Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Schizophrenia

Kapitel 10, von NovaRaptor

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Futuhiro
2019-07-20T07:18:32+00:00 20.07.2019 09:18
"Einfach mal zusammenreißen." Super ... =_=
Für gesunde Menschen sind psychische Probleme schwer nachzuvollziehen, vor allem wenn für denjenigen objektiv betrachtet gar keine Hürden oder Schwierigkeiten existieren. Ich nehm mich da selber nicht aus. Ich habe meine Freundin auch oft angezinkt, dass sie nicht immer wegen ihrem unerwünschten Single-Dasein rumheulen soll, sondern lieber mal was dagegen unternehmen soll (zB. sich in ner kostenlosen Partnerbörse anmelden oder was weiß ich). Weil ich auch selber eher ein Typ bin, der Probleme beseitigt, statt bloß effektvoll drüber zu jammern. Aber wenn man depressiv oder irgendwas in dieser Richtung ist, ist es tatsächlich schwer, aktiv zu werden und was zu machen.
Antwort von:  NovaRaptor
20.07.2019 17:56
Ich kann auch komplett verstehen, dass es schwer nachvollziehbar bist. Ich kenn das von meiner Mutter - die meint das auch nie böse, aber ich kann mit ihr über meine Depressionen nicht reden, weil sie es einfach nicht nachvollziehen kann. Und ja, das ist eben eines der Probleme bei Depressionen - diese totale Antriebslosigkeit.
Von:  Drachenprinz
2019-07-18T10:15:57+00:00 18.07.2019 12:15
"Du musst dich einfach mal zusammenreißen" ist echt 'ne beschissene Aussage. -.- In manchen Lebenslagen hilft das vielleicht, aber nicht bei allem.
Aber woah, das Panel rechts oben find ich irgendwie echt beeindruckend-verstörend! *-*
Antwort von:  NovaRaptor
18.07.2019 13:43
Oh Achso, ich muss mich zusammenreißen, danke für den Tipp, mir gehts gleich wieder super!
-kein Mensch mit psychischen Problemen jemals :´D
Dass diese Äußerungen immer noch so verbreitet sind ist echt furchtbar...
Antwort von:  Drachenprinz
18.07.2019 14:24
Ja, wirklich. x'D Ist echt frustrierend, wenn Leute überhaupt nicht wissen, wie man sich fühlt und wie schwierig es ist, da rauszukommen, und dann so leichtfertig mit solchen Äußerungen um sich schmeißen. Ich bin schon ganz froh, dass ich von solchen Leuten normalerweise nicht umgeben bin, aber wenn ich mir vorstelle, dass Leute wie James in der Realität solche Sachen vielleicht zu hören kriegen... ARGH!!
Antwort von:  NovaRaptor
18.07.2019 14:32
Ich krieg das ja teilweise im Unterrricht mit. „Ja na ja aber die können ja auch unfachmännisch mal rausgehen und Sport machen.“ „ja man muss sich ja nicht wegen allem so anstellen.“ „so schlimm ist das doch nicht“ und der Klassiker „die hat doch alles, wieso erzählt die denn dass es ihr so schlecht geht.“ Im Unterricht. Die Leute, die mal Therapeuten werden wollen. Ich möchte oft einfach alles anzünden.

Und ja, James muss/ musste sich da einiges anhören :´D
Antwort von:  NovaRaptor
18.07.2019 14:32
...ich verkaufe ein unfachmännisch und kaufe ein einfach. Und töte meine Autokorrektur.
Antwort von:  Drachenprinz
18.07.2019 14:51
Wie kann die Autokorrektur aus 'einfach' bitte 'unfachmännisch' machen?? X'D
Aber ja... Die Aussage "Derjenige hat doch alles" ist eh ein bisschen schwammig. Erstens kann man als außenstehender nicht wissen, was jemandem vielleicht im Leben noch fehlt oder was man für sonstige Probleme hat, und zweitens wird man nur durch Materielles auch nicht glücklich. Was genau man braucht, um glücklich zu sein, ist ja auch bei jedem unterschiedlich. Man sollte echt nicht Therapeut werden, wenn man für Menschen mit psychischen Problemen überhaupt kein Verständnis hat. xD'
Antwort von:  NovaRaptor
18.07.2019 15:00
Ich weiß es nicht! Ich find die Korrektur bei meinem Androiden-Handy schon schlimm, aber das iPad hier haut echt die seltsamsten Dinge raus :´D
Ja und selbst wenn man alles hat was man sich persönlich wünscht - das hilft dir nicht, wenn in deinem Hirn ein chemisches Ungleichgewicht herrscht. Da kannst du auch Erfolg und Familie und weiß ich was alles haben - wenn du aufgrund dieses aungleichgewichts überhaupt nicht in der LAGE bist, dich zu freuen, hilft das einen Scheiß.
Und ja. Leute die Therapeuten werden wollen. Oder schon sind. Und kein Verständnis für Psxhe haben. Und die Existenz von Transgendern leugnen. Jaja.