Zum Inhalt der Seite

Weblog-Berichte zu: The Legend of Zelda



[1] [2]
/ 2




Epische Lootbox für Nerds und Geeks (März '18) Fantasie, The Legend of Zelda, Harry Potter, J. R. R. Tolkien, Vampire (Sachthema), The Elder Scrolls, Rollenspiele (Sachthema), Das Lied von Eis und Feuer, Monty Python, Geile Scheiße, LootBox

Autor:  DavidB

Dieser Weblog-Eintrag ist nicht gesponsort.

Seit einem zweidrittel-Jahr abonniere ich die Lootbox von getDigital.

Diesen Monat hat sie wieder ein ganz bestimmtes Thema - nämlich Fantasy! Mal gucken, wie oft "Game of Thrones" den "Herrn der Ringe" in dieser Kategorie besiegt hat ;)



Epische Lootbox für Nerds und Geeks (Januar '18) The Legend of Zelda, Sonstige Videospiele, Rayman, The Witcher, Fallout, comics, gamescom, Geile Scheiße, LootBox

Autor:  DavidB

[Inhalt der Lootbox auf der getDigital-Site]

Auch im neuen Jahr sind diese Weblog-Einträge nicht gesponsort.

Seit inzwischen einem halben Jahr habe ich die Lootboxen von getDigital im Abo.

Diesen Monat scheint "Gaming" das übergreifende Thema zu sein. Oh weh! Dabei bin ich doch gar kein Gamer!



Mein Lieblings-OST 2017 The Legend of Zelda, Breath of the Wild, Genitalimexx Hodulenztittlender 2017, Musik, Schwärmereien, The Legend of Zelda - Breath of the Wild, Videospiele, Zelda

Autor:  SmilingMana

Breath of the Wild unterscheidet sich in vielen Dingen von allen anderen 3D-Zeldas. So auch in der Musik.

 

Es gab wohl noch nie zuvor ein Zelda, das so unglaublich ruhig war wie dieses. An den meisten Stellen hört man, neben den Geräuschen der Natur, maximal ein spärlich eingesetztes Klavier oder langgezogene Flötentöne, die sich vornehm zurückhalten. Es gibt wirklich nicht viele Stücke, die vom Spieler überhaupt als „Musik“ wahrgenommen werden, sofern er nicht ganz bewusst auf die Instrumente achtet.

Ich achte in Spielen immer sehr auf die Musik und war trotzdem überrascht, wie man bei Breath of the Wild auf eine Playlist von über 200 Stücken kommen kann, die klar von den anderen unterscheidbar sind.

 

Die musikalische Veränderung dieses Titels hat wohl zwei Hauptgründe:

 

1. Die Musik für Breath of the Wild stammt nicht von Kōji Kondō, der sonst immer der Hauptkomponist für Zelda (und auch Super Mario!) war, sondern ist eine Gemeinschaftsarbeit der Komponisten Manaka Kataoka, Yasuaki Iwata und Hajime Wakai.

2. Die übliche musikalische Untermalung hätte nicht zum Spiel gepasst.

 

Lasst mich kurz Punkt 2 erklären:

Normalerweise lebt die Atmosphäre in Zelda zu einem nicht unerheblichen Teil von der i. d. R. sehr prägnanten Musik, die zum Mitsummen animiert. Zelda-Spiele haben unglaublich viele bekannte Melodien hervorgebracht.

Das mit der sehr dominanten, prägnanten Musik funktionierte aber nur deshalb so gut, weil alle 3D-Zeldas in deutlich voneinander abgegrenzte Gebiete unterteilt waren, und man sich in jedem Gebiet normalerweise nicht übermäßig lang aufhielt. Dann gab es einen Gebietswechsel und man hörte wieder was anderes.

 

Viele Leute finden die Musik in diesem Zelda ZU ruhig und unauffällig. Zu Beginn fühlte sich das Spiel wegen des „Mangels“ an Musik auch erstmal etwas seltsam für mich an.

Aber dann hab ich überlegt: „Mmh, will ich WIRKLICH stundenlang in der Spielwelt herumirren, während mir ein aufdringliches Blasorchester in der Endlosschleife das Hyrule-Thema in den Nacken trötet?“

Ich denke, das würde schnell nervig werden. Jede dominante Musik läuft Gefahr, irgendwann nervig zu werden, wenn sie sich immer wieder wiederholt. Und Breath of the Wild besteht zu 90 % aus der riesigen Spielwelt, in der man sich echt ewig aufhalten kann, ohne besonders viel erreicht zu haben.

 

Somit entschieden die Komponisten, dass die musikalische Untermalung der „Oberwelt“ dezent gehalten werden sollte, damit sie einfach nicht nervt. Ich erinnere mich gern zurück an Morrowind, mein erstes Spiel mit einer richtig großen, offenen Spielwelt. Dieses Spiel hatte - gefühlt - exakt ein einziges Musikstück, das überall in der Endlosschleife abgespielt wurde, von Kampfmusik mal abgesehen. Das Morrowind-Thema klingt zwar unglaublich gut, aber wenn man 5 Stunden in Vivec verbringt und NUR das zu hören bekommt, kann selbst das irgendwann nerven.

Skyrim löste dieses Problem mit Orchesterstücken, die je nach Gebiet und Tageszeit variieren, sodass man immer was anderes hörte, zusätzlich dazu war auch hier die Musik außerhalb von größeren Schlachten stets ruhig und dezent.

Die typische Zelda-Musik der vergangenen Spiele passt einfach nicht zu einer großen, offenen Welt und wäre auf Dauer nervig. Ganz egal, wie schön die Stücke an sich sind.

 

Hinzu kommt das, was mit der Musik ausgedrückt werden sollte. Link befindet sich, nach hundertjährigem Schlaf, auf einer einsamen Quest im Kampf gegen Ganon. Er hat hier keinen sprechenden Begleiter und niemanden, der ihm dauerhaft dabei hilft.

Die Spielwelt soll unendliche Freiheit, Offenheit und, ja, auch Einsamkeit vermitteln. Wenn dir ein ganzes Orchester hinterherläuft, fühlst du dich aber zwangsweise nicht mehr so allein, als wenn du nur ein entferntes Klavier und vielleicht noch 'ne Flöte hörst.

Ganz davon zu schweigen, dass der Weg zu „dezente Orchesterwerke“ ein weiterer Schritt in Richtung Skyrim gewesen wäre. Ich hatte bei den Vorschauen zu diesem Spiel das Gefühl, dass die Entwickler (ohne es je direkt ausgesprochen zu haben) auf keinen Fall ein „The Zelda Scrolls“ abliefern wollten. ;)

 

Die Oberwelt-Musik ist somit hier noch ruhiger als die von Skyrim. Dafür ist dieses Zelda deutlich actionlastiger und (in der Fortbewegung) schneller, was das irgendwie wieder ausgleicht.

 

Nun, ich verstehe durchaus, wenn manche Spieler traurig sind, weil der Großteil der Musik in Breath of the Wild zu ruhig ist, um überhaupt aufzufallen. Die leisen Klänge sind Teil des Ambientes und stehen auf einer Stufe mit dem Flüstern des Windes.

 

In meinen Augen hat das aber einen großen Vorteil: WENN die Musik hier mal richtig dominant wird, fällt das umso mehr auf. Wenn du beim Spielen die Musik mal bewusst als solche wahrnimmst, weißt du genau: Hier geht grad was ab. Das hier ist wichtig, das hier ist gefährlich, das hier bringt die Story weiter.

Wenn die Musik hier in den Vordergrund rückt, so hat das eine BEDEUTUNG, die durch die relative Stille im restlichen Spiel nur noch weiter verstärkt wird.

Und die dominanten Stücke selbst sind richtig, richtig gut geworden.

 

Man hört sie hauptsächlich

- in Zwischensequenzen

- beim Kampf gegen die Titanen

- in den Titanen (= die vier Hauptdungeons)

- bei Bosskämpfen und

- in Schloss Hyrule.

 

Letzteres ist zu meinem absoluten Lieblings-Zeldatitel of all Time geworden.

Ich werd nie vergessen, wie ich zum ersten Mal mit nur 5 Herzen in das Schloss gestolpert bin, weil ich entschieden hatte, einfach mal ohne abzuspeichern blind in der Spielwelt herumzulaufen und mir anzugucken, was später alles noch kommt.

(An die Tode aller zwei Minuten denke ich nicht so gern zurück. -.-)

 

Das Schloss hat mich geradezu erschlagen! Es war unglaublich groß, auf die denkbar epischste Weise zerstört, voller Gegner, die mir damals noch unbesiegbar vorkamen (ich gebe zu, ich hatte ANGST vor den Wächtern, richtige, greifbare Angst!) ... und dann diese Musik.

 

 

Es ist im Grunde ein düsteres Medley aus vielen Zeldathemen, u. a. Zeldas Wiegenlied, das Thema von Schloss Hyrule, Ganons Thema, das übliche Zelda-Oberweltthema und die Ballade vom fucking Windfisch (zuletzt in ganzer Pracht auf dem Game Boy gehört).

Und es fasst für mich, in einem einzigen Stück, alles zusammen, wofür Zelda steht. Alle Gefühle, die hinter der Geschichte von Breath of the Wild stehen, in diesem zerstörten Königreich mit seinem zerstörten Schloss und der Prinzessin, die seit 100 Jahren allein gegen Ganon kämpft.

Unterlegt mit einem spanisch anmutendem Rhythmus, bei dem ich einfach nur noch mit gezogenem Schwert zu Ganon marschieren will, bei dem ich - noch dazu mit bestem Blick auf die zerstörte Stadt Hyrule und das verwüstete Schloss - einen regelrechten Hass auf ihn entwickle.

 

Zum Reinhören kann ich noch meine Lieblings-Dungeonmusik (Vah Rudania) und die imho beste Musik beim Kampf gegen einen der Titanen (Vah Ruta) empfehlen.

 

Es gäbe noch mehr zu erzählen, z. B. zu der Tatsache, dass man zu Beginn in allen vier Titanen in ihrer jeweiligen Musik ein ganz leises SOS-Signal hören kann, weil sie Ganons Kontrollübernahme wohl als eine Art Virus empfinden und aktiv nach Hilfe rufen, damit irgendwer - in dem Falle Link - sie davon befreit. Dieses SOS verschwindet in dem Moment, wo Link den ersten Schritt zur Rückgewinnung der Kontrolle unternommen hat, und ab dann wird mit jedem weiteren Schritt die Musik viel hoffnungsvoller und melodiöser.

(Außer bei Vah Ruta, wo imho die Musik nach jeder Zwischenetappe immer trauriger wird. Was allerdings, wenn man die Hintergrundgeschichte zu Vah Ruta und Mipha bedenkt, mehr als passend ist.)

 

Ach, das Spiel hat für jene, die genau hinsehen und hinhören wollen, unglaublich viele liebevolle Details zu bieten. Q_Q

 

The Legend of Zelda - Breath of the Wild ist ein zum Weinen schönes Spiel, und die musikalische Untermalung, gerade im Schloss und bei den Titanen, ist einer der Gründe dafür.

 



Avatar_png_zpsfcifgiqh.png

Schreibpartnervermittlung September

Autor:  Mary Sue-Projekt

Ein neuer Monat, eine neue Suche. Uns hat ein Hilferuf ereilt und wir hoffen natürlich, dass wir  KiraNear helfen können eine Gottheit für ihre gesuchten Serien zu finden. Daher, ohne lange Umschweife, präsentieren wir euch Kiras Suche nach ihrer Gottheit.

Für folgende Fandoms sucht sie eine Gottheit:
 

  • Steven Universe

Hier wäre ich am liebsten ein Gem. Entweder eine Jasper, eine Amethyst oder eine Ruby. Ich kann aber auch gerne eine andere Gem sein, wie Pearl oder was ganz anderes. Achja und es wäre cool, wenn ich mindestens einmal eine Fusion mache. Ob ich nun ein Homeworld Gem bin oder ein gestrandetes (wie Lapis), das würde ich meiner Gottheit überlassen.  

 

  • South Park

Hier wäre es schön, wenn ich mich mit Kenny und Kyle gut verstehen würde (Lieblingscharaktere) – ansonsten würde ich mich einfach überraschen lassen. Habe so gut wie jede Staffel gesehen. Nur möchte ich bitte kein Erwachsener sein.

 

  • The Legend of Zelda (Minish Cap, Skyward Sword, Wind Waker)

Hier würde ich gerne in einer der drei Welten landen, da das meine Lieblingszeldaspiele sind (Skyward Sword könnte wegen meiner Höhenangst aber ne echte Herausforderung sein). Über andere Zeldateile lässt sich natürlich auch reden, nur habe ich nicht jedes gespielt und manche auch nicht durch oder oft genug, als dass ich mir zutrauen würde, dazu zu schreiben.
Nur kurz vorab: BotW kenne ich bisher nur durch zugucken, Ocarina of Time habe ich einmal am 3DS gespielt und Majoras Mask kenne ich mehr aus dem Manga, habs aber nie gespielt. Die drei werde ich also nicht schreiben.

 

  • Earthbound 

Hier habe ich keine besonderen Wünsche. Ich kann gern ein Kind mit PSI-Kräften sein, oder ein Normales. 

 

Kurze Anmerkung, die alle Fandoms betrifft: Ich möchte nicht während der Geschichte oder am Ende in einem Pairing enden, da ich bereits im RL in einer Beziehung bin. Wenn ein Charakter sich in mich verliebt, das würde mich nicht stören, es würde nur am Ende nichts daraus werden.
 
Weitere Anmerkung: Ich habe recht viele Hobbies und auch sehr viele Schreibprojekte. Außerdem nehme ich mir momentan mindestens 1-2 Wochen pro Kapitel, mit Schreiben, Korrekturlesen usw. Nebenbei habe ich auch privat und schulisch viel zu tun. Daher bitte Geduld mit mir haben. Sollte ich absolut keine Zeit oder Lust mehr haben, werde ich Bescheid geben. Nur bitte keinen Druck ausüben, darauf reagiere ich ehrlich gesagt trotzig und dann erreicht man nur das Gegenteil bei mir^^°
Ich kann zwar auf Druck arbeiten, aber nur, wenn er von mir selbst kommt.
 
Ansonsten bin ich recht handzahm, ihr könnt gerne bei Erenya nachfragen
;-)

 

Wer nun Interesse hat und Kira gerne in ein Abenteuer schicken mag, sollte sich bei ihr melden. Und Erenya gibt das Gütesiegel "Handzahm und beißt nicht". Also ran an die grauen Zellen und für Kira ein unvergessliches Erlebnis erdacht.



Man lernt nie aus~ The Legend of Zelda, Japanerskill, lol, Skill, The Legend of Zelda, The Legend of Zelda - Ocarina of Time, Tricks, WTF!?

Autor:  Kurenai_chan
Hehe, eben bei "Ocarina of Time" hab ich wohl den epischsten Skillmoment ever gehabt.

Ihr erinnert euch doch sicher an den Höhleneingang zu Dodongos Höhle, am Todesberg?
Oben gibt es ein Herzteil, was eigentlich NUR über die Wundererbsen-Pflanze im Erwachsenenalter erreichbar ist. Tja, EIGENTLICH...
Ich hab es ohne geschafft, als Kind!!!

Der Trick ist ganz easy und doch so genial:

Ihr geht den Berg ganz hoch Richtung Goronia und biegt dann links zu der Stelle ab, wo ihr die Donnerpflanze runtergeschmissen habt um den Eingang freizusprengen.
Ihr stellt euch NEBEN die Donnerpflanze hin und macht einen Rückwärtssalto.
Und schwupps fliegt ihr runter, genau wo sich das Herzteil befindet!

Was sagt man dazu: Selbst bei einem fast 20 Jahre altem Game wie "Ocarina of Time" lernt man nie aus!


Sie kommt..! ♥ ♥ ♥ Final Fantasy, The Legend of Zelda, Secret of Mana, Kirby, Mega Man, F-Zero, Castlevania, Star Fox, Super Mario, Metroid, Mother (Videospielreihe), Punch-Out!!, Earthbound, Final Fantasy, Kirby, Megaman, Metroid, Secret of Mana, SNES, Star Fox, Super Mario, The Legend of Zelda

Autor:  Kurenai_chan

Endlich ist es offiziell!

Nintendo setzt ihre Classic Mini-Reihe fort und wird am 29.09.2017 eine Mini-Version des legendären Super Nintendo Entertainment Systems (kurz SNES) rausbringen!

Vorinstaliert sind diesmal 20 Spieleklassiker + ein bislang unveröffentliches Spiel!

Diese Spiele sind folgende:

- The Legend of Zelda - A Link to the Past

- Super Mario World

- Super Mario World 2 - Yoshis Island

- Super Mario Kart

- Super Mario RPG - Legend of the 7 Stars

- Donkey Kong Country

- Kirby Super Star

- Kirby's Dream Course

- Super Metroid

- Megaman X

- Contra III

- F-Zero

- Earthbound

- Final Fantasy III (US) aka Final Fantasy VI

- Secret of Mana

- Super Punch-Out!!

- Super Ghouls and Ghosts

- Super Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting

- Super Castlevania IV

- Starwing aka Star Fox

- Star Fox 2 (bislang unveröffentlicht!)

Quelle: https://www.nintendo.de/Diverses/Nintendo-Classic-Mini-Super-Nintendo-Entertainment-System/Nintendo-Classic-Mini-Super-Nintendo-Entertainment-System-1238330.html



E3 2017 - Fazit The Legend of Zelda, Kingdom Hearts, Metroid, E3, Kingdom Hearts, Megaman, Metroid, Nintendo, Pokémon, Shadow of the Colossus, Sony, Super Mario, The Legend of Zelda

Autor:  Kurenai_chan

Hallöle zusammen! ^___^

Vorgestern fand nun auch Nintendos Präsentation mit anschließendem Treehouse-Event zur E3 2017 statt, womit nun alle Publisher durch sind. ^^

Nun stellt sich die Frage, bin ich zufrieden mit den Ankündigungen und wer ist dieses Jahr der große "Gewinner" der E3 2017?

Vor Nintendos Spotlight war die E3 bislang für mich eher meh. Gerade von Sony hatte ich mehr erwartet. Hierzu muss man aber erwähnen, dass das Team um Yu Suzuki vorab klarstellte, dass Shenmue III keine Rolle bei der E3 spielen wird. Und das Shenmue HD-Bundle bleibt weiter nur ein Gerücht. Soweit so gut.

Kurz vor der E3 wurde ein neuer Kingdom Hearts 3-Trailer enthüllt, der Gameplay und einige Cutscenes zeigt. Aber kein Releasedatum.

Es gab keine Neuigkeiten zum FF VII Remake. Also auch hier heißt es weiter warten.

Capcom kann man sagen hat mich am Meisten enttäuscht. Sie kündigten zwar Zero als spielbaren Charakter für Marvel VS Capcom Infinite bei Sonys Präsentation und vor der E3 eine Megaman Legacy Collection 2 an, aber ein bitterer Beigeschmack bleibt. Da die Collection wohl für KEINE Nintendo Konsole erscheint, frage ich mich echt warum!?

Und WIR WOLLEN MEGAMAN LEGENDS 3!!! WANN KAPIERT IHR DAS ENDLICH CAPCOM!?

WIR WOLLEN NEUE ABENTEUER MIT DEM BLAUEN BOMBER, VERDAMMT!!!

(Kurzer Rage-Anfall am Rande ^^')

Eine interessante Ankündigung von Sony war sicher Shadow of the Colossus, was als HD-Remaster auf die PS4 kommt. Wird sicher toll!

Also lag es in Nintendos Händen, mir die E3 zu "retten"! xD

Und Nintendo hat mich auf keinen Fall enttäucht!

Klar, es wurde kein Smash Bros. und kein Megaman Legends 3 angekündigt, dafür aber der ein oder andere Knaller rausgehauen! Genau das, was ich bei Sony vermisst habe.

Meine kleinen Highlights der Nintendo Präsentation waren definitiv die kurze Vorstellung der DLC Inhalte zu The Legend of Zelda - Breath of the Wild, der neue Trailer von Super Mario Odyssey und die Ankündigung für ein neues Pokémon RPG für die Switch!

Doch nun der ABSOLUTE GROßE HAMMER!

Endlich bekommt Metroid wieder Liebe von Nintendo!

Es wurde nicht nur ein Metroid-Game angekündigt, nein,

ZWEI.

Zwei neue Metroid-Games!!!

Zum einen das lang erwartete Metroid Prime 4, welches derzeit für die Nintendo Switch entwickelt wird.

Das zweite Spiel ist Metroid - Samus Returns, ein Remake des 2. Metroidtitels Metroid II - Return of Samus, welches ursprünglich auf dem Gameboy erschien. Dieses erscheint am 15.09.2017 für den 3DS.

Ich würde sagen, dass Nintendo die E3 dieses Jahr absolut verdient "gewonnen" hat!



The Legend of Zelda Botw Cosplay Revali The Legend of Zelda, Cosplay-Accessoires, cosplay, game, games, nintendo, thelegendofzelda, thelegendofzeldacosplay

Autor:  WaldelfLarian
Damals, genau genommen vor zwei Wochen, habe ich mir in den Kopf gesetzt, etwas aus dem neuen Zelda zu spielen. Seid Enderal hat mich kein Game mehr so geflasht und in seinen Bann gezogen.
Insbesondere die Figuren (Und natürlich die Story) haben es mir angetan.

Ich glaube das wird mein bisher aufwändigstes Cosplay, zumal ich viele Dinge vorher noch nie in meinem Leben gebaut hatte, wie beispielsweise einen Tierkopf, und andere Tierische Körperteile.

Warum dieser Charackter?
Ein Wort: ORNI!
Als ich einen Orni (Also genau genommen Revali XD) das erste mal im Trailer gesehen habe, war ich direkt Feuer und Flamme. Ich liebte die Rasse schon in Windwaker, aber sie waren mir zu sehr Mensch als Vogel, das ist in Botw anders geworden.

Und Revali weil... naja, damals im Windtitanen, beim Bosskampf und dannach.... oh Gott ist der Dreckskerl mir da ans Herz gewachsen. (Auch wenn ich ALLE Ornis in dem Spiel super finde, er musste es sein XD)

Also gut, genug der vielen Worte, kommen wir zum wesentlichen - das Cosplay in seiner Entstehung, fürs erste nur der Kopf.




Das Urgerüst des Cosplays. Eine maske, die an eine Cap geklebt wurde, und ein Schnabel aus Moosgummi.


Ein Haufen Schaumstoff und Holzleim später, erkennt man schon einmal sehr gut wo das ganze hingehen wird.


Stoff drüber, Farbe drauf und der untere Schnabelteil ist auch eingesetzt (leider kann ich ihn nicht bewegen)

So, ursprünglich war geplant (Bevor ich zur Farbe griff) dass es beim Stoff bleiben sollte. Da das aber echt nicht schön aussah, dachte ich: Warum nicht Federn nehmen? Und, wieso kam mir der Gedanke nicht früher?

Also habe ich Amazon nach Federn abgegrast, die dann auch schnell kamen und es ging weiter.


Der Kopf ist bereits größtenteils mit Federn besetzt. Die dunkelblauen sind selbst gefärbt. Auch die Augen haben mittlerweile ihren Weg an den Kopf gefunden.



Von Forne überzeugt es mich noch nicht so, ich glaube ich muss am Schnabel noch etwas werkeln.

Der Rest wird folgen! (Vielleicht)

Edit: Als Cons schweben mir der Dokomi Sonntag und der Games com Samstag vor. Ich würde mich riesig über Cosplaypartner freuen!

Das Cosplay ist mittlerweile fertig und angelegt!:
https://ssl.animexx.de/cosplay/mitglied/230908/604898/


Eine Idee für ein neues Zelda-Spiel The Legend of Zelda, The legend of Zelda

Autor:  KeyblademasterKyuubi

Hallo Leute

Ich stöberte vorhin auf Deviantart ein wenig herum und fand folgendes Fanart

 

 

Daraufhin machten sich meine Gedanken natürlich wieder selbstständig, knüpften Ideen aneinader, wie sie es sonst auch immer tun. Wie wärs mit einem Zelda-Spiel, indem Link wirklich nur mit der Kraft der Musik das Böse vertreibt? Ein göttlicher Taktstock anstatt eines Master Schwerts. Ich würde es mögen. Je nach Lied, dass er in den Kämpfen einsetzt, passieren andere Dinge. Z.B. Midnas Theme aus Twilight Princess ruft Midna herbei, die den Gegnern Schaden zufügt. Man könnte mit den verschiedensten Tracks aus den Spielen so viel machen. Zum fortbewegen das Overworld Theme aus Spirit Tracks spielen um den Zug herbei zu rufen. Oder ein anderes Theme aus TP um Wolf Link herbei zu rufen, ähnlich dem Amiibo aus Breath of the Wild, wo man das auch kann.

Der Bösewicht KÖNNTE Ganon sein, oder aber jemand, der die Weltherrschaft an sich reißen will, indem er die göttlichen Instrumente stiehlt, den Taktstock aber übersieht, den dann Link an sich nimmt, somit über die Musik gebieten kann, wie er in Oracle of Seasons auch sein Ding mit den Jahreszeiten drehen kann, und mit Hilfe dieses Taktstocks macht sich Link daran, das Böse zu bekämpfen, was das Entfernen der göttlichen Instrumente von ihrem Platz, freigesetzt hat. Begleiter hierbei könnte ja ein kleines Wesen sein, dass aussieht wie eine Musiknote. Vllt. der Wächter des Taktstocks? Wer weiß. Lässt sich alles noch zurecht rücken.

 

Was denkt ihr? Ist das eine gute Idee? Was würdet ihr ändern? Was würdet ihr hinzufügen?

Und was hältst du davon, _Saliona_?



Ganondorf und die Frauen The Legend of Zelda, Kradis Fundgrube, Manly Guys Doing Manly Things, Webcomic

Autor:  KradNibeid

Wer mich kennt, der weiß, dass ich zwar nicht all zu regelmäßig Spiele der LOZ-Reihe spiele, den Charakter "Ganondorf" aber einfach toll finde. <3

In zwei Webcomics (bzw. den dazugehörigen Künstlerarchiven) habe ich nun zwei Comics gefunden, die ich unheimlich sympathisch finde - weil sie den Charakter und die Tatsache, dass er der einzige männliche Gerudo ist (oder zumindest zu sein scheint), auf eine unheimlich charmante Weise interpretieren.

 

Comic Nummer 1 gehört zur Webcomic-Reihe "Manly Guys Doing Manly Things":

(Ich empfehle sehr, den Kommentar der Künstlerin dazu durchzulesen. <3)

 

 

Comic Nummer zwei wurde gestaltet von FigmentForms,
der wunderbaren Schöpferin des Webcomics "A Tale of Two Rulers":

 

 

Ich finde beide Comics einfach so gelungen, dass ich sie teilen muss. >w<

 



Fanart-Empfehlung Teil 36 (Sailor Moon, Pokémon, The Legend of Zelda, One Piece, Detektiv Conan, Supernatural (TV-Serie), My Little Pony, Lilo & Stitch, Animexx, Empfehlung, Fanart)

Auch hier gelten die gleichen Sachen wie bei den Fanfics: Ich wurde von niemandem bezahlt, bedroht oder erpresst, ob ich das Bild von jemandem hier erwähne. Auch hier basiert die Auswahl auf subjektiven Entscheidungen :3

 

Aber natürlich darf man auch mir gerne was vorschlagen oder empfehlen (egal ob eigene Bilder oder die von anderen Usern), ich bin da ganz offen :-)

Wenn hier jemand nicht mit seinem Bild stehen möchte, einfach eine ENS an mich und ich nehm es selbstverständlich wieder raus.

 

 

Thumbnail Rainbow Dash Kissen
Zeichner: kyusai
Bastelei auf Animexx.de
Thumbnail Holzbretter
Zeichner: kyusai
Bastelei auf Animexx.de
Thumbnail Medolie
Zeichner: Kasiu
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail 13.Oktober.2012
Zeichner: NiGEL
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail Flutterbat
Zeichner: abgemeldet
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail Secret Lovers
Zeichner: abgemeldet
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail Memories
Zeichner: Linelus
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail Broken Wings
Zeichner: MacCready
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail Stressed out
Zeichner: MacCready
Fanart auf Animexx.de

 

 

 

22.04.2016 22:04 Verlinken 2 Kommentare


Fanart-Empfehlung Teil 35 (Sailor Moon, Pokémon, Dragonball, The Legend of Zelda, Chihiros Reise ins Zauberland, Disney (Sonstige), Black Lagoon, Attack on Titan, Grand Theft Auto, Animexx, Empfehlung, Fanart)

Auch hier gelten die gleichen Sachen wie bei den Fanfics: Ich wurde von niemandem bezahlt, bedroht oder gefragt, ob ich das Bild von jemandem hier erwähne. Auch hier basiert die Auswahl auf subjektiven Entscheidungen :3

 

Aber natürlich darf man auch mir gerne was vorschlagen oder empfehlen, ich bin da ganz offen :-)

 

Thumbnail Super Sailor Moon - Butterfly
Zeichner: Shizuku
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail Revy Desu
Zeichner: Miss_Hatter
Fanart auf Animexx.de
Thumbnail "TWO HANDS" Revy
Zeichner: abgemeldet
Fanart auf Animexx.de

 

 

 

 

20.04.2016 21:54 Verlinken 2 Kommentare


"Hier total originellen Titel einfügen" Pokémon, Final Fantasy, The Legend of Zelda, Final Fantasy XV, Platinum Demo, PlayStation 4, Pokémon, Pyrrha Nikos, Rant, RWBY, SoulBlade, The Legend of Zelda

Autor:  ExeonAureas

Kennt ihr das auch, wenn in eurem Kopf zuviele Gedanken herumschwirren und es vollkommen unmöglich machen, sich auf eine Sache zu konzentrieren? Nun, das habe ich gerade und da mein einziges Ventil zum Ablassen dafür gerade neben mir liegt und schläft, nutze ich die weite und gefährliche See des Internets. Also viel Spaß an meinen geistigen Ergüssen, die ich nun irgendwie hier niederschreiben werde. Falls das überhaupt wer liest, mein Weblog ist nicht gerade gut besucht. xD But I don't care~

-Aktuelles-

Fangen wir mal damit an, was gerade so bei mir abläuft. Wir haben ein neues Baby. Um genau zu sein eine PS4. Anscheind heißt sie Kanti (den Namen hab nicht ich ausgesucht!) und geholt haben wir sie hauptsächlich für die Platinum Demo von Final Fantasy XV und, nun ja... Final Fantasy XV. In knapp sechs Monaten ist es soweit und die Vorfreude ist groß. Tatsächlich war ich anfangs gar nicht so interessiert in dem Spiel. Ich fand XIII zwar recht interessant und mag auch den Großteil des Hauptcasts (allen voran Sazh und Snow~<3), aber irgendwie hab ich zu der Zeit das Interesse an Final Fantasy verloren... Ich hab nichtmal mitbekommen, dass XV erst Versus XIII war. xD
Jedenfalls war vor einigen Tagen das Uncovered: Final Fantasy XV und seitdem bin ich richtig gespannt. Also so richtig richtig. Allem voran freue ich mich endlich wieder "normale" Gegnerdesigns zu haben. Nichts gegen die Behemoths aus'm XIIIer, aber SO gehört für mich ein Behemoth. Generell wurden die Designs der Kreaturen immer seltsamer. Nicht unbedingt schlechter, aber halt... seltsam. xD
Aber am besten gefallen mir bisher die Esper. Beschwörungen. Aions, ach, keine Ahnung wie sie diesmal heißen. xD Leviathan war schon beeindruckend, aber bei Titan war echt... wow. Das ist mal ein Titan, der seinen Namen zu Recht trägt. Wobei Ramuh fast gleichgroß wirkt. °_°

Ich merke, ich drifte schon jetzt voll ab... xD Na ja, jedenfalls freue ich mich inzwischen richtig auf Final Fantasy XV. Es wirkt total episch, bringt einen schönen Schwung an Neues und hat einfach genau den richtigen Touch a lá back to the roots!

Übrigens schreibe ich noch immer an Kapitel 5 meiner Geschichte, an die, die sie tatsächlich lesen. ^^"
Allerdings geht es nur seeeeeeehr schleppend voran. Ich besser mehr aus, als dass ich tatsächlich Neues schreibe und von jedem Absatz, den ich dann mal fertig schreibe, lösche ich Satz für Satz, bis nichts mehr übrig ist, da ich einfach nicht zufrieden werd'... *seufz*
Umso ärgerlicher, da ich davor extrem gut voran gekommen bin. Aber was soll's... Gegen solche Kreatiefs kann man erfahrungsgemäß sowieso nicht viel tun.

-Vorfreude-

Wie oben bereits beschrieben ist die Vorfreude auf FF XV groß. Worauf ich mich ebenfalls riesig freue ist Kingdom Hearts 3, Kingdom Hearts 2.8 und Kingdom Hearts Chi Unchainend, wenn es denn endlich mal nach Europa kommen würde. Aber immerhin hat es nun Amerika bekommen, also weiter Daumen drücken! >__<

Auf was ich mich allerdings gerade am meisten freue ist mit Abstand Pokémon Sun und Moon und Zelda U. Die E3 ist nun auch nicht mehr weit weg und spätestens dort gibt es dann hoffentlich neue Infos zu Zelda. Ich will es endlich haben!! Argh!!!

... *räusper* Entschuldigt, da hätte mich fast der Hype übermannt. Apropos Hype! Das Coro Coro Magazin versprach für die diesmonatliche (ist das überhaupt ein Wort? oO) Ausgabe Infos zu Sun und Moon. Das beudetet, ab vorraussichtlich 10. April gibt es die ersten Leaks. Ich freue mich total darauf, andererseits aber auch nicht... Bin noch immer unschlüssig, ob ich mich einfach (wie immer) mit Infos vollfress, oder ob ich diesmal allen Leaks und Announcements aus dem Weg geh, um mal unberührt in die neue Region zu gehen... Aber zumindest die Starter und Cover-Legenden will ich sehen! °^°/

-Zeit zum Aufregen-

Mein Lieblingspart: Sich aufregen über die ganzen Leute, die sich aufregen. Was mich diesmal aufregt? Nun ja, es geht um unser allseits beliebtes Final Fantasy. Letztes kam ein Video von Tabata persönlich, indem er sich für die Leidenschaft und den Support der deutschen Fans bedankte und deshalb ankündigte, dass FF XV auf deutsch synchronisiert erscheinen wird. Ich war total baff und konnte es erst nicht wirklich glauben. FF kam noch auf deutsch raus und einfach als Dankeschon von ihm für uns, war so... toll. Aber dann habe ich wohl einen der schlimmsten Fehler gemacht: Ich habe die Kommentare angeschaut. Und meine Fresse... Ich wäre echt nicht gerne Spieleentwickler. Erst schreien alle nach einem actionreicherem Kampfsystem, da FF XIII unter anderem deswegen stark kritisiert wurde. Dann bekommen wir ein actiongeladenes Kampfsystem und was ist? Alle schreien sie, wie scheiße das wäre, ohne ATB wäre Final Fantasy nicht Final Fantasy.
Final Fantasy war für mich immer ein Spiel, dass durch seine Story und Musik geglänzt hat. Das Spiel reißt einen einfach mit und fesselt einen regelrecht, während es die Ohren verwöhnt. Das Gameplay (vorallem die Kämpfe) wurden mit der Zeit jedoch recht fad. Alle stehen da, warten auf ihren Befehl, laufen hin, schlagen und laufen zurück. Stellt euch mal vor, wie das heutzutage in 3D mit wunderschöner HD Grafik und liebevoll detaillierten Charakteren aussehen würde... oh wait... *schaut rüber zu FF XIII*
Aber ich drifte ab. Jedenfalls gab's dann auch schon den zweiten Aufschrei: "Wir wollen FF auf deutsch!!11einself" Und siehe da: Wir bekommen es tatsächlich. Und die ach so tollen "Fans" daraufhin: "Öh, ich spiel sowieso auf japanisch!" - "Wenn ich die Sprache nicht umstellen kann, kauf ich's nicht!" und so weiter. Ich selbst bin kein großer Fan von deutschen Synchros, vorallem im Animebereich, aber Tabata sagte selbst, dass sie sich größte Mühe geben, dass es so gut wie eben möglich wird. Und das glaube ich ihm auch. Ich werde der deutschen Synchro auf jeden Fall mal 'ne Chance geben und finde diesen Schritt super von Square! \°O°/

Oh, wisst ihr, über was ich mich noch aufregen könnte?

!ACHTUNG - SPOILERS FÜR DAS FINALE VON RWBY SEASON 3!

Sind soviele Fans von RWBY wirklich so behindert (verzeiht) oder einfach nur ignorant und blind? Um was es geht? Um Pyrrhas Tod im Kampf gegen Cinder. Ich habe heute ein Video entdeckt, indem ein Kerl ungelogen eine Stunde darüber redet, warum der Tod dumm, schlecht geschrieben und sinnlos war. Und dazu gibt es noch ein Folgevideo, dass nochmals vierzig Minuten geht. Ich hab da mal reingeschaut und eigentlich dauerhaft den Kopf geschüttelt.
Hier mal die wichtigsten Punkte:

1. Rubys Verhalten war Out of Character
Laut ihm stand sie einfach da und hat zugeschaut, wie Cinder Pyrrha umbringt. Was nicht stimmt. Wenn ich mich recht entsinne, kam Ruby oben auf dem Turm an, als Pyrrhas Brust bereits vom Pfeil durchbohrt war. Sprich, es war bereits zu spät. Und selbst wenn, Ruby hat an dem Tag bereits Pennys Tod mitansehen müssen, sie steht einfach unter Schock. Das Mädchen ist 15 verdammt! *seufz*
Doch damit ist der Punkt noch nicht abgehakt. Laut ihm hätte Ruby zu wenig getrauert. Ähm, sie hat geheult, als sie Pyrrha sah und mehr oder weniger einen Zusammenbruch. Und als Qrow ihr versicherte, dass Pyrrha weg ist, hat sie auch geweint.

2. Jaunes Verhalten war OoC
Eigentlich derselbe Punkt wie bei Ruby: Jaune hätte angeblich nicht genug getrauert. Das Problem ist nur, dass wir Jaune nicht sehen, wenn er von Pyrrhas Tod erfährt. Man sieht in erst mindestens einige Wochen später, wenn er kurz mit Ruby redet und dann mit ihr loszieht. Und so verzweifelt, wie Jaune klang, als er Weiss anrief, hat er sicher ausreichend getrauert. Ich wette mit euch, der Junge hat Rotz und Wasser geheult (so wie ich auch. Q^Q) und hatte 'nen Zusammenbruch. Und das werden wir dann in Volume 4 sehen.

3. Pyrrhas Tod wäre nicht geehrt worden
Er findet, es wäre respektlos, wie locker Qrow daherredet, als er Ruby von Pyrrha berichtet. Erstens: Qrow ist sehr viel abgebrühter als jedes der Kinder dort. Er hatte schon mit dem Tod zu tun und dementsprechend nimmt ihn das weniger mit, zumal er Pyrrha nur flüchtig kannte. Zumal er (zumindest auf mich) schon anteilnehmend wirkt. Und sonst... hätten sie 'ne Trauerfeier machen sollen? Haben sie vielleicht sogar, we don't know yet!

4. Pyrrhas Tod war sinnlos
Und nun zum besten Punkt: Er meint, Pyrrhas Tod war dumm und dass Rooster Teeth einfach nur keinen Bock mehr auf sie gehabt hätte. Und das lustige ist, dass er bei ihr als einziger nicht auf den Charakter eingeht. Pyrrha ist nämlich sowas von In Character. Als sie sich entschied den Turm hochzugehen, wusste sie, dass sie keine Chance hat. Ich wette, sie wusste, dass sie da nicht lebend runterkommt. Aber sie ist trotzdem hoch und warum? Um ihre Freunde zu beschützen, da diese ihr wichtiger sind, als sie selbst. Vorallem Jaune! Um ihnen Zeit zu verschaffen, sich selbst (und alle anderen) in Sicherheit zu bringen. Um Qrow und Co. mehr Zeit zu verschaffen. Aber vorallem, weil sie eine Huntress ist und als solche ist es ihr Job. Sie ist nunmal niemand, der nur tatenlos zusieht. Und so sehr ich sie auch mag und trauere, ihr Tod war on point. Ihr Kampf war gut in Szene gesetzt und animiert, alles hat einfach gestimmt.
Ach und was auch noch lustig war: Er hatte das Statement von Pyrrhas Sprecherin, indem sie erklärt, dass sie von Tag 1 von Pyrrhas Schicksal wusste, für nichtig erklärt, da Autoren, etc., ihre Fans ja immer verarschen und belügen. Sorry, aber ich glaub der, dass Pyrrhas Tod endgültig war.

Im Endeffekt lässt sich das Video zu folgendem zusammenfassen: Ein Pyrrha Fan war total butthurt und salty, weil sein Lieblingscharakter draufging und sucht nun nach Fehlern und Ausreden, damit RT den Chara zurückholt.

-Das Ende-

Puh, bevor das hier nun wirklich zu lang wird, beende ich das mal an dieser Stelle. Ich hab noch viel, viiiieeeeeeel mehr in meinem Kopf rumschwirren, aber das heb ich mir einfach auf. Und als Belohnung gibt es sogar eine Musikempfehlung von mir:

Für alle, die Fans von Post-Hardcore sind, lege ich nun mal die Band Get Scared und vorallem ihr aktuelles Album Demons ans Herz. Get Scared ist meine absolute Lieblingsband und ich liebe einfach alles von ihnen. Die anderen Alben (sowie ihre drei EPs) sind ebenfalls sehr zu empfehlen. Und damit verabschiede ich mich.

~Exeon °^°

[Nachtrag]: Ach ja: Hört auf Noctis mit Sasuke zu vergleichen. Alles, was sie gemeinsam haben, ist die Frisur und selbst die nicht zu hundertprozent. Gaaaah! D:<
Und vielleicht, dass beide eher in sich gekehrt wirken, aber ich kenn mich mit Naruto auch nicht sooo gut aus. Trotzdem. Hört auf. We got it.



Verkauf - Female Link Cosplay The Legend of Zelda, Cosplay, Female, Genderswap, Kauf, Link, Perücke, Sale, The Legend of Zelda, Verkauf, Wig

Autor:  Sylvanas

Hallo Leute.

ich möchte hier mein Female Link Cosplay verkaufen:

Inhalt:

Mütze , Corsage, Oberteil schwarz, Klein grün, Halstuch, Leggings schwarz, Schulterpanzer, Armstulpe, Beinstulpen, Schuhe, Perücke, Handschuhe, Ohren, Schwert und Schild

Größe: L (geht aber auch M)

Preis: 200€ zzgl Versand

Bei Intresse Kommi oder ENS!

Empfehlen wäre klasse <3









GamesCom 2015 Cosplay Mini Interviews + Musikvideo Vorschau! gamescom 2015, Convention, The Legend of Zelda, Devil May Cry, League of Legends, Elsword, Xenoblade Chronicles, Dangan Ronpa, CMV, Cosplay, Eden Films, GamesCom, Interview, Video, Youtube

Autor:  Rubeus

Mit diesem Video habe ich testweise ein neue Cosplay Vlog Serie gestartet, in der sich mehrere verschiedene CosplayerInnen vorstellen und ihre Lieblings-Anime & Games nennen. Wie findet ihr das? Interessant oder langweilig? Lasst es mich wissen! ;)



Meine 10 Lieblings-Videospiele Pokémon, The Legend of Zelda, Naruto, Mega Man, Kingdom Hearts, South Park, Teenage Mutant Ninja Turtles, Sonstige Videospiele, Super Smash Brothers, Metroid, Bugs Bunny, Kingdom Hearts, Megaman, Metroid, Naruto, Ranking, South Park, Super Smash Bros., Teenage Mutant Ninja Turtles

Autor:  Kurenai_chan

Halli Hallo, ich schon wieder! xDD

In meiner letzten Liste hab ich euch meine schönsten Rage-Momente in Videospielen vorgestellt, nun sind aber meine aktuellen 10 Lieblingsspiele dran!
Mir persönlich fiel es sehr schwer überhaupt 10 Spiele zusammen zu bekommen und erst eine Top 10 zusammenzustellen, war für mich persönlich nahezu unmöglich. Daher spielt die Reihenfolge, in der ich die Games vorstelle, keine Rolle, welches Spiel besser/schlechter ist oder was weiß ich.

Daher stell ich euch meine Lieblingsgames der Reihe nach vor und warum sie für mich so besonders sind! :D

# 1
Megaman X/Megaman Maverick Hunter X (SNES/PSP)

Yaaaay, ich liebe einfach Megaman! :D Und von denen, die ich bisher gespielt habe, gehört der 1. Teil der X-Reihe zu meinen absoluten Favoriten! Das Prinzip ist dem der klassischen Spiele sehr ähnlich: 8 Bosse stehen zur Auswahl, ihr sucht euch eine Stage aus, kämpft euch zum Boss durch, besiegt ihn und bekommt seine Waffe zum Schluss. Wenn alle besiegt sind geht es in die letzten Stages, wo ihr euch dem finalen Boss (Sigma) stellen müsst!

Das Spiel brachte auch einige Neuerungen:
Zum einen gibt es dort Life-Ups, die eure Lebensenergie dauerhaft erhöhen, E-Tanks, die sich mit gefundener Lebensenergie wieder auffüllen und Armor-Parts, wo ihr noch stärker werdet (Außerdem gibt es einen gaaaaaanz geheimen Armor-Part, den ihr nur bekommen könnt, wenn ihr bestimmte Voraussetzungen erfüllt!)!

Das alles und dazu der epische 16-Bit Soundtrack geben euch einfach einen ganz großartigen Spielspaß und einige Frustmomente! Kurzum ein klasse Spiel! Das Remake für die PSP ist ebenfalls sehr gut gelungen! ^^

# 2
The Legend of Zelda - Ocarina of Time (3D) (N64/N3DS)

Jaaaa, was wäre so eine Liste, ohne "Ocarina of Time"!? Das erste 3D Zelda ist einfach ein Klassiker und Meilenstein der Videospiel-Geschichte! Die Story ist so ziemlich die selbe, wie bei fast allen Zeldas: Hyrule steht vor dem Untergang, da der gute Ganondorf die Herrschaft an sich reißen will. Ihr müsst dann Zugang zum heiligen Reich finden, durch das ganze Land reisen, die Tempel und Dungeons bezwingen und hin und wieder zwischen den Zeiten reisen!

Das Spiel hat einfach ALLES richtig gemacht! Die Grafik ist sehr liebevoll bis ins Detail und die Musik untermalt alles noch einmal. Auch der Schwierigkeitsgrad ist durchaus angemessen! Durch das echt super Remake des 3Ds erstrahlte das Spiel auch für die jüngere Generation in einem neuen Glanz!

Nicht umsonst das erfolgreichste Spiel der Reihe, das für viele Experten auch als das "beste Spiel aller Zeiten" bezeichnet wird! Am besten: SPIELT ES SELBST!!! Ihr bereut es nicht! :)

# 3
Pokémon Silberne Edition/Pokémon Silberne Edition Soul Silver (GB/NDS)

Jetzt wird es seeeehr persönlich! "Pokémon Silberne Editon" war mein allererstes Pokémon-Spiel und zugleich mein erstes Videospiel überhaupt! Die Reise führt uns durch die schöne Johto-Region in der es wie in Rot/Blau/Gelb darum geht Pokémon einzufangen, zu trainieren und in Kämpfen einzusetzen! Auch müsst ihr die Arenaleiter in den Städten bezwingen, eine Verbrecherorganisation stoppen, zum Champ aufsteigen und nach der Hauptgeschichte, was neu in dem Spiel war, euer Abenteuer in Kanto fortsetzen!

Jedes Mal, wenn ich es spiele, überkommt mich ein Gefühl der Nostalgie... und ich bin wieder 8 Jahre alt! :)
Die Farben der Umgebungen sind sehr schön, die Musik eingängig. Im Vergleich zu den Vorgängern wurden die Level der Gegner runtergeschraubt, was sich aber später in Kanto wieder ausgleicht (besonders beim großen Finale auf dem Silberberg! ;D)!

Auch super ist, dass man die Pokémon aus den Vorgängern via Zeitkapsel auf die neuen Editionen übertragen kann!
Ich bin auch ein Riesenfan davon, dass man sein Zimmer nach belieben umdekorieren kann (besonders auf Stadium 2 einfach fantastisch!!! *___*)! Die Pension wurde in diesen Edionen ebenfalls eingeführt!

Ach ich könnte Stunden davon schwärmen, wie sehr mir dieses Spiel am Herzen liegt!
Als das Remake angekündigt wurde, bin ich so abgegangen, wie die meisten wohl auf das FF VII-Remake! xDDD

#4
Bugs Bunny auf Zeitreisen (PS1)

Diesen Titel für die PS1 werden vermutlich nicht sehr viele kennen, es sei denn man mag Bugs Bunny.
Zur Story: Durch ein Missgeschick löst Bugs Bunny eine Zeitmaschine aus, die ihn ins Niemandsland zu Hexenmeister Merlin schickt. Um wieder nach Hause zu gelangen muss Bugs durch verschiedene Zeitepochen (Steinzeit, Mittelalter, 30er Jahre, usw.) reisen und dort Uhren und goldene Karotten einsammeln. Erst wenn er alle gesammelt hat, kann er wieder in seine Heimat zurückkehren. Doch werden ihn sich einige bekannte Gesichter in den Weg stellen.

Das Spiel lässt sich fast als Jump 'n Run in 3D bezeichnen, wo man auch ein paar Rätsel und Fähigkeiten freischalten muss um weiterzukommen. Man wird einige Level auch später nochmal machen müssen, um sie vollständig abzuschließen.

Ich hab jedesmal einen mordsspaß bei dem Spiel und die Geschichten, in die sich Bugs immer wieder verstrickt, sind zum Brüllen komisch.

Kurzum ein echt spaßiges Game, das süchtig macht! :D

# 5
Naruto Ultimate Ninja 3 (PS2)

Mein absoluter Liebling der Ultimate Ninja-Reihe! Besonders überzeugt hat mich der Tournament-Modus, der auf einer Special-Folge von Naruto basiert. Dort kann man seinen Chara aufleveln und bestimmte Gegenstände freischalten, mit denen die Charaktere besondere Techniken freischalten (z. B. Chidori, Rasengan, Kunst des sich erhöhenden Erdwalls, etc.) Und man kann sich dort frei durch Konoha bewegen und Aufträge von bekannten Ninja erhalten!

Der Storymodus, ist ähnlich wie ein Arcade-Modus aufgebaut; man kämpft sich durch die verschiedenen Story-Abschnitte und schaltet so Charaktere, etc. frei. Die Filmsequenzen sind sehr schön und in hoher Auflösung inzeniert. Wen die englische Synchro stört, kann natürlich auf die japanische umstellen! ^^

Die zahlreichen Minispiele machen auch unglaublich Fun und bringen neben der ganzen Klopperei eine gelungene Abwechslung.

Das Spiel schließt die klassische Narutostory gelungen ab und ist ein absolutes Muss für jeden Naruto-Fan!

#6
Kingdom Hearts 2 (PS2)

Das dritte Spiel der Kingdom Hearts-Saga überzeugt nicht nur mit dem verbessertem Gameplay, der coolen Grafik und den natürlich schönen Spielwelten Disneys, die ihr auf eurer Reise besucht! Eine Neuheit in diesem Spiel ist der Drive-Modus, der euch für eine bestimmte Zeit unglaubliche Kräfte verleihen wird (z. B. Kampf mit 2 Schlüsselschwertern)!

Mein absoluter Lieblingscharakter Roxas feiert in diesem Spiel sein Debüt! Und neben den Herzlosen müsst ihr euch nun auch mit den Niemanden und der mysteriösen Organisation XIII rumschlagen!

Ein echt klasse Spiel!

#7
Teenage Mutant Ninja Turtles - Turtles in Time (SNES)

Eins meiner absoluten Lieblingsspiele auf dem SNES! In diesem Spiel könnt ihr in die Rolle eures Lieblingsturtle schlüpfen und euch von einer Stage zur nächsten durchkloppen! Dabei werdet ihr verschiedene Zeitepochen durchleben, bis ihr schließlich im finalen Showdown Shredder gegenübersteht.

Ein Klassiker, der nach all den Jahren seinen Charme nicht verloren hat!

#8
South Park - Der Stab der Wahrheit (PS3)

Dieses Rollenspiel für die PS3 schickt euch in die Welt von South Park, wo ihr dann gemeinsam mit euren Freunden mehr oder weniger die Welt retten müsst! Trotz der Zensur in der europäischen Version zum Brüllen komisch!
Vor allem Prinzessin Kenny ist ein echter Hingucker!

Das Spiel gibt euch das Gefühl, selbst ein Teil dieser durchgeknallten Welt zu sein!

#9
Super Smash Bros. für 3DS/WiiU (3DS/WiiU)

Sicherlich DAS Spiel, für jeden Nintendo bzw. Games-Liebhaber! Viele bekannte Gesicher von Nintendo und anderen geben sich hier ein Ständchen!

Ob Mario, Link, Samus, Kirby, Megaman, Sonic oder auch Pac-Man:
Bei diesem genialen Beat 'em Up habt ihr alle beisammen!

#10
Super Metroid (SNES)

Der dritte Teil von Metroid gilt nicht umsonst als das beste Spiel der Reihe und wird als eins der besten SNES-Games gehandelt. Es ist schlichtweg ein Meisterwerk!

Die für Nintendo untypische, düstere Story wird mit einem unfassbar krassen 16-Bit Soundtrack untermalt, der durch die Haut geht! Die Grafik und Spielwelt ist unglaublich schön und vor allem groß. Der Schwierigkeitsgrad ist fordernd, aber dennoch fair! Die Erkundungen durch den Planeten Zebes sind jedesmal ein neues Erlebnis!

Der finale Fight gegen Mother Brain gehört zu den größten WTF-Momenten in meiner bisherigen Gamer-Laufbahn. Einfach ein MUSS für jeden Gamer!!!

Ich hoffe meine Top 10 hat euch gefallen und wenn ihr wollt, könnt ihr mal eure derzeitgen Lieblingsgames vorstellen! ^^

Bis denne! ^o^/



[1] [2]
/ 2

Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht