Zum Inhalt der Seite

Sternchensuppe


Erstellt:
Letzte Änderung: Gestern
nicht abgeschlossen (80%)
Deutsch
53403 Wörter, 32 Kapitel
Fröhliche Weihnachten mein Hasi <3
Immer wenn du weiterlesen willst, lade ich dir ein Kapitel hoch! Viel Spaß mit deinem Geschenk!


Story:
Nino ist 17, geht in die elfte Klasse auf dem Gymnasium und hat ein Problem.
Er ist klein, zierlich und wird gerne als Mädchen angesehen, was für ihn selbst so zwar kein Problem ist, aber oft Probleme macht.
Den Spruch "Von hinten siehst du aus wie ein Mädchen!" hört er täglich, genauso wie er in Sport immer zu hören kriegt "Du wirfst wie ein Mädchen!".
Doch an einem Tag ändert sich alles.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 05.01.2009
U: Gestern
Kommentare (205 )
53403 Wörter
Prolog Jeden Tag E: 05.01.2009
U: 05.01.2009
Kommentare (8)
166 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Montag E: 05.01.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (13)
1176 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Sport ist Mord E: 09.01.2009
U: 09.01.2009
Kommentare (15)
1278 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 ich mag dich E: 15.02.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (18)
1280 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Mario Kart E: 11.04.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (14)
827 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Gedanken ins Schwarze E: 31.05.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (10)
671 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Besuch E: 09.06.2009
U: 09.06.2009
Kommentare (13)
1448 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Kim E: 18.07.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (13)
1688 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Jonas E: 30.07.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (12)
1097 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 SMS für dich E: 19.08.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (10)
1143 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 endlich nach Hause E: 15.11.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (8)
1404 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 einmal probieren bitte! E: 19.11.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (9)
1254 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Schock E: 20.11.2009
U: 17.12.2017
Kommentare (12)
1077 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 ein gebrochenes Versprechen E: 15.04.2010
U: 17.12.2017
Kommentare (8)
1307 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 die Wahrheit E: 26.04.2010
U: 17.12.2017
Kommentare (4)
1894 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 viel zu viel nachgedacht E: 15.06.2010
U: 15.06.2010
Kommentare (6)
1899 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Entspannung E: 09.10.2010
U: 17.12.2017
Kommentare (5)
1624 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 dieses Gefühl E: 25.03.2011
U: 17.12.2017
Kommentare (5)
1369 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Kraboom! E: 14.04.2013
U: 18.12.2017
Kommentare (1)
1271 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 eine unvergessliche Nacht Adult (Sex) E: 24.12.2017
U: 04.02.2018
Kommentare (1)
2013 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 eine seltsame Sportstunde E: 07.01.2018
U: 07.02.2018
Kommentare (1)
2726 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21 eine Nachricht E: 08.01.2018
U: 07.02.2018
Kommentare (1)
2095 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22 Lügen E: 14.01.2018
U: 08.02.2018
Kommentare (3)
2086 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 23 unterschiedliche Beziehungen Adult (Sex) E: 16.01.2018
U: 09.02.2018
Kommentare (1)
3307 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 24 Weihnachtsmarkt E: 18.01.2018
U: 10.02.2018
Kommentare (2)
2173 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 25 Jahresende Adult (Sex) E: 20.01.2018
U: 10.02.2018
Kommentare (5)
2077 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 26 Hamburg bei Nacht und Tag E: 06.02.2018
U: 17.02.2018
Kommentare (1)
2504 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 27 Desinteresse E: 08.02.2018
U: 08.02.2018
Kommentare (2)
2381 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 28 leere Antworten E: 11.02.2018
U: 11.02.2018
Kommentare (1)
2015 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 29 Eisprinzessin Adult E: 13.02.2018
U: 13.02.2018
Kommentare (1)
1895 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 30 nachgeben Adult (Sex) E: 15.02.2018
U: 15.02.2018
Kommentare (1)
1986 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 31 die Narbe E: Gestern
U: Gestern
Kommentare (0)
2272 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Anne

    Alter:: 17
    Größe:: 1,62

    Anne ist ein recht entspanntes Mädchen und hat selten schlechte Laune. Sie redet gerne im Unterricht mit Kathrina, wofür Nino meist den Ärger kassiert.
  • Jonas

    Alter:: 17
    Größe:: 1,73

    Jonas gehört zu denen, die schon von Anfang an auf Nino rumgehackt haben. Er hat eine große Klappe und ist ziemlich sportlich.
  • Kathrina

    Alter:: 17
    Größe:: 1,63

    Kathrina ist Ninos Sandkastenfreundin, sie kennen sich schon sehr lange. Sie hat ein hitziges Gemüt und ist im Unterricht meist mit Anne am tratschen.
  • Kim

    Alter: 18
    Größe: 1,85

    Er ist auszubildener Krankenpfleger und ein sehr netter Mensch, wenn auch etwas zu wagemütig.
  • Laurin

    Alter:: 17
    Größe:: 1,72m

    Er kommt neu in Ninos Klasse. Laurin hat eine große Klappe und hat kein Problem damit, das auszusprechen, was er denkt.
  • Nino

    Alter:: 17
    Größe:: 1,56m

    Er ist eigentlich eher ruhig, sehr schlau und wird immer für ein Mädchen gehalten, weil er sehr klein und dazu noch sehr zierlich ist.
Kommentare zu dieser Fanfic (205)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...20]
/ 20

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Schmettervieh
2018-02-15T13:49:52+00:00 15.02.2018 14:49
Hm...mal ganz ehrlich, wer kann Laurin lange wiederstehen?
Gut er ist ein bisschen sehr forsch...
Aber beeindruckend ist, dass er scheinbar auch nur einmal Sex in diesem Monat hatte. Oder vergnügt er sich nebenher noch mit anderen?

Und du spannst einen gewaltig auf die Folter, wann Robin sich öffnet. Und ich vermisse immernoch zwei andere heiße Hasis. XD
Von:  Schmettervieh
2018-02-13T17:41:45+00:00 13.02.2018 18:41
Das Kapitel war irgendwie süß und wirkte so vertraut.
Der Verdacht, dass Robin Nino ist, verhärtet sich in Anbetracht der Tatsache, welche Angst er vor Einbrechern hat. Und die Art wie er seinen Kakao trinkt ist aich auffällig. Komisch das Laurin da noch keine Flashbacks hat. Oder hat er am Ende Nino ganz aus seinem Herzen verdrängt?
Mal eine Frage am Rande: hattest du einen bestimmten Grund in Robin zu nennen? Und auch wegen dem Spitznamen Eisprinzessin bin ich stutzig!
Zumindest bröckelt Robins Schutzwall immer mehr und das ist aich gut so.
>~< jetzt heißt es wieder zwei Tage warten, bis es weiter geht.
Von:  dark_uchiha
2018-02-12T01:28:39+00:00 12.02.2018 02:28
Manchmal habe ich echt das Gefühl, dass du diese Geschichte nur für mich schreibst. Vlt ist das sogar der Fall...zumindest, dass du sie wieder aufgenommen hast. Aber da sind zum Teil so viele kleine Parallelen, bei denen ich dann schmunzeln muss, dass ich mich frage, ob das Absicht ist. ^////^
Robin aka Nino ( hihi) lässt sich wirklich alles aus der Nase ziehen. Aber du verunsicherst mich da ein bisschen. Klar verändern sich Menschen mit der Zeit, aber dass ihnen der jeqeils andere nicht ein bisschen bekannt vorkommt, ist seltsam. Dennoch bleibe ich bei meiner Theorie.
Dieses Kapitel hat wunderbare lange Absätze, die es einem viel leichter machen, in die jeweilige Szene abzutauchen, auch wenn von der reinen Handlung vlt gar nicht so viel passiert.
Wie lange es wohl dauert, bis der kleine auftaut? Das werde ich sicher bald lesen. Freu mich drauf ^^
Von:  dark_uchiha
2018-02-08T19:34:45+00:00 08.02.2018 20:34
Richtiger Name...das ich nicht lache.
Also wenn das nicht der kleine Nino ist, fress ich nen Besen. Wobei, wenn man in einem Zeugenschutzprogramm ist, word der neue Name dann zum richtigen? Über sowas habe ich vorher noch nie nachgedacht. Aber Größe und seine Neigung zum Rit werden sind doch sehr auffällig. Und wie viele soooo kleine Männer gibt es. Wobei die Frage ist, was Nino in all den Jahren gemacht hat, wo Laurin Barkeeper war.
Muss auch zugeben, dass ich inhaltlich sehr aufpasse, wenn du über die Bar oder das Studium schreibst und denk mir dann immer meinen Teil. ;p
Von Laurins Mutter zu hören ist auch cool gewesen. Dachte erst, dass du sie charakterlich verändert hast, weil er erst nicht so begeistert war, sie anzurufen. Aber sie ist immernoch cool.
Antwort von:  Berrii
08.02.2018 21:09
Neigung zum was? ö_ö Ich versteh dich nicht ^^'
Die Bar und das Studium sind inhaltlich, muss ich sagen, für mich vollkommen unwichtig.
Mir war es wichtig, das auf der neuen Ebene unter anderem auch Laurins Mutter wieder auftritt und ihr Charakter besser ausgearbeitet wird. :)
Schön, das sie dir noch immer gefällt!
Antwort von:  dark_uchiha
08.02.2018 23:32
Neigung zum Rot werden. Hab den falschen Buchstaben angeschlagen.
Ich weiß, dass das für die Story unwichtig ist, dass die Authentizität von Uni und Bar passen. Aber für mich ist das wichtig für das Abtauchen in die Story, gerade wenn man da selber unterwegs war und sich dann an Sachen zurück erinnert.
Antwort von:  Berrii
08.02.2018 23:33
Ach ja, rot werden! :')
<3
Von:  dark_uchiha
2018-02-06T20:06:41+00:00 06.02.2018 21:06
Irgendwie weiß ich nicht, was ich von dem Kapitel halten soll. Jetzt ist plötzlich alles ganz anders.
Die Clicke, die sich so mühsam zusammen gerafft hat, gibt es nicht mehr. Dann dieser riesige Zeitsprung, wo man sich fragt, was sonst noch passiert ist. Und wo sind Jonas und Kim? T_T
Und der Mathe-Physik-Freak...ist das Nino? Wenn ja ist er aber ätzend geworden.
Naja, ich bin gespannt, wie es nun weiter geht und ob sich alles irgendwie wieder zusammen fügt.
Von:  Hinata_Shouyou
2018-01-20T03:27:14+00:00 20.01.2018 04:27
Nein Nein Nein. Heul schluchz flenn
Antwort von:  dark_uchiha
20.01.2018 09:01
Ich bin gerade etwas verwirrt von deinem Kommentar. Machst du dich gerade über [[Laila28]] lustig oder warum hast du einen Teil ihres Textes kopiert? Würde mich einfach mal interessieren.
Von:  Schmettervieh
2018-01-20T01:06:03+00:00 20.01.2018 02:06
Ohhh man, in diesem Kapitel ist wieder viel passiert. Vlt auch auch bisschen zu viel? Immerhin wurde erst Ninos Mutter belässtigt, dann sind wir durch die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel gerauscht, hatten eine süße Sexszene, dann das Verschwinden von Nino und Mutter, Besäufnis (das ausgerechnet du sowas schreibst), zack ist Frühling, dann Sommer und Laurin beschließt singel zu sein.
^^''''
Ein halbes Jahr in 10 Minuten.
Tut mir leid, dass ich das kritisiere. Du weißt, was ich von so kurzen Szenen halte. Das wirkt, als würdest du die Suppe schnell fertig bekommen wollen. >~<

Aber zum eigentlichen Inhalt.
Laurin...was gat der nur für einen festen Schlaf, wenn er nicht merkt, dass Ninos Mutter rein kommt, ihren Sohn weckt und mit sich nimmt (und scheinbar ihm auch noch alles erklärt, weil der es nicht nötig hatte, Laurin zu wecken). Den Schlaf möchte ich haben.
Und Nino...ist mir gerade unsympatisch, weil er Laurin nicht geweckt hat. Geheimhaltung hin oder her. Verabschieden kann man sich doch. Das finde ich auch von der Mutter gemein. Bei dem was vorgefallen ist, hätte man auch anders handeln können, statt zwei Teenager unglücklich zu machen.
Der Vater wird langsam zum Psycho. Übrigens eins von den Sachen die du sehr gut kannst: Gänsehautstimmung erzeugen. Ich lese dann immer ohne mich ablenken zu lassen und vollkommen fokussiert.
Jonas ist wieder super empatisch "komm, wir gehen trinken". Aber wahrscheinlich kann er sein Mitgefühl anders nicht ausdrücken. Und irgendwie fehlt mir, dass sie versuchen wollen, Nino zu finden.
Und warum wird sein FB Profil gelöscht? Kann doch ungenutzt weiter bestehen. Obwohl...das würde Laurins Qual vlt nur verschlimmern, wenn er eine Möglichleit der Kommunikation hat.

Jetzt sind die Fragen: findet Laurin eine neue Liebe? Kommt Nino dann zurück? Oder gibt es gar einen Zeitsprung?
Also ich gehe mal davon aus, dass Nino wieder kommt, er ist Protagonist und sonst wäre es keine Sternchensuppe mehr, sondern Buchstabensuppe oder noch schlimmer Nudelsuppe.
Ich bin mal gespannt.
Antwort von:  Schmettervieh
20.01.2018 02:08
Und wenn du bis hier her gekommen bist, dann lese den letzten Absatz bitte nochmal mit der Stimme von Jonathan Frank im Hinterkopf. Das stelle ich mir mega lustig vor.
Antwort von:  Berrii
20.01.2018 19:23
Ja, ich wollte tatsächlich SCHNELL zu diesem Punkt kommen und hatte kein Bock mehr auf weitere Filler-Kapitel xD

Zum Thema Schlaf sag ich nur Fabian. Neben ihm könnte eine ganze Fabrik abgerissen werden und wer würde weiterschlafen.... <<'
Ich fand es so vollkommen richtig, Laurin hätte ihn ja niemals gehen lassen, wenn er gewusst hätte, was da im Busch ist.

Nun zu deinen X-Faktor-Fragen:
1. Wer weiß
2. Vielleicht?
3. Ja, es gibt Sternchensuppe Shippuuden xD

<3
Von:  Laila82
2018-01-19T23:46:35+00:00 20.01.2018 00:46
Nein Nein Nein. Heul schluchz flenn. Das wahre Leben ist schwer genug, da darf doch wenigstens hier alles gut werden.
Von:  dark_uchiha
2018-01-18T14:39:08+00:00 18.01.2018 15:39
Erster Absatz und schon muss ich schmunzeln.

Bevor ich weiter lese, ich bin gerade an der Stelle, wo Nino alleine nochmal zurück läuft und ahne nichts gutes.

So, jetzt bin ich durch mit dem Kapitel. Die Weihnachtsmarktszene war sehr niedlich. Es war wie so ein angenehmer kleiner Filler (nicht im negativen Sinne), wo man sich zurück lehnen konnte.
Mittlerweile glaibe ich, dass Kim und Jonas einfach kein typisches Uke-Seme Verhältnis haben. Okay, eigentlich glaube ich das schon länger. Irgendwie stellt man sich da vor, wie sie ringend im Bett liegen und um die Oberhand kämpfen, wärend sie sich kaputt lachen und ärgern. Denn ich glaube, dass Jonas viel entspannter ist, wenn er mit Kim alleine sein kann. Sonst würde man ihn als Partner wohl nicht ertragen.
Laurin scheint mithalten zu wollen, kann aber irgendwie nicht gegen sie ankommen.
Die Szene mit dem Vater war am Ende harmloser, als ich zunächst vermutet hatte. Aber sie zeigt etwas anderes, Kim.ist in die Freundesgruppe integriert.

Ach und auch absolut süß: die Stelle wo Anne ein Stück Waffel klaut und Kathrina sie dann böse anguckt. Die sind auch putzig.
Antwort von:  Berrii
18.01.2018 23:33
Das meinte ich damit, das bei Kim und Jonas das ganze etwas anders ist :)
Ich mag die beiden in Kombi einfach total!

Die Mädels kamen anfangs irgendwie zu kurz für meinen heutigen Geschmack. Naja, so ziemlich jeder Charakter außer Nino und Laurin kam zu kurz :'D
Ich hoffe, das ich jeden Charakter nachträglich gut ausarbeiten kann.
Antwort von:  dark_uchiha
18.01.2018 23:58
Ja, das mit den Mädels dachte ich mir auch und ich freue mich, dass sie nun mehr Spielraum haben und auch, was bei ihnen noch passiert, oder ob sie nur Randfiguren bleiben.
Von:  Schmettervieh
2018-01-16T11:20:37+00:00 16.01.2018 12:20
Zu der Duschszene schreibe ich jetzt mal nicht viel, außer, dass sie wirklich sehr erotisch war. Du verzichtest auf zu detailliert Beschreibungen und schaffst es trotzdem eine prickelnde Spannung zu erzeugen.
Als im Klassenzimmer die Rede von einem Erstehilfekurs war, musste ich schmunzeln. Da konnte nur ein gewisser Krankenpfleger im Spiel sein.
Aber nach seiner Vorstellung, könnte es gut möglich sein, dass Jonas jetzt trotzdem aufgeflogen ist. Kims Handeln finde ich aber seltsam. Er benimmt sich recht bestimmerisch und gibt dann nur klein bei, weil Jonas bockt? Oder ist Jonas Bocken ein geheimes Zeichen, dass Kim seine Grenzen aufzeigt? Das hat für mich noch nicht ganz Sinn ergeben.
Das der Kuss mit Laurin aufgeflogen ist, fand ich amüsant. Gerade auch wegen den einzelnen Reaktionen. Aber auch hier bleibt eine Frage im Raum stehen: ist Kim wirklich jemand, der keine Gelegenheit aus lässt? Jonas scheint damit ein Problem zu haben und berechtigt eifersüchtig zu sein. Aber nach dem Gespräch mit Laurin aus dem letzten Kapitel klang es eher so, als wäre Kim Jonas treu, was tatsächlich ungewöhnlich für ihn ist.
Das dürfte alles noch sehr interessant werden.
Ich frage mich auch, ob Jonas Laurin und Nino an sich ran lässt, also platonisch versteht sich.
Antwort von:  Berrii
16.01.2018 16:57
Die Beziehung zwischen Kim und Jonas ist auch alles andere einfach, eher ziemlich kompliziert. Aber so soll es bei den beiden auch sein ;)
Ich mag ja die Entwicklung von Jonas und auch in Kombi mit Kim sehr, das macht einfach Spaß zu den beiden zu schreiben.