Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




Dinge die ich genannt werde...

Autor:  Xesterkun

Heyho! 

Hier ein paar Wörter die ich seit April 2020 genannt werde, wenn ich meine Kundschaft bitte doch ihren Mund/Nasen-Schutz aufzusetzen:

 

Idiot

Angsthase

Arschloch

Abschaum

Fettsack

Mörder (weil sie ja ersticken wenn sie die Maske 5 Minuten lang tragen müssen)

Kommunist (-enschwein, etc)

Kapitalist (-enschwein, -ensklave, etc)

Rassist

Sexist

Schildbürger

Merkels Schuhlecker

Unterstützer der deutschen Diktatur

Chinas Sklave

 

Ja, manche davon sogar zusammen in einen Satz. Was bei der Kombo Kommunist/Kapitalist immer lustig ist.

 


 

LEGS > everything else blub, shitpost? possibly

Autor:  Xesterkun

 

Alle reden immer nur darüber wie Frauen einen geilen Hintern oder große Brüste haben müssen.

Ich bin dafür das wir uns alle mehr auf Beine konzentrieren sollten. 

Und dieses Video ist perfekt Werbung dafür zu machen... auch wenn es mehr um Thigh Highs geht.

 

Anime Sommer 2018 - Meine Ersteindrücke 2018, Anime, blub, Ersteindrücke, Sommer

Autor:  Xesterkun
Musik zum anhören während ihr lest... einfach weil ich Musik teilen will.

Yuru Camp OST
Undead Lullaby - JT Music
BEEP BEEP - umbysworld
Black Lily - Ken Ashcorp




Heyho! Ich hoffe ihr habt alle Zeit denn wir haben einiges an neuen Anime. Wie immer lest ihr somit hier was MEINE Ersteindrücke der neuen Anime sind. Eindrücke sind auch etwas was sich durchaus 2-3 Folgen später ändern kann. Also ja am besten schaut ihr selbst mal rein.
Und am Ende schreibe ich das nur damit mir keiner Vorwürfe macht ich würde ihnen Mist empfehlen.
HIER habt ihr dann auch ein komplette Liste aller Anime die diesen Sommer erscheinen. Die Liste ist auf englisch, aber ich denke mal das die meisten damit kein Problem haben sollten.

Spoiler


Island

Unser Setting ist eine Insel die keine Fremdlinge mag, obwohl die Bewohner ungewöhnlich nett für so eine Einstellung sind. Jedenfalls ist unser vermeintlicher Protagonist jemand der auf diese Insel angespült wurde und sich an nichts erinnert außer das er aus der Zukunft kommt, jemanden retten/finden und jemand anderes töten muss. Jedenfalls trifft er ein singendes Mädchen welches er bei Namen ansprechen kann obwohl sie sich nie getroffen haben und genau hier erinnert er sich an seinen Namen. Dieses Mädchen ist auch eine Zeitreisende. Jedenfalls treffen wir auch noch eine Miko-Loli, die Prota töten will aber kein Blut sehen kann und die Tochter des Bürgermeisters der Insel.
Ich ... weiß echt nicht was ich hiervon halten soll. Einerseits mag ich die Zeitreisen-Thematik andererseits ist das Pacing hier voll fürn Arsch. Vielleicht ist dies nur für diese erste Episode so um uns alle "wichtigen" Charaktere zu zeigen aber es wirkt zumindest bei mir nicht.

6/10, hmm die Mädchen sind extrem süß und ich glaube als ein anderes Medium würde das hier alles besser funktionieren. Erinnert auch ein ganz klein wenig an Higurashi/Uminekos Anfang.



Yume Oukoku to Nemureru 100-nin no Oiji-sama

Vielleicht bin das nur ich aber das Opening ist extrem langweilig. Jedenfalls haben wir hier eine Show mit einigen Bishonen die wohl einfach nur hübsch aussehen und nicht mehr. Wobei dies natürlich auch nur ich sein könnte der hier seine Vorurteile an einer Show auslässt die nichts dafür kann.
Nun wir haben eine junge Dame die in eine andere Welt (das Land der Träume) gerufen wird und von einem "Kuscheltier" geweckt wird welches sich Navi (sehr kreativ) nennt und als Butler dienen wird. Nun unsere Helding hat die Aufgabe Prinzen (ja mehrere) aus ihren ewigen Schlaf zu erwecken. Diese Prinzen sind in Ringen gebunden.
Ist das ein Gacha-Game? Es fühlt sich an wie eins...

3/10, weiß nicht ob Gacha-Games das Potenzial besitzen einen guten Anime abzugeben... Auch ist die Story bzw das Setting ziemlich 0815 und langweilig.



Aru Zombie Shoujo no Sainan

Die erster Folge ist knapp 1h20m lang weshalb man durchaus ein wenig Zeit verschwenden kann, denn die ersten 8-9 Minuten zeigen nur wie ein paar "Studenten" in ein Lager einbrechen, einen Sarg öffnen und nach einem Schatz suchen, den sie nicht finden. Nunja diese Studenten gehören einem Occult-Club an und scheinen dumm wie Bohnenstroh zu sein, so wie sie sich während des Einbruchs verhalten haben.
Nunja in diesem Sarg war aufjedenfall die Mumie einer ehemaligen Adligen und neben diesen Sarg eine Kiste mit ihrer Maid. Jedenfalls hatte eine der Studenten einen Kristall/Edelstein von der Adligen entnommen was wohl dazu führte das die Maid und die Adlige erwachen. Nicht nur das sie jetzt nicht mehr Beef Jerky aussehen, sie scheinen auch übernatürliche Kräfte zu besitzen. So haben sie mal ganz schnell die Sprache gemeistert und einen alten Mann mit nur einem kleinem Schubser den Schädel gespalten.

Muss schon sagen es ist ein wenig blutig. Wir sehen immerhin Gehirnmasse rumfliegen und wie Arme herausgerissen werden. Finde ich schon ein wenig extrem, aber passt.
Ist aber vielleicht besser wenn Hundeliebhaber sich das hier nicht anschauen, ist zwar nur ein Szene aber selbst mir als Hundehasser wurde hier mulmig.
Also ja es ist sehr blutig, also nur ansehen wenn ihr sinnlose Gewalt und Blut vertragen könnt. Ist zwar nicht so schlimm wie in "Elfen Lied" aber verdammt nah dran.

7/10, ich habe keine Ahnung was sie nach Folge 1 noch zeigen wollen. Als alleinstehender Film hätte dies durchaus ausgereicht, falls überhaupt noch eine Folge kommt... wäre nicht das erste mal das etwas als Folge1 angepriesen wird es aber nichts weiter kommt.



Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu

Isekai, Isekai wo man hinsieht gibt es Isekai-Serien sei es Mangas, Light Novels oder eben wie hier Anime. Ich habe es schon ein wenig satt. Besonders wenn es so ein Setting ist von wegen, "hey ein Spiel das ich gerne spiele, UPS ich bin auf einmal im Spiel und total OP". Das ist übrigens gegensätzlich geschrieben zu dem was ich täglich an Manga und sonstigem lese/schaue...
Hier in diesem Fall ist unser Opfer des Isekai-Szenarios sogar der Dämonenlord. Und wenn ich das Opening richtig interpretieren kann, gibt es mal wieder mehr weibliche Charaktere als alles andere damit man auch ja jeden noch so notgeilen Jungen (oder Mädchen) abgreifen kann.
Nunja unser Prota wird jedenfalls in die Spielwelt gerufen durch einen Summon von einer Elfe deren Vorzüge vom ersten Moment klar sind (und an die wir auch dauernd erinnert werden) und einer Pantheria (Tierohren wisst schon Katzenohren usw). Dieser Summon fällt teilweise fehl weil anstatt das der Prota versklavt wird sind es nun die beiden Mädchen mit einem Sklavenhalsband.

5/10, hmnya Hikikomori der mit einem mal von hübschen Frauen nur so umgeben ist, klingt wie Self-Insert... Zumindest schöne Grafik haben wir hier.


Ongaku Shoujo

yay... 3D-Modelle die zu einem Song auf einer Bühne tanzen... habe ich ja noch nie gesehen.
HAHAHAHAHA Luftfahrt XXDDD Oh Gott, bitte sag mir das unser zukünftiges Idol eine deutsche ist! XDD Oh Gott Luftfahrt, fuck me.
Es sind die kleinen Dinge an die man sich erfreuen sollte.
Wie dem auch sei, wir haben hier ein Idol-Gruppe die anscheinend nicht sehr beliebt ist. Es aber mit einer neuen die wohl ein Super-Idol sein wird es bis ganz nach oben schaffen werden... meh alles schon gehabt und tausendmal besser gesehen. Wobei so unbeliebt können sie ja nicht sein wenn 28 reguläre Fans haben... 28 Fans bei einer Idol-Gruppe von 11 Mädchen...
Unsere Neue (16 Jahre alt) erscheint mir auch ziemlich Hirntod zu sein. Immerhin rennt sie einfach so hin und her auf einem Flughafen in einem LAND in dem sie noch nie war und läuft einem Fremden hinterher. Übrigens ihre Eltern sind nicht besser...
Keine Ahnung wer sich die Choerographie ausgedacht hat für den Auftritt bei der zehnten Minute, aber sie passte absolut nicht zu der Musik, aber hey ich bin nur ein Konsumer und könnte es nicht besser.

3/10, langweilige Mädchen und zuviele Charaktere. 0815 Musik und das Idol-Thema ist ausgelutscht und ausgekaut wie sonst nichts.



Senjuushi

Willkommen in einer Welt nach einem atomaren Krieg, THANKS TRUMP!!!
Die Hälfte der Menschheit ist nach diesem Krieg hops gegangen und die gesamte Weltwirtschaft ist zu Grunde gegangen. Aus Angst vor sich selber haben alle Menschen ihre Waffen eine Welt-Organisation gegeben die dadurch einfach nur despotisch wurde. Und mit dem Ende des Krieges kam auch das Ende von Freiheit und Frieden wird durch Waffengewalt gewahrt. Doch gibt es Individuen die sich mit Musketen ausrüsten um gegen das Welt-Imperium anzugehen.... Okay Musketen? Ernsthaft?
Und unser erster Charakter nennt sich auch schon Napoleon! FUCK OFF!!
Okay, unsere Musketiere scheinen die Musketen selber zu sein. Damit kann ich leben.

6/10, ich mag die Idee, das Waffen selber zu Personen werden. Was ich nicht mag ist die Umsetzung.



Hanebado

Ich "liebe" es wenn eine Show mit den Text "6 Monate vorher" beginnt. ES GIBT KEIN VORHER DA WIR NOCH NICHTS GESEHEN HABEN!!! Würde es nach der Szene eine "6 Monate später" geben hätte ich damit absolut kein Problem.
Egal, hier geht es um Badminton. Wisst schon das wo ihr mit einem Tennisschläger einen Federball hin und her haut (sehr vereinfachte Darstellung). Was aus diesem Anime einen Sport-Anime macht.
Wow! Es ist extrem gut gezeichnet und hat mir einen kleinen Haikyuu-Flashback gegeben, also von der Grafik und den Details her.
Wir haben hier jedenfalls einen Badminton-Club der unter einer Tyrannin (harte Arbeit siegt über Talent) leidet die einfach nur ihr Team verbessern will, was natürlich mit ihrer Methode mehr abschreckt als alles andere. Immerhin wollen sich keinen neuen Schüler einschreiben und die noch bestehenden Mitglieder überlegen alle aufzuhören.
Nun zu ihrem Kontrast haben wir ein Naturtalent das wohl nichts mehr mit Badminton zu tun haben will.
Wie es nun einmal so in solchen Sport-Anime ist wird zum "erneuten" Showdown der beiden kommen.

8/10, ich habe mich vom ersten Moment an in die Grafik verliebt und es hat dieses Sport-Anime Gefühl (was auch das Opening so schön vermittelt). Schade das es ein Sport wie Badminton ist und nicht zb Tischtennis (was auch nicht besser ist aber ich mag TT lieber). ABER Badminton ist nicht so ausgelaugt wie eben zb TT.




Harukana Receive

Und schon kommen wir von einem guten Sport-Anime zu einem nicht so guten...
Nun dieser Sport hier ist Beach Volleyball... nun ihr könnt euch wohl denken worin hier meine größte Kritik stecken wird. Zuallererst, es ist die Frauen-Version was bedeutet das alle Damen so knapp wie möglich angezogen sind und die Kamera öfter seinen Fokus auf Brüste und Hintern hat.
Dann dieser Zeichenstil, der passt mehr zu einem Moe-Blob statt zu einem Sport Anime. OH! Vielleicht ist es auch nur ein Moeblob und der Sport hier ist bloß Mittel zum Zweck hmhm das muss es sein. ... Schade das ich mich geirrt habe, es wird hier versucht einen Sport-Anime zu verkaufen, mit allem was dazu gehört, einem Match und dem dazugehörigen Drama.

5/10, weniger Fanservice und mehr Sport bitte. DANKE!!



Chio-chan no Tsuugakuro

Hier haben wir eine Highschool-Schülerin die zu spät zur Schule kommt, dank ihres Zocker-daseins. Und was macht man da? Natürlich man nimmt eine Abkürzung über Dächer und schmale Wege ala Assassins´s Creed. *hust* Gamer *hust*
Hmmnya ist eine Comedy-Serie. In der unsere Protagonistion Chio-chan aus täglichen Problemen/Dingen ein Riesending macht. Wie zb über Dächer zu laufen um eine Baustelle zu umgehen oder sich in ihrer Fantasie zu verlieren. Oh und sie hasst es nicht mehr als herauszustechen... ja deswegen rennt sie über Dächer und alles.
Und meine Lieblingsszene aus der ersten Folge ist wohl wenn eine Klassenkameradin zu winkt aber sie nicht sicher ob sie gemeint ist XD Oh Gott das ist mir so was von schon passiert und immer voll peinlich weil ich immer falsch reagiere.

7/10, ich war gut unterhalten und mehr verlange ich nicht von einer Comedy-Serie.



Asobi Asobase

Uuugh ich will nicht...
Slapstick Comedy und ja mehr braucht man eigentlich nicht zu wissen. Ich meine wir haben einen Charakter die kein Spaß verträgt, eine Amerikanerin die kein Wort englisch spricht und unsere typische Idiotin.

3/10, COMEDY~



Hyakuren no Haou to Seiyaku no Valkyria

Ein neuer Anime, ein neuer Isekai~
Urgh und unser Held durfte sein Smartphone in die andere Welt mitnehmen. Natürlich samt Internet-Funktion und allem was dazu gehört, was ihn automatisch GODLIKE macht in einer Fantasy-Welt die wohl in einem Zeitalter des antiken Griechenlands stecken geblieben ist.
Aber gut wir folgen unserem Helden wie er mit der Phalanx-Fomation seine Armee zum Sieg führt. Dazu erhalten wir noch seine Hintergründe, zb das er jetzt seit 2 Jahren in dieser Welt ist und einen sogenannten Wolfs-Clan anführt. Weiter erhalten wir einen Eindruck davon was die Supermenschen, hier Einherjar genannt, so drauf haben. Ich finde es ja ein wenig störend das sie uns nicht den ANFANG seiner Geschichte nicht zeigen sondern direkt hier einsteigen. Nun wie dem auch sei, er besiegt den feindlichen Anführer und macht sie zu seiner kleinen Schwester(?). Das scheint wohl so ein Vassallen-Rang zu sein wenn ich mich nicht täusche. Es gibt auch noch den Rang Kind, Kinder müssen ihn Vater nennen. Nun ist wohl nur eine Entschuldigung so oft wie möglich Onii-chan in die Serie einzubauen.

Nun sein Smartphone scheint eine Verbindung zu seiner Welt aufbauen zu können wenn er vor einer Art Spiegel steht? Schätze mal es war dieser Spiegel der ihn in diese Welt geholt hatte. Zumindest kann er so mit seiner Freundin telefonieren.
HEY wie sich rausstellt ist er in keiner anderen Welt sondern bloß an einem unentdecken Ort auf der Erde... fuck off.

5/10, eine andere Welt als Setting würde mehr Sinn ergeben. Es hilft auch nicht das alle anderen wichtigen Charaktere, abgesehen von Prota, sexy Mädchen/Frauen sind.




Jashin-chan Dropkick

Hasst ihr es nicht auch wenn wenn man einfach die gesamte Charakter-Einführung komplett überspringt und mit einem mal 5 Charaktere hat deren Namen man weder kennt noch was deren Beziehung zueinander ist? Hmnya das haben wir hier.
So wie ich es verstanden habe ist die Tussi mit der Schlangenhälfte ein Teufel die von einer Goth in unsere Welt gerufen wurde und jetzt versucht diese Goth zu töten damit die Teufelin zurück in die Hölle kann. Nunja unser Goth scheint eine Liebhaberin von Gewalt, Blut und Eingeweiden zu sein denn sie hat keine Probleme damit unsere Teufelin zu zerteilen und zu essen. Klingt zwar recht brutal ist es aber nicht wirklich.

2/10, Comedy die am Ende immer den selben Gag hat.




Angolmois - Genkou Kassenki

Zuallererst: FUCK DIESEN FILTER!!!
So und nun da das raus ist kann ich weitermachen.

Wir folgen wohl höchstwahrscheinlich der Geschichte eines ehemaligen Gefolgsmann des Kamakura-Shogunats, also spielt dieser Anime zwischen 1192 und 1333 oder kurz danach. Jedenfalls ist unser Protagonist ein Verstoßener und landet auf Tsushima. Wo Verstoßene willkommen geheißen werden um gegen die Mongolen zu kämpfen. Ihr wisst ja sicherlich das selbst Japan damals nicht vor den Mongolen sicher war. Ich nehme also da jetzt mal an das dies ein etwas historischer Anime sein wird oder zumindest wir er sich stark an der Geschichte anlehnen.
Während unsere Heldengruppe nun so in Gefangenschaft eine Nacht verbringt ist eine kleine Einheit von Feinden an Land gekommen um die örtliche Prinzessin zu entführen. Prota-san hat Blut geleckt und zeigt was ein ehemaliger General des Kamakura-Shogunats so drauf hat und verjagt die Entführer.
Am Morgen danach beginnt die mongolische Flotte ihren Weg nach Tsushima.

7/10, ein Punkt Abzug wegen dieses elenden Filters! Der tut einfach nur den Augen weh.




Lord of Vermilion - Guren no Ou

Ich "liebe" Anfänge in dem uns Kämpfe gezeigt werden in dem Charaktere draufgehen die ich nicht kenne und keine Verbindung zu habe damit ich ja nicht weiß was das nun für eine Bedeutung hat das die jetzt verloren/gewonnen haben...
Nein im Ernst, wir haben hier knapp 20 Charaktere die sich alle irgendwelche One-Liner an den Kopf werfen und dabei sich irgendwelcher Kräfte bedienen (die alle die Farbe Rot haben) um ihre Widersacher zu besiegen. Die scheinen sich auch alle zu kennen. Zu schade das ich es nicht tue und es mir somit so etwas von egal ist. Die Attacken und die Kämpfe selber sind auch nicht einmal besonders aufregend. Hey ich greif an du bist getroffen HAHA du aber auch! Oh nein jetzt sind wir beide draufgegangen. ... Das ist einfach so total dumm.
Und warum sollte ich mich jetzt nach diesem Anfang noch für die Charaktere interessieren wenn ich weiß das die am Ende alle draufgehen? Nein danke.

Weiß auch nicht was es hier über den Anime und den vermeintlichen Prota aussagt wenn man einfach nur Shakespeare einwirft ohne zu wissen was die Zitate bedeuten...
Nun jedenfalls ist Prota-kun ein Student (vermute ich mal stark) und als er sich auf dem Campus mit einem Freund unterhält wird die gesamte Gegend von einem Ton heimgesucht die alle außer ihn bewusstlos machen, dann taucht ein roter Nebel auf der Menschen verschwinden lässt? Was?
Nun dann lernen wir eine mysteriöse Frau namens Dux kennen die auch Shakespeare zitiert und unser Prota wacht in einem Krankenbett auf, 5 Monate später. Jedenfalls ist in der Zeit in der alle Ohmächtig waren Tokyo von einer riesigen Pflanze überwuchert und der rote Nebel hat sich noch nicht verzogen. Schließlich lernen wir einen Reporter kennen der nicht ganz dicht im Kopf ist wenn er fragt: "Warum warst du länger als alle anderen im Koma?" Ich meine ernsthaft? Glaube kaum das jemand etwas für die Länge seines Komas kann oder? Aber bin vlt nur etwas kleinlich. Nun am Ende kämpft Prota-kun gegen ein Monster und dies scheint eine Macht in ihn zu erwecken...

3/10, absolut nicht mehr sehenswert nach den ersten 5 Minuten da das Ende schon gespoilert wurde. Also ja am besten die ersten 5 Minuten überspringen wenn ihr der Show eine Chance geben wollt... oh wenn ihr das hier gelesen habt seid ihr ja schon von mir gespoilert... hmm



Shichisei no Subaru

Urgh, hässliche CGI von einem Drachen ist was man uns zuerst zeigt? Na super... UND SCHON SPRINGEN WIR ZU EINEM FRIEDLICHE DORF? WTF!!!! Was war der Sinn der ersten 15 Sekunden?! Ich habe es jetzt schon satt.
Nun wir sind in einer MMO-Welt. Ein MMO mit einer Perma-Death-Funktion, SAO much? Nein denn hier kann man sich einfach nicht mehr in das Spiel einloggen. Und wir verfolgen wie eine Party ein bisher unbesiegbares Monster besiegt. Diese Party besteht nur aus Top-Spielern die anscheind total bekannt sind in dem MMO, weil sie anscheinend halt einfach OP sind.
Nun diese OP-Gruppe scheinen unsere Protas zu sein. Sie sind eine Happy-go-lucky Gruppe die einfach nur eine Herausforderung suchen, in einem MMO in dem sie OP Fähigkeiten besitzen und mit Leichtigkeit einen High-End-Boss besiegen können... mein Rat: sucht euch ein anderes Spiel.
"Ich hoffe wir bleiben immer zusammen." <---Flagge gesetzt. Dieser kleine unschuldige Satz bedeutet das sie es nicht bleiben werden.
Und ja so kommt es auch. Einer aus der Gruppe kriegt ein GameOver und irgendwie beschuldigen sich alle gegenseitig. btw das sind alles Grundschüler... und der Twist bei ihrem Game-Over... sie ist auch in RL gestorben XD Ich meine ernsthaft? Was? Wollte man SAO kopieren? Ich meine selbst die "Konsole" sieht aus wie ein Nervegear.
Unser Prota-kun jedenfalls hat MMO´s aufgegeben und aus irgendeinem Grund fängt er wieder damit an, weil ist halt so. Und was findet er? Seine verstorbene Freundin! Hooray~
FUCK! THIS!

4/10, SAO-Klon bloß mit schlechterer Grafik und weniger Persönlichkeit.




Ich bin hier und jetzt ganz ehrlich, ich bin irgendwie richtig entäuscht. Nicht ein Anime sticht wirklich heraus. Der einzige Anime den ich jetzt nach Episode 1 empfehlen kann ist Hanebado.
Aber hey mehr Zeit sich ältere Anime erneut anzusehen nicht wahr?

Should You Watch: Wotaku ni Koi wa Muzukashii ?? Keine Cheats für die Liebe, Anime, Should You Watch, Wotaku

Autor:  Xesterkun



Opening
Ending


Heyho wie ihr dem Titel dieses Blogs entnehmen könnt geht es hier um die Anime-Serie Wotaku ni Koi wa Muzukashii (nachfolgend liebevoll Wotaku genannt). Wotaku ist eine 11 (elf) Folgen lange Serie aus dem Hause A-1 Pictures, bekannt für Serien wie Fate/Apocrypha oder Sword Art Online. Die Serie entstammt ursprünglich aus der gleichnamigen Web-Manga-Reihe die zuerst auf "Pixiv" veröffentlicht wurde.
Aber wen interessiert schon der Manga?... mich... (erscheint übrigens auch in Deutschland unter "Altraverse" mit dem Namen: Keine Cheats für die Liebe )


Wir folgen unser vermeintlichen Protagonistin Narumi deren größtes Problem es ist das sie keinen festen Partner findet der ihre Liebe zu Manga/Anime teilt bzw akzeptiert. Auftritt Hirotaka, Kindheitsfreund von Narumi und seinerseits Gamer-Otaku. Dieser bietet sich als Partner an und trotz anfänglicher Gegenwehr von Narumi aus stimmt sie schließlich zu. Kann sich eine Liebe zwischen 2 Otaku (oder von mir aus Nerds) entwickeln oder wird selbst das "gemeinsame" Hobby zum Problem?
Neben Hirotaka Nifuji und Narumi Momose gibt es noch 2 weitere Charaktere Taro Kabakura und Hanako Koyanagi die ebenfalls Otakus sind.
Ich schreibe hier zwar das sie alle Otaku sind aber sie sind alle verschiedene Arten. So ist zb Narumi unsere Doji-Zeichnerin, Hirotaka ist der Gamer, Taro der Purist (MANGA) und Hanako die Cosplayerin.


Wotaku ist grafisch auf einem recht hohen Standart den ich von einer Rom-Com nicht erwartet habe und wahnsinnig unterhaltsam. Es gibt auch einiges an Referenzen zu einigen Anime wie zb Sailor-Moon, Evangelion und einigen anderen, sei es nun bloß der Name eines Charakters oder der Serien-Name selber.
Nun könnte der Grund sein, warum ich diese Serie so mag, das es sich um ältere (25+) Otakus dreht und das wird es wohl sein, aber selbst wenn sie keine gewesen wären hätten sich viele Situationen wohl genauso oder ähnlich abgespielt und somit hätte ich es wohl genauso genossen.
Es gibt auch einiges an wirklich lieblichen Szenen die mir so richtig das Herz erwärmt haben und das passiert mir in letzter Zeit nicht so oft.


Solltet ihr Wotaku ni Koi wa Muzukashii sehen?
Ja sofern ihr andere Otakus ertragen könnt.

EDIT: Schaut auch HIER vorbei. Auf diesem Blog steht alles viel besser als ich es je könnte. EDIT ENDE

Should You Watch: "Sora yori mo Tooi Basho" A Place Further Than The Universe, Should You Watch, Sora yori mo Tooi Basho, SYW

Autor:  Xesterkun

Artist: Murakami Hisashi

Should You Watch: "Sora yori mo Tooi Basho"
auch bekannt als "A Place Further Than The Universe"

Epsidosenzahl: 13 Episoden mit je 24 Minuten Laufzeit.

Opening Song
Ending Song


Stellt euch folgendes vor: Ihr geht ganz normal zur Schule oder Arbeit und während ihr so den Tag verbringt fällt euch auf: "Wow ich habe nichts von dem erreicht was ich mir vorgenommen habe". GENAU DAS macht eine unserer Heldinnen, Tamaki Mari, durch. Sie ist in ihrem 2.ten Jahr der Highschool und hat keines ihrer Ziele erreicht die sie sich für die Highschool vorgenommen hatte. Sei es nun einmal die Schule zu schwänzen oder an einen ihr unbekannten Ort zu reisen und ein Abenteuer zu erleben. Doch ist sie für diese Dinge zu feige, schüchtern und was weiß ich nicht alles.
Allerdings ändert sich das als sie Kobuchizawa Shirase trifft die nur ein Ziel hat: In die Antarktis reisen. Tamaki unterstützt sie dabei voll und ganz und geht sogar soweit selbst mitzureisen.
Und nach dieser Begegnung treffen sie noch 2 andere Mädchen und alle 4 arbeiten zusammen in die Antarktis zu reisen, was sich als gar nicht so einfach darstellt, und lernen auch einiges über sich und ihrer Freundschaft kennen.

Ich mag diesen Anime wirklich sehr und wäre für mich sicherlich auch der Anime im Winter 2018 geworden wenn es nicht "Violet Evergarden" gegeben hätte. "Sora yori mo Tooi Basho" hat etwas total inspirierendes an sich und das große Thema dieses Anime ist "Mut zu etwas neuen zu haben" und natürlich "Freundschaft". Die Charaktere sind alle großartig und man kann sich ganz leicht mit jeden von ihnen identifizieren, selbst den Nebencharakteren.
Auch sind die Animationen wirklich gut, kommt auch von Studio Madhouse (Cardcaptor Sakura, No Game No Life) von daher eigentlich auch kein Wunder. Wer mir nicht glaubt kann sich gerne diese Szene (VORSICHT EVENTUELLER SPOILER) anschauen: Video Nein im Ernst dies ist wohl meine Lieblingsszene in diesem Winter gewesen. Was wohl mehr über meinen Standard aussagt als alles andere.


Also was ich auf die Frage: "Solltet ihr Sora yori mo Tooi Basho anschauen?" anworten würde?
AUF JEDEN FALL!!!


Wie immer werden meine kurzen Vorstellungen dem Anime nicht wirklich gerecht, aber schaut einfach mal rein und entscheidet dann selbst ob es etwas für euch ist

Anime Frühling 2018 - Meine Ersteindrücke 2018, Anime, Frühling, oops i did it again, Spring

Autor:  Xesterkun

Gott ich fühle mich als hätten wir dieses Jahr den Frühling übersprungen und sind direkt zum Sommer übergegangen.

Anime Season Spring 2018

Hohoho! Nun da der lange Winter vorbei ist können wir uns in die Freuden der Frühlings-Anime stürzen! Und wenn ich mir die Liste so anschaue ist HYPE das einzige was ich empfinde.
Wie immer lest ihr hier, bei mir, meine Ersteindrücke über die ERSTE FOLGE der neuen Anime. Meine Meinung über die Shows kann sich natürlich immer ändern, also solltet ihr das hier nie als Final ansehen.

Musik zum anhören


Spoiler



Mahou Shoujo Ore
Wir beginnen unsere neue Anime-Season mit einem "Mahou Shoujo".
Wie so oft in MS-Anime haben wir böse Dämonen die besiegt gehören. Dann auch nervige Maskottchen, übertriebene Namen für irgendwelche Attacken und Meta-Jokes (also Witze in denen sich die Show im klaren ist das sie eine Show ist).
Zu schade das es nur ein Traum war. Unsere Protagonistin(?) scheint als Idol zu arbeiten, zu schade das sie und ihre Partnerin absolut unbeliebt sind. Dagegen kriegen wir im Anschluss ihres "Konzertes" ein anderes von einer beliebteren Idol-Gruppe. Interessant wofür das Geld so verwendet wurde, bzw wo es dann gespart wurde *hust*.
Jedenfalls "klopft" eines Tages ein Yakuza-lookalike an die Tür unserer Protagonistin der ihre Mutter sprechen will, die wie sich rausstellt bis vorhergehenden Monat noch als Mahou Shoujo arbeitete, dammit. Und nun wird Prota-chan als MS gescoutet, einfach weil keine andere zur Verfügung steht, dammit. Nunja aufgrund eines Dämons entschließt sie sich mehr oder weniger ein MS zu bekommen, dammit.
BTW das "Ore" im Titel hat einen bestimmten Grund... und ich meine es ist nicht besonders schwer zu erraten was dieser Grund ist. Sagen wir mal so das "Shoujo" kann man nach der Verwandlung eigentlich streichen...

5/10, Slapstick-Comedy im Mahou Shoujo-Format.
btw ich mag das Ending... ist so MUSIKVIDEO-artig.


Alice or Alice
Ugh gibt es noch eine dritte Option? Nein? Na dann nehme ich Alice.
Hier braucht ihr nicht all zu viele Gehirnzellen investieren. Es ist Echii, es ist 3 Minuten (wenn man OP und Ed mit einrechnet) lang und es geht um einen Siscon und seine beiden Schwestern die Brocons sind. Hmnya soll niedlich sein und ist es auch, aber 3 Minüter haben einfach diesen RIESENFEHLER das sie nur 3 Minuten lang sind. Weswegen, nunja auf in den Papierkorb!



Uma Musume - Pretty Derby
Ich bin ja ein Fan von Monstergirls, wie ich schon oft genug erwähnte, aber hier nunja irgendwie meh. Nunja willkommen in einer Alternativ-Welt in der es besondere Mädchen gibt die die Ohren und Pferdeschweife von Pferden haben aber ansonsten genauso aussehen wie normale Mädchen, ja keine Zentauren keine Sorge ich bin ebenso enttäuscht wie ihr. Nunja und was macht sie sonst noch so besonders? Sie können schnell rennen. Jep wir haben hier Pferderennen... ich meine Uma Musume Rennen.
Wie dem auch sei, unsere Protagonistin mit dem Namen "Special Week" ( MEINE REAKTION ) ist aufjedenfall neu in der Stadt (kommt aus dem ländlichen Hokkaido) und geht von nun an auf eine spezielle Schule für Pferdemädchen. Hmnya irgendwie kriege ich doch ein warmes Gefühl wenn Charaktere so eine Liebe für etwas haben, hier ist es halt zu rennen, auch wenn ich mich frage wieso es dafür unbedingt Pferdemädchen sein mussten. Hätte man doch auch in einem normalen Leicht-Athletik-Club spielen lassen können, aber hey wer bin ich so etwas anzuzweifeln.
Okay, jetzt wo ich so ein Rennen sehe... es sind einfach nur Pferderennen... mit Mädchen... und nein OH NEIN NEIN NEIN!!! EIN FUCKING KONZERT!!!????!? Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr, HOLT MICH HIER RAUS!!!
Gebe zu das war übertrieben. Ich weiß nur nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat außer die perversen Fantasien des Autors/Erfinders. Aber wer bin ich schon über die Fantasien anderer zu urteilen?
Nunja nicht destotrotz ist es irgendwie schön zu sehen wie "Special Week" ( Oh Gott dieser Name ) ihren Traum Nr1 zu werden verwirklichen will. Ich habe eine Schwäche für solche Charaktere.

7/10, tauscht Pferdemädchen mit normalen Leichtathletinnen aus und ich bin glücklich. Und nehmt dieses blöde Idol-Gehabe aus meinen Anime mit Mädchen die es lieben zu rennen!
PS: Dieser Anime ist Werbung für ein Mobile Game aus dem Haus "Cygames"


Uchuu Senkan Tiramisu
7 Minüter der ganz klar versucht witzig zu sein es aber nicht schafft.
btw wer sich über berühmte Sprechzeilen aus dem alten Gundam lustig macht ist ohnehin bei mir unten durch.
Unser Prota ist ein Mecha-Pilot der sein Cockpit liebt, aber nicht so sehr das er mal sein Hirn einschaltet und vlt mal überlegt wieso man nicht Sojasauce mit ins Cockpit nimmt wenn dort SCHWERELOSIGKEIT HERRSCHT!!! Aber zumindest hat er einen knackigen Hintern... Und er hat Probleme zu atmen weil er sein T-Shirt falsch rum getragen hat. Ich weiß echt nicht was das hier soll. Vielleicht ist das einfach nicht mein Humor.



Comic Girls
Willkommen im wunderschönen Fukushima (nein ernsthaft wenn es nach Anime geht gibt es in Japan nur schöne Orte). Dies wird wenn ich das richtig einschätzen kann unser Moe-Blob-Anime in diesem Frühling. Ja und wie man dem Titel entnehmen kann wird es um Mädchen (spezifisch Highschool-Schülerinnen) gehen die Manga zeichnen, die einen erfolgreicher als die anderen. Nunja aufjedenfall beginnen wir damit das vier dieser Mangaka ab nun in einem Wohnheim zuammenleben, ein Wohnheim das nur weibliche Mangaka annimmt. Warum ein Wohnheim na damit sie alle etwas von einander lernen können was denn sonst.
Aufjedenfall haben wir unsere erfolglose Mangaka mit dem Pen-Name Kaos, die mehr Zeit mit Wahnvorstellungen verbringt als alles andere und auch nicht gut auf Kritik zu sprechen ist, oh und sie sieht aus wie eine Grundschülerin und zeichnet hauptsätzlich 4-Komas. Dann haben wir eine lockere Blondine die Shoujo-Manga zeichnet aber keine Jungs zeichnen kann. Dann noch zwei andere, ein Vorzeige-Model was junge Frauen angeht welches Ero-Manga als Serie führt und ein Tomboy der Shonen-Manga zeichnet (welch Überraschung).
Hmnya, was will man mehr erwarten? Passt so.

7/10, wer kann schon einem Moe-Blob widerstehen?



Akkun to Kanojo
Ihr wollt mehr 3Minüter, dann bitte sehr hier ist noch einer. Ich könnte sie natürlich gemütlich vermeiden, aber hey dann könnte ich mich nicht mehr so schön über sie aufregen.
Wie auch immer, hier haben wir ein Päärchen, der Junge total Tsundere und das Mädchen ein totaler Engel. Hmnya mehr gibt es nicht zu sagen...



3D Kanojo Real Girl
IIIIHH 3D-Mädchen wie abartig! Es wissen doch alle das 2D das Non-Plus-Ultra ist.
Unser Prota, in dieser vermeintlichen Liebesgeschichte, ist ein Otaku in seinem 3.ten(?) Jahr der Highschool. Die Protagonistin ist ein Mädchen die immer zu spät zur Schule kommt, faul ist und von allen Mädchen nicht gemocht wird. Und wie es unser Prota sagt genau all das was er an einer 3D Frau nicht leiden kann in einer Person. Wie es aber ein Umstand so will lernen sie sich näher kennen.
Nunja wir erleben wie Prota-kun und sein Otaku-Freund von einer BITCH! angemacht werden und wie unsere Otakus hier nun einmal sind können sie sich nicht wirklich zur Wehr setzen. Bis natürlich Prota-chan vorbei schaut und aushilft. Wie sich rausstellt ist sie gar keine so schlechte Person, nur eben auch jemand der keine Freunde hat und echt harsche Worte benutzt.
Nun es kommt wie es kommen muss und die beiden kommen sich näher.

8/10, ich weiß nicht... es gefällt mir.



Megalo Box
Ich weiß nicht ob es so aussehen soll, aber irgendwie ist die Bildqualität nicht die beste, liegt vlt nur an mir.
Nichtsdestotrotz ist es richtig gut gezeichnet.
Es geht hier um eine Form des Boxens, Megalo Boxing, in dessen Meisterschaft jeder Bürger mitmachen kann, egal wie alt welche Nationalität usw. Nicht das das was mit unseren Prota zu tun hat da er ja gar Mitbürger ist, sondern mit einem Großteil der anderen im "Ghetto" lebt und dort seine Brötchen damit verdient Box-Kämpfe zu verlieren, auch wenn ihm das gegen den Strich geht. Aber gut was macht Megalo Boxing so anders von unserem Boxen? Ganz einfach hier benutzen sie, ich sage es einfach mal so, Power-Rüstungen für ihre Arme damit sie härter zuschlagen.
Prota-kun trifft aufjedenfall auf den momentanen Megalo Box-Champion und reizt ihn so sehr das er sich auf ein Match ihm einlässt.

8/10, es ist nicht wirklich was passiert außer dem einen Box-Kampf und doch will ich mehr.



Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online
Seid gegrüßt alle die nach "Sword Art Online" diese Zeilen nicht übersprungen haben. Ich selbst bin ein SAO-Fan weswegen ich hier eventuell nicht gerecht sein werde.
Also SAO Alternative: GGO ist eine SAO Geschichte die nichts mit unseren Hauptcharakteren zu tun hat. Sie spielt nur rein zufällig im selben Universum. Es können sich die Kirito-Hasser also beruhigen.
Unser Hauptcharakter ist "LLENN" (ingame-name) die mit einem Charakter namens "M" an einem Turnier namens "Squad Jam" teilnimmt. Ja die erste Folge dreht sich nur darum. Wir lernen die Persönlichkeit und die Fähigkeiten von LLENN dadurch aber ganz gut kennen, weswegen es mir nichts ausmacht.

6/10 Grafisch ist es nichts besonderes und Story-technisch hatten wir bisher auch nichts, lässt sich also meiner Meinung nach schwer einschätzen.



Devils Line
AAAH Hnnghghasujhfgkjahsgkjhahahaha aaaah uuuhhfha sfghuagl. Das sind die ersten 2 Minuten. Wir sehen in diesen ersten 2 Minuten wie ein junger weißhaariger Mann (höchstwahrscheinlich ein Vampir) eine Gruppe von Männern abschlachtet und es scheint ihm nicht so zu gefallen.
Nach dem Opening, verfolgen wir den Tag einer Studentin die sich, trotz blöder Tussen von Freundinnen, nicht binden lassen will bzw einfach keinen Mann in ihrem Leben braucht (keine Angst das ändert sich bald). Desweiteren sind sie dabei sich ihre Karriere auszusuchen und wie es so ist hat sie absolut keinen Plan was das mal sein soll.
Und ich weiß es ist so meine Natur kleinlich zu sein, aber die Freundin unserer vermeintlichen Protagonistin ist gruselig, die hat ihre Augen immer weit offen und schafft nicht einmal zu zwinkern. Und der männliche Freund schafft nicht die AUGEN MAL ZU ÖFFEN! Wen interessieren da bitte Vampire? Ich will wissen was verkehrt mit denen ist.
Nunja jedenfalls sehen wir dann auch eine Verfolgungsjagd auf einen Vampir, die ja ÜBERMENSCHLICH sind aber dennoch nicht das Gehirn besitzen nicht in eine Falle zu laufen.
Unsere Studentin aufjedenfall wird von jemanden verfolgt. Stalker sind schon was schreckliches.
Ach nuja whatever...

4/10, versucht ein Tokyo Ghoul zu sein, nur mit Vampiren. Meh.



Gundam Build Divers
Hey Sunrise! Wie wärs wenn ihr uns endlich die neue Code Geass Staffel gebt? Nein? Okay...
Heyho! Willkommen zu einer Franchise das nie aussterben wird: GUNDAM! Wer nicht weiß was Gundam ist, ist noch nicht lange in der Anime-Szene unterwegs. Gundam ist die glorreiche Milchkuh von Sunrise-Studios. Es vergeht kaum ein Jahr in dem wir nicht einen Gundam-Ableger bekommen.
Dieses Gundam beschäftigt sich wieder hauptsätzlich mit GunPla (wisst schon diese Gundam Plastik Modelle) mit denen sie sich hier dankt spezieller Technologie bewegen und bekämpfen können. Was das hatten wir schon? Ja hatten wir mit "Gundam Build Fighters", doch dieses mal scheint es auf größere Teamkämpfe (wenn man Episode 00 glauben mag) fokussiert zu sein und wir scheinen auch einige Nicht-menschliche Rassen zu haben. (das liegt daran das die Spieler ihren Charaktere in einer Art VR-Welt ändern wisst schon wie VR-Chat).
Nun wie auch immer, unser Main-Prota ist Riku der es sich vorgenommen hat gegen den CHAMPION anzutreten. Dafür will er sich ein GunPla basteln, und wählt natürlich das schrecklichste Design als Grundmodell (persönliche Meinung), den 00 Gundam.
Hmhm die ganze zusammenbastelei wirkt wie ein schlechter Werbespot (was der gesamte Anime ist). Es wird so hart versucht GunPla cool zu machen das Sunrise anscheinend vergessen hat was Gundam so großartig gemacht hat. Die Geschichte und die coolen Mechakämpfe. Wobei die coolen Mecha-Kämpfe beibehalten wurden.

6/10, gebt uns lieber ein Story-lastiges Gundam mit Drama ala "Iron Blooded Orphans" anstatt aufgewärmtes GunPla.



Legend of the Galactic Heroes - Die Neue These
Hmm deutsche Worte? Es braucht nicht viel um mich zum schauen zu bewegen wie es scheint.
Willkommen in der Milchstraße in der es 3 Mächte gibt: Das Galaktische Imperium, Die Allianz der Freien Planeten und Das Reich Fezzan. Und ja diese 3 sind halt in einer Patt-Situation. Was ich so mitbekommen habe ist das Das Galaktische Imperium dem Kaiserreich Deutschland im ersten Weltkrieg nachempfunden. Es haben dort auch alle recht deutsche Namen wie Fahrenheit oder Willibald usw.
In dieser ersten Folge sehen wir hauptsätzlich einen Raumkampf zwischen dem Imperium und der Allianz und zeigt wie "intelligent" unser vermeintlicher Hauptcharakter ist bzw wie hochmütig.
Nun was soll ich sagen... ich bin ein Freund von Raumschiff-Schlachten und hier scheint es mehr als genug davon zu geben. Wobei sich mir natürlich ein wenig der Magen umdreht wenn ich all diese CGI-Raumschiffe sehe die einfach in Copy+Paste-Verfahren ins Bild gesetzt wurden.

6/10, bisher keine Frauen aufgetaucht sondern nur Bishonen und recht hübsche ältere Männer.



Cutie Honey Universe
Hmm ich habe nie das originale Cutie Honey gesehen nur immer mal den Namen irgendwo gesehen. Also nein ich weiß absolut nichts darüber. Und genau das ist wohl auch mein größtes Problem ich verstehe nicht was hier abgeht. Es ist eindeutig ein "Mahou-Shoujo"-Ableger (ala SailorMoon) aber irgendwie anders, kann es schlecht beschreiben
Kann ich der Serie aber auch nicht negativ ankreiden, also ja wenn ihr das Original kennt könnt ihr das hier ruhig schauen.



Saredo Tsumibito wa Ryuu to Odoru
BliBlaBlu lasst uns ein Haufen Wissenschaft einwerfen damit das was wir hier erzählen halbswegs richtig klingt. Bin kein Fan von Narrator der uns versucht die Welt zu erklären anstatt uns die Welt zu zeigen. Nun aufgrund Wissenschaft hat die Menschheit so etwas wie Magie entdeckt mit der sie Drachen bekämpfen kann. Hmnya whatever, vlt sollte man uns zeigen wieso Drachen so ein Problem sind, immerhin konnte sie die Menschheit dennoch recht weit entwickeln trotz das die angeblich so ein Problem sind das man sie ausrotten muss.
Unsere beiden Charaktere sind mir von Anfang an unsymphatisch und das mag eventuell nur an mir liegen, dennoch komme ich nicht drumherum es zu erwähnen wie dumm sie sind. "Hey da ist ein überaus mächtiger Drache, lass ihn uns einfach mal angreifen ohne Plan oder sonst irgendwas." Und natürlich gewinnen sie ohne größere Schäden... also weshalb haben die sich fast in die Hosen geschissen als er hervorkam?
Und was soll auf einmal der Politik-Talk wenn wir absolut nichts von dieser Welt wissen? Ich bin noch keine 10 Minuten in der Folge und ich will einfach nur noch auf das kleine x oben rechts drücken. "Ja da ist dieses Land, mit dem wollen wir Frieden haben, aber dann haben wir Stress mit dme anderen. Und hey vergesst nicht die Kirche oder die eine Abteilung im Militär." WTF! Ich dachte hier soll es um Drachen gehen, die angeblich eine Bedrohung sind.
Und jetzt sind wir bei einer Mordserie ... argh!

2/10, diese Serie springt zur sehr hin und her.



Kakuriyo no Yadomeshi
Unsere Protagonistin wurde als Kind mal von einem Ayakashi gerettet und kann auch seit sie denken kann Ayakashi sehen. Ayakashi sind so Geister/Dämonen usw. Prota-chan die eine liebreizende Studentin ist wird schließlich von einem Oger(?) entführt und zur Braut erklärt.
Nun unser Oger ist Meister eines Hotels in der Welt der Ayakashi und der Großvater von Prota-chan hatte Schulden bei ihm weswegen sie im Grunde die Auslöse ist, weil Großvater verstorben ist ohne je die Schulden zurückzahlen zu können. Aber Prota-chan will die Schulden lieber abarbeiten anstatt ihn zu heiraten.
Nunja Prota-chan kann kochen, weswegen sie mit dem Neunschwänzigen Fuchs ein kleines Restaurant auf dem Hotel-Gelände betreiben wird, eh whatever.

5/10, nichts schlechtes aber absolut nichts besonderes.



Caligula
Unser vermeintlicher Prota-kun ist nicht nur ein Highschool-Schüler der Psychologie interessant findet sondern auch ein Hang zur Philosophie hat. Ich mag ihn.
Nun ich habe absolut keine Ahnung was abgeht, erst haben wir den Alltag eines Highschool-Schülers und im nächsten Moment ist die Welt aus den Fugen geraten. Solche Spiele mit dem Gehirn von wegen was wahr ist und was nicht, es ist toll.

8/10, jep ich mag es, gehörte nicht viel dazu.



Golden Kamuy
Oh, gar nicht mitbekommen das diese Serie einen Anime bekommen hat. Hoffe nur das es diese Aura des Mangas gut einfängt. Ich kann es schlecht beschreiben aber es hat etwas.

Wir schreiben das Jahr Meiji 37 oder für uns die keinen Plan haben 1904. Wir sind inmitten des Russisch-Japanischen Krieges zwischen nunja dem Kaiserreich Russland und dem Kaiserreich Japan. In dieser kurzen Einführungsszene sehen wir einen Kampf und lernen unseren Protagonisten "Sugimoto den Unsterblichen" kennen. Und ja es ist wichtig das wir wissen das es einen Russisch-Japanischen Krieg gegeben hat, weil der später noch eine Rolle spielen wird! Gottverdammt ich und meine Spoiler-Laune!!!
In der nächste Szene sehen wir ihn in Hokkaido beim Gold schürfen. Und bekommen eine Geschichte von einem alten Säufer zu hören. Es geht um das Gold was die Ainu (Hokkaido-Ur-Einwohner) gelagert haben um sich gegen die japanische Regierung aufzulehnen. Dieses Gold wurde allerdings von einem Mann geklaut und versteckt weil ihn die Polizei suchte und schließlich schnappte. Aber wie will man den Standort an seine Verbündeten außerhalb des Gefängnisses weitergeben wenn wirklich jeder Brief von den Wachen abgefangen wird? Tattoos. Er hat seine Zellengenossen tätowiert, und nur wenn man alle Tattoos hat kann das Gold finden.
Und genau hier höre ich jetzt auf, weil seien wir ehrlich ich kann nur noch spoilern, ich empfehle es euch sehr, wenn ihr nichts gegen ein wenig Gewalt habt aber dafür ein Freund von Abenteuer und einer Schatzsuche seid.

8/10, would read the Manga again.
Nur schade das die CG-Tiere nicht wirklich zum guten Zeichenstil passen.



Trigger-Warnung für diese Serie. (Mobbing, Rape, Tier-Quälerei, Mord)
Mahou Shoujo Site
Ich habe irgendwie das Gefühl als wenn jeder 2.te Mahou Shoujo Anime versucht einen auf Madoka Magica zu machen, aber dabei total verpassen was Madoka so toll gemacht hat.
Unsere, vermutliche, Protagonistin denkt jeden Tag ans sterben. Und ganz ehrlich, ich nehme es ihr nicht übel so zu denken. Ich weiß nicht wie ich denken würde wenn ich das durchmachen müsste was sie anscheinend jeden Tag durchleiden musst.
Ich kann es ehrlich gesagt nicht zu Ende sehen. Will ja gerne glauben das sich die Situation für sie bessert, aber mir wird irgendwie einfach nur schlecht.

Wer gerne andere Menschen leiden sieht, für den ist das hier das richtige. Alle anderen sollten es vlt meiden.




Also dann welche Serien werdet ihr denn verfolgen? Sofern ihr welche verfolgen werdet oder schon reingeschaut habt.
Ich verfolge auf jedenfall "Golden Kamuy" und einige andere... aber ich bin auch ein Suchti.
Wir sehen uns dann wieder in 3 Monaten zu den Sommer-Anime!

Virtual YouTuber

Autor:  Xesterkun
Ken Ashcorp - The Bunny Song


Hach es ist eine Weile her seitdem ich einen Eintrag geschrieben habe. Und was gibt es ein besseres Thema als Virtual YouTuber? Nunja es gäbe sicherlich tausend andere Themen mit denen man sich lieber auseinandersetzt. Zb könnten man auch einen April-Scherz machen, aber dafür bin ich nicht kreativ genug.





Virtual YouTuber sind eine doch etwas besondere Art von YouTubern oder eben auch nicht. Denn der einzige Unterschied gegenüber anderen ist das wir keine echten Menschen sehen sondern 3D-Modelle, ala VR-Chat. Und sind sie alle, zumindest alle die ich bisher gesehen habe, japanisch. Dies kann natürlich abschrecken, aber haben viele von ihnen meist eine sehr eingeschworene Übersetzer-Gruppe die meist wenige Stunden später Untertitel (auf englisch, Spanisch) zum Video hinzufügen, je nachdem wie lang die Videos sind. So sind halt 3Minüter schneller übersetzt als 30Minüter, logisch oder?


Youtube wird inzwischen von ca 650 Virtual YouTubern bewohnt. Die Wohl berühmtesten sind Kizuna AI auf A.I.Channel, Kaguya Luna auf Kaguya Luna Official und Mirai Akari auf Mirai Akari Project. Viele von ihnen machen auch Collaborations, also machen auch mal Videos zusammen um nunja die wollen einfach nur ihre Zuschauer teilen XD
Virtual Youtuber sind einfach Entertainer die zb verschiedene Apps ausprobieren oder zu einem Thema Ratschläge geben und und und. Sie machen im Grunde alles. Viele von ihnen haben meist auch einen Neben-Channel in dem sie Games spielen.


Hier nur ein zwei Beispiel-Videos was sie so machen:

I study English

The Truth Behind Women


Ich weiß nicht wieso, aber ich persönlich habe in den letzten Wochen einiges an Freude an an VY gehabt. Sie haben etwas an sich das mich gut unterhält. Nun kann man natürlich argumentieren das ich sie nur mag weil sie "Anime" sind. Gut möglich das dem so ist, aber jedem das seine oder?

Was auch immer, ich wollte nur mal wieder was schreiben, bevor wir uns wieder in die neue Anime-Season stürzen und damit es hier nicht so leer aussieht... don´t hate me

Happy Birthday to me~

Autor:  Xesterkun
Ja mal wieder ein Jahr vorbei.
Und auch wenn ich immer älter aussehe fühle ich mich nicht wirklich älter als 20 oder maximal 22. Hat sich auch nichts wirklich seit diesem Alter geändert für mich. Was mich nicht wirklich stört da ich gerne das mache was ich mache, außer zu arbeiten. Wobei ich auch nicht weiß was ich statt meiner momentanen Arbeit machen sollte.
Hmnya wie auch immer

SO HIER



reagiere ich auf jeden Glückwunsch... also ja werde den ganzen Tag mich hinter einer Couch verstecken müssen, da sich die Familie auf einmal erinnert das es mich gibt.


Und allen anderen die an diesem so schönen Tag auch Geburtstag haben sollten:

ALLES GUTE UND DAS SICH ALL EURE WÜNSCHE ERFÜLLEN!

Anime Winter 2018, meine Ersteindrücke 2018, Anime, Winter Anime, Winter Season

Autor:  Xesterkun
REOL - Hibikase

Das Jahr hat kaum wieder begonnen und schon sehen wir uns in der neuen Anime-Season gefangen und hoffen ein paar Goldstücke abzugreifen. Hier folgen also meine Ersteindrücke von einigen der neuen Shows.
Und HIER findet ihr eine komplette Liste, zwar auf Englisch aber dafür wesentlich professioneller und übersichtlicher als das was ich hier vertreibe.

btw entschuldigt bitte meine recht bescheidene Grammatik, dürft mich gerne darauf hinweisen und ich versuche es zu verbessern. Danke.

Spoiler

Ramen Daisuki Koizumi-san

Angefangen habe ich dieses mal mit diesem Titel, weil ich um ehrlich zu sein den Titel interessant finde. Ich selber habe nie "Ramen" gegessen, weswegen es mich vielleicht so fasziniert das man daraus einen ganzen Manga/Anime machen kann.
Ganz ehrlich das Opening, das mag ich. Es ist angenehm, für mich. Unsere Story beginnt mit ein wenig Exposition! was OKAY ist! Da es uns über Gespräche gezeigt wird und nicht über Flashbacks! (ich bin Himmel). Wobei wir ja ohnehin in einem Highschool-Setting sind. Eines der Mädchen (Ohsawa) hat ein Interesse an der neuen Mitschülerin (total mysteriös usw). Aufjedenfall trifft sie Koizumi-san (die NEUE) vor einem Ramen-Shop und stellt sich unbewusst mit an damit sie eine Gelegenheit hat mit ihr zu reden. Schade nur das Koizumi-san zu der Sorte von Nagato Yuki/Rei Ayanami gehört und eigentlich gar nicht mit einem redet außer wenn es nötig erscheint. Außer sie isst Ramen, da zeigt sie mehr Persönlichkeit als viele andere Charaktere zusammen. Kann man Gap-Moe nennnen?
Nunja, Name ist Programm. Und Koizumi-san liebt Ramen, und der Haufen Support-Charaktere wird es auch zu lieben lernen. Und wir lernen auch einiges über Ramen. Auch haben wir keine durchgehende Geschichte sondern mehrere Geschichten in einer Folge. Wobei es halt immer um Koizumi-san und ihre Liebe zu Ramen geht.

7/10, ein guter Start aber ich habe Angst das die Support-Charaktere wichtiger sein werden als die Person dessen Name im Titel ist und das es vielleicht langweilig wird wenn es immer nur um Ramen geht. Ich verfolge es aufjedenfall weiter.



Yuru Camp

Also wenn ich dem Anfängen und dem Opening, welches vollkommend okay ist, vertrauen darf dann wird es wohl um eine Gruppe von 5 Mädchen gehen die gerne Camping betreiben. Ihr wisst schon raus in die Natur und im Zelt schlafen usw.
Ganz ehrlich ich habe keine Ahnung was C-Station bisher an Anime gemacht hat, aber hier sieht man einiges schönes an Establishing-Shots und Hintergründen. Bin mir sicher wenn man bei Minute 03:46 den Charakter herausnimmt könnte man das als Kunstwerk verkaufen. Ich zumindest würde es kaufen. Aber leider macht Kunst nicht alles an einem Anime aus.
Jedenfalls verfolgen wir ein Mädchen die im November campen geht, einfach damit sie allein ist, und bekommen von einem Narrator erklärt was man am besten nimmt um ein Lagerfeuer zu starten, btw der Narrator hat es für mich zerstört.
Egal unsere Solo-Gängerin hat die Zeit ihres Lebens (Buch lesen, Feuer machen und Suppe essen) und hilft dann als es Dunkel wird einer "Neuen" (sie ist erst in die Gegend gezogen) die zuviel Angst hat im Dunkeln nach Hause zu finden und erinnert sich schließlich irgendwann an die Handy-Nr ihrer Schwester.
Ja ein Anime um dem es ums Camping geht.

7/10, ich liebe die Hintergründe und Background-Musik. Befürchte aber wie bei allen solchen Anime das es schnell langweilig werden wird, und der Narrator taucht besser nicht wieder auf.



Sora yori mo Tooi Basho

Eine Reise an die Antarktis also? Cool, i guess. btw 3 Openings und alle 3 haben mir gefallen, das ist echt merkwürdig. Aber ist vielleicht auch nur mein persönlicher Geschmack der mir hier einen Streich spielt.
Aufjedenfall haben wir unser typisches Highschool-Mädchen das realisiert das es eigentlich noch nichts von dem getan hat was es sich vorgenommen hat, zb mal Schule schwänzen, ein Tagebuch führen und das wichtigste von allen DIE JUGEND AUSKOSTEN! Nunja sie beschließt aufjedenfall die Schule zu schwänzen und auf einen Kurztrip zu gehen, ist aber schwer wenn das eigene Gewissen oder die Angst vor Abenteuer so stark ist.
Jedenfalls sieht sie wie eine hübsche Mitschülerin einen Geldumschlag verliert und beschließt diesen wiederzugeben. Diese Mitschülerin scheint sehr emotional zu sein. Was irgendwie erfrischend ist, denn sonst sind Personen mit diesen Aussehen (langes schwarzes Haar) immer so "cool". Hmnya nunja ich denke den Rest kann man sich denken wie es sich entwickeln wird.

7/10, es hat etwas an sich das mich irgendwie total inspiriert etwas mit meinem Leben anzufangen. Von der Grafik her habe ich auch nichts auszusetzen und die BGM sind auch passend.



ZWISCHENBILANZ!!!
3 x 7/10 Punkten ist ein wirklich guter Start in die neue Season, zumindest für mich. Und ehrlicherweise muss ich sagen das ich gerne auch 8/10 gegeben hätte aber ich habe Angst das wesentlich bessere Shows anstarten und ich dann nur noch die 9er und 10er zu Option habe und ganz ehrlich ich gebe nie einem Anime 10/10, weil es keinen perfekten Anime gibt.
Bisheriger Liebling: Sora yori mo Tooi Basho
Zwischenbilanz ENDE



Ito Junji Collection

Okay, das wird wohl ein Anime aus dem Horror-Genre sein und ich kann nicht so gut mit Horror. Unser vermeintlicher Hauptcharakter ist ein ein junger Mann der zu selbstverliebt ist als das er merkt das er ständig seine Möglichkeit zu sprechen einsetzt, anstatt seine innere Stimme. Oder er ist einfach nur verrückt, er redet auch ununterbrochen mit uns. Keine Ahnung ob das mit zu dem Horror gehört. Aufjedenfall kann er Flüche via Puppen hervorrufen, zb das ein Junge Magenkrämpfe bekommt oder in eine Art Winterschlaf verfällt.
Schätze mal das wir jede Folge ein oder zwei andere Horror zu Gesicht bekommen.

5/10, ich kann mit Horror nicht wirklich was anfangen.



Toji no Miko

Ja wir starten mal wieder, wie so oft, in einer Action-Szene die uns zeigt das Monster, hier Aradama genannt, durch eine moderne Stadt herumstreifen und dabei Zerstörung und Chaos verbreiten. Diese Aradama können nur von speziellen Menschen vernichtet werden, wie es der Zufall will sind dies hier Mädchen. Miko´s um genau zu sein die von heiligen Schwertern den Okatana ausgewählt werden. Diese Miko´s sind bekannt als Toji.
Unsere wahre Story beginnt aber mal wieder an einer Schule an der 2 Mädchen ausgewählt worden sind an irgendwelchen Landesspielen teilzunehmen.
Es ist einfach 08/15 Anime. Die Charaktere sind 08/15, die Animationen sind 08/15 und die Story könnte nicht mehr 08/15 sein als wir hier geliefert bekommen.
Und warum zur Hölle trägt man die Schwerter so bescheuert? Soll das cool aussehen?
Und warum zeigen die uns den ganzen Mist von wegen "gegen Aradama kämpfen" wenn es dann doch nur wieder Toji VS Toji ist?

4/10, man hätte das mit den Aradama ausm Spiel lassen sollen und sich mehr auf die Charakter-Entwicklung konzentrieren sollen, denn so wie es hier ist erscheint es mir zu random.



Grancrest Senki

Willkommen auf dem Kontinenten Atlantan. Einem Ort an dem es 2 Große Fraktionen gibt die "Factory Federation" und die "Fantasy Alliance". Diese beiden Parteien führen unentweg Krieg gegeneinander. Dazu kommt das sich das Chaos über das Land hermacht, Monster und Naturkatastrophen sind die Folge.
Unser weiblicher Hauptcharakter ist eine junge Magierin die einem jungen perversen Fürst dienen soll, natürlich gegen ihren Willen. Auf dem Weg dorthin wird ihr Pferdewagen von ein paar Soldaten der Federation überfallen damit sie nicht zu diesem Fürst kommt der der Alliance dient. Als ein junger Mann angeritten kommt um ihr zu helfen, auch wenn sie diese Hilfe absolut nicht nötig gehabt hätte. Unser Prota-kun hat aufjedenfall eine Einstellung die der Magierin gefällt und fängt an ihm zu dienen, weil er schon ein Wappen hat. Wappen sind hier so etwas wie ein Zeichen der Macht und je größer das Wappen desto mehr Macht besitzt der Lord und desto mehr Magier darf er/sie in seinen Dienst aufnehmen.
Nun da sie eine Allianz gebildet haben sind sie auf dem Weg einen unfähigen Lord sein Wappen und gleichzeitig sein Herrschaftsgebiet zu entreißen.

8/10, ich mag Geschichten in denen ein einfacher Mann/Frau von einfachen Mann zum Herrscher wird. Auch sind die Grafik und Animationen schön genug anzusehen was für mich ein Bonus ist. Ich hoffe aber das sich die Qualität nochmals ein wenig steigert und die Story nicht zu vorhersehbar wird.



Zwischenbilanz nr 2!
Urgh, wir haben unseren ersten 4er in dieser Season. Aber lasst mich nochmals darauf hinweisen das dies alles mein persönlicher Geschmack ist und er vielleicht euch besser gefällt. Und dann haben wir auch noch diesen Horror-Anime, keine Ahnung wer Ito Junji ist, schätze mal ein Horrorbuch-Autor (Google-Sensei sagt er ist ein Mangaka), aber ich hoffe ja das der Horror noch horrormäßiger wird selbst wenn ich mit Horror nichts anfangen kann war das ja bisher mittelmaß.
Bisheriger Favorit dieser Season: Sora yori mo Tooi Basho
Zwischenbilanz nr 2 ENDE



Slow Start

Gott manche Anime-Namen können nicht besser sein als sie sind.
Und ich bin raus! Keine 20 Sekunden drin und ich habe kein Bock mehr. Trotz des Namens hat dieser Anime nicht lange gefackelt uns wackelnde Riesentitten ins Gesicht zu werfen, bekleidet zugegeben aber dennoch unnötig. ABER und ich hasse es das zugegeben ich bin von den Animationen angetan.
Nunja unser Anime spielt wie so oft (ich schreibe das recht oft) am ersten Tag der neuen Highschool und wir verfolgen ein Mädchen das durchaus noch als Grundschülerin durchgehen könnte, wobei das vlt auch einfach nur der Zeichenstil ist. Jep es ist der Zeichenstil. Und vlt bin ich auch ein wenig zu kritisch aber die BGM ist teilweise sehr laut und übertönt die Gespräche, dabei sollte dies denke ich mal bei BGM eigentlich nicht so sein.
Ist unser typischer Moe-Anime, in dem süße Mädchen süße Dinge tun und wir es dafür loben sollen. Aber hey... süße Mädchen sind süß... und Jungs scheint es nicht zugeben, außer vlt Vätern.

6/10, Moe Moe Kyun
Ich meine es sind einfach nur süße Mädchen, aber die Animationen~ hach ich will mich in ein Loch verkriechen und sie mir immer und immer wieder ansehen.



Pop Team Epic

NAMEN!!! SIE SIND WICHTIG! Dieser hier tut es mir irgendwie nicht.
Hier haben wir einen jungen Mann in der Höhe seine Highschool Zeit dessen Eltern eine Reise antreten und ihn mit einer anderen Person allein lassen. VON WEGEN!!!
Ich schätze es sehr das die Konzertszene im Opening keine 3D-Animationen hatte, nein wirklich gibt dafür alleine einen halben Punkt mehr. UND FUCK diese Title-Card hat mich echt zum lachen gebracht, FUCK!
Der Rest ist ... Garbage... ein Haufen Shorts aneinander gereiht.
Shitposting vom feinsten will mancheiner sagen. Und nicht einmal im guten Sinne.

-5/10, bis nach dem Opening hatte ich echt Hoffnung gehabt. Und dann auch noch dieser FIDGET-SPINNER!!!! FUCK ME!!! Bitte lasst es auf ewig in der Hölle schmorren. Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu empfindlich.



Karakai Jouzu no Takagi-san

Aaaah eine Adaption auf die ich gewartet habe. Und ich hoffe wirklich ihr werdet so viel Freude daran haben wie ich.
Es geht in diesem Anime um zwei Mittelschüler, einem Jungen (Nishikata) und einem Mädchen (Takagi). Nishikata fordert Takagi gerne heraus. Diese aber scheint immer einen Schritt voraus zu sein und genießt es förmlich Nishikata zu ärgern.
Erwartet absolut keine Action, sondern lehnt euch zurück und genießt die Jugend die hier versprüht wird. <3 <3
Ganz ehrlich ich mag den Manga schon sehr und die Adaption hat die Stimmen genau so eingefangen wie ich es mir vorgestellt habe. Die Animationen lassen sich auch sehen. Heißt so viel wie ich könnte nicht glücklicher sein.

8/10, gebe gerne zu das der Fanboy in mir das hier besser bewertet als vielleicht wenn ich keiner wäre. Verklagt mich doch!


Zwischenbilanz Nummero 3
Ganz ehrlich ich kann gar nicht aufhören zu grinsen. Danke Takagi-san das du mich Pop Team Epic vergessen lässt. Glaube PTE ist der erste Anime den ich negativ bewertet habe. Klar ich habe schon gar nicht bewertet, aber die waren meist nur 3Minüter die einen nicht vorgegaukelt haben etwas wert zu sein. Also ja bin nur sauer das ich drauf reingefallen bin.
Favorit dieser Season: Karakai Jouzu no Takagi-san
Zwischenbilanz Nummero 3 ENDE



Kokkoku

ZA WARUDO!!!
Ich habe eine geheime Liebe für Openings bei denen ich keine Ahnung habe was abgeht. Dieses hier ist eines davon.
Unser Setting spielt in der Moderne. Wo wir eine junge Studentin auf Jobsuche verfolgen, verläuft nicht so erfolgreich (weiß genau wie das ist). Ihre Familie scheint auch nicht wirklich das beste auf der Welt zu sein, schön zu sehen das es nicht nur perfekte Familien in der Anime-Welt gibt.
Und dann kommt ein Teil mit dem ich nicht so komfortabel bin, Entführung. Ich weiß nicht mit dreht sich da irgendwie immer der Magen um. Aufjedenfall scheint der Opa der Familie eine Lösung für das Problem zu haben. Einen Stein, der mithilfe von Blut die Zeit stoppen kann.
Ich bin echt daran interessiert worum es hier wirklich gehen wird. Würde ja gerne sagen das es auf jedenfall um diese mysteriösen Kraft gehen wird. Aber sicher bin ich mir da nie.

7/10, zu schade das es an der interessantesten Stelle einen Cliffhanger geben muss.



Mitsuboshi Colors

Wir haben eine 3er Mädchengruppe (schätzungsweise Grundschulalter), die eine Heldengruppe namens "Colors" gegründet haben. Ja Fantasie ist dem Alter noch viel vorhanden. Nunja ihre erste (zumindest die die wir hier sehen) Heldentat ist es eine diebische Katze zu fangen.
Hmnya, das Pacing ist nicht so meins, aber die Establishing-Shots und Hintergründe sehen echt gut aus. Die Charaktere sind meh, am besten fand ich bisher den Polizisten und der ist ein Nebencharakter. Klar die Mädchen sind süß und alles aber nunja ist einfach nichts für mich.

5/10, meh anschauen wenn ihr wollt, aber erwartet nicht zu viel.



Citrus

YAOI-Fangirls können sich hier gleich verabschieden. Denn hier geht es nur um reinste Form der Liebe, YURI! Mädchen+Mädchen ist ein viel zu wenig behandeltes Genre in Anime (persönliche Meinung). Wer den Manga, ebenfalls in Deutschland erhältlich, kennt wird wissen worauf er sich hier einlässt. Für alle anderen:
Wir haben eine Gyaru die auf eine Mädchenschule wechselt, weil ihre Mama einen neuen Mann hat mit dem sie zusammenleben wollen. Trotz all ihrer Geschichten noch nie etwas mit einem Jungen hatte bzw sich noch nie verliebt hat. Nunja die Schule scheint sehr streng zu sein was das Aussehen anzugehen scheint, hmnya Gyaru´s sind nicht unbedingt dafür bekannt sich an Kleiderordnungen zu halten. Wie auch sei, sie kommt erstmal damit durch das es ihr erster Tag an der Schule ist, durfte aber dennnoch Bekanntschaft mit der Präsidentin (Schülervertretung, wisst schon) machen. Die wie sich rausstellt ihre neue Schwester ist.

8/10, Bonuspunkt weil YURI! Es ist wirklich alles sehr schön gezeichnet (die Charaktere und ihre Gesichtsausdrücke) und die Kussszenen die wir bisher sehen durften waren echt toll. Es wird wie in YURI üblich einiges an Drama geben und genau dafür sind wir alle hier!
btw die Ending-Artworks are JUST AMAZING!!!



Zwischenbilanz Quattro
So endlich haben wir mal wieder einen YURI-Anime und da können wir alle ehrlich miteinander sein, das haben wir alle gebraucht. Ja ich habe mich hiermit als ein YURI-Fanboy geoutet, erschlagt mich nicht. Achso wer nicht weiß was YURI ist der liest am besten die Wiki-Seite.
Hmnya ansonsten haben wir jetzt auch einen Jailbait-Anime und einen bei dem es um Übernatürliche Dinge geht. Mit ersterem will ich mich nicht weiter auseinandersetzen aber mit letzterem hoffe ich eine Goldgrube erwischt zu haben.
Bisheriger Favorit: Karakai Jouzu no Takagi-san

Zwischenbilanz Quattro Ende



Violet Evergarden

Oh etwas von KyoAni?
YES!! SO MUCH YES!!! GRAFIK IS OVER 9000!!! Hach diese Qualität bringt Tränen in meine Augen.
Diese Serie wird sich um eine jungen Dame drehen das wie eine Waffe behandelt wurde und als Mensch ohne Herz angesehen wird. Unsere Story beginnt in einem Krankenhaus in dem Violet (ist ihr Name) behandelt und schließlich abgeholt wird, da erfährt sie auch das der Krieg, in dem sie gekämpft hat, vorbei ist. Die Ganze Zeit über ist sie aber nur damit beschäftigt was mit ihrem Major (Militärrang) passierte und ob sie bald zu ihm kann.
Violet wurde in die Evergarden Familie adoptiert und soll nun in einem Post-Betrieb arbeiten. Doof nur das ihre militärische Seite immer noch einen Großteil ihres Handelns beeinflusst, was nicht verwunderlich ist da sie seit Kindesalter im Militär gedient hat. Also nimmt sie keine Pausen, tut genau das was man ihr sagt und auch erst wenn man es ihr sagt.
Doch dann hört sie "Ich liebe dich" und will wissen was diese Worte bedeuten und möchte erstmals von selbst etwas tun.

9/10, Top, leider nicht perfekt aber TOP! Also ja KyoAni macht wieder das was sie am besten können DRAMA. Ach das Jahr könnte nicht besser anfangen.
btw ist eine Netflix-Produktion, könnt ihr also ganz bequem dort gucken (sofern ihr Netflix schaut)



Koi wa Ameagari no You ni

Hier verfolgen wir eine Liebesgeschichte. In der sich eine Highschool-Schülerin in einen knapp 30 Jahre älteren Mann verliebt hat, einen Mann der so wohl schon einmal geschieden worden ist und einen Sohn im Grundschulalter hat.
Aber gut unsere Protagonistin ist eine ehemalige Leicht-Athletik Läuferin die aufgrund einer Verletzung diese eben nicht mehr tun kann. Weshalb sie stattdessen nach der Schule arbeiten geht, wo sie ihre "Liebe" gefunden hat.
Ich finde es irgendwie cool das auch das Thema "Regen" eine recht große Bedeutung hier zugeschrieben wird. Was normal ist wenn es auch im Titel ist.

7/10, habe eigentlich nichts auszusetzen aber herausgestochen hat es auch nicht. Also verbleiben wir hier und genießen den Regen.



Ryuuou no Oshigoto!

Hier haben wir einen jungen Mann (16 Jahre alt) der einen der höchsten Titel in Shogi (japanisches Schach) inne hat. Als er eines Tages zu Hause ankommt, ist ein Jailbait.. erm ich meine eine Grunschülerin bei ihm auf der Matte und will seine Schülerin werden, in Shogi natürlich. Wie sich herausstellt scheint die Kleine (9 Jahre alt btw) Talent zu haben.
Übrigens ich habe keine Ahnung von Shogi, weshalb ich euch nichts darüber erzählen kann wie akkurat es ist das eine 9jährige fähig ist jemanden mit einem Meistertitel in die Enge zu treiben.
Hmnya es wird um Shogi gehen und unseren Loli hier wie sie wahrscheinlich auch einen Meistertitel bekommen wird. Erwartet einiges an Slapstick-Comedy und nackte Lolis. Zumindest wenn es so weitergeht wie hier in der ersten Folge.

6/10, habe nichts weiter zu sagen. Shogi anschauen schön und gut aber wieso muss es mit einem Loli sein? Nicht das ich was gegen Lolis habe, aber es erscheint mir doch recht erzwungen.



ENDBILANZ
Ganz ehrlich jetzt, WARUM SEHEN ALLE Anime diese Season so gut aus?!? Ich meine ich habe nicht alle gesehen aber die die ich gesehen habe, WOW! Und was ist mit den OPs? Ich meine viele sind richtig gut gelungen. Gelangen wir in die Ära der Anime in der wir bald jede Show schauen können ohne Augenkrebs zu bekommen?

Also ja 15 neuen Anime angeschaut und bin wirklich zufrieden. Ich glaube ich werde einiges an Zeit bereit halten müssen um sie alle Woche für Woche zu verfolgen.
Aber ja mein Favorit diese Season ist und bleibt: Karakai Jouzu no Takagi-san.
Am meisten hat mich aber Violet Evergarden beeindruckt nicht nur was das grafische anging sondern auch von der Erzählweise her.

Die Serie von der ich aber am meisten erwarte ist Citrus weil ich hoffe das darauf noch viele weitere Shoujo-Ai oder Yuri Serien folgen werden. Ja ich weiß ich bashe gerne Yaoi Serien und ich deswegen ich eigentlich nicht so etwas sagen darf, bitte liebe Yaoi Fans hasst mich nicht. Ich gönne euch euren Serien bitte gönnt mir meine Yuri.
Zusammengefasst: Ich bin zufrieden.

Meine Top 10 Anime aus dem Jahre 2017 Anime, Top 10

Autor:  Xesterkun



Hey, das Jahr 2017 ist bald vorbei. Darum nenne ich hier meine 10 Lieblings-Anime aus diesem Jahr. Ich tue aber keine Fortsetzungen mit auf die Liste, also kein Hero Academia oder Uchouten Kazoku in dieser Liste.
Und ja ich weiß das Animexx am 29ten umzieht, aber was solls. Wird ja nicht gelöscht oder? XD


10. Re:Creators
Ist eine tolle Idee die auch gut umgesetzt wurde, auch wenn ich persönlich das Ende zu Klischeehaft empfand.

9. Demi-chan wa Kararitai
Ich liebe Monstermädchen weswegen es dieser Anime es vlt hier her geschafft hat. Aber ich wurde gut unterhalten und es gibt auch weitaus schlechtere Anime.

8. Tsuki ga Kirei
Eine Liebes-Drama das es echt wert ist anzusehen. Hebt sich zwar nicht unbedingt von anderen Serien ab, aber mir persönlich gefiel es besser als die anderen dieses Jahr.

7. Fate Apocrypha
Ein Jahr ohne "Fate"-Serie ist kein gutes Jahr. Das einzige was ich schade finde ist das es teilweise zu chaotisch ist durch die vielen Charaktere. Anstonsten habe ich eigentlich nichts auszusetzen, wobei es vlt wirklich nur für Fate-Fans etwas ist.

6. Ballroom Youkoso
Es ist ein Sport-Anime durch und durch! Zu meinem Glück habe ich keine Ahnung von tanzen weswegen ich euch nicht sagen kann ob sie wirklich gut tanzten oder nicht. Ich weiß nur das es mir gefallen hat. Selbst der Hauptchara ist ertragbar obwohl er wie ein Weichei wirkt.

5. Houseki no Kuni
Es ist schon eine Leistung wenn ein Anime der komplett aus 3D-Computergrafik es in meine Liste schafft. Dieser Anime hat einige der bösartigsten Cliffhanger an den Enden seiner Episoden das ich froh bin inzwischen den Manga gelesen zu haben. Ist wirklich wert es sich anzusehen. Und lasst euch nicht von den 3D-Modellen abschrecken, ich habe es geschafft sie zu überwinden da schafft ihr das auch.

4. Youjo Senki
Wenn man als 30+ Jähriger Mann bei der Wiedergeburt als kleines Mädchen wieder auferwacht ist das traumatisch. Hier so sehr das man ein Psychopath wird. Wenn man über hässliche Computergrafik hinwegsehen kann ist es absolut sehenswert. Hat ein Erste Weltkrieg-Setting.

3. Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
Was will man mehr als einen lesbischen Drachen? KyoAni wirft euch auch einen Emo, Loli und Verfressenen Drachen hinterher! Gutes Comedy und visuell echt ansprechend.

2. Made in Abyss
Ganz ehrlich, wer diesen Anime nicht gesehen hat, der hat was verpasst! Einfach anschauen denn alles was ich hier posten würde wäre ein Spoiler.

1. Little Witch Academia
Anschauen sofort, wer schon immer einen Harry Potter Anime wollte der ist hier genau richtig nur das die Charaktere süße Mädchen sind. Ich meine es Ernst, Trigger ist inzwischen wohl mit einer der Top3 Animations-Studio für mich.


Bin ehrlich, ich hatte Schwierigkeiten die Liste vollzubekommen. Abgesehen von Platz 1 und 2, haben alle anderen nicht so herausgestochen, also von denen die keine Fortsetzungen waren.
Was waren denn eure Lieblingsanime dieses Jahr? Könnt alles nennen was ihr dieses Jahr gesehen habt. Ich beschränke mich nur weil ich immer so viel sehe und ansonsten immer Code Geass drin stehen würde.

Eeeh, Titel sind überbewertet und führen meist nur in die irre. blub, wer braucht schon schlagworte?

Autor:  Xesterkun

 

Was gibt es für ein besseres Weihnachtsgeschenk als ein Video über das beste Kleidungsstück in der Anime-Welt?
 

 

Jetzt im Ernst was wollt ihr mehr?

Ich meine wir könnten jetzt eine Debatte darüber anfangen warum im echten Leben kaum jemand welche trägt. Oder warum ich hier eigentlich eure Zeit verschwende. Wir könnten aber auch noch ein anderes Video anschauen. Vielleicht eins das etwas mehr an die weiblichen Leser hier gerichtet ist. Immerhin habe ich komischerweise mehr weibliche Abonennten durch AWZ gewonnen als männliche (ist eine Behauptung kein Fakt). Und überhaupt will ich einfach mal nur mal wieder einen längeren Text hier reinsetzen als nur "Just Monika". Ich meine es ist ein doch wirklich gut geschriebenes Spiel (Doki Doki Literature Club), aber den Disclaimer ganz am Anfang sollte man echt nicht unterschätzen.

Wie ich brauche hier zu lange um ein Fanservice-Video einzubauen?

Ist ja gut, meine Güte, diese Selbstgespräche heutzutage werden auch immer aggressiver. 

 

 

 

Okay es ist kein Fanservice für die Damenschaft, aber ein verdammt gutes AMV. Und jeder der mir da widerspricht, kann das gerne tun. Würde euch am Ende sogar recht geben, weil ich recht schnell klein beigebe. 

 

Erm ja was gibt es denn noch? Nichts, verschwindet von hier und feiert lieber mit euren Liebsten Weihnachten, sofern ihr nicht wie ich Weihnachten über alleine seid. Echt entspannend muss ich sagen. Mal kein Stress von wegen sich schick machen oder beim kochen helfen (auch wenn man nicht kochen kann). 

 

Ja ein schönes Weihnachtsfest euch allen, ist alles was hier eigentlich schreiben wollte.

Anime verbindet Menschen blub

Autor:  Xesterkun


Genau wie es unsere Heldin in dem Screenshot sagt verbindet Anime die Menschen auf der ganzen Welt, SOFERN wir nicht darüber streiten:

wer "Best Waifu" ist
welches Pairing das einzig wahre ist
welche Show besser ist als die andere
welche Synchro besser ist
wegen alte vs neue Anime
über zu viel oder zu wenig Fanservice
ob DUB oder SUB
und vieles vieles mehr...

Aber ganz ehrlich... das gehört dazu und ich liebe euch alle, gerade weil ihr so schräg seid wie ich.

Anime Herbst 2017, meine Ersteindrücke 2017, Anime, Ersteindrücke, Herbst

Autor:  Xesterkun
Eyup, es ist wieder so weit. Eine neue Anime-Season ist eingetroffen!




Wie immer tue ich mein schrecklichtes um meine Ersteindrücke hier mit euch zu teilen!

btw hier wie immer eine Liste aller Anime die diesen Herbst erscheinen.

Spoiler

Black Clover
Wir befinden uns in einer Fantasy-Welt in der anscheinend jeder eine Form der Magie einsetzen kann. Hier lernen wir 2 Kleinkinder kennen Asta und Yuno die an der Tür einer Kirche zurückgelassen wurden und dort für 15 Jahre großgezogen wurden.
Asta ist ein Schreihals... nein wirklich der SCHREIT JEDES EINZELNE WORT!!! Bin absolut genervt von ihm. Aber Asta ist nicht nur ein Schreihals er kann auch keine Magie einsetzen, was ihn anscheinend absolut wertlos macht. Dennoch will er nicht aufgeben und der Wizard King werden. Yuno hingegen ist ein ruhiger Typ der auch schon ohne Hilfsmittel beeindruckende Magie einsetzen kann.
Was gibt es noch? Asta sieht sich selbst als Rivalen von Yuno. Und am Ende der Folge hat Asta anscheinend doch Magie (wie es halt immer so ist).

6/10, wäre Asta nicht so ein Schreihals wäre es wesentlich erträglicher gewesen.



Juuni Taisen
Ein modernes Setting in einer Geisterstadt von ehemals 500.000 Bewohnern. Wir folgen einer Frau die sich selbst als "Boar" bezeichnet. Nicht nur ist sie irgendwie total fehl am Platz, nein sie führt auch 2 MGs mit sich rum als wäre es nichts. Ich meine habt ihr mal ein MG in der Hand gehabt? Die sind sauschwer!
Nunja wir scheinen eine Art Wettkampf zu beobachten in dem die Leute anscheinend in einem billigen Cosplay-Shop einkaufen gehen in dem sie sich wie ihre Spitznamen in Tiere verkleiden. So hat der "The Bunny" Hasenohren und eine Schwimmhose an. Hmnya der Wettkampf besteht darin andere umzubringen und das innerhalb von 12 Stunden da sie sonst alle durch ein Gift sterben.

4/10, Scheint mir unsinnig blutig und brutal zu sein. Also ja jeder der gerne Gore sieht kann sich das hier wohl antuen.



UQ Holder!
WAIT A GODDAMN MINUTE!!! Was zur Hölle macht Negi hier? Ist das hier eine Fortsetzung zu einem Anime den ich nie gesehen habe? Ja so etwas ähnliches.
Dieser Anime spielt einige Jahre (ca 80?) nach der Story von "Mahou Sensei Negima!" Nun habe ich Negima nie gesehen, weswegen ich keine Ahnung habe wie ähnlich es dem ist.
Jedenfalls haben wir unseren Helden Tota Konoe der unbedingt in die Hauptstadt will um den Weltraumfahrstuhl zu befahren. Doch um die Erlaubnis dafür zu kriegen muss er Yukihime besiegen. Seine Ziehmutter und Lehrerin die btw einer der Charaktere aus der Negima-Serie ist (der Vampir um genau zu sein). Tja schaffen tuen es er und seine Freunde nicht da Yukihime Magie beherrscht.
Der Rest ist Spoiler~, nicht das es mich wirklich kümmert ob ihr gespoilert werdet...
7/10, hmnya ich hoffe das sich das nicht zu sehr in den Boden läuft.



URAHARA
Mh es ist bunt, sehr bunt. Nach nun knapp 5 Minuten weiß ich nicht ob das Animationsstudio wusste welchen Zeichenstil sie nun eigentlich benutzen. Nun unsere 3 Hauptakteure sind anscheinend Highschool-Mädchen die Kleidung entwerfen... und Essen... und haben schon ihren eigenen Laden in Harujuku, was? Auf einmal UFO-INVASION!!! UFOs die Gebäude klauen.
Hmnya scheint eine Art Magical-Girl Show zu sein. Eine sehr schlechte...
2/10, wohl eher was für Kinder.



Tsukipro The Animation
Hmmm etwas für unsere werten Damen die auf überheiße Bishonen stehen die singen und tanzen.
Nun wir haben mindestens 4 Boy-Groups die an einem Joint-Concert im Budokan teilnehmen. Und weil die alle zum ersten Mal mitmachen wird eine Dokumentation darüber gedreht. Nicht nur das sie da auch ohnehin viel Streß haben müssen alle Gruppen je 4 neue Songs bis dahin fertig haben.
Und wie es so üblich ist sind all diese Jungs super in allem was sie tun. Einer kann sogar an seiner Master-Arbeit arbeiten und nebenbei ein Top-Performer sein.
Hmnya ist nichts für mich aber vielleicht gefällt es unseren Damen wesentlich mehr.



Shoujo Shuumatsu Ryokou
Lolis im Kriegsoutfit... was gibt es nicht das Japan schon gemacht hat?
Zumindest glaube ich das es Lolis sind, bei dem Zeichenstil kann man sich nicht sicher sein.
Jedenfalls haben wir 2 Damen die mit Militärausrüstung und einem Kettenkrad in einer Art Fabrik oder Tunnel unterwegs sind und den Weg nach draußen suchen da sie inzwischen schon einige Tage darin herumirren. Wir bekommen auch einen Flashback der uns zeigt das die Welt anscheinend im totalen Krieg war. Was auch erklärt warum alles so zerstört aussieht. Wo sich aber wieder mein Gehirn einschaltet und fragt wo all die Leichen oder Skelette (whatever) sind wenn hier überall zerstörtes Kriegsgerät ist und perfekt funtionierende Waffen.
Eins der Mädchen hinterfragt auch einiges was einen Krieg so ausmacht, wie zb "Warum Waffen bauen wenn man stattdessen Lebensmittel herstellen könnte" oder "Warum sollte man sich gegenseitig töten?"
5/10, es passiert nichts... wirklich NICHTS!!! Ich wünsche mir so sehr das es interessanter wird.



Net-juu no Susume
Gleich rein ins Opening, so hasse ich das.
Jedenfalls haben wir unsere typische Dame die aus ihrem Büro-Alltag entflohen ist und ein NEET geworden ist. Ein Elite-NEET wie sie es sagt weil sie es sich so ausgesucht hat. Und ganz ehrlich wer kann es ihr verdenken? Würde auch lieber den ganzen Tag Anime schauen und Spiele spielen anstatt auf Arbeit zu gehen.
Jedenfalls ihr ehemaliges Spiel, bevor sie ihren Job aufgab, ist beendet worden so suchte sie sich ein neues und erstellt sich dort ein männlichen Charakter. Was ich okay finde... ich erstelle mir immer weibliche.
Nunja den Rest der Episode haben wir das typische MMO Gehabe. Neuer Charakter schafft Quest nicht und trifft anderen Spieler der ihm hilft und blablabla. Tja irgendwie ist sie dann auch highlevel und in einer Gilde und irgendwie zu viel Progression in einer Minute. Ich meine mit einem mal haben wir 5 neue Charaktere die sich alle kennen.
4/10, wir müssen mehr NEET-Life sehen, weil das wesentlich interessanter ist.



Konohana Kitan
Hmm interesant. Menschen die Tierohren haben und Menschen die komplett wie Tiere aussehen in einem Feudalen Japan.
Unser Mädchen der Stunde heißt Yuzu und wird in einem Hotel, samt Onsen, arbeiten was irgendwie an die Serie "Hanasaku Iroha" erinnert nur eben mit Foxgirls und Catgirls usw. Und natürlich weniger Drama, bisher.
Muss aber sagen ich liebe die Liebe zum Detail was die Zeichnungen angeht, sowohl die Kimonos der Damen als auch die vom Hotel, außen wie innen.
Und wie es nicht anders zu erwarten ist haben wir auch ein paar Fanservice-Shots.
6/10, ich könnte auch ohne die Onsen-Szenen leben.



Kino no Tabi
Kino, unser Hauptcharakter bei dem ich noch nicht sicher bin ob m oder w, vollführt eine Reise. Eine Reise die anscheinend kein Ziel hat.
Ist es eigentlich ein Selbstgespräch wenn man sich mit seinem Motorrad unterhält und es einem antwortet? Ich meine könnte wieder so ein kluger Trick sein uns das vorzugaukeln das es redet, wobei das Motorrad auch angesprochen wird also wohl eher nicht.
Die erste Folge hier ist echt interessant. Und alles was ich hier schreiben würde wäre ein Spoiler den ich euch nicht antuen möchte. Sagen wir es mal so es ist eine interessante Lösung, wenn auch keine ultimative.
8/10, Western-Setting ftw



Just Because
Warum schreibe ich das hier? JUST BECAUSE! Okay ich gehe ja schon von der Bühne.
Manche Titel laden gerade dazu ein dumme Witze zu machen.
Und JUST BECAUSE! werde ich mit einem Satz zusammenfügen was dies hier ist:
Ein typisches Highschool-Drama mit Romance-Elementen.
Wie das reicht euch nicht?
Okay ich schreibe mehr JUST BECAUSE! ... ich höre jetzt wirklich auf... wirklich.

Es ist das Ende des zweiten Semesters und einige Highschool-Schüler/innen fühlen sich jetzt schon so als wäre ihr Schulleben zu Ende. Sie hören zb auf in ihre Clubs zu gehen oder gehen statt zum Karaoke lieber zur Nachhilfe-Schule usw. Dazu bekommen wir nun auch noch einen Transfer-Student hooray. Der mehr als unglücklich darüber wirkt, nuja würde ich wahrscheinlich auch sein. Tja einige scheinen ihn noch von vor 4 Jahren zu kennen und ja alte Freundschaften lebt man halt wieder auf.

7/10, extrem langsames Pacing muss ich sagen, aber passt, wieso? JUST BECAUSE! *gets shot*



Dies Irae
Es macht mich immer ein wenig nervös wenn eine Serie mit der Folge 00 anfängt. Ich weiß nicht wieso aber ich stelle mich da irgendwie immer auf langweilige Vorgeschichte ein die selten eine Rolle spielt.
Es ist der 19.11.1939 in Nazi-Deutschland. Der Führer ist knapp einem Attentat entkommen. Jemand hatte dies vorausgesehen und dieser Jemand wird nun als "Nostradamus" für die Propaganda-Maschinerie der "Deutschen" eingesetzt. Keine Ahnung was das nun mit der Rest der Folge zu tun hat aber so ist es nun einmal.
Jedenfalls werden wir in einen Kampf zwischen 2 "verrückten" Charakteren geworfen und dann wieder rausgenommen um wieder hineingeworfen zu werden wobei dann mehr Charaktere dazu kommen und man eigentlich keine Ahnung worum es denn nun geht.
Finde es immer wieder interessant was für Namen wir Deutschen von den Japanern bekommen. Zb "Brenner", "von Wittenburg", "Krafft" uvm.
Vielleicht sollte ich bis zur Episode 01 abwarten um etwas hierzu zu schreiben.

3/10, brutale Gewalt und ein "Sieg Heil" zu viel. Und ja ich bin da ein wenig zu empfindlich.



Animegataris
Ah endlich ein Thema mit dem wir hier alle zu tun haben sollten: ANIME!!
Hach ich liebe diese Meta-scheisse. Ihr wisst schon wenn ein Anime genau das macht was Charaktere in einem Anime nicht mögen usw. Jedenfalls unsere Protagonistin hatte einen Traum aus ihrer Kindheit in dem sie einen Anime gesehen hat (viele Referenzen zu Gunbuster, Gundam, Macross, Nadia, Sailor Moon uvm). Aber dies ist schnell vergessen da sie anscheinend zu spät zur Schule kommt, auch wenn es irgendwie überhaupt nicht so wirkt. Jedenfalls denkt sie darüber nach einem Club beizutreten oder zumindest fragt sie einige wenige andere Charaktere danach warum sie einem Club beigetreten sind. Nunja irgendwann gehts dann um den Anime den sie als Kind gesehen hat und 1 Anime-fan hört das und will mit ihrem "Kameraden" reden. Schade nur das unsere Heldin keinerlei Plan von Anime hat und stattdessen fragt ob sie helfen kann damit sie den Namen des Animes aus ihrem Traum erinnern kann. Daraufhin kommt der Inaktive Anime-Club zum Thema und es wird beschlossen das sie ihn wieder zum Leben erwecken.
Hach ich liebe den Nerd-talk und die vielen Referenzen zu anderen Anime~, es zaubert mir ein Lächeln auf meine Lippen, dabei tut das immer so weh wenn ich lächele.
Oh wir haben eine sprechende Katze... what?
7/10, DANKE SCHÖN!


Code Realize - Sousei no Himegimi
Ich weiß nicht wieso aber jedesmal wenn ich riesige Zahnräder sehe denke ich an Steampunk. Ist das nun voreingenommen von mir oder geht das allen so? Aber hier liege ich richtig da unser London hier ein Steampunk-Setting hat.
Keine Ahnung wie das hier passieren konnte aber wenn man den Text zu "London Bridge ist falling down" falsch auf sagt kann ich es schon irgendwie nicht mehr ernst nehmen. Wir haben aufjedenfall eine paar hübsche Männer und eine junge Dame die als "Monster" bezeichnet wird. Weil alle die ihre Haut berühren von einem Gift erfasst werden und nicht nur Menschen sondern auch Möbelstücke etc. Dazu kommt das ihr Vater ein Gerät namens Horologium (whatever) in ihr eingebaut hat, etwas das unendlich viel Energie erzeugt, weswegen die britische Krone hinter ihr her ist, als auch unsere schönen Männergruppe.
Unsere Männer hier haben teilweise berühmte Namen wie "Lupin" oder "Victor Frankenstein" und ich weiß nicht wie das euch so geht aber das ist so eins dieser Dinge die mich total abturnen. Bin mir auch sicher das wir dann irgendwann hier "Jack the Ripper" und "Sherlock Holmes" und einige weitere Namensverwandte kriegen werden.
6/10, ist womöglich wieder so eine Show die die Frauen unter uns mehr wertschätzen als ich es jemals könnte.



Houseki no Kuni
Ich bin kein großer Fan von 3D-Animationen, wie sicher inzwischen alle Leser hier wissen, aber selbst ich muss zugeben das sie echt Fortschritte gemacht haben. Zu schade das alle Charaktere das selbe Modell haben und die selbe Kleidung und deswegen alle identisch aussehen, wenn man ihren Haaren absieht... Gott die müssen alle mal ein Sandwich essen, die sehen ja aus wie Zahnstocher.
Hmnya unsere Charaktere sind alles junge Damen die alle je eine Art von Kristall darstellen. Beziehungsweise sie sind Kristalle und sterben auch nicht wenn sie zerbrechen sondern können wieder zusammengefügt werden.
Unsere Heldin ist besonders zerbrechlich und auch recht tollpatschig und daher für keine der anfallenden Aufgaben geeignet. Doch als sie schließlich eine Aufgabe bekommt ist sie mit dieser nicht so recht zufrieden und lernt schließlich einen anderen Charakter kennen der einfach nur noch vom Feind geholt werden möchte. Daraufhin macht es sich unser Tollpatsch der Emo-Tussi eine lebenserfüllende Aufgabe zu suchen.

7/10, überraschenderweise besser als ich am Anfang angenommen habe.



Two Car
Jedesmal interessant wenn eine Serie mit der "This is a Work of Fiction"-Warnung beginnt, besonders wenn es etwas harmloses wie Motorrad-Rennen sind. Ja dies ist ein Race-Anime. Einer in dem junge Damen auf Motorrädern Rennen fahren. Der Catch dabei ist das diese Motorräder Sidecars haben. Ihr wisst schon diese Dinge die da mit an der Seite sind wo eine weitere Person mit drinne sitzt. Nya damit haben wir alles interessante hieran erzählt.
Nun meine Frage: Gibt es so etwas wirklich? Ach was frage ich denn natürlich gibt es solche Rennen.
Btw wenn man die ersten 5 Minuten eines Animes damit verschwendet alle Charaktere vorzustellen deren Namen man sich gar nicht so schnell merken kann hat man etwas falsch gemacht. Es gibt da etwas das nennt man Story-Progression, da lernt man Charaktere auf natürliche Weise kennen, aber man wollte hier wohl so schnell wie möglich ein Rennen zeigen.

5/10, Sportanime halt.



Evil or Live
Okay lasst mich eines klar stellen, es ist kein Problem wenn man Real-Life Footage verwendet, dennoch muss es auch passen. Hier habe ich schon RLF gesehen bevor ich irgendeine 2D/3D Zeichnung zu Gesicht bekommen habe. Sollte vielleicht ein Stimmungs-Setter sein aber ich glaube das hätte man auch ohne RLF geschafft.
Aber gut in unserem so tollen Anime geht es um eine Krankheit unter den Jungen der Nation. "Internet-Besessenheit", ja die Kinder und Jugendlichen hängen lieber vorm PC/Handy als alles andere und das zerstört die Gesellschaft. Es gibt aber ein Institut das die Jungen unter uns wieder auf den rechten Pfad führt.
Hmnya wer nicht gehorcht wird geschlagen, echt tolle Therapie.
Es scheint auch einiges an Machtkämpfen an dieser "Schule" zu geben.

3/10, wer es gerne sieht wie Jugendliche geschlagen werden für den ist das hier genau das richtige. BTW die Vorlage ist ein chinesischer Manga, nicht das das irgendwas aussagt nur als interessante Nebeninfo.



Hmnya das sind alle die ich mir vorerst angetan habe.
Mein bisheriger Favorit: Kino no Tabi (von denen die keine Fortsetzung sind)


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...40] [41...49]
/ 49