen. Wahrscheinlich hat sie nicht damit gerechnet, dass ich mich ihr gegenüber verteidige. »Ich hatte Panik! Wie hättest du dich an meiner Stelle gefühlt, wenn du so hilflos gewesen wärst? Dieses Vieh war riesig! Ich hatte Angst, okay? Es war eine Kurzschlussreaktion, weil ich mir nicht besser zu helfen wusste. Außerdem ist dein Fuß verletzt, das muss behandelt werden.«

Die wütende Cure findet viel zu schnell ihre Stimme wieder. Zwar baut sie sich nicht noch einmal vor mir auf, sondern bleibt auf dem Boden hocken, aber das macht sie nicht minder bedrohlich und wütend.

»Ich hätte das geschafft! Das war nicht mein erstes Negatone!«

»Du kannst doch nicht einmal stehen!«

»Sagt das feige Hühnchen, dass lieber die ganze Stadt für ihre eigene Sicherheit opfert.«

Das saß. Wirklich. Ich muss schlucken und gehe noch einmal ihre Worte im Kopf durch. »Ich habe uns doch nur retten wollen.«

»Tzze.«

»Du tust so als hätte ich die Welt ihrem Untergang überlassen.«

»Woher willst du wissen das es nicht so ist?«

»Na weil-« es immer noch Cure Melody, Cure Rhythm, Cure Beat und Cure Muse gibt, beende ich in Gedanken meinen Satz. Ich weiß nichts von dieser Welt, gar nichts. Der Anime ist schon lange vorbei und Suite Pretty Cure haben die Noise besiegt. Es gibt also keine Negatone mehr, aber diese wild gewordene Tuba beweist, dass es sie doch noch gibt, also was ist hier los? Was ist mit dem Team?

Die fremde Cure stemmt sich wieder auf ihre Beine und geht (oder eher humpelt) zum Ausgang.

»Wo willst du hin?«

»Das geht dich gar nichts an«, sagt sie abweisend, dreht sich dann aber doch noch mal zu mir um und sagt: »den wegen dir umherirrenden Negatone suchen.« Dann geht sie und ich bleibe in der, vom Sonnenlicht warm beleuchtenden, Halle zurück.

 

 Sore wa kiseki desu

Offline schreibend
Love live! School Idol Project! AKB0048

Wer wünscht sich kein Crossover der beiden Idolgruppen? Meine Geschichte spielt im AKB0048 Universum und Honoka gründet zusammen mit den anderen die Gruppe µ's umd AKB und NoName unterstützen zu können, denn mit der Rückeroberung Akibastars, der neuen Center Nova und der neuen Atsuko Maeda ist die Zeit gekommen um sich gegen das Idolverbot aufzulehnen! Es ist die Zeit der Idols!

Auszug aus Kapitel 1

»Was war das, Honoka«, fragte Umi aufgebracht ihre Freundin, als sich die Gruppe sicher sein konnte, dass niemand sie hören konnte. »Die D.E.S. werden her kommen, sie werden uns gefangen nehmen und wahrscheinlich nie wieder unsere Familien wiedersehen.«

»Sie werden uns in Mienen sperren und zu Knochenarbeit zwingen, nyan!«

»Rin, du übertreibst«, murmelte Maki und drehte angespannt eine ihrer roten Haarsträhnen um ihren Finger. »Aber wir sollten uns wirklich nicht mit ihnen anlegen.«

Honoka schüttelte den Kopf. »AKB0048 kämpft in unserem Namen.«

»Die sind ausgebildet, oder sonst was! Soldatenkinder und wir sind einfache Schulmädchen«, versuchte Umi ihrer Freundin klar zu machen.

»Nein!«, meldete sich die schüchterne Hanayo zu Wort. Mit einer zitternden Hand rückte sie ihre Brille zu recht. »Es sind Mädchen wie wir, in unserem Alter, die von Liebe singen. Sie lieben das Singen, mehr nicht.«

begeistert nickte Honoka und stellte sich neben Hanayo. Ihre erste Mitstreiterin. »Sie sind genauso wie wir und warum sollten wir sie nicht unterstützen?«

Die jüngere Brillenträgerin nickte und wandte sich dann nervös an Maki: »Nishikino-san, du kannst doch Klavier spielen, oder?«

»W-wa-as? Wi-i-ie kommst du denn bitte darauf?«

»Nyaaaaan, wir haben dich gehört, Nishikino-san!«, meldete sich Rin zu Wort. »Kayochin und ich.«

Hanayo fasste neuen Mut: »Und du liebst es, oder?«

Maki versuchte sich nichts anmerken zu lassen, nicht darauf zu reagieren, aber alle Augen waren auf sie gerichtet, sodass sie nach kurzer Zeit die Nerven verlor und mit der Antwort herausplatzte: »Ja! Ich liebe das Klavierspielen! Es beruhigt mich!«

»Nishikino-san hat das Klavier selber stimmen können«, berichtete Rin den Zweitklässlern. »Sie spielt Abends, wenn so gut wie gar keiner mehr in der Schule ist.«

»Das dachte ich zumindest«, murrte Maki und drehte ihren Kopf eingeschnappt zur Seite.

Honoka schnappte sich Makis Hände und sah sie begeistert an. »Das ist ja grandios!«

»Wi-ie-e?!«

»Ich«, meldete sich Kotori zu Wort. »Ich habe zu Hause mehrere Outfits genäht, die Inspiration habe ich von 00.«

»Wuuuuh!«

Im nächsten Moment war auch Kotori von Honoka eingefangen und so hielt sie die Hände beider Mädchen fest. »Das ist doch die beste Voraussetzung!«

Hanayo war begeistert, Rin ließ sich mitziehen und Umi war skeptisch.

»Das ist Unfug, Honoka«, herrschte sie ihre Freundin an.

  aus

 


 

Moonlight night

in Planung
Naruto - Alternatives Universum
Sasuke x Hinata

Meine obligatorische Vampir FanFiction Idee, die ich auf einem FanArt aufbaue. Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich sie schreiben will, weil Vampire. Mainstream und so.

 


 

Als ich dich sah

in Planung
Naruto - Alternatives Universum
Wegen goetterspeise
Fem!Sasuke x Hinata

Weil wir uns über Fem!Sasuke und Girls Love Pairings unterhalten haben, habe ich mich dazu entschlossen (oder zwingt mich Speise?) Fem!SasuHina zu schreiben. Sie wird da ein anderes Pairing schreiben und vielleicht veröffentlichen wir unsere OS ja gleichzeitig? Es wird sicherlich sehr, sehr lustig. Genug Ideen habe ich auf jeden Fall! Wahrscheinlich auch zu viele, als dass es bei einem OS bleiben würde. Aber mehr wird es (erst einmal) nicht geben.
 

Walkthrough

in Planung
Naruto - Alternatives Universum
Sasuke x Hinata

Hinata hat ein kleines Geheimnis, das sie hegt und Pflegt. Jedoch kommt Sasuke plötzlich dahinter, dass sie eine heimliche Gamerin ist und Videos auf Youtube hochlädt.

 


Behind the Stars ★ ☆ ★ (AKB0048) |  Someone to watch over me ☆ (Love Live! School Idol Project!) | Tell your World (Vocaloid) | Unbekannte Fremde (Naruto) | Zwischen Augenblicken... (Naruto)
Afterglow (Final Fantasy XV XIII) | Because... (Naruto) | Blauregen (Naruto) | Federleicht (Naruto) | Leben in der Dunkelheit (Naruto) | Mary Sue-Projekt (Suite Pretty Cure♪) | Meeting each other (Naruto) | Sore wa kiseki desu (Love Liv! School Idol Project! ✘ AKB0048)
Moonlight night (Naruto)
Als ich dich sah (Naruto) | Walkthrough (Naruto)



Fanfiction Update #3 Naruto, Fanfics, Attack on Titan, Eren, Fanfiction, Gaara, Levi, Matsuri, Naruto, Update

Autor: MadMatt

 

Na ihr? Ist euer Februar auch so zäh wie meiner? Gefühlt geht es bei mir nämlich null voran. 

Ich werde es nun einfach dem mäßigen Wetter zuschieben und hoffen, dass es nun bald besser wird.

So nun aber zu den Fanfiction.

Wir Kinder der Wüste

Ich habe schon ewig auf dieses Kapitel gewartet und hatte mich so darauf gefreut zu schreiben und kaum ging es los - puff! Mein Hirn war leer - kennt ihr das? Mich ärgert dies wirklich da ich nun auch nicht stumpf etwas runterschreiben wollte, habe ich kurzer Hand mir einen Stift gegriffen und eben mal Stichpunkte aufgeschrieben, wie ich die einzelen Szenen gestallten möchte. Die erste Seite habe ich einfach mal fotografiert und mal online gestellt. Wie erarbeitete ihr euch Kapitel? Schreibt ihr einfach drauf los oder greift ihr auch auf ein paar Trickts zurück, um besser voran zu kommen. Ich habe für diese Fanfiction mir mittlerweile einen Block angelegt aufdem ich mir so allerhand Notizen mache (Zeitachse, Namen, Orte etc.) 

Ich hoffe, dass ich es schaffte Ende Februar das nächste Kapitel online zu stellen, glücklicherweise habe ich am Wochenende angefangen zu schreiben, tja... Arbeit und Alltagsverpflichtungen nehmen manchmal eben viel Zeit in Anspruch. 

 

Attack on Titan

Desweiteren spuckt in meinem Hirn gerade einen Idee zu einem One Shot. Ich würde endlich einmal gerne etwas über Eren x Levi schreiben. Inspriert dazu hat mich dieses Bild.

 

 

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche! 

MadMatt



Das SasukexSakura Dilemma Naruto, Dilemma, Fanfiction, Naruto, Sakura, Sasuke, Schreiben

Autor: MadMatt

In mir geht schon einige Zeit in Gedanke um, den mit euch teilen wollte. Wie viele von euch, schreibe ich mit Leib und Seele Fanfiction, wobei meine besondere Vorliebe hierbei den Naruto-Fanfiction gilt. Nun schreibt man mit voller Hingabe seine Fanfiction und erhofft sich eine konstruktive Kritik und dann geschiet es - keiner scheint sie zu lesen. 

Meist hat dies, meiner Meinung nach folgende Gründe:

- Lange Fanfiction werden nicht gerne lesen, da keine Zeit da ist

- Die Thematik ist zu komplex 

- Die Charaktere gehören nicht zu den absoluten Lieblingen

 

Natürlich schreibt man nicht eine Story, damit man möglichst viele Likes und Kommentare bekommt die meist nur mit "Super!" oder "Weiter so", beendet sind - man schreibt es, weil man Spaß am Schreiben hat. Doch auch ich muss zugeben, dass es mir helfen würde, wenn man ein Feedback erhält und etwas dazulernt, denn ist das Schreiben nicht ein andauernder Prozess des Lernens?

Um nun auch ohne schriftliches Feedback zuzulernen, kam mir der Gedanke, ich lese einfach einmal Fanfiction von anderen Animexxern, die viele Kommentare hatten - ich war erschüttert.

Nach einem Abend kam ich zu einem ernüchterndem Gedanken - Was läuft denn falsch?

Tolle Geschichten, die mit Witz und Klasse geschrieben sind haben mit unter keinen Kommentar. Auch in der YUAL-Ecke gibt es etliche Fanfiction, für die kein lobendes Wort gefunden wird, was ich wirklich sehr Schade finde.

Doch, kommen wir nun zu dem eigentlichen was mich wirklich so erschüttert und ich deshalb das "SasukexSakura Dilemma" genannt haben. Sicherlich gibt es dieses Phänomän auch in anderen Sparten, aber hier fällt es mir besonders auf.

Gefühlt sind mehr als die Hälfte aller Narutio-Fanfiction, eine Lovestory über Sasuke und Sakura. Klar, sie sind mit einer der beliebsten Charaktere und das es deshalb sehr viele Geschichten dazugibt, leuchtete mir ein, doch das es so viele sind hätte ich nicht erwartet. Scheinen wir uns etwas an den beiden nicht sattzulesen? 

Aber nicht nur die Tatsache, dass alle scheinbar auf das gleiche Paar abfahren, auch in der Wahl des Inhaltes ähneln sich viele Storys doch sehr. Zumeist finden sie zu 50% gar nicht im Naruto-Universum statt, sondern spielen im alternativen "Klischee"-Universum, wo Sakura meist eine junge Studentin/Kellnerin/Krankenschwester ist, die auf dem sexy/gutaussehenden/verschwiegenen Anwalt/Unterneher/Studenten Sasuke trifft und sich SOFORT in ihn verliebt. Natürlich gib es Liebe auf den ersten Blick, doch Sakura traut man in der Hinsicht ganz schön viel zu.

Gibt man der ganzen Sachen, dann doch eine Chance, bekommt man von Absatz zu Absatz oder Kapitel zu Kapitel das Gefühl, dass die Charaktere eigentlich nichts mehr mit dem Ursprung zu tun haben, jedoch ist dies in manchen Fällen ja auch nicht zu tragisch, da man doch immer wieder merkt, dass der Schreiber seine ungelebten Sexphantasien einfach mal, zumindest schriftlich, ausleben wollte. Die technische Umsetzbarkeit vergessen wir, an dieser Stelle, einfach.

Dann hat man sich wirklich bis zum Ende der Geschichte durchgekämpft und hat den Gedanken, dass es doch sehr an diese eine Liebeskomödie erinnert, die doch letztes auf RTL lief, verdrängt, so wandert das Auge auf die Kommantarleiste und wir stellen mit Schrecken fest - 37 Kommentare für 6 absolut schreckliche Kapitel. Spätestens jetzt sitzt auch der letzte Mensch mit einem dicken Fragezeichen da und man wundert sich, ob das "der heiße Scheiß" ist auf den alle stehen?

Wollen alle nur Liebesschnuzeln lesen, die verhersehbar sind?

Ist Authenzität zu der Orginalserie vollkommen egal?

Weshalb sind Handlung und Stil eigentlich nicht wichtig, wenn genugen Sex vorhanden ist?

Mich persönlich schockiert diese Entwicklung und trotzdem habe ich noch eine weitere Theorie aufgestellt.

Sind SasukexSakura Fanfiction der Eye-Catcher? Sollen sie Leser anlocken und dazu bringen unsere Lieblingstücke zu lesen?

Ich habe den Selbstversuch gemacht und mittlerweile drei SasukexSakura One-Shots geschrieben, drei verschiedene Themen, eines mit einer ernsten Handlung, in einer stand die Romantik im Fordergrund in der anderen der Sex. Alle drei wurden überdurchschnittlich oft gelesen, alle bekamen viele Kommantare. So bleibt mir am Ende nur ein Schluss

 

Sind Sasuke & Sakura der Kassenschlager der Fanfiction?

 

 

 



Vom Schreibfluss zur Schreibblockade Naruto, Fanfacition, Gaara, Matsuri, Naruto, Schreiben, Sunagakure, Temari

Autor: MadMatt

Kennt ihr das auch? Man schreibt an seiner Story schon Wochen, Monate oder auch Jahre, macht sich Gedanken und Pläne, schreibt sich ein Konzept zusammen und dann geht im Kopf plötzlich gar nichts mehr! 

Mir geht es momentan extrem so und es nervt mich total. Ich freue mich sehr, dass sich meine Charaktere bis zu diesem Punkt entwickelt haben und nun, wo es endlich Aktion geben soll, habe ich das Gefühl, dass in meinem Kopf totale Leere ist...

Was macht ihr um Schreibblockaden loszuwerden?

Momentan schreibe ich mir einfach in Stichpunkten den Kapitelablauf auf und versuche so eine Struktur und roten Faden zu finden. 

Bis dahin gibt es hier einfach eines meiner lieblings Gaara-Fotos, denn es passt auch zufälliger Weise zu meiner Fanfiction und ich hoffe es so einmal in nächster Zeit einzubinden.

 

 

Na wer kennt den Kaktus? ;D

MadMatt



[FanFiction] Sonntags Geschichten Naruto, Fanfics, Fairy Tail, The Avengers, AKB0048 (Anime), Aikatsu!, Love Live! , One Shot, Pairings, Sonntags Geschichten

Autor:  Rizumu

Hier liste ich endlich mal meine lang überfällige Sonntags Geschichten Aktion auf! Erst einmal werden die Geschichten so aufgelistet, wie sie erscheinen und zwar vollkommen random, da ich lose ziehe. Ich weiß also selber nicht wirklich wann ich was schreibe.
Die Aktion war dazu gedacht, mich regelmäßig am schreiben zu halten und mich auch mal an Neuem zu versuchen, da ich mich gerne vor unbekannten Herausforderungen drücke, jedoch ließ ich das ganze etwas schweifen, weswegen ich mich dazu entschieden habe, erst die Runde zu beenden und dann die FanFictions hochzuladen. Ob ich damit in der zweiten Runde weiter machen werde, ist noch unklar.
Die Geschichten erscheinen immer Sonntags.





[FanFiction; Naruto & Boruto] Ein Jahr, zwölf Geschichten Naruto, Fanfics, Boruto: Naruto Next Generations, FanFiction, Naruto, One Shot, Schreibaktion

Autor:  Rizumu

Ich schließe mich einer kleinen Reihe von Autoren an, die sich diese Challenge bereits gestellt haben, oder gerade stellen. Angefangen bei Alaiya (so wie ich das mitbekommen habe), über SarahSunshine und bis hin zu goetterspeise von der ich es dann gemopst habe.

Soweit ich weiß sind Sarah und Alaiya bereit fertig, aber goetterspeise hat noch ein paar Plätzchen offen, die ihr gerne belegen könnt!

In dieser Aktion werde ich 12 Geschichten schreiben, zu jewails einen Monat. Ein Jahr, zwölf Monate = Zwölf Geschichten. Dafür möchte ich gerne eure Wünsche und Vorschläge haben, so dass ich euch einen One Shot widmen kann.

Ihr müsst nur folgendes in einem Kommentar unter diesem Weblog posten:

  • Charaktere
  • Pairings/Freundschaften (Siehe die Tabelle bzgl. Pairings)
  • Thema - Das kann eine Szene sein, oder ein Bild ...
  • Monat - muss aber nicht. Die Geschichten müssen auch nicht unbedingt zu dem ausgewählten Monat passen. Heißt, für Dezember muss sich nicht unbedingt eine Weihnachtsgeschichte gewünscht werden.

Hierzu muss ich euch jedoch ein paar Einschränkungen geben, weil ich leider nicht alles schreiben kann/möchte. (Ihr kennt das sicherlich)

JA NEIN

Charaktere:
Sasuke, Sakura, Hinata, Kakashi, Itachi ...
Sarada, Himawari, Boruto, ChouChou, Sumire

Paare:
Sasuke x Sakura, Sasuke x Hinata, Itachi x Izumi
Itachi x Sasuke, Kakashi x Itachi, Shisui x Itachi ...
Boruto x Sumire ...

Freundschaften:
Itachi + Izumi + Shisui, Sasuke + Sakura + Naruto,
Sarada & ChouChou, Boruto & Himawari ...

AU, AT, IT möglich
Adult Kapitel

Naruto x Hinata, diverse Akatsuki Pärchen Itachi x Deidara, Madara Pärchen

Akatsuki Geschichten

Self Inserts

 

Das sollte eigentlich alles sein. Wenn etwas nicht dabei steht, was euch jedoch interessiert, dann fragt mich ruhig. Ich kann schließlich auch Dinge vergessen.

 

Ich starte im Juli 2018 mit meinen Geschichten, weil ich vorher noch ein paar Termine wahrzunehmen habe. (passt außerdem mit goetterspeise zusammen.)

Juli _Natsumi_Ann_ Sasuke x Sakura  
August Vampirwurst Boruto & Mitsuki Freundschafts Fluff
September SarahSunshine

Itachi & Shisui,
Itachi x Izumi light

eine lange Reise, eine wichtige Entscheidung & ein deepes Gespräch
Oktober      
November [[MimiChenie Itachi & Sasuke Seit langem wiedersehen // AU
Dezember      
Januar      
Februar      
März      
April      
Mai      
Juni Mika-chan Sasuke x Sakura Mission // Shippuuden

 

Offen: goetterspeise



Immer noch mit Begeisterung bei der Sache Animexx, Naruto, Shōnen-Ai, Yu-Gi-Oh!, Eigene Serie, Fanfics, Beta Leser, Boy's Love, Kommentar schreiben, Mexx, Naruto, RPG, Shonen - Ai, Yaoi, Yu -Gi -Oh!

Autor:  MAC01

Ich bin begeistert! Seit ich wieder aktiv bin hatte ich noch keinen einzigen Hänger! Und das seit einem knappen halben Jahr. Es ist unglaublich motivierend, wenn man etwas schreibt und mit Favoriteneinträge und Kommentare belohnt wird. Jeder Favo und jedes Kommi geben mir einen unglaulbichen Motivationsschub und sorgt dafür, dass ich mit Begeisterung bei der Sache bleibe. Natürlich schreibe ich in erster Linie für mich selbst, aber zu sehen, dass man andere Menschen damit unterhält, sie mitreisst oder auch mal zu Tränen rührt... ist ein tolles Gefühl! Vor allem die Entwicklung meines ursprünglichen OneShots "Ippo ni Yoko" zu einer bis lang 50 Kapitel umfassenden Geschichte, die noch lange nicht am Ende zu sein scheint, begeistert mich komplett.

Es macht Spaß sich mit den Leser*innen auszutauschen und treuen Kommentatoren*innen auch mal ein Wunsch für die laufende FF zu erfüllen! Vor allem bei Kapiteln, die mir selbst sehr am Herzen liegen und mir manchmal viel abverlangen, Reaktionen und Feedback zu bekommen ermutigt mich beim Schreiben ungemein. Daher würde ich mir wünschen, dass noch mehr meiner Leser*innen den Mut finden entweder zu kommentieren oder mir per ENS hin und wieder ein Feedback oder Wünsche zukommen zu lassen! Gerne dürft ihr mir auch eine Sichtbarkeitsanfrage senden, falls ihr mehr Bock auf chatten habt. Ich freu mich über jede Bekanntschaft, die ich auf Mexx auffrischen oder neu knüpfen kann. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Onlyknow3, solty004, Nezumi_Li und an die frisch dazu gestoßene Lunata79 bedanken: Danke, dass ihr immer fleisig kommentiert und mir hin und wieder Wünsche für ein Kapitel äußert!

Besonders das ich so Onlyknow3 kennengelernt habe freut mich ungemein. Unsere beiden Projekte "Was so alles passiert, wenn unbekannte auftauchen" und "Keiner von Ihnen" bereiten mir großen Spaß. Ich kann gar nicht glauben, wie die beiden Stories, sowohl was die Kommis, als auch die Favos betrifft, durch die Decke gehen :3 Auch bei meiner Story "Ippo ni Yoko" steht sie mir immer mit Rat und Tat zur Seite, wenn ich mal mit Passagen unsicher oder unzufrieden bin. Dafür möchte ich mich hier einmal ganz herzlich bei ihr bedanken :) Ich bin echt froh, dass ich dich hier getroffen habe und - ich bin jetzt mal mutig mit meiner Formulierung - wir eine so gute Freundschaft aufgebaut haben! Vielen, lieben Dank liebe Onlyknow3.

Noch immer bin ich auf der Suche nach einem / einer Beta-Leser*in für meine YGO-FF, sowohl für die Laufende, als auch für die kommenden. Ich würde demnächst - sobald "Ippo ni Yoko" abgeschlossen und ich bei Onlyknow3 etwas aufgeholt habe mit dem Beta-Lesen - gerne einen meiner Ur-Alt-Epos - die ich nie gewagt habe hier online zu stellen - und zwei meiner Originale - die ich über die letzten Jahren offline geschrieben habe - überarbeiten und hier online stellen. Doch ohne Beta-Leser*innen scheu ich mich davor, da mir schon bei "Ippo ni Yoko" zumeist Rechtschreibfehler durchschlüpfen und ich dringend ein Sicherheitsnetz für Kontinuität und Charakterentwicklung benötige! Bislang war meine Suche via Mexx-Forum jedoch ohne Erfolg :( Also, wenn das hier jemand ließt, der Spaß an Boy's Love / Shonen Ai / Yaoi hat, sowie ein Fan von Yu Gi Oh, Naruto oder Sci Fi ist, meldet euch! Ich beiße nur auf Wunsch :)

Was mich ja mal ungemein reizen würde, wäre ein Shonen Ai-lastiges RPG hier auf Mexx mit einem/r Partner*in zu schreiben. Ich hab mich dafür auch in einem entsprechenden Zirkel angemeldet, aber teilweise verstehe ich die dortigen Suchanfragen nicht. Mir fehlt ehrlichgesagt irgendwo ein Index, wo ich die spezifischen Fachbegrifflichkeiten nachschlagen kann, die sich bei den RPGler hier auf Mexx entwickelt haben. Generell tu ich mich schwer auf Mexx Hilfe oder Antworten auf Fragen zu bestimmten Themen zu finden. Nicht zu letzt, weil ich es scheu öffentlich nachzufragen, weil ich Angst habe in Grund und Boden geflamte zu werden - wie ich es aus anderen Communities leider kenne!

So großartig ich Mexx auch finde, es gibt noch einige Punkte, die - meiner Meinung nach - noch zu verbessern wären. Aber leider konnte ich bislang auch keinen passenden Ort finden, wo ich solche Vorschläge posten oder hinschicken kann! Vielleicht hab ich aber auch noch nicht gründlich genug gesucht O.o?

Lange Rede mal ganz kurz: Ich bin froh, dass Mexx wieder ein aktiver Teil meines Lebens ist und ich mich hier kreativ austoben kann. Dadurch hab ich einige nette und besonders liebe Leute kennen gelernt. Ich hoffe, dass da noch ein paar dazu kommen. Also scheut euch nicht und schreibt mich einfach an... dann merkt man ja nach ein paar ENS oder nach 'nem Chat, ob man gut miteinander kann und sich sympathisch findet oder ob man es doch lieber nur beim Lesen belassen sollte :3



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]
/ 7

Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht