Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Macross







AMV-Montag: "A Thousand Miles" und "Homu Homu Hole" Macross, Puella Magi Madoka Magica, AMV, Anime, Montag, Musik, Youtube

Autor:  Xesterkun

 

 

​"A Thousand Miles"

 

 

Editor:

xWhispersReloaded

 

Anime:

​Macross Frontier

 

Musik:

A Thousand Miles - Vanessa Carlton

 

Xester´s Eindruck/Meinung:

Hier mal ein Klassiker unter den AMVs. Ja 7/8 Jahre sind nicht viel, aber es zeigt doch wie sehr sich das editieren heute von damals unterscheidet.

Es ist wesentlich simpler und mehr Text bezogen. Finde es übrigens hervorragend wie man aus diesem Anime (der ja mehr Battle/Song-lastig ist) ein Romance-AMV machen konnte. Obwohl das Material ist ja da.

Hmnya ich mag es einfach.

 

 

​"Homu Homu Hole"

 

 

Editor:

ふぉー_

 

​Anime:

​Puella Magi Madoka Magica

 

​Musik:

Donut Hole

 

Xester´s Eindruck/Meinung:

Ich glaube man merkt langsam das ich diesen Editor mag...

Hier haben wir auf jeden fall ein AMV das einen der beliebtesten Anime überhaupt benutzt, was alleine schon dafür sorgt das es unmengen an Leute sich anschauen. Merkt euch Leute wollt ihr viele Views müsst ihr beliebte Anime nehmen.

Aber gut das AMV selber ist recht gut zusammengeschnitten, auch wenn ich leider nicht weiß ob der gesunge Text zum Bildmaterial passt, bezweifele es aber. Der Großteil der Edition liegt darin die Schrift passend einzubauen und das meine lieben wurde meiner Meinung nach meisterlich getan. Einer unserer erfahrenen Editoren kann es bestimmt bestätigen das das doch ein bisschen an Arbeit ist.

 





AWZ v280: "Die Macross Episode" Macross, Anime, AWZ, v280, Weisheiten, Zitate

Autor:  Xesterkun
Niji Iro Kuma Kuma - Megumi Nakajima
What Bout My Star - Megumi Nakajima ft. May´n
Ai Oboete imasu ka? - Mari Iijima
Totsugeki Love Heart - Fire Bomber


YAKH DECULTURE!!!
Keine Ahnung ob ich das jetzt richtig verwendet habe, aber so habe ich jetzt angefangen. Willkommen zu unserem Macross(Filme)-Eintrag. Hätte gerne GetBackers gemacht, habe nur noch nicht alle folgen zusammenbekommen. Entschuldige mich vielmals.
Aber kommen wir zu einer Franchise welche sich mit 3 Dingen rühmt: Raum/Mecha-Kämpfen, Gesang und Liebesdreiecken. Leider alles Dinge die ich zu gerne genieße. Mein erster Kontakt mit dem Macross-Franchise war mit Macross Frontier im Jahre 2008, welches ich anfangs als mittelmäßig empfand, später aber doch recht lieb gewonnen hatte, und auch gleichzeitig hasste weil für die Mechas und vieles mehr Computergrafik-Modelle verwendet wurden. Inzwischen kann ich damit leben auch wenn ich Handzeichnungen noch immer bevorzuge. Was mich aber dann doch dazu hinzog diesen Anime weiterzuverfolgen war die Musik. Ich rühme mich nicht mich besonders mit Musik auszukennen, aber irgendwie hatte sie damals meinen Geschmack getroffen. Hatte mir kurz nachdem Ende der Serie auch noch das Original aus dem Jahre 1982 angeschaut, welches einfach nur gut war. Kann das Original nur empfehlen, sofern ihr nicht vergesst wie alt die Serie eigentlich ist. Zurzeit läuft ja auch das neue Macross: Delta welches, wenn man es objektiv betrachtet, maximal mittelprächtig ist, aber wenn man keine Lust hat sich ältere Serien anzusehen kann man auch diese hier nutzen.
Wie dem auch sei, die hier verwendeten Zitate kommen aus den Filmen:
SDF Macross: Do You Remember Love? (1984)
Macross Frontier: The False Songtress (2009)
Macross Frontier: The Wings of Goodbye (2011)




Xesterkun´s "Es muss überarbeitet werden"

Spoiler






"Es ist nicht einfach seine Persönlichkeit zu ändern!"

Wäre auch merkwürdig wenn es einfach wäre. Immerhin müssen Angewohnheiten, Sprechweise, Gedankengänge und vieles vieles mehr von Grund auf überarbeitet werden um seine Persönlichkeit zu ändern.
Doch wieso sollte man das wollen? Nur um sich anzupassen oder weil es jemand anderes es so will? Ich denke nicht das man nur deswegen sein eigenes Selbst abtöten sollte.

Wie will man da überhaupt anfangen? Ich wüsste nicht wo ich bei mir anfangen sollte, außerdem würde es mir vielleicht auch meine Liebe zu Anime und Manga vernichten und das will ich nun wirklich nicht. Auch müsste ich dann vielleicht meine Einrichtung und Modebewusstsein ändern, ist mir zuviel Arbeit, widerspricht sich mit meiner momentan Persönlichkeit.







"Wäsche, sauber machen, kochen, all die Frauenarbeiten."

Oh Gott, bevor hier ein großes Blutvergießen beginnt möchte ich daran erinnern das dies hier ein japanischer Anime ist, was solch eine Aussage nicht rechtfertigt aber uns daran erinnert das es nicht nur unsere Ansichtsweise gibt. Und bis vor ein paar Jahrzehnten war es auch so das dies auch die eigentlichen Aufgaben der Frau hier in Deutschland war. Zum Glück ist das heute anders und auch Männer dürfen/müssen Hausarbeit erledigen.

Muss hier aber zugeben das ich hier nur 2 der 3 Dinge kann. Das mit dem kochen habe ich noch nicht so verinnerlicht und habe ehrlich gesagt auch kein großes Interesse daran. Ich kann sehen wieso es anderen soviel Spaß macht und das selbstgekochtes besser schmeckt als Instant-Food, doch habe ich vielleicht nicht die Geschmacksknospen dafür oder ich bin einfach zu ungeschickt. Das einzige was ich hinbekomme sind Spaghetti und da waren die ersten 10 Versuche auch alle versalzen oder gar nicht gesalzen. Eine Schande für meine Familie die es alle zu lieben zu kochen, mehr oder weniger.
Aber ich sehe anderen gerne beim kochen zu. Ist teilweise richtig kunstvoll wie es einige machen, wobei da dann vielleicht der Geschmack drunter leidet. Also kann man kochen auch als eine Kunstform anerkennen? Ist es vielleicht schon eine und ich habe es nur nicht mitbekommen? Gibt auch diverse Kochsendungen in denen es nicht wirklich ums kochen geht sondern eher ums menschliche DRAMA!!!








"Ich habe mehr Angst davor deine Gefühle zu hören als inmitten eines Kampfes zu singen."

Haaaaaach wenn man den Kontext hierzu nicht kennt ergibt das hier keinen Sinn, also müsst ihr ein kurze Zusammenfassung überleben.

Im Grunde hat ihr Gesang die Macht den Ausgang eines Kampfes zu beeinflussen, weshalb sie sozusagen gezwungen ist an der Frontlinie zu performen. Und was macht man kurz vor der Entscheidungsschlacht? Seine Liebe gestehen und dann doch einen Rückzieher machen weil es angeblich die Performance beeinflussen könnte, egal wie er antwortet.

Ich kann es ja irgendwie verstehen, wenn er nicht antwortet wie man es sich wünscht performt man nicht so gut wie man es möchte, obwohl man es durchaus Verlangen könnte das sie wie immer performt da sie ja eigentlich ein Profi ist. Immerhin schafft es ihre Rivalin ja auch. Aber hey Anime und DRAMA!!!
Außerdem ist dieses Zitat eine Lüge. Denn hätte sie wirklich mehr Angst vor seinen Gefühlen als vor dem Kampf hätte sie nicht ihren Gefühlen vor dem Kampf zum Ausdruck gebracht. Oder wollte sie einfach nur eine Death-Flag aufrichten? Wer weiß.









Ist hier eigentlich jemals jemand mit einem Macross-Anime in Berührung gekommen? Es gibt ja glaube schon an die 5 Stück. Bin mir also so ziemlich sicher das ein Großteil unserer Anime-Fans hier zumindest mal von diesem Franchise gehört hat und wenn es nur einer der Lieder ist die aus ihnen entstanden sind.



Shana_the_Deathberry´s "Dieses Zitat ist wunderbar"

Spoiler





"Es ist so viel Arbeit, Tag für Tag!"


Ja, allerdings.
Schlimm, oder? Jeden Tag arbeitet man und arbeitet man und wird dafür ein bisschen bezahlt (oder auch nicht, so wie in meinem Fall) und am nächsten Tag geht der Quatsch wieder von vorne los. Dieses Zitat ist wunderbar, denn derzeit wird ja wieder einmal über eine Anhebung des Rentenalters geredet - kurzum, man soll länger arbeiten bevor man in Rente geht. Ist schließlich das höchste Gut für den Staat zu wirtschaften, und irgendwie müssen wir unsere miserable Familien- und Kinderpolitik ja wieder ausgleichen. Das wir länger arbeiten sollen liegt nämlich vor allem daran, dass wir nach und nach erheblich mehr alte Menschen haben - die im Schnitt auch noch immer älter werden - die von einer kleineren arbeitenden Gruppe finanziert wird. Ursprünglich war die Idee dahinter ja mal richtig gut, das klappt aber eben nicht, wenn die arbeitende Masse nicht groß genug ist. Tja, dumm gelaufen, müssen wir halt länger arbeiten gehen. Ich kann mir in meiner Freizeit sowieso nichts anderes mehr vorstellen. Wird sowieso überbewertet, die Freizeit. Stress, Überbelastung Burnout sind doch alles so komisch neumodische Phänomene, die kann doch eh keiner mehr ernst nehmen.




Nun da wäre diese Woche auch vorbei.
Aber bevor wir uns hier verabschieden noch ein wenig Werbung. Jaja hier gibt es leider keine Skip-button außer ihr lest einfach nicht weiter und es ohnehin nicht klug so etwas am Ende des Beitrages zu machen, aber hey bei den anderen Textblogs hätte es nur gestört.
Ihr lest gerne die Einträge unserer lieben Shana hier? Ja? Dann schaut unbedingt mal hier auf Mangabildung.de vorbei. Hier stellt sie uns Manga/Anime Serien vor und das um einiges besser als ich es jemals könnte und das mit ihrem üblichem Charme.
"Dieser Blog hat ein klares Ziel: ich möchte verschiedene Ideen, Vorschläge und Anregungen für eine wissenschaftliche, forschende und lehrende Auseinandersetzung mit und über Anime und Manga bieten."

So, mal schauen ob diese Art von Werbung ein Einzelfall bleibt oder ob noch jemand anderes will das ich hier Werbung mache, wobei Shana ja nicht drum gebeten hat und ich einfach nur ein Arsch bin.

Nun wünsche ich euch allen aber noch einen Sonntag und wir sehen uns nächste Woche wieder. Und der nächste Franchise-bezogene Eintrag sollte diesmal wirklich Get Backers sein.
BYEBYE~






AKIBA 2.0 Neon Genesis Evangelion, Gunbuster, Gundam, Record of Lodoss War, Macross, Nausicaä, One Piece, Stellvia of the Universe, Mai Hime/Otome, School Rumble, Genshiken, Nanoha, Demonbane, Kaleido Star, He is my Master, Shakugan no Shana, Die Melancholie der Suzumiya Haruhi, Ghibli, Higurashi, Touhou (Videospielreihe), Tengen Toppa Gurren-Lagann, Lucky Star (Anime/Manga), Super Robot Wars, My Little Pony, Anime Figuren, Artbooks, Doujinshi, Figuren, Gashapon, Geschenkideen, Manga, PVC Figuren, Sale, Sammlung, Verkauf

Autor:  Nonoriri
Liebe Fangirls und Fanboys!                                                                                         

Wenn ihr an einer der aufgelisteten Sachen Interesse habt, schreibt mir einfach eine ENS!
Updates mit neuen Dingen sind nicht ausgeschlossen, ein Abo kann also nicht schaden. ;)
Und falls ihr das hier lest aber nichts davon haben wollt, dann würde ich mich auch sehr über eine Empfehlung an eure Kontakte freuen. ♥︎ 
Charakter: Ranka Lee
Serie: Macross Frontier ~Sayonara no Tsubasa~

Version: Krankenschwester
Herstellter: Banpresto
Größe: 17cm (Maßstab: -)
Release: 2012
OVP:

Preis: 13,- EUR
Charakter: Asuka Langley Soryu
Serie: Neon Genesis Evangelion

Version: Krankenschwester
Herstellter: SEGA
Größe: 21cm (Maßstab: -)
Release: 2005
OVP:

Preis: 18,- EUR
Charakter: Eri Sawachika
Serie: School Rumble Second Semester

Version: -
Herstellter: Good Smile Company
Größe: 19cm (Maßstab: 1/8)
Release: 2006
OVP:

Preis: 23,- EUR
Charakter: Hikari Horaki
Serie: Neon Genesis Evangelion

Version: Sportunterricht
Herstellter: SEGA
Größe: 15cm (Maßstab: -)
Release: 2005
OVP:

Preis: 2,- EUR
Charakter: Yoko Littner
Serie: Tengen Toppa Gurren Lagann

Version: Swimsuit
Herstellter: Wave
Größe: 19cm (Maßstab: 1/8)
Release: 2009
OVP:

Preis: 25,- EUR
Charakter: Asuka Langley Soryu
Serie: Neon Genesis Evangelion

Version: Gelbes Kleid
Herstellter: Bandai
Größe: 11cm (Maßstab: -)
Release: 2011
OVP:

Preis: 5,- EUR
Charakter: Al Azif
Serie: Demonbane

Version: -
Herstellter: Max Factory
Größe: 17cm (Maßstab: 1/8)
Release: 2006
OVP:

Preis: 15,- EUR
Charakter: Latooni Subouta
Serie: Super Robot Wars

Version: Original Generation
Herstellter: Toy's Works
Größe: 18cm (Maßstab: 1/8)
Release: 2006
OVP:

Preis: 28,- EUR

Charakter: Haruhi Suzumiya,
Yuki Nagato & Mikuru Asahina
Serie: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya

Version: Live Alive
Herstellter: SEGA
Größe: 18cm (Maßstab: -)
Release: 2009
OVP:

Preis: 30,- EUR
(für das komplette Set)
Charakter: Shima Katase & Arisa Glennorth
Serie: Stellvia of the Universe

Version: -
Herstellter: Max Factory
Größe: 20cm (Maßstab: 1/8)
Release: 2005
OVP:

Preis: 9,- EUR 
Charakter: Tengen Toppa Gurren Lagann
Serie: Tengen Toppa Gurren Lagann

Version: Revoltech Yamaguchi No. 062
Herstellter: Kaiyodo
Größe: 12,5cm (Maßstab: -)
Release: 2011
OVP:

Preis: 20,- EUR
Charakter: Gurren Lagann
Serie: Tengen Toppa Gurren Lagann

Version: Revoltech Yamaguchi No. 050
Herstellter: Kaiyodo
Größe: 12cm (Maßstab: -)
Release: 2010
OVP:

Preis: 15,- EUR
Charakter: Marguerite
Serie: One Piece

Version: ~Star Hero~
Herstellter: Bandai
Größe: 12cm (Maßstab: -)
Release: 2010
OVP:

Preis: 5,- EUR

Charakter: Dix-Neuf
Serie: Diebuster


Version: Revoltech Yamaguchi No.030
Hersteller: Kaiyodo
Größe: 14cm (Maßstab: -)
Release: 2007
OVP:
 

Preis: 10,- EUR

Charakter: Noriko Takaya
Serie: Gunbuster
Herstellter: Bandai
Größe: 9cm (Maßstab: )
Preis: 5,- EUR (OVP: )
Charakter: Gunbuster
Serie: Gunbuster
Hersteller: Kaiyodo/Xebec
Größe: 15cm (Maßstab: -)
Preis: 15,- EUR (OVP: )
Charakter: Twilight Sparkle, Lilac Links,
Nurse Snowheart, Lily Blossom, Lily Valley,
& Grape Delight
Serie: My Little Pony
Version: Waves 7 & 9
Herstellter: Hasbro
Größe: 4cm (Maßstab: )
OVP:

Preis: 1,- EUR/Pony (4,- EUR/Set)
Charakter: Fate Testarossa
Serie: Magical Girl Lyrical Nanoha A's

Version: -
Herstellter: Movic
Größe: 20cm (Maßstab: 1/6)
Release: 2006
OVP:

Preis: 28,- EUR


Charakter: Sheryl Nome
Serie: Macross Frontier x Macross 7
Version: 30th Anniversary SQ Edition
Herstellter: Banpresto
Größe: 22cm (Maßstab: -)
Release: 2012
OVP:

Preis: 18,- EUR


Charakter: Klan Klang
Serie: Macross Frontier x Macross 7
Version: Lovely Bomber Cosplay
Herstellter: Bandai
Größe: 9cm (Maßstab: -)
Release: 2011
OVP:

Preis: 10,- EUR
Charakter: Klan Klang
Serie: Macross Frontier 

Version: FW Macross F Heroines
Herstellter: Bandai
Größe: 14cm (Maßstab: -)
Release: 2010
OVP:

Preis: 9,- EUR
Charakter: Layla Hamilton
Serie: Kaleido Star

Version: Golden Phoenix alt. Color
Herstellter: GDH
Größe: 13cm (Maßstab: -)
Release: 2006
OVP:

Preis: 4,- EUR
Charakter: Saki Kasukabe
Serie: Genshiken

Version: -
Herstellter: Yamato
Größe: 18cm (Maßstab: 1/8)
Release: 2006
OVP:

Preis: 18,- EUR
Charakter: Rika Furude, Rena Ryuuguu (3x),
Satoko Houjou, Mion & Shion Sonozaki
(↪︎ komplettes Set!) 
Serie: Higurashi no Naku Koro ni
Version: -
Herstellter: Toy's Works
Größe: 8-10cm (Maßstab: -)
Release: 2006
OVP:
Preis: 28,- EUR
Charakter: Izumi Sawatari
Serie: He Is My Master

Version: Gainax Heroines Part 3
Herstellter: Bandai
Größe: 9cm (Maßstab: )
Release: 2006
OVP:

Preis: 4,- EUR
Serie: Shakugan no Shana
Hersteller: Yujin
Release: 2006
Größe: 11cm (Maßstab: -)

OVP: 
Charakter: Shana
Version: Melonpan
Preis: 6,- EUR
Charakter: Kazumi Yoshida
Preis: 3,- EUR
Charakter: Shana
Serie: Shakugan no Shana

Version: Wings
Herstellter: Yujin
Größe: 10cm (Maßstab: )
Release: 2006
OVP:

Preis: 10,- EUR
Charakter: Shana
Serie: Shakugan no Shana

Version: Coat
Herstellter: Yujin
Größe: 6cm (Maßstab: )
Release: 2006
OVP:

Preis: 6,- EUR
Charakter: Wilhelmina Carmel (2x)
Serie: Shakugan no Shana
Version 1: mit Maske
Version 2: ohne Maske
Herstellter: Yujin
Größe: 12cm (Maßstab: -)
Release: 2006
OVP:

Preis: je 3,- EUR

Serie:Shakugan no Shana
Herstellter: Yujin
Größe: 6cm (Maßstab: )
Release: 2006
OVP: 
Charakter: Margery Daw (2x)
Versionen: mit & ohne Brille
Charakter: Hecate (2x)
Versionen: ungeöffnet & geöffnet
Preis: je 3,- EUR

Charakter: Tenma Tsukamoto, Eri Sawachika, 
Yakumo Tsukamoto, Mikoto Suou, Karen Ichijo
& Sarah Adiemus (→ komplettes Set!)
Serie: School Rumble
Herstellter: Bandai
Größe: ~4cm (Maßstab: )
Release: 2007
OVP:

Preis: 4,- EUR (für alle sechs Anhänger zusammen)
Nausicaä aus dem Tal der Winde
1000 Teile Puzzle

Herstellter: ensky
Größe: 50cm x 75cm
Release: 2010
OVP:

Preis: 18,- EUR
Lucky Star
500 Teile Puzzle

Herstellter: Kyoto Animation Original Goods
Größe: 38cm x 53cm
Release: 2008
OVP:

Preis: 9,- EUR

ふたりの。 von Cloud Palette [Beispielseite] 5,- EUR
30: 上巻 von Wi-Z GARAGE [Beispielseite] 3,- EUR
30: 中巻 von Wi-Z GARAGE [Beispielseite] 3,- EUR
壊れた時刻 von Cloud Palette [Beispielseite] 5,- EUR
幻想ダイアモンド (Rückseite) von 茜屋ぐーたら店 [Beispielseite] 5,- EUR
マクロスfist 武道漢 fight on stage (Rückseite) von お嬢の浴室 [Beispielseite] 2,- EUR
寂しんぼ夜想曲 上  von 大熊猫飯店×Project ACT [Beispielseite] 2,- EUR
幻想郷味彩菜 春夏 von 赤色バニラ [Beispielseite] 2,- EUR
スタアゲイザ- (Rückseite) von Ran.K [Beispielseite] 2,- EUR

 

アニメ 『灼眼のシャナ』 ノ全テ
(Alles über den Anime "Shakugan no Shana")
Shakugan no Shana [Beispielseite]
[Mini-Poster]
2,- EUR
舞-HiME 風華学園アイドルブック
(My-HiME Fuuka Campus Idol Book)
My-HiME [Beispielseite] 10,- EUR
Aoi Nanase’s Seven Colors of the Wind The Report Of Nature Spirits
u.v.m
[Beispielseite] 15,- EUR
魔法少女リリカルなのは VISUAL COLLECTION
(Mahou Shoujou Ririkaru Nanoha)
Magical Girl Lyrical Nanoha [Beispielseite]
[Papp-Aufsteller]
20,- EUR

Mobile Suit Gundam 0079, Band 1-4 1€ pro Band
Neon Genesis Evangelion, Band 1-7 2€ pro Band
Record of Lodoss War: Chroniken von Flaim, Band 1-6 (komplett) 2€ pro Band
Record of Lodoss War: Die Graue Hexe, Band 1-3 (komplett) 1,50€ pro Band







The Japan Experience ~日本経験~ Pt. 4: Otaku-Teil III ~ Pretty Store und Nipponbashi Sailor Moon, Macross, Yu-Gi-Oh!, Pretty Cure, Super Mario, Lucky Star (Anime/Manga), Soul Eater, Attack on Titan, Ixion Saga, Love Live! , Yowamushi Pedal, Japan-Reise, Nipponbashi, Osaka, Pretty Store

Autor:  Jitsch

Info: Dieser Artikel hat eine Langversion. Falls ihr in der Kurzversion seid, aber die Langversion lesen wollt (also alles, was über den Pretty Store hinausgeht), klickt auf den Titel des Weblogs. Geht das nicht, seid ihr schon in der Langversion. 

So, und nun zum letzten Teil des Japan-Berichts. Wie schon mal gesagt war ich am letzten Tag noch im Pretty Store, dem Pretty Cure Outlet, in Osaka und außerdem in Nipponbashi, was die Gegend in Osaka ist, wo man so Otaku-Zeugs findet. Natürlich nicht vergleichbar mit Akihabara, aber man bekommt schon einiges dort ohne extra nach Tokyo zu fahren. Ich übernehme hier einfach mal den Bericht, den ich für die Precure Community auf Livejournal geschrieben habe, übersetze ihn aber hier mal auf Deutsch ;) 

Ich war vor drei Jahren mal im Pretty Store in Tokyo (auch dazu gibt es einen Bericht auf Livejournal), aber der in Osaka ist um ein Vielfaches größer und wurde auch erst dieses Jahr im Februar eröffnet. 

Erst mal muss ich mich für die schlechte Bildqualität der Fotos entschuldigen. Ich habe ja nur eine Smartphone-Kamera und die ist für Freilicht-Fotos wie in den letzten Beiträgen einfach besser geeignet als für Innenaufnahmen bei komischer Beleuchtung. 

Erst einmal solltet ihr wissen, dass es nicht so einfach ist, den Laden zu finden. Das hatte ich ja schon im Reisebericht angedeutet. Ich wusste, dass er irgendwo im Umfeld des Bahnhofs Osaka Namba (quasi der Hauptbahnhof) ist, aber ich musste feststellen, dass es da ungefähr drei unterirdische Ladenstraßen gibt und die Fläche davon riesig ist. Der Ort, wo man hin muss, ist das Einkaufszentrum Hankyuu Sanbangai (阪急三番街). Wenn man mit einer anderen Eisenbahngesellschaft ankommt, sucht man am besten zuerst den Bahnhof der Hankyu-Linie. Der Pretty Store ist im ersten Untergeschoss (B1, B steht für basement), aber die Mall hat  zwei Bereiche, und der Pretty Store ist im Nordflügel. Nun gibt es im ersten Untergeschoss keine Verbindung zwischen Nord- und Südflügel, so dass ihr versuchen solltet, erst im Erdgeschoss den Nordflügel zu erreichen und dann nach unten zu fahren. Wenn ihr die richtige Rolltreppe erwischt, steht ihr dann auch schon direkt vor dem Laden:  

Es gibt eine breite, offene Ladenfront und rechts davon gibt es ein Schaufenster mit Pappfiguren aller Cures aus dem Pretty Cure Allstars NS3 Film: 


 
Wie ihr seht, gehen die Pappaufsteller nur bis etwa zur Hüfte, vermutlich, damit man als 6-jähriges Mädchen ungefähr gleich groß aussieht, wenn man daneben steht und sich fotografieren lässt. Hier nun ein paar Fotos von den Produkten, die man im Store kaufen kann: 


 

Man findet also solche Sachen wie: 

  • Die neuesten Spielzeug-Items, also wirklich nur die neuesten: Derzeit das PreCard-Set für Cure Honey, die Cure Honey Version des PreChanMirror, Honey Baton und immerhin noch das Love PreBrace. Von DokiDoki nichts, aber der Store wurde ja auch erst zum Start von HappinessCharge eröffnet. 
  • Alle Möglichen Mal- und Spielsachen für Kinder, vor allem Malbücher, Sticker und so weiter. 
  • Alltags-Items mit Pretty Cure drauf, z.B. Lunchboxen, Essstäbchen, Gläser, Tassen, Handtücher... 
  • Ein paar Schlüsselanhänger und Buttons, sogar zu älteren Staffeln (aber nicht älter als Suite, soweit ich das gesehen habe). 
  • Eine wirklich kleine DVD-Ecke mit scheinbar zufälliger Auswahl von DVDs aus den Serien (also z.B. nur Volume 5 und 6 oder so... ich glaube, das Blu-Ray-Set zu Suite hatten sie tatsächlich komplett) und natürlich dem DokiDoki Movie, der erst vor kurzem rauskam. 

Und ja, das ist im Großen und Ganzen schon alles. Ich habe den Eindruck, dass die Menge an Produkten, die es gibt, nicht wirklich größer ist als im Pretty Store in Tokyo. Es gibt ungefähr fünf Regale, die in zwei oder drei Richtungen gefüllt sind, aber gerade in dem großen Laden wirkt das wie ziemlich wenig. 



Dann gab es noch Gashapons, diese Kapsel-Automaten, wo man nutzloses Zeug wie Haarschmuck rausbekommt. Die mit den Charakter-Schlüsselanhängern waren dagegen außerhalb des Stores in einem kleinen Areal wo es gefühlt alle derzeit erhältlichen Gashapon-Serien zu allen möglichen Serien gab. 

Diese Ecke fand ich noch die Interessanteste. Es gibt Prettz Cure Charms (Kettenanhänger), die man nur im Pretty Store bekommt und die die Embleme der jeweiligen Serie in Gold darstellen. Sie sehen wirklich hüsch aus und sind was, was man auch als Erwachsener tragen kann, ohne sich zu schämen. Als ich da war, waren allerdings mehrere ausverkauft: Die Anhänger von Fresh, Smile und DokiDoki! Precure gab es nicht mehr. Außerdem fand ich sie persönlich etwas teuer, pro Stück kosteten sie 4500 Yen (+Steuern), also ca. 30 Euro. Da ich eh nie Schmuck trage und mein Geld schon anderweitig verplant hatte, habe ich drauf verzichtet. Trotzdem sind diese Anhänger wohl der einzige wirkliche Grund für einen erwachsenen Pretty Cure Fan, den Pretty Store zu besuchen. Ich weiß allerdings nicht, ob diese Geschichte zeitlich begrenzt ist und ob es die Anhänger auch im Pretty Store in Tokyo gibt. Letzeres ist anzunehmen, da auf dem Schild steht "Nur im Pretty Store" und nicht "Nur im Pretty Store Osaka".

Auf dem Bild links daneben seht ihr eine Original-Illustration von HappinessCharge Pretty Cure von Futago Kamikita, die die Pretty Cure Manga zeichnet. Der Text darauf heißt: "An alle, die in den Pretty Store Osaka gekommen sind: Werdet happy!" 

Und links im Laden stehen noch diese Figuren von den Anführerinnen der bisherigen Staffeln bis einschließlich DokiDoki (Cure Lovely gibt's noch nicht). Das könnte vielleicht für Cosplayer interessant sein, weil die Figuren richtige Kleidung aus stoff tragen und die dem Original schon recht nahe kommen. Hier noch mal ein paar Nahaufnahmen (und keine Ahnung, wieso ich Cure Black nicht von nah dran fotografiert habe): 

Ja, und das war's auch schon zum Pretty Store. Es gibt im Laden noch einen Event-Bereich wo man Fotos von sich selbst mit Pretty Cure machen kann oder so, aber das habe ich nicht ausprobiert. 

Also, kurz, der Laden ist nicht so die Pilgerstätte schlechtin, wenn man nur einkaufen will. Das meiste, was es da gibt, bekommt man wohl in jedem Einkaufszentrum in Japan und sie hatten gar nichts von dem, was mich wirklich interessiert hat, vor allem Figuren zum Aufstellen (dazu gleich noch). 

Also, wenn ihr sowieso in Osaka seid, weil ihr euch die Gegend anschauen wollt, ist ei Abstecher in den Pretty Store nicht verkehrt, aber ihr solltet jetzt nicht nur wegen diesem Laden nach Osaka reisen. 

So, und jetzt noch kurz zu meiner Einkaufstour in Nipponbashi, für alle, die sich dafür interessieren wofür ich mein Geld ausgebe oder die hier sind, weil sie den Serien-Zuordnungen gefolgt sind, die nicht Pretty Cure betreffen (wobei zu Pretty Cure auch ganz viel jetzt noch kommt): 

[Ein Klick auf "Weiter" führt euch zur Vollversion, falls ihr die nicht schon aufgerufen habt]



The Japan Experience ~日本経験~ Pt. 2: Otaku-Teil I ~ Karaoke Macross, Pokémon, Hunter X Hunter, One Piece, Fullmetal Alchemist, Pretty Cure, Is This a Zombie?, Attack on Titan, Senki Zesshō Symphogear, Aesthetica of a Rogue Hero, Psycho-Pass, Problem Children Are Coming from Another World, Aren`t They?, The Devil is a Part-Timer!, Samurai Flamenco, Space☆Dandy, The Eccentric Family, Japan-Reise, Karaoke

Autor:  Jitsch

Ich habe festgestellt, dass der Artikel sehr lang und unübersichtlich, deshalb habe ich nochmal gesplittet und fange heute erst mal mit der Karaoke-Session von Saki und mir an.

Ich ziehe das ganze mal als Topliste auf und hoffe, dass die verlinkten Youtube-Videos anschaubar sind und nicht morgen schon wieder gelöscht werden. Beginnen wir mit den am schwierigsten zu singenden / doofen und arbeiten uns vor zu meinen Lieblingssongs :) Seht es auch als eine Art Empfehlungsliste von Animesongs, die ich cool finde. 

Nagareboshi Kirari (Yuzu) - Ein Ending zum neueren HunterxHunter Anime. Ich hatte den noch schnell eingegeben, als wir eigentlich eh nur noch 2 Minuten hatten und dann stellte ich beim Singen fest, dass ich erstens die Melodie nur grob kannte weil ich das Ending ständig geskippt hatte - und dass der Song, den ich eigentlich singen wollte, Reason war (von derselben Band, zur selben Serie, daher die Verwechslung). 

***Passionate (Iori Nomizu) (Info: hier verlinkt ist nicht die Version mit der Originalsängerin) - Zur zweiten Staffel des Anime "Kore wa Zombie desu ka?!" das Opening. Ich liebe den Refrain, musste aber feststellen, dass ich es nicht singen kann. Überhaupt nicht. Ich habe den Song eigentlich ganz gut im Ohr, aber irgendwie konnte ich mit der Melodie einfach nichts anfangen und habe nach der ersten Strophe entnervt abgebrochen.

x jigen e youkoso (Etsuko Yakushimaru) - Das Ending zum Anime Space☆Dandy. Eigentlich hatte ich das Opening singen wollen, was ich aber nicht gefunden habe, und mich dann am Ending versucht. War mir aber doch etwas zu schwierig und ich habe es noch nicht oft genug gehört. Gerade der sprech-artige Gesang war mir zu schnell. 

Guren no Yumiya (linked horizon) - Das zum absoluten Hype gewordene Opening der ebenfalls gehypten Serie Shingeki no Kyojin aka Attack on Titan. Werden viele wahrscheinlich schonmal gehört haben. Ich dachte, ich könnte es singen, aber... Aus irgendeinem Grund waren gerade bei diesem Song die Lyrics nicht richtig als Text eingeblendet sondern direkt im Bild. Es war so schon schwer, die verschwommenen schwarzen Zeichen vor dem roten Hintergrund zu erkennen, aber noch dazu gab es keine Furigana (Lautzeichen für die chinesischen Kanji), so dass ich nach der ersten Strophe aufgegeben habe.

Mitemite☆Kocchichi (Momoiro CloverZ) - Ein Ending zur 2. Staffel von Pokémon Best Wishes. Leider habe ich feststellen müssen, das ich den Refrain ganz gut kannte, aber die Strophe nicht, auch weil ich bis heute den Song noch nie in Vollversion gehört habe. Zum Glück kannte Saki den Song auch ganz gut und hat mir etwas über die unbekannten Stellen hinweggeholfen, indem sie mitgesungen hat. Der Song ist schon sehr niedlich und geht sofort ins Ohr. 

Black ✝ White (Iori Nomizu) - Das Opening zu "Mondaiji-tachi ga Isekai kara kuru sou desu yo?", zu der ich auch schonmal ein Fanart gezeichnet habe (zu finden hier - aber nur wenn ihr volljährig seid). Der Song ist klasse, aber schwieriger zu singen als ich dachte. Blöd war vor allem, dass ich zwar die erste Strophe gut kannte (der Text ist im Opening direkt ins Bild eingebaut), aber die zweite weniger und nach der zweiten Strophe kommt ein Part, den ich gefühlt noch nie gehört habe. 

Ai Ai Ai ni Utarete Bye Bye Bye (Flow) (Hier kann ich leider kein gutes Video verlinken, weil auf Youtube alle Videos mit dem Song auf stumm geschaltet sind oder den Song arg verzerren) - auch ein ganz toller Song zu einem tollen Anime namens Samurai Flamenco. Dafür, dass ich ihn noch nicht so oft gehört habe, konnte ich ihn glaube ich ganz gut singen. Auch wenn manche Parts etwas zu schnell waren, um hinterherzukommen. 

What 'bout my star (@Formo) (Megumi Nakajima als Ranka Lee und MAY'N als Sheryl Nome) - Ein Song zu Macross F, einer Serie, in der viel gesungen wird. Daher sind die Songs auch ganz Karaoke-freundlich, ich hatte nur etwas Probleme mit den Gesangsparts von Sheryl (die mit den langen Haaren im Video), denn bei ihr ist der Fokus irgendwie mehr auf Artikulation als auf Melodie und das kann ich nicht so. 

Uchouten Jinsei (milktub) - Gehört zu dem Anime, der für mich der allerbeste des letzten Jahres war und zu dem ich im nächsten Eintrag noch sehr ausführlich schreibe. Der Song ist auch klasse und vor allem deshalb, weil er ganz eindeutig für die Serie geschrieben ist und diverse Phrasen aus der Serie wieder aufgreift. Ich habe am Anfang glaube ich ziemlich schief gesungen, wobei auch die Original-Sänger die Tendenz haben, absichtlich etwas schief zu singen. Es hat insgesamt einfach sehr Spaß gemacht, dieses Lied zu singen. 

Golden Time Lover (Sukimaswitch) - Eins der Openings zur neueren Anime-Version von Fullmetal Alchemist. Der Song hat, das wusste ich natürlich, ein paar schwierige Stellen, wo sehr schnell gesungen wird, aber ich kenne den Text ganz gut weil ich den Song schon oft gehört habe und habe mich glaube ich sogar schonmal an einem Karaoke davon versucht. Ging also dann doch irgendwie. Fun Fact: Den Song hatte ich erst gar nicht auf dem Schirm, aber auf dem Weg zur Toilette kam ich an einem Karaokezimmer vorbei, wo er gerade gesungen wurde und da dachte ich "ich will auch!". 

Kono Sora no Mukou (Hitomi Yoshida) - Das Ending zu DokiDoki! Pretty Cure. Ich finde es wirklich toll, auch wenn es teilweise reichlich schwierig zu singen war in den schnelleren Parts kurz vorm Refrain. Highlight war, dass es in dem Karaokeladen wo wir waren zu diesem Song ein Video mit Bildern aus dem Anime gab - auch wenn es voller Spoiler für den Endkampf war XD

Out of Control (Nothing's carved in stone) - das zweite und meiner Meinung nach coolere Opening zur noch cooleren Serie Psycho-Pass. Das Gute ist, dass der ganze Song in Englisch ist. Allerdings stellt man schnell fest, dass es schon ziemlich langweilig ist, ihn zu singen, weil er gar nicht all zu viele Zeilen hat und sich auch textlich ziemlich viel wiederholt. 

Synchrogazer (Nana Mizuki) (Info: Das verlinkte Video hat den richtigen Song, ist aber ein AMV zu einer anderen Serie) - Das Opening von Senki Zesshou Symphogear, einer Serie, die ich eigentlich gar nicht mag, die aber coole Songs hat. Es wird darin ähnlcih viel gesungen wie in Macross F. Ich liebe den Song, aber er ist ziemlich schwierig zu singen, obwohl ich es schon mehrmals versucht habe. Trotzdem kann ich es nicht lassen, in viel zu hoher Stimme lauthals "Listen to my song!" zu trällern. 

Und nun die Top 5: 

5. Kirakira kawaii! Precure Daishuugou♪ (Mayumi Gojou & Cure Deluxe)  und Alright! Heartcatch Precure! (Aya Ikeda) - beide aus Pretty Cure und als solches nicht obercool, aber sehr Karaoke-freundlich, denn das sollen ja auch die 4-Jährigen Mädchen, die Pretty Cure Fans sind, mitsingen könnnen. 

4. Zero!! (Minami Kuribayashi) - Das Opening zur ziemlich guten Serie Hataraku Maou-sama! (etwa: Der Dämonenkönig auf Arbeit). Minami Kuribayashi Songs sind immer sehr eingängig und Karaoke-freundlich, so auch dieser. Ich hatte sehr viel Spaß und keine großen Probleme, ihn zu singen. 

3. Realization (Faylan) - Das Opening von Hagure Yuusha no Aestetica AKA Aestethica of a Rogue Hero. Das Opening ist einfach geil und es ließ sich überraschend gut singen. Es gibt immer noch dieses komische Englisch darin ("Your tear judgment my soul" - abgesehen davon, dass man ohne den Songtext nicht versteht, was sie überhaupt versucht zu singen, was man an den Fansubs ganz gut sah, die dieselben Zeilen völlig anders rausgehört haben), aber selbst Saki, die mit mir beim Karaoke war, fand den Song cool. 

2. Seikan Hikou (Megumi Nakajima als Ranka Lee) -  Macross F, zum zweiten. Dieser Song ist ein reiner Ranka-Song und als solcher viel einfacher zu singen, weil Ranka einfach nicht so eine übertrieben Singstimme hat. Ich mag den Song auch sonst sehr gerne und hatte Spaß, zwischendurch ihr ikonisches "Kira!" reinzurufen. 


 

1. Tsuki to Taiyou (Shela) - Ein Ending von One Piece. Ich liebe diesen Song. Hatte ich schon damals kennengelernt, als ich in Japan war und seitdem singe ich ihn eigentlich jedes Mal, wenn ich beim Karaoke bin und er zur Auswahl steht. Ich finde den Text toll und außerdem lässt er sich schön singen. 


Im nächsten Teil geht es morgen dann um Orte in Kyoto, die mir aus Animes sehr bekannt vorkamen ;) 



An alle Sheryl Nome Cosplayer: Mikrofon richtig halten Macross, Cosplay, Macross Frontier, Mikrofon, Sheryl Nome

Autor:  Aryana





Da ich seit Jahren im Internet, auf Animexx und auch auf Cons so viele Sheryl Cosplayer sehe,
die das Mikrofon einfach falsch halten.. musste ich schließlich diesen Weblog schreiben.
Es ist nur ein kleines Detail, aber ich finde es trotzdem wichtig dass man das Mikrofon richtig hält als Sheryl Cosplayer.
Dieses eine "Flötenstück" kommt nach unten und nicht nach oben, wie viele es machen.

Ich meine.. es ist echt nicht schwierig. Man sieht auf allen Artworks und Screenshots wie Sheryl ihr Mikro hält.
Wäre schön wenn zukünftige Sheryl Cosplayer (oder diejenige die noch neu shooten) ihr Mikrofon dann auch richtig halten werden. :)


Falls es niemanden aufgefallen ist.. ja ich bin Macross Fan :D und wenn man als Fan sieht
wie die Mehrheit der Sheryl Cosplayer das Mikrofon falsch hält ärgert es einen irgendwann doch erheblich.

 



Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht