Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Cute High Earth Defense Club LOVE!





Final Review: Cute High Earth Defense Club LOVE! LOVE! Cute High Earth Defense Club LOVE!, AKIBAPASS, Anime on Demand, Anime-Review, Crunchyroll, Final Review, Kazé, Simulcast

Autor:  Jitsch

Cute High Earth Defense Club LOVE! LOVE!
美男高校地球防衛部LOVE!LOVE![Binan Kōkō Chikyū Bōei-bu LOVE! LOVE!]

Anbieter:

Crunchyroll ►Link
AoD ► Link
AKIBAPASS ►Link

Kosten:

CR: 0€ (SD/Werbung) / 4,99 € monatl. (HD)
AoD: 11€ (Leihe) / 30€ (Kauf) /
9,95€ monatl. (Abo)
AP: 8€ monatl. (Abo)

Lief seit: 7.7.2016
Episoden: 12

Siehe auch:

►Review-Reihe Bouei-Blog zur 1. Staffel

 

Story

Die Jungs vom Erdverteidigungsclub sind froh, endlich ihre Ruhe zu haben, jetzt, da ihre ehemaligen Gegner von Caerula Adamas zu Freunden geworden sind. Doch der Frieden währt nicht lange: plötzlich taucht ein neues Monster im Kurotama-Bad auf... und zerstört die Lovracelets, mit denen sie sich in die Battle Lovers verwandeln konnten! Doch als sie echt in der Klemme stecken, taucht das sprechende pinke Wombat wieder auf und verleiht ihnen neue Kräfte.

Auch wenn außer Yumoto keiner so richtig motiviert ist, schlagen sich die Battle Lovers nun wieder mit seltsamen Monstern herum. Denn von denen tauchen immer neue auf - geschickt vom illustren Idol-Duo "the VEPPer". Doch was wollen die beiden eigentlich von den Battle Lovers? Und was hat es mit den Beppu-Zwillingen auf sich, die gerade neu an die Binan Highschool gewechselt sind und jetzt gegenüber vom Kurotama-Bad wohnen?



Simulcast + Review Übersicht Summer 2016 Berserk, Ultraman, D.Gray-man, Fate/stay night, Tales of ... (Videospielreihe), Taboo Tattoo, Rewrite, Servamp, Love Live! , Tsukiuta, Food Wars! Shokugeki no Soma, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Orange, Active Raid, Sweetness and Lightning, Hybrid x Heart Magias Academy Ataraxia, Ozmafia!!, Fudanshi Kōkō Seikatsu, Battery, The Morose Mononokean, Ange Vierge, New Game!, Hitori no Shita: The Outcast, 91 Days, Mob Psycho 100, Qualidea Code, ReLIFE, Alderamin on the Sky, Masterpost, Simulcast, SimulReview

Autor:  Jitsch

Da ich festgestellt habe, dass ich, vor allem gemessen an der Resonanz, viel zu viel Zeit und Stress in die SimulReviews investiere, mache ich eine Umfrage.

Edit: Habe die Umfrage beendet. Ergebnis: von 13 Leuten würden 3 die SimulReviews nicht vermissen, also immerhin 10 möchten dass ich am Ball bleibe. Die Mehrheit davon (7 Personen) finden es ok, wenn ich nicht alle Serien mache, wobei manche mit kürzeren Reviews leben könnten und manche nicht.
FAZIT: Ich werde ab sofort nur noch Serien, in die ich aus Interesse sowieso reinschaue und die ich vorstellungswürdig finde, reviewen. Dabei versuche ich mich etwas kürzer zu fassen (wie ich mich kenne klappt das aber sowieso nicht). 

Die Übersicht

Hinweis: Die Serienseite ist jeweils unter "Anbieter" verlinkt, wenn sie erstellt wurde.

Serie Art* Anbieter   Kosten* Ausstrahlung ab Review
Berserk
ベルセルク
Sequel Crunchyroll nein 1.7.2016 (FR)
16:30
 
ReLIFE   Crunchyroll nein 1.7.2016 (FR)
17:00
 

Food Wars! The Second Plate
食戟のソーマ 弍ノ皿
Shokugeki no Sōma  Ni no Sara

Sequel

Crunchyroll

AoD (kazé)

nein

ja

2.7.2016 (SA)
16:00
7.8.2016 (SO)
?
 
Rewrite
リライト
  AKIBAPASS ja 2.7.2016 (SA)
18:00
 
Orange
 
  Crunchyroll nein 3.7.2016 (SO)
1:30
Link
Tales of Zestiria the X
テイルズ オブ ゼスティリア ザ クロス
  DAISUKI nein 3.7.2016 (SO)
16:30
Link
The Morose Mononokean
不機嫌なモノノケ庵
Fukigen na Mononokean
  Crunchyroll nein 3.7.2016 (SO)
17:30
 
Love Live! Sunshine!!
ラブライブ!サンシャイン!!
  AoD (kazé) ja 4.7.2016 (MO)
18:00
Link
Sweetness and Lightning
甘々と稲妻
Ama'ama to Inazuma
  Crunchyroll nein 4.7.2016 (MO)
19:35
Link
Taboo Tattoo
タブー・タトゥー
  Crunchyroll nein 4.7.2016 (MO)
20:35
Link
The High School Life of a Fudanshi
腐男子高校生活
Fudanshi Kōkō Seikatsu
Short Crunchyroll nein 5.7.2016 (DI)
17:00
 
New Game!
ニューゲーム
  Crunchyroll nein 5.7.2016 (DI)
19:00
 
Hybrid x Heart Magias Academy Ataraxia
魔装学園H×H
Masō Gakuen H×H
  Crunchyroll nein 5.7.2016 (DI)
20:00
Link
Fate/kaleid liner PRISMA ILLYA 3rei!!
Fate/kaleid liner プリズマ☆イリヤ ドライ! !
  Crunchyroll nein 6.7.2016 (MI)
17:30
 
Servamp
サーヴァンプ
  AoD (nipponart) ja 6.7.2016 (MI)
18:00
Link
OZMAFIA!! Short Crunchyroll nein 6.7.2016 (MI)
18:30
 
Tsukiuta
ツキウタ。THE ANIMATION
TSUKIUTA. THE ANIMATION
 

AoD (kazé)/
AKIBAPASS
 

ja 7.7.2016 (DO)
18:00
 
Cute High Earth Defense Club LOVE! LOVE!
美男高校地球防衛部LOVE!LOVE!
Binan Kōkō Chikyū Bōei-bu LOVE! LOVE!
  Crunchyroll

AoD (kazé)/ AKIBAPASS
nein

ja

7.7.2016 (DO)
21:00
8.7.2016 (FR)
18:00

 
ALDERAMIN ON THE SKY
ねじ巻き精霊戦記 天鏡のアルデラミン
Nejimaki Seirei Senki  Tenkyō no Alderamin
  Crunchyroll nein 8.7.2016 (FR)
19:30
Link
91 Days   Crunchyroll nein 8.7.2016 (FR)
20:30
Link
Ultraman Orb
ウルトラマンオーブ
  Crunchyroll (EN)* nein 9.7.2016 (SA)
4:00
 
Thunderbolt Fantasy
Thunderbolt Fantasy 東離劍遊紀
Thunderbolt Fantasy T
ōriken Yūki
  Crunchyroll (EN)* nein 9.7.2016 (SA)
7:30
 
Hitorinoshita - The Outcast
一人之下
Hitori no Shita
  Crunchyroll nein 9.7.2016 (SA)
15:30
Link
Qualidea Code
クオリディア・コード
  AKIBAPASS ja 9.7.2016 (SA)
18:30
 
Ange Vierge
アンジュ・ヴィエルジュ
  Crunchyroll nein 9.7.2016 (SA)
20:00
 
Active Raid Second
アクティヴレイド -機動強襲室第八係-2nd.
Active Raid -Kidō Kyōshūshitsu Dai-Hakkei- 2nd.
Sequel Crunchyroll nein 10.7.2016 (SO)
19:00
 
Mob Psycho 100
モブサイコ100
  Crunchyroll nein 11.7.2016 (MO)
18:30
Link
D.Gray Man HALLOW   AKIBAPASS ja 13.7.2016 (MI)
18:00
 

Mahou Shoujo? Naria Girls
魔法少女?なりあ☆がーるず
Mahō Shōjo? Naria☆Girls

Short Crunchyroll nein 13.7.2016 (MI)
18:45
 
BATTERY
バッテリー
  Amazon Prime ja 15.7.2016 (FR)
?
 

Letztes Update: 21.7.2016 - Neu: Battery

* Erläuterungen

  • Art: " ": Ein neuer Anime mit der üblichen Episodenlänge. Alle solche Serien werden von mir reviewt.
  • Art: "Sequel": Fortsetzung einer Serie, die die Kenntnis der Handlung des Vorgängers voraussetzt und direkt darauf aufbaut. Diese Serien reviewe ich nicht.
  • Art: "Short": Episoden dieser Serie dauern weniger als die üblichen 20-25 Minuten. Diese Serien reviewe ich nicht.
  • Kosten: "ja": Man kann die Serie nur komplett sehen, wenn man dafür bezahlt.
  • Kosten: "nein": Man kann die komplette Serie kostenlos ansehen. Teils bekommt man die Serie aber in der kostenlosen Variante nur in niedriger Qualität, mit verzögerter Verfügbarkeit oder mit Werbeunterbrechungen. Siehe dazu meinen Überblick deutscher Simulcast-Anbieter, zu Akibapass findet man dort allerdings noch keine Informationen (es kommt evtl. bald ein neuer Überblick)
  • Crunchyroll (EN): Nur mit englischen Untertiteln; Folgen werden nur angezeigt wenn man unten auf der Seite die Sprache auf "English (US)" umstellt

Anregungen und Hinweise auf Fehler oder zusätzliche Informationen sind in den Kommentaren wie immer gerne gesehen :)

Quellen:

Crunchyroll - Übersicht: Unsere Sommer Simulcasts und Zeit für eine Simulcast-Lizenzflut!
AoD:
Unsere Sommer-Simulcasts und Programm vom 1. bis 10. Juli
Sumikai: Akiba Pass zeigt Qualidea Code als Simulcast (verweis auf Qualidea Homepage News)
Daisuki via Facebook: Simulcast Announcement: Tales of Zestiria the X

Peppermint Anime: Hangout 29.6.
Akibapass: Neu auf Akibapass vom 30.6. bis 06.07. und 07.07. bis 13.07. ; D.Gray Man HALLOW Ankündigung



Bouei-Blog Masterpost Cute High Earth Defense Club LOVE!, Hintergrundinfos, Magical Girl, Review

Autor:  Jitsch

Kommt etwas spät, aber für bessere Übersichtlichkeit kommt hier noch mal ein Masterpost zu meinen vergangenen Bouei-Blogs :)

Wer sie nicht kennt: Die Reihe Bouei-Blog beschäftigt sich mit dem Magical Boy Anime Binan Kōkō Chikyū Bōeibu LOVE!. Hauptfokus sind Vergleiche mit dem in der Serie parodierten Magical Girl Genre. Anhand von Screenshots wird aufgezeigt, wo sich die Macher von Boueibu offensichtlich haben inspirieren lassen.

1. Alles, was ihr über den Magical Boy Anime schon immer wissen wolltet (oder auch nicht)
Themen: Der Titel, die Begrifflichkeiten rund um die Battle Lovers, die Verwandlungsszene

2. Was ihr über die Battle Lovers sonst noch so wissen solltet
Themen: Die Designs der Magical Boys, ihre Fähigkeiten, magische Items, magische Attacken

3. Über die dunkle Seite der Macht
Themen: Die Monster, die Begrifflichkeiten rund um Caerula Adamas, Gruppenaufbau

4. Wir kämpfen nur Free-style
Themen: Bedeutung von Namen in der Serie, Eigenschaften der einzelnen Charaktere

5. Die Aikatsu (Liebesaktivität) der Battle Lovers
Themen: Ausführlichere Betrachtung der einzelnen Episoden

6. Auch du Singin'LOVE☆
Themen: Opening (Text und Bebilderung), Ending (Text), Random Facts (Synchronsprecher, Staff, andere Medien...)

Special: Listen to our SONGS!
Thema: Songtexte mit Übersetzung der vorhandenen Charaktersongs (inkl. Opening und Ending Single)

Vielleicht ganz hilfreich, im Zweifelsfall zumindest für mich :D



Bouei-Blog Special: Listen to our SONGS! Cute High Earth Defense Club LOVE!, Lyrics

Autor:  Jitsch

Auch wenn ich nicht so richtig Resonanz zu dem Angebot bekommen habe, habe ich persönlich einfach dann doch noch Lust gehabt, auch in die Charactersongs noch mal einzusteigen und sie zu übersetzen obwohl das Formatieren mit den Tabellen ziemlich ätzend ist. Hier findet ihr noch einmal das Opening und Ending, die schon im letzten (regulären) Eintrag standen und außerdem sämtliche bisher veröffentlichten Songs zur Serie, die von den Synchronsprechern gesungen werden. Das heißt in diesem Fall, alle Songs überhaupt.

Ich habe im Internet zwar englische Übersetzungen gefunden, aber die finde ich teilweise nicht wirklich treffend. Außerdem macht mir das Übersetzen von Songtexten einfach Spaß :)

Die Songs sind nach Alben geordnet. Ihr seht jeweils den japanischen Songtitel, darunter in eckigen Klammern eine Aussprachehilfe und Übersetzung des Titels (außer bei den englischen Songtiteln) und die Angabe, von wem der Song gesungen wird. Der eigentliche Songtext steht im Spoilern und enthält den japanischen Origingaltext, einen Karaoketext und eine Übersetzung. In der Klammer stehen auch die Credits (Texter und Komponisten) der Songs.

Ich habe dabei versucht, Zeilenumbrüche so zu setzen, dass das Gesamtergebnis ordentlich formatiert aussieht. Soweit möglich korrespondiert in jeder Zeile die Übersetzung mit dem japanischen Text, aber stellenweise musste ich in der Übersetzung Zeilen für besseren Satzbau inhaltlich quasi vertauschen.

Opening Thema: Zettai Muteki☆Fallin' LOVE☆

絶対無敵☆Fallin'LOVE☆ 
[Zettai MutekiFallin'LOVE : UnbezwingbarFallin'LOVE]

Gesungen vom Chikyū Bōeibu [Erdverteidigungsclub]
(Kazutomi Yamamoto, Yūichirō Umehara, Kōtarō Nishiyama, Yūsuke Shirai und Toshiki Masuda)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Kōsuke Okui

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
君もFallin'LOVE Doin'LOVE☆ Kimi mo Fallin'LOVE Doin'LOVE Auch du Fallin'LOVE Doin'LOVE
世界まるっと愛そうぜ  Sekai marutto aisou ze Lasst uns die Welt rundherum lieben
Fallin'LOVE Doin'LOVE
愛が勝つのさ
Fallin'LOVE Doin' LOVE
Ai ga katsu no sa
Fallin'LOVE Doin' LOVE
Die Liebe siegt
     
始めようみんなで 
ハジけてみようぜ
Hajimeyou minna de 
Hajikete miyou ze
Lasst uns zusammen anfangen
Lasst uns mal toben
愛さえあれば 
結果オーライ ライラライ
Ai sae areba
Kekka Oorai rai ra rai
Solange es Liebe gibt
Ist das Ergebnis all right, right-ra-right
どんな敵だって 
人はヒトでひとさ
Donna teki datte 
Hito wa HITO de hito sa
Egal was für ein Feind
Ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch
愛をシェアして 
和気藹々のアイアアイ
Ai wo shea shite 
Wakiaiai no ai a ai
Wir sharen Liebe
Mit harmonischem Ai-a-ai
サンシャイン燦々に浴びたら Sanshain sansan ni abitara Wenn wir im strahlenden sunshine baden
景気よく元気よくさあ 
ぶちかませ!
Keiki yoku genki yoku saa  Buchikamase! Können wir groß und kraftvoll
Drauflos hauen!
     
君もFallin'LOVE Doin'LOVE Kimi mo Fallin'LOVE Doin' LOVE Auch du Fallin'LOVE Doin' LOVE
エビバディ持った最強POWER Ebibadi motta saikyou POWER Die stärkste POWER, die everybody hat
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE
今日からなろうSUPER STAR Kyou kara narou SUPER STAR Lasst uns ab heute SUPER STAR werden
OFFにはON泉で 
汗と涙洗ったら
OFF ni wa ON sen de 
Ase to namida arattara
Wenn wir OFFline im ONsen
Schweiß und Tränen abwaschen
Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE
愛をぶつけろ Ai wo butsukero Schmeiß mit Liebe um dich
     
くじけそうだって 
いじけてないでさ
Kujikesou datte 
Ijiketenaide sa
Auch wenn du verzagt wirkst,
Verliere nicht den Mut
愛を信じて 
歌おうよラーラーララー
Ai wo shinjite 
Utaou yo laa laa la laa
Glauben wir an die Liebe und
Lasst uns singen Laa laa la
どんなときだって 
君はキミできみだ
Donna toki datte
Kimi wa KIMI de kimi da
Egal wann
Du bist Du bist Du
自分愛して 
諦めたりしナイナナイ
Jibun ai shite 
Akirametari shinai na nai
Liebe dich selbst
Gib nicht auf, nein-na-nein
エンディング延々引っ張っても Endingu en-en hippatte mo Auch wenn es sich bis zum Ending hinzieht
期待された未来だって 
越えてこうぜ!
Kitai sareta mirai datte 
Koetekou ze!
Erklimmen die Zukunft
Die für uns erwartet wird!
     
さあみんなShow Me LOVE☆
Show Your LOVE
Saa minna Show Me LOVE
Show Your LOVE
Jetzt alle Show Me LOVE
Show Your LOVE
こんな時代のNEW COMER Konna jidai no NEW COMER Wir sind die NEW COMER dieser Generation
Show Me LOVE
Show Your LOVE
Show Me LOVE
Show Your LOVE

Show Me LOVE
Show Your LOVE

平和と夢に愛のSHOWER Heiwa to yume ni ai no SHOWER Frieden und Träume und SHOWER der Liebe
またまたON泉で 
ストレスちゃんとリフレッシュ
Matamata ON sen de 
Sutoresu chanto rifuresshu
Und wieder refreshen wir uns im ONsen
Von unserem Stress
Go For LOVE Go Go LOVE Go For LOVE Go Go LOVE Go For LOVE Go Go LOVE
愛をぶつけろ Ai wo butsukero Schmeiß mit Liebe um dich
     
愛なき世の中じゃ哀しい 
みんなで笑ってたい
Ai naki sekai no naka ja kanashii  Minna de warattetai In einer Welt ohne Liebe wäre es traurig
Ich will mit allen zusammen lachen
エラそうなこと言えるほど 
強くなんてないけど
Erasou na koto ieru hodo
Tsuyoku nante nai kedo...
Auch wenn ich nicht so stark bin
Große Worte schwingen zu können...
信じていたいよ 
いや僕は信じるよ
Shinjite itai yo 
Iya boku wa shinjiru yo

Ich will daran glauben
Nein, ich glaube daran

愛は絶対無敵のPOWER!! Ai wa zettai muteki no POWER!! Die Liebe ist eine unbezwingbare POWER!!
     
君もFallin'LOVE Doin'LOVE Kimi mo Fallin'LOVE Doin'LOVE Auch du Fallin'LOVE Doin'LOVE
世界まるっと愛そうぜ Sekai marutto aisou ze Lasst uns die Welt rundherum lieben
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE
まだまだもっと愛せるぜ Madamada motto Aiseru ze Ich kann noch viel, viel mehr lieben
僕ら一人じゃない 
湯船で肩を組んだら
Bokura hitori janai 
Yubune de kata wo kundara
Ich bin nicht allein
Wenn sich im Bad unsere Schultern berühren
Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE
愛が生まれる Ai ga umareru Wird Liebe geboren
さあ行こうぜ! Saa ikou ze! Los, gehen wir!
     
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE
エビバディ持った最強POWER Ebibadi motta sakiyou POWER Die stärkste POWER, die everybody hat
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVEDoin'LOVE Fallin'LOVEDoin'LOVE
今日からなろうSUPER STAR Kyou kara narou SUPER STAR Lasst uns ab heute SUPER STAR werden
OFFにはON泉で 
汗と涙洗ったら
OFF ni wa ON sen de 
Ase to namida arattara
Wenn wir OFFline im ONsen
Schweiß und Tränen abwaschen
Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's GO LOVE Go Go LOVE Let's GO LOVE Go Go LOVE
愛をぶつけろ Ai wo butsukero Schmeiß mit Liebe um dich
絶対無敵素敵な 
愛の勝利
Zettai muteki suteki na 
Ai no shouri sa
Das ist der Sieg
Der unbezwingbaren, wunderbaren Liebe

 

Just going now!!

Gesungen vom Chikyū Bōeibu [Erdverteidigungsclub]
(Kazutomi Yamamoto, Yūichirō Umehara, Kōtarō Nishiyama, Yūsuke Shirai und Toshiki Masuda)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: eba

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
何度転んでも
立ち上がればいいのさ
Nando korondemo
Tachiagareba ii no sa
Wie oft wir auch stolpern,
Wir stehen einfach wieder auf
地べたから太陽が昇るように Jibeta kara taiyou ga noboru you ni So wie die Sonne über der Erde aufsteigt
     
軽率すぎたMistake
ダラけて逃したChance
Keisotsu sugita misuteiku
Darakete nogashita chansu
Zu leichtsinnige Mistakes
Aus Faulheit verpasste Chances
そんな僕らを笑う 
声がした
Sonna bokura wo warau
Koe ga shita
Wir hörten eine Stimme,
Die uns dafür auslachte

想いも伝えられず
時には手痛いLoss

Omoi mo tsutaerarezu
Toki ni wa Te-itai rosu
Wir konnten uns kein Gehör verschaffen
Und erlitten auch mal schwere Losses

雨にまでフラれてる
また今日も

Ame ni made furareteru
Mata kyou mo
Sogar der Regen verachtet uns
Auch heute wieder
     
減点方式の人生
そうなら不利かもしんない
Genten houshiki no jinsei
Sou nara furi kamoshinnai
Ein Leben im System voller Punktabzüge
Wenn es so ist, sind wir vielleicht im Nachteil
それでも手札は自分だけさ Soredemo kaado wa jibun dake sa Aber deine Spielkarte bist nur du selbst
     
Just going now!!
未完成な理想主義だって
Just going now!!
Mikansei na risou shugi datte
Just going now!!
Unseren unvollständigen Idealismus
ありのままでさあ
尖れ輝け
Ari no mama de saa
Togare kagayake
Müssen wir so wie er ist
Anspitzen und strahlen lassen
自分らしさで
転ぶことがあっても
Jibun rashisa de
Korobu koto ga atte mo
Auch wenn unsere Eigenheit
Uns manchmal stolpern lässt
傷跡の多さを
笑い合おうぜ

Kizuato no oosa wo
Warai aou ze

Lasst uns zusammen
Über die vielen Narben lachen

     
まだ今も覚めない
青い春を
Mata ima mo samenai
Aoi haru wo
Durch den Blauen Frühling der Jugend,
Aus dem wir noch nicht erwacht sind
ただ駆け抜けたいから Tada kakenuketai kara Wollen wir einfach hindurch laufen
     
ハッピーエンドのDrama
なんてリアルじゃないな
Happiiendo no dorama
Nante riaru janai na
Ein Drama mit Happy End
Ist nicht realistisch
こんな僕らの明日は
どこにある?
Konna bokura no asu wa
Doko ni aru?
Wo ist dann für uns
Die Perspektive?

ないのなら作り出せ
探すより走り出せ

Nai no nara tsukuri dase
Sagasu yori hashiridase
Wenn es keine gibt, erschaffe sie
Statt zu suchen lauf lieber los
頭より感情で
立ち向かえ
Atama yori kanjou de
Tachimukae
Hör auf deine Gefühle statt auf den Kopf
Stell dich allen entgegen
     
選択だらけの人生?
そうなら有利さ絶対
Sentaku darake no jinsei?
Sou nara yuurisa zettai
Ein Leben voller Entscheidungen?
Dann ist uns der Vorteil gewiss
ブレない基準は自分だろう Burenai kijun wa jibun darou Wer seine Prinzipien nicht vergisst, das bist du
     
Don't give up!!
悲観的な未来予想だって
Don't give up!!
Hikanteki na mirai yousou datte
Don't give up!!
Auch pessimistische Zukunftsaussichten
心のままにさあ
壊せ越えてけ
Kokoro no mama ni saa
Kowase koeteke
Können wir mit unseren Herzen
Zerstören und überwinden
情熱で
空回ることがあっても
Jounetsu de
karamawaru koto ga atte mo
Auch wenn wir dank unserer Leidenschaft
Mal im Leerlauf landen
悔し涙さえ
笑い飛ばそうぜ
Kuyashinamida sae
Warai tobasou ze
Können wir zusammen
Tränen des Grolls mit Lachen vertreiben
     
まだずっと消えない夢の跡を Mada zutto kienai yume no ato wo Die Spuren unserer nie erlöschenden Träume
ただ追いかけたいから Tada oikaketai kara Wollen wir einfach verfolgen
     
何度転んでも
立ち上がればいいのさ
Nando korondemo
Tachiagareba ii no sa
Wie oft wir auch stolpern,
Wir stehen einfach wieder auf
地べたから太陽がほら昇ってく Jibetakara taiyou ga hora nobotteku So wie die Sonne jetzt über der Erde aufsteigt
自分らしさでまた
懲りずに転んで
Jibun rashisa de mata
Korizu ni koronde
Mit unserer Eigenheit
Stolpern wir ohne bleibende Schäden
傷だらけになって
そして笑って
Kizu darake ni natte
Soshite waratte
Tragen viele Wunden davon
Und lachen darüber
     
まだ今も覚めない
青い春を
Mada ima mo samenai
Aoi haru wo
Durch den Blauen Frühling der Jugend,
Aus dem wir noch nicht erwacht sind
さあ駆け抜けてゆこう Saa kakenukete yukou Laufen wir jetzt einfach hindurch

 

 

Ending Thema: I miss you no 3 Meter

I miss youの3メートル 
[I miss you no 3 meetoru : Die 3 Meter des I miss you]

Gesungen vom Chikyū Seifukubu [Erderoberungsclub]
(Hiroshi Kamiya, Jun Fukuyama und Takuma Terashima)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: eba

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
誰より君を 
僕は知ってる

Dare yori kimi wo 
Boku wa shitteru

Ich kenne dich
Besser als jeder andere
なのに君はそう 
またあいつに笑った

Nanoni kimi wa sou 
Mata aitsu ni waratta

Und dennoch hast du wieder
Ihn so angelächelt
すれ違う度 
ただ強がって
Surechigau tabi 
Tada tsuyogatte
Wenn wir aneinander vorbeigehen
Tu ich nur stark
狂おしく 
ah… 胸が痛む
Kuruoshiku 
ah... mune ga itamu

Ich bin von Sinnen
ah... mein Herz schmerzt

     
邪険にしたって 
気にするばかりで
Jaken ni shitatte 
Ki ni suru bakari de

Auch wenn ich mich schroff gebe
Mache ich mir ständig nur Gedanken

隣にいないなら 
苦しいだけ
Tonari ni inai nara 
Kurushii dake
Dass du nicht an meiner Seite bist
Schmerzt einfach nur
     
I miss you
愛しささえ切なささえ
I miss you 
Itoshisa sae setsunasa sae
I miss you
Meine Zuneigung, meine Qualen
伝わらないのかい Tsutawaranai no kai Bemerkst du sie nicht?
そばにいても 
素直になれなくて
Soba ni ite mo 
Sunao ni narenakute

Auch in deiner Nähe
Kann ich nicht ehrlich sein

君と僕のあいだ3メートル Kimi to boku no aida san meetoru Die 3 Meter zwischen dir und mir
いじわるな距離さ Ijiwaru na kyori sa Sind eine gemeine Entfernung
いっそ君を 
嫌いになれたらいい
Isso kimi wo 
Kirai ni naretara ii

Ich wünschte,
Ich könnte dich hassen

そんな声も 
届かないまま
Sonna koe mo 
Todokanai mama...
Aber auch diese Stimme von mir
Erreicht dich nicht...
     
空で交わした 
星空の夢
Sora de kawashita 
Hoshizora no yume

Der Traum vom Sternenhimmel
Den wir am Himmel teilten

手を伸ばす度また 
遠のいていった
Te wo nobasu hodo mata 
Toonoite itta
Je mehr ich die Hand danach ausstreckte,
Umso mehr entfernte er sich
思い出はもう 
すり切れそうさ
Omoide wa mou 
Suri kiresou sa
Meine Erinnerungen
Drohen schon zu verblassen
セピア色が白んでゆく Sepia iro ga shirande yuku Ihre Sepiafarbe bleicht aus
     
わがままなだけさ Waga mama na dake sa Ich bin nur egoistisch
言い聞かせたって Iikikasetatte Mich zu erklären wäre sinnlos
信じていたいのさ Shinjite itai no sa Ich möchte an dich glauben
苦しくても Kurushikute mo Auch wenn es schmerzt
     
Still miss you
気まぐれさえ悲しみさえ
Still miss you 
Kimagure sae kanashimi sae
Still miss you
Deine Launen, deine Trauer
わかり合えるのかい Wakariaeru no kai Kannst du sie teilen?
今そうして 
隣にいる人と
Ima sou shite 
Tonari ni iru hito to
Mit dem Menschen
Der jetzt an deiner Seite ist?
君と僕をつなぐ3メートル Kimi to boku wo tsunagu san meetoru Die 3 Meter, die dich und mich verbinden
いじわるな距離さ Ijiwaru na kyori sa Sind eine gemeine Entfernung
それでもその笑顔が
見れるなら
Soredemo sono egao ga
mireru nara
Aber wenn ich trotzdem dein Lächeln
Sehen kann
こんな想い 
熱を持ったまま
Konna omoi 
Netsu wo motta mama...
In diesen Gefühlen
Steckt noch immer Leidenschaft...
     
季節が行く 
変わってしまう
Kisetsu ga yuku 
Kawatteshimau
Die Jahreszeiten kommen und gehen
Dinge verändern sich
変われない僕だけ 
取り残して
Kawaranai boku dake 
Torinokoshite
Nur ich, der sich nicht verändern kann
Bleibe zurück
     
I miss you
愛しささえ切なささえ
I miss you 
Itoshisa sae setsunasa sae
I miss you
Meine Zuneigung, meine Qualen
伝わらなくても Tsutawaranakute mo Musst du nicht bemerken
近くにいて 
素直になれずとも
Chikaku ni ite 
Sunao ni narezu tomo
Auch wenn ich in deiner Nähe
Nicht ehrlich sein kann
君と僕のあいだ3メートル Kimi to boku no aida san meetoru Die 3 Meter zwischen dir und mir
いじわるな距離に Ijiwaru na kyori ni Mache ich zur gemeinen Entfernung
いつも君が 
いてくれたならいい 
Itsumo kimi ga 
Itekureta nara ii
Wenn du nur für immer
Bei mir sein könntest, wäre es gut
そんな声も 
届かず消え
Sonna koe mo 
Todokazu kieta
Aber auch diese Stimme von mir
Verstummte, bevor sie dich erreichte

 

我ら正義のカエルラ・アダマス!!
[Warera seigi no kaerura adamasu!! : Wir sind der Caerula Adamas der Gerechtigkeit!!]

Gesungen vom Chikyū Seifukubu [Erderoberungsclub]
(Hiroshi Kamiya, Jun Fukuyama und Takuma Terashima)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Kōsuke Okui

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
何よりも美麗なるこの地球 Nani yori mo birei naru kono chikyuu Diese Erde, schöner als alles andere
今日も森羅万象が
調和している
Kyou mo shinra banshou ga
Chouwa shiteiru
Auch heute ist die gesamte Schöpfung
In Harmonie
そんなところに醜き愚か者 Sonna tokoro ni minikuki orokamono Doch dann erscheinen hässliche Tölpel
秩序を乱す者は許さない! Chitsujo wo midasu mono wa yurusanai! Wir verzeihen niemandem, der die Ordnung stört!
     

汚れゆく浮世を見過ごせない

Kegareyuku ukiyo wo misugosenai
Wir können nicht tatenlos zusehen, wenn die irdische Welt beschmutzt wird
規律の乱れは嘆かわしい Kiritsu no midare wa nagekawashii Jede Störung der Disziplin ist bedauerlich
選ばれし気高き我ら以外 Erabareshi kedakaki warera igai Wer außer uns Auserwählten und Noblen
誰がやるのだ!
さあ、シュヴァリエ、オーアイト!
Dare ga yaru no da!
Saa, shuvarie, ooaito!
Könnte es sonst tun!?
Los, Chevalier, Orite!
     
Conquest! 醜きものめ Conquest! Minikuki mono me Conquest! Ihr hässlichen Wesen
Conquest! 許しはしない Conquest! Yurushi wa shinai Conquest! Wir verzeihen euch nicht
Conquest! 秩序こそが正義だ! Conquest! Chitsujo koso ga seigi da! Conquest! Ordnung, das ist Gerechtigkeit!
Conquest! 征服しよう Conquest! Seifuku shiyou Conquest! Erobern wir sie
Conquest! 美の名のもとに Conquest! Bi no na no moto ni Conquest! Im Namen der Schönheit
Conquest! 青き地球をすべて! Conquest! Aoki chikyuu wo subete! Conquest! Die gesamte blaue Erde! 
我らこそがカエルラ・アダマスだ!! Warera koso ga kaerura adamasu da!! Caerula Adamas, das sind wir!!
     
優雅で静謐なるティータイム Yuuga de seihitsu naru tiitaimu Die anmutige und stille Teezeit
お茶の濃さも温度も
調和している
Ocha no kosa mo ondo mo
Chouwa shiteiru
Die Farbe und Temperatur des Tees sind
In Harmonie
そんな午後を賑わせる阿呆共 Sonna gogo wo nigiwaseru ahodomo Doch dann beleben diese Narren den Nachmittag
やはり言葉だけではわからぬか Yahari kotoba dake de wa wakaranu ka Nur mit Worten verstehen sie es anscheinend nicht
     
野蛮な戦いも
美しくあれ
Yaban na tatakai mo
Utsukushiku are
Auch primitiver Krieg
Sollte schön sein
風薫る白銀のシュヴァリエ、アージェント! Kaze kaoru hakugin no shuvarie, aajento! Der silberne Chevalier des duftenden Windes,
Argent!
美しくあるなら強くもあれ Utsukushiku aru nara tsuyoku mo are Wer schön ist, sollte auch stark sein
花咲ける真珠 シュヴァリエ、ペルライト! Hanasakeru shinju shuvarie, peruraito! Der Perlen-Chevalier, der Blumen erblühen lässt, Perlite!
     
Conquest! 五月蝿きものめ Conquest! Urusaki mono me Conquest! Ihr nervenden Wesen
Conquest! 消してくれよう Conquest! Keshite kureyou Conquest! Wir löschen euch aus
Conquest! 貴様らこそ悪だ! Conquest! Kisamara koso aku da! Conquest! Das Böse, das seid ihr!
Conquest! 征服しよう Conquest! Seifuku shiyou Conquest! Erbern wir sie
Conquest! 美のあるがまま Conquest! Bi no aru ga mama Conquest! In vollendeter Schönheit
Conquest! 理想郷をさあここに! Conquest! Risoukyou wo saa koko ni! Conquest! Erbauen wir hier unser Utopia!
真の正義はカエルラ・アダマスだ!! Shin no seigi wa kaerura adamasu da!! Die wahre Gerechtigkeit, das ist Caerula Adamas!!
     
Conquest! 秩序のために Conquest! Chitsujo no tame ni Conquest! Für Ordnung
Conquest! 規律のために Conquest! Kiritsu no tame ni Conquest! Für Disziplin
Conquest! なにより美のために! Conquest! Nani yori bi no tame ni! Conquest! Und vor allem für Schönheit!
Conquest! 征服しよう Conquest! Seifuku shiyou Conquest! Erobern wir sie
Conquest! さあ征服だ Conquest! Saa seifuku da Conquest! Ja, erobern wir sie
Conquest! 青き地球を征服! Conquest! Aoki chikyuu wo seifuku! Conquest! Erobern wir die blaue Erde!
我らこそがカエルラ・アダマスだ!! Warera koso ga kaerura adamasu da!! Caerula Adamas, das sind wir!!

 

 

Character Song CD 1: Battle Lovers SONGS ~LOVE Shower!~

1•2•3LOVE&JOY!! 
[
1-2-3 de LOVE&JOY!! : LOVE & JOY!! auf 1-2-3]

Gesungen von Yumoto Hakone (Kazutomi Yamamoto)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Shinji Tamura

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
1•2•3LOVE&JOY!! Wan-tsuu-surii LOVE&JOY!! 1-2-3 LOVE&JOY!!
さあ始めよう Saa hajimeyou Los, fangen wir an
1•2•3LOVE&JOY!! Wan-tsuu-surii LOVE&JOY!! 1-3-3 LOVE&JOY!!
     
突然!?いやコレ必然!
変身だ!
Totsuzen!? Iya kore hitsuzen!
Henshin da!
Plötzlich!? Nein, das ist unvermeidbar!
Verwandlung!
アリガチでナリユキなスーパーヒーロー Arigachi de nariyuki na suupaahiiroo Ein Superheld nach dem üblichen Schema
んなこと言ってる間に怪人だ! Nna koto itteru ma ni kaijin da! Kaum gesagt, schon ist ein Monster da!
なんか超楽しそう!
戦うぞ!
Nanka chou tanoshisou!
Tatakau zo!
Irgendwie klingt das super lustig!
Kämpfen wir!
     
モフモフ大好き  
モフりたい
Mofumofu daisuki 
Mofuritai
Ich liebe Knuddeln
Ich will knuddeln
だから地球守らなくちゃね  
みんなもっとLOVEろうよ
Dakara Chikyuu mamoranakucha ne
Minna motto LOVErou yo
Deshalb muss ich die Erde beschützen
Lass uns alle mehr LOVEn
     
ラブラブ今日も絶好調☆ Raburabu kyou mo zekkouchou☆ Voll verliebt bin ich auch heute in Bestform☆
愛があればきっとなんでもハレルヤ Ai ga areba kitto nandemo hareruya Mit etwas Liebe wird sicher alles aufklaren
モフモフ今日も大成功★ Mofumofu kyou mo daiseikou★ Im Knuddeln bin ich heute auch erfolgreich★

細かいこと分かんないから  
全力でさあENJOY‼︎

Komakai koto wakannai kara
Zenryoku de saa ENJOY!!

Weil ich die Details nicht so kapiere
ENJOY ich mit voller Kraft!!
 
   
1•2•3LOVE&JOY!!
Wan-tsuu-surii LOVE&JOY!! 1-2-3 LOVE&JOY!!
どんどん行こう Dondon ikou Gehen wir nach und nach
1•2•3LOVE&JOY!!
Wan-tsuu-surii LOVE&JOY!! 1-2-3 LOVE&JOY!!
     
いきなりイキオイで出たぞ
必殺技
Ikinari ikioi de deta zo
hissatsu waza
Unvermittelt ergibt sich, dass die
Schlussattacke herauskommt
でも意外と効いてる
けっこう効いてる!
Demo igai to kiiteru 
Kekkou kiiteru!
Aber sie wirkt verblüffend gut
Sie wirkt richtig gut!
愛はやっぱ最高で最強だ Ai wa yappa saikou de saikyou da Liebe ist echt voll super und voll stark
でもお腹がすくから
コレ食べよう
Demo onaka ga suku kara
Kore tabeyou
Aber weil ich Hunger hab,
Lasst uns das hier essen
     
おにぎり大好き!おかか好き‼︎ Onigiri daisuki! Okaka suki!! Ich liebe Reisbällchen! Ich mag Bonito!!
だから世界滅んじゃイヤだ
みんなもでしょ?LOVEしよう
Dakara sekai horonja iya da
Minna mo desho? LOVE shiyou
Deshalb darf die Erde nicht zerstört werden
Findet ihr nicht auch? Lasst uns LOVE machen
     
ラブラブほんと絶好調☆ Raburabu honto zekkouchou☆ Voll verliebt bin ich echt in Bestform☆
愛があればいつも楽しくナレルヤ Ai ga areba itsumo tanoshiku nareruya Mit etwas Liebe wird es immer spaßig
モグモグほんと腹一杯★ Mogumogu honto hara ippai★ Mampf-mampf, ich bin echt satt★
満腹なら凹めないね
とりあえずでHAPPY‼︎
Manpuku nara hekomenai ne
Toriaezu de HAPPY!!
Mit vollem Magen ist man nie schlecht drauf
Sondern sofort HAPPY!!
     
ラブラブ今日も絶好調☆ Raburabu kyou mo zekkouchou☆ Voll verliebt bin ich auch heute in Bestform☆
愛があれば絶対  
地球もハレルヤ
Ai ga areba zettai
Chikyuu mo hareruya
Mit etwas Liebe
Wird auch die Erde aufklaren
モフモフからモグモグ★ Mofumofu kara mogumogu★ Erst knuddeln, dann Mampf-mampf★
そんな感じいい感じで  
明日もそうさENJOY ‼︎
Sonna kanji ii kanji de
Ashita mo sou sa ENJOY!!
Diese Weise ist eine gute Weise
Morgen ist es auch so, ENJOY!!
     
1•2•3LOVE&JOY!! Wan-tsuu-surii LOVE&JOY!! 1-2-3 LOVE&JOY!!
明日もそうさ Ashita mo sou sa Morgen ist es auch so
1•2•3LOVE&JOY!! Wan-tsuu-surii LOVE&JOY!! 1-2-3 LOVE&JOY!!

 

俺は究極怠慢主義者!!
[Ore wa ky
ūkyoku taiman shugisha!! : Ich bin der ultimative Verfechter der Faulheit!!]

Gesungen von En Yufuin (Yūichirō Umehara)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Shinji Tamura

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung

平和の秘訣を教えようか

Heiwa no hiketsu wo oshieyou ka
Soll ich euch das Geheimnis für Frieden verraten?
みんながなにもしなきゃいいだけだ! Minna ga nani mo shinakya ii dake da! Es muss einfach nur jeder nichts tun!
     
なにもかにもすべてめんどくさい Nanimo kanimo subete mendokusai Alles Mögliche ist total nervig
マジでガチでなにもしたくないんだ Maji de gachi de nanimo shitakunain da Ernsthaft und wirklich, ich will gar nichts tun
てかお前らノリ気なのはなぜだ!? Teka omaera noriki nano wa naze da!? Und wieso seid ihr eigentlich so begeistert!?
早く倒せそして早く帰らせろ Hayaku taose soshite hayaku kaerasero Besiegt es schnell und lasst mich schnell nach Hause gehen
     
なにもしたくない
やる気なんてゼロ

Nanimo shitakunai
Yaruki nante zero

Ich will gar nichts tun
Hab Null Motivation
なのにどうして
俺が戦うんだ!?
Nanoni doushite
Ore ga tatakaun da!?

Und trotzdem, wieso
Muss ich kämpfen!?

     
学級委員のアイツや
一番モテるアイツが
Gakkyuu-i-in no aitsu ya
Ichiban moteru aitsu ga
Der Typ, der Klassensprecher ist
Oder der Typ, der am beliebtesten ist
ヒーローには似合うのに
な・ぜ・こ・の・俺・が!?
Hiiroo ni wa niau no ni
Na.ze.ko.no.ore.ga!?
Denen steht Heldsein gut, also
Warum. Ausgerechnet. Ich!?
     
なにもかにもすべてめんどくさい Nanimo kanimo subete mendokusai Alles Mögliche ist total nervig
マジでガチでなにもしたくないんだ Maji de gachi de nanimo shitakunain da Ernsthaft und wirklich, ich will gar nichts tun
てかお前らノリ気なのはなぜだ!? Teka omaera noriki nano wa naze da!? Und wieso seid ihr eigentlich so begeistert!?
早く倒せそして
早く帰らせろ
Hayaku taose soshite
Hayaku kaerasero
Besiegt es schnell
Und lasst mich schnell nach Hause gehen
ダラダラして
人生浪費したい!
Daradara shite
Jinsei rouhi shitai!
Ich will mein Leben
Mit Rumhängen verschwenden!
ゴロゴロして
寝ては起きて寝てたい!
Gorogoro shite
Nete wa okite netetai!
Ich will faulenzen,
Schlafen, aufstehen und wieder schlafen!
たまに温泉まんじゅうを食べて Tama ni onsen manjuu wo tabete Hin und wieder mal nen Onsen-Manju essen
詰まるところなにもかにも
めんどくさい!
Tsumaru tokoro nanimo kanimo Mendokusai! Letzten Endes ist alles Mögliche
Nervig!
     
だから言ったろ
全部めんどいって
Dakara ittaro
Zenbu mendoi tte
Ich hab's doch gesagt
Mich nervt das alles
なのに怪人
どんだけ湧いてくんだ!?
Nanoni kaijin
Dondake waitekun da!?
Also warum
Kommen immer so viele Monster!?
     
一割本気出すのは
九割サボる免罪符
Ichiwari honki dasu no wa
Kyuuwari saboru menzaifu
Ich bin zu 10% ernsthaft dabei
Als Entschuldigung um 90% zu schwänzen
やればそりゃできるけど
省・エ・ネ・さ・せ・ろ!
Yareba sorya dekiru kedo
Shou.e.ne.sa.se.ro!
Klar, wenn ich will schaffe ich was, aber
Lasst. Mich. Energie. Sparen!
     
あれもこれも全部めんどくさい Aremo koremo zenbu mendokusai Dieses und Jenes ist total nervig
なにもしなきゃ平和だって
言っただろ
Nanimo shinakya heiwa datte
Itta daro
Ich sagte doch,
Wenn keiner was macht ist Frieden
またお前ら戦うとかマジか!? Mata omaera tatakau toka maji ka!? Und ihr wollt ehrlich wieder kämpfen und so!?
二度寝よりも
地球大事だってのか!?
Nidone yori mo
Chikyuu daiji datte no ka!?
Ihr meint, die Erde ist wichtiger
Als sich nochmal im Bett umzudrehen!?
ヌクヌクして
午後に起きる毎日!
Nukunuku shite
Gogo ni okiru mainichi!
Jeden Tag sorglos
Erst Nachmittags aufstehen!
グダグダして
ゲームだけの毎日!
Gudaguda shite
Geemu dake no mainichi!
Jeden Tag lustlos sein
Und nur Videospiele spielen!
たまに温泉まんじゅうを食べる Tama ni onsen manjuu wo taberu Hin und wieder mal nen Onsen-Manju essen
そんな日々に進路希望提出中! Sonna hibi ni shinro kibou teishutsuchuu! Dieser Alltag ist der Karrierewunsch, den ich eingereicht habe!
     
若い人は夢がないって? Wakai hito wa yume ga nai tte? Junge Leute hätten keine Träume?
俺にはある…寝て暮らすんだ! Ore ni wa aru... nete kurasun da! Ich schon... das Leben schlafend verbringen!
     
なにもかにもすべてめんどくさい Nanimo kanimo subete mendokusai Alles Mögliche ist total nervig
マジでガチでなにもしたくないんだ Maji de gachi de nanimo shitakunain da Ernsthaft und wirklich, ich will gar nichts tun
でもお前らと一緒だと
なぜか
Demo omaera to issho dato
Nazeka
Aber wenn ich mit euch zusammen bin,
Seltsamerweise
生きてるのも
わるくない気がするんだ
Ikiteru nomo
Warukunai ki ga surunda
Kommt es mir gar nicht so schlimm vor,
Zu leben
ダラダラした
部室の空気とか…
Daradara shita
Bushitsu no kuuki toka...
Die Rumhäng-Atmosphäre
Im Clubraum und so...

グダグダした会話で
笑えるとか…

Gudaguda shita kaiwa de
Waraeru toka...
Über lustlose Dialoge
Lachen können und so...
だけどやっぱ戦うのは
めんどうだ!
Dakedo yappa tatakau no wa
Mendou da!
Aber trotzdem, das Kämpfen
Nervt!
早く倒そうそして
風呂に浸かろうぜ!
Hayaku taosou soshite
Furo ni tsukarou ze!
Besiegen wir es schnell
Und lassen uns dann im Bad einweichen!

 

Why so cool?

Gesungen von Atsushi Kinugawa (Kōtarō Nishiyama)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Kōsuke Okui

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
なにを怖れている? Nani wo osorete iru? Wovor habe ich Angst?
見えない壁を前にして  
臆病さに気づく
Mienai kabe wo mae ni shite
Okubyousa ni kizuku
Konfrontiert mit einer unsichtbaren Wand
Bemerke ich meine Feigheit
冷静と引き換えに Reisei to hikikae ni Wenn ich als Preis für meine Gelassenheit
情熱捨ててしまったら  
なんて愚かなんだろう
Jounetsu sutete shimattara
Nante oroka nandarou
Meine Leidenschaft wegwerfen würde
Wie niederträchtig wäre das?
     
感情で行動  
それだけのこと
Kanjou de koudou
Sore dake no koto
Von Gefühlen getrieben zu agieren
Das ist doch alles
本能よりも単純で… Honnou yori mo tanjun de... Es ist simpler als Instinkte...
でも熱い想い
 俺にあるだろうか?
Demo atsui omoi
Ore ni aru darou ka?
Aber habe ich überhaupt
Leidenschaftliche Gefühle?
     
Why So cool?
声を嗄らし叫びたい
Why So cool?
Koe wo karashi sakebitai
Why so cool?
Ich will schreien, bis ich heiser bin
冷めた心燃やすように Sameta kokoro moyasu you ni Wie um mein erkaltetes Herz in Brand zu setzen
Am I so fool? 
傍観者を気取っても
Am I so fool?
Boukansha wo kidotte mo
Am I so fool?
Auch wenn ich mich als Beobachter gebe
なにもない  
なにも掴めないのに
Nanimo nai
Nanimo tsukamenai no ni
Gibt es nichts
Ich kann doch nichts ergreifen
     
誰が言ったのだろう? Dare ga itta no darou? Wer hat sie wohl ausgesprochen?
軋轢を生まないことが
平和だなんて嘘
Atsureki wo umanai koto ga
Heiwa da nante uso
Diese Lüge, dass Frieden bedeute,
Keine Konflikte hervorzubringen?
衝突避けたなら Shoutotsu saketa nara Wenn ich Kollisionen vermeide
理解に意味はないんだと  
頭ではわかってる
Rikai ni imi wa nain da to
Atama de wa wakatteru
Hat Verständnis keinen Sinn
In meinem Kopf ist mir das bewusst
     
過去の確執
後悔募る
Kako no kakushitsu
Koukai tsunoru
Die Fehde in der Vergangenheit
Lässt meine Reue anschwellen 
でも言い訳を探して Demo iiwake wo sagashite Aber ich suche nach Ausreden
偶然待ちの  
自分が嫌なんだ
Guuzen machi no
Jibun ga iya nan da
Und warte auf einen Zufall
Das hasse ich an mir selbst
     
Why so blue?
声を上げて伝えたい
Why so blue?
Koe wo agete tsutaetai
Why so blue?
Ich will die Stimme erheben und es sagen
憂鬱に逃げないように Yuu-utsu ni nigenai you ni Um nicht vor meiner Melancholie zu fliehen
I know the truth  
当事者を拒否したなら
I know the truth
Toujisha wo kyohi shita nara
I know the truth
Wenn ich die Beteiligten ablehne
大切な絆も
守れないのに
Taisetsu na kizuna mo
Mamorenai no ni
Kann ich doch unsere wertvolle Verbindung
Nicht beschützen
     
感情で行動  
それだけのこと
Kanjou de koudou
Sore dake no koto
Von Gefühlen getrieben zu agieren
Das ist doch alles
傷ついたっていいだろう Kizutsuitatte ii darou Es ist egal, ob ich verletzt werde
もう気づいてる Mou kizuiteru Ich habe es doch bemerkt
きっとわかってくれる  
誰かがすぐそばにいるということを
Kitto wakatte kureru
Dareka ga sugu soba ni iru to iu koto wo
Dass ganz in meiner Nähe
Jemand ist, der mich sicher verstehen wird
     
消えないこの苦しみにもいつか Kienai kono kurushimi ni mo itsuka Ob dieser nicht endende Schmerz irgendwann
終わりがやってくるのか Owari ga yattekuru no ka Ein Ende finden wird
止まない自問自答を繰り返し Yamanai jimonjitou wo kurikaeshi Frage ich mich in endlos wiederholten Monologen
変わるのか
変えられるだろうか
Kawaru no ka
Kaerareru darou ka
Kann es sich ändern?
Kann ich es ändern?
     
Why so cool?
声を嗄らし叫びたい

Why so cool?
Koe wo karashi sakebitai

Why so cool?
Ich will schreien, bis ich heiser bin
冷めた心燃やすように Sameta Kokoro Moyasu you ni Wie um mein erkaltetes Herz in Brand zu setzen
Am I so fool?  
挑戦者になれたなら
Am I so fool?
Chousensha ni nareta nara
Am I so fool?
Wenn ich ein Herausforderer werden könnte
なにかある  
なにかが掴めるのに
Nanika aru
Nanika ga tsukameru no ni
Gäbe es etwas
Könnte ich doch etwas ergreifen

鳴子流「株で儲ける方程式」
[Naruko-ryū "kabu de mōkeru hōteishiki" : Die Naruko'sche "Formel zum Absahnen mit Aktien"]

Gesungen von Io Naruko (Yūsuke Shirai)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Kentarō Sonoda

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
今日からさあ始めましょう  
貯蓄から投資へと
Kyou kara saa hajimemashou
Chochiku kara toushi he to
Los, heute fangen wir an
Weg vom Sparen hin zum Investment
利子なんてはした金  
今は株式売買ですよ
Rishi nante hashitagane
Ima wa kabushiki baibai desu yo

Zinsen sind lediglich Peanuts
Jetzt geht es um Aktien-Transaktionen

板情報読みながら  
上がりそうな銘柄の
Itajouhou yominagara
Agarisou na meigara no
Beim Lesen der Informationen vom Board
Sammeln wir über Marken, die steigen könnten
好材料集めたら  
底値近くで買います
Kouzairyou atsumetara
Sokone chikaku de kaimasu
Positive Faktoren und dann
Kaufen wir nah am Tiefstpreis
     

でも天井売りを狙いすぎずに

Demo tenjou uri wo neraisugizu ni
Aber ohne Fixierung auf Verkauf beim Höchstpreis
指値を決めておき  
目標売却株価なら
Sashine wo kimeteoki
Mokuhyou baikyaku kabuka nara
Setzen wir ein Limit
Und wenn der Aktienkurs den Zielpreis erreicht
そこで迷わず売りましょう! Soko de mayowazu urimashou! Verkaufen wir sofort ohne Zögern!
     
ああこの世の正義は  
なにより金です
Aa kono yo no seigi wa
Nani yori kane desu
Ah, die Gerechtikgiet dieser Welt
Ist Geld, mehr als alles andere
金があればどんな敵も楽勝 Kane ga areba donna teki mo rakushou Mit Geld ist jeder Feind leicht besiegt
さあ教えてあげましょう
儲ける方法
Saa oshiete agemashou
Moukeru houhou
Nun, soll ich euch beibringen
Wie man absahnt?
平和だって金で私が
なんとかしてみせましょう!
Heiwa datte kane de watashi ga
Nantoka shite misemashou!
Auch beim Frieden werde ich mit meinem Geld
Sicher irgendwas erreichen!
金がすべて! Kane ga subete! Geld ist alles!
     
リスクとか言う人は  
負け惜しみなのでしょう
Risuku to ka iu hito wa
Make oshimi nano deshou
Menschen, die Risiken vorschieben
Gestehen damit ihre Niederlage ein
私にははじめから  
株は必勝倍々ゲーム
Watashi ni wa hajime kara
Kabu wa hisshou baibai geemu
Doch für mich sind Aktien von Anfang an
Ein Spiel mit garantiertem doppeltem Gewinn
損切りを躊躇わず
塩漬けは潔く
Sonkiri wo tamerawazu
Shiozuke wa isagiyoku
Beim Stop-Loss nicht zögern
Und beim langen Halten mutig sein
そうしなきゃ新株の爆上げとか逃すでしょう Sou shinakya shinkabu no bakuage toka nogasu deshou Wenn man das nicht tut, lässt man sich nur die Preisexplosion neuer Aktien entgehen
     

でも買い煽りには注意をして

Demo kaiaori ni wa chuui wo shite
Doch Vorsicht vor unnötigen Transaktionen, die den Kurs verändern
反転する前に  
含み益が出ているのなら
Hanten suru mae ni
Fukumieki ga deteiru no nara
Bevor der Trend sich wendet
Und wenn versteckter Profit sicher ist,
利益確定しましょう! Rieki kakutei shimashou! Dann schnappen wir ihn uns!
     
そう、曖昧な世でも  
金は確かです

Sou, aimai na yo demo
Kane wa tashika desu

Ja, in einer Welt voller Uneindeutigkeit
Ist Geld ganz sicher
金があればどんなときも安心 Kane ga areba donna toki mo anshin Mit Geld ist man jederzeit ruhigen Herzens
ほら気にしておきましょう  
心の残高
Hora ki ni shite okimashou
Kokoro no zandaka
Also nehmen wir uns diese innere Bilanz
Zu Herzen
余裕がなきゃ愛は力を発揮
できないでしょう!
Yoyuu ga nakya ai wa chikara wo hakki
Dekinai deshou!
Ohne Gelassenheit kann auch die Kraft der Liebe sich nicht entfalten!
     
でも友のピンチには  
ふいに株のことも忘れて
Demo tomo no pinchi ni wa
Fui ni kabu no koto mo wasurete
Aber wenn ein Freund in Not ist
Vergesse ich auch meine Aktien ganz schnell
走り出してしまうのです… Hashiridashite shimau no desu... Und renne einfach los...
     
ああこの世の正義は  
なにより金でも
Aa kono yo no seigi wa
Nani yori kane demo
Ah, die Gerechtigkeit dieser Welt
Mag Geld mehr als alles andere sein
無二の友がいればプライスレスで Muni no tomo ga ireba puraisuresu de Aber ein einzigartiger Freund ist unbezahlbar
さあ教えてあげましょう  
儲ける方法
Saa oshiete agemashou
Moukeru houhou
Los, soll ich euch beibringen
Wie man absahnt?
だけどきっともっと大切なのは、たった一つ、友情でしょう! Dakedo kitto motto taisetsu nano wa, tatta hitotsu, Yuujou deshou! Aber eine einzige Sache ist sicher noch viel wichtiger, die Freundschaft!
友情ですよ! Yuujou desu yo! Genau, die Freundschaft!

Baby Baby Sweet Baby!!

Gesungen von Ryū Zaō (Toshiki Masuda)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Shinji Tamura

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
Baby Baby Sweet Baby Baby Baby Sweet Baby Baby Baby Sweet Baby
そんなんじゃワガママな  
俺のキモチはあげないぜ?
Sonnan ja wagamama na
Ore no kimochi wa agenai ze?
So kann ich dir meine egoistischen
Gefühle doch nicht einfach geben?
     
超絶イケメンじゃん  
髪型もキマってる!
Chousetsu ikemen jan
Kamigata mo kimatteru!
Ich bin halt ein übertrieben heißer Typ
Und auch meine Frisur sitzt perfekt!
一目見たら最後  
虜ドコロじゃないぜ
Hitome mitara saigo
Toriko dokoro janai ze
Nach dem ersten Blick wirst du
Am Ende mehr als nur gefangen sein
Are you ready?
メロメロにされたい…
そうなんだろ?
Are you ready?
Meromero ni saretai...
Sou nandaro?
Are you ready?
Du willst weiche Knie kriegen...
Oder etwa nicht?
いじわるシーソーゲーム  
最後まで俺のターン♪
Ijiwaru shiisoogeemu
Saigo made ore no taan♪
Es ist ein gemeines Ping-Pong-Spiel
In dem bis zum Schluss ich am Zug bin♪
     
ah  星の数ほどの女
従える俺は星の王子さ☆
ah hoshi no kazu hodo no onna
Shitagaeru ore wa hoshi no ouji sa☆
ah, So viele Frauen wie es Sterne gibt
Kann ich unterwerfen, ich bin der Sternenprinz☆
     
Baby Baby Sweet Baby Baby Baby Sweet Baby Baby Baby Sweet Baby
俺にホの字なら  
ハートのヤケドに注意しな!
Ore ni honoji nara
Haato no yakedo ni chuui shi na!
Wenn du in mich verknallt bist,
Pass auf, dass du dir nicht das Herz verbrennst!
Call me Call me もっと Call me Call me Call me motto Call me Call me Call me noch mehr Call me
そんなんじゃワガママな
俺のキモチはあげないぜ?
Sonnan ja wagamama na
Ore no kimochi wa agenai ze?
So kann ich dir meine egoistischen
Gefühle doch nicht einfach geben?
     
相当ヤバイんじゃん?  
昨日よりキマってる
Soutou yabain jan?
Kinou yori kimatteru
Ist das nicht ziemlich schlimm?
Ich bin noch besser in Form als gestern
街に出たら最後  
パニック起きちゃう感じ?
Machi ni detara saigo
Panikku okichau kanji?
Wenn ich in die Stadt gehe wird
Am Ende noch eine Panik ausbrechen oder so?
Cutie lady
猫のように甘えたい…
そうなんだろ?
Cutie lady
Neko no you ni amaetai...
Sou nandaro?
Cutie lady
Du willst wie eine Katze verwöhnt werden...
Oder etwa nicht?
ココロの泥棒ごっこ  
俺がフライングゲット♪
Kokoro no dorobou gokko
Ore ga furaingu getto♪
Es ist ein Räuber-und-Gendarm-Spiel der Herzen
Und mir gebührt das Flying Get♪
     
ah 花のようにキレイな女  
選んでる俺はミツバチかな?
ah hana no you ni kirei na onna
Eranderu ore wa mitsubachi kana?
ah Aus Frauen so schön wie Blumen
Kann ich wählen, bin ich etwa eine Biene?
     
Cherry Cherry Pink Cherry  Cherry Cherry Pink Cherry Cherry Cherry Pink Cherry
別腹でよけりゃ
たまにはつまみ食いに行くぜ?
Betsubara de yokerya
Tama ni wa tsumamigui ni iku ze?
Wenn es in den zweiten Magen geht
Kann man auch mal "fremd naschen", oder?
Tell me Tell me そっと Tell me Tell me Tell me sotto Tell me Tell me Tell me ganz leise Tell me
完食希望だったら  
寂しいキモチで熟れてなよ!
Kanshoku kibou dattara
Samishii kimochi de urete na yo!
Wenn du ganz vernascht werden möchtest
Reife erst einmal in Einsamkeit!
     
ah  愛に生きてる俺には  
愛のヒーローはお似合いだろ?
ah ai ni ikiteru ore ni wa
Ai no hiiroo wa oniai daro?
ah Mir, der die Liebe auslebt
Steht es doch, ein Held der Liebe zu sein, oder?
     
Baby Baby Sweet Baby Baby Baby Sweet Baby Baby Baby Sweet Baby
俺にホの字なら  
ハートのヤケドに注意しな!
Ore ni honoji nara
Haato no yakedo ni chuui shi na!
Wenn du in mich verknallt bist,
Pass auf, dass du dir nicht das Herz verbrennst!
Call me Call me もっと Call me Call me Call me motto Call me Call me Call me noch mehr Call me
ヒーローは忙しいけど  
特別相手してやるぜ!
Hiiroo wa isogashii kedo
Tokubetsu aite shite yaru ze!
Als Held bin ich viel beschäftigt, aber
Für dich nehme ich mir ausnahmweise Zeit!

 

 

 

 

Character Song CD 2: Caerula Adamas SONGS ~Conquest!~

Never Know

Gesungen von Kinshirō Kusatsu (Hiroshi Kamiya)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: eba

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
こんな僕をなにも知らずに Konna boku wo nanimo shirazu ni Ohne von etwas von mir zu wissen
君はまた笑ってた Kimi wa mata waratteta Wieder einmal gelächelt
     
口約束でも  
それは裏切りだろ
Kuchiyakusoku demo
Sore wa uragiri daro
Auch bei einem mündlichen Versprechen
Ist das sicherlich Verrat
誓った友情も  
壊れると知ったあの日
Chikatta yuujou mo
Kowareru to shitta ano hi
Dass auch eine geschworene Freundschaft
Zerbechen kann, erfuhr ich an jenem Tag
僕はもう星に  
願うことはなくて
Boku wa mou hoshi ni
Negau koto wa nakute

Ich wende mich mit Wünschen
Nicht mehr an die Sterne

でもどうしてかまた  
夜空見上げてしまった
Demo doushite ka mata
Yozora miagete shimatta
Aber irgendwie schaute ich dennoch
Wieder einmal zum Nachthimmel empor
     
すれ違うたびに  
なにを探した?
Surechiagu tabi ni
Nani wo sagashita?

Als wir aneinander vorbeigingen,
Wonach habe ich da gesucht?

きっかけなんかじゃない 
僕の勇気だ

Kikkake nanka janai
Boku no yuuki da
Nicht nach einer Gelegenheit,
Sondern nach meinem Mut
戻りたいだけ  
それだけなのに…
Modoritai dake
Sore dake nanoni...
Ich will nur zurück
Das ist doch schon alles...
     
胸が痛いのさ  
君が悪魔のようで
Mune ga itai no sa
Kimi ga akuma no you de
Mein Herz schmerzt
Du bist wie ein Teufel
笑顔さえも僕を突き刺す Egao sae mo boku wo tsukisasu Der mich selbst mit seinem Lächeln durchbohrt
‘‘終わった話だろう”  
君がささやいたのか?
"Owatta hanashi darou"
Kimi ga sasayaita no ka?
"Das ist doch Schnee von gestern"
Hast du mir das zugeflüstert?
逃げようとする僕の叫びか? Nigeyou to suru boku no sakebi ka? Oder war es mein Aufschrei, als ich versuchte wegzulaufen?
     

その背中に何度振り向いたろう

Sono senaka ni nando furimuitarou
Ich habe mich oft zu dir umgedreht, wenn du weggingst
去ってゆく君は何も知らない Satteyuku kimi wa nanimo shiranai Doch du, der du dich entfernst, weißt nicht davon
     
君が悪いのさ  
それも言い訳だろ
Kimi ga warui no sa
Sore mo iiwake daro
Du bist schuld
Das ist nur eine Ausrede
たった一言も  
素直になれぬ毎日
Tatta hitokoto mo
Sunao ni narenu mainichi
Mit keinem einzigen Wort
Kann ich ehrlich sein, jeden Tag
そんな気も知らず  
君はまたあいつと…
Sonna ki mo shirazu
Kimi wa mata aitsu to...
Aber du kennst diese Intention nicht
Und bist wieder mit ihm zusammen...
嫉妬の炎なんて  
醜いのは嫌なのに
Shitto no honoo nante
Minikui no wa iya nano ni

So etwas Hässliches
Wie die Flamme der Eifersucht ist mir doch zuwider

     
目と目合うたびに  
なにを感じた?
Me to me au tabi ni
Nani wo kanjita?
Wenn sich unsere Blicke treffen
Was fühle ich dann?
怒りなんかじゃない  
喜びだった
Ikari nanka janai
Yorokobi datta

Es ist kein Zorn,
Sondern Freude

許せはしない  
そのはずなのに…
Yuruse wa shinai
Sono hazu nanoni...
Ich kann dir nicht verzeihen
So sollte es sein, aber...
     
胸が焼けそうさ  
君は天使のように
Mune ga yakesou sa
Kimi wa tenshi no you ni
Mein Herz droht zu verbrennen
Du bist wie ein Engel
期待だけをさせて逃げてく Kitai dake wo sasete nigeteku Der mir nur Hoffnung macht und dann verschwindet
‘‘またやり直そう”  
ただ言い出せないのか?
"Mata yarinaosou"
Tada iidasenai no ka?
"Lass uns einen Neuanfang wagen"
Kann ich es einfach nicht sagen?
君の口から聞きたいのか? Kimi no kuchi kara kikitai no ka? Oder will ich es aus deinem Mund hören?
     

目に込めてた僕の感情を

Me ni kometeta boku no kanjou wo
Von den Gefühlen, die sich in meinen Augen spiegeln
視線外す君はなにも知らない Shisen hazusu kimi wa nanimo shiranai Weißt du nicht, wenn du den Blick abwendest
     
わかっているんだ  
君はあの日のままで
Wakatteirun da
Kimi wa ano hi no mama de
Ich weiß es doch
Es ist wie an jenem Tag
ここにあるのはただ誤解で Koko ni aru no wa tada gokai de Dass du hier bist, ist nur ein Irrtum
‘‘もう一度始めよう”  
僕は言えるだろうか?
"Mou ichido hajimeyou"
Boku wa ieru darou ka?
"Lass uns noch einmal von vorn anfangen"
Ob ich das sagen kann?
君は聞いてくれるだろうか? Kimi wa kiite kureru darou ka? Würdest du mir dann zuhören?
     

その背中で見えない心を

Sono senaka de mienai kokoro wo
Von deinem Herzen, das ich nicht sehen kann wenn ich dich von hinten sehe
置き去りの僕はなにも知らない Okizari no boku wa nanimo shiranai Weiß ich, der zurückgelassen wird, nichts

 

Butler's Philosophy

Gesungen von Ibushi Arima (Jun Fukuyama)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Kentarō Sonoda

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
お望みとあるならば
跪きましょう
Onozomi to aru naraba
Hizamazukimashou
Wenn es dein Wunsch ist
Werde ich niederknien
それは屈辱でなく
幸福なこと
Sore wa Kutsujoku denaku
Koufuku na koto
Es wäre mir keine Schmach
Sondern eine Freude
     
貴方に出会ったその日は Anata ni deatta sono hi wa An dem Tag, an dem ich dich traf
神の啓示が降りたようで Kami no keiji ga orita you de War es wie eine göttliche Offenbarung
この身を捧げる  
喜びに打たれたのでした
Kono mi wo sasageru
Yorokobi ni utaretano deshita

Ich wurde ergriffen von der Freude,
Mich dir voll und ganz zu widmen

     
永久に行きましょう  
命の限り
Towa ni yukimashou
Inochi no kagiri
Gehen wir in die Ewigkeit
Soweit es das Leben zulässt
世の果てまでも  
貴方のお供に!
Yo no hate made mo
Anata no otomo ni!

Auch bis ans Ende der Welt
Werde ich dich begleiten!

執事とはかく在るべき Shitsuji towa kaku aru beki Als Butler muss ich dazu entschlossen sein
忠を尽くす  
それが絶対無二のPhilosophy !
Chuu wo tsukusu
Sore ga zettai muni no Philosophy!
Meine Loyalität restlos aufzubieten
Das ist meine absolute, beispiellose Philosophie!
     
お望みとあるならば  
淹れ直しましょう
Onozomi to aru naraba
Irenaoshimashou
Wenn es dein Wunsch ist
Werde ich dir nachschenken
お茶は仰る通り  
待つのが大事
Ocha wa ossharu toori
Matsu no ga daiji
Beim Tee ist es, wie du sagst,
Wichtig, zu warten
     
貴方が気に病む時には Anata ga ki ni yamu toki ni wa Wenn du dich quälst
そっと隣で見守りましょう Sotto tonari de mimamorimashou Werde ich von Nahem sanft über dich wachen
高貴で孤独なその心を
支えられたら…
Kouki de kodoku na sono kokoro wo
Sasaeraretara...
Für dein stolzes und einsames Herz
Möchte ich eine Stütze sein...
     
共に生きましょう  
呆れるほどに
Tomo ni yukimashou
Akireru hodo ni
Gehen wir gemeinsam
Solange, dass es erstaunt
どんなときでも  
貴方の隣に!
Donna toki de mo
Anata no tonari ni!
Egal zu welcher Zeit
Werde ich an deiner Seite sein!
執事にはそれが正義 Shitsuji ni wa sore ga seigi Für einen Butler ist das Gerechtigkeit
何人さえ邪魔すれば
容赦しないPhilosophy !
Nanbito sae jama sureba
Yousha shinai Philosophy!
Egal wie viele Personen uns belästigen
Es ist meine Philosophie, ihnen nicht zu verzeihen!
     
命令をくだされば…
戦いだって!
Meirei wo kudasareba...
Tatakai datte!
Wenn du es mir befiehlst...
Ziehe ich auch in den Kampf!
     
この世界をご所望ならば Kono sekai wo goshomou naraba Wenn es dir nach dieser Welt begiert
幾多の敵さえも
ひれ伏させましょうか!

Ikuta no teki sae mo
Hirefusasemashou ka!

Werde ich auch dutzende Feinde
Dazu zwingen, sich zu Boden zu werfen!
執事とはかく在るべき Shitsuji to wa kaku aru beki Als Butler muss ich dazu entschlossen sein
忠を尽くす
それが絶対無二のPhilosophy !
Chuu wo tsukusu
Sore ga zettai muni no Philosophy
Meine Loyalität restlos aufzubieten
Das ist meine absolute, beispiellose Philosophie!

 

美…EGOISM
[Bi... EGOISM : Schönheit... EGOISM]

Gesungen von Akoya Gero (Takuma Terashima)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Shinji Tamura

Japanischer Text

Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
大衆は笑う  
醜悪な顔で
Taishuu wa warau
Shuuaku na kao de
Die Massen lachen
Mit ihren missgestalteten Gesichtern
群れを成す様は  
さながら豚のよう
Mure wo nasu sama wa
Sanagara buta no you
Die Art, auf die sie Scharen bilden
Gleicht der von Schweinen
     
下世話も愚かも
消えてしまえばいい
Gesewa mo oroka mo
Kiete shimaeba ii
Niveauloses Gerede und Torheit
Sollten verschwinden
僕の美学に
そぐわないのならば
Boku no bigaku ni
Soguwanai no naraba
Wenn sie zu meiner Ästhetik
Nicht passen mögen
僕こそが美しい… Boku koso ga utsukushii... Denn ich allein bin schön...
     
誰もかなわない  
僕の顔、髪、体全部
Dare mo kanawanai
Boku no kao, kami, karada zenbu
Niemand kann mich erreichen
Mein Gesicht, Haar, mein ganzer Körper
華よりも華麗  
月より麗しい  
そうさ…こんなに!
Hana yori mo karei
Tsuki yori uruwashii
Sousa... konna ni!
Ist prächtiger als Blumen
Schöner als der Mond
Wahrlich... so sehr!
絶対悪とは
穢らわしい無秩序
Zettai aku to wa
Kegarawashii muchitsujo
Das absolut Böse
Ist dreckige Unordnung
すべて美しさのもとに
排除しよう
Subete utsukushisa no moto ni
Haijo shiyou
All dies will ich im Namen der Schönheit
Eliminieren
     
無意味な狂騒に  
非合理な余興
Muimi na kyousou ni
Higouri na yokyou
Wer sich von sinnlosem Spektakel
Und irrationaler Unterhaltung
踊らされるなら  
まさに愚者の証
Odorasareru nara
Masa ni gusha no akashi
Manipulieren lässt
Beweist damit, ein Narr zu sein
     
無様も阿呆も
滅ぼしてしまえ
Buzama mo aho mo
Horoboshite shimae
Hässlichkeit und Narren
Sollten ausgelöscht werden
後に残るは
美しさだけだろう
Ato ni nokoru wa
Utsukushisa dake darou
Was dann zurückbliebe
Wäre allein die Schönheit
それこそ真の正義… Sore koso shin no seigi... Denn das allein ist Gerechtigkeit...
     
誰も奪えない  
僕の声、夢、仕草全部
Dare mo ubaenai
Boku no koe, yume, shigusa zenbu
Niemand kann mir dies nehmen
Meine Stimme, Träume, mein ganzes Benehmen
風よりも清く  
水より純情に  
そうさ…なにより!
Kaze yori mo kiyoku
Mizu yori junjou ni
Sousa... nani yori!
Ist reiner als der Wind
Unschuldiger als Wasser
Wahrlich... über allem!
必要悪とも  
見られるのもまた一興
Hitsuyou aku tomo
Mirareru no mo mata ikkyou
Notwendige Übel
Zu betrachten ist mir ein Amüsement
すべて美しさのもとに
従えよう
Subete utsukushisa no moto ni
Shitagaeyou
All dies will ich im Namen der Schönheit
Unterwerfen
     
美学なきものが忌々しいのさ Bigaku naki mono ga Imaimashii no sa Was keine Ästhetik besitzt, ist scheußlich
視界を汚す  
無価値なものたちよ
Shikai wo yogosu
Mukachi na monotachi yo
Es beschmutzt meine Sicht
Ihr wertlosen Wesen
さあ教えてあげましょう… Saa oshiete agemashou... Lasst es mich euch erklären...
     
誰もかなわない  
僕の顔、髪、体全部
Dare mo kanawanai
Boku no kao, kami, karada zenbu
Niemand kann mich erreichen
Mein Gesicht, Haar, mein ganzer Körper
華よりも華麗  
月より麗しい
そうさ…こんなに!
Hana yori mo karei
Tsuki yori uruwashii
Sousa... konna ni!
Ist prächtiger als Blumen
Schöner als der Mond
Wahrlich... so sehr!
絶対悪とは  
秩序もない君たち
Zettai aku to wa
Chitsujo mo nai kimitachi
Das absolut Böse
Seid ihr, die ihr keine Ordnung kennt
僕の美しいこの手で
消してやろう
Boku no utsukushii kono te de
Keshite yarou
Ich will euch mit meinen schönen Händen
Auslöschen

 

 

Character Song CD 3: Chikyū Bōeibu DUET SONGS ~LOVE Making!~

Oh My あんちゃん♡
[Oh My An-chan♡ : Oh My Brüderchen ♡]

Gesungen von Yumoto und Gōra Hakone (Kazutomi Yamamoto und Tomokazu Sugita)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Kōsuke Okui

Anmerkung: Die von Gōra gesprochenen Zeilen / Ausrufe sind hier orange markiert,
alles andere sind von Yumoto gesungen Parts

Japanischer Text

Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
ラブラブMyあんちゃん Rabrabu My anchan Liebeliebe My Brüderchen
今日も大好き Kyou mo daisuki Ich liebe dich auch heute
ラブラブMyあんちゃん Raburabu My anchan Liebeliebe My Brüderchen
毎日ありがとう
(っしゃ!)
Mainichi arigatou
(ssha!)
Ich danke dir jeden Tag
(yes!)
     
ラブラブMyあんちゃん
(ユモト!ユモト!ユモト!)
Raburabu My anchan
(Yumoto! Yumoto! Yumoto!)
Liebeliebe My Brüderchen
(Yumoto! Yumoto! Yumoto!)
薪割り大好き
(今日も割る!割る!割る!)
Makiwari daisuki
(Kyou mo waru! Waru! Waru!)
Er liebt Holzhacken
(Auch heute hack ich! Hack! Hack!)
ラブラブMyあんちゃん
(ユモト、湯加減はどうだ?)
Raburabu My anchan
(Yumoto, Yukagen wa dou da?)
Liebeliebe My Brüderchen
(Yumoto, wie ist das Badewasser?)
バッチリ最高だよ
(っしゃ!)
Bachhiri Saikou dayo
(ssha!)
Perfekt und vollkommen
(yes!)
     

あんちゃんは世界で一番のあんちゃん

Anchan wa sekai de ichiban no anchan
Mein Brüderchen ist das beste Brüderchen der Welt
(薪を割るだけの男だ…) (Maki wo waru dake no Otoko da...) (Ich bin ein Mann, der nur Holz hackt...)
だって俺が風邪をひいたときは Datte ore ga kaze wo hiita toki wa Denn als ich eine Grippe hatte
(なに?!ユモトが…風邪だと…?) (Nani?! Yumoto ga... kaze dato...?) (Was?! Yumoto hat... eine Grippe...?)
冷たい氷を取りに行ってくれたりね
(今すぐだ!)
Tsumetai koori wo tori ni ittekuretari ne
(Ima sugu da!)
Ist er mir kaltes Eis holen gegangen
(Jetzt sofort!)
めちゃくちゃ心配してくれるんだもんね

(一大事だ!)
Mechakucha shinpai shite kurerun damon ne
(Ichidaiji da!)
Und er macht sich immer total viele Sorgen, ja
(Ein Notfall!)
     
ラブラブMyあんちゃん
(雪山へ急げえ!)
Raburabu My anchan
(Yukiyama he isogee!)
Liebeliebe My Brüderchen
(Schneeell zu den Schneebergen!)
氷気持ちいい
(ネギだ!ネギ!焼いたネギ!)
Koori Kimochi ii
(Negi da! Negi! Yaita negi!)
Das Eis ist angenehm
(Lauch! Lauch! Gerösteter Lauch!)
ラブラブMyあんちゃん Raburabu My anchan Liebeliebe My Brüderchen
(ユモト…!ユモト!ユモトおおおおおっ!) (Yumoto! Yumoto! Yumotoooooo!) (Yumoto! Yumoto! Yumotoooooo!)
もう大丈夫だよ
(よかった)
Mou daijoubu da yo
(Yokatta)
Mir geht's wieder gut
(Ein Glück)
     

あんちゃんはやっぱり最高のあんちゃん

Anchan wa yappari Saikou no anchan
Mein Brüderchen ist echt das beste Brüderchen der Welt
(いつも、おにぎりばかりでスマンな…) (Itsumo, onigiri bakari de suman na...) (Sorry, dass es immer nur Onigiri sind...)
だって俺がおにぎり忘れたら Datte ore ga onigiri wasuretara Denn wenn ich meine Onigiri vergesse
(ああ、ユモトがおにぎりを忘れただと…?!) (Aa, Yumoto ga onigiri wo wasureta dato?!) (Aa, Yumoto hat doch nicht seine Onigiri vergessen?!)

俺がお腹減って元気なくさないように

(んんんんんっ!)

Ore ga onaka hette genki nakusanai you ni
(nnnnnn!)
Holt er mich, damit ich nicht vor Hunger meine Kraft verliere
(nnnnnn!)
学校着く前に追いかけてきてくれる Gakkou tsuku mae ni oikakete kureru Ein, bevor ich an der Schule ankomme
(おにぎり忘れたぞおおおっ!)
(Onigiri wasureta zoooo!) (Du hast deine Onigiri vergesseeeen!)
     
ラブラブMyあんちゃん
(ユモト!どこだあ!)
Raburabu My anchan
(Yumoto! Doko daa!)
Liebeliebe My Brüderchen
(Yumoto! Wo bist duu?)
お腹減ったな
(はあ…はあ…はあ…)
Onaka hetta na
(Haa... haa... haa...)
Ich hab Hunger
(Haa... haa... haa...)
ラブラブMyあんちゃん
(良かった…間に合った…)
Raburabu My anchan
(Yokatta... Ma ni atta...)

Liebeliebe My Brüderchen
(Ein Glück... hab's geschafft...)

おにぎり最高だよ
(ふん!)
Onigiri saikou da yo
(Fun!)
Deine Onigiri sind die Besten
(Hum!)
     
「あんちゃん!あんちゃんは薪しか割れない男じゃない」 "Anchan! Anchan wa maki shika warenai otoko janai" "Brüderchen! Du bist kein Mann, der nur Holz hacken kann!"
「いいやユモト、お前は俺みたいな男になるな…」

"Iiiya yumoto, omae wa ore mitai na otoko ni naru na..."

"Hör zu, Yumoto, du darfst nicht so ein Mann werden wie ich..."
「あんちゃんは好きなことに打ち込む男なんだ!俺、あんちゃんみたいな男になりたい!」 "Anchan wa suki na koto ni uchikomu otoko nan da! Ore, anchan mitai na otoko ni naritai!" "Brüderchen, du bist ein Mann, der sich dem widmet, was er liebt! Ich will so ein Mann werden wie du, Brüderchen!"
「ありがとう!ユモトおおおおおっ!」 "Arigatou! Yumotoooooo!" "Danke! Yumotoooooo!"
     
戦うパワーがあふれてくるのはきっと

(なんだユモト?)
Tatakau Pawaa ga afuretekuru no wa kitto
(Nanda yumoto?)
Dass mich die Kraft erfüllt, um zu kämpfen, ist sicher
(Was ist, Yumoto?)
あんちゃんがいつでも愛をくれるからだね Anchan ga itsudemo ai wo kureru kara da ne Weil Brüderchen mir immer so viel Liebe gibt
(そんなにあんちゃんが好きか俺は大好きだ!) (Sonna ni anchan ga suki ka ore wa daisuki da!) (So sehr magst du also dein Brüderchen? Ich liebe dich auch!)
     
ラブラブMyあんちゃん
(ユモト!待ってろよ!今行くぞ!)
Raburabu My anchan
(Yumoto! Mattero yo! Ima iku zo!)
Liebeliebe My Brüderchen
(Yumoto! Warte! Ich komme zu dir!)
今日も大好き
(ユモト!どこだあ!)
Kyou mo daisuki
(Yumoto! Doko daa!)

Ich liebe dich auch heute
(Yumoto! Wo bist duu?)

ラブラブMyあんちゃん
(よかった…)
Raburabu My anchan
(Yokatta...)
Liebeliebe My Brüderchen
(Ein Glück...)
毎日ありがとう
(ユモトの兄でよかった…)
Mainichi arigatou
(Yumoto no ani de yokatta...)
Ich danke dir jeden Tag
(Ich bin froh, dein Bruder zu sein, Yumoto...)
     
あんちゃんあんちゃんあんちゃん Anchan anchan anchan Brüderchen, Brüderchen, Brüderchen
(ユモト!!ユモト!!ユモト!!) (Yumoto!! Yumoto!! Yumoto!!) (Yumoto!! Yumoto!! Yumoto!!)
大大大好き Dai dai daisuki Ich hab dich ganz ganz doll lieb
(愛してるぞおおお!) (Aishiteru zoooo!) (Ich liebe diiiich!)
あんちゃんあんちゃんあんちゃん Anchan anchan anchan Brüderchen, Brüderchen, Brüderchen
(ユモトおおお!!ラブパワーっっっ!!) (Yumotoooo!! Rabupawaaaa!!) (Yumotoooo!! Love Poweeeeer!!)
ずっとずっとあんちゃん! Zutto zutto anchan! Für immer und ewig mein Brüderchen!
(フォーエバー!) (Fooebaa!) (For Ever!)

 

Sync a Think

Gesungen von Io Naruko und Ryū Zaō (Yūsuke Shirai und Toshiki Masuda)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: Daisuke Suga

Anmerkung: Im Songext sind von Io gesungene Zeilen gelb und von Ryū gesungene violett markiert,
schwarz gefärbte Textteile werden von beiden gemeinsam gesungen. 

Japanischer Text

Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
なにかを感じたんだ
ふと被る仕草に
Nanika wo kanjitan da
Futo kaburu shigusa ni
Ich habe etwas gespürt
In deinem Benehmen, das du so leicht aufsetzt
必然に君と目が合った Hitsuzen ni kimi to me ga atta Es war unvermeidlich, dass unsere Blicke sich treffen
お前は気づいてた
ゴールは違ってても
Omae wa kizuiteta
Gooru wa chigattete mo
Du hast es bemerkt, dass
Auch wenn unsere Ziele sich unterscheiden
同じ燃える瞳に Onaji moeru hitomi ni In unseren Augen das gleiche Feuer brennt
     
何桁の数字の羅列も Nanketa no suuji no raretsu mo Auch aufgelistete Zahlen mit vielen Kommastellen
君ほどに心強くはないさ Kimi hodo ni kokoro tsuyoku wa nai sa Können mein Herz nich so stark machen wie deins
     
どこまででも信じた道
走り続けてゆける
Doko made demo shinjita michi
Hashiri tsuzukete yukeru
Wir können den Weg an den wir glauben
Entlang rennen, egal wohin

時に言葉も邪魔なほど
瞬間、共鳴する

Toki ni kotoba mo jama na hodo
Shunkan, kyoumei suru
Manchmal sind Worte sogar störend, wenn wir
Spontan übereinstimmen
共に踏み出す一歩目に
追い風はもう要らない
Tomo ni fumidasu ippome ni
Oikaze wa mou iranai
Wenn wir zusammen den ersten Schritt wagen
Brauchen wir keinen Rückenwind mehr
恐れるものなどないのさ
君が強く頷くから
Osoreru mono nado nai no sa
Kimi ga tsuyoku unazuku kara
Es gibt nichts, was wir fürchten müssten
Weil du mir mit Stärke zunickst
     
もしお前がいなきゃ
寂しかったのかな
Moshi omae ga inakya
Samishikatta no ka na
Wenn du nicht da wärst
Wäre ich vielleicht einsam
らしくないけどそうなんだろう Rashikunai kedo sou nandarou Das klingt nicht nach mir, aber es stimmt sicher
そう、君は出会った
かつてないほど深く
Sou, kimi wa deatta
Katsute nai hodo fukaku
Richtig, du hast jemanden getroffen
Mit dem, tiefgreifender als du es je kanntest
心通じ合う共に Kokoro tsuujiau tomo ni Deine Seele im Einklang ist
     
例え誰と約束しても Tatoe dare to yakusoku shite mo Mit wem ich auch verabredet sein mag
お前がピンチなら飛んでいくさ Omae ga pinchi nara tonde yuku sa Wenn du in Gefahr bist, komme ich geflogen
     
いつまででも一本道を
進み続けてゆける
Itsu made demo ipponmichi wo
Susumi tsuzukete yukeru
Wir können den direkten Weg
Entlang spazieren, egal wie lange
弱さも迷いも見せない
背中支え合えば
Yowasa mo mayoi mo misenai
Senaka sasae aeba
Schwächen und Zweifel zeigen wir nicht
Solange wir uns gegenseitig den Rücken stärken
共に踏み出す一歩目で
飛べそうな気さえする
Tomo ni fumidasu ippome de
Tobesou na ki sae suru
Wenn wir zusammen den ersten Schritt wagen
Scheint es so, als könnten wir fliegen
不可能なことはないだろ
お前がそう頷くなら
Fukanou na koto wa nai daro
Omae ga sou unazuku nara
Es gibt nichts, was unmöglich wäre
Weil du mir auf diese Weise zunickst
     
どこまででも信じた道
走り続けてゆこう
Doko made demo shinjita michi
Hashiri tsuzukete yukou
Lass uns den Weg an den wir glauben,
Entlang rennen, egal wohin
すでに言葉は邪魔なだけ
永遠、共鳴した
Sude ni kotoba wa jama na dake
Eien, kyoumei shita
Worte sind schon nur noch störend, weil wir
Ewig übereinstimmen
共に踏み出す一歩目は
追い風を追い越して
Tomo ni fumidasu ippome wa
Oikaze wo oikoshite
Der erste Schritt, den wir zusammen wagen
Lässt uns den Rückenwind überholen
まだ見えない未来にまで
強く強く踏み込んでく
Mada mienai mirai ni made
Tsuyoku tsuyoku fumikondeku
Bis in die Zukunft, die wir noch nicht sehen können
Gehen wir mit Stärke, mit Stärke voran

 

 

凪いだ風の交差点
[Naida kaze no kōsaten : Die Kreuzung des Windes, der sich legt]

Gesungen von En Yufuin und Atsushi Kinugawa (Yūichirō Umehara und Kōtarō Nishiyama)

Spoiler

Text: hotaru
Komposition: eba

Anmerkung: Im Songext sind von En gesungene Zeilen blau und von Atsushi gesungene grün markiert,
schwarz gefärbte Textteile werden von beiden gemeinsam gesungen. 

Japanischer Text

Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
凪いだ風のように
佇む時間が
Naida kaze no you ni
Tadazumu toki ga
Die Tage an denen
Die Zeit still steht
日々の中
そっと流れてゆく

Hibi no naka
Sotto nagarete yuku

Wie Wind, der sich legt
Ziehen sanft vorüber
     
あの角を曲がった先
長い階段の下で
Ano kado wo magatta saki
Nagai kaidan no shita de

Wenn ich um diese Ecke gebogen bin
Und wir am Fuß der langen Treppe

"おはよう"と交わしたなら
今日の始まり
"Ohayou" to kawashita nara
Kyou no hajimari
Ein "Guten Morgen" austauschen
Beginnt der heutige Tag

約束は似合わないな
自然と揃う歩幅には

Yakusoku wa niawanai na
Chizen to sorou hohaba ni wa
Sich zu verabreden passt nicht dazu,
Wie sich unsere Schrittlänge von selbst angleicht
あのくだらない話の
続きをしよう
Ano kudaranai hanashi no
Tsuzuki wo shiyou
Lass uns jenen sinnfreien Dialog
Zusammen fortsetzen
     
少しきまじめな俺だけど Sukoshi kimajime na ore dakedo Ich bin ein bisschen übermäßig ernst, aber
お前となら軽く笑えるから Omae to nara karuku waraeru kara Weil ich mit dir leichtherzig lachen kann
急ぐのは惜しいのさ
ゆっくり歩こう
Isogu no wa oshii no sa
Yukkuri arukou
Wäre es schade, sich zu beeilen
Lass uns langsam gehen
     
凪いだ風のように
佇む時間を
Naida kaze no you ni
Tadazumu toki wo
Wenn die Zeit still steht
Wie Wind, der sich legt
なんとなく温かいって
思うんだ
Nantonaku atatakai tte
Omoun da
Fühlt sich das für uns irgendwie
Warm an
そうは言わずに
上る階段の
Sou wa iwazu ni
Noboru kaidan no
Wir sprechen das nicht aus
Und steigen die Treppe hoch
向こうから朝の陽が
俺たちを照らす
Mukou kara asa no hi ga
Oretachi wo terasu
Von der gegenüber aus die Morgensonne
Uns beleuchtet
     
なにも変わらない
今日も二人でそっと
Nanimo kawaranai
Kyou mo futari de sotto
Heute, so wie immer
Lassen wir zu zweit sanft
笑い声を転がそう Waraigoe wo korogasou Unser Lachen herauspurzeln
     
けんかしてた一日は
誰かのせいだったけど
Kenka shiteta ichinichi wa
Dareka no sei datta kedo
An dem einen Tag, an dem wir uns stritten
War einer von uns schuld, aber
"ごめん"とちゃんと言うから
終わりにしよう
"Gomen" to chanto iu kara
Owari ni shiyou
Ich sage auch brav "Tut mir leid", also
Lass uns den Streit beenden
俺たちに似合わないさ
あんな怒鳴り合いなんて
Oretachi ni niawanai sa
Anna donariai nante
Solche Wortgefechte
Passen gar nicht zu uns
あのくだらない話を
もう一度しよう
Ano kudaranai hanashi wo
Mou ichido shiyou
Lass uns jenen sinnfreien Dialog
Noch einmal führen
     
めんどくさがりな俺だけど Mendokusagari na ore dakedo Ich bin zwar ziemlich träge, aber
お前がいなきゃやっぱ違うから Omae ga inakya yappa chigau kara Ohne dich wäre es echt nicht das Wahre
失くせはしない絆
また結び直そう
Nakuse wa shinai kizuna
Mata musubi naosou
Lass uns diese Bande, die wir nicht verlieren
Noch einmal neu knüpfen
     
小さな花のように
ささやかなほど
Chiisana hana no you ni
Sasayaka na hodo
Sie sind wie eine kleine Blume
Regelrecht klein
それこそがかけがえないって
思うんだ
Sore koso ga kakegae nai tte
Omoun da
Aber genau das lässt uns denken, dass sie
Unersetzlich sind
そうは言わずに
下る階段の
Sou wa iwazu ni
Kudaru kaidan no
Wir sprechen das nicht aus
Und der Sonnenuntergang vor der
正面の夕焼けが
俺たちを包む
Shoumen no yuuyake ga
Oretachi wo tsutsumu
Nach unten führenden Treppe
Hüllt uns ein
     
なにも変わらない
明日も二人できっと
Nani mo kawaranai
Asu mo futari de kitto
Morgen, so wie immer
Werden wir zu zweit bestimmt
小さな花見つけよう Chiisana hana mitsukeyou Eine kleine Blume finden
     
何百度目の通学路を Nanbyakudome no tsuugakuro wo Wenn wir auf dem zighundersten Schulweg
二人退屈を蹴飛ばし行けば Futari taikutsu wo ketobashi yukeba Zusammen die Langeweile vertreiben
なにもないこの時間も
思い出に変わる
Nani mo nai kono toki mo
Omoide ni kawaru
Kann dieser Moment wo nichts passiert
Trotzdem erinnerungswürdig werden
     
凪いだ風のように
佇む時間を
Naida kaze no you ni
Tadazumu toki wo
Diese Zeit die still steht
Wie Wind, der sich legt
これからもずっと
続けてゆくんだろう
Kore kara mo zutto
tsuzukete yukun darou
Werden wir auch weiterhin
Für immer so verbringen

まだ見えない
長い階段の

Mada mienai
Nagai kaidan no
Bis in ein fernes Morgen
Das weit, weit vor uns
その先もその先も
遠い明日までも
Sono saki mo sono saki mo
Tooi asu made mo

Am Ende der langen Treppe liegt,
Wo wir es noch nicht sehen können

     
なにも変わらない
今日も二人でそっと
Nanimo kawaranai
Kyou mo futari de sotto
Heute, so wie immer
Lassen wir zu zweit sanft
笑い声転がしてゆく Waraigoe korogashite yuku Unser Lachen herauspurzeln
凪いだ風が吹いてゆく Naida kaze ga fuite yuku Und der Wind, der sich legte, hebt sich wieder

-----

Disclaimer: Die japanischen Songtexte sind aus mehreren Quellen, hauptsächlich japanischen Blogs. Die Übertragung in Rōmaji und die Übersetzung stammen ausschließlich von mir, wenn auch mit kräftiger Hilfe des Online-Wörterbuchs Wadoku.

Ich habe nichts dagegen, wenn ihr die Rōmaji für Karaoke-Videos oder Ähnliches verwendet, auch ohne dass ich erwähnt werde. Wenn ihr aber die Übersetzungen irgendwo veröffentlichen wollt (Wikis, Fansubs o.Ä.), fragt mich bitte vorher. Ich möchte, dass mein Name im Zusammenhang mit diesen Übersetzungen auf jeden Fall erwähnt wird.

----

Ansonsten noch viel Spaß beim Nachlesen, Mitsingen und was euch sonst noch mit den Texte einfällt ;)

----

PS: Mein Lieblingssong ist übrigens der von Akoya, er wirkt so richtig schön böse und hat auch von der Ausdrucksweise her total Spaß gemacht zu übersetzen. Dicht gefolgt ist er vom Ohrwurmverdächtigen "Conquest!" aus "Warera seigi no Caerula Adamas". Das Opening und "Just going now!!" (letzterer wurde ja mindestens in zwei Episoden in der Serie eingespielt, unter Anderem Episode 8) gehen auch ziemlich ins Ohr. Von den Battle Lovers Solo Songs mag ich den von En am liebsten. Bei den Duetten bin ich etwas unschlüssig zwischen EnxAtsushi und RyūxIo, eigentlich finde ich beide ziemlich schön. Und Yumotos Songs sind textlich alle irgendwie bekloppt, aber das passt ja auch wieder zum Charakter XD

PPS: Weil ich nie die Gelegenheit hatte, meine persönlichen Vorlieben kund zu tun: Ich shippe EnxAtsushi sehr; RyūxIo finde ich darüber hinaus ganz okay. Mit KinshixAtsushi kann ich nicht so viel anfangen (Ich mag Kinshirō allgemein nicht so richtig - vielleicht gerade weil ich mich stellenweise erschreckend gut mit ihm identifizieren kann) und ansonsten bin ich allen weiteren möglichen Pairings gegenüber ziemlich neutral, sofern sie nicht En und Atsushi auseinanderreißen XD Nur welche mit den Aliens (YumotoxWombat ist ja fast schon Canon D:) sind mir etwas zu unkonventionell, um es nett zu sagen.



Bouei-Blog: Auch du Singin'LOVE☆ Sailor Moon, Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch, Pretty Cure, Gin Tama, Uta no Prince-sama, Daily Lives of Highschool Boys, Ixion Saga, Free! - Iwatobi Swim Club, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Hintergrundinfos, Magical Girl, Review

Autor:  Jitsch

Im letzten Eintrag der Reihe (wer sie noch nicht kennt, hier der vorherige) widme ich mich zunächst dem, was gewissermaßen das Aushängeschild der Serie ist: das Opening. Denn auch hier sind ein paar Anspielungen auf Magical Girl Serien enthalten.


Das CD-Cover des Opening-Songs

Aber erst einmal zum Song an sich. Dieser ist insofern erst einmal untypisch für Magical Girl Serien, dass er von den Synchronsprechern der fünf Hauptcharaktere gesungen wird. Es gibt ein Opening von Mermaid Melody Pichi Pich Pitch, das von der Sprecherin eines der Charaktere (Eri Kitamura, die die Meerjungfrau Seira spricht) gesungen wird, aber sie singt dort vom Tonfall her nicht „in character“. Es gibt (aber auch eher selten) Endings, die von Synchronsprecherinnen gesungen werden (z.B. das von Tokyo Mew Mew), aber es ist alles andere als typisch.

Dafür gibt es bei den Fanservice-für-Frauen-Serien massig Beispiele für solche Synchronsprecher-Songs. Bei Free! sind es auch jeweils die Endings, die von den Synchronsprechern gesungen werden, bei Uta no☆ Prince-sama♪ gibt es keine Songs, die nicht quasi von den Charakteren der Serie gesungen werden.

Der Aufbau des Songs ist relativ klassisch: Er steigt unvermittelt mit dem Refrain ein (der von allen gesungen wird), es folgt ein ruhigerer Part mit teils als Duett oder einzeln gesungenen Zeilen, steigert sich langsam und endet mit einem ähnlichen Refrain wie am Anfang. Klassisch ist das nicht nur für Magical Girl Openings jüngeren Datums (z.B. bei Pretty Cure und Sailor Moon Crystal) sondern auch für Anime Openings allgemein, findet sich z.B. auch bei Free!

Textlich geht der Song aber schon stark auf die Magical Girl Schiene, weil der Text selbst sich darum geht, dass die Liebe siegt und wie schön es ist, Zeit in einer Gruppe zusammen zu verbringen. Auch diverse Textstellen könnten so 1:1 aus einem Pretty Cure Opening kommen, zum Beispiel das „和気藹々のアイアアイ“ [wakiaiai no ai a ai☆], wo „Wakiaiai“ „Harmonie“ heißt, oder die Wendung „サンシャイン燦々“ [sanshain sansan], wörtlich etwa „sunshine strahlt“ aber wo eben das japanische „Sansan“ neben dem englischen „sun(shine)“ steht. Oder auch ständiges "Go Go!" und "Let's go", was so ziemlich in jedem Precure Opening vorkommt (aber besonders bei Precure 5 GoGo! und Go! Princess Precure...).

Für Interessierte hier der gesamte Text (der Vollversion, die mehr Strophen hat als das Opening). 

Spoiler

Und sorry für Formulierungen wie "wir sharen Liebe", aber ich wollte auch was den hohen Anteil an Englisch angeht in der Übersetzung möglichst nah am Japanischen bleiben ;)

絶対無敵☆Fallin'LOVE☆ [Zettai MutekiFallin'LOVE : UnbezwingbarFallin'LOVE]

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
君もFallin'LOVE Doin'LOVE Kimi mo Fallin'LOVE Doin'LOVE Auch du Fallin'LOVE Doin'LOVE
世界まるっと愛そうぜ  Sekai marutto aisou ze Lasst uns die Welt rundherum lieben
Fallin'LOVE Doin'LOVE
愛が勝つのさ
Fallin'LOVE Doin' LOVE
Ai ga katsu no sa
Fallin'LOVE Doin' LOVE
Die Liebe siegt
     
始めようみんなで 
ハジけてみようぜ
Hajimeyou minna de 
Hajikete miyou ze
Lasst uns zusammen anfangen
Lasst uns mal toben
愛さえあれば 
結果オーライ ライラライ
Ai sae areba
Kekka Oorai rai ra rai
Solange es Liebe gibt
Ist das Ergebnis all right, right-ra-right
どんな敵だって 
人はヒトでひとさ
Donna teki datte 
Hito wa HITO de hito sa
Egal was für ein Feind
Ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch
愛をシェアして 
和気藹々のアイアアイ
Ai wo shea shite 
Wakiaiai no ai a ai
Wir sharen Liebe
Mit harmonischem Ai-a-ai
サンシャイン燦々に浴びたら Sanshain sansan ni abitara Wenn wir im strahlenden sunshine baden
景気よく元気よくさあ 
ぶちかませ!
Keiki yoku genki yoku saa  Buchikamase! Können wir groß und kraftvoll
Drauflos hauen!
     
君もFallin'LOVE Doin'LOVE Kimi mo Fallin'LOVE Doin' LOVE Auch du Fallin'LOVE Doin' LOVE
エビバディ持った最強POWER Ebibadi motta saikyou POWER Die stärkste POWER, die everybody hat
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE
今日からなろうSUPER STAR Kyou kara narou SUPER STAR Lasst uns ab heute SUPER STAR werden
OFFにはON泉で 
汗と涙洗ったら
OFF ni wa ON sen de 
Ase to namida arattara
Wenn wir OFFline im ONsen
Schweiß und Tränen abwaschen
Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE
愛をぶつけろ Ai wo butsukero Schmeiß mit Liebe um dich
     
くじけそうだって 
いじけてないでさ
Kujikesou datte 
Ijiketenaide sa
Auch wenn du verzagt wirkst,
Verliere nicht den Mut
愛を信じて 
歌おうよラーラーララー
Ai wo shinjite 
Utaou yo laa laa la laa
Glauben wir an die Liebe und
Lasst uns singen Laa laa la
どんなときだって 
君はキミできみだ
Donna toki datte
Kimi wa KIMI de kimi da
Egal wann
Du bist Du bist Du
自分愛して 
諦めたりしナイナナイ
Jibun ai shite 
Akirametari shinai na nai
Liebe dich selbst
Gib nicht auf, nein-na-nein
エンディング延々引っ張っても Endingu en-en hippatte mo Auch wenn es sich bis zum Ending hinzieht
期待された未来だって 
越えてこうぜ!
Kitai sareta mirai datte 
Koetekou ze!
Erklimmen die Zukunft
Die für uns erwartet wird!
     
さあみんなShow Me LOVE
Show Your LOVE
Saa minna Show Me LOVE
Show Your LOVE
Jetzt alle Show Me LOVE
Show Your LOVE
こんな時代のNEW COMER Konna jidai no NEW COMER Wir sind die NEW COMER dieser Generation
Show Me LOVE
Show Your LOVE
Show Me LOVE
Show Your LOVE

Show Me LOVE
Show Your LOVE

平和と夢に愛のSHOWER Heiwa to yume ni ai no SHOWER Frieden und Träume und SHOWER der Liebe
またまたON泉で 
ストレスちゃんとリフレッシュ
Matamata ON sen de 
Sutoresu chanto rifuresshu
Und wieder refreshen wir uns im ONsen
Von unserem Stress
Go For LOVE Go Go LOVE Go For LOVE Go Go LOVE Go For LOVE Go Go LOVE
愛をぶつけろ Ai wo butsukero Schmeiß mit Liebe um dich
     
愛なき世の中じゃ哀しい 
みんなで笑ってたい
Ai naki sekai no naka ja kanashii  Minna de warattetai In einer Welt ohne Liebe wäre es traurig
Ich will mit allen zusammen lachen
エラそうなこと言えるほど 
強くなんてないけど
Erasou na koto ieru hodo  Tsuyoku nante nai kedo... Auch wenn ich nicht so stark bin
Große Worte schwingen zu können...
信じていたいよ 
いや僕は信じるよ
Shinjite itai yo 
Iya boku wa shinjiru yo

Ich will daran glauben
Nein, ich glaube daran

愛は絶対無敵のPOWER!! Ai wa zettai muteki no POWER!! Die Liebe ist eine unbezwingbare POWER!!
     
君もFallin'LOVE Doin'LOVE Kimi mo Fallin'LOVE Doin'LOVE Auch du Fallin'LOVE Doin'LOVE
世界まるっと愛そうぜ Sekai marutto aisou ze Lasst uns die Welt rundherum lieben
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE
まだまだもっと愛せるぜ Madamada motto Aiseru ze Ich kann noch viel, viel mehr lieben
僕ら一人じゃない 
湯船で肩を組んだら
Bokura hitori janai 
Yubune de kata wo kundara
Ich bin nicht allein
Wenn sich im Bad unsere Schultern berühren
Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's Go LOVE Go Go LOVE
愛が生まれる Ai ga umareru Wird Liebe geboren
さあ行こうぜ! Saa ikou ze! Los, gehen wir!
     
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVE Doin'LOVE
エビバディ持った最強POWER Ebibadi motta sakiyou POWER Die stärkste POWER, die everybody hat
Fallin'LOVE Doin'LOVE Fallin'LOVEDoin'LOVE Fallin'LOVEDoin'LOVE
今日からなろうSUPER STAR Kyou kara narou SUPER STAR Lasst uns ab heute SUPER STAR werden
OFFにはON泉で 
汗と涙洗ったら
OFF ni wa ON sen de 
Ase to namida arattara
Wenn wir OFFline im ONsen
Schweiß und Tränen abwaschen
Let's Go LOVE Go Go LOVE Let's GO LOVE Go Go LOVE Let's GO LOVE Go Go LOVE
愛をぶつけろ Ai wo butsukero Schmeiß mit Liebe um dich
絶対無敵素敵な 
愛の勝利
Zettai muteki suteki na 
Ai no shouri sa
Das ist der Sieg
Der unbezwingbaren, wunderbaren Liebe

 

Der Aufbau des Videos orientiert sich auch irgendwie an Magical Girl Serien, wobei es auch da selbst in verschiedenen Staffeln derselben Serie kein „Schema X“ gibt. Typisch ist aber, dass man im Opening fast ausschließlich die Guten sieht und die Bösewichte nur mal kurz in einer Szene, dass die Charaktere sowohl in Alltagsszenen als auch in verwandelter Form zu sehen sind und dass das Opening entweder Verwandlungs- oder Angriffssequenzen der Magical Girls zeigt (nicht immer aber manchmal auch mit Bildmaterial direkt aus der Serie).

Hier jetzt noch mal ein paar Direktvergleiche von Screenshots aus den Openings. Dabei ist zu beachten, dass Openings von jeder Art von Serie sich immer mal wieder ziemlich ähnlich sind , aber ich habe hier eben versucht, ähnliche Szenen aus Magical Girl Openings zu finden. Vergleiche im Spoiler, weil es viele Bilder sind.

Spoiler

Ich entschuldige mich hiermit für die Qualität mancher Vergleichsscreenshots, ich hab in den Fällen einfach leider nichts Besseres gefunden...

Es gibt nicht viele Beispiele, aber das Einblenden von Charakternamen kommt in diversen Openings und auch in Magical Girl Openings manchmal vor (rechts: Suite Pretty Cure)

Auch das Opening von Smile Pretty Cure beginnt mit einer schnellen Abfolge der Charaktere in Zivil (allerdings drängeln sich dort alle in einem Bild).

Erstens: Vergleicht mal die Posen der Battle Lovers in Silhouettenform und der Sailor Senshi auf dem Bild daneben ;)
Zweitens: Silhouetten tauchen am Anfang von Sailor Moon Openings recht oft auf, z.B. im allerersten (Sailor Moon und Luna) und im oben gezeigten Anfangspart des Openings von SailorStars (5. Staffel).

Im Anschluss folgt das Logo. Ähnlich wie bei allen Precure Openings und dem SailorStars Opening bei Sailor Moon wird im Part vor dem Logo schon gesungen und zwar so etwas wie der Refrain. Das erste Sailor Moon Opening (Moonlight Densetsu) oder auch die Openings von Wedding Peach haben in diesem Part nur ein musikalisches Intro.

Wir sehen die Charaktere auf dem Schulweg. Das kommt in Pretty Cure öfters vor (hier z.B. Futari wa Pretty Cure Splash☆Star), in den eher magisch und mystisch angehauchten klassischen Openings von Sailor Moon dagegen nie.

Vor dem Vollmond zu posieren ist typisch Sailor Moon, und das Timing der Szene stimmt ungefähr mit der Stelle überein, in der Tuxedo Kamen in den meisten Sailor Moon Openings zu sehen ist (und bei ihm sind das auch immer Nachtszenen). Hier rechts sieht man ihn allerdings nicht vor dem Mond, sondern vor der Erdkugel ;)

Wie Yumoto sich reindrängelt und die Gruppe in die Kamera lächelt hat was von der nebenan gezeigten Gruppenszene im Opening von Sailor Moon Crystal.

Solche entspannten Gruppenszenen als Standbilder kennt man von Magical Girl Animes kaum, aber ich habe welche gefunden: Im Opening von DokiDoki! Precure (dort allerdings im Refrain).

Es gibt bestimmt tausend Anime-Openings in denen man Charaktere in die Luft springen sieht, aber besonders hat mich die Szene aus dem Boueibu-Opening an das Promo-Poster von Free! Eternal Summer und das Opening von Smile Pretty Cure! erinnert.

Dass Verwandlungen im Opening gezeigt werden ist ziemlich selten - typischer sind die magischen Attacken, gerne auch mal mit dem Bildmaterial das auch in der Serie vorkommt. Heartcatch Pretty Cure! ist insofern eine Ausnahme. Boueibu wollte wohl noch etwas mehr nackte Haut ins Opening bringen ;)

Im Opening von Sailor Moon S sieht man genau das, die Attackensequenzen der Senshi in dynamischer Darstellung, und direkt danach das Team mit Sailor Moon in der Mitte, die ihren Stab zückt (nur in der ersten Variante des Openings - es gibt insgesamt drei, weil erst Uranus und Neptune und dann noch Pluto und Hotaru als wichtige Charaktere dazu kommen).

Zu der Badeszene ist mir allerdings gar kein Vergleich eingefallen. Ich finde es sowieso ungewöhnlich, dass an der Stelle noch mal eine Alltagsszene gezeichnet wird, andererseits ist das eben die Stelle, wo im Songtext davon die Rede ist, sich "OFFline im ONsen Schweiß und Tränen" abzuwaschen.

Darauf folgen in schnell geschnittenen Bildern Close-Ups der Battle Lovers: 

Die Reihenfolge, in der die Bilder gezeigt wurden, musste ich aber bei den Screenshots aus Sailor Moon Crystal (mitte) und Smile Pretty Cure! (rechts) anders anordnen, damit das mit den Farben halbwegs hinkommt (ja, die letzte Zeile ist farblich nicht so einheitlich, aber dafür beherrschen die alle Feuer!). Bei Smile ist die Reihenfolge der Farben eigentlich genau umgekehrt (Feuer -> Gelb -> Grün -> Blau) und bei Sailor Moon hatten sie die Anführerin an den Schluss gestellt (die Reihenfolge stimmt aber auch dann nur bei den Blauen überein). Stilistisch erkennt man denke ich, dass die Darstellung sich in Sailor Moon und Boueibu stark ähnelt mit den farbigen "Speedlines".

Nun sehen wir Scarlet mit seinem Stab einen Kreis malen - was er in der Serie nie macht, aber wer einen Kreis malt, das ist Sailor Moon bei ihrer ersten Attacke "Moon Healing Escalation". Nur, dass es bei ihr im Uhrzeigersinn und bei Scarlet anders herum geht.

Im Schlussbild sieht man erst nur Scarlet, dann taucht der Rest vom Team auf - ähnlich wird es im Schlussbild des Openings von Sailor Moon SailorStars gemacht.

Aber das mit den leuchtenden, fliegenden Gestalten vor einem Planeten haben sie eindeutig von Heartcatch Pretty Cure!

Und auch das Ending ist interessant. Es wird von den Bösewichten gesungen, also den Sprechern der Caerula Adamas. Das ist erst recht ungewöhnlich, denn auch wenn das Opening nicht von ihnen gesungen wird, gibt es doch zu Magical Girl Serien regelmäßig Character Song Alben, auf denen die Sprecherinnen der Hauptcharaktere zusammen singen. Bösewicht-Songs sind dagegen extrem selten – es gibt sie, zum Beispiel bei Pretty Cure, in manchen Staffeln zwar schon, aber dann sind sie eher witzig gehalten. Das Ending „I miss you no 3 Meter“ ist dagegen ein ziemlich trauriger Song über die Gefühle zu einer Person, die der Sänger nie erreichen zu können glaubt. Es ist recht offensichtlich, dass es dabei vor allem um Kinshirōs Gefühle für Atsushi geht und damit sogar der möglicherweise tiefste Einblick in seine Gefühlswelt.


Cover der Ending-Single

Hier auch wieder der ganze Songtext zum Nachlesen in der Vollversion:

Spoiler

I miss youの3メートル [I miss you no 3 meetoru : Die 3 Meter des I miss you]

Japanischer Text Rōmaji / Karaoke Text Deutsche Übersetzung
誰より君を 
僕は知ってる

Dare yori kimi wo 
Boku wa shitteru

Ich kenne dich
Besser als jeder andere
なのに君はそう 
またあいつに笑った

Nanoni kimi wa sou 
Mata aitsu ni waratta

Und dennoch hast du wieder
Ihn so angelächelt
すれ違う度 
ただ強がって
Surechigau tabi 
Tada tsuyogatte
Wenn wir aneinander vorbeigehen
Tu ich nur stark
狂おしく 
ah… 胸が痛む
Kuruoshiku 
ah... mune ga itamu

Ich bin von Sinnen
ah... mein Herz schmerzt

     
邪険にしたって 
気にするばかりで
Jaken ni shitatte 
Ki ni suru bakari de

Auch wenn ich mich schroff gebe
Mache ich mir ständig nur Gedanken

隣にいないなら 
苦しいだけ
Tonari ni inai nara 
Kurushii dake
Dass du nicht an meiner Seite bist
Schmerzt einfach nur
     
I miss you
愛しささえ切なささえ
I miss you 
Itoshisa sae setsunasa sae
I miss you
Meine Zuneigung, meine Qualen
伝わらないのかい Tsutawaranai no kai Bemerkst du sie nicht?
そばにいても 
素直になれなくて
Soba ni ite mo 
Sunao ni narenakute

Auch in deiner Nähe
Kann ich nicht ehrlich sein

君と僕のあいだ3メートル Kimi to boku no aida san meetoru Die 3 Meter zwischen dir und mir
いじわるな距離さ Ijiwaru na kyori sa Sind eine gemeine Entfernung
いっそ君を 
嫌いになれたらいい
Isso kimi wo 
Kirai ni naretara ii

Ich wünschte,
Ich könnte dich hassen

そんな声も 
届かないまま
Sonna koe mo 
Todokanai mama...
Aber auch diese Stimme von mir
Erreicht dich nicht...
     
空で交わした 
星空の夢
Sora de kawashita 
Hoshizora no yume

Der Traum vom Sternenhimmel
Den wir am Himmel teilten

手を伸ばす度また 
遠のいていった
Te wo nobasu hodo mata 
Toonoite itta
Je mehr ich die Hand danach ausstreckte,
Umso mehr entfernte er sich
思い出はもう 
すり切れそうさ
Omoide wa mou 
Suri kiresou sa
Meine Erinnerungen
Drohen schon zu verblassen
セピア色が白んでゆく Sepia iro ga shirande yuku Ihre Sepiafarbe bleicht aus
     
わがままなだけさ Waga mama na dake sa Ich bin nur egoistisch
言い聞かせたって Iikikasetatte Mich zu erklären wäre sinnlos
信じていたいのさ Shinjite itai no sa Ich möchte an dich glauben
苦しくても Kurushikute mo Auch wenn es schmerzt
     
Still miss you
気まぐれさえ悲しみさえ
Still miss you 
Kimagure sae kanashimi sae
Still miss you
Deine Launen, deine Trauer
わかり合えるのかい Wakariaeru no kai Kannst du sie teilen?
今そうして 
隣にいる人と
Ima sou shite 
Tonari ni iru hito to
Mit dem Menschen
Der jetzt an deiner Seite ist?
君と僕をつなぐ3メートル Kimi to boku wo tsunagu san meetoru Die 3 Meter, die dich und mich verbinden
いじわるな距離さ Ijiwaru na kyori sa Sind eine gemeine Entfernung
それでもその笑顔が
見れるなら
Soredemo sono egao ga
mireru nara
Aber wenn ich trotzdem dein Lächeln
Sehen kann
こんな想い 
熱を持ったまま
Konna omoi 
Netsu wo motta mama...
In diesen Gefühlen
Steckt noch immer Leidenschaft...
     
季節が行く 
変わってしまう
Kisetsu ga yuku 
Kawatteshimau
Die Jahreszeiten kommen und gehen
Dinge verändern sich
変われない僕だけ 
取り残して
Kawaranai boku dake 
Torinokoshite
Nur ich, der sich nicht verändern kann
Bleibe zurück
     
I miss you
愛しささえ切なささえ
I miss you 
Itoshisa sae setsunasa sae
I miss you
Meine Zuneigung, meine Qualen
伝わらなくても Tsutawaranakute mo Musst du nicht bemerken
近くにいて 
素直になれずとも
Chikaku ni ite 
Sunao ni narezu tomo
Auch wenn ich in deiner Nähe
Nicht ehrlich sein kann
君と僕のあいだ3メートル Kimi to boku no aida san meetoru Die 3 Meter zwischen dir und mir
いじわるな距離に Ijiwaru na kyori ni Mache ich zur gemeinen Entfernung
いつも君が 
いてくれたならいい 
Itsumo kimi ga 
Itekureta nara ii
Wenn du nur für immer
Bei mir sein könntest, wäre es gut
そんな声も 
届かず消え
Sonna koe mo 
Todokazu kieta
Aber auch diese Stimme von mir
Verstummte, bevor sie dich erreichte

Zum Schluss noch ein paar interessante Fakten zur Serie. Wusstet ihr, dass…

… die Synchronsprecher der fünf Battle Lovers alle ziemlich unbekannte Sprecher sind? Sie hatten zwar vorher auch schon Hauptrollen (Ryūs Sprecher Toshiki Masuda ist wohl noch der Bekannteste, er sprach schon den Hauptcharakter in Samurai Flamenco und Ryōga „Shark“ Kamishiro aus Yu-Gi-Oh! Zexal), aber es sind alles noch keine „großen Namen“. Im japanischen Synchronsprecher-Ranking von 2015 taucht keiner von ihnen in den Top 30 auf, und nur Toshiki Masuda wird überhaupt gelistet (unter denen, bei denen es nicht für eine Platzierung gereicht hat). Dies wurde, soweit ich weiß, bewusst so gemacht, um die Sprecher bekannter zu machen.


Die Seiyū der Battle Lovers, sogar im Cosplay (Bildquelle)

… im Gegensatz dazu die Sprecher der Caerula Adamas alle extrem bekannt und beliebt sind? Kinshirōs Sprecher ist Hiroshi Kamiya, vermutlich am ehesten bekannt als Levi in Attack on Titan, Izaya Orihara in Durarara!! oder Koyomi Araragi in den Monogatari Serien. Ibushi wird vertont von Jun Fukuyama, dessen bekannteste Rolle wohl Lelouch aus Code Geass ist, aber er spricht auch Yukio Okumura in Blue Exorcist oder Kimihiro Watanuki aus xxxHOLiC. Takuma Terashimas bekannteste Rollen stammen alle aus Anime für Frauen mit großteils männlichem Cast: Otoya Ittoki aus Uta no☆Prince-sama, Kobungo Inuta aus Hakkenden oder auch Dantalion aus Devils and Realist. Im 2015 Ranking ist Hiroshi Kamiya auf Platz 1, Jun Fukuyama auf Platz 7 und Takuma Terashima immerhin noch Platz 25.


Hiroshi Kamiya (Bildquelle), Jun Fukuyama (Bildquelle) und Takuma Terashima (Bildquelle)

… dass bei Free! der Gegenspieler Rin auch einen extrem bekannten Synchronsprecher hatte und die der anderen Hauptcharaktere eher unbekannt waren? Und zwar wurde Rin von Mamoru Miyano gesprochen, regelmäßig einer der gefragtesten Sprecher überhaupt (Platz 4 im o.g. Ranking).

… dass der Sprecher von Gōra, Tomokazu Sugita, auch der Synchronsprecher von Gintoki Sakata aus Gintama ist? Er ist übrigens auch sehr bekannt bzw. beliebt und belegte im Ranking Platz 6.


Tomokazu Sugita (Bildquelle) und seine wohl bekannteste Rolle

… dass es kein Zufall ist, dass Battle Lover sich mit BL abkürzt? Das kann ich zwar nicht beweisen, es ist aber zumindest auffällig, dass der alte Name „Battle Lackluster“ zwar geändert wurde, das Kürzel „BL“ aber erhalten blieb.

… dass die Series Composerin Michiko Yokote ist, die auch schon bei ein paar „echten“ Magical Girl Anime mitgearbeitet hat? Dazu gehören einzelne Episoden von Kamikaze Kaitou Jeanne, die Story des Original-Manga von Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch und auch die Federführung bei Princess Tutu. Bei Boueibu hat sie alle wichtigen Episoden (1-2, 5, 9 und 11-12) geschrieben.

… dass der Direktor der Serie, Shinji Takamatsu, quasi ein Experte für Parodie-Serien ist? Er führte schon Regie bei „Daily Lives of Highschool Boys“ (eine Art Gegenantwort zu Niedliche-Mädchen-Slice-of-Live-Serien wie K-On!), „Gintama“ (diese Serie parodiert so ziemlich alles und jeden, auch sich selbst) oder auch „Ixion Saga DT“ (eine Parodie auf Fantasy-Anime… übrigens auch mit einer Gruppe weiß gekleideter Bishounen als Gegner, deren silberhaariger Anführer von Hiroshi Kamiya gesprochen wird).


Daily Lives of Highschool Boys (links) und Ixion Saga DT (rechts)

… dass Natsuko Takahashi, die zusammen mit Michiko Yokote die meisten Episoden geschrieben hat (unter anderem die mit dem Strandausflug), auch schon Scriptwriterin für „echte“ Boy’s Love Serien war? Z.B. war sie federführend bei der Anime-Fassung von „Uragiri wa boku no namae wo shitte iru“ (bei Carlsen „Fesseln des Verrats“) und Series Composer bei Togainu no Chi. Gleichzeitig hat sie mehrere Episoden des Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch Anime geschrieben, kennt sich also auch mit Magical Girls aus.

… Chizuru Miyawaki, die Schreiberin der 8. Episode, vorher noch nie als Scriptwriterin gearbeitet zu haben scheint? Die meisten ihrer bisherigen Credits beziehen sich auf Key Animation (d.H. das Zeichnen von wichtigen Szenen), Stories geschrieben hat sie für Anime noch nie.

… die Serie das Erste Mal darstellt, dass Musiker yamazo einen kompletten Anime-Soundtrack geschrieben hat? Seine bisherigen Credits listen vor allem Arrangements und Komposition von Openings und Endings.

… zu den bisher vermutlich bekanntesten Serie des produzierenden Studios diomedéa „Nogizaka Haruka no Himitsu“, „Ika Musume / Squid Girl“ und „Akuma no Riddle“ zählen, also noch kein wirklicher Superhit? 

... es bisher drei Character Song Alben zur Serie gibt, auf denen Songs von den Synchronsprechern gesungen werden? Vol.1, "Battle Lovers SONGS ~LOVE Shower!~" enthält Songs der fünf Battle Lovers, Vol.2 "Caerula Adamas SONGS ~Conquest!~" die Songs der drei Schülerratsmitglieder und Vol.3 "Chikyū Bōeibu DUET SONGS ~LOVE Making!~" wie der Name schon sagt Duette (Yumoto&Gōra, Naruko&Ryū, En&Atsushi). 


Die Cover der drei Character Song Alben (Battle Lovers SONGS, Caerula Adamas SONGS, Chikyū Bōeibu DUET SONGS)

... die Blu-Rays zur Serie pro Volume zum Preis von 6800 Yen (nach derzeitigem Kurs rund 50 Euro) gelistet sind und jeweils nur 2 Episoden enthalten? Das sind übrigens für Anime in Japan völlig normale Preise, weil es sich für die Produzenten mehr lohnt, eine kleine Zahl an DVDs zu so hohen Preisen an Sammler zu verkaufen als sie zu Schleuderpreisen unter die Massen zu bringen. 

... es eine Novel zur Serie gibt (Titel: Binan Kōkō Chikyū Bōeibu LOVE! NOVEL!), die von Natsuko Takahashi (der Scriptwriterin der meisten Filler-Episoden) geschrieben wird?

... der Comic "Binan Kōkō Chikyū Seifukubu LOVE!" die Handlung aus Sicht der Caerula Adamas erzählt und online (leider nur auf japanisch) kostenlos (und legal) veröffentlicht wird?


Blu-Ray (Volume 3), NOVEL! und Manga

... es außerdem ein Spiel im Stil einer Liebes-Visualnovel namens "Binan Kōkō Chikyū Bōeibu LOVE! GAME!" gibt? Die Story geht so, dass du (eine normale Oberschülerin) ein magisches Armband findest, das vom pinken Wombat fallen gelassen wurde, und in den Kampf zwischen Erderoberungsclub und Battle Lovers hineingezogen wirst. Um dich schützen zu können, schmuggeln dich die Battle Lovers als Junge an ihre Schule... und dann entscheidest du, zwischen welchem der Jungs und dir es funken könnte. Das Spiel ist kostenlos über Google Play bzw. den AppStore erhältlich, allerdings auch nur auf Japanisch.


Du und Io? Oder doch lieber Ryū?

 

Und das... war's jetzt. Ich hoffe, ihr fandet die Reihe informativ :)

Ich bin allerdings am überlegen, ob ich noch ein Special zu den Character Songs mache, in dem ich wie beim Opening und Ending in diesem Eintrag die Songtexte und Übersetzungen nebeneinander stelle. Bestünde da Interesse?

-----

Kommentare, Anmerkungen, Hinweise auf Fehler und Ergänzungen sind wie immer gerne gesehen :)

Ich kenne auch nicht alles und lasse mich gerne auf weitere Referenzen in der Serie aufmerksam machen.

----

Anime, die ich in dem Eintrag erwähnt habe:

  • Cute High Earth Defense Club LOVE! (Anime in Deutschland bei Viewster oder bei Crunchyroll)
  • Free! - Iwatobi Swim Club (Anime in Deutschland bei Crunchyroll)
  • Uta no Prince-sama (Staffel 3 auf Deutsch bei Crunchyroll)
  • Gintama (Manga in Deutschland bei Tokyopop, Staffel 3 auf Deutsch bei Crunchyroll, vorherige Staffeln in Englisch ebenda und bei Viewster)
  • Daily Lives of High School Boys / Danshi Kōkōsei no Nichijō (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
  • Ixion Saga DT (Anime in Deutschland bei Crunchyroll nur mit englischen Untertiteln)
  • Samurai Flamenco (Anime in Deutschland bei peppermint)
  • Yu-Gi-Oh! ZEXAL (Anime in Deutschland auf Pro 7 Maxx)
  • Attack on Titan (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime in Zukunft bei kazé)
  • Durarara!! (Anime in Deutschland bei peppermint)
  • Monogatari Series (Novels und Animes der Reihe in Deutschland nicht lizensiert)
  • Code Geass (Anime in Deutschland bei kazé)
  • Blue Exorcist (Manga und Anime in Deutschland bei kazé)
  • xxxHOLiC (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei AV Visionen)
  • Hakkenden: Eight Dogs of the East (Manga und Anime in Deutschland nicht lizensiert)
  • Makai Ouji: Devils and Realist (Manga in Deutschland bei Carlsen und Anime  bei Crunchyroll nur mit englischen Untertiteln)
  • Fesseln des Verrats / Uragiri wa Boku no Namae wo Shitte iru (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime nicht lizensiert)
  • Togainu no Chi ~Blood Curs~ (Anime und Manga in Deutschland nicht lizensiert)
  • Nogizaka Haruka no Himitsu (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
  • Akuma no Riddle (Anime in Deutschland bei kazé)
  • Shinryaku! Ika Musume / Squid Girl (Anime in Deutschland bei Crunchyroll nur mit englischen Untertiteln)
  • Bishoujo Senshi Sailor Moon (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Princess Tutu (Manga und Anime in Deutschland nicht lizensiert)
  • Sailor Moon Crystal (auf Deutsch bei Nico Nico Douga)
  • Kamikaze Kaitou Jeanne / Jeanne, die Kamikaze-Diebin (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch (Manga in Deutschland bei Heyne, Anime nicht lizensiert)
  • Pretty Cure Franchise
    • Futari wa Pretty Cure SplashStar (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Yes! Pretty Cure 5 & Yes! Pretty Cure 5 GoGo! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Heartcatch Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Suite Pretty Cure♪ (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Smile Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • DokiDoki! Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)

Zusätzliche Quellen: Ranking japanischer Seiyuu 2015Produktionshintergründe von Binan Koukou Chikyuu Boueibu LOVE! von Mizoshiru, AnimeNewsNetwork (für Informationen zum Staff)



Bouei-Blog: Die Aikatsu (Liebesaktivität) der Battle Lovers Sailor Moon, Gundam, Fist of the North Star, Detektiv Conan, Pretty Cure, Black Butler, Ace of Diamond, Gatchaman, Aikatsu!, Free! - Iwatobi Swim Club, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Hintergrundinfos, Magical Girl, Review

Autor:  Jitsch

Endlich folgt die Fortsetzung des vorherigen Bouei-Blogs. Es geht in diesem Eintrag um die Handlung der einzelnen Episoden von Binan Kōkō Chikyū Bōeibu LOVE!

Das heißt, dass es spätestens in der Behandlung der letzten Episoden und der Gesamthandlung extrem SPOILERLASTIG wird. Falls jemand Boueibu noch nicht (komplett) gesehen hat – tut euch den Gefallen und lest nur die Einträge zu den euch bekannten Episoden oder schaut die Serie einfach zu Ende (12 Episoden sind ja nun wirklich nicht viel), bevor ihr den Eintrag lest. Außerdem hat sich aufgrund von Vergleichen ergeben, dass ich gerade bei den letzten zwei Episoden auch einiges über das Finale von Fresh Pretty Cure! verrate.

Die Einträge zu den Einzelepisoden stehen bis auf den zu Episode 1 in Spoilern, auch damit der Eintrag nicht ganz so lang aussieht :P

Episode 1: Im Namen der Liebe [愛という名のもとに Ai to iu na no moto ni]

Der Titel: Klingt wie "Im Namen des Mondes", aber nur auf Deutsch (im Japanischen sagt Sailor Moon 月にかわって tsuki ni kawatte). Es gibt eine japanische Realfilm-TV-Serie von 1992 mit demselben Titel, ist aber auch einfach eine recht klassische Wendung.

Das passiert: Ein pinkes Wombat überrumpelt En und Atsushi im Bad und wird dann selbst von Yumoto überrumpelt. Es taucht am nächsten Tag in Begleitung des Lehrers Tawarayama auf und folgt ihnen zum „Erdverteidigungsclub“. Die dort anwesenden 5 Schüler erhalten von ihm Lovracelets und müssen sofort gegen ein Chikuwabu-Monster in Aktion treten – in peinlichen Kostümen.

Das ist wichtig: Die Episode legt den Grundstein für die Handlung: Der "Erderoberungsclub" ist ein Gammelclub, aber es ist die Bitte ergangen, ihn offiziell anzumelden, damit der Raum genutzt werden darf. Hierzu braucht es 5 Mitglieder und einen Lehrer - praktischerweise kommt Yumoto gefolgt von Herrn Tawarayama gerade in dem Moment zur Tür rein.

Dann folgt der Magical Girl Kram: Die Mission, die Erde zu schützen, in Monster verwandelte Mitschüler, die magische Verwandlung und der Kampf und auch (ganz kurz am Schluss) ein Blick auf die Bösewichte.

Das ist ähnlich: Wichtigster Unterschied zu allen Magical Girl Serien die es gibt: die ganze Gruppe wird auf einen Schlag versammelt (anstatt dass jede Episode jemand neu dazukommt). Bei einer Länge von nur 12 Episoden aber auch verständlich, zumal die Fähigkeiten der Battle Lovers so angelegt sind, dass (ähnlich wie bei Futari wa Precure) alle nötig sind, um ein Monster zu besiegen.

Der Verlauf der Episode erinnert am Anfang stark an Sailor Moon: Der Einstieg erfolgt über eine Alltagsszene, in der auch gleich das Maskottchen auftaucht. Mit diesem folgt nach der Schule ein Wiedersehen; es lässt das Verwandlungsitem erscheinen und der Hauptcharakter (bzw. in diesem Fall die 5 Hauptcharaktere) eilt los, um ein Monster zu bekämpfen.

Der Kampf selbst hat dann aber deutlich mehr von Pretty Cure, angefangen damit, dass die Jungs gegen ihren Willen irgendwelche Sprüche aufsagen.


Rechts: Erste Episode von Futari Wa Pretty Cure

Die Reaktion „Was hab ich denn da an!?“ ist dagegen global und kommt meines Wissens in allen Magical Girl Serien mit Verwandlung vor. Wobei üblicherweise Überraschung überwiegt, bei den Battle Lovers dagegen das Entsetzen über die peinliche Kostümierung.


Erstaunen über das neue Kostüm bei den Battle Lovers, Sailor Moon und Cure Dream (Yes! Precure 5)

Es folgt, wieder typisch PreCure, die „Whoah, wir können ja meilenweit springen“ Szene, die ich schon bei den Fähigkeiten im 2. Bouei-Blog erwähnt hatte, dann probieren die Jungs ihre Love Sticks aus. Die Wortwahl ist gerade im Japanischen mal wieder schön zweideutig, als Yumoto das erste Mal seine Attacke abschießt ruft er „出る!“[deru] – und das ruft der Japaner generell, wenn etwas aus seinem „Love Stick“ spritzt, wenn ihr versteht was ich meine.

Im Anschluss kommt diese Szene, die ich mal unkommentiert neben ein paar Screenshots aus dem Opening von Yes! Precure 5 GoGo stelle:

 

Nachdem die „Love Attack“ das Monster nicht besiegt, greift Yumoto auf körperliche Gewalt zurück – ein Markenzeichen des Pretty Cure Franchise. Schließlich kriegt er das Monster aber doch eher mit einer inbrünstigen Ansprache über ... Oden. Anders als Sailor Moon braucht er keinen geheimnisvollen Retter, um das durchzuziehen. Stattdessen stehen die anderen 4 relativ blöd daneben.

Erst ganz am Schluss sehen wir (nur die Zuschauer) endlich die Bösewichte. Ähnlich wie bei Sailor Moon oder Tokyo Mew Mew bleibt für die Hauptcharaktere erst einmal unklar, woher die Monster kommen. 

 

Episode 2: Liebe heißt, niemals zu bereuen [愛とはけして後悔しないこと Ai to wa keshite kōkai shinai koto]

Der Titel: Auch unter diesem Titel existiert ein japanisches TV-Drama, von 1996. Der Spruch wiederum ist der letzte Satz aus dem amerikanischen Film Love Story von 1970, im Originalwortlaut "Love means never having to say you're sorry".

Spoiler

Das passiert: Während der Schülerrat sich bewusst wird, dass jemand ihrem Ziel im Weg stehen könnte, erfahren die unfreiwilligen Battle Lovers mehr über ihre Mission und die Wahrheit über den Zustand von Herrn Tawarayama. Die Caerula Adamas beschwören in der Kantine ein Essstäbchen-Monster, das für Chaos sorgt. Die Battle Lovers treten in Aktion, zum Glück vor den neugierigen Blicken ihrer Mitschüler durch höhere Technologie geschützt. Hinterher gehen alle zusammen baden.

Das ist wichtig: Wir lernen die Bösewichte und ihre Ziele kennen und sehen erstmalig, wie sie arbeiten (inklusive Verwandlung). Eine scheinbar beiläufige, aber später wichtig werdende Bemerkung ist vor allem diese:

Zudem wird erklärt, warum niemand die Battle Lovers in verwandelter Form wiedererkennt und woher ihre Kräfte genau stammen.

Das ist ähnlich: Es ist typisch, dass der Zuschauer (oft im Gegensatz zu den Helden) auch Einblicke bei den Bösewichten erhält, die wir in dieser Folge das erste Mal richtig in Aktion sehen – typisch der Report "uns kam jemand in die Quere" und "wer sind diese Leute?".

Niemals in einem Magical Girl Anime würde man dagegen die rechte Szene sehen, die eher an eine Horrorstory erinnert. Überhaupt ist diese ganze Tawarayama-Zombie-Geschichte ein meines Wissens komplett origineller Einfall der Serie.

Ansonsten stellt die Folge die spezielle Mechanik dieser Magical Boys genauer vor. So wird gelüftet, dass sich Wombat persönlich die Sprüche der Battle Lovers ausgedacht hat (in Pretty Cure kommen die quasi aus dem nichts) und die Identitätsverschleierungstechnik wird erstmals erwähnt. Die ist natürlich ein dicker Seitenhieb vor allem auf Sailor Moon, wo die Charaktere nur das Kostüm wechseln und sie trotzdem keiner wiedererkennt (nicht mal die beste Freundin). Auch fangen die Battle Lovers erst jetzt an, sich gegenseitig bei ihren Aliassen zu nennen und müssen sich erst mal dran gewöhnen, wo Pretty Cure und Co. in der Regel sofort umschalten und sich nur noch mit ihren Pseudonymen gegenseitig ansprechen.

 

Episode 3: Spür die Liebe, Narzissus! [愛せよ、ナルシス! Ai se yo, narushisu!]

Der Titel: Narzissus (eigentlich auf Griechisch Νάρκισσος [narkissos] und auf Römisch Narcissus, in Deutsch eher Narziss) ist der Mann aus der griechischen Sagenwelt, der sich in sein eigenes Spiegelbild verliebt und je nach Version aus Trauer über die Unerfüllbarkeit dieser Liebe stirbt oder weil er ertrinkt als er dem Spiegelbild nahe kommen will.  

Spoiler

Das passiert: Weil der „Pretty Boy Contest“ bevorsteht, rührt Ballett-Lehrer Kurotori fleißig die Werbetrommel. Ryū möchte dabei wenigstens Akoya schlagen, mit dem er vorher gleichauf war. Geführt von En beginnt die Gruppe, Stimmen zu sammeln. Der Ballettlehrer wird zum Monster und alle Schüler (sowie die Battle Lovers) verlieben sich in ihn. Nur Yumoto bleibt verschont und belehrt ihn, dass er erst einmal sich selbst lieben muss.

Das ist wichtig: Wir lernen Ryū und Io ein bisschen näher kennen - sie sind in einer Klasse und nehmen ihre Liebe für Mädchen bzw. Geld so ernst, dass sie anhand dessen entscheiden, ob sie in einen Club eintreten. Währenddessen wird die offizielle Gründung des "Erdverteidigungsclubs" vorangetrieben:

Auch die Rivalität zwischen Gero (der ebenfalls in die Klasse von Io und Ryū geht) wird erstmalig deutlich. Wir sehen zum ersten Mal, dass En tatsächlich aktiv werden kann wenn er nur will und dass Io Ausnahmen macht, was das Geld angeht (den Pretty Boy Contest zu gewinnen liefert kein Geld, aber er will Ryū trotzdem unterstützen).

Wer den Pretty Boy Contest am Ende gewonnen hat, erfahren wir dagegen nie.

Das ist ähnlich: Hand hoch – wer hat beim Anblick dieses Posters (links) nicht an Free! gedacht? Der Hintergrund sieht sogar aus wie Wasser!

Die Art von Lehrer Moteo dagegen, der seine männlichen Schüler mit „My sweet Honey“ anspricht, kommt ähnlich fragwürdig rüber wie die von Joe Okada (aus DokiDoki! Pretty Cure), der 14-jährige Mädchen „My Sweet Heart“ nennt.


Bzw. sagt Okada hier (rechts): "So sieht man sich wieder, Baby" (zu Mana. Wie gesagt, sie ist 14)

Diese Aussage von Ryū unten wirkt reichlich ironisch, wo in der Serie doch nie ein Mädchen zu sehen ist.

Der Pretty Boy Contest findet immer am 27. des Monats statt. Das hat mit der Aussprache von Zahlen zu tun. Der „27.“ heißt 27 – spricht man nun 2 als „bi“ aus (nach dem Lateinischen), 7 als „nan(a)“ (japanische Aussprache der Zahl) und als “hi”, kommt mit etwas Fantasie „binan(s)hi“ (美男子 – hübscher Junge) dabei raus.

Es folgt der schwule Part: Die Charaktere überlegen, wie sie bei anderen Männern beliebt werden können.

Dabei ist der Anlass recht Magical-Girl-Typisch: Ryū würde gerne gut beim Contest abschneiden und die ganze Gruppe schließt sich an. Gerade in Pretty Cure kommen regelmäßig alle zur moralischen Unterstützung mit, wenn ein Gruppenmitglied etwas vorhat (als Beispiel aus Yes! Precure 5, wo Urara zu einem Auftritt in einem Freizeitpark begleitet wird). Nur, dass die Unterstützung von Ryū relativ schnell dahin mutiert, dass jeder seine eigene Strategie zum Beliebtwerden verfolgt.

Die Schwulheit gipfelt im liebestollen Gebalze um den schwarzen Schwan, auf den sich ausgerechnet Atsushi (vorher der Passivste) zuerst stürzt. Und dazu der wasserdichte Plan der Bösewichte: Wenn Männer nur noch Männer lieben, stirbt die Menschheit aus. Geht's noch schwuler?

Ein bisschen hat mich das Vorgehen auch an das Vogelmonster in Episode 15 von Fresh Pretty Cure erinnert (Screenshot oben rechts). Das schießt auch Federn, allerdings bringt es die Menschen damit „nur“ dazu, auszusprechen was sie denken. 

Episode 4: Niedliche kleine Jungs der Liebe und Jugend [愛と青春の美少年 Ai to seishun no bishōnen]

Der Titel: Es gibt die 愛と正義の美少女戦士 [ai to seigi no bishōjo senshi] - das ist Sailor Moon, wörtlich die "Hübsche Mädchen-Kriegerin der Liebe und Gerechtigkeit".

Spoiler

Das passiert: En fragt sich, ob er langsam alt wird – als ein Bösewicht plötzlich alle an der Schule verjüngt. Zum Glück bleiben die Battle Lovers trotzdem siegreich.

Das ist wichtig: In einem Rückblick sehen wir erstmals, dass Atsushi und Kinshirō früher befreundet waren. Aufgrund der Kinder-Thematik denken beide in der Episode an diese Nacht zurück, in der sie sich etwas von der Sternschnuppe gewünscht haben.

Das ist ähnlich: Im Gespräch über das Alter wirft Atsushi außerdem mit Anime-Referenzen um sich:


Kenshiro aus Fist of the North Star


Joe aus Gatchaman


"... gesprochen von Iizuka Shouzou, in dieser Roboter Story" : Ryu Jose in Mobile Suit Gundam

Laut Atsushi sind diese Charaktere alle 18 (soweit ich es rausfinden konnte ist das zumindest bei Kenshiro nicht so klar) und sehen älter aus als En (dem wiederum würde ich zustimmen).

Der Verjüngungsplot kommt so in mehreren Magical Girl Serien vor:

In Sailor Moon gibt es in Episode 9 des alten Anime eine Episode, in der ein Zeit manipulierender Dämon Sailor Moon verjüngt, allerdings nur kurz - dabei behält ihre Kleidung Originalgröße (siehe unten). In einer anderen (denke ich recht bekannten) tauscht sie das Alter mit Chibiusa und wird zum Kind, was auch nach der Rückverwandlung anhält (siehe oben). Hierbei schrumpft ihr Sailor-Kostüm mit und nach der Rückverwandlung tauschen sie glaube ich die Kleidung. Im Manga passiert ein ähnlicher Tausch, da schrumpft die Kleidung allerdings nicht mit.

In Smile Precure wird außerdem durch ein Item der bösen Hexe Majorina das ganze Team in Kinder verwandelt und sie verwandeln sich ähnlich wie die Battle Lovers in diesem Zustand in Pretty Cure. In beiden Formen hat die Kleidung die passende Größe. Ähnlich wie in Boueibu werden die Charaktere durch die Verwandlung auch geistig kindlicher.


Rechts Screenshot aus dem Finale von Smile Pretty Cure!

Dann gibt es noch den Seitenhieb auf die „aufgehobene“ Verwandlung, als die Jungs so klein werden, dass sie aus ihren Kleidern schlüpfen können. Dabei ist eine aufgelöste Verwandlung in typischen Magical Girl Serien eine sehr ernste Sache und zeigt, dass diese mit ihren Kräften am Ende sind, weil der Gegner besonders stark ist.

Episode 5: Ohne Reue Liebe stehlen [愛は惜しみなく奪う Ai wa oshimi naku ubau]

Der Titel: Ist eine bekannte Redewendung im Japanischen. Sie bedeutet, dass jemanden zu lieben damit gleichzusetzen sei, alles von ihm zu nehmen und sich selbst zu eigen zu machen - was in der deutschen Übersetzung irgendwie nicht ganz wiedergegeben wird. Der Spruch geht auf den japanischen Autor Takeo Arishima zurück.

Spoiler

Das passiert: Der Erdverteidigungsclub bekommt überraschend Besuch von den beiden Mitgliedern der PG (Pressegesellschaft), die unbedingt eine Reportage über sie machen wollen. Das bringt sie in Bedrängnis, als ein Monster auftaucht – schließlich können sie sich ja nicht vor den Augen der Reporter verwandeln!

Das ist wichtig: Die PG ist, auch wenn man es an diesem Punkt vielleicht noch nicht vermutet, für den Plot ziemlich wichtig. Sie scheinen auf jeden Fall mehr zu wissen, als sie zugeben: die Frage "Was würdest du tun, wenn du plötzlich ein Held wärst" wirkt alles andere als nichts ahnend... und was soll der dramatische Zoom auf diesen Goldfisch?

Ansonsten nimmt der Erdverteidigungsclub am Ende der Episode die Hürde, vom Schülerrat offiziell anerkannt zu werden. Außerdem wird nach einer Bemerkung des Monsters kurz angerissen, dass die Monster vermutlich von irgendwem geschickt werden.

Das ist ähnlich: Mit seiner Brille und der Rolle als Reporter kommt Kou so rüber wie Mika Masuko. Und nicht nur deshalb: Seine Pressegesellschaft nennt sich auf Japanisch マス研[masuken], kurz für マスコミ研究会[masukomi kenkyuukai], Massenkommunikations-Forschungsgesellschaft. Und der Name von Mika liest sich (auf japanische Weise mit Nachnamen zuerst) マスコミか[masukomi ka]. マスコミ[masukomi] kommt vom englischen Mass Communication alias die Massenmedien. In HappinessCharge Precure taucht übrigens später noch eine Masuko Miyo auf, die der Masuko Mika aus Precure 5 extrem ähnelt.

Der Plot dieser Episode ähnelt auch insgesamt Episode 9 von Yes! Precure 5: In der kommt Mika daruf, dass es seltsam ist, dass die fünf Hauptcharaktere plötzlich immer zusammen abhängen. Auch Precure 5 stecken dann in der Klemme, sich vor ihr verwandeln zu müssen als sie von einem Bösewicht entführt wird, tun es aber notgedrungen. Die tolle Reporterin hat aber vor Panik gerade die Augen zu. Sie lässt sich dann, ebenso wie Kinosaki, vom Maskottchen ablenken – weil sie eine Reportage über den gutaussehenden Nuts (seine Menschenform) macht anstatt über die geheimnisvollen Kämpferinnen. 

Mikas aufdringliche Art sorgt übrigens auch bei Pretty Cure (das allerdings in einer späteren Episode) für eine kleine Diskussion "Was wäre eigentlich, wenn wir auffliegen", wobei bei Pretty Cure die Sorge überwiegt, dass ihre Eltern und ihre Familie sich zu viele Sorgen machen würden, wenn sie wüssten, dass sie gegen das Böse kämpfen.

Die Battle Lovers haben Tassen in „ihren“ Farben, genau wie Smile Precure.

Wie um zu beweisen, dass eine Verbindung zu Nagisa aus Pretty Cure besteht sagt En in dieser Szene (oben links) auf Japanisch ありえない[Arienai], wörtlich "das kann nicht sein". Dabei handelt es sich quasi um Nagisas Catchphrase. Lustig ist aber auch die Szene rechts, in der sich Ryū aufregt, dass sie ihre Vorstell-Sprüche doch nicht brauchen, wenn sie sich geheim verwandeln – ein Seitenhieb auf die ebenso fest zur Verwandlung gehörenden Sprüche in Precure Serien.

Der Bösewicht nutzt die Strategie, Scarlet auf die anderen zu hetzen. Und wenn ein Magical Girl unter Gehirnwäsche auf ein anderes gehetzt wird, zum Beispiel im 2. Movie zu Futari wa Pretty Cure MaxHeart (siehe oben), ist die Kacke am Dam…

Oh, vergesst es.

Es gibt außerdem einen Seitenhieb auf TV Tokyo, den Sender auf dem Boueibu lief:

In der Folge benutzt Yumoto eine „neue“ Technik: Battle Lover Kick. Abgeschaut hat er sich den wohl beim Sailormoon Kick (auch: Sailor Kick, im Bild als Double Sailormoon Kick) oder dem vielfach eingesetzten Precure Kick (hier als Beispiel ausgeführt von Cure Happy aus Smile Pretty Cure), wo ebenfalls dazu gehört, laut den Namen der Technik zu rufen.

Episode 6: Liebe ist etwas, das man auf seinem Rücken trägt [愛は背中で語るもの Ai wa sena de kataru mono]

Der Titel: Die Wendung "背中で語るもの" heißt wörtlich "der Rücken spricht" und meint, dass eine Einstellung ohne Worte ausgedrückt wird. Etwas "auf dem Rücken tragen" würde ich dagegen eher damit assoziieren, dass etwas eine Last ist - oder etwas, das man selbst nicht sehen kann.

Spoiler

Das passiert: Der Schülerrat hat spontan die Regel eingeführt, dass ein Club mit allen Mitgliedern zusammen in den Klausuren über dem Notendurchschnitt liegen muss. Gleichzeitig versucht Gero, Io als Schatzmeister in den Schülerrat zu lotsen – und er nimmt an. Doch als ein Monster auftaucht, kann er nicht ruhig zusehen, wie Ryū von einem Monster gequält wird und entscheidet sich letztlich doch wieder für den Erdverteidigungsclub.

Das ist wichtig: Wir sehen, dass Gero einen persönlichen Groll auf den Erdverteidigungsclub hegt und ihn deshalb zerstören möchte (auch wenn er nicht weiß, dass er sich damit auch der Battle Lovers entledigen würde). Dafür lässt er den Schülerrat auch hinterhältig neue Regeln einführen.

Eine verblüffende (für die Story nicht mal wirklich wichtige) Enthüllung fällt auch in diese Episode: Gōra hackt nur Holz weil es ihm Spaß macht, das Kurotama Bad ist aber eine Thermalquelle für die kein Holz zum Befeuern gebraucht wird.

Am Ende der Episode offenbaren sich die Caerula Adamas endlich gegenüber den Battle Lovers als deren Gegner, nachdem Wombat sowieso schon vermutet hatte, die Gegner müssten ganz in der Nähe sein. Zudem sehen wir, dass die PG heimlich Fotos von den Battle Lovers macht, also durchaus von deren Existenz weiß.

Das ist ähnlich: Die Episode greift gleich zwei typische Magical Girl Plots auf.  

Zum einen kommt es oft vor, dass sich Magical Girls zusammen Gedanken um ihre Noten machen und auch Lerngruppen bilden. Wobei der Ansporn dort eher Solidarität mit den weniger lernstarken ist, bei Boueibu geht es aber um die erhaltung des Clubs als Ort zum Rumgammeln. Anders als in den typischen Serien sehen wir die Charaktere aus Boueibu auch nicht zusammen lernen. In Sailor Moon sind es regelmäßig Usagi und Minako mit den Lernprobleme, auch bei Pretty Cure hat öfters die (pinke) Anführerin Lernprobleme. Sofern ist es Interessant, dass Yumoto nur in Japanisch ein Totalausfall ist und Ryū (pink) die insgesamt schlechtesten Noten hat. Dass En (wenn er richtig rät) die besten Noten schreibt obwohl Atsushi "der Intelligente" ist, kann auch daran liegen, dass es immer die blaue Kriegerin ist, die superintelligent ist und beste Noten schreibt.

Die Geschichte mit Io dagegen hat etwas von der Episode, die ein einigen Pretty Cure Staffeln und auch in Sailor Moon mindestens einmal vorkommt: Ein Mitglied des Teams (übrigens sonst immer das Blaue) droht, die Gruppe zu verlassen, weil sie im Ausland studieren darf. Io geht zwar nicht ins Ausland, will für seinen Job beim Schülerrat aber den Club verlassen. Das Ergebnis ist auch wie bei den entsprechenden Magical Girl Episoden: Das Team kämpft mit einem Mitglied weniger, hat aber Probleme – und das potenziell weggehende Mitglied überlegt es sich dann doch noch anders und kommt zur Hilfe. Wobei hier am Ende doch wieder Yumoto den Tag rettet, indem er dem Monster mal eben verspricht, sein Freund zu werden (darauf wird nie wieder eingegangen).

Beispiele für diesen Plot sind Sailor Moon Episode 61 (Ami darf in Deutschland Medizin studieren), Futari wa Precure MaxHeart 38 (Honoka soll zu ihren Eltern nach Paris ziehen), Fresh Precure 9 (Miki könnte als Model in Europa arbeiten) oder auch Smile Precure! 43 (Reika kann in England zur Schule gehen) – und in allen geht es um die blaue Kriegerin.

Am Ende als sich die Caerula Adamas vorstellen, tun sie das übrigens nur kurz und gehen dann wieder, weil Offiziere nun mal nicht kämpfen. Das trifft übrigens nicht immer zu: In diversen Pretty Cure Staffeln ist es üblich, dass der Bösewicht an der Seite seines Monsters kämpft, aber es gibt auch da genug Beispiele, wo die Bösewichte tatsächlich imer nur von weitem zugucken und, nachdem ihr Monster besiegt wurde, mit den Worten "Aber nächstes Mal...!" verschwinden.

Episode 7: Liebe, Sommercamp und Zahnbürsten [愛と合宿と歯ブラシ Ai to gasshuku to haburashi]

Der Titel: Beschreibt einfach ziemlich genau, worum es in der Episode geht

Spoiler

Das passiert: Der Erdverteidigungsclub fährt ans Meer, doch die Reise ist von Pannen begleitet: Erst landen sie an einem Strand voller Männer, dann sieht ihre Herberge genauso aus wie das Kurotama Bad, jemand benutzt dreist Ios Zahnbürste und schließlich verlaufen sich die Jungen bei einer „Mutprobe“ im Wald.

Das ist wichtig: Die Folge ist für die Gesamthandlung ziemlich irrelevant und eher eine Art "Atempause" nach der Hälfte der Story. Interessant ist höchstens, dass sie beweist, dass Herr Tawarayama-Sensei wirklich noch nicht komplett tot ist.

Wir sehen in dieser Episode dafür das erste und quasi einzige Mal die Battle Lovers und den Schülerrat in anderer Kleidung als der Schuluniform oder ihren magischen Kostümen.

Die Episode ist auch die einzige, die (obwohl der Erderoberungsclub auch anwesend ist) kein Monster der Woche hat sondern nur alibimäßig Tawarayama als „Monster“ auftauchen lässt, damit ganz dem Magical Girl Klischee gemäß keine Folge ohne die Verwandlung in Battle Lovers verläuft.

Das ist ähnlich: Die „Beach Episode“ gehört in das Repertoire vieler Anime, dient aber klassisch der Bikinischau von weiblichen Charakteren (interessanter-, für manche eventuell auch enttäuschenderweise, vermeidet es Boueibu sogar, den Körpern der Badehosen tragenden Jungs im Stil von Free besondere Aufmerksamkeit zu gönnen).


Die Battle Lovers, DokiDoki! Pretty Cure und Smile Pretty Cure! am Strand

In Pretty Cure gibt es nach Episode 25 (bei den üblichen Episodenzahlen ist das die Mitte der Serie) regelmäßig eine Reihe von Sommerepisoden, weil die Ausstrahlungstermine in den japanischen Sommerferien liegen.


Caerula Adamas, Westar (Fresh Pretty Cure!) und Akaōni (Smile Pretty Cure!) genießen den Sommer

Hierzu gehört fast immer eine Trainingslager-Episode, in der das Team an den Strand fährt und die Bösen zufällig auch gerade dort herumlungern.


Mutproben in Boueibu, Yes! Pretty Cure 5 und Smile Pretty Cure!

Auch eine „Mutproben“-Episode ist unter den Sommerferien-Episoden bei Precure regelmäßig dabei, wobei hin und wieder auch echte Geister auftauchen, manchmal aber nur das Monster der Woche allen einen Schreck einjagt. Allerdings gibt es Mutproben auch in vielen anderen Anime, gerade wenn es um Romance geht, weil man sich (wie En auch anmerkt) dabei so schön hilflos an den Begleiter oder die Begleiterin klammern kann.

Dann gibt es noch die eine Bemerkung von Atsushi, dies sei nicht Detektiv C*nan, und den kurz darauf folgenden Eyecatch, der ihn Lügen straft: 


Ganz rechts der Eyecatch von Detektiv Conan.

Daneben ist die Episode aber vor allem voll mit BL-Anspielungen, was wohl jeder selbst sieht, der die Episode geschaut hat. Interessant ist aber, dass die Sache mit Ios Zahnbürste anscheinend fast 1:1 aus dem Anime Gakuen Heaven übernommen wurde, wie auf Tumblr jemand mit Screenshots belegt hat:


Rechts der Screenshot aus Gakuen Heaven.

Und Gakuen Heaven ist ein waschechter Boy’s Love Anime.

Und ganz ehrlich: Yumotos „Kuscheleien“ mit Wombat sollten einem spätestens seit dieser Episode alles andere als unschuldig vorkommen.

Episode 8: Liebe wandert [愛は彷徨う]

Der Titel: Wörtlich heißt 彷徨う auch umherschweifen oder umherirren - es geht um Liebe, die seltsame oder falsche Wege geht.

Spoiler

Das passiert: En und Atsushi sind auf dem Schulweg und spät dran, als En noch eben im Convenience Store Brot kaufen geht. Als er zurückkommt, ist er urplötzlich schlecht auf Atsushi zu sprechen und alle Versuche Yumotos, die beiden zu versöhnen, laufen ins Leere. Schließlich kann er aber das Monster ausfindig machen, das dafür verantwortlich ist – letztlich ist es aber die Freundschaft von En und Atsushi, die es in die Knie zwingt.

Das ist wichtig: Man sieht in der Episode, dass Kinshirō sich extrem über die zerbrochene Freundschaft zwischen Atsushi und En freut. Obwohl er Atsushi nach außen hin gleichgültig behandelt, ist ihm also doch nicht egal, was dieser tut.

Das ist ähnlich: Episoden, in denen sich die Mitglieder eines Magical Girl Cast untereinander streiten, gibt es häufiger, und oft ist der Grund für den Zwist eher trivial. Es gibt fast in jeder Sailor Moon Staffel Episoden, in denen sich zwei der Senshi in die Wolle kriegen, aber auch in Doremi wird sich öfters gestritten (auch unter langjährigen Freunden, z.B. Doremi und Hazuki). Bei Pretty Cure sind Streitigkeiten dagegen eher typisch für die Anfangsphase, bevor die Charaktere miteinander richtig warm geworden sind.


En streitet mit Atsushi, Sailor Moon mit Sailor Mars, Kanade mit Hibiki (Suite Pretty Cure♪)

Dass dieser Streit aber gezielt von einem Monster hervorgerufen wird ohne dass es jemand merkt, dafür konnte ich kein Beispiel finden. In Episode 80 von Sailor Moon wird Ami vorgegaukelt, ihre Freundinnen würden sie hassen, aber in dem Fall ist für diese deutlich, dass sie manipuliert wird. Ähnlich wie En kämpft Mercury in dieser Episode gegen die Manipulation und durchbricht sie schließlich, um das Monster zu besiegen.

Die Episode ist die einzige, in der Love Attack und Love Shower nicht von Yumoto durchgeführt wird. Stattdessen gibt es eine Duo-Attacke von Cerulean und Épinard, was ein bisschen an die Duo-Attacken der ersten Pretty Cure Serien erinnert.

In Pretty Cure ist es übrigens in den meisten Staffeln üblich, dass Schaden an Gebäuden etc. verschwindet, sobald ein Monster besiegt ist. Boueibu vermeidet das: Das Haus der Komis muss nach dem Zwischenfall renoviert werden.

Episode 9: Liebe ist stärker als Stolz [愛はプライドより強い Ai wa puraido yori tsuyoi]

Der Titel: Es gibt einen Roman von Hitonari Tsuji mit dem Titel 愛はプライドより強く [Ai wa puraido yori tsuyoku].

Spoiler

Das passiert: Der Schülerrat probiert es mit einer neuen Herangehensweise und beauftragt ein Melonen-Monster, die Battle Lovers in eine Falle zu locken. Um der Aufforderung zu einem Treffen auf dem Binan-Berg nachzukommen, müssen diese aber erst einmal Geld verdienen, wobei sie unerwartete Hilfe von der Pressegesellschaft bekommen. Die Fallen überwinden sie überraschend mühelos und überzeugen das Monster zur Aufgabe.

Das ist wichtig: Die Pressegesellschaft ist nach wie vor aktiv - nicht nur das, sie stalkt den Verteidigungsclub regelrecht, sogar im Bad. Nicht nur das, angeblich sind die Jungs auch bereits "Internet-Idols", obwohl es vordergründig in Episode 5 nur um eine Reportage für die Schülerzeitung ging. Und ist es wirklich nur Geschäftstüchtigkeit, die Jungs zu einem Fotoshooting zu überreden, oder will die PG explizit dafür sorgen, dass die Gruppe das Monster doch konfrontiert? 

Ein erneuter Zoom auf den Goldfisch lässt sie zunehmend verdächtig wirken.

Das ist ähnlich: Dass die Bösen sich nach dutzenden Fehlschlägen mal was Neues überlegen ist ein Klassiker, wobei es meist eher darauf hinausläuft, dass sie zur Abwechslung mal persönlich eingreifen. Stattdessen schickt der Erderoberungsclub ein Monster los, das relativ schlecht darin ist, die Falle subtil zu machen:

Die Jungs müssen auf den Binan-Berg, aber obwohl Io schwerreich ist, will er seinem Club nicht mal diesen Ausflug finanzieren (ich kann mir nicht vorstellen, dass er für die Fahrtkosten für die Gruppe mehr als umgerechnet 20 Euro zahlen würde, und abgesehen davon wirft die Problematik die Frage auf, woher eigentlich das Geld für Fahrtkosten und Unterkunft beim Ausflug in Episode 7 kam bzw. wieso für die Fahrt nicht dieselbe Geldquelle angezapft werden kann).

Die Geldnot erscheint als etwas lahmer Vorwand für das Fotoshooting der Pressegesellschaft. Einzig interessant ist hieran die Bemerkung, wer denn bitteschön einen Kalender mit den dort entstandenen Fotos kaufen würde (Antwort: Die Fans der Serie natürlich).


(Bild rechts gefunden hier)

Die Fallen des Monsters wirken auch eher wie aus einer Game Show à la Takeshis Castle als aus einer Magical Girl Serie – wobei Pretty Cure tatsächlich auch im Crossover Movie „Allstars DX3“ die gelben Cures in eine Art Brettspiel involviert und Smile Precure eine Episode hat, in der Precure mit Zeitlimit einzelne Spiele (Wettschwimmen, Autorennen etc.) gegen die drei Bösewichte ausfechten müssen.  


Gelbe (& violette / rote) Cures beim Spielen (Pretty Cure Allstars DX3), Kartfahren gegen den Bösewicht (Smile Pretty Cure!)

Precure 5 nehmen auch einmal an einer Gameshow teil, allerdings wissen sie zunächst nicht, dass diese von einem Bösewicht als Falle für sie organisiert wurde – dieses Vorgehen hätte man dem Melonenmonster auch mal nahelegen sollen.

Zuletzt noch ein interessanter Fakt: Das Melonenmonster ist das einzige, für das keine Love Attack gebraucht wird - es braucht nur gutes Zureden und den Love Shower, es zu besiegen.

Episode 10: Liebe sind Brillen [愛、それはメガネ… Ai, sore wa megane...]

Der Titel: Im Prinzip ähnlich wie die "Liebe ist..." Sprüche, die man so kennt.

Spoiler

Das passiert: Yumoto geht mit Fieber nach Hause, am nächsten Tag taucht er aus unerklärlichen Gründen mit Brille und völlig verändertem Charakter auf. Das weckt den Zorn des beliebtesten Brillenträgers der Schule, der als Monster Amok läuft – blöderweise hat der neue Yumoto zu viel Angst zum Kämpfen. Schließlich kann er sich aber doch dazu durchringen.

Das ist wichtig: Die Episode bereitet in vielerlei Hinsicht schon das Finale vor. Zunächst einmal werden hinter zwei Schränken bis dahin versteckte Türen in den Räumen des Erdverteidigungsclubs und des Schülerrats freigelegt. Die Türen sehen nicht nur gleich aus, die Position des Knaufs passt auch zusammen...

Gōra, bis dahin nur beim Holzhacken zu sehen, wird erstmals als liebevoll sorgender Bruder dargestellt und vor allem: Er erkennt problemlos Scarlet als Yumoto. Und dann ist da noch der Goldfisch, der wohl gemeint ist als Kinosaki sagt, dass Lord Hireashi sehr erfreut sein werde - und den man kurz darauf am Telefon sprechen sieht.

Das ist ähnlich: Es ist in Anime nicht ganz untypisch, dass Brillen tragende Charaktere plötzlich ganz anders drauf sind, wenn sie die Brille abnehmen, zum Beispiel Mey-Rin aus Black Butler, die mit Brille ungeschickt und schüchtern ist, ohne Brille aber eine echte Killerbraut (Bilder rechts).

Bei Yumoto wird das Ganze eben umgekehrt gemacht, aber eigentlich wirkt er nicht völlig umgekrempelt sondern nur ein bisschen zahmer (ein im Grunde lieber Junge ist er ja auch so). Am Ende verschwindet seine neue Persönlichkeit so plötzlich wie sie gekommen war, weil seine Brille herunterfällt. Der Grund, warum er sie überhaupt trug, wird wohl ewig das Geheimnis der Skriptschreiber bleiben.

Megawacchi ist Manager des Baseballclubs – in Sport-Anime ist „Manager“ die Rolle, die typischerweise an Mädchen geht. Manager heißt in dem Fall übrigens eher sowas wie: Den Spielern was zu Trinken bringen, Reisbällchen für nach dem Training machen und beim Spiel anfeuern. Im Bild Rechts zum Beispiel die vier Managerinnen vom Baseball Club der Seido Schule aus Ace of the Diamond.

Episode 11: Die Prüfung namens Liebe [愛という名の試練 Ai to iu na no shiren]

Der Titel: Ähnelt stark dem Titel der ersten Episode.

Spoiler

Das passiert: Zum Schulfest der Binan Schule will der Erdverteidigungsclub Curry verkaufen und sie einigen sich darauf, als Verkaufsargument ihre Battle Lover Uniformen zu tragen und sich als Cosplayer auszugeben. Am Rande des Fests überrumpelt jedoch Kinshiro den überraschten Épinard beim Curry kochen und verwandelt sich wutentbrannt in Orite. Ein offener Kampf zwischen Battle Lovers und Caerula Adamas entbrennt, in dem Orite endlich offen legt, was zwischen ihm und Atsushi passiert ist.

Das ist wichtig: Wir sind ja eigentlich schon im Finale, daher ist Weniges an der Episode unwichtig. Aufschlussreich ist vor allem, dass sich Zundar und Hireashi kennen - nicht nur das, sie arbeiten auch offensichtlich zusammen. Mit welchem Ziel bleibt aber noch unklar.

Gōra fragt Yumoto, was er von Verwandlungen hält. Battle Lovers und Caerula Adamas erfahren gegenseitig ihre Identitäten und gehen aufeinander los. Und dadurch erfahren wir auch die ganze Wahrheit darüber, warum Atsushi und Kinshirō keine Freunde mehr sind (und wieso er sich stattdessen mit En angefreundet hat). 

Das ist ähnlich: Schulfeste kommen in so ziemlich jedem Schul-Anime vor und auch in vielen Pretty Cure Staffeln sind derartige Events häufig anzutreffen. So richtig im Fokus stehen sie in Magical Girl Animes aber eher selten – am ehesten kommt mir noch Heartcatch Precure in den Sinn, wo die Charaktere auch Mitglieder in demselben Club sind und für das Schulfest gemeinsam etwas organisieren (eine Modenschau). Mit ihren Klassen führen sie außerdem ein Restaurant.


Rechts: Tsubomi in einem traditionell japanischen Kellnerinnen-Outfit

Auf die Idee, ihre Kostüme derart zu zweckentfremden, sind Magical Girls allerdings sonst nicht gekommen. Immerhin können sie die Idee Wombat unter dem Begriff „Aikatsu“ schmackhaft machen. Das steht bei ihnen für „Ai no Katsudou“ (愛の活動 Liebesaktivität), ist aber auch der Name einer bekannten Serie für Mädchen, wo es für „Aidoru Katsudou“ (アイドル活動 Idol-Aktivität) steht. Aikatsu! ist zwar nicht im klassischen Sinne eine Magical Girl Serie, aber beinhaltet "magische" Karten zur "Verwandlung" (Anziehen von Kostümen für Auftritte).

Es folgt schließlich die Konfrontation mit dem Feind. Dies erinnert mich vor allem an das Halbfinale von Fresh Precure, in dem Setsuna zugibt, die ganze Zeit Eas gewesen zu sein. Teil dieser Szene ist, dass Eas einen Anhänger zertritt, den Love ihre geschenkt hat – so wie Kinshiro in seiner Wut das von Atsushi gemachte Curry in die Luft jagt. Seine Verwandlung in Dark Orite hat auch etwas von Eas‘ Powerup, das für sie quasi die letzte Chance darstellt, Pretty Cure zu schlagen.

In der Konfrontation der restlichen Gruppen kämpft Vesta zunächst gegen Perlite und Cerulean gegen Argent. Letztere haben bis dahin überhaupt keinen Bezug zueinander, aber wie ich schon bei den Namen herausgearbeitet hatte, sind sie gewissermaßen als Gegenstücke angelegt und die Gegenüberstellung soll das vermutlich verdeutlichen.

Und dann ist da der Rückblick auf die Kindheit von Atsushi und Kinshirō. Der Grund, dass ihre Freundschaft zerbrochen ist, wirkt auf den ersten Blick lächerlich: Atsushi will nicht mit zu Kinshirō, weil er noch "etwas zu tun hat". Er trifft auf dem Weg En, mit dem er bis dahin nichts zu tun hatte, und es stellt sich heraus, dass sie beide Rabattgutscheine zum Curry essen haben. Von beiden unbemerkt hat Kinshirō sie beobeachtet, fühlt sich verraten und spricht seitdem kein Wort mehr mit Atsushi, der sich jedoch keiner Schuld bewusst ist.

Mit diesem kindischen Hintergrund parodiert die Serie sicher auch alberne Konflikte in Magical Girl Serien (ich nenne hier mal Suite Precure: Beste Freundinnen verabreden sich am ersten Schultag "am Schultor bei den Kirschbäumen", merken aber auch später nicht dass es zwei Tore gibt und missachten sich fortan gegenseitig, weil die jeweils andere ihr Versprechen gebrochen hat). Gleichzeitig erscheint es auch als eine Art Gegenentwurf zu den komplizierten, den Kern der Serie ausmachenden emotionalen Konflikten in Free!

Gleichzeitig kann man in die Szene aber auch sehr viel reininterpretieren. Hätte Atsushi nicht einfach Kinshirō zum Curry mitnehmen können? Es liegt nahe (und das habe ich auch anderswo als Vermutung gelesen), dass Kinshirō Curry auch schon vorher nicht mochte und Atsushi nur Rücksicht genommen hat. Hätte Atsushi die Freundschaft kitten können? Theoretisch ja, aber wir haben ja schon bei Ens einseitiger Abschottung in Episode 8 gesehen, dass er sich in so einem Fall recht schnell zurückzieht anstatt zu versuchen, mit demjenigen zu reden und eher hofft, dass der andere irgendwann genug geschmollt hat.

Dagegen bleibt bezüglich Kinshirō vieles reine Vermutung: Er und Atsushi sind offenbar schon lange Jahre befreundet - und nur, weil Atsushi einmal lieber (mit jemand anders) Curry essen geht als Zeit mit ihm zu verbringen, betrachtet er die Freundschaft als gekündigt und geht einseitig davon aus, Atsushi könne ihn nicht leiden? Eine überzeugende Interpretation (auch die habe ich bei anderen Fans schon gelesen) ist, dass eigentlich weder Atsushi noch Curry das Problem sind, sondern Kinshirō durch seine bisherigen Lebensumstände das Vertrauen in zwischenmenschliche Beziehungen schon völlig verloren hatte – andere unterstellen im Autismus (was auch mit großen Problemen im sozialen Umgang assoziiert wird). Auf jeden Fall bleibt es wie ich im letzten Teil der Reihe gesagt habe: Die Serie baut (bewusst) die Hintergründe der Caerula Adamas so gut wie gar nicht aus.

Episode 12: Love Forever [愛よ永遠に Love Forever Ai yo eien ni Love Forever]

Der Titel: Macht was, was Japaner bei Songtitel auch gerne machen: Der Titel steht quasi zweimal da, einmal in Japanisch und einmal in Englisch. 愛よ永遠に wird in japanischen Wörterbüchern unter der englischen Übersetzung "Love is forever" aber auch "Love never dies" geführt. Passt gut in eine Reihe mit den hoffnungsfrohen letzten Episodentiteln bei Magical Girls. Die letzte Episode von HappinessCharge Precure heißt z.B. 愛は永遠に輝く!みんな幸せハピネス![Ai wa eien ni kagayaku! Minna no shiawase hapinesu!], etwa "Liebe erstrahlt für immer! Alle bekommen glückliche Happiness!".

Spoiler

Das passiert: In den Kampf zwischen Battle Lovers und Caerula Adamas platzt Gōra hinein, der den Goldfisch Hireashi dazu zwingt, die Wahrheit zu enthüllen: Dass der Plan zur Erderoberung eine von Hireashi produzierte TV-Show zur Unterhaltung von Aliens im ganzen Universum ist. Daraufhin schmeißt Orite hin, doch Hireashi und Zundar haben noch ein As im Ärmel und verwandeln Gōra in ein Axt-Monster. Wie sich herausstellt, gehörte er zu einer Art früheren Generation der Battle Lovers und hat vor ein paar Jahren den Erfolg von Hireashis Reality-Show "Kann ich die Erde zerstören?" verhindert. Es entbrennt ein Kampf zwischen Scarlet und seinem Bruder. Als Orite von einem Querschläger getroffen zu werden droht, schützt Épinard ihn. Schließlich katapultiert seine Entschlossenheit Scarlet auf die nächste Stufe, er wird zum More Better Glitzernden Prinzen und kann Gōra heilen. Doch Hireashi und Zundar geben nicht klein bei und erschaffen einen riesigen Mecha. Im Kampf gegen ihn schließen sich überraschend auch die Caerula Adamas an und Kinshirō und Atsushi können sich endlich versöhnen. Einem gemeinsamen Angriff der More Better Battle Lovers zusammen mit den More Better Chevaliers sind die Gegner nicht gewachsen. Am Ende können alle Freunde sein.

Das ist wichtig: Die Folge bietet eine sinnvolle Auflösung von allem, was wir bisher gesehen haben. Was Hireashi und Zundar miteinander zu tun haben, die Rolle der PG, warum Gōra anscheinend die Verpixelung bei den Battle Lovers nicht wahrnimmt... und sogar, was aus Herrn Tawarayama wird.

Das ist ähnlich: Ähnlich wie in den finalen Episoden der meisten Pretty Cure Staffeln sind nicht die drei Generäle der endgültige Endgenger sondern deren Boss. Während bei Pretty Cure in den Staffeln seit Fresh Pretty Cure! die drei Generäle (bzw. was von diesen noch übrig ist) in Eins-gegen-Eins-Endkämpfen fast immer vom Bösen geheilt werden, haben Orite, Argent und Perlite aber einfach keine Lust mehr, zur Belustigung des Publikums die Bösewichte zu mimen und fühlen sich zu Recht von Zundar verarscht.

Es folgt die Konfrontation mit einem geliebten Menschen, der vom Bösen manipuliert wird. Gerade Sailor Moon liebt solche Kämpfe in Staffelfinalen. 1. Staffel: Mamoru / Endymion (der Geliebte) kämpft unter Gehirnwäsche gegen Sailor Moon. 2. Staffel: Chibiusa (die Tochter aus der Zukunft) kämpt unter Gehirnwäsche als Black Lady gegen die Guten. 3. Staffel: Hotaru (Chibusas beste Freundin) wird von Mistress 9 besessen und kämpft gegen die Guten. 5. Staffel: Sailor Uranus und Sailor Neptune verraten das Team und töten zwei der anderen Kriegerinnen.


Scarlet vs. Gōra, Endymion vs. Sailor Moon, Sailor Moon vs. Black Lady

Wie sich herausstellt, war Gōra schon ein paar Jahre vorher eine Art Battle Lover, kämpfte aber auf andere Art und Weise (er spaltet Monster mit einer Axt) und machte so Hireashis Pläne zur Erderoberung zunichte. Das einzige ähnliche Beispiel das mir einfällt ist Cure Flower - die Großmutter der Protagonistin aus Heartcatch Pretty Cure, die früher gegen denselben Gegner gekämpft hat. Zum Handlungszeitpunkt der Serie ist sie aber eben schon eine alte Dame.


Rechts: Cure Flower vs. Dune (Heartcatch Pretty Cure!)

Und dann gibt es da noch eine Serie... HappinessCharge Pretty Cure. Die große Schwester einer der vier Hauptcharaktere taucht als böse Pretty Cure (mit einer modifizierten Variante ihres normalen Pretty Cure Kostüms) unter der Gehirnwäsche der Antantagonisten auf und kämpft gegen die Hauptcharaktere. Bloß: Die Folge, in der das passiert, lief letztes Jahr im Oktober - und kann damit kaum ein Vorbild für den Plot von Boueibu gewesen sein, das nur zwei Monate später anlief. Zumindest gehe ich davon aus, dass die Hauptstory schon deutlich früher fertig geplant war.


Der böse große Bruder und die böse große Schwester

Zwischendrin erklärt Hireashi noch die "Kabuki Rule", die besagt, dass sich derjenige, der nicht im Bild ist, nicht bewegen darf. Das gilt für das Axtmonster, das nichts macht solange die Hintergrundgeschichte erklärt wird, ereilt Hireashi aber später in der Folge selbst zu seinem Zorn.

In dem Kampf wird Orite fast verletzt, doch Atsushi rettet ihn. Das ist ziemlich typisch für Magical Girls, die "Feinde" zu beschützen. Im Finale von Fresh Pretty Cure zum Beispiel. In Sailor Moon passiert es auch oft, dass Sailor Moon oder ihre Mitstreiterinnen den Gegnern helfen, meist wenn diese von ihren Bossen in die Enge getrieben werden und entweder siegen oder sterben sollen. Dafür habe ich nur leider wirklich keine Screenshots gefunden.


Rechts: Cure Berry versucht Soular zu helfen (Fresh Pretty Cure!)

Als Yumoto nicht aufgibt, erlangt er die nächst höhere Power-Stufe und bekommt Engelsflügel. Damit ist er erst mal in guter Gesellschaft mit anderen Magical Girls, die oft, bei Pretty Cure gerade im Finale der Serie, ein Engels-Powerup bekommen. Ähnlich wie bei Fresh Pretty Cure (rechts) verliert auch Scarlets Outfit dabei fast komplett die Farbe und wird weiß. Der Witz an dem Power-Up ist natürlich der Name: More Better... Wobei ja viele Power-Up Namen Steigerungen enthalten: Super Sailor Moon, später Eternal Sailor Moon, Eternal Silhouette (Heartcatch Pretty Cure), Forever Lovely (HappinessCharge Pretty Cure), so dass die Parodie ersichtlich ist.


More Better Scarlet, Super Sailor Moon, Cure Angel Peach

Es folgt: Die Bösen wolle noch nicht aufgeben und bieten ihren letzten Trumpf auf. Der stellt in diesem Fall eine Art Fusion von Zundar und Hireashi dar, nämlich zu einem Igelfisch... Mecha. Nun, Mechas sind eigentlich nicht die Waffe der Wahl bei Magical Girl Bösewichten, aber in einer Folge von Smile Pretty Cure erschaffen tatsächlich zwei der drei Bösewichte zusammen (!) einen riesigen, lila Roboter. Gegen den dann übrigens mit einem Pretty Cure Roboter gekämpft wurde, aber die Battle Lovers haben sowas leider nicht im Keller stehen. Natürlich sieht denke ich auch jeder, dass das in beiden Fällen eine Parodie auf das in Japan allseits beliebte Mecha-Genre ist.


Rechts: Doppel-Akanbe-Roboter aus Smile Pretty Cure!

Es folgt, was folgen muss: die ehemaligen Bösewichte greifen recht unerwartet ein und helfen den Guten. Auch das zumindest schon einmal gesehen, wieder einmal: Fresh Pretty Cure, wo Soular und Westar, die für tot gehalten wurden, spontan (und in neuer weißer Kleidung) auftauchen, um zu helfen.


Rechts: Soular und Westar sind nicht back in black, sondern haben sich extra umgezogen.

Und es geht auch weiter wie bei Fresh Pretty Cure: Es gibt dann noch für alle, nicht nur die Anführerin, Engelsflügel und jetzt stehen die Magical Girls und ihre ehemaligen Gegenspieler zusammen gegen den "Last Boss". Durch das Powerup werden wie bei Soular und Westar die ehemals schwarzen Kostüme der Caerula Adamas strahlend weiß. Wobei ich sagen muss, dass das Design der More Battle Lovers doch etwas faul rüberkommt, denn alle tragen die gleiche Farbe und bis auf die Flügel verändert sich das Kostüm an sich nicht. Bei den Cure Angels gab es wenigstens ein paar Extra-Rüschen und die individuellen Farben blieben größtenteils erhalten. Na ja, man kann nicht alles haben.


More Battle Lovers und Cure Angels & friends

Dann dürfen alle noch einmal sagen, wofür sie kämpfen. Ibushi ist sich da übrigens nicht sicher. 


Bei Fresh Precure dürfen auch die Maskottchen mitmachen.

Der Bösewicht versucht zu retten, was zu retten ist, aber der Boss seines Senders setzt kurzerhand die Sendung ab und dann geht ihm noch die Munition aus. Nach einer finalen More Better Love Attack ist Love wirklich over.


Sagt Hireashi das seinem Boss oder den Zuschauern?

Es folgt aber noch ein kurzer Epilog, in dem Freund und Feind glücklich vereint im heißen Bad sitzen. Aber Moment:

En hat natürlich Recht, eigentlich ist es ziemlich üblich, dass am Ende einer Magical Girl Serie noch ein (mal mehr, mal weniger) trauriger Abschied folgt. Bei Pretty Cure enden die meisten Staffeln damit, dass das Maskottchen in seine Welt zurückkehrt, und nicht immer ist es simpel, sich dann in der Zukunft noch mal gegenseitig zu besuchen.


Macht's gut, und danke für alles! (von links: Futari wa Pretty Cure Splash☆Star, Suite Pretty Cure♪, Smile Pretty Cure!)

Ach ja:


Wie schön.


Und das war's. Also, von der Handlung her. Von mir ist aber noch ein Beitrag geplant, in dem ich mir das Opening etwas näher anschaue und noch mal ein paar Fakten zur Serie abklappere, die ich bisher nicht ansprechen konnte.

-----

Kommentare, Anmerkungen, Hinweise auf Fehler und Ergänzungen sind wie immer gerne gesehen :)

Ich kenne auch nicht alles und lasse mich gerne auf weitere Referenzen in der Serie aufmerksam machen.

----

Anime, die ich in dem Eintrag erwähnt habe:

  • Cute High Earth Defense Club LOVE! (Anime in Deutschland bei Viewster oder bei Crunchyroll)
  • Free! - Iwatobi Swim Club (Anime in Deutschland bei Crunchyroll)
  • Fist of the North Star (Manga in Deutschland bei Planet Manga, Anime in Deutschland bei AV Visionen)
  • Gatchaman (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
  • Mobile Suit Gundam (Movie-Compilation des Anime in Deutschland bei AV Visionen)
  • Detektiv Conan (Manga in Deutschland bei EMA, Anime-Movies zum Teil bei kazé)
  • Black Butler (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime bei kazé)
  • Ace of the Diamond (Anime in Deutschland bei Crunchyroll)
  • Gakuen Heaven (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime und Game nicht lizensiert)
  • Aikatsu! Idol Katsudou (Anime und Kartenspiel in Deutschland nicht lizensiert)
  • Bishoujo Senshi Sailor Moon (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Pretty Cure Franchise
    • Futari wa Pretty Cure (Anime in Deutschland bei Universum Anime, nur 26 der 49 Folgen auf DVD)
    • Futari wa Pretty Cure SplashStar (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Yes! Pretty Cure 5 & Yes! Pretty Cure 5 GoGo! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Fresh Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Heartcatch Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Suite Pretty Cure♪ (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Smile Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • DokiDoki! Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • HappinessCharge Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Eiga Precure Allstars DX3: Mirai ni Todoke! Sekai wo tsunagu☆ Niji-Iro no Hana (Film in Deutschland nicht lizensiert)

Zusätzliche Quelle: Vergleich von Gakuen Heaven und Boueibu Episode 7 von gaishan in wonderland

----

Bildquellen: Soweit nicht anders angegeben:

Screenshots aus Cute High Earth Defense Club LOVE! sind (fast alle) von mir selbst aus der Ausstrahlung von Crunchyroll gemacht. Screenshots aus Yes! Precure 5 stammen aus der von mir übersetzten Version bei Loxagon Subs

Alle anderen Screenshots habe ich über die Google Bildersuche gefunden oder aus kurzen Videos abfotografiert. Die Inhaber der Seiten dafür zu verlinken, dass sie Screenshots machen können, finde ich nicht sinnvoll.



Bouei-Blog: Wir kämpfen nur Free-style Sailor Moon, Wedding Peach, Tokyo Mew Mew, Pretty Cure, Ouran High School Host Club, Gakuen Heaven, Gin Tama, Puella Magi Madoka Magica, Uta no Prince-sama, Yowamushi Pedal, Free! - Iwatobi Swim Club, Genei wo Kakeru Taiyou, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Hintergrundinfos, Magical Girl, Review

Autor:  Jitsch

Wie im letzten Eintrag angekündigt, beschäftige ich mich heute mit Charakterdesigns und Gruppendynamik. Das heißt, dass endlich der Zeitpunkt gekommen ist, auf den ihr so lange gewartet habt: Vergleiche zwischen Boueibu und Free!

Da fangen wir allerdings mit etwas weniger Offensichtlichem an. Sprechende Namen oder wie man auf Latein sagt:

Nomen est Omen

Wie relativ bekannt sein sollte, basieren die Nachnamen aller wichtigen Charaktere auf den Namen von Orten, die für ihre heißen Quellen [温泉 - onsen] bekannt sind. Das erstreckt sich neben den fünf Battle Lovers (Hakone, Yufuin, Kinugawa, Zao, Naruko) und Lehrer Tawarayama auch auf die drei vom Schülerrat (Kusatsu, Gero, Arima) sowie die zwei Mitglieder der Presse-Gesellschaft (Kinosaki und Tazawa) und verrät schnell, dass auch letztere eine wichtige Rolle in der Story spielen. Hier mal ein kurzer Überblick, wo sich die namensgebenden Bäder in Japan ungefähr befinden:


Großansicht wie immer durch Draufklicken

Dass auf diese Weise die Guten und die Bösen alle in ein Namensschema fallen, ist relativ selten. Mir fällt da nur Tokyo Mew Mew ein, wo alle nach Essenssachen benannt sind (die Mädchen sind nach Erdbeere, Minze, Pudding, Salat und Granatapfel benannt, die Bösewichte nach den Backwaren Quiche, Pie und Tarte). Was mir aber auch einfällt ist Free!, wo die Hauptcharaktere alle Vornamen haben, die auch Mädchennamen sein könnten; das erstreckt sich auf Rin aus dem gegnerischen Team, allerdings nicht auf dessen Teamkameraden (Aiichiro und Momotarou haben nur weiblich klingende Spitznamen, Ai und Momo; Sōsuke hat gar keinen Mädchennamen).  

Magical Girls haben üblicherweise auch sehr bedeutungsschwangere Vornamen. Cure Blossom heißt in Zivil Tsubomi (Blüte), Cure Melody heißt Hibiki (Klang), Cure Heart heißt Mana (Liebe) und so weiter. Wie sieht das bei den Vornamen der Battle Lovers aus?


Passend zur Namensgebung sieht man die Gruppe jede Folge im Bad

Trivia: Im ersten Entwurf zur Serie war es nicht das Baden, sondern die Jungs sollten am Ende der Episode jeweils zum Karaoke gehen und der dort gesungene Song das Ending darstellen. Davon hat nur überlebt, dass Opening und Ending sowie der Insert Song von den Synchronsprechern der Hauptcharaktere gesungen werden.

Hakone Yumoto(): Hakone liegt nah am Fuji, dem höchsten Berg Japans, was seine Anführerstellung untermalt. Yumoto besteht aus den Kanji für „Sein“ bzw. „Existenz“ und „Ursprung“ bzw. „Grundlage“. In anderen Worten: Der Ursprung der Existenz. Oder, wie ein englischsprachiger Blogger es ausdrückte, „Yumoto is god“. Außerdem gibt es das Wort 湯元 bzw. 湯本, das ebenfalls „yumoto“ ausgesprochen wird und „Ursprung einer heißen Quelle“ bedeutet.

Yufuin En (由布院 ): En schreibt sich mit einem Kanji, das sowohl Rauch als auch Nebel oder Dunst beschreibt, also all so Zeug, das für erschwerte Sichtverhältnisse sorgt. 

Kinugawa Atsushi (鬼怒川 ): Atsushi schreibt sich mit den Kanji für Hitze (von Gegenständen). Daher sagt En in Folge 9 auch zu ihm: „für jemanden, dessen Name ‚warm‘ bedeutet, bist du echt kalt!“. Das –shi () hat die Bedeutung „Geschichte“ und steht wohl für seine Belesenheit, ist aber auch einfach eine typische Endung für Männernamen.

Naruko Io (鳴子 ): , eigentlich nicht Io sondern Iō (mit langem o) gelesen, ist das chemische Element Schwefel, bezieht sich also scheinbar direkt auf seine Identität als Battlover Sulfur. Das [ō] bedeutet allein stehend „gelb“, weil Schwefel gelb ist. Die Aussprache Io lässt sich auch auf die Kanji 五百 anwenden, was 500 oder im übertragenen Sinne eine große Zahl meint – man kann es also auch auf sein Faible für Geld bzw. Zahlen beziehen.

Zaō Ryū (蔵王 ): Das Kanji bedeutet einfach nur „stehen“ oder auch „aufstellen“. Das wird auch im Japanischen in dem Zusammenhang verwendet, dass ein gewisser Körperteil „steht“ und kann auf diese Weise mit seiner Begeisterung für Mädchen in Verbindung gebracht werden. Die Aussprache „Ryuu“ kann man außerdem auf die Kanji für Drache (oder ) und Strömung () anwenden – und interessanterweise spricht sich auch das aus Ios Namen „ryū“, wenn man es einzeln vorfindet.

Insgesamt sind die Namen nicht wirklich mit den Elementen der Battle Lovers in Verbindung zu setzen - gerade bei Atsushi vermisst man eine Verbindung mit dem Wind-Element völlig. Dafür kann man passend zu den Nachnamen auch die Vornamen mit heißen Quellen in Verbindung setzen: Ursprung der heißen Quelle, Wasserdampf, Hitze, Schwefel (Thermalquellen sind oft schwefelhaltig) und Strömung. Und die Begleiter?

Tawarayama Mangan (俵山 ): Der Vorname des Lehrers bedeutet so viel wie „Vollziehung eines Gelübdes“. Ob damit jetzt das Gelübde gemeint ist, die Erde zu beschützen (also das der Battle Lovers) oder das Gelübde des Wombats, dass er irgendwann von den Toten zurückkehrt, sei mal dahingestellt. Der Vorname wird in der Serie selbst übrigens auch nie genannt.

Zu Wombatウォンバッ[wonbatto] kann man nicht viel sagen. Er sieht so aus wie ein Wombat (das gemeine Wombat, Vombatus ursinus), nur dass er rosa ist, und wird so genannt, weil niemand seinen außerirdischen Namen aussprechen kann.

Wie sieht es bei den Caerula Adamas aus? Schon sehr viel eindeutiger:


... oder viel mehr, glänzend.

Kusatsu Kinshirō (草津 錦史): Kinshirō schreibt sich mit dem Kanji für Brokat (), demselben „shi“ wie bei Atsushi () und der für Männernamen üblichen Endung [rō]. Die Aussprache „kin“ wird aber auch für das Kanjiverwendet (es ist auch also sogenanntes Radikal links im Zeichen enthalten) und das heißt – Gold, passend zu seiner Identität als Orite.

Arima Ibushi (有馬 ): Sucht man nach „ibushi“, schlägt einem Google gleich いぶし銀[ibushigin] vor: oxidiertes (dadurch matter und dunkler gewordenes) – Silber, passend zu Argent. Interessanterweise ist die zweite Bedeutung von „Ibushi“ Räuchern. Das überlappt mit En (Rauch), und die Namen sehen auch ziemlich ähnlich aus: und bestehen beide nur aus einem Zeichen und haben in der linken Hälfte das Radikal 火 (Feuer).

Gero Akoya (下呂 阿古): Akoya (allerdings 阿古geschrieben, das letzte Zeichen stimmt nicht überein) ist dabei der alte Name einer Stadt, die heute Agui heißt und am Ise-Becken von Japan liegt. Nach ihr benannt ist die アコヤガイ[akoyagai], etwa Akoya-Muschel (Pinctada fucata martensii) und die aus ihr gezüchtete Akoya-Perle, passend zu Perlite. 

Dann wäre da noch ズンダ[zundā], der sich auch laut Merchandise Zundar schreibt. Vermutlich basiert der Name auf dem Wort 豆打[zunda], das ist Püree aus grünen Sojabohnen und hat dieselbe Farbe wie der böse Igel. Das erinnert mich an einen anderen Bösewicht: Gōyān ゴーヤーン, der nach der Gōyā-Gurke (ゴーヤー) benannt ist und auch so aussieht (der ist übrigens aus Pretty Cure SplashStar).


Auch sind beide nicht so wirklich, was sie zu sein scheinen, aber das wären Spoiler

Und die Presse-Gesellschaft?

Kinosaki Kō (城崎コ): Hier schreibt sich der Vorname leider mit Katakana, so dass man per se erst mal gar keine Bedeutung zuweisen kann. Für die Aussprache „kō“ gibt es zudem gefühlt 100 Möglichkeiten, wie man es in Kanji schreiben kann. Vielleicht ist das auch der Witz: Sein Name ist absolut nicht greifbar.

Tazawa (田沢益): Nicht einmal die japanische Wikipedia-Seite zur Serie gibt einen Hinweis, wie der Name 益也 ausgesprochen wird, da er in der Serie selbst immer nur als Tazawa angesprochen wird und der volle Name nur in der Synchronsprecherliste auftaucht. Plausible Aussprachen sind Masuya, Masunari, Ekiya und Ekinari. heißt übersetzt „sich vermehren“ oder auch „Nutzen“; ist nur eine typische Endung für einen Männernamen.

Interessanter als die Leseweise von Tazawas Namen ist, dass es das Wort 公益 [kōeki] gibt – es heißt „öffentliches Interesse“ und besteht aus dem Kō von Kinosaki und dem von Tazawa. Passender geht es kaum.

Zuletzt haben wir noch ヒレア[hireashi] – das ist einfach, es heißt nämlich „Flosse“, wenn auch eher eine auf der man laufen kann (wie beim Seehund). Recht naheliegend bei einem Fisch.

Ein wichtiger Charakter fehlt jetzt noch - Hakone Gōra (箱根 ): Ganz simpel, es gibt in Hakone einen Stadtteil namens Gōra, der sich mit denselben Kanji schreibt wie der Vorname von Yumotos Bruder. Dieser enthält außerdem das Kanji , was „stark“ heißt – und stark ist Gōra vom ständigen Holzhacken definitiv.

Und dann hätten wir da noch die Opfer der Woche. Von Pretty Cure, Sailor Moon und Co. kenne ich es so, dass Nebencharaktere (die später auch mal Opfer der Bösen werden) einfach unauffällige japanische Namen haben. Nicht so in Boueibu. Da sind die Namen so schlimme Wortwitze, dass man die Schreibweise in Kanji lieber noch mal einblendet:

Chiku Kazutake (知久和): Die Kanji, die den Namen "Kazutake" bilden, würden sich auch "wabu" aussprechen lassen. Und dann hätten wir - Chiku Wabu. Chikuwabu (In Kanji: 竹輪麩) ist das, worum es in der Folge die ganze Zeit geht, dieses rästelhafte Zeug im Oden-Eintopf, was so unauffällig und mittelmäßig ist wie der Charakter sich fühlt.

Hashida Wario (橋田 ): Hashi sind der Aussprache nach Essstäbchen (schreiben sich aber ) und heißt „Feld“ und ist ziemlich typisch in Familiennamen. Das in Wario bedeutet „teilen“. Zusammen mit heißt der Vorname etwa „Der Mann, der teilt“ – und genau das will er ja auch, aber nur durch gerade Zahlen.

Kurotori Moteo (黒鳥 持手): Der Familienname bedeutet „schwarzer Vogel“ – kein Wunder, dass der Typ sich in genau so einen verwandelt. Das ganze spielt natürlich auf den schwarzen Schwan aus dem Schwanensee-Ballett an. Moteo basiert auf moteru (持てる), umgangssprachlich für „beliebt sein“ und hat wieder das für „Mann“ drin. Sein Vorname bedeutet also „Beliebter Mann“ – was er gerne wäre.

Igarao Oyaji (五十顔 ): Igarao besteht aus den Kanji für die Zahl 50 und „Gesicht“ – deshalb auch der Spitzname „der Typ mit dem Gesicht eines 50-Jährigen“. Als wäre der Familienname nicht schlimm genug, ist „Oyaji“ (normalerweise 親父 geschrieben) ein gängiger Begriff für einen „Alten Herrn“ (nicht nur, aber auch, im Sinne von Vater).

Sōsa Enkaku (宗佐 ): Umgedreht, nämlich als Enkaku Sōsa (geschrieben mit den Kanji 遠隔操作) heißt der Name "Fernsteuerung", auch wenn der englische Begriff Remote Control (RemoCon) in Japan gebräuchlicher ist.

Itsumo Ichiban (逸茂 ): Rein nach Aussprache hat man いつも一番: “Immer die Nummer 1”. Und das ist der Typ ja normalerweise auch bzw. möchte es auch weiterhin sein.

Komi Shō (古見 ): Der Klang des Namens ist sehr nah dran an コミュ障 [komyu shō], was wiederum eine Abkürzung für コミュニケーション障害 [komyunikēshon shōgai] ist - das meint das Krankheitsbild der Kommunikationsstörung (Communication Disorder), also die Unfähigkeit mit anderen Menschen richtig zu kommunizieren. Genau das, was den Charakter plagt.

Megawa Rui (芽川 ): Auch hier rein nach der Aussprache: 目が悪い[me ga warui] heißt: Schlechte Augen haben. Deshalb ist er Brillenträger :D


(Foto rechts gefunden hier)

Makuwa Uriya(真桑 ウリ): 真桑ウリ [makuwa uri] (sogar mit denselben Kanji) sind eine Melonenart (Cucumis melo var. Makuwa). Man hört zwar, dass Melonen in Japan sehr teuer sind - aber die Uri-Melone gehört nicht dazu und sieht eher unförmig aus, siehe Foto. Ergo verwandelt sich der Typ in ein Melonenmonster.


Nachdem ich nun gewissermaßen die Charaktere vorgestellt habe, kommen wir zu ihren einzelnen Charakteristiken und Beziehungen untereinander.

Der Erdverteidigungsclub als Gruppe ist nicht nur farblich bunt gemischt: er hat zwei Drittklässler (En und Atsushi) die schon ewig beste Freunde sind und in eine Klasse gehen, zwei Zweitklässler (Ryuu und Io) die in einer Klasse sind und sich als Kumpel bezeichnen und den Erstklässler Yumoto. In vielen Magical Girl Serien ist es eher üblich, dass alle gleich alt sind (und zwar genau 14 Jahre). An altersgemischten Teams fallen mir nur wenige ein: Tokyo Mew Mew (Ichigo und Minto sind gleich alt, Retasu und Zakuro älter, Purin jünger) und Yes! Precure 5 (wie bei Boueibu: 2 Drittklässlerinnen, 2 Zweitklässlerinnen und eine Erstklässlerin, allerdings an der Mittelschule), andere Serien haben höchstens ein (später dazukommendes) älteres Mitglied im Team. Interessant: In TMM und Yes ist wie in Boueibu das jüngste Mitglied blond. In Yes sind außerdem jeweils die beiden, die in dieselbe Stufe gehen, sehr gut befreundet und die beiden Drittklässlerinnen sind noch dazu ebenfalls blau und grün. Yes! spielt außerdem an einer reinen Mädchenschule, so wie Boueibu an einer reinen Jungenschule angesiedelt ist.

Ansonsten ist es auch in Serien für Frauen üblich, dass die Charaktere verschiedenen Alters sind. Der Host Club der Ouran Schule, der Schwimmclub der Iwatobi-Schule (Free!) und die Schüler der Saotome Academy, die zu St★rish gehören (Uta no☆Prince-sama) decken z.B. jeweils so ziemlich alle Jahrgänge der Oberschule ab. Womit auch klar sein dürfte, warum die Battle Lovers älter sind als typische Magical Girls - die Serie ist eben auch eine Parodie solcher auf Frauen ausgelegten Serien und enthält als solche Fanservice, der mit 14-jährigen Jungs nicht nur moralisch fragwürdig sondern auch schwer zu verkaufen wäre. Kommen wir nun zu den einzelnen Mitgliedern:

Yumoto ist hyperaktiv und verfressen, hat aber ein gutes Herz und findet leicht die richtigen Worte, um Menschen und Monster emotional wieder gradezurücken. Damit ist er ungefähr genau so drauf wie die typische Magical Girl Anführerin, sei es nun Usagi Tsukino (auch blond), Momoko Hanasaki, Ichigo Momomiya oder Nozomi Yumehara. Wobei diese typischerweise noch Tollpatschigkeit ihr Eigen nennen, was ich Yumoto jetzt nicht so zuspreche. Außerdem ist er im Gegensatz zu all diesen Mädchen überhaupt nicht erkennbar romantisch veranlagt oder in irgendwen verliebt.

Gleichzeitig hat irgendwie jeder Male-Harem Anime einen blonden Shota - ob nun Nagisa Hazuki (Free!), Syo Kurusu (UtaPri) oder "Honey" (Ouran). Mit Nagisa hat Yumoto gemeinsam, dass er die Initiative für die Gruppe ergreift (ohne Nagisa gäbe es wohl keinen Schwimmclub an der Iwatobi-Schule). Völlig originell ist dagegen denke ich sein ins Extreme porträtierter Tier-Fetisch... wobei... in Suite Precure♪ hat Kanade ein Katzenpfoten-Fetisch und das Maskottchen ist... eine Katze.


Happy Go Lucky [Hakone Yumoto - Tsukino Usagi - Hazuki Nagisa - Kanade x Hummy]

Trivia: Im ersten Entwurf hieß er Tsukino Sabaku (Tsukino wie Usagi, Sabaku heißt Wüste - im Gesamten wäre sein Name "Mondwüste") und verwandelte sich in Lackluster Moon

En-chan hat zu nichts Bock. Damit steht er im Magical Girl Genre relativ allein da - aber doch, es gibt sie: Nagisa Misumi, die zumindest am Anfang von Futari wa Precure auch zu allem gezwungen werden muss. Auch mit Haruka aus Free! ist er in bester Gesellschaft, denn der kann sich ebenfalls schwer begeistern (außer für Schwimmen, aber nur Free-style). Eine nicht von der Hand zu weisende Verbindung gibt es aber noch: Im ersten Entwurf von Boueibu war die Rede von einem Drittklässler "mit Augen wie ein toter Fisch" - und diese Beschreibung wird auf Gintoki Sakata mehrmals angewendet. Wenn man weiß, dass Boueibu-Direktor Shinji Takamatsu auch für Gintama verantwortlich ist, hört sich das auch gar nicht mehr so weit hergeholt an.


 Kein Bock auf nichts. [Yufuin En - Misumi Nagisa - Nanase Haruka - Sakata Gintoki
]

Trivia: Im ersten Entwurf hieß er Mizuno Tadakuni (Mizuno wie Ami aus Sailor Moon, der Name ist außerdem der eines japanischen Politikers aus dem 19. Jahrhundert) = Lackluster Mercury, außerdem sollte er der Vorsitzende des Erdverteidigungsclubs sein und YumotoSabaku in den Club einladen - für den heutigen En-chan unvorstellbar

Atsushi ist der Belesene und der Ruhepol der Gruppe, der im Vergleich zu allen anderen ziemlich normal wirkt. Wenn es um Magical Girls geht ist er, auch als ausgleichende Kraft für En, Honoka recht ähnlich (zumal sich Honoka und Nagisa nach einer Eingewöhnungsphase genau so wie ein altes Ehepaar verhalten wie En und Atsushi - und guckt euch die Haarfarben der beiden Paare an!). Ein Vergleich mit der grünen Cure aus Yes, Komachi, ist wegen seiner Belesenheit und Ruhe aber auch nicht von der Hand zu weisen - ebenso mit Retasu (Mew Lettuce), die ebenfalls grün ist und als eines der wenigen Magical Girls dauerhaft Brille trägt. Und auch mit Free! kann man wieder vergleichen. Optisch ist Atsushi zwar an Rei sehr nah dran (blauhaariger Brillenträger), charakterlich sehe ich ihn aber näher an Makoto, dem besten Freund von Haru.


Ob grün- oder blauhaarig, schlau sind sie alle. [Kinugawa Atsushi - Yukishiro Honoka - Akimoto Komachi - Ryuugazaki Rei]

Trivia: Glaubt es oder nicht, er sollte ursprünglich Aino Kusabi heißen (Aino wie Minako aus Sailor Moon, aber "Ai no Kusabi" ist auch der Titel eines Boy's Love Novels) und Lackluster Venus sein. Überlebt hat sein Motto "Für Liebe leben, für Liebe sterben!"

Kurz erwähnen möchte ich hier auch noch Sailor Uranus und Sailor Neptune: blau und grün (na ja, türkis), Elemente sind Wind und Wasser, älter als die anderen Kriegerinnen - und offiziell lesbisch. Zudem gibt es eine berühmte (?) Szene, in der Neptune darauf hinweist, dass Uranus zu viel isst (wegen der Antwort: "Außerhalb des Bettes rede ich nicht über mein Gewicht"), während En Atsushi (zweimal!) vorwirft, zu dünn / zu leicht zu sein, also zu wenig zu essen. Hochoffiziell sind Atsushi und En natürlich trotzdem nur beste Freunde ;)


Zwei Paare, die durch Dick und Dünn gehen

Bei Io wird es schon schwieriger. Völlig fixiertheit auf Geld ist in klassischen Magical Girl Serien undenkbar - es gibt aber eine in der eher erwachsenen Magical Girl Serie Genei wo Kakeru Taiyou, die sogar Shirogane Ginka heißt (etwa: Silbermünze) und sich nur ums Geld schert. Auch die gelbe Cure aus Precure 5, Urara, kann sehr geschäftstüchtig sein (sie ist mit 13 schon auf dem Weg zum Star). An Charakteren aus Free! oder anderen Männer-Harem-Serien kann ich jetzt allerdings keinen finden, der das Extrem derart lebt. Ich bin versucht, an dieser Stelle Dagobert Duck zu nennen, aber ... nee. Falls ihr noch wen kennt, sagt bescheid.
EDIT: Nach Hinweisen anderer User (siehe Kommentare) habe ich Kyōya Ōtori ergänzt, der wohl auch Talent im Vermehren und Verwalten von Geld hat - er nutzt dies aber zum Wohl seines Clubs (Io sträubt sich gegen so was, siehe z.B. Episode 9).


Gelb steht für Geld [Naruko Io - Shirogane Ginka - Kasugano Urara - Ōtori Kyōya]

Trivia: Der ursprüngliche Name war Kino Kuniya (Kino wie Makoto aus Sailor Moon, Kinokuniya ist aber auch ein Buchverlag) und er wurde Lackluster Jupiter. Wirtschaftlich geschickt war er aber schon im ersten Entwurf.

Auch bei Ryū tu ich mich etwas schwer, vergleichbare Charaktere zu finden. Natürlich laufen einige Magical Girl Charaktere Jungs hinterher (oft auch im Rudel, ich sag nur Wedding Peach). Vergleiche mit Feuer-Magical Girls liefern immerhin, das Rei (nur im alten Sailor Moon Anime) des öfteren Jungs nachrennt und Rin in Yes! die stärkste romantische Veranlagung hat. Mit Rin aus Free! hat Ryū dagegen nur die Haarfarbe gemeinsam. Ein vergleichbarer männlicher Charakter den ich kenne ist Jinpachi Tōdō aus dem Sportanime Yowamushi Pedal - ebenfalls ein selbsternannter Frauenschwarm und Träger eines Stirnbandes, dessen zweitliebste Beschäftigung (nach Radfahren) das Telefonieren mit "Maki-chan" ist (dahinter verbirgt sich allerdings nicht, wie auch ein paar seiner Teamkollegen zu glauben scheinen, ein Mädchen, sondern ein Fahrer aus dem konkurrierenden Team mit Nachnamen Makishima).


Hey, baby! [Zaō Ryū - Natsuki Rin - Matsuoka Rin - Tōdō Jinpachi]

Trivia: Sein Name im ersten Entwurf war Hino Shouhei (Hino wie Rei aus Sailor Moon, es gibt einen Schauspieler der so heißt und anscheinend als perverser alter Sack gilt), er verwandelte sich in Lackluster Mars und sollte sehr verspielt sein, aber nicht den Eindruck machen, wirklich bei Mädchen beliebt zu sein

Auch Ryū und Io sind gute Freunde schon vor Beginn der Serie, wie lange genau sie sich schon kennen wird aber nicht gesagt. Es gibt auch ein, zwei Momente, wo Io deutlich macht, dass ihm Ryū wichtiger ist als Geld. In einer Folge wird schließlich die Behauptung in den Raum geworfen, Ryūs Fixierung auf Mädchen sei nur Fassade und er wäre eigentlich an Io interessiert. Die Reaktion: Beide erröten jungfräulich. Wenn ich mich festlegen muss, erinnert die Konstellation etwas an Sailor Mars und Sailor Venus, die sich zumindest im Manga deutlich näher stehen als sonst  beliebige zwei Inner Senshi untereinander. Ryū wäre hier Mars (wegen dem Feuerelement) und Io wäre Venus (weil beide gelb / orange sind). Dabei sind aber weder Venus und Mars noch Ryū und Io offiziell ein Paar.


Zwei (oder vielmehr vier) Hübsche, die sich gefunden haben

Wombat befindet sich in guter Gesellschaft mit Maskottchen, die fast als normale Tiere durchgehen: Katze Luna (Sailor Moon) oder Frettchen Tarte (Fresh Precure) zum Beispiel. Letzterer betont übrigens ständig, dass er kein wirkliches Frettchen ist sondern eine "süße Fee", so wie Wombat immer wieder vergeblich betont, nicht das Erdsäugetier Wombat zu sein. Die Wahl eines Wombat ist allerdings erkennbar parodistisch, da diese Tiere nicht wirklich als süß gelten. Wie Lunas Halbmond trägt er ein Symbol am Körper, das Herz an seiner linken Flanke. Und er ist rosa - wie zum Beispiel Mipple (Futari wa Precure). Als Alien, das über höhere Technologie verfügt (die entsprechend wie Magie wirkt), hat er auch einen ähnlichen Hintergrund wie Kyubey aus Puella Magi Madoka Magica, wobei auch Luna aus dem All (vom Mond) kommt.


Knuddelig? Eure Entscheidung [Wombat - Luna - Tarte - Mipple]

Mit Coco aus Yes! Precure 5 hat er gemeinsam, dass er an der Schule unterrichtet - während sich Coco aber in einen gutaussehenden jungen Lehrer verwandelt, ergreift Wombat (nicht ganz freiwillig) vom etablierten Lehrer Tawarayama Besitz. Generell gehört Wombat wie Luna oder eben Coco zu den mentorenhaften Maskottchen im Gegensatz zu denen, die nur als lustier Sidekick existieren oder um die sich wie um ein Baby oder Haustier gekümmert werden muss. Coco ist meines Wissens auch das einzige Maskottchen, das (in der Menschenform) eine romantische (aber platonische) Beziehung zu einem seiner Schützlinge hat - die rein köperliche (Missbrauchs-) Beziehung zwischen Yumoto und dem Wombat schaut sich für mich auch als eine Parodie genau darauf.


Hallo, ich bin euer Lehrer und Maskottchen!

Was die drei Herren von Caerula Adamas als Gruppe angeht, hatte ich schon ein bisschen was im letzten Eintrag gesagt. Ihre Gespräche im privaten Bereich sind ziemlich oberflächlich und sie reden eigentlich nur über Luxus - so dass man merkt: die haben außer ihrem Reichtum wenig gemeinsam. Sie haben immerhin das gemeinsame Ziel, die Erde beherrschen zu wollen - aber das ist eigentlich nichts, was man einfach so macht, sondern spricht für ein hohes Maß an Enttäuschung mit der menschlichen Gesellschaft in ihrem jetzigen Zustand.

Woher diese Enttäuschung kommt? Wie der Spinoff-Manga Binan Kokou Chikyuu Seifuku-bu Love! anscheinend zeigt (ich selbst habe ihn noch nicht gelesen), haben sich die Macher durchaus ihre Gedanken zu diesen drei Charakteren und ihrer Motivation gemacht - im Anime wird das aber so gut wie gar nicht thematisiert. Und ich lehne mich hier mal aus dem Fenster und behaute: Das ist so gewollt. Denn wenn ich so an die typischen Magical Girl Serien denke, gibt es auch da für die Bösewichte höchstens mal ein, zwei Sätze zu ihrer Motivation. Was sie zu dem gemacht hat, was sie sind - Verbitterung, schlechte Erfahrungen, Verlust - wird allenfalls grob umrissen, aber nie im Detail diskutiert oder gar in Rückblicken gezeigt. Der Zuschauer könnte sich ja damit identifizieren.


Diese Gruppen haben durchaus mehr gemeinsam, als dass es jeweils 3 Personen sind.

Wenn ich mit dem Schülerrat vergleiche, fällt mir vor allem das Bösewichter-Trio aus Heartcatch Precure ein. Was wir über deren Hintergründe erfahren halte ich zwar nicht für massive Spoiler, aber man erfährt es erst ziemlich spät im Verlauf der Serie, so das ich es trotzdem mal in Spoilertags setze:

Spoiler

Wir erfahren, dass sie normale Menschen waren, deren Herzensblume komplett verdorrt ist. Bei normalen Opfern fängt die Herzensblume an zu welken, wenn sie emotionale Probleme haben - dass sie vollständig verdorrt, lässt also auf extreme emotionale Probleme schließen. Über die erfahren wir aber ... nichts.

Wir sehen in der Serie, dass Sasorina schnell wütend wird, dass Cobraja total eingebildet ist und hässliche Dinge verabscheut, und dass Kumjacky sich für nichts anderes interessiert als körperlich stärker zu werden. Aber was für Erfahrungen sie als Menschen gemacht haben, dass sie so fixiert auf diese Dinge sind, keine Ahnung.

Am Ende der Serie werden sie übrigens von Pretty Cure purifiziert und erwachen in ihren eigentlichen Körpern aus einem langen Koma. Im Epilog sehen wir sie zurück im Alltag: Kumojacky als Schüler in einem Dojo, Sasorina als Kindergärtnerin und Cobraja als Designer/Schneider. Ob sie damit aber in ihr altes Leben zurückgekehrt sind oder nach der Konfrontation mit Pretty Cure endlich ihre Berufung gefunden haben, bleibt unklar, weil ihr vorheriges Leben einfach völlig im Nebel liegt.

Wenn man sich die Serie anschaut, kann man über die Caerula Adamas aber schon ein bisschen was erfahren. Und das Melonenmonster erwähnt hier sicherlich nicht umsonst genau drei negative Eigenschaften.

Kinshirō ist ein Mensch, der auf Regeln baut - Etikette ist für ihn alles. Außerdem liest er (wie Atsushi) gern. Sein Ordnungs- und Kontrollwahn ist für ihn vordergründig die treibende Kraft bei dem Wunsch, die Erde zu beherrschen. Unter der Oberfläche ist es aber vor allem die zerbrochene Freundschaft mit Atsushi und der Neid auf dessen Beziehung mit En, die ihn antreibt - nicht umsonst sieht man ihn nie so enthusiastisch wie als die beiden sich streiten. Mit dieser starken Verbindung zu einem der Battle Lovers ähnelt er Pretty Cure Bösewichten wie Eas oder Siren (Erstere freundet sich zunächst mit bösen Absichten mit Love aka Cure Peach an; letztere war schon bevor alles begann mit Hummy befreundet), die übrigens beide durch diese enge Verbindung schließlich Vergebung erfahren und sich sogar als Pretty Cure der guten Seite anschließen.

Die komplizierte Beziehung zwischen Kinshirō und Atsushi ähnelt außerdem der von Rin und Haruka in Free!. Kinshirōs Neid auf den Erdverteidigungclub (speziell die Freundschaft von En und Atsushi) ähnelt Rins Eifersucht auf die engen Bande innerhalb des Schwimmclubs, und beide haben Probleme das zuzugeben und sind insgeheim sehr einsam.


Eifersüchtig und gemein. [Kusatsu Kinshirō - Eas (Higashi Setsuna) - Siren (Kurokawa Ellen) - Matsuoka Rin]

Ibushi ist eine harte Nuss in der Hinsicht, seinen Charakter zu definieren. Obwohl er ebenso reich ist wie die anderen beiden hat er kein Problem damit, sich unter sie zu stellen, indem er das Einschenken von Tee oder die Organisation eines Ausflugs unternimmt als wäre er ihr Butler. Er macht, was man (vor allem Kinshirō) ihm sagt und formuliert eigentlich nie eine eigene Meinung. Tatsächlich zeigt er auch wenig Enthusiasmus für die Mission - es ist ihm schlicht egal, was mit der Erde passiert. Nach der obigen Aussage des Melonenmonsters hat er möglicherweise auch einfach Mitleid mit Kinshirō.

Er ist ja vom Namen her das Gegenstück zu En. Beide sind irgendwie unmotiviert - En ist aber einfach nur extrem wählerisch (entweder stellt er sich total quer oder er ist, seltener, Feuer und Flamme), während Ibushi einfach nichts dabei findet, Dinge zu tun oder zu lassen. Während man En mit dem Satz "kein Bock" beschreiben kann, ist es bei Ibushi "Ja, von mir aus". Mir fällt auch absolut kein anderer Charakter ein, der äußerlich so umgänglich und souverän wirkt, innerlich aber völlig leer scheint.


Einer wie keiner? [Arima Ibushi]

Akoya kann man wieder leicht mit anderen Magical Girl Bösewichten in Verbindung bringen. Er ist eitel und umgibt sich gerne mit schönen Dingen - seine vordergründige Motivation ist daher, alles Hässliche auslöschen zu wollen. Darin ähnelt er vor allem Cobraja (siehe oben im Spoiler) ungemein, aber auch anderen Bishōnen-Bösewichten wie z.B. Fisch Eye aus Sailor Moon sind durchaus eitel. Optisch hat er zudem recht große Ähnlichkeit mit Kaoru Saionji aus dem Boy's Love Game/Manga/Anime Gakuen Heaven, der übrigens auch Mitglied des Schülerrats ist.

Akoya hat eine ziemlich offene Rivalität (Stichwort Neid) mit Ryū am Laufen, weil beide viel Wert auf ihr Äußeres legen - die zeigt sich beim Pretty Boy Contest, aber auch, als er versucht, Ryū Io auszuspannen den Erdverteidigungsclub zu zerstören, indem er Io in den Schülerrat holt. Er scheint auch so Interesse an Io zu haben, wird zumindest in dessen Gegenwart rot.


Hübscher als die meisten Frauen und stolz drauf [Gero Akoya - Fish Eye - Cobraja - Saionji Kaoru]

Die restlichen Charaktere sind zwar vorhanden, eignen sich aber nicht wirklich für eine tiefere Charakterisierung. Ich werde auf diese aber noch einmal im nächsten Teil eingehen - da kümmere ich mich um den Storyverlauf in der Serie. Wann ich den schaffe, kann ich aber noch nicht sicher sagen, voraussichtlich nicht gleich morgen.

 

-----

Kommentare, Anmerkungen, Hinweise auf Fehler und Ergänzungen sind wie immer gerne gesehen :)

Ich kenne auch nicht alles und lasse mich gerne auf weitere Referenzen in der Serie aufmerksam machen.

----

Anime, die ich in dem Eintrag erwähnt habe:

  • Cute High Earth Defense Club LOVE! (Anime in Deutschland bei Viewster oder bei Crunchyroll)
  • Free! - Iwatobi Swim Club (Anime in Deutschland bei Crunchyroll)
  • Ouran High School Host Club (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime bei kazé)
  • Uta no Prince-sama (Staffel 3 auf Deutsch bei Crunchyroll)
  • Gintama (Manga in Deutschland bei Tokyopop, Staffel 3 auf Deutsch bei Crunchyroll, vorherige Staffeln in Englisch ebenda und bei Viewster)
  • Yowamushi Pedal (Manga und Anime in Deutschland nicht lizensiert)
  • Gakuen Heaven (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime und Game nicht lizensiert)
  • Bishoujo Senshi Sailor Moon (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Wedding Peach (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Nipponart)
  • Tokyo Mew Mew (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime nicht lizensiert)
  • Genei wo Kakeru Taiyou -il sole penetra le illusioni- (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
  • Puella Magi Madoka Magica (Anime in Deutschland bei Universum Film)
  • Pretty Cure Franchise
    • Futari wa Pretty Cure (Anime in Deutschland bei Universum Anime, nur 26 der 49 Folgen auf DVD)
    • Futari wa Pretty Cure SplashStar (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Yes! Pretty Cure 5 (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Fresh Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Heartcatch Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Suite Pretty Cure♪ (Anime in Deutschland nicht lizensiert)

Zusätzliche Quelle: Produktionshintergründe von Binan Koukou Chikyuu Boueibu LOVE! von Mizoshiru

----

Bildquellen: Soweit nicht anders angegeben:

Screenshots aus Cute High Earth Defense Club LOVE! sind (fast alle) von mir selbst aus der Ausstrahlung von Crunchyroll gemacht. Screenshots aus Yes! Precure 5 stammen aus der von mir übersetzten Version bei Loxagon Subs

Alle anderen Screenshots habe ich über die Google Bildersuche gefunden oder aus kurzen Videos abfotografiert. Die Inhaber der Seiten dafür zu verlinken, dass sie Screenshots machen können, finde ich nicht sinnvoll. Manche wurden von mir auch noch editiert.



Bouei-Blog: Über die dunkle Seite der Macht Sailor Moon, Jeanne, die Kamikaze-Diebin, Wedding Peach, Tokyo Mew Mew, Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch, Pretty Cure, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Hintergrundinfos, Magical Girl, Review

Autor:  Jitsch

Nachdem ich im letzten Eintrag den Kampf behandelt habe, müssen wir nun nachträglich noch mal klären, wo die Viecher eigentlich herkommen, gegen die gekämpft wird: 

Die Monster

Die Monster, gegen die die Battle Lovers kämpfen, sind Menschen, die sich in Karikaturen ihrer eigenen Probleme verwandeln. Das kommt zuerst in Sailor Moon Sailor Stars, der 5. Staffel vor, ist aber auch in diversen Pretty Cure Staffeln (Heartcatch, DokiDoki, HappinessCharge, Go! Princess) vertreten. So wird z.B. ein American Footballer zu „Sailor Guts“, ein Mädchen das einen Frauenfußballclub sucht zu einem Fußballmonster und jemand, der gerne ungestört laut Musik hören will zu einem großen Lautsprecher. Boueibu ist ähnlich, wobei die Probleme der Menschen oft etwas überzogen lächerlich dargestellt werden – der Typ, der sich so durchschnittlich und nichtssagend fühlt wie Chikuwabu im Oden, der Narzisst der nicht so beliebt ist wie er gerne wäre oder auch der Kerl, der als Oberschüler aussieht wie Mitte 30.


Von links: Monster aus Boueibu, Sailor Moon, Heartcatch Precure, DokiDoki! Precure

Wobei es normalerweise typisch ist, dass die Monster ein ähnliches Design haben (aus den obigen Beispielen: das Sailor-Outfit, das Gesicht, das schwarze geflügelte Herz und die Flügel). Das fehlt bei Boueibu.

Ähnlich wie die Monster in Heartcatch klagen die Monster in Boueibu jedenfalls über ihre jeweiligen persönlichen Probleme und die Magical Boys siegen eher dadurch, dass sie sie verbal zur Einsicht bringen als dadurch, dass sie sie in Grund und Boden prügeln oder einfach ihre Finisher-Attacke draufhauen. Meistens jedenfalls. Und natürlich löst der Love Shower auf magische Weise die Probleme des Opfers endgültig in Wohlgefallen auf, zumindest aber werden sie nach der jeweiligen Episode nie wieder aufgegriffen. 

Die Chevaliers wählen dabei bewusst ein Opfer, um es in ein Monster zu verwandeln. Bei Sailor Moon ist die Verwandlung in ein Monster dagegen ein unerwünschter Nebeneffekt bei der Suche nach den Star Seeds (echte Star Seeds besitzen nur die Sailor Senshi – alle anderen Menschen werden zum Monster, sobald ihr Star Seed extrahiert wird). Bei Pretty Cure werden die Opfer dagegen auch gezielt ausgesucht, allerdings verwandeln sich dort nie die Opfer direkt in Monster. Stattdessen wird den Opfern etwas entnommen (ihre Herzensblume, ihr Herz, ihre Hoffnung, ihr Traum) und das eigentliche Opfer landet irgendwo ohnmächtig am Boden oder auf magische Art irgendwo eingesperrt, wenn das Monster quasi aus dem Nichts erscheint.

 


Opfer der Woche aus Boueibu (oben), Sailor Moon Sailor Stars (u. links), DokiDoki! Precure (u. rechts)

Um ein Monster zu beschwören, schickt Zundar eine „Zundar Needle“ aus. Die wird von den Chevaliers mit den Worten „Aurum – Argentum – Perla“ sozusagen aufgeladen und mit dem Stichwort „Donum“ (lat. Geschenk) auf das Opfer geschossen. Letzteres deshalb, weil die Nadel dem Opfer zusätzliche Macht schenkt - es klingt aber trotzdem etwas ironisch, die Verwandlung in ein Monster als Geschenk zu bezeichnen. Die Sailor Animamates schießen z.B. auch auf ihr Opfer (um den StarSeed herauszuschießen).

*
Hier wird scharf geschossen.

Bösewichte in Pretty Cure Staffeln haben meist auch einen Spruch, mit dem sie das Monster beschwören – klassischerweise eine Variation von „Erscheine, <Name des Monsters>“, in späteren Staffeln wurde man dann etwas kreativer, zum Beispiel „Lass die Dunkelheit in deinem Herzen heraus!“ (DokiDoki Precure). Ähnlich wie bei Boueibu gibt es hierfür in den Pretty Cure Staffeln eine feste Sequenz, die jede Folge wieder benutzt wird.


Man sieht, da hat jemand böse Absichten. (Rechts: Siren aus Suite Precure♪)

Einzigartig ist in Boueibu, dass die Bösewichte nur ein Monster erschaffen können, wenn sie komplett sind (Zundar + die drei Kavaliere) - selbst beim oben erwähnte Trio the Minor sind Siren und die drei Männer auch allein in der Lage, ein Monster zu erschaffen bzw. wechseln sich damit ab.

Interessanterweise haben die Monster in Boueibu keinen wirklichen Namen, sondern werden einfach nur 怪人[kaijin], also Monster genannt. In Sailor Moon’s erster Staffel ist auch nur von [yōma] (ein anderes Wort für Monster) die Rede, spätere haben aber auch dort individuelle Überbegriffe wie Cardian oder Phage. Pretty Cure hat daraus sogar eine Kunst gemacht, Monstern interessante Namen zu geben wie Zakenna (Umgangssprache für "Mach keine Witze"), Desertrian oder Jikochuu (Egoist).

Da wir sie nun schon mal im Bild gezeigt haben, müssen wir uns als nächstes diejenigen anschauen, die für das Erschaffen der Monster verantwortlich sind - die Bösen, die dunkle Seite der Macht, frei nach dem Motto:

Come to the Dark Side, we have the finest Japanese Tea

Die Gegenspieler der Battle Lovers nennen sich „Caerula Adamas“. Japanischen Webseiten zufolge ist das schlicht Latein für "blauer Diamant". Sucht man nach den lateinischen Wörtern für "blau" und "Diamant" stößt man auch wirklich auf "caeruleus" und "adamas".

Laut Venedig-6379(die Latein studiert hat) ist "Diamant" als Übersetzung von "Adamas" allerdings nicht sehr eindeutig und das Wort kann auch andere sehr harte Dinge wie Stahl meinen, im übertragenen Sinne auch ein Herz aus Stahl. Zudem ist "caerula" definitiv falsch dekliniert. Sie schlägt insgesamt die Übersetzung "Herz von stählernem Blau" vor (die ausführliche Argumentation findet ihr im Spoiler).

Spoiler

These 1: Lateinischer Ursprung 

Also Adamas (Gen. adamantis) ist ein griech. Begriff, der ins lateinische übernommen wurde, es ist maskulin und bedeutete Stahl, gefühlloses / hartes Herz. 
Der zweite Begriff kann verschiedene Ursprünge haben:

- zwei Adjektive:  caeruleus, a, um und caerulus, a, um. 
blau / bläulich (in allen Schattierungen) 
dunkel, schwärzlich (z.B. in Verbindung mit Wolken). 

Das wäre allerdings in beiden Fällen grammatisch falsch, weil sie die weibliche Form genommen haben anstatt der männlichen. 

- zwei Nomen: 
1. caeruleum, i n. 
Stahlblau, eine ins Stahlblau gehende Farbe
 
2.Davon gibt es einen eigenständig aufgeführten Plural caerula (eigentlich würde man von Nomen (1) caerulea bilden)
Blau, Bläue

Ich würde sagen eines der Nomen die korrekte Form, sodass man mit Ach und Krach folgendes hineinpretieren kann: 
- adamas caerula:  "Blauherz" oder "Blaustahl" (wie Blaubart)
- adamas caerulea: "Herz von stählernen Blau"

An und für sich würde der Römer allerdings einen speziellen Genitiv verwenden, um diese beiden Nomen zu verbinden. 

These 2: griech./lateinischer Ursprung

Ich habe gesehen, dass andere noch von Diamant für Adamas schrieben und es entsprechend als "blauer Diamant" übersetzt haben , aber selbst dann wäre es immer noch grammatisch falsch.

Es ist richtig, dass sich der deutsche Begriff Diamant aus Adamas ableitet, aber eben über den Umweg über das lateinische, weil die Römer damit alle extrem harten Sachen bezeichnet haben. 

Adamas in seiner griechischen Verwendung bedeutet "unbezwingbar", ist also ein Adjektiv. Davon existieren nur die Singular Version für Maskulinum und Femininum, eine Neutrumform ist nicht bekannt, erst recht habe ich keinen Neutrum Plural gefunden, damit es entsprechend auf Caerul(e)a passt. Es ist also auch grammatisch falsch. 

Wenn man es so deuten möchte, dass sie Griechisch und Latein benutzt haben, biete sich an:
"unbezwingbares (Stahl-) Blau". 

Allerdings ist insbesondere fraglich, inwiefern die übertragene Bedeutung "Herz aus Stahl" (die ja zu Bösewichten durchaus gut passt) von den Machern so beabsichtigt war. Latein ist in Japan schließlich keine Sprache, die man ohne weiteres lernen kann und die falsche Deklination spricht auch nicht dafür, das die Macher besonders fundierte Kenntnisse haben. Ich als Nicht-Lateiner finde jedenfalls auch, dass "Caerula" wie "Ruler" (Herrscher) klingt, was vielleicht auch kein Zufall ist und Grund für die unpassende Deklination sein könnte.

Für Magical Girl Bösewichte ist es gerade mit der Bedeutung "Blauer Diamant") jedenfalls eine interessante Namenswahl, da diese in der Regel deutlich negativ belegte, düstere Namen haben – Dark Kingdom, Death Busters, Shadow Galactica (alle Sailor Moon), Nightmare, Labyrinth, Phantom Empire (alle Pretty Cure), Dark Lovers (Mermaid Melody)…Mir fällt ansonsten nur eine Gruppierung mit nett klingendem Namen ein, nämlich die Saint Rose Crusaders, die im Manga-only Sequel Tokyo Mew Mew à la mode vorkommen:


Man beachte auch, dass das Logo der SRC ebenfalls gekreuzte Schwerter und ein Wappen zeigt.

Und ja, ihr seht bei den SRC im Hintergrund eine völlig unangebrachte Ku-Klux-Klan-Referenz.

Dann wären da die Namen der drei: Chevalier Orite, Argent und Perlite. Die Namensgebung ist hier französisch: ein Chevalier ist ein Ritter, Or heißt Gold, Argent bedeutet Silber und Perle heißt im Deutschen eh genau so. Beim Aufladen der Zundar Needle rufen die drei dann wiederum „Aurum – Argentum – Perla“, benutzen also die lateinischen Wörter für Gold und Silber, aber das Italienische (!) für Perle. Auf Lateinisch heißt Perle Margarita, aber die Macher wollten wohl, dass die Sprüche ähnlich wie die Namen klingen. Deshalb ist auch die Schreibweise Aurite statt Orite (die in offiziellen Subs auftaucht) vertretbar, weil sie einen deutlicheren Bezug zu "Aurum" aufzeigt und die romanischen Sprachen hier eh ohne großes Nachsehen vermischt werden.

Warum, außer bei Argent, die Endung –ite? Es geht hier wohl weniger um die Gesteinsart Perlit (eng. perlite), zumal es weder Orite noch Aurite gibt, sondern ist eine deutliche Anspielung auf die Shitennou (Prinzen der Vier Himmel) aus Sailor Moon:


Beide Gruppen haben die Eigenart, gerne auf Dächern herumzustehen

Denn diese vier Herren heißen Jadeite, Kunzite, Nephrite und Zoisite, weil sie nach den verlinkten Minteralien benannt sind. Insgesamt ist die Benennung nach Edelmetallen nah an Sailor Moon, dort sind viele Bösewichte ja nach Edelsteinen oder Mineralien benannt. Die optische Ähnlichkeit mit den Shitennou ist jedenfalls nicht zu verkennen. Hohe Stiefel, militärische Uniformen, der Anführer ist weißhaarig und trägt einen Umhang, außerdem sind es alles Bishōunen, teils auch welche mit sehr langen Haaren. Wer sich jetzt wundert, warum die einen schwarz tragen und die andren weiß - im alten Sailor Moon Anime sind auch die Shitennou dunkel gekleidet, nur gab es da nie einen gemeinsamen Auftritt, weshalb ich oben einen Screenshot aus Sailor Moon Crystal genommen habe.


Kunzite in der alten Version

Die Caerula Adamas müssen natürlich auch deshalb schwarz gekleidet sein, weil das so schön als Kontrast zu den weißen Outfits der Battle Lovers funktioniert. Wie bei den Shitenou sind die Kostüme der drei Chevaliers - abgesehen vom Umhang des Anführers - vom Schnitt identisch und unterscheiden sich nur durch ein paar Farbakzente (bei den Shitennou haben die Säume individuelle Farben, CA haben farbige Streifen an der linken Schulter und an den Ärmeln Knöpfe in "ihrer" Farbe). 

Die Bösewichte haben dabei feste menschliche Identitäten und eine Verwandlungssequenz – sogar mit einem Verwandlungsspruch: „Conquest!“. Bösewichte die sich verwandeln? Nie gesehen? Doch, doch:


Switch......Over!

Das ist Eas aus Fresh Precure. Genau wie die anderen Mitglieder ihrer bösen Gruppierung Labyrinth hat sie eine menschliche (Tarn) Identität, mit der sie sich in der Menschenwelt bewegt - und sobald sie zum Angriff übergeht, verwandelt sie sich mit dem Spruch "Switch Over" in Eas. Wenn auch nicht mit aufwändiger Verwandlungssequenz sondern direkt in der Szene. Interessanterweise leben die Bösewichte aus Fresh Precure außerdem in einer europäischen Villa, die so ähnlich eingerichtet ist wie das Zimmer vom Schülerrat und sind ein Trio aus jungen, gutaussehenden Menschen. "Typische" Bösewichte hängen eigentlich eher in irgendwelchen dunklen Höhlen und finsteren Schlössern rum.


Das Trio in Fresh hat außerdem ebenfalls einen lanhgaarigen Schönling und einen, der Ohrringe trägt

Generell, und das gilt auch für Setsuna und Co., sind Bösewichte in Magical Girl Anime eigentlich nie etablierte Mitglieder der menschlichen Gesellschaft, sondern kommen von außen – meist aus Parallelwelten oder dem Weltall. Deshalb sind jegliche menschliche Identitäten und Namen, selbst wenn sie häufiger benutzt werden (z.B. bei den Sailor Animamates in Sailor Moons 5. Staffel) in der Regel Tarnidentitäten und nicht die „echten Namen“ dieser Bösewichte.  Die meisten geben sich nur mal für eine Folge einen menschlichen Namen, wenn sie sich irgendwo einschleichen wollen (z.B. Wolfrun aus Smile Precure, der sich wenig einfallsreich den Namen Runtarou Wolf gibt).

Insgesamt ist es deshalb originell bei Boueibu, dass die Bösewichte schon immer Menschen waren und (wenn auch kurze) Verwandlungssequenzen inklusive Vorstellungssprüchen haben. Sie sind am ehesten noch auf einer Linie mit Love Interests wie Yosuke Fuma (Wedding Peach) oder Masaya Aoyama (Tokyo Mew Mew), die ohne es zu wissen schon immer zur „Rasse der Bösen“ gehörten, aber als Menschen aufgewachsen sind, oder Chiaki Nagoya (der als Kaitou Sindbad Jeannes Gegenspieler und ein ordentlicher Magical Boy ist, aber nicht böse im eigentlichen Sinne) – nur, dass die alle nie dafür zuständig sind, „Monster der Woche“ zu erschaffen.

Die Caerula Adamas werden insgeheim angeführt von einem bösen Tier, dem Igel Zundar. Böse Maskottchen? Auch selten, aber:


Ich gebe zu, Zundar ist größenbedingt etwas schwer zu sehen.

Ich stelle vor: Trio The Minor, drei Männer, die von einem bösen Maskottchen begleitet werden, der Katze Siren. Sie kommen aus Suite Precure. Ja, und Kaitou Sindbad (ich erwähnte ihn ja bereits) hat auch einen ähnlichen Begleiter wie Jeanne, aber Fynn und Access sind sowieso nicht die klassischen Magical Girl Maskottchen. Ob die Ähnlichkeit zum Trio The Minor jetzt beabsichtigt ist, bin ich allerdings nicht sicher.

Dass die Bösewichte ein Trio sind ist übrigens auch weit verbreitet: Tokyo Mew Mew hat ein Trio (Quiche, Pie und Tarte) und alle Pretty Cure Staffeln seit Fresh Precure haben zumindest zu Beginn drei Bösewichte. Bei Sailor Moon sind es dagegen oft Quartette oder noch größere Gruppen (Shitennou, 4 Schwestern des Bösen, Witches 5…), mit Ausnahme des Amazonen-Trios (Tigerauge, Fischauge und Falkenauge). Bis auf obiges Trio the Minor treten Bösewichte in Magical Girl Serien allerdings grundsätzlich nicht "im Rudel" auf - im Gegenteil gibt es oft eher einen Konkurrenzkampf, wer die magischen Gegenspieler zu erst besiegt, und auf keinen Fall können sich die Mitglieder der bösen Organisation gegenseitig gut leiden.

Ähnlich wie bei vielen Serien wird der Kontrast zwischen gut und Böse stark herausgearbeitet. In Boueibu wird er vor allem dadurch gezeigt, dass die Battle Lovers in einem runtergekommenen Clubraum zum Nichtstun herumhängen, sich die Caerula Adamas dagegen mit Luxus umgeben und ihre Pflichten als Schülerrat sehr ernst nehmen. Letzteres ist dann schon wieder untypisch, weil in handelsüblichen Magical Girl Serien immer die Guten positive Eigenschaften verkörpern - zu denen ich Pflichtbewusstsein eher zählen würde als Faulheit. Andererseits wird ja auch (gerade im Ending sehd deutlich) darauf hingewiesen, dass die Battle Lovers trotz allem gute Freunde sind, während die CA zwar formal zusammenarbeiten, aber eigentlich doch eher eine Zweckgemeinschaft sind, deren Mitglieder außer materiellem Reichtum und das gemeinsame Ziel der Erderoberung keine Schnittpunkte haben.

Das übergeordnete Ziel der Caerula Adamas ist die Weltherrschaft – eine tiefer gehende Motivation sieht man aber weder beim Initiator Zundar noch bei den drei Mitgliedern, die sich aus nie erläuterten Gründen dessen Plan anschließen und ihn anscheinend auch nicht hinterfragen. Letztlich ähnelt das den Bösewichten typischer Magical Serien, bei denen selten eine persönliche Motivation für ihre bösen Taten gegeben wird. Wobei bei Zundar natürlich doch etwas dahintersteckt, aber das wäre ein Spoiler und folgt in einem separaten Eintrag über den Storyverlauf.

Als nächstes folgt allerdings erst einmal ein längerer Eintrag zu den Charakterdesigns und Gruppendynamik.

 

-----

Kommentare, Anmerkungen, Hinweise auf Fehler und Ergänzungen sind immer gerne gesehen :)

Ich kenne auch nicht alles und lasse mich gerne auf weitere Referenzen in der Serie aufmerksam machen.

----

Anime, die ich in dem Eintrag erwähnt habe:

  • Cute High Earth Defense Club LOVE! (Anime in Deutschland bei Viewster oder bei Crunchyroll)
  • Bishoujo Senshi Sailor Moon (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Sailor Moon Crystal (auf Deutsch bei Nico Nico Douga)
  • Wedding Peach (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Nipponart)
  • Kamikaze Kaitou Jeanne / Jeanne, die Kamikaze-Diebin (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Tokyo Mew Mew & TMM à la Mode (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime nicht lizensiert)
  • Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch (Manga in Deutschland bei Heyne, Anime nicht lizensiert)
  • Pretty Cure Franchise
    • Yes! Pretty Cure 5 & Yes! Pretty Cure 5 GoGo! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Fresh Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Heartcatch Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Suite Pretty Cure♪  (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Smile Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • DokiDoki! Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • HappinessCharge Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Go! Princess Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)

----

Bildquellen:

Screenshots aus Cute High Earth Defense Club LOVE! sind (fast alle) von mir selbst aus der Ausstrahlung von Crunchyroll gemacht.

Alle anderen Screenshots habe ich über die Google Bildersuche gefunden oder aus kurzen Videos abfotografiert. Die Inhaber der Seiten dafür zu verlinken, dass sie Screenshots machen können, finde ich nicht sinnvoll. Manche wurden von mir auch noch editiert.

 



Bouei-Blog: Was ihr über die Battle Lovers sonst noch so wissen solltet Sailor Moon, Tokyo Mew Mew, Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch, Pretty Cure, Power Rangers, Uta no Prince-sama, Samurai Flamenco, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Hintergrundinfos, Magical Girl, Review

Autor:  Jitsch

Im letzten Teil hatte ich mit der Verwandlung aufgehört. In dem Zusammenhang beginnen wir mit einem kurzen Nachtrag, da ich von Azamir gefragt wurde, ob der schöne Hüftschwung der Battle Lovers auch aus einem Magical Girl Anime kommt. Die Antwort lautet: Nein, aber es gibt da ein paar Jungs, bei denen kräftige Hüftschwünge auch zur Performance gehören:


Links die Battle Lovers, rechts zwei Mitglieder von Strish aus
Uta no☆ Prince-sama♪

Was uns irgendwie auch gleich zum nächsten Thema bringt, das mit der Verwandlung eng verknüpft ist, weil es deren Resultat ist:

Die Designs der Magical Boys

Die Battle Lovers sind ein Team mit 5 Mitgliedern, bestehend aus den Farben Rot, Gelb, Grün, Blau und Pink. Damit haben sie rein farblich dieselbe Aufstellung wie Yes! Precure 5 und Smile Precure – aber nicht wie Sailor Moon, denn das Inner Senshi Team hat kein pinkes Mitglied.

Und noch eine interessante Sache: Pink ist in Magical Girl Serien die Farbe der Anführerin. Immer. Außer es gibt keine, die pink ist (wie bei Sailor Moon, übrigens auch die einzige mir bekannte Ausnahme, da Wedding Peach immerhin rosa Haare hat). In Boueibu ist aber erkennbar Yumoto der Anführer, und er ist rot. Wie ist das möglich? Eine ganz simple Antwort:


Hier exemplarisch: 星獣戦隊ギンガマン [Seijū Sentai Gingaman]

Super Sentai. Ein Realfilm-Franchise von Toei Animation (Hint: die, die auch Sailor Moon und Pretty Cure machen) über Teams aus Helden, die in farbige Anzüge gesteckt werden und gegen das Böse kämpfen. Und dort ist es seit Jahrzehnten (die erste Serie datiert von 1975) Usus, dass der Anführer der Rote ist, während Pink meistens an eins von maximal zwei weiblichen Mitgliedern geht. Tatsächlich gibt es, soweit ich das auf die Schnelle rausfinden konnte, eine einzige Super Sentai Serie wo der Anführer nicht rot (und männlich) ist. Nicht umsonst streiten sich in der Parodie-Serie Samurai Flamenco alle darum, der rote Ranger sein zu dürfen:


Mit dem Team wäre das auf Dauer definitiv verwirrend

Und tatsächlich ist die Farbaufstellung Rot-Gelb-Grün-Blau-Pink für Super Sentai ziemlich typisch, wobei auch hin und wieder ein schwarzer Ranger statt eines Grünen dabei ist.

Die Kostüm-Designs von Boueibu sind abgesehen davon aber deutlich an Sailor Moon orientiert. Zunächst einmal gibt es für die Battle Lovers wie für die Sailor Senshi im Prinzip ein Ouftit, das nur in verschiedene Farbtöpfe getunkt wurde. Die Kostüme der Inner Senshi unterscheiden sich abgesehen von den Farben nur bei den Ohrringen und den Schuhen. Bei den Battle Lovers sind die Hosen und ebenfalls die Schuhe individuell unterschiedlich. Interessant auch: Vesta und Mars (beide Feuer) sowie Sulfur und Venus (beide gelb/orange) tragen jeweils die kürzesten Schuhe des Teams (Pumps bzw. Halbschuhe), alle anderen Stiefel.


Rot, Blau, Grün sind alle meine Kleider...

Auch in den Details sind sich die Kostüme recht ähnlich: Beide sind hauptsächlich weiß und kombinieren das mit zwei individuellen Farben. Bei Boueibu sind das aber jeweils eine helle und dunkle Variante derselben Farbe, bei Sailor Moon haben alle außer Mercury zwei erkennbar unterschiedliche Farben (Moon hat Blau und Rot, Mars Rot und Violett, Jupiter Grün und Pink und Venus Orange und Blau). Hier mal ein direktvergleich der einzelnen Elemente der Kostüme am Beispiel des jeweiligen Wasserkriegers:


Hier bitte draufklicken für Originalgröße

Was außerdem übereinstimmt: es verändert sich nur das Outfit, Haar- und Augenfarbe verändern sich überhaupt nicht. Auch das ist in den meisten Magical Girl Serien anders.

Eine gewisse Ähnlichkeit besteht auch mit den Kostümen von Yes! Precure 5 GoGo; vor allem die aufgebauschten Ärmel, die Fracks und die Kordel an der Hüfte. Hier würde ich aber eher behaupten, dass einfach beide auf derselben Grundidee beruhen, nämlich den eleganten französischen Militärunformen der napoléonischen Epoche (etwa 18. Jahrhundert), zu denen Fracks mit langen Schößen gehören. Die Designs der Caerula Adamas passen mit ihrem militärischen Look übrigens auch sehr gut in diese Epoche.


Französische Militäruniform (gefunden hier)

Auch interessant: was die individuellen Parts angeht sind sich Rot und Pink in beiden Teams untereinander sehr ähnlich (Cure Dream und Rouge tragen beide Stulpen, Battlover Scarlet und Vesta kurze Hosen), ebenso grün und blau (Cure Aqua und Mint tragen quasi dieselben Schuhe, Cerulean und Épinard lange Hosen), und Gelb fällt besonders raus (Cure Lemonade trägt als einzige Overknee Stulpen, Sulfur ist der einzige mit Kniebundhose).


Zwei hübsch bunte Teams

Ach ja und natürlich tragen auch die Gesangsprinzen von Uta no Prince-sama farbcodierte, teils auch auf Militäruniformen basierende Bühnenoutfits. Dabei sind die Kostüme aber wesentlich individueller, die Designs haben zwar eine gemeinsame Grundlage, sind aber sehr unterschiedlich geschnitten.


Das Posing haben die Battle Lovers sich wohl auch da abgeschaut

Nachdem wir nun endlich alles beredet haben, was mit der Verwandlung zu tun hat, kommen wir zu dem, was auf die Verwandlung folgt:   

Der Kampf

Zunächst einmal wären da die Fähigkeiten der Battle Lovers an sich. Wie uns die erste Folge zeigt, sind ihre körperlichen Fähigkeiten durch „LoveUp“ deutlich gesteigert – als sie versuchen, einem Angriff auszuweichen, landen sie unversehens auf dem Dach der Schule. Auch das ist wieder typisch Pretty Cure – man schaue sich eine beliebige erste Folge einer Pretty Cure Staffel an, es gibt fast immer eine Szene nach dem Motto „wow, ich kann ja so hoch springen!“.


Huch!? (Rechts: Cure Dream)

Die Battle Lovers kämpfen mit Love Sticks ラブステッキ [rabusutekki], was mal kein komisches Kofferwort ist, dafür aber Slang für... ihr könnt euch sicher selber denken, welcher Körperteil gemeint ist. Aber gleichzeitig sind sie damit auch wieder gut in der Tradition von Magical Girls: Sailor Moon hat in der 1. Staffel einen ムーンステッキ [muunsutekki] (Moon Stick), hat damit aber eine Sonderrolle in ihrem Team. Eine Serie, in der zunächst jede im Team einen Stick hat, ist Fresh Precure: Cure Peach, Pine und Berry besitzen jeweils einen  キュアステッキ[kyua sutekki] (Cure Stick), und diese sehen bis auf die Spitze komplett gleich aus (das Spielzeug liefert einen Stab mit drei Spitzen ;). Bei den Love Sticks ist es ja genau so, dass die Stäbe gleich aussehen, nur verschiedene Farben und individuelle Spitzen haben.


Links: Love Sticks, Rechts: Cure Sticks

Und schaut euch das mal im Vergleich an: Cure Peach beschwört aus ihrem Verwandlungsitem einen Stab, hält ihn direkt in die Kamera und ruft „Cure Stick!“ (und danach noch den individuellen Namen ihrer Variante, „Peach Rod“).

 

Battlover Scarlet beschwört aus seiner Brosche einen Stab, hält ihn direkt in die Kamera und ruft „Love Stick!“. Zufall?


Dass Cure Peach uns das Ding verkaufen will ist klar, aber warum macht Scarlet das eigentlich?

Die Sticks werden für individuelle Attacken benutzt. Diese enthalten den Namen des Batte Lovers und sein Element: Scarlet Lumière (Licht, Französisch), Cerulean Aqua (Wasser, Latein), Épinard Hurricane (Wind, Englisch), Sulfur Gaia (Erde, Latein) und Vesta Ignit (EDIT: laut Venedig-6379 "er erhitzt", Latein). Dass der Name drin ist, ist typisch (z.B. in Toko Mew Mew oder Yes! Precure 5: Lettuce Rush, Mint Echo, Rouge Fire, Aqua Tornado), das Element wird auch oft aufgegriffen (Sailor Moon: Flame Sniper, Supreme Thunder…), wobei Attackennamen fast immer komplett in Englisch (oder das, was Japaner für Englisch halten) sind. Die Verwendung von so viel Latein (und etwas Fanzösisch) ist daher ungewöhnlich, möglicherweise wollte man auch einfach Überlappung mit vorhandenen Attackennamen auf diese Weise vermeiden.

Die Angriffe mit demselben Element sehen auch oft ähnlich aus:


Cerulean Aqua und Precure Aqua Tornado (Yes! Precure 5) ähneln sich nicht nur vom Namen her

Dann gibt es noch die Teamattacke als Finisher. Im Manga von Tokyo Mew Mew gibt es eine recht selten benutzte Waffe, die sich aus den Einzelwaffen der Mädchen zusammensetzt, aber die auffälligeren Überschneidungen gibt es mit den Teamattacken aus den beiden Staffeln von Yes! Precure 5:

 

Die hier gezeigte Pretty Cure 5 Explosion beginnt damit, dass Cure Dream ihren Stab beschwört (übrigens aus der Brosche, die nicht das Verwandlungsitem ist, also genau wie bei Scarlet). Die anderen 4 schießen aus ihren Broschen ihre individuellen Items ab (die sie auch für Einzelattacken nutzen können) und das ganze setzt sich zu einem großen Gebilde zusammen:


Sieht nicht exakt gleich aus, funktioniert aber nach dem gleichen Prinzip.

Die Pretty Cure Rainbow Rose Explosion dagegen enthält, dass jede der fünf Cures eine „Beschwörung“ ruft. Diese enthält wofür die Cure steht und den Namen ihrer Attacke. So ist Cure Dream die „Precure der Hoffnung“ und hat eine Attacke namens „Crystal Shoot“ – sie ruft in der Team-Attacke: „Crystal Fleuret! Licht der Hoffnung!“. Und genau so funktioniert das bei den Battle Lovers: Cure Scarlet ist der „Glitzernde Prinz“ und hat eine Attacke namens „Scarlet Lumière“ – Er ruft: „Glitzere, Lumière der Liebe!“. Die ganze Attacke hier:

 

Der Attackenname bei den Battle Lovers ist schlicht „Love Attack!“ und ratet mal: es gibt eine Attacke namens „(Precure) Dream Attack!“. Wobei die Namensgebung "Irgendwas-Attack" jetzt natürlich keinen Innovationspreis gewinnt. Die Pose von Scarlet beim Abschießen des Angriffs erinnert außerdem stark an den „(Precure) Crystal Shoot“ – der stellt mehr oder weniger die stärkere Variante der Dream Attack dar.  


Shoot!

Dass es am Ende doch Yumoto ist, der den Stab allein schwingt, ist übrigens dann wieder deutlich näher an Sailor Moon, außer dass Scarlet in Abwesenheit der anderen 4 ziemlich aufgeschmissen wäre. Er ist übrigens auch nicht der erste, der mit Hilfe seines Items ein Herz auf seinen Gegner schießt:


Rechts (wieder mal) Cure Peach

Was bei Boueibu vorkommt und ich so in keiner anderen Magical Girl Serie kenne ist der Fakt, dass das Monster erst mit einer Attacke plattgewalzt wird (inklusive Explosion) und dann durch einen zusätzlichen Zauber purifiziert wird. Üblich ist bei Pretty Cure und Co. beides in einem.

„Love Shower“ erinnert vom Namen her übrigens an eine Mischung aus „Love Sunshine“ und „Espoir Shower“ (die Attacken von Cure Peach und Cure Berry, beide aus Fresh Pretty Cure), wobei das Wort „Shower“ (Regen) da und auch bei Cure Diamonds "Diamond Shower" (DokiDoki Precure) noch nirgendwo so wörtlich genommen wurde wie bei Boueibu, wo sich tatsächlich Wolken bilden und es von oben regnet. Precure Love Sunshine involviert übrigens wie der Love Shower, dass mit dem Stab ein Herz in die Luft gemalt wird.


Ist sicher auch sehr meditativ

Und ja, es gibt auch noch den „Love Shower Pitch“ aus Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch (MMPPP), aber der ist nur vom Namen her ähnlich.


Die eigentliche Attacke ist in MMPPP nämlich der Gesang davor

Das Resultat des endgültigen Finishers ist wie bei Pretty Cure üblich: das Monster löst sich in Wohlgefallen auf.


... und alles ist wieder gut (Rechts: Ein Monster aus Heartcatch Precure).

Es folgen noch weitere Einträge, der nächste wird sich dann erst mal um die Bösewichte drehen, denn darauf habt ihr sicher schon lange gewartet ;)

-----

Kommentare, Anmerkungen, Hinweise auf Fehler und Ergänzungen sind immer gerne gesehen :)

Ich kenne auch nicht alles und lasse mich gerne auf weitere Referenzen in der Serie aufmerksam machen.

----

Anime, die ich in dem Eintrag erwähnt habe:

  • Cute High Earth Defense Club LOVE! (Anime in Deutschland bei Viewster oder bei Crunchyroll)
  • Uta no Prince-sama (Staffel 3 auf Deutsch bei Crunchyroll)
  • Bishoujo Senshi Sailor Moon (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Wedding Peach (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Nipponart)
  • Super Sentai
  • Samurai Flamenco (in Deutschland bei Peppermint Anime)
  • Tokyo Mew Mew (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime nicht lizensiert)
  • Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch (Manga in Deutschland bei Heyne, Anime nicht lizensiert)
  • Pretty Cure Franchise
    • Yes! Pretty Cure 5 & Yes! Pretty Cure 5 GoGo! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Fresh Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Heartcatch Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Smile Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • DokiDoki! Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)

----

Bildquellen:

Screenshots aus Cute High Earth Defense Club LOVE! sind (fast alle) von mir selbst aus der Ausstrahlung von Crunchyroll gemacht.

Alle anderen Screenshots habe ich über die Google Bildersuche gefunden oder aus kurzen Videos abfotografiert. Die Inhaber der Seiten dafür zu verlinken, dass sie Screenshots machen können, finde ich nicht sinnvoll. Manche wurden von mir auch noch editiert.



Bouei-Blog: Alles, was ihr über den Magical Boy Anime schon immer wissen wolltet (oder auch nicht) Sailor Moon, Wedding Peach, Tokyo Mew Mew, Pretty Cure, Ouran High School Host Club, Uta no Prince-sama, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Hintergrundinfos, Magical Girl, Review

Autor:  Jitsch

Seit Ewigkeiten habe ich etwas in dieser Art gesucht, aber in den Weiten des Internets bin ich einfach nicht fündig geworden, so dass ich es nun doch selbst schreiben muss. Alaiya hat in ihrem Blogeintrag zu Boueibu zwar schon mal stichwortartig die Magical-Girl-Referenzen aufgezählt, aber ich möchte gerne noch einmal etwas in die Tiefe gehen und auch aufgreifen, wo die Serie Anleihen zu anderen Genres nimmt.

Lange habe ich überlegt, aber schließlich die Idee verworfen, das ganze nach den Serien zu gliedern, auf die es Anspielungen gibt - stattdessen ist das Ganze thematisch aufgebaut. Den Anfang macht das, was man von der Serie als erstes zu sehen oder hören bekommt:

Der Titel

美男高校地球防衛部LOVE![binan kōkō chikyū bōeibu LOVE!], oder auch Cute High Earth Defense Club LOVE! – das kann sich kaum einer merken, weshalb die Serie von den meisten als "der Magical Boy Anime" oder kurz "Boueibu" bezeichnet wird. Klassische Magical Girls kennt man eher kurz und knackig unter dem Namen des Teams oder der Hauptfigur: Sailor Moon, Wedding Peach, Tokyo Mew Mew, Pretty Cure. Diesem Schema zufolge müsste die Serie eigentlich „Battle Lovers“ heißen. Tatsächlich war der erste Arbeitstitel der Serie "Battle Lackluster", weil die Charaktere sich in "Lacklusters" verwandelten. Das hat man aber dann doch noch geändert.

Woher kommt also der endgültige Titel?

1) Es gibt da eine andere Serie, die ebenfalls den Titel "XXX High(school) XXX Club" trägt:


桜蘭高校ホスト部 [ōran kōkō hosuto bu], bekannt als Ouran High School Host Club

Natürlich kann das auch Zufall sein, aber Fakt ist, dass "Ouran" auch parodistische Züge hat und ebenfalls einen Cast, der aus lauter gutaussehenden Jungs (inklusive einem Brillenträger und einem kleinen blonden Jungen) besteht, sticht irgendwie schon ins Auge.

2) Schaut euch mal dieses Logo an:


うたのプリンスさまっマジLOVE1000% [Uta no☆Prince-sama♪ Maji LOVE1000%]

Sieht schon ähnlicher aus. Vor allem das Herz mit dem Wort "LOVE" drin ist bis auf das Ausrufezeichen unverändert übernommen. Ähnlich ist auch, dass beide Logos ein Symbol verwenden - UtaPri eine Krone für die Prinzen, Boueibu das Logo des Kurotama-Bads. Boueibu ist eben nicht nur eine reine Magical Girl Parodie, sondern auch stark an für Frauen geschriebene Serien voller Bishounen angelehnt ist – und dafür ist UtaPri ein Paradebeispiel.


Sieht schon irgendwie ähnlich aus: Links die Battle Lovers, rechts die Jungs von Strish aus UtaPri

Wobei zumindest das 美男[binan] (schöner Mann) im Titel auch auf Sailor Moon anspielt, das ja mit vollem Titel 美少女戦士セーラームーン [bishōjo senshi sērāmūn] (ganz wortwörtlich: Hübsche-Mädchen-Kriegerin Sailor Moon) heißt. In Boueibu ist es gleichzeitig noch ein Wortspiel auf die Binan-Oberschule, die sich aber [binan] schreibt, also mit anderen Kanji (die übrigens „Augenbraue“ und „Problem“ bedeuten - warum auch immer). 

Nachdem wir das geklärt haben, stürzen wir uns mal in die Haupt-Materie, und zwar erst mal auf ein paar Begrifflichkeiten:

Englisch, Latein und was es da noch so gibt.

Wie bei vielen Magical Girl Animes gibt es einen Oberbegriff für das Team und individuelle Namen, die darauf basieren: Die Sailor Senshi / Sailor Kriegerinnen heißen alle „Sailor <Name>“, die Mitglieder von Pretty Cure heißen „Cure <Name>“, die von Tokyo Mew Mew nennen sich „Mew <Name>“ und so weiter. So nennen sich die Jungs eben auch „Battle Lovers“ und sie heißen „Battle Lover XY“, wobei es da einen Kniff gibt:

Das Team heißt バトルラヴァー[batoru ravaazu] (Battle Lovers), die individuellen Namen verwenden aber im Japanischen die Abkürzung バトラヴァ[batorava], ein Kofferwort aus „Battle“ und „Lover“, das man streng genommen als „Battlover“ übertragen müsste. Woran erinnert das? プリキュア[purikyua], ein Kofferwort aus „Pretty“ und „Cure“. Allerdings wird das so verwendet, dass ein voll ausgeschriebenes „Pretty Cure“ (プリティキュアpuriti kyua), in der japanischen Version eigentlich nirgendwo auftaucht sondern „Precure“ der Teamname ist und die individuellen Namen eben nur das „Cure“ enthalten.

Das bringt uns zu den individuellen Namen der Battle Lovers: Battlover Scarlet, Cerulean, Épinard, Vesta und Sulfur. Zwei englische Farbwörter, das französische Wort für Spinat, eine römische Göttin und ein chemisches Element mit lateinischem Namen. Klingt nach einem sehr wirren Namensschema – üblicher ist es, dass alle nach einer Sache benannt sind: Planeten (Sailor Moon), Blumen (Wedding Peach), Obst (Fresh Precure), Essen (Tokyo Mew Mew)… Aber es gibt eine Serie, wo die Namen auch eher wirr sind: Precure 5 hat Cure Dream, Rouge, Lemonade, Mint und Aqua. Ein abstraktes Wort, Schminke (französisch), was zu Trinken, ne Pflanze und das lateinische Wort für Wasser.

Aber: in beiden Serien beziehen sich die Namen auf Farben. Scarlet und Rouge sind schlicht Farbwörter für verschiedene Rottöne. Cerulean ist ebenfalls ein Farbwort, aber auch Aqua (Wasser) wird man mit keiner anderen Farbe als Blau assoziieren. Épinard (Spinat) und Mint (Minze) sind Pflanzen, die komplett grün sind. Zuletzt kann man sich auch Schwefel (Sulfur) und Lemonade (Limonade) in keiner Farbe als Gelb vorstellen. Heraus fallen nur Dream (ein abstraktes Wort) und Vesta (Göttin des Herdfeuers), wo der Name für das Element der Figur steht (Träume/Hoffnung bzw. Feuer) und nicht für die Farbe, die in beiden Fällen pink ist.

Weiter geht’s mit den Verwandlungsitems. Die heißen ラブレスレット[raburesuretto] – ein Kofferwort aus ラブ[rabu] (Love)  und ブレスレット[buresuretto] (Bracelet), was im Japanischen funktioniert, weil das v in „love“ zu einem b wird (Japanisch hat klassischerweise kein v). Die werden dann auch entsprechend Lovracelets genannt. Solche Kofferwörter für Items sind in japanischen Magical Girl Serien nicht selten. Bei Tokyo Mew Mew sind die Namen aller magischen Items Kofferwörter: Mew Ichigo hat z.B. die ストロベルベル[sutoroberuberu], etwa: „StrawBell Bell“, wobei eben ein Kofferwort aus  „Strawberry“ und „Bell“ verwendet wird. Im deutschen Manga wurde daraus übrigens ganz schnöde „Strawberry Bell“. Dazu kommen MinTone (Mint+Tone) Arrow, Lettustanets (Lettuce+Castanets), Pudring (Pudding + Ring) Ring und ZaCross (Zacuro + Cross). Auch in Precure gibt’s derartige Wortschöpfungen des Öfteren, z.B. in DokiDoki die キュアラビーズ[kyua rabiizu], wo sich die Fanbase nie einig wurde, ob das nun ein Kofferwort aus „Love“ und „Beads“ oder „Love“ und „Rubies“ ist – entsprechend habe ich in Fansubs schon „Cure Lovies“ als auch „Cure Loveads“ gesehen.

Wo wir jetzt schon bei den Verwandlungsitems waren, geht es gleich weiter damit, wofür sie benutzt werden:

Love Making!

Die Rede ist natürlich von der magischen Verwandlung, nicht vom "Liebe machen".

Armbänder als Verwandlungsitems sind an sich relativ selten – Nur Angel Daisy hat eine magische Uhr (ihre Teammitglieder völlig andere Items) und Precure 5 (in der ersten Staffel) haben Armbänder zum Aufklappen in ihrer individuellen Farbe. Ansonsten sind Schmuckstücke (Kettenanhänger, Broschen), Alltagsgegenstände (Füller, Taschenspiegel) oder (bei Pretty Cure) Handys üblicher - aber an sich gibt es nicht das typische Verwandlungsitem.


Die Lovracelets der Battle Lovers (links) und die Pinky Catches von Precure 5 (rechts)

Ein geflügeltes Herz mit Krone, wie es an den Lovracelets zu finden sind, findet man auch bei Sailor Moon, und zwar an einer ihrer Verwandlungsbroschen. Sailor Moon hat aber nicht unbedingt das Patent auf diese Symbolik:


Links das Crisis Moon Compact aus der 4. Staffel von Sailor Moon, rechts der Ring "Alt wie die Welt" von Wedding Peach

Womit wir bei den Verwandlungen wären. Verwandlungssprüche gehören zur Magical Girl Serie wie das Amen in die Kirche. „Love Making!“ ist dabei in guter Gesellschaft mit „Planet Power Make-up!“, „Precure Love Link!“ und so weiter - der Spruch ist natürlich trotzdem eindeutig zweideutig. Wobei wie bei Pretty Cure alle den exakt selben Spruch haben, anstatt sich schon im Verwandlungsspruch auf ihr Magical Girl Alias zu beziehen wie z.b. die Sailor Senshi („<Alias> Power, Make up!“) oder Tokyo Mew Mew („Mew Mew <Alias> Metamorphose“).

Dabei küssen die Jungs ihr Verwandlungsitem, was so in Tokyo Mew Mew vorkommt und sonst soweit ich weiß nirgendwo. Andererseits ist es auch in anderen Serien recht üblich, dass man nicht nur den Spruch aufsagt, sondern auch noch irgenwelche Knöpfe drückt o.Ä. (gerade bei Toei-Serien, weil man das bei Spielzeug dann auch machen kann). Alternativ öffnet sich das Item (fast alle lassen sich irgendwie aufklappen). Bei den Armbändern geht Aufklappen nicht und Knöpfe sind auch keine dran - Küssen ist also fast die einzige Wahl (und passt außerdem gut zum Liebesthema).


*chu* (rechts: Bu-Ling / Purin / Mew Pudding aus Tokyo Mew Mew)

Die Verwandlungssequenzen an sich sind sehr deutlich an die der Inner Senshi aus Sailor Moon angelehnt, wie man in diesem Video schön sehen kann:

Auffällig ist vor allem, dass Battlover Scarlet eine deutlich detailliertere Verwandlungssequenz hat, während sich die anderen quasi nur einmal im Kreis drehen und dann sofort das ganze Outfit da ist. Dass die Anführerin eine längere Verwandlung hat als das restliche Team kenne ich so nur von Sailor Moon. Auch, wie sich die Verwandlungsenergie aus dem Verwandlungsitem an/in der Hand ergießt und dass am Ende der Verwandlung ein Symbol eingeblendet wird, ist sehr „Sailor Moon“.

Der gößte Unterschied zu Sailor Moon ist, dass sich die Battle Lovers direkt in der Verwandlungssequenz noch namentlich vorstellen („<Eigenschaft> Prinz, Battlover <Alias>!“). Das kennt man aus jeder Pretty Cure Staffel und gab es davor schon in Doremi („Pretty Witch <Name>-chi!“):


Zwei blaue Magicals stellen sich vor (Cure Berry ist aus Fresh Precure) 

Wobei die Sprüche nicht bei allen gleich sind, aber einem Schema folgen, was so z.B. in Fresh Precure vorkommt („<synonym für ernten> Fresh, Cure <Name>!“) und in vielen andren Staffeln nicht (wo die Sprüche gar kein gemeinsame Stichwort haben, z.B. das Schema „<Farbe> <Element> der/s <Eigenschaft>, Cure <Name>“ aus Yes! Precure 5). Die meisten Sprüche bei Pretty Cure sind allerdings länger, auch die von Fresh stellen noch einen halben Satz („<Farbe> Heart ist das Symbol von <Eigenschaft>“) vor die eigentliche Namensnennung. Bei Boueibu wa dafür wohl auch deshalb kein Platz, weil das Timing sich eben an Sailor Moon orientiert, wo der Spruch fehlt.


Herzsymbole kommen auch sehr oft vor bei sowas (rechts: Cure Peach aus Fresh Precure)

Auf die Verwandlung folgt in den meisten Folgen noch eine große Ansprache als Gruppe (Du, der du unsere geliebte Erde beschmutzt…), die endet mit „Wir sind die Erben des Throns der Liebe! Battle Lovers!“. Auch das ist typisch Pretty Cure. Gerade wie Cerulean am Anfang anklagend auf den Gegner zeigt erinnert stark an Cure White, der Spruch dagegen eher an PreCure SplashStar, der beginnt mit „Ihr, die ihr die heiligen Quellen beschmutzt…!“.


Diese beiden weiß und blau gekleideten Menschen sind etwas verstimmt (unten: Cure White aus Futari wa Precure)

Sailor Moon hat natürlich auch so einen Spruch („Im Namen des Mondes…“), aber der gehört nicht fest zur Verwandlung und wird erst gebracht, wenn Sailor Moon vor dem Gegner steht, während die Battle Lovers ihn immer sagen, auch wenn sie sich im Geheimen verwandeln (Siehe Episode 5). Pretty Cure kommen in der Regel überhaupt nicht in diese Verlegenheit, da sie sich normalerweise vor den Augen des Gegners verwandeln und der Spruch dann auch angebracht ist, das nur nebenbei.

Am Ende des Team-Spruchs wird auf jeden Fall noch mal schön posiert und der Teamname ausgerufen:


... und jetzt wird gekämpft!

Da der Eintrag sonst zu lang würde, hier erst einmal ein Cut. In den nächsten Teilen werde ich mich dann mit Dingen wie magischen Attacken, den Bösewichten und Namensgebung beschäftigen.

-----

Kommentare, Anmerkungen, Hinweise auf Fehler und Ergänzungen sind immer gerne gesehen :)

Ich kenne auch nicht alles und lasse mich gerne auf weitere Referenzen in der Serie aufmerksam machen.

----

Anime, die ich in dem Eintrag erwähnt habe:

  • Cute High Earth Defense Club LOVE! (Anime in Deutschland bei Viewster oder bei Crunchyroll)
  • Ouran High School Host Club (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime bei kazé)
  • Uta no Prince-sama (Staffel 3 auf Deutsch bei Crunchyroll)
  • Bishoujo Senshi Sailor Moon (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Kazé)
  • Wedding Peach (Manga in Deutschland bei EMA, Anime bei Nipponart)
  • Tokyo Mew Mew (Manga in Deutschland bei Carlsen, Anime nicht lizensiert)
  • MagiCal DoReMi (Anime in Deutschland bei KSM)
  • Pretty Cure Franchise
    • Futari wa Pretty Cure (Anime in Deutschland bei Universum Anime, nur 26 der 49 Folgen auf DVD)
    • Futari wa Pretty Cure SplashStar (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Yes! Pretty Cure 5 (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Fresh Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • Smile Pretty Cure! (Anime in Deutschland nicht lizensiert)
    • DokiDoki! Pretty Cure (Anime in Deutschland nicht lizensiert)

Zusätzliche Quelle: Produktionshintergründe von Binan Koukou Chikyuu Boueibu LOVE! von Mizoshiru

----

Bildquellen:

Screenshots aus Cute High Earth Defense Club LOVE! sind (fast alle) von mir selbst aus der Ausstrahlung von Crunchyroll gemacht.

Alle anderen Screenshots habe ich über die Google Bildersuche gefunden oder aus kurzen Videos abfotografiert. Die Inhaber der Seiten dafür zu verlinken, dass sie Screenshots machen können, finde ich nicht sinnvoll. Manche wurden von mir auch noch editiert.



DoKomi 2015, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Binan Koukou Chikyuu Bouei-bu LOVE!, Cosplay, Cosplay & Convention, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Dokomi 15

Autor:  Yumoto
Hey Leute. Wir suchen für unsere Binan Koukou Chikyuu Bouei-bu LOVE! Cosplay Gruppe noch einen Arima/Argent und einen Akoya /Pearl. Leider höre ich auch von Tough_Kuki, die evtl unseren Io/Sukfur machen wollte, nichts mehr, was mich auch etwas sorgt.
Wer würde denn auf der DOKOMI noch einen Magical Boy cosplayen wollen?


Simulcasts im Winter 2015 - Nachzügler-Reviews Fafner in the Azure, Koei Warriors, Yatterman!, Cute High Earth Defense Club LOVE!, Anime-Review, PeppermintAnime, Review, Simulcast

Autor:  Jitsch

Ich hatte ja hier schon einen ausführlichen Post mit Reviews zu den Anime der laufenden Season geschrieben, die in Deutschland als legale Simulcasts verfügbar sind. Jetzt hat sich noch ein bisschen was getan, weshalb ich hier ein bisschen was nachschiebe, statt den Beitrag noch mal zu editieren.

Erstmal ist das Angebot noch etwas erweitert worden, weil vor gar nicht all zu langer Zeit auch das letzte Portal nachgezogen ist und Simulcast-Anime bringt:

viewster
( -> Link zum Anime-Bereich der Plattform )

Dieses Portal weist dutzende Doppelungen zu Crunchyroll (CR) auf, weshalb ich die Serien nicht noch mal ausführlich als solche reviewe. Ein Vergleich ist aber trotzdem angebracht.

Erst einmal allgemein: Wie ich schon in meinem Simulcast-Portal-Überblick aufgeführt habe, zahlt man bei CR für eine Premium-Mitgliedschaft Beiträge, viewster (vs) ist kostenlos. Also Geld sparen und viewster nutzen? Dagegen sprechen zwei Dinge:

Crunchyroll bringt die neuen Episoden quasi zeitgleich zur Ausstrahlung in Japan heraus, viewster hinkt da deutlich hinterher und veröffentlicht wohl auch etwas unregelmäßiger. Bei vielen Serien, die derzeit auf beiden Portalen laufen, hat CR jeweils 2 Episoden mehr draußen, von denen man nur für die neueste einen Premiumaccount braucht. Auch ohne zu bezahlen bekommt man bei CR also die Folgen eher.

Und, wie ich bei dem Portalüberblick noch nicht festellen konnte, da ich keine ganzen Episoden getestet hatte: viewster funktioniert auf Werbebasis - konkret heißt das, dass die Ausstrahlung nach jeder 8. Abspielminute, egal ob es gerade mitten in einer Szene ist, durch Werbung unterbrochen wird, die sich nicht überspringen lässt. Außer man hat einen Adblocker an, dann hängt sich der Player auf, sobald die Werbung eigentlich losgehen sollte. Crunchyroll ist auch im kostenlosen Modus frei von solchen Mechanismen.

Ansonsten gibt es noch eine Handvoll kleinerer Unterschiede:

  • bei CR lässt sich die Auflösung einstellen (bis hin zu 1080p, also HD), bei viewster gibt es eine Standardauflösung, die unter der von CR liegt
  • Beide bieten eine Auswahl zwischen verschiedenen Sprachen; Deutsch und Englisch haben beide, CR bietet bei den meisten Serien noch Italienisch, bei viewster ist es Französisch - ist also nur entscheidend, wenn man eine von den Sprachen besser kann als Deutsch oder Englisch
  • Während bei Crunchyroll anscheinend vom Englischen ins Deutschen übersetzt wird, macht viewster den Anschein, eine direkte Übersetzung aus dem Japanischen zu verwenden, was aber nicht zwangsläufig besser ist - mehr dazu anhand der konkreten Serien in den Reviews
  • Während Crunchyroll bei langsamer Datenübertragung stockt, schraubt sich bei viewster die Bildqualität massiv herunter, dafür wird flüssig weiter abgespielt 

Im Folgenden übrigens neben den Screenshots noch mal zum direkten Vergleich dieselbe Szene von CR (in klein). Durch Klick auf die Bilder könnt ihr dann auch in der Lightbox zwischen den zwei Screenshots hin und her schalten, um Unterschiede zu sehen. Die Unterschiede in der Auflösung werden hier relativ leicht deutlich.

Samurai Warriors ( -> Links zum Prequel-Special und zur regulären Serie)

Der auffälligste Unterschied zu Crunchyroll (neben den gerade angesprochenen allgemeinen Sachen) ist, dass die Übersetzer von viewster anscheinend ein besseres Gespür für die Sprache haben. Zumindest benutzen sie - in meinen Augen passender in dem historischen Setting - das hoheitliche "Sie".
Beispiel: "Dachtet Ihr nicht gerade so etwas in der Art?" (vs) - "Das ist es nicht, was Sie denken, oder?" (CR)
Da hier eine Dienerin mit ihrem Herrn spricht, ist das "Ihr" hier die passendere Ansprache, wobei die CR-Übersetzung in der Aussage richtiger ist (die Dienerin will zum Ausdruck bringen, dass sie hofft, er denkt nicht das, was sie gerade gesagt hat). Wie gesagt - direkt übersetzt muss nicht unbedingt besser sein.

World Break: Aria of Curse for a Holy Swordsman ( -> Link zur Serie )

Was hier auffällt, auch auf dem Screenshot, ist die Romanisierung der Namen. Die Übersetzer von viewster benutzen hier sehr wortwörtliche Umschreibungen, eben "Furaga" statt "Flaga". Unnötig zu sagen, dass letzteres passender klingt für einen Fantasy-Charakter in einem europäischen Setting.

Cute High Earth Defense Club Love! ( -> Link zur Serie )

Hier sticht am Beispiel des in der ersten Folge massenhaft angesprochenen Chikuwabu ins Auge, dass sie bei viewster (nicht nur bei dieser Serie) hin und wieder Erklärungen an den oberen Bildrand stellen - wobei im Fall von Chikuwabu die Erklärung nur zeitgleich mit dem zugehörigen Satz angezeigt wird und man, weil der sehr kurz ist, kaum Zeit hat, die sie zu lesen. Bei CR wird sowas komplett vermieden - wenn man wissen will, was Chikuwabu ist, muss man es schon selbst googeln oder aus dem Kontext schließen. Ansonsten fällt bei den Verwandlungssprüchen vor allem eine andere Satzreihenfolge auf ("Der aufleuchtende Prinz! Battle Lover Cerulean" heißt es auf CR, auf viewster dagegen "Battle Lover Cerulean, funkelnder Prinz!"), wobei CR da eher dem Japanischen folgt, mir die Wortwahl bei viewster aber irgendwie besser gefällt.

 

Und dann gibt's da noch zwei Serien, die nur auf viewster laufen:

Fafner Exodus ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Sōkyū no Fafner Dead Agressor EXODUS

Synopsis: Der Krieg der Menschheit gegen die außerirdischen Festum dauert an. Bei einem Angriff auf einen Stützpunkt nahe Hawaii können sie nur in Schach gehalten werden, indem auch tausende Menschen den Bomben zum Opfer fallen. Die künstliche Insel Tatsumiya scheint weit weg von alledem, die Bewohner führen ein ruhiges Leben in Schule oder Beruf. Doch dann nähert sich ein Flugzeug mit rätselhaften Insassen und der Krieg beginnt auch dort.

Review: "Exodus" ist ein Sequel zu "Fafner" (von 2004) und einem Movie von 2010. Die sind auf Viewster noch nicht verfügbar, aber ganz ehrlich... ohne die scheint es relativ wenig Sinn zu machen, in die Fafner Saga einsteigen zu wollen. Ich hatte tausende Fragezeichen im Gesicht bei der Folge. Mein größtes Problem sind die Charaktere - nicht, dass sie wegen des Zeichenstils sowieso schon alle dasselbe Gesicht haben, es sind auch noch gefühlt 20, die allein in der einen Episode als wichtig rüberkommen. Und dann bestehen die Dialoge quasi nur aus Namen die man nicht zuordnen kann,  serienspezifischen Spezialbegriffen und Dialogen über vergangene Ereignisse, die aber nicht so erklärt werden, dass man sie auch als Neuling versteht.
Die Dialoge sind auch im Japanischen nicht ganz einfach, aber banal gesagt ist die deutsche Übersetzung, die viewster hier für die Untertitel verwendet, ziemlich schlecht. So wird die Aussage einer Schülerin zu "Ich bin Mimika Raja", während die englischen Übersetzer richtig verstehen, dass "Raja" eigentlich "Roger" heißen soll und treffend untertiteln: "That's a roger from Mimika". Dass an manchen (aber nicht allen) Stellen plötzlich von "Fafnar" statt "Fafner" die Rede ist dürfte dann wirklich jedem auffallen, und dass manche Sätze vordergründig überhaupt keinen Sinn machen, ebenso. Hier wäre die Crunchyroll-Methode (Übersetzung aus dem Englischen) also sogar besser gewesen.

Kurz: Die Serie ist nicht einsteigerfreundlich, also nur was für Hardcore-Fans. Und wenn ihr des Englischen auch nur irgendwie mächtig seid: Finger weg von den deutschen Untertiteln.

Yatterman Night ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Yoru no Yatterman

 

Synopsis: Leopard wächst in Armut, aber mit der ganzen Liebe ihrer Mutter auf. Dennoch träumt sie davon, eines Tages ins Yatter Königreich zu kommen, das ein wahres Paradies sein soll. Durch Zufall erfährt sie irgendwann, dass ihre Mutter und deren Freunde Voltkatze und Elephantus Nachkommen der Gruppe Doronjo sind, die früher gegen die Yattermänner gekämpft haben - und dass sie nur deshalb außerhalb des Königreichs leben müssen. Wie fatal das ist zeigt sich an ihrem 9. Geburtstag, als ihre Mutter krank wird - Medizin gibt es aber nur im Yatter Königreich, und von dessen Betreten hindern sie zwei Yattermänner mit brutalen Mitteln. Leopard erkennt, dass die Yattermänner alles andere als Helden sind und belebt das Trio Doronjo wieder, um ihnen zu zeigen, was wahre Gerechtigkeit bedeutet.

Review: "Yatterman" gibt es schon lange - ziemlich lange. Die ursprüngliche Serie lief 1977 im japanischen Fernsehen und gehörte zum "Time Bokan" Franchise von Tatsunoko Productions. In Japan also ein Klassiker, für mich aber Neuland, da ich auch das Remake nicht gesehen habe. Die Story ist aber in den Grundzügen simpel und wird in der Pilotfolge schnell umrissen. Doronjo ist ursprünglich so etwas wie das Team Rocket der Serie, doch hier sind zunächst einmal sehr eindeutig die Yatterman die Bösen, die den nur durch die Untaten ihrer Vorfahren belasteten Hauptcharakteren alles vorenthalten, was zu einem guten Leben gehört. Das ist auf jeden Fall eine spannende Perspektive. Ich hoffe allerdings, dass es nicht auf eine reine Schwarzweißmalerei hinausläuft, wo einfach die Rollen von Gut und Böse vertauscht sind. Ansonsten gefällt mir der Ansatz, allein schon weil das Hauptcharaktertrio (eine 9-Jährige und zwei erwachsene Männer + ein Schweinemaskottchen) erfrischend unverbraucht rüberkommt. Dafür nehme ich dann sogar die viewster-Werbeblöcke in Kauf.

 

Es ist übrigens nicht ganz auszuschließen, dass demnächst noch neue Serien kommen. Fafner Exodus wurde auch erst in den letzten 10 Tagen in die Riege der Titel aufgenommen, obwohl es schon seit 8. Januar in Japan läuft. Falls noch was nachgeschoben wird, gibt es hier ein Update.

 

Fazit zur Season

37 Serien werden auf einschlägigen Seiten für die laufende Season geführt. Davon haben, falls ich nichts übersehen habe, 19 ihre Wege auf deutsche Simulcast-Portale gefunden (20 wenn man The Idolm@ster Cinderella Girls mitzählt, das über Daisuki.net in Deutschland aber nicht mit deutschen Untertiteln verfügbar ist). Wir sind also bei rund 50% Abdeckung, wobei ich persönlich es ja schade finde, dass es so viele Light-Novel Adaptionen und Harem-Ecchi-Serien (vor allem bei Crunchyroll) auf den deutschen Markt schaffen, aber grafisch wie inhaltlich anspruchsvollere Serien wie Death Parade und Aldnoah.zero außen vor bleiben.

Na ja, was nicht ist, kann ja noch werden. Vorausgesetzt, es finden sich ein paar Leute, die solche legalen Services auch unterstützen ;)

 

[Kleiner, nur lose zum Thema passender Nachtrag: Das Schweigen der Peppermints]

Wer mir auf Twitter folgt, hat vielleicht schon mitbekommen, dass ich mich eine ganze Weile mit Peppermint Anime bzw. deren Service auf Vimeo rumschlagen musste.

Grund: Letzte Season hatte ich den Season Pass für Terra Formars gekauft, aber nach 2 Folgen festgestellt, dass die Serie doch nichts für mich ist. Ich hatte gefragt, ob ich den Season-Pass "zurückgeben" und stattdessen die ersten 2 Folgen kaufen kann.  Am nächsten Tag erhielt ich direkt eine Antwort: Das ginge nicht, aber ich könnte einen Gutschein für die laufende oder die darauf folgende Season bekommen. Da letzte Season nichts Interessantes dabei war, was ich noch nicht gekauft habe, habe ich mich Anfang des Jahres dann gemeldet, dass ich den Gutschein doch gerne für Durarara!!x2 verwenden würde.

Das war am 7. Januar. Und dann kam erst mal eine ganze Weile ... nichts. Ich hab hin und wieder noch mal nachgefragt, auch bei den Twitter und Facebook Accounts von Peppermint. Erst, nachdem ich am 27. dann geballt auf der Webseite, Vimeo, Twitter, Facebook und per E-Mail drauf hingewiesen habe, dass ich schon 17 verdammte Tage auf eine Antwort warte, meldete man sich endlich einen Tag später per Twitter und den Tag danach mit dem erhofften Gutschein.

Nur, als ich den einlösen wollte, hieß es "Leider scheint der Rabattcode ungültig zu sein". Hab ich denen sofort geschrieben, inklusive Beweis-Screenshot. Und... wieder Funkstille. Bis ich mich gestern bei Twitter erneut beschwert habe. Diesmal hat das gleich eine Reaktion hervorgerufen - Ergo habe ich da "nur" ca. 7 Tage auf eine Antwort gewartet. Immerhin habe ich dann auch einen wirklich funktionierenden Gutscheincode bekommen und konnte endlich die Serienlizenz von Durarara!! zum reduzierten Preis erwerben...

Also: Das Angebot auf vimeo funktioniert wunderbar - falls man nur das macht, was die von einem erwarten: Season Pässe oder Einzelepisoden kaufen und dann gucken. Sobald es Fragen gibt, wird es schwieriger. Peppermint scheint nicht gerade viele Menschen zu beschäftigen, die sich mit solchen speziellen Kundenfragen auseinandersetzen können - oder die haben momentan alle Hände voll zu tun.

Ich hoffe, dass die dran arbeiten... und jetzt geh ich Durarara!! schauen.



Simulcasts im Winter 2015 - Überblick mit Kurz-Reviews (1 Update) Kuroko no Basuke, JoJo's Bizarre Adventure, Durarara!!, Assassination Classroom, Tokyo Ghoul, Kantai Collection, Wake Up, Girls! , Cute High Earth Defense Club LOVE!, Absolute Duo, The Testament of Sister New Devil, Love Bullet, World Break: Aria of Curse for a Holy Swordsman, Saekano, The Rolling Girls, Anime-Review, Review, Simulcast

Autor:  Jitsch
EDIT: Habe unter anime on demand gerade das Review zu Isuca ergänzt.
 

Auch in der Winter-Season 2015 sind wieder einige Anime zeitnah zur japanischen Ausstrahlung mit deutschen Untertiteln legal auf diversen Portalen verfügbar. Einen Überblick über die dort vorhandenen Serien und eine Empfehlung, ob sich das Geld lohnen könnte, findet ihr hier :)

Da ich neulich schon einen Weblog mit Überblick über die vorhandenen Portale und ihre Preise geschrieben habe, konzentriere ich mich hier auf den Überblick der Serien und erwähne nur etwaige Änderungen. Der Überblick ist nach Portal in willkürlicher Reihenfolge geordnet:

Peppermint Anime (Vimeo)
( -> Link zur Plattform )

Hier hat sich gegenüber meinem alten Eintrag nur geändert, dass die Preise mittlerweile in Euro angegeben werden. Statt 20$ werden nun 15€ für die Serienlizenz und statt 2$ pro Einzelepisode 1,50€.

Assassination Classroom (-> Link zur Serie)

Synopsis: Eines Tages wird ein riesiges Loch in den Mond gesprengt. Durch wen, das erfahren nur wenige, unter ihnen die Schüler der 3-E. Denn der Übeltäter, ein waschechtes Alien inklusive Tentakel, taucht plötzlich bei ihnen auf und kündigt an, ihr Lehrer zu werden. Bis zu ihrem Abschluss in einem Jahr müssen sie es schaffen, ihn zu töten – denn ansonsten wird er die Erde zerstören.

Review: Der Aufhänger ist schlichtweg genial, die Figur des Alien-Lehrers Koro-Sensei mit seinem Grinsegesicht absolut ikonisch. Das Problem für mich: Ein genialer Aufhänger macht keine geniale Story. Die kenne ich bis einschließlich Band 2 des Manga und letztlich dümpelt das ganze ohne große Fortschritte damit vor sich hin, dass die Schüler immer wieder (durchaus kreative) Angriffe auf den Lehrer wagen, daran scheitern und daraus was Wichtiges fürs Leben lernen. Auch die Charaktere – abgesehen von Koro-Sensei – hinterlassen nicht allzu viel Eindruck. Mir ist das persönlich zu dünn, aber der Erfolg des Manga spricht für sich. Ich würde empfehlen, sich einfach mal die erste Folge anzuschauen und dann zu entscheiden, ob einem der Witz der Serie und die Figur des Koro-Sensei genug zusagen, um das ganze weiterzuverfolgen.

Durarara!! x2 Shou ( -> Link zur Serie )


(Der Screenshot ist aus dem Trailer, weil ich noch darauf warte, dass mir Peppermint für die Serie einen Gutschein gewährt, der mir versprochen wurde. Season Pass wird gekauft, sobald der Gutschein da ist)

Synopsis: Ein halbes Jahr ist vergangen, aber eigentlich geht das Leben in Ikebukuro weiter wie eh und je. Vor allem für die kopflose Reiterin Celty Sturluson, die sich als allgemein bekanntes Phänomen im Stadtteil immer mal wieder mit den Massenmedien und aufdringlichen Polizisten auseinandersetzen muss.

Review: Wer Staffel 1 kennt, wird die zweite vermutlich sowieso schauen. Dann brauche ich eh nicht viel dazu zu sagen. Alle anderen sollten Staffel 1 nachholen und dann schnell die zweite schauen. Die Serie hat eine tolle Großstadtatmosphäre und punktet mit vielen liebzuhabenden Charakteren. Ich kenne jedenfalls niemanden, der die Serie gesehen hat und viel daran auszusetzen hatte (außer mir selbst - aber ich fand auch nur den 2. Arc der ersten Staffel doof und nicht die Serie insgesamt).
Peppermint hat angekündigt die erste Staffel demnächst auch auf ihr Portal zu stellen – ansonsten kommt man (legal) auch nur noch schwer an die Serie, von den DVDs gibt’s nur noch Restbestände.

anime on demand (Kazé)
( -> Link zur Plattform)

Wie das mit "Leihen" und "Kaufen" funktioniert steht ja schon in meinem alten Eintrag. Die hier vorgestellten Serien kosten per Serienlizenz je Serie 9 € (Leihen) bzw. 22,50 € (Kauf), einzelne Episoden 0,99 € bzw. 2,49€. Die Serienlizenzen kann man jeweils nur bis zum Erscheinen von Episode 9 erwerben. Nach wie vor kann man die Serien auch über das Premium-Abo schauen. Das lohnt sich aber nach wie vor nur, wenn man mehr als drei Titel schauen möchte.

Wie gehabt kann man die jeweils erste Episode der Serien kostenlos schauen, um sie mal anzutesten.

Isuca (-> Link zur Serie)

Synopsis: Shinichirō ist ein ganz normaler Typ, abgesehen davon, dass seine Eltern im Ausland sind und er deshalb die Miete durch Nebenjobs selbst bezahlen muss. Eines Tages wird er von einem Monster angegriffen, aber jemand erledigt es mit einem Pfeil. Am nächsten Tag erkennt er, dass die Bogenschützin seine Mitschülerin Sakuya ist. Als ein Raiju, eine Donnerbestie, eine Schülerin angreift, folgt er Sakuya in die Konfrontation und kann ihr überraschenderweise sogar helfen.

Review: Wir haben hier den Prototypen des stinklangweiligen (optisch wie charakterlich), eigentlich normalen aber (ohne dass er es weiß) irgendwie besonderen Schülers, der in einen magischen Kampf reingezogen wird. Wir haben seine Partnerin, die ihn zu Boden schmeißt, ihren Fuß auf seine Brust stellt und dann Panik kriegt, weil er unter ihren Rock gucken kann. Natürlich hat er im Laufe der Episode einmal den Vaginalbereich der Dame im Gesicht und einmal fallen sie so aufeinander, dass sie sich küssen (OMG, es war ihr erster!). Wir haben Monster, die sich beim Fressen von Menschen Zeit lassen, bis die Bogenschützin endlich anwesend ist oder sich umgezogen hat. Die Attacken der Monster sorgen (bei der Protagonistin) für keine einzige Wunde aber dafür, dass sie am Ende nur noch in Unterhose dasteht. Und beim Entziehen ihrer Energie verschaffen sie ihren Opfern einen Orgasmus.
Wenn man dann am Ende der Folge noch nicht kapiert hat, dass diese Serie nur existiert, um die Körper der weiblichen Protagonistinnen zur Schau zu stellen, muss man nur das Ending schauen. Kurz: Ganz grauenvoller Harem-Fanservice-Supernatural-hab-ich-schon-tausendmal-gesehen-Quark. Noch dazu auf aod nur in einer schlecht zensierten Version.

KanColle ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Kantai Collection

Synopsis: Die Menschheit verlor die Kontrolle über die See, als plötzlich die „Abyssal Fleet“ auftauchte: denkende Wesen, die mit brutalen Waffen ausgestattet sind. Die Geheimwaffe dagegen: Mädchen, die den Geist japanischer Schlachtschiffe in sich tragen. Fubuki ist neu im 3. Torpedo-Korps und hat noch keinerlei Kampferfahrung, ist aber fest entschlossen, ihr Bestes zu geben:

Review: KanColle in einem Satz: Niedliche Mädchen die niedliche Interaktionen zeigen und auch im Krieg gegen eine unbekannte Macht noch total niedlich und tollpatschig rumeiern. Oder auch: Akademie für übersinnliche Kräfte, die Erste. Schon Folge 1 zeigt, wo der Fokus liegt. Die Story ist nebensächlich, obwohl sie durchaus interessante Fragen aufwirft. Die werden aber eher in „Arpeggio of Blue Steel“ (läuft auf Netflix Deutschland) beantwortet, das auf derselben Grundlage basiert, aber daraus eine sinnvolle Story baut. KanColle ist hauptsächlich für die Fans des Spiels konzipiert, auf dem es basiert. Ich kann dagegen nur den Kopf schütteln, wenn Fubuki ohne Kampferfahrung losgeschickt wird, in die Gefahr hineinstolpert und dann auch noch der größte Schaden, den jemand erleidet, zerrissene Kleidung ist.

Rolling Girls ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Nach dem großen Krieg von Tokyo verwalten sich die Regionen Japans über Bürgerwehren selbst. Dabei gibt es auch immer wieder Streitereien, die dem "Twin Tower Manifest" zufolge aber nur von designierten Anführerinnen der Bürgerwehren, sogenannten Mosa, ausgetragen werden dürfen. Auch Tokorozawa und Higashi-Murayama, bzw. deren Vertreterinnen Matcha Green und Kuniko, kämpfen erbittert gegeneinander.

Review: Die erste Folge macht einen super Eindruck, nachdem der Prolog (der zum Setting eigentlich mehr Fragen aufwirft als er beantwortet) ausgestanden ist. Dass in Kämpfen zwischen Frauen die Fetzen fliegen, ohne dass sie kurz darauf in Fetzen weiterkämpfen, ist in Anime durchaus selten - allein das macht "Rolling Girls" zu einer Perle. Man kann auch deutlich sehen, dass in alle Details viel Liebe gesteckt wurde. Optisch ist das ganze auf hohem Nivau, auch wenn manchem die Special Effects bei den Kämpfen wortwörtlich "zu bunt" sein könnten. Wohin die Story geht ist auch in Folge 2 noch nicht ganz klar, aber die Serie hat so viele Sympathiepunkte, dass mir das völlig egal ist. 

Tokyo Ghoul √A ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Im Mittelpunkt der 2. Staffel steht wieder der vom Menschen zum Halb-Ghul mutierte Oberschüler Ken Kaneki – der „Einäugige“. Doch Ken hat jetzt einen ganz anderen Charakter und eine ganz andere Rolle… (von aod übernommen)

Review: Ob man sich die Serie anschauen möchte steht und fällt damit, ob man die erste Staffel geschaut und auch gemocht hat. Einstiegshilfe wird jedenfalls nicht geboten. Ich selbst kenne Staffel 1 überhaupt nicht, weshalb ich an dieser Stelle auch keine Empfehlung abgeben kann, ob es sich lohnt, die Serie anlässlich der neuen Staffel ganz von vorne anzufangen. Möglich ist das auf jeden Fall, auch Staffel 1 gibt es auf aod.

Crunchyroll
( -> Link zur Plattform)

Keine Veränderungen bei Crunchyrol. Da der Premiumstatus der meisten Episoden nur eine Woche andauert, kann man die jeweils erste Episode der hier vorgestellten Serien problemlos kostenlos schauen.

Den Kritikpunkt, dass die Untertitel aus dem Englischen übersetzt werden, muss ich hier wiederholen. Hier mal zwei besonders auffällige Stellen: "Todesbrot-Konter" (im Englischen war es wohl "deadpan counter", aber das muss man doch nicht wörtlich übersetzen...) in Saekano sowie der Satz in Samurai Warriors "Du musst nicht fallen." (für "You must not fall", was zumindest die akkurate Übersetzung aus dem Japanischen wäre - und eigentlich lernt man im Englischunterricht doch sehr früh, dass "must not" eben nicht "musst nicht" heißt...). 

Absolute Duo ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Tōr ist einer der neuen Schüler an der Kōryō Akademie, an der sie im Umgang mit ihren Seelen-Waffen, Blaze, für den späteren Einsatz trainiert werden sollen. Nachdem er den Aufnahmetest bestanden hat, ein Duell gegen eine andere neue Schülerin, fangen die Probleme erst richtig an. Denn seine übergangsweise Partnerin, mit der er sich auch ein Zimmer teilt, ist die hübsche Julie.

Review: Akademie für übersinnliche Kräfte, die Zweite. Bisher bewegt sich alles in Bahnen, die ich schon mal gesehen habe, erst recht Tōrs Problem mit der weiblichen Mitbewohnerin, die natürlich null Schamgefühl hat und mit nichts als einem Hemd bekleidet rumläuft. Dafür kommt sie aus Skandinavien (selten!) und nennt Tōr fortan Thor, nach dem Donnergott.
Bisher macht sich der Animeweder besonders gut noch besonders schlecht; letztlich scheint mir Tōr vor allem ein passabler Hauptcharakter zu sein, es gibt nicht nur weibliche Schüler und bisher auch noch keine unnötigen Einstellungen auf wackelnde Brüste. Wer sich nichts draus macht, dass das Setting und die Charaktere auf den ersten Blick nichts Besonderes sind, könnte einen Blick riskieren.

Cute High Earth Defense Club LOVE! ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Binan Koukou Chikyuu Bouei-Bu LOVE!

Synopsis: Atsushi und En sitzen nichts ahnend in einem öffentlichen Bad, als ein rosa Wombat vor ihnen ins Wasser klatscht. Dieses treffen sie schon am nächsten Tag in der Schule wieder, wo es ihnen und den anderen Mitgliedern ihres möchtegern-Clubs, in dem es eigentlich keine Aktivitäten gibt, mysteriöse kitschige Armbänder schenkt. Kurze Zeit später müssen sie sich schon mit einem Monster auseinandersetzen – und sich verwandeln!

Review: Wer’s ernst nimmt ist selber schuld – Die Serie, die überall nur als "Der Magical Boy Anime" bekannt ist, ist eine astreine Parodie auf alles, was typisch für mainstream-Magical Girl Anime ist. Besonders Fans und Kenner von Sailor Moon und allen Staffeln Pretty Cure werden dutzende Anspielungen entdecken. Selbst wenn man damit nicht besonders vertraut ist, ist es vermutlich ziemlich lustig. Wer Free! mochte, wird wahrscheinlich auch hier am männlichen Cast Spaß haben, der schon in der ersten Folge überraschend sympathisch wirkt, obwohl mal eben fünf Charaktere eingeführt werden. Aber auch Männer, sofern sie über sich selbst lachen können, dürfen ruhig mal reinschauen.

JoJo's Bizarre Adventure: Stardust Crusaders - Battle in Egypt ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Joutarou Kujou und seine Begleiter sind endlich in Ägypten angekommen. Ihr Ziel: DIO zu stellen und zu vernichten, da seine Existenz die Krankheit von Joutarous Mutter verursacht. Ihnen wird aber wie zuvor keine Atempause gelassen. Kaum haben sie einen neuen Verbündeten aufgegabelt, werden sie angegriffen!

Review: Eigentlich kann man das Ganze nicht mal als neue Serie bezeichnen; es wurde lediglich eine kurze Pause in der Ausstrahlung von „Stardust Crusaders“ eingelegt. Wer das gesehen hat, kommt natürlich gar nicht um „Battle in Egypt“ drum herum.
Allen anderen kann ich nur wärmstens empfehlen, in das JoJo Universum ganz am Anfang einzusteigen mit der Ursprungsgeschichte von DIO, dem Phantomblut-Arc (auch auf Crunchyroll verfügbar). Die Serie hat einfach Stil, ist trotz Horden muskelbepackter Hauptcharaktere keine Prügelorgie à la Dragonball und erzählt eine interessante Geschichte, die sich quer über verschiedene Zeiten und Orte erstreckt. Nicht umsonst hält sich „JoJo’s Bizarre Adventure“ schon seit 1987!

Military! ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Weil sein Vater unverhofft zur Geheimwaffe in einem Krieg geworden ist, bekommt Souhei urplötzlich zwei Leibwächterinnen. Die stürmen erst mal mit einem Panzer sein Haus…  

Review: Eine von zwei neue Mini-Serien (ca. 3 Minuten pro Folge) der Season. Ich musste stellenweise schon schmunzeln, aber an sich kann ich mit den Figuren nicht viel anfangen. Für Zwischendurch aber sicher ganz nett, wenn auch total unrealistisch und selbst in 3 Minuten und bei Chibis kriegt man noch Fanservice rein...

SaeKano -How to Raise a Boring Girlfriend- ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Saenai Kanojo no Sodatekata

Synopsis: Der Gaming-Circle um Tomoya, das einzige männliche Mitglied, fährt in eine Herberge in den Bergen, um Bilder für das Setting ihres Spiels zu sammeln. Dabei wird deutlich, wie umkämpft Tomoya wirklich ist…  

Review: Wenn die sich nackt in einer heißen Quelle räkelnden Frauen über Anime mit zu viel Fanservice diskutieren und der Protagonist in seinem Einführungs-Monolog unterbrochen wird, weil der viel zu langweilig sei, ist das schon mal ein guter Anfang. Ansonsten beginnt die Serie damit, dass sich drei sehr verschiedene Frauen um einen Typen streiten, aber am Ende ist es die vierte, die immer nur ruhig danebensteht, die der Kern der Story (die namensgebende „boring girlfriend“) ist. Wie es zu der Situation kam, sollen wir dann wohl im Laufe der Serie erfahren, die ein halbes Jahr vorher ansetzt.
Für Harem-Anime scheinen die Charaktere schon nach einer Folge recht viel Profil zu haben, da lohnt sich ein Blick, wenn man dem Genre nicht abgeneigt ist.

Samurai Warriors ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Sengoku Musou

Synopsis: Im Chaos der kriegerischen Staaten versuchen die Brüder Yukimura und Nobuyuki Sanada, ihren Clan zu retten. Während der jüngere Yukimura nach Gerechtigkeit strebt, beginnt Nobuyuki, nachzudenken. Ist die Ehre seines Clans wirklich mehr wert als das große Ziel von Ieyasu Tokugawa, endlich alle Länder zu vereinen und Frieden zu schaffen?

Review: Alle paar Seasons gibt es einen Anime, in dem man auf Sanada Yukimura, Oda Nobunaga oder Tokugawa Ieyasu (meistens auch alle drei) trifft. Ich kenne davon nicht viele, aber Samurai Warriors besticht in seiner Auftakt-OVA vor allem damit, dass es trotz der offensichtlich aus einem Videospiel stammenden Designs das historische Setting ernst nimmt. Strategie spielt eine wichtige Rolle, und auch wenn die Hauptcharaktere mal eben Horden von gesichtslosen NPCs fertig machen merkt man doch, dass zahlenmäßige Überlegenheit trotzdem zählt. Durchaus anschaubar, wenn man es nicht so übertrieben wie bei Sengoku Basara mag, aber auch keine rein historische Erzählung erwartet. Und ja, die männlichen Charaktere sehen alle ziemlich gut aus und einer schwafelt ständig von Liebe - also auch für Frauen ein Grund, mal reinzuschauen, zumindest nach dem Kalkül der Macher ;)

Shonen Hollywood -Holly Stage for 50- ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Makki war drei Tage erkältet – im Showbusiness ist allein das kritisch. Nun muss er sich wieder an die täglichen Auftritte gewöhnen und eine CD ist auch ohne ihn eingespielt worden. Aber so geht das Leben, und die Jungs von Shounen Hollywood geben nach wie vor ihr Bestes.

Review: Die Serie ist so etwas wie die zweite Staffel (nach „Holly Stage for 49“), beginnt aber mit einer neuen Generation Stars und ist damit auch für Einsteiger geeignet. Fühlt sich ein bisschen an wie „Cute High Earth Defense Club Love!“, nur ohne den Witz. Auch hier haben wir fünf Jungs, ein Maskottchen, komische Kostüme und peinliche Vorstellungssprüche. Anders gesagt: Shonen Hollywood ist die genau die "drittklassige Idolgruppe", die im obigen Screenshot gemeint ist. Ich fand es gähnend langweilig. Auch, wie man für die fünf Bishounen, die alle das gleiche Gesicht haben und dafür teilweise zu "niedliche" Stimmen Sympathie empfinden soll, ist mir schleierhaft. Es gibt aber sicher Menschen (Frauen?) die das mögen...

The Testament of Sister New Devil ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Shinmai Maou no Testament

Synopsis: Basaras Vater kündigt ihm aus heiterem Himmel an, noch mal heiraten zu wollen. Dadurch bekommt Basara auf einen Schlag zwei neue Schwestern, Mariya und Mio. Kaum ist sein Vater auf Geschäftsreise aus dem neuen gemeinsamen Haus, eröffnen ihm die zwei allerdings die Wahrheit: Sie sind Dämonen und brauchten nur eine Bleibe. Doch auch Basara hat eine Überraschung für die beiden…

Review: Abgesehen von dem dämlichen englischen Titel (übersetzt mit Google Translate oder was?) könnte die Serie ziemlich gut sein, wenn der elendige Fanservice nicht wäre: Basara überrascht Mio wegen eines kaputten Schlosses auf dem Klo und kriegt eine gescheuert. Paar Tage später im neuen Haus weckt sie ihn leicht bekleidet und reitet auf ihm, ist ihm dann aber böse, als er aus Versehen auf sie fällt. Und ihre Brüste fallen einem ständig ins Auge.
Der Rest ist aber deutlich besser. Die zögerliche Annäherung der neuen Geschwister und die Hintergrundgeschichte des Ganzen legen einen ordentlichen Grundstein für eine Serie, die in Richtung Highschool DxD geht. Der Hauptcharakter ist hier auch kein „normalo, der plötzlich in eine übernatürliche Sache gezogen wird“ sondern wie es scheint sogar stärker als die Dämoninnen (bisher). Kann man sich also angucken, wenn man über die typischen, unnötigen Auswüchse von auf ein männliches Publikum angelegten Anime hinwegsehen kann.

Wake Up, Girl ZOO! ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Der I-1 Park breitet sich immer weiter aus und das letzte Tier im Zoo von Sendai ist elendig krepiert. Direktorin Tange schickt ihren Angestellten Matsuda los, um neue Tiere für den Zoo zu finden. Er wird fündig, und bald kann der Wake Up, Girl Zoo eröffnet werden.

Review: Die zweite Mini-Serie der Season erzählt quasi die Story der "vollwertigen" Serie Wake Up, Girls! nach. Nur, dass die Idols hier alle Tiere sind (na ja, sie stecken in niedlichen Tierkostümen, aber wir wollen mal nicht so sein). Ist also eigentlich nur für Fans gedacht, aber für die ganz unterhaltsam zwischendurch.

World Break: Aria of Curse for a Holy Swordsman ( -> Link zur Serie )
jap. Titel: Seiken Tsukai no World Break

Synopsis: Kaum ist Moroha an der neuen Schule, wo er die mit seinem früheren Leben zusammenhängenden Ancestral Arts lernen soll, läuft ihm auch schon Satsuki über den Weg. In ihrem früheren Leben waren sie Bruder und Schwester, durch eine verbotene Liebe verbunden. Satsuki wirft sich sofort an ihn heran, doch auch Mitschülerin Shizuno scheint in ihm einen alten Bekannten zu sehen.

Review: Akademie für übersinnliche Kräfte, die Dritte. Der Aufhänger ist hier durchaus interessant: Die durch das frühere Leben bedingten magischen Kräfte und das Wiederentdecken alter Erinnerungen passen zusammen. Gerade die Streiterei um Moroha ist aber extrem nervig. Hier die aufdringliche kleine Schwester, dort die selbstbewusste Sexbombe, und natürlich darf schon in der ersten Episode der gemeine Anime-Körbchengrößenvergleich unter Liebes-Rivalinnen nicht fehlen.
Ob man mit der Serie was anfangen kann hängt abgesehen davon wahrscheinlich vor allem damit zusammen, ob man Satsukis hyperaktive Art irgendwie süß oder total nervig findet. Abgesehen von dem unnötigen „Konkurrentin drückt das Gesicht des Kerls in ihren Busen, aber als pervers beschimpft wird natürlich zuerst der Typ“ macht es den Eindruck, als könnte diese Dreiecksdynamik durchaus Spaß machen. Außerdem macht die Serie beim Soundtrack und den Animationen einen ziemlich guten Eindruck.

Yurikuma Arashi ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Nach der Explosion des Planeten Kumalia beginnen die Bären der Erde, Menschen zu fressen. Die Menschen leben in Angst und Schrecken! Nichtsdestotrotz erblüht die Liebe zwischen den beiden Mädchen Kureha und Sumika. Bis sie zwei neue Mitschülerinnen bekommen, die in Wahrheit getarnte Bären sind, ein unsichtbarer Sturm die Lilien der Schule köpft und Sumika verschwindet.

Review: Die Serie scheint ganz massiv Geschmackssache zu sein, aber rechnet bloß nicht damit, dass in Folge 1 irgendetwas einen unmittelbaren Sinn ergibt. Der Macher dieser Serie, Kunihiko Ikuhara, ist am bekanntesten für Revolutionary Girl Utena und das neuere Mawaru Penguindrum. Verglichen hiermit war die Story von Penguindrum aber zunächst glasklar; bei Yurikuma Arashi war ich nach der ersten Episode einfach nur verwirrt und reizüberflutet. Hier würde ich wirklich sagen: Wenn ihr abgedrehte Stories nicht verachtet, riskiert einen Blick, aber es ist nicht für jeden was.

DAISUKI
( -> Link zur Plattform)

Diese Plattform hatte ich im letzten Blog noch nicht. Anders als die anderen Portale hier ist dieses komplett kostenlos, hat dafür aber eine sehr kleine Auswahl. Das Portal ist prinzipiell international, hat aber bei einer der neuen Serien auch deutsche Untertitel in der Auswahl, weshalb diese hier vorgestellt wird.

Ich hatte beim Ausprobieren übrigens gleich ein paar Abspielprobleme mit den Videos...

Kuroko's Basketball Season 3 ( -> Link zur Serie )

Synopsis: Die Spieler der Seirin Oberschule haben es ins Halbfinale des Winter Cups geschafft. Dabei haben sie sogar gegen Teams gewonnen, denen Spieler der sogenannten „Wundergeneration“ angehörten. Doch noch haben sie den Cup nicht in der Tasche…

Review: Auch hier eine einfache Sache: Schaut’s, wenn ihr Fans der Serie seid und Staffel 1 und 2 schon verschlungen habt. Ansonsten könntet ihr jetzt mit Staffel 1 anzufangen, die wird auf der Seite anscheinend gerade nachgereicht (bisher gibt’s nur Folge 1-10 von 26, allerdings auch nur mit englischen Untertiteln). Da ich die Serie bisher nicht verfolgt habe, kann ich euch hier keine Empfehlung geben.


Und das war's auch schon an neuen Serien :) Vielleicht ist ja für euch was Interessantes dabei und ihr entschließt euch, Geld für einen der Services springen zu lassen, statt die Serien "schwarz" zu schauen ;) Und ja, ich weiß, das fordert etwas Überwindung, aber vielleicht ist es euch das ja wert.




Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht