Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




Welcome

 

 

Ein großes Hallo an alle Besucher, Leser, Kommentierer und Abonnenten.

 

Viel Spaß beim Durchlesen- und stöbern :3 

 

Außerdem möchte ich mich für die Hilfe bei der Gestaltung meines Steckbriefes und meines Weblogs bei meinen Süßen FierceDeity_ bedanken <3

Bei Fragen diesbezüglich wendet euch bitte an ihn, ich kann euch da leider nicht weiterhelfen^^°

 

~~~~~~~~

 
1000 Fragen
Bücherregal des Monats
Freitags-Füller
Gemeinsam lesen
Hörbuch-Rezensionen
Lesewoche
Montagsfrage
Neues Lesefutter
Rezensionen (Bücher)
Serienmittwoch
Top Ten Thursday
Virtuadopt Klickeintrag
WritingFriday
Quelle Bild
companion puppy
Schlagworte

Top 15

- Persönliches (300)
- Youtube (231)
- funny (218)
- Video (178)
- Unnützes Wissen (173)
- Animexx (147)
- Meme (140)
- Bildersammlung (101)
- Umfrage (96)
- Adventskalender (62)
- Musik (59)
- Bücher (48)
- Empfehlung (38)
- Videospiele (35)
- Virtuadopt (35)
Weblogs durchsuchen
Top Ten Thursday #23 [Lange Buchtitel]

 

 

 

Link

 

 

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Bücher aus deinem Regal, die einen besonders langen Buchtitel haben"

 

 

Ich glaube, hier werde ich es mal einfach haben :-)

 

01. "Der Schleim-Reiseführer in das Land der Dämonen" von Sho Okagiri, Fuse, Mitz Vah

Das ist der Name einer Mangareihe, hier hab ich den ersten Band gelesen und es war jetzt nicht so meins. Der japanische Originaltitel ist sogar noch länger: "Tenshei Shitara Slimedatta Ken - Mamono no Kuni no Aruki kata"

 

 

02. "Konosuba! God's Blessing On This Wonderful World!" von Masahito Watari und Natsume Akatsuki

Wieder eine Mangareihe, hier habe ich erst den Anime kennengelernt und der Manga gefällt mir genauso gut. Gut, ist auch fast 1:1 das Gleiche. 

Btw, der Name ist ein komischer Mix hier im Deutschen, denn der japanische Titel des Animes ist "Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku o!", was übersetzt etwa "Ein Segen für diese wunderbare Welt!" heißt und in Japan auch einfach mit "Konosuba" abgekürzt wird. Im Deutschen ist der Titel also irgendwie zweimal drin, beim Manga? XD

 

Gilt auch für Nummer 01: Mangas rezensiere ich nicht mehr.

 

 

03. "Grund dafür sind Verzögerungen im Betriebsablauf" von Maria Wiesner

Das Buch hier ist kein Roman oder Sachbuch, sondern eher eine Ansammlung von Erzählungen von Bahnreisenden. Habs mal durchgelesen, ist für mich aber ein Buch, was ich nicht nochmal lesen muss.

 

Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

04. "Die Sonne im Gesicht / Im Herzen die Angst" von Deborah Ellis

Gut, eigentlich sind es zwei Bücher in einem, aber dadurch, dass es ein solcher Doppelband ist, ist der Titel daher auch länger. Nehms aber trotzdem mal mit, da es ja der Titel des Doppelbandes ist.

 

Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

05. "Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag! / Ich muss mit auf Klassenfahrt - meine Tochter kann sonst nicht schlafen!" von Lena Greiner und Carola Padtberg

Hier erzählen Eltern, Kinder, Hebammen, Erzieher usw von den seltsamen Verhaltensmustern von Helikopter-Eltern und wie am Ende eigentlich alle darunter leiden. Auch das hier ist ein Doppelband, aber jedes Buch für sich hat schon einen langen Titel, was den Titel des Doppelbandes damit natürlich extra lang macht.

 

Hier habe ich auf das Verfassen einer Rezension verzichtet.

 

 

06. "Wie ich in High Heels durch die Zeit stolperte" von Mandy Hubbard

Ich kann mich kaum noch an das Buch erinnern, aber ich weiß noch, dass ich es mir damals ausgeliehen habe, eben weil der Titel so lang und seltsam ist.

 

Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

07. "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Das Originaldrehbuch" von J.K. Rowling

Eigentlich wollte ich hier keine Bücher mit Untertiteln nehmen, aber hier ist schon allein der Titel sehr lange. Hab mir das Buch gekauft, nachdem ich den Film gesehen habe.

 

Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

08. "DUCK Typenhandbuch Entenhausener Autos 1937 bis heute" von diversen Zeichnern und Autoren

Das hier ist eine Ansammlung verschiedener Comics aus dem Entenhausener Universum, mit dem Schwerpunkt Auto. War eine tolle Sammlung :-)

 

Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

09. "Mein Blinddarm blieb in Bombay" von diversen Autoren

Wie auch schon andere Bücher hier ist es eine Ansammlung von Geschichten, hier geht es um merkwürdige Reiseberichte, die mal mehr, mal wieder unterhaltsam waren.

 

Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

10. "Dipper and Mabel and the Curse of the Time Pirates Treasure!" von Jeffrey Rowe und Alex Hirsch

Kennt ihr diese Bücher, deren Story nicht von vorne bis hinten durchläuft, sondern wo eine Geschichte anfängt und man den Verlauf selbst entscheidet, weil man immer wieder vor einer Auswahl von möglichen Ausgängen steht? Das Buch hier ist genau das Gleiche.

 

Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

 

Fazit:

Wie bereits erwartet, war die Liste relativ einfach für mich und ich habe dabei gewisse Bücher nicht berücksichtigt. Wie schon bei Buch 7 erwähnt, habe ich auf Bücher verzichtet, die durch "Titel - Untertitel" quasi künstlich verlängert wurden. Außerdem habe ich komplett auf die Bände der Harry Potter und der Game of Thrones Reihen verzichtet. Da sind die Titel auch lange, besonders bei Harry Potter, aber so einfach wollte ich es mir dann doch nicht machen. Es gibt ja noch andere Bücher mit langen Titeln, wie man hier sehen kann. Außerdem wäre mir noch der eine oder andere Buchtitel eingefallen, den ich noch nicht gelesen habe, wie "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand", "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" oder "Das Schicksal ist ein mieser Verräter." 

Allerdings ist das hier mal ein Top Ten Thursday, für den ich mal nicht Google benutzen musste :-)

BINGEWATCH!

Dieses Wetter* ist einfach perfekt, ulm die Watchlist abzuarbeiten. (*jedes Wetter)

 

~

 

Wenn ein Film länger als 120 Min. dauert: "Uff, so lange?"

Wenn eine Serien-Staffel acht Folgen hat: "Perfekt, kann man ja easy am Stück gucken!"

 

~

 

Intro überspringen bei Netflix. Weniger Zeit verschwenden beim Zeitverschwenden.

 

~

 

Wie ich um 19 Uhr mit einer Serie anfange, nach einer halben Stunde aufs Handy gucke und da einfach 1 Uhr nachts steht.

 

~

 

"Und was machst Du so für Sport?"

"Episodischer Staffellauf. Von der Couch ins Bad zur Küche. In den 15 Sekunden zwischen den Folgen einer Serie."

 

 

 

 

 

Quelle:

Häfft Hausaufgabenheft 20/21

Zitat von Alan Rickman

"Geschichten erzählt zu bekommen ist ein menschliches Bedürfnis. Je mehr wir von Idioten regiert werden und keine Kontrolle über unser Schicksal haben, desto wichtiger ist es, dass wir uns gegenseitig Geschichten darüber erzählen, wer wir sind, warum wir sind, wo wir herkommen und was möglich ist" - Alan Rickman (1946-2016).

 

 

 

 

 

Quelle:

Häfft Hausaufgabenheft 20/21

Da war ja der BER mit seinen 14 Jahren sogar schneller ...

Im Jahre 1860 war Großbritannien in freudigem Aufruhr, da die Arbeiten zum allgemeingültigen Wörterbuch "Oxford English Dictionary" beginnen sollten. Satte 19 Jahre vergingen, ehe die Arbeiten wirklich starteten. Wiederum fünf Jahre später war die Redaktion 1884 "schon" beim Wort "Ant" angekommen. Es sollte bis 1928 dauern, bis das Wörterbuch endlich erschien. Zu diesem Zeitpunkt war es bereits veraltet ...

 

 

 

Ja, das klingt wirklich nach dem BER. Erst braucht man lange, bis das Ding steht. Und kaum steht das Ding, ist es auch schon (teilweise) veraltet.

 

 

 

 

Quelle:

Häfft Hausaufgabenheft 20/21

Serienmittwoch #53

 

 

 

 

 

Link

 

 

Die beste Ermittler-/Polizei-Serie? (Frage von Aequitas)

 

Um ehrlich zu sein, so viele Ermittler- oder Polizeiserien habe ich jetzt nicht geguckt, aber ich zähle mal auf, von welcher ich eine oder wenige Folgen mindestens gesehen habe und die mir so gefallen haben:

 

- Lucifer

- Monk

- Columbo

- Psych

- Psycho Pass

- Death Note 

 

 

Was guckt ihr gerade?

 

Derzeit gucke ich ehrlich gesagt kaum Serien und dafür wieder vermehrt Youtube. Ich zähle es mal trotzdem hier mal alles auf :-)

 

- Pokémon Staffel 21, Folge 19

Eigentlich ist das hier ein Re-Watch, allerdings hatte Netflix damals, als ich die Sonne/Mond Staffeln geguckt habe, noch nicht alle Folgen. Das haben sie dann später nachgeholt und dann habe ich sie wieder angefangen. 

 

- THE MEDIUM - Let's Play von Gronkh, Folge 13

Ist schon länger her, dass ich mir ein LP von Gronkh angesehen habe. Das Spiel ist schon ziemlich interessant, aber selbst spielen würde ich es nicht. Wenn ich damit durch bin, will ich mir dann auch noch irgendwann das LP von Pandorya dazu ansehen.

 

- GTA ROLEPLAY - Let's Play/Roleplay von Pandorya, Folge 26

Hier pausiere ich schon länger, was einfach daran liegt, dass die Folgen hier so lang sind. Allerdings will ich hier mal wieder weitergucken, wenn ich mit den kürzeren LP-Reihen, die ich mir vorgenommen habe, durch bin.

Gemeinsam lesen #164

 

 

Link

 

 

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Momentan lese ich immer noch das Buch "Die Ermordung des Commendatore II" von Haruki Murakami. Dort bin ich auf Seite 68.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Das war im Jahr zuvor", sagte Menshiki.

 

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

Bisher gefällt mir das Buch besser, als es der Vorgänger damals getan hat. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich in der Zwischenzeit ein wenig älter geworden bin und mich nicht mehr so gegen den Schreibstil in den Büchern wehre. Aber was es auch ist, ich hatte beim Lesen jetzt viel mehr Spaß. Dass ich allerdings nicht so weit vorankam, lag daran, dass ich bis Montag, also gestern an einer Geschichte geschrieben habe.  

 

4. Befinden sich auf deinem Blog reine Buchbesprechungen oder hast du noch andere Themen die dich interessieren? ( Mel.E)

Hier muss ich unterscheiden zwischen meinem Blog auf Animexx und meinem Bücherblog. Auf meinem Blog auf Animexx poste ich alles, was mir einfällt, was ich so interessantes finde und mit andern teilen möchte, Animexx-bezogenes usw. Auf meinem Bücherblog geht es zu 90% um Bücher, aber ich mache auch noch andere Dinge wie eben den Serienmittwoch, en Freitags-Füller oder auch die 1000 Fragen, die ich noch nicht durch habe. Aber so wirklich schneide ich damit kein anderes Thema an, also würde ich sagen, es ist zu 90% Bücherblog mit ab und zu anderen Themen, die aber nicht tiefer angeschnitten werden.

 

 

Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)

Schreibplan Juni

Ich bin jetzt seit 3-4 Wochen in einer professionell begleiteten Diät und habe nach meinem ersten Schreibabend mit Mentas in der ersten Phase, der Fasten-Phase gemerkt: Ui, so viel auf einmal kann ich gar nicht schreiben, wenn ich davor meine letzte Mahlzeit eingenommen habe. Jetzt muss ich ein wenig umstruktrieren und den Tag umbauen, um auch neue Gewohnheiten wie regelmäßiges Spazierengehen einzubauen. Die meiste Zeit beschränke ich die Schreibzeit auf eine Stunde am Tag, außer, ich fühle mich sicher und weiß: Ok, ich kann noch länger. Das muss sich erstmal einpendeln und ich mich auf die neue Situation einstellen. Ganz aufs Schreiben verzichten kann und möchte ich jedoch nicht.

 

 

Das hier habe ich mir für den Juni vorgenommen:

 

- Shuffle Prolog - erledigt

- Shuffle Kapitel 1 - erledigt

- Shuffle Kapitel 2 - erledigt

- Shuffle Kapitel 3 - erledigt

- Shuffle Epilog - erledigt

 

 

 

 

Ja, diesen Monat möchte ich mich mehr auf das MSP-Shuffle konzentrieren und ich hab schon eine Idee, wie ich das Shuffle am besten umsetzen möchte. Denke, dabei werde ich sehr viel Spaß haben :3

Joah und der Rest wird mit offenen #WritingFriday Prompts gefüllt. 

Die Nase isst mit!

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Geruch einer Mahlzeit ihre wichtigste Eigenschaft ist. Kein Wunder: Menschen können bis zu 20.000 verschiedene Geruchsqualitäten wahrnehmen, die dann auch die Lust aufs Essen steuern. Da stinken Eigenschaften wie Geschmack und Aussehen des Essens ganz schön ab.

 

 

Bei mir funktioniert das zum Glück anders xD

Meine Nase ist oft zu, wegen Allergie, Erkältungen oder ihr einfach danach ist, aber meinen Geschmackssinn beeinträchtigt hat das noch nie. Daher sind für mich Geschmack und Aussehen des Essens eher wichtiger 😅

 

 

 

 

 

 

 

Quelle:

Häfft Hausaufgabenheft 20/21

Montagsfrage #185 - Bilder oder Stimmen beim Lesen?

 

 

Link

 

 

Hört ihr Stimmen oder seht ihr Bilder beim Lesen? (Nerd mit Nadel)

 

Das mag jetzt für einen oder anderen seltsam klingen, aber die kurze Antwort lautet: Nein. 

 

Hier die lange Antwort:

Beim Lesen höre ich keine Stimmen, es sei denn, ich "lese" den Text in meinen Gedanken laut vor, dann höre ich meine eigene Stimme, die den Text in meinem Kopf vorliest, allerdings fühlt sich das komisch an und ich brauche auch ziemlich lange. Kennt ihr das, wenn ihr ein Wort zu oft aussprecht, dass es sich dann merkwürdig anhört? So fühlt es sich dann für mich an, das kommt aber nur sehr selten vor und auch nur, wenn ich es darauf anlege. Ansonsten ist es beim Lesen ziemlich still in meinem Kopf und das find ich gut. Es könnte aber auch daran liegen, dass ich beim Lesen lieber Außengeräusche habe wie Naturgeräusche wenn ich auf dem Balkon sitze, ASMR über Kopfhörer oder andere Menschen, solange sie nicht zu laut sind, im Hintergrund. 

 

Bilder beim Lesen habe ich auch keine, nur ganz selten und dann sind es nur unbewegliche Standbilder. Außerdem erfinde ich dort kaum irgendwelche Dinge, die ich nicht kenne, sondern benutze dafür Orte, Dinge und Personen, die ich bereits kenne. Als Beispiel, Harry Potter, das Haus der Dursleys, ich hatte keine Ahnung, wie es aussehen sollte. Also hatte ich stets, wenn es grad ne Dursley-Szene gab, immer das Bild der Mutter des Exfreunds meiner Mutter im Kopf. Wir waren dort oft und ich habe angenehme Erinnerungen an dieses Haus, allerdings hat es für von der Optik her immer ziemlich gut gepasst. Danach, als ich die Filme kannte, habe ich an die Filme gedacht. Ansonsten passiert es wirklich sehr selten, dass ich ein Bild dazu habe. Aber mich stört es auch nicht, ich "sehe" die Geschichten auch irgendein Kopfkino. Vom Lesen hat es mich jedenfalls noch nie abgehalten. Hat aber auch den Vorteil, dass ich nur sehr selten enttäuscht darüber bin, dass ein Charakter im Film vom Aussehen her dann nicht meinem Headcanon entspricht ;-)

Es ist dann auch nicht das Aussehen, das ich dann da wieder erkenne, sondern den Charakter anhand von dem, was er sagt, wie er sich verhält usw.

 

Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)

Rio de Janeiro

Rio de Janeiro bedeutet übersetzt "Fluss des Januars". Wer nun allerdings glaubt, dass der Name der brasilianischen Metropole auf einen reißenden Fluss zurückgeht, irrt sich gewaltig. Tatsächlich gibt es in Rio nur 200 kleine Flüsse und Bächlein, aber keinen einzigen großen. Der Name der Stadt hat seinen Ursprung in einer historischen Fehleinschätzung. Als die Portugiesen in die Bucht von Rio segelten. hielten sie deren Mündung für einen riesigen Fluss.

 

 

 

 

 

Quelle:

Häfft Hausaufgabenheft 20/21

Dein Spirit Animal 2021

Erster Buchstabe deines Vornamens:

 

 

 

A = Alpaca N = Nasenbär
B = Blindschleihce O = Otter 
C = Corgi P = Papagei
D = Nacktmull Q = Kuh
E = Meerschweinchen R = Serval
F = Fledermaus S = Dikdik
G = Rauhhaardackel T = Wombat
H = Schneeeule U = Beutelratte
I = Faultier U = Plumplori
J = Zwergkaninchen Q = Wolfshund
K = Killerwal X = Riesenassel
L = Kaiserschnurrbarttamarin Y = Chinchilla
M = Springmaus Z = Klapperstorch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also meins ist das Dikdik :-)

Hab noch eins in echt gesehen, aber die sehen schon niedlich aus.

 

 

 

 

 

 

Und, welches ist es bei euch?

 

 

Quelle:

Häfft Hausaufgabenheft 20/21

zoovienna.at

Top Ten Thursday #22 [Gemeinsame Orte]

 

 

 

Link

 

 

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Bücher, die an Orten spielen, an denen du selbst schon gewesen bist (inspiriert von Steffis Lesezauber) "

 

 

Zu meinem Glück sieht man es mit dem Ort nicht so eng, so dass anscheinend auch das Land selbst zählt, selbst wenn man an dem Ort direkt nicht war. Denn sonst hätte ich wieder ein Problem XD

 

 

01. Sisi (hier ist mir der genaue Name nicht bekannt und ich kann auch grad nicht nachsehen)

 

Leider kenne ich nicht mehr den genauen Titel des Buches, oder den Namen des Autoren. Es ist auch ein sehr altes Buch und möglicherweise fehlt der Schutzumschlag, weshalb ich das Buch nicht bei Google finde. Jedenfalls geht es um die Geschichte der österreichischen Kaiserin Sissi und spielt viel in Österreich, Wien. Dort hatte ich mit meiner Real-Abschlussklasse die Abschlussfahrt. Aber ich war auch so schon öfters in Österreich, ist ja direkt neben Bayern.

 

 

02. "2" von Hideo Yokohama

 

Das Buch hier spielt in Japan, ich vermute mal Tokio, allerdings ist die Präfektur, die erwähnt wird, fiktiv. Gehe aber einfach mal davon aus. Dort waren wir vor zwei Jahren im Urlaub und da würde ich gerne mal wieder hin.

 

Zu "2" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

03. "Töchter der Sünde" von Iny Lorentz

 

Zum größten Teil spielt das Buch in Italien, Rom, dort war ich bisher leider noch nicht, will es aber noch nachholen. In Italien war ich allerdings schon. Der andere Teil spielt dagegen in Bayern, genauer gesagt in der Oberpfalz, aber in dem Teil von Bayern bin ich noch nie gewesen, außer zum Durchfahren. Aber da ich aus Bayern komme, nehme ich den Bayernteil mit.

 

Zu "Töchter der Sünde" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

04. "Mein Schulgeist Hanako #1" von Aidalro

 

Es wird kein genauer Ort angegeben, aber dieser Manga spielt eindeutig an einer japanischen Schule. Und ja, wie gesagt, in Japan war ich mal im Urlaub.

 

Zu "Mein Schulgeist Hanako #1" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

05. "Far Cry 5 - Vergebung" von Urbain Waite

 

Das Buch hier spielt wie auch der fünfte Teil der Videospielreihe in den USA, Montana. In Montana selbst war ich zwar noch nie, aber in anderen Teilen der USA, daher zähle ich das jetzt einfach mal mit. Und die USA ist echt riesig. Dort habe ich mehrfach mit meinem Freund den gemeinsamen Urlaub verbracht.

 

Zu "Far Cry 5 - Vergebung" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

06. "Stille Post in Kleinöd" von Gerwens & Schröger

 

Auch dieser Roman spielt in Bayern, genauer gesagt in Niederbayern. Noch eine Ecke, in der ich bisher noch nie wirklich unterwegs war. Aber Bayern ist Bayern, daher noch ein Buch, das ich hier mit aufzählen kann. Kleinöd ist dagegen ein fiktiver Ort.

 

Zu "Stille Post in Kleinöd" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

07. "Guglhupfgeschwader" von Rita Falk

 

Noch ein weiterer fiktiver Ort in Bayern, dieses Mal ist es der Ort Niederkaltenkirchen. Dieser Ort basiert jedoch auf dem real existierenden Markt Frontenhausen und das liegt ebenfalls in Niederbayern. Irgendwann will ich mir den Ort mal ansehen, vor allem den Kreisel ;-)

 

Zu "Guglhupfgeschwader" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

08. "Chatroom-Falle" von Helen Vreeswijk

 

Mit diesem Buch landen wir in der Niederlande, dort war ich auch mal mit meinem Freund, glaub, 2013, bin mir aber grad nicht so ganz sicher. Soweit ich weiß, wird der Ortsname nicht genau genannt, in welchem der Roman spielt, aber das ist jetzt auch nicht so wichtig.

 

Zu "Chatroom-Falle" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

 

09. "Betthupferl" von Heidi Hohner

 

Dieses Buch führt uns auf die Fraueninsel auf/im Chiemsee, dort war ich mal mit meiner Mutter bei einem Tagesausflug. War ganz schön, nur leider kann ich an nicht mehr viel davon erinnern. Schade eigentlich.

 

Zu "Betthupferl" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

10. "Voll streng, Frau Freitag" von Frau Freitag

 

Das letzte Buch nimmt uns mit nach Berlin bin, in die Hauptstadt unseres Landes. Dort war ich auch mal, vor über 10 Jahren, war ziemlich interessant und vielleicht fahre ich da mal wieder hin. Aber nur zum Urlaub machen.

 

Zu "Voll streng, Frau Freitag" habe ich bereits eine Rezension geschrieben.

 

 

Fazit:

So ganz einfach hat es mir meine Bücherliste nicht gemacht, da ich viele Bücher habe, wo entweder der Ort nicht definiert ist oder komplett fiktiv, meistens war das bei Fantasy oder Slice-of-Life Romanen der Fall. Aber zum Glück habe ich auch oft Bücher gelesen, die in Bayern spielen, da hatte ich quasi Heimvorteil. Allerdings hab ich mich nur für einen Roman der Eberhofer-Reihe entschieden, denn sonst wäre die ganze Liste voll mit denen gewesen und das wäre ja auch irgendwo doof.


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...110] [111...113]
/ 113