Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Familienleben


Erstellt:
Letzte Änderung: Gestern
nicht abgeschlossen (10%)
Deutsch
44045 Wörter, 20 Kapitel
Hauptcharaktere: Tōru Oikawa, Hajime Iwaizumi
Aufgrund einer Krankheit sind viele Frauen gestorben und um die Menschheit zu retten, haben Wissenschaftler eine Methode gefunden, damit auch Männer schwanger werden können.
Als Kinder waren Toru und Hajime eng miteinander befreundet, doch dann muss Oikawa auf ein Omega Internat, um dort auf sein kommendes Leben vorbereitet zu werden.
Acht Jahre später wird sein Traum tatsächlich wahr und er heiratet Iwaizumi, der in der Zwischenzeit in einem Internat für Alphas war.
Doch wie wird ihr Leben sein? Und was ist mit ihren Freunden, mit denen sie acht Jahre lang gemeinsam gelebt haben?

Diese Geschichte habe ich ursprünglich für die wundervolle Oilkawa-san als Geburtstagsgeschenk geschrieben <3
Da ich aber derzeit leider noch immer nicht bei "Umwege einer Beziehung" weiterkomme, wollte ich euch wenigstens so mit neuem Lesestoff versorgen ;D

Daher wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen! <3

Und an dieser Stelle noch der Hinweis, dass die Charaktere nicht von mir sind und auch das Cover ist nicht von mir! Falls es da Probleme geben sollte, gern melden! ;D

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 12.09.2021
U: Gestern
Kommentare (10 )
44045 Wörter
Prolog Das Versprechen E: 12.09.2021
U: 13.09.2021
Kommentare (0)
202 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Die Zeremonie E: 12.09.2021
U: 13.09.2021
Kommentare (0)
2369 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Komplizierte Lage E: 12.09.2021
U: 13.09.2021
Kommentare (0)
2694 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Unangenehmes Mittagessen E: 13.09.2021
U: 16.09.2021
Kommentare (0)
2488 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Viel Besuch E: 16.09.2021
U: 19.09.2021
Kommentare (0)
2257 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Frohe Kunde Adult (Sex) E: 18.09.2021
U: 27.09.2021
Kommentare (0)
2222 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Ausflug zum Spielplatz E: 22.09.2021
U: 27.09.2021
Kommentare (0)
2241 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Kleider machen Leute E: 23.09.2021
U: 27.09.2021
Kommentare (0)
2425 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Mittagspause E: 24.09.2021
U: 27.09.2021
Kommentare (1)
2277 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Überraschungsfeier E: 28.09.2021
U: 05.10.2021
Kommentare (1)
1916 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Urlaub in Kyoto E: 04.10.2021
U: 05.10.2021
Kommentare (1)
2677 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Restaurant Besuch E: 04.10.2021
U: 05.10.2021
Kommentare (1)
2312 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Umzug E: 04.10.2021
U: 05.10.2021
Kommentare (1)
2103 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 Gemütliches Abendessen E: 04.10.2021
U: 05.10.2021
Kommentare (1)
2205 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Das Grillfest E: 12.10.2021
U: 12.10.2021
Kommentare (1)
2286 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Schockmoment E: 12.10.2021
U: 12.10.2021
Kommentare (1)
2672 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Arztbesuch E: 13.10.2021
U: 14.10.2021
Kommentare (1)
2440 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 Geburt E: 13.10.2021
U: 14.10.2021
Kommentare (1)
2017 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Pflastereinsatz E: 14.10.2021
U: 14.10.2021
Kommentare (0)
2237 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 Vergewisserungen E: 14.10.2021
U: Gestern
Kommentare (0)
2005 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (10)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Tomasu
2021-10-15T17:03:58+00:00 Gestern 19:03
Moin moin,

Zwillinge sind was feines, auch wenn ich päärchen bevorzuge. Aber im Sinne der Geschichte sind Mädchen wohl wertvoller. schon alleine damit die Beta auch jemanden finden.

TK
Von:  Tomasu
2021-10-15T15:13:40+00:00 Gestern 17:13
moin moin,

ein Kind geht freiwillig zum arzt? das ist großartig! ich mag es wie du den kindern was erklärst ^^

Grüße TK
Von:  Tomasu
2021-10-13T13:35:15+00:00 13.10.2021 15:35
Moin moin,

puh noch mal gut gegangen. Er hätte auch die Treppe herunter fallen können oder den kopf irgendwo aufschlagen können.

Das ist noch gar nicht so lange her da hat in der Zeitung gestanden das 2 Kleinkinder mehre Tage neben ihrer Toten Mutter gelegen hatten. war wohl ein "natürlicher" tot gewesen, aber das hätte für die Kinder snoch schlimmer enden können als als Waisen.

also alles noch mal gut gegangen

TK
Von:  Tomasu
2021-10-13T13:09:14+00:00 13.10.2021 15:09
moin moin,

ja wenn man nicht redet dann können sich kleinigekeiten aufbauschen und dann fangen die Probleme an. denn dann gehen Gedanken auf abwege und das was nie pssieren sollen dürfte, ist längst geschehen.

Ich kann beide seiten nachvollziehen, wenn auch nicht immer verstehen. Ich selber mache auch alles mit mir aus, breche mit anderen dingen aus und habe doch nicht darüber gesprochen. Ich weiß um meinen Fehler, kann sie dennoch nicht biegen. Ich verstehe und dennoch... na du weißt schon

Grüße TK
Von:  Tomasu
2021-10-07T06:26:39+00:00 07.10.2021 08:26
moin moin ^^

Das treffen mit neuen Menschen ist immer SChwer. Schon alleine wenn man seinen Platz ausloten muss in einer festen Gruppe. Und wenn der alte Partner noch immer Teil der Gruppe ist kann es komisch werden oder gut. Je nach dem.

Ich mag mir vorstellen das es noch so weit kommt das der neue, neue Partner der noch zu der Gruppe stößt das ganze Team vervollkommnet.

Grüße TK

Antwort von:  Iwa-chaaan
13.10.2021 21:13
Moin ^-^

Ja, solche Treffen, wo man der Neue ist und sich einer Gruppe vorstellt, sind super anstrengend und schwierig. Wie du schon schreibst, muss man ja erstmal alles ausloten und das ist bestimmt nicht einfach.

Vielleicht ist er das letzte Puzzleteil ;D Das kann schon sein ^^

Liebe Grüße,
Cathy
Von:  Tomasu
2021-10-06T07:34:32+00:00 06.10.2021 09:34
moin moin ,

war das nicht tante Tara? ich dachte es sollten alle Omega von dir als Mama und tante betitelt werden, hatte ich so den eindruck bisher?

Ein eigenes Häuschen hätte ich auch gerne. so eine alte uruige Hütte die viel Geschichte hat und einfach gemüdlich ist.

TK
Antwort von:  Iwa-chaaan
13.10.2021 21:05
Moin :)

Ganz lieben Dank für deinen Hinweis bezüglich Onkel Tata! Ich habe das bereits korrigiert, denn du hast das komplett richtig mitbekommen, dass die Omegas als Mütter und Tanten bezeichnet werden :)

Das klingt nach einem coolen Haus, dass du dir wünschst!
Das würde ich mir auch überlegen ^-^

Liebe Grüße,
Cathy
Von:  Tomasu
2021-10-06T06:49:14+00:00 06.10.2021 08:49
moin ^^,

ja die Tradition der Geisha ist wunderwoll und entbärungsreich. Sie sagen sich von ihnren Familien los und so weit ich weiß ist in den Jahren der Ausbildung jeglischer Kontakt mit der Familie verboten und kann zum verstoß aus der gemeinschaft führen.
Ich weiß das es vor ein paar Jahre in Japan die erste männliche Meiko gab, ob er jetzt schon aufgestiegen ist, entzieht sich mir, aber ich hatte bei dem erstgeborenen der beiden so den Eindruck das es für ihn auch was werden könnte. aber er ist ja noch klein und hat zeit sich seinen Zukunft auszumalen. ^^


das ich bei letzten Kapitel vergessen habe es zui sagen: Ich finde es gut das Bokuto ein nicht gefundener Alfa ist, so haben die drei nicht das Broblem des Schutzlos sein. (Frage an mich: hätte da auch eine Dreierbeziehnung in der nur jeweils die Prächen miteinander was haben seinen können? also a1+o und a2+o ohne a1+a2 und ohne a1+o+a2?????)


freu mich aufs weiterlesen

TK

Antwort von:  Iwa-chaaan
13.10.2021 21:03
Moin ^-^

Ja, die Traditionen der Geishas sind sehr interessant, aber auch wirklich sehr entbehrungsreich. Von der ersten männlichen Maiko hab ich noch gar nicht gehört, aber finde ich toll! Hoffentlich durfte er schon aufsteigen, wenn er gut ist ^^
Vielleicht wäre das auch was für Ryu, ja ;D Könnte ich mir bei ihm gut vorstellen ^^

Ich ähm muss an dieser Stelle gestehen, dass ich deine Rechnung nicht ganz verstanden habe, tut mir leid! >3< Vielleicht magst du mir das nochmal genauer erklären? ._.

Liebe Grüße,
Cathy
Von:  Tomasu
2021-10-05T08:30:20+00:00 05.10.2021 10:30
moin,

zum ersten Teil der geschichte. ja ich kenne dass das manche menschen staubtrockene ansichten haben. beste beispiel meine Schwester. Mein Neffe hat als kleinstkind immer alles mit links gegriffen, ob er jetzt sein gegenüber gespiegelt hat oder linkshander war bleibt spekulation. seine Mutter hat strängstens darauf geachtet das er mit rechts greift und das schon manisch. ich hoffe für ihn das er das gut händeln kann, aber sehen tun wir es erst wenn er älter ist. er ist jetzzt 7 und in der schule (wenn man das derzeit so nennen darf) da wird sich dann entgültig herausstellen ob er umerzogen wurde oder nicht.
Das mit der Puppe und Jungen kenn ich vom gleichen Neffen auch. Meine Schwester (gott hat sie selig) ist auch der meinung das jungen mit autos spielen und mädchen mit puppen. mein Neffe spielte aber immer gerne mit der Puppe die meine Mutter auf ihrem nachttisch hat. Schwupps musste meinen Mutter die Puppe für den Jungen unzugänglich haben. (schwachsinn wenn du mich fragst) letztdendlich hat ihm mein Vater einen "Ladybug" puppe geschenkt, die hat mein schwesterchen da woll tolleriert.

zum zweiten Teil: ja Hormone sind was tolles, man weiß nie was sie anstellen. bei mir sind einige Organe kaputt und deshalb hab ich einen überschuß an diesen kleinen mistfiechern, man mergt sofort wenn ich vergessen hab die Tabletten zu nehem, denn dann darf man mich nicht mal ansprechen ohne das ich anfange zu heulen wie ein wasserfall. aber ich kann gut mit leben un d was andere sagen geht mir am Popo vorbei.


ich hab das Kapitel und ich würde gerne mal nach Kyoto ^^

TK
Antwort von:  Iwa-chaaan
13.10.2021 20:50
Moin :)

Ja, ich habe das mit den staubtrockenen Ansichten auch schon mitbekommen bei Freunden. Das ist alles so traurig ...

Das mit deinem Neffen klingt ja nicht so schön :/ Ich bin selbst Linkshänderin, aber bei mir war das ok, da hat sich niemand drum geschert.

Das mit dem Spielzeug finde ich einfach lächerlich. Wichtig ist doch nur, dass die Kinder Spaß haben.

Hormone sind auch so eine Sache ja D: Ich habe eine Freundin, die damit Probleme hat. Das ist auch nicht schön ...

Ich war einmal kurz in Kyoto und es ist wundervoll <3
Beim nächsten Urlaub will ich da unbedingt länger hin ;D

Liebe Grüße,
Cathy
Von:  Tomasu
2021-09-29T02:47:06+00:00 29.09.2021 04:47
moin moin, ja man vergisst schnell das man älter wird, wenn die Kinder erst mal da sind. am sieht die Zeit auch so dahinrassen wenn man den kleinen beim wachsen zuzieht ^^.

Urlaub wäre auch mal wieder was, aber da ich erzeit keinen bessere hälfte habe wäre es nur rausgeschmießenes Geld, denn entspannung alleine kann ich auch auf meinem Balkon haben

Grüße tk
Antwort von:  Iwa-chaaan
13.10.2021 20:33
Moin :)

Ich habe selbst keine Kinder, aber kann mir vorstellen, dass das so ist, deswegen hat Iwa seinen Geburtstag auch einfach vergessen ^^;

Das hört sich gut an, dass du auf deinem Balkon Urlaub haben kannst ^^ Ich hab zwar auch niemanden, aber in den Urlaub würde ich trotzdem gern mal wieder ^^;

Liebe Grüße,
Cathy
Von:  Tomasu
2021-09-25T06:34:41+00:00 25.09.2021 08:34
moin moin,

ich mag die Story und das Alpha/omaga prinzipp. ich muss gestehen das ich mit dem Manga/Anime nichts anfangen kann und nach dem goolen dazu noch nicht mal einen bezug herstellen kann. Aber seis drum ich mag die Geschichte.

vielleicht kannst du mir ja helfen und mir vielleicht einen Link geben wo das Alpha/Omaga prinzip ihren Ursprung hat. Denn ich bin bei verschiedenen Schreibern darauf gestoßen, aber nie hat das A/O seinen Ausgang in dem Anime/manga.

grüße Tomasu
Antwort von:  Iwa-chaaan
25.09.2021 12:53
Moin :D

lieben Dank für deinen Kommentar und finde ich sehr, sehr cool, dass du sie liest, obwohl du Haikyuu nicht kennst :) Das finde ich sehr spannend und fühle mich sehr geehrt, dass es dir auch ohne Bezug gefällt! Danke dafür!

Hier ist eine ganz gute Definition, was es mit Alpha/Omega auf sich hat:
https://www.fanfiktion.de/s/541da4ae0003ab201e860ec3/32/Das-Lexikon-der-mysterioesen-Abkuerzungen-un​d-des-Fanfiktion-Fachjargon

Das kann es zu jeder Thematik geben und ich habe diese Geschichte hier als Geburtstagsgeschenk für eine Freundin geschrieben, die mit dem Genre auch nicht so viel zu tun hat und ich wollte ihr einfach eine halbwegs glaubwürdige Geschichte dazu schreiben. (Ich habe auch mal ein paar Alpha/Omega FFs angefangen zu lesen, aber meist ging es nur ums Vergnügen und das ist nicht so meins. Ich brauche auch Handlung, auch wenn sie sehr fluffig ist, aber ich brauche sie bei Geschichten ^^; )

Deswegen habe ich zu Haikyuu diese Art der Story gewählt, weil wir beide den Anime sehr lieben :) Und Oikawa und Iwa sind unser Lieblingspairing, weshalb ich mich dafür entschieden habe :)

Ich hoffe, die Antwort hat dir geholfen, sonst melde dich gern nochmal ;)

Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir,
Cathy