Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Eigene Serie



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]
/ 11


VORWORT Eigene Serie, Fanfics, Eigene Geschichten, Fanfiktion, Geschichten, Hinweis, Info, Vorwort

Autor:  kathiritsch

Ich möchte mit diesem Blog zukünftig mehr noch auf meine Geschichten, die ich alle schon geschrieben habe aufmerksam machen. Da es sich hierbei schon um einige handelt und manche von ihnen auch schon sehr lang sind, möchte ich mir über diesen Weg die ganzen Umstände und Aufwände bezüglich des Hochladen jeder diesen samt ihren einzelnen Kapitel damit ersparen. Hoffe hierbei auf eurer Verständnis. 

Es wäre aber auch zu bedauerlich, wenn ich sie euch hier vorenthalten würde. Immerhin seit ihr hier eine für mich passende Zielgruppe und schon eine sehr große Community. Deshalb möchte ich versuchen mich auch um eure Reichweite zu bemühen.

Die Geschichten liegen alle auf Google Drive und können als sehr anschauliche PDF herunter geladen werden, so wie es hier auch möglich wäre. Die meisten haben auch ein komfortables Inhaltsverzeichnis, welche ihr da als Orientierung und Lesezeichen nutzen könnt.

Bei meinen Arbeiten handelt es sich vorwiegend um Fanfiktions, doch ich habe auch eigene kleine Geschichten mit Original Charakteren, zu denen ihr bei der einen oder anderen Figur auch zusätzliche Infos noch über meine Website einsehen könnt.

Damit ihr auch die Möglichkeit für Rückmeldungen an mich habt, werde ich die nächste Zeit Geschichte für Geschichte einen seperaten Blog anfertigen, über dem ihr alles Wichtige in Kurzform von dieser zu erfahren bekommt, was ihr wissen möchtet. Gleichzeitig bietet euch dieser Blog dann eine Kommentarfunktion, die ihr für Feedback gerne nutzen könnt. 

Ich hoffe also auf euch als neue Leser und freue mich auch über das eine oder andere Wort dann in Zukunft von euch darauf! 

Freundliche Grüße
Eure kathiritsch



RPG-Partner gesucht Eigene Serie, Rollenspiele (Sachthema), RPG Gesuch

Autor:  Lance

Ich suche ein oder zwei neue RPGs, vielleicht findet sich ja der ein oder andere mit dem sich eine Idee, ein Pair oder ein komplett eigenes RPG auf die Beine stellen lässt <3

 

 

Erstmal, was zu mir:


- Ich bevorzuge den Romanstil: keine Mindestanzahl an Wörtern, das einzige was ich möchte, ist das man die Posts versteht und man darauf antworten kann.
- Ich benutze nur Reale Avatare und spreche mich gerne mit meinen Partnern ab, immerhin sollen die Gesichter beiden gefallen; gerne mehr als nur einen Charakter spielen um das RPG am Leben zu erhalten und für sämtliche Liebeskonstellation offen sein. (Ich selbst bevorzuge Gay-Ships, spiele aber jede Art von Liebe)
- Kommunikation, seid einfach ehrlich zu mir, ich möchte ein entspanntes Play ohne Stress oder Druck den man sich selbst machen muss, ich sitze auch nicht 24/7 am PC und es ist eher so, dass ich die RPG App benutze und vom Handy schreibe. Privatleben geht immer vor, solltet ihr merken ihr braucht mal 2 Monate für euch, brauch ich nur ein Satz ala "Bin im Moment nicht da" - dass ist mit nicht einmal einer Minute erledigt (Ob per ENS, im RPG oder auch über Discord) :O
 

 

Paarings gesucht (Unterstrichene Part wäre gesucht)

 

Harry Potter: Harry & Cedric (Gerne AU; Ideen wären vorhanden); Harry & Draco; Eigene Story/Charaktere oder AU/What If

Marvel: Bucky & Peter Parker; Tony & Steve & Bucky (evtl. auch als 3er);  Steve & Loki

Stranger Things: Steve & Billy (AU/What If)

Supernatural: Sam & Jack; Next Generation

 

Vorhandene Ideen (Es sind kleine Ideen, die verändert/abgeändert werden können und nichts ist fest in Stein gemeißelt)

 

Idee 1; Hexen/Übernatürliches, Familendrama, evtl. 2-5 Mehrspieler bei Interesse

Zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können, die Altersunterschiede haben sie von Anfang an von einer guten Geschwisterbeziehung getrennt. Noch bevor Bruder 2 richtig sprechen konnte, zog Bruder 1 mit nicht mal 17 Jahren von zuhause aus. Die Familie redet so gut wie gar nicht über den älteren Sohn. Für den jüngeren Sohn gab es auch viel zu tun zutun, immerhin hat ihn seit dem 2. Lebensjahr quasi verkauft; als Kindermodel; Schauspieler und Gesangstalent. Für den Star gab es keine Kindheit sondern nur Leistungsdruck und merkwürdige Träume. Träume welche von Jahr zu Jahr realistischer und grausamer werden. Seine Eltern schicken ihn zum Therapeuten und gaben darauf nichts, bis sie die Warnung ihres Sprosses in den Wagen zu steigen, ignorieren und alle 3 einen schweren Autounfall haben. Die Eltern starben und Bruder 2 überlebt nur mit Glück. Da Bruder 2 noch Minderjährig ist streiten sich die Konzerne um seine Vormundschaft und das angehäufte Vermögen. Der Streit zieht sich solange bis Bruder 2 18 Jahre wurde und für sich selbst sorgen kann - theoretisch.

Unselbstständig und Führungslos steuert Bruder 2 in einen Skandal in den nächsten, bis ein Gericht ihn die Mündigkeit aberkennt und ihn unter Aufsicht seines ihm doch so fremden großen Bruder stellt. Bruder 2 nimmt seit dem Unfall Tabletten um die Träume zu unterdrücken; seine Musikkarriere ging durch einen selbstzerstörerischer Text langsam den Bach herunter. Bruder 1 ist erst vor kurzem aus dem Ausland zurück gekommen, hat ein erfolgreiches Studium und Karriere vorzuweisen. Für ihn hat sich vieles verändert, er war nach dem er von Zuhause abgehauen war ihrer Familiengeschichte auf den Grund gegangen - einer alten Familien mit Circle- Einfluss. Bruder 1 plagt ebenfalls seit seiner Kindheit an Fähigkeiten, die ihn dazu getrieben haben, sich von der Familie abzuwenden, dass sein kleiner Bruder betroffen sein konnte, hat er er nicht angenommen, er hat nur seine Karriere verfolgt und dabei nichts bemerkt.

Jetzt muss er versuchen seinen Bruder davon zu überzeugen, dass er ein Hexer ist und die doch sehr brüchige Beziehung retten. Dabei bekommt Bruder 1 Hilfe von einem magischen Gefährten der ihm seit dem er abgehauen war, begleitete. Gleichzeitig gibt es auch Hexenjäger, die Circle auslöschen, andere Hexen die versuchen Bruder 2 in ihre Fänge zu ziehen um den Fluch der Kassandra zu nutzen, und andere Menschen und Wesen die es dem neuen, ungewöhnlichen Leben der Brüder auf den Kopf stellen.

 

Idee 2; Apokalypse, Drama, bei Interesse ein kleines Mehrspieler

Zwei Monate sind vergangen, als man eine Gruppe von ca. 50 Leuten durch einen Unfall in Quarantäne gesteckt worden. Das Amt für Gesundheit hielt sie für höchst ansteckend. Ein Neubaugebiet wurde für Menschen abgesperrt, in der Nähe von Los Angeles. Nach 4 Tagen brach der Kontakt ab, nach einem Monat zeigten sich erst Schwankungen im Stromnetz und nun wo der zweite Monat anbrach, die Vorräte knapp und die Gruppenbildung sorgt in der gezwungenen Gemeinde für mehr Unruhe. Für eine Aufklärung weshalb man sie verlassen und im Stich gelassen hat.

Ein Aufklärungstrupp von 3-4 Leuten kehrten nach einem Tag mitten in der Nacht nur nach zu zweit zurück; einer von ihnen verletzt. LA scheint ausgestorben, Leichen, Abfall, verbrannte Autos und mutierte Tiere die Menschen anfallen. Tollwut scheint die verletzten zu befallen, sobald sie gebissen wurden.

 

Idee 3; Märchen/Urban Fantasy, bei Interesse ein kleines Mehrspieler

Jeder kennt die Märchen der Gebrüder Grimm, tausendfach publiziert und durch die Jahrhunderte immer wieder neu aufgelegt um sie der breiten Masse umgänglicher zu machen. Doch nur wenige wissen das die Geschichten um diese Wesen und Märchen wahr sind. Seit über 250 Jahren schwebt der Fluch über den Märchenfiguren die für kleine Kinder nur irgendwelche Gute Nacht Geschichten sind. Ein Wolf der ein kleines Mädchen fressen soll um vom Jäger getötet zu werden. Eine gemeine Stiefmutter die aus Neid die eigene Stieftochter vergiftete, Schwestern die einen verwundeten Bären pflegen sollten. Was jedoch niemals in den Büchern gestanden hat, war die Geschichte wie sie eigentlich geschehen war.

Aber wie sagt man so schön, am Ende schreiben die Gewinner die Geschichte. Die Geschichte der Verlierer ist seit Jahrhunderten falsch wieder gegeben worden, verflucht die Geschichte immer wieder zu erleben, wiedergeboren und durch Leid dazu verdonnert zu sterben. Ein Wolf ohne sein Rotkäppchen, ein Schneewittchen ohne ihren Prinzen oder ein Froschkönig ohne Prinzessin. Der Fluch muss gebrochen werden indem sie sich finden, bevor man sie wieder tötet - von den Nachfahren der Gebrüder Grimm, Jäger die das Magische schon immer verfolgt und getötet hat.

 

Idee 4; Hexen oder Harry Potter; je nach Interesse bis zu einem kleinen Mehrspieler

"Sie haben riskiert unsere Welt vor den Augen der Menschen zu enttarnen", sagte einmal Serverus Snape ein fiktiver Lehrer aus dem Roman Harry Potter. Heute konnte die Situation nicht gefährlicher sein, eher im Gegenteil, denn durch einen Unfall der einen halben Häuserblock weg gesprengt hat und unfreiwillig die Magische Seite der Welt offenbart hat. Es gab Ermittlungen, Festnahmen und das Internet schien plötzlich in einen Hype ausgebrochen; wie damals als Area 51 mit Aliens begannen und die Menschen sich auf Dächern zusammenfanden um mit Schildern um ihre Mitnahme zu bitten. Das gefundene Grimoire vermittelte der Welt einen Einblick in die magischen Kreaturen seien es Gestaltenwandler, Feen/Elfen oder Waldgeister oder in die verschiedenen Kräfte der Menschen, die man "Mediale/Begabte" nennt, haben könnten. Die Kirche, die diese Wesen schon seit Jahrhunderten jagt, nutzt nun die Öffentlichkeit diese Wesen an den Pranger zu stellen. Ihre Organisation "Lazarus" jagt die Hexen, Mediale oder Wesen und kann dies nun wie eine Sonderabteilung der Polizei betrachten. Menschen beginnen sich gegen die eigenen Freunde oder gar Familie zu wenden, sei es aus Furcht, Neid oder auch aus purer Abneigung. Um die Kinder vor diesem Hass zu schützen haben die Eltern sie auf eine geschützte Insel geschafft, wo die Kinder lernen sollen ihre Mächte und Fähigkeiten kontrolliert einzusetzen und sich vor den Jägern der Kirche zu schützen. Wobei einige der Kinder natürlich nicht einsahen sich verstecken zu wollen oder sich gegen die ängstlichen Menschen zur Wehr zu setzen.

 

Oder man baut es im Harry Potter Universum auf, dass jemand die Zauberer vor den Muggeln verraten hat, das die Premierminister dafür gelyncht wurden als heraus kam, dass die Politik davon wusste und die Kirche gegen die Politik und Magie hetzt und die Zauberer das erste Mal seit Jahrhunderten wieder im Klinsch mit der Mugglewelt ist oder so. Und man evlt die Kinder der dritten Version nehmen oder die zweite in einem älteren Jahrgang, bevor die dritte Gen. geboren wurde oder zu Jung sind und beschützt werden muss.

 

interessierte Themen (bei denen man gerne ein 2'er oder kleines Mehrspieler aufgebaut werden kann)

 ➢ Übernatürliches geht bei mir eigentlich immer, Vampire, Werwölfe, Hexen etc. und dabei die entsprechende Dymnamik mit Jäger-Gejagter; Rudelkämpfe oder ABO-Thematik

- Geschwister/Freunde, wovon der ältere in ein Vampir verwandelt wird und die Geschwister damit umgehen müssen das der jüngere als Mensch immer älter wird

- Ein Kind welches in die Fänge eines Vampirclans geriet, Jahre als Blutbank benutzt wurde und nun mit einem jungen Vampir oder neuem Clanmitglied anbandelt und fliehen will, evtl ein Vampirjäger wird um sich an seinen Peinigern zu rächen.

- Ein Gestaltenwandler Rudel welches ihr Alphatier verloren hat und einen neuen Alpha sucht und dabei verschiedene Gefahren/Hindernisse überwinden müssen und evtl auf Jäger treffen die ihre Anzahl dezimieren wird etc.

 ➢ Kriminelle & Polizisten/FBI ala Catch me if you can, die Unfassbaren etc.

 

Falls euch davon vielleicht etwas gefällt und ihr könnt euch was vorstellen, dürft ihr mir gerne eine ENS schreiben. Da ich in einem Job mit 12 Std. Tag bin, werde ich nicht immer sofort antworten können, aber ich werde mich bemühen euch nicht lange warten zu lassen :)

Und ich beiße nicht, falls ihr andere Ideen habt, seht aber bitte davon ab mir Wortlos RPG Links oder so zu senden, ich habe lieber etwas frisches, neues um sofort mit rein zu kommen.

Schönes Wochenende, diejenigen die es bis hier her geschafft haben

Lanzische Grüße



Balance Defenders Entstehung Teil 2 - Gescheiterte Zusammenarbeit oder "Wer ist Mystery?" Eigene Serie, Anfänge, Entstehungsgeschichte, Entstehungsprozess, Entwicklung, Making-of, Veränderungen

Autor:  Regina_Regenbogen

Ein Zweier-Projekt?

 

Tatsächlich wollte ich nach der ersten Idee zu einem eigenen Anime dieses Projekt zusammen mit meiner damaligen besten Freundin umsetzen, die sofort Feuer und Flamme war. 

Also machten wir uns voller Begeisterung ans Werk! 

 

Charakter-Design

 

Wir teilten die geplanten sechs Charaktere zwischen uns auf. 

Die Zeichnungen von Destiny und Change hatte ich ohnehin schon gemacht. Dazu kam Unite, mein dritter Charakter. Die Freundin sollte sich um die anderen drei kümmern.

Hier ein kurzer Blick darauf. 

 

Ich weiß gar nicht mehr, ob die Namen (bis auf den von Destiny) damals schon feststanden.

 

 

 

Nachdem die damalige Freundin mir das erste Bild von Trust gezeigt hatte, auf der die Farbe seiner Haare rötlich und seine Uniform lila dargestellt war, zerriss sie es, weil es ihr nicht gefiel, woraufhin ich später dann doch diese Zeichnung und somit diesen Charakter übernehmen musste/durfte. 

Ich versuchte, Trust ähnlich zu gestalten wie sie es getan hatte, und das Farbschema in etwa beizubehalten, wobei seine Haare irgendwann braun mit kastanienrotem Glanz wurden. 

 

 

 

Dementsprechend hatte sie dann nur noch zwei Charaktere: 

Mystery/Amanda und Secret/Erik.

 

Wer Balance Defenders kennt, wird sich jetzt vielleicht denken:

"Äh, what? Amanda ist doch das Mädchen, mit dem sich Serena so gar nicht versteht."

Dazu kommen wir noch. :D 

 

Die damalige Freundin entwickelte Amanda ganz nach dem Vorbild ihres eigenen Charakters, ein empfindsames, freundliches, aber auch dickköpfiges Mädchen, das wenn nötig auch arrogant werden konnte. 

Als Mystery trug sie ein weißes Outfit mit goldenen Rändern, das sich von den bunten Uniformen der anderen abhob. Ihr Stein hatte eine Herzform und war Rosa. 

 

Da ich aus Urheberrechtsgründen keine der Originalzeichnungen von der damaligen Freundin verwenden möchte, hier ein Gruppenbild, auf dem Mystery zu sehen ist.

Ich hab es für den Blog-Artikel sogar extra angemalt, damit man Mystery in Farbe sieht.

(Ich hab mir damals öfters Gedanken gemacht, dass Mysterys Uniform mit dem Weiß und dem Gold irgendwie eleganter aussieht als die bunten meiner Mädchen. :'D)

 

Hardcore Sailor Moon Fans dürfte übrigens auffallen, dass die Posen dem wunderschönen Artwork von Naoko Takeuchi nachempfunden sind. 

 

 

 

Nachdem wir die Charaktere grob kreiert hatten, fingen wir an, die Geschichte auf Papier zu bringen, bzw. ich fing damit an.

Sie sollte einzelne kurze Teile übernehmen, die sie aber irgendwie dann doch nicht schrieb...

Dafür hatte ich dann aber mehr Freiraum in der Gestaltung, was ich sehr begrüßte! \(^o^)/ 

 

 

Auseinandergehende Vorstellungen

Im Allgemeinen hatte die damalige Freundin öfters Ideen und Vorstellungen, die mir nicht zusagten, die mich dafür aber dazu animierten, mir etwas Alternatives zu überlegen. 

 

Zum Beispiel war es ihre Idee, dass die fünf ein Helferlein bekommen.

Von Finn aus Jeanne die Kamikaze-Diebin inspiriert zeichnete sie ein Bild von einer handgroßen Fee, die auch noch Herzen auf den Flügeln hatte... Das gefiel mir nicht so gut. 

Sie wollte, dass sie aus dem Feenreich stammt. Ich wollte aber gar kein Feenreich in dieser Geschichte haben... ^^"

Also überlegte ich fieberhaft, wie ich das verhindern könnte und erschuf eine bedeutsame Hintergrundgeschichte für Eternity, in der sie eben keine Fee ist.

Glücklicherweise wurde das von ihr akzeptiert. 

Außerdem schlug ich ein alternatives Design vor - ohne Herzen.

(Dass Eternity zwei verschiedene Stimmen und einen kindlichen Körper hat, kam erst sehr viel später)

Hier mein erstes Bild von Eternity: 

 

 

Die ehemalige Freundin hatte auch mal die Idee, dass Erik einen schwarzen Panther als Haustier haben sollte, den er vor Jahren im Dschungel als mutterloses Junges gefunden und aufgenommen hatte. Das war mir persönlich zu extravagant, weshalb ich vehement Einspruch erhob. 

 

Sie malte Secret ein großes Yin-Yang Symbol auf den Brust-Teil seines Outfits, was meiner Meinung nach nicht zu den anderen Uniformen passte. Aber ursprünglich wollte sie auch, dass Secret ein Bösewicht ist, der wegen Mystery dann zu den Guten überläuft. 

 

 

Erik der Außenseiter

Tatsächlich war es in der ersten Version so, dass nicht alle von ihnen Secret im Schatthenreich begegnen, sondern die Gruppe an einem Punkt voneinander getrennt wird und sie jeweils zu zweit bzw. Amanda alleine durch ein jeweils anderes Areal des Schatthenreichs irren.

Dort begegnete Amanda Secret, der auch damals schon kein Gedächtnis hatte. (Ich bin mir nicht mehr sicher, ob die Wunder damals schon existierte.) Sie wird aber von ihm getrennt und ist dann wieder bei den anderen. 

 

In der damaligen Version war Erik auch nicht in ihrer Klasse. Die Verbindung zwischen ihnen kam eigentlich immer durch Amanda zustande. 

Als Amanda ihn als Erik zufällig wiedertrifft, erinnert dieser sich nicht und fasst ihr Verhalten als Flirten auf, was er seinem damaligen Macho-Charakter entsprechend begrüßte und zum Anlass nahm, sie immer wieder anzubaggern. 

Anstatt den anderen zu erzählen, woher sie ihn kennt, verschweigt Amanda es, weil sie glaubt, ihn schützen zu müssen. 

Secret taucht danach immer wieder als manipulierter Bösewicht auf, gegen den sie kämpfen müssen. 

 

Hier noch ein altes Bild der ersten Version, auf dem Amanda und der alte Erik zu sehen sind. (Ok, ich muss gestehen, auf diesem Bild hat die ehemalige Freundin Amanda und Erik gezeichnet.)

 

 

Falls euch die zweite fliegende Gestalt irritiert: Damals war geplant, dass Eternity irgendwann einen Freund namens Spirit bekommt. Die Idee habe ich irgendwann verworfen. :D

 

 

Muskeln!

Durch den Einfluss von Dragonball Z war die Freundin der Meinung, dass die Jungs muskulöser sein sollten. Erik war entsprechend ein sehr durchtrainierter Charakter.

Sie machte sich etwas darüber lustig, wie schwächlich Vitali neben ihm aussah, weshalb ich anfing, ihn auch muskulöser zu zeichnen.

Vielleicht ist das mit ein Grund, warum Vitali sich  in seiner heutigen - zwar hochgewachsenen aber alles andere als muskulösen - Form ständig mit Erik vergleicht. XD 

 

Dadurch gibt es auch noch alte Bilder, auf denen Vitali muskulös ist, was aus meiner heutigen Sicht einfach nicht wirklich zu ihm passt. 

 

Gut, dazu muss gesagt werden, dass Serenas und Vitalis Charaktere damals noch anders waren, sodass es damals nicht so verkehrt wirkte wie heute. :D 

 

 

 

 

Bruch und Neuausrichtung

Jedenfalls verstritten diese Freundin und ich uns (völlig unabhängig von Balance Defenders) und es kam zum Ende der Freundschaft und damit auch zum Ende unserer Zusammenarbeit. 

 

Danach fiel es mir sehr schwer, weiterzuschreiben, da der Charakter Amanda eben ihr nachempfunden war und ich damals nicht gerade das Bedürfnis hatte, sie als Figur beizubehalten.

 

Schließlich entschied ich mich 2003 dazu, den Charakter komplett zu streichen und einen anderen dafür einzusetzen. 

 

Entsprechend ist Ariane/Desire die entstehungstechnisch jüngste der Hauptfiguren.

Ich hatte auch einige Anlaufschwierigkeiten damit, ihr einen Charakter zu geben, weil ich immer wieder den Eindruck hatte, sie würde zu sehr Amanda ähneln. Auch was ihr Design betrifft, brauchte ich mehrere Ansätze.

Das erste Bild ähnelte auch dem Design von Amanda mit lockigen langen Haaren noch sehr. Wobei ein paar Ähnlichkeiten auch heute noch bestehen. 

 

 

 

Hier ein Bild, auf dem Desire neben ihrer Vorgängerin Mystery zu sehen ist. 

Mystery hat schmalere Hüften und längere Beine als Desire, außerdem weniger Scheu vor Miniröcken und deeeeuuutlich voluminöseres Haar! XD 

 

 

Erik war tatsächlich kein Problem, da ich in weiten Teilen ohnehin schon durch das Schreiben für ihn zuständig gewesen war. Bei ihm hatte die ehemalige Freundin sich auch nie beschwert, dass ich seinen Charakter nicht richtig dargestellt hätte, was bei Amanda öfters mal vorkam. 

Dennoch veränderte ich einiges an Erik.  

Er bekam eine bedeutsamere Hintergrundgeschichte und einen facettenreicheren Charakter. Außerdem konnte ich es so auch umsetzen, dass er für alle fünf eine Bedeutung bekam und nicht über eine romantische Beziehung definiert wird.

Die ganze Problematik mit seinem Vater kam auch erst zu diesem Zeitpunkt ins Spiel. In der alten Version spielten seine Eltern gar keine Rolle. 

 

 

Neustart

Dass es nicht funktioniert, einfach mal mitten in der Geschichte einen Hauptcharakter auszutauschen und so zu tun, als wäre nichts gewesen, ist wohl wenig überraschend. 

Aus diesem Grund brach ich an der Stelle, an der ich zu dem Zeitpunkt mit der Geschichte war, ab und begann die ganze Story komplett neu zu erzählen. So entstand allmählich die Version, die ihr heute lesen könnt. 

 

In der ursprünglichen handschriftlichen Version war das Geschehen - das zudem ziemlich anders war - sehr viel schneller und die Kämpfe folgten relativ rasch aufeinander. Vor allem im Vergleich zu der heutigen Version, in der es viel mehr darum geht, dass die fünf sich selbst finden, und die Suche nach Antworten einen riesengroßen Raum einnimmt.  

 

Das hier sind die Titelseiten der beiden ersten Schreibblöcke, die ich vollgeschrieben habe. Das Symbol beinhaltet alle Edelsteine, die zu den damaligen Beschützern gehörten.

Der Ambigramm-Kreis enstand erst viel später. 

Und ganz ausgefallen: Die Diskette, auf der ich damals das Abgetippte gespeichert habe! XD 

 

 

 

Wie ich dann dazu kam, Amanda auf ganz andere Weise wieder einzubauen: 

Ab einem gewissen Punkt entschied ich mich, Serenas Charakter und Geschichte nochmals zu überarbeiten und flocht mehr persönliche Erfahrungen mit ein.

Vorher hatte Serena eine ganz andere Familie gehabt und war die ältere von zwei Schwestern gewesen. Lustigeweise hatte sie damals eine Mutter, die wollte, dass sie Freunde findet. *lach*

(Mehr dazu in einem anderen Beitrag). 

 

Ich hatte auch nicht geplant, den Namen Amanda zu verwenden, aber schlussendlich bot es sich einfach an. Außerdem erhält die Beziehung von Serena und Amanda vor diesem Hintergrund noch mal eine tiefere Bedeutung, weil die beiden in der Ursprungsversion eben sehr enge Freundinnen waren. 

 

Hier ein Bild von Ariane und der Amanda, die ihr in der heutigen Version von Balance Defenders kennenlernt.

 

 

Ich hatte mich bei der Zeichnung damals an dem Stil der damaligen Freundin orientiert.

Zugegeben, da sieht sie ziemlich wie die stereotype Antagonistin aus. ^^; Mein jugendliches Ich hat sie anfangs auch als die Antagonistin gesehen.

Ihre Haare sind deutlich kürzer als bei der Ursprungs-Amanda, was allerdings einer Typ-Veränderung der damaligen Freundin nachempfunden ist. 

Ich frage mich gerade, ob das fies ist. ^^; 

Ich persönlich halte Amanda heute gar nicht mehr für einen gemeinen Charakter, sie hat halt ihre Gründe. Dadurch dass sie nur ein Nebencharakter ist, bekommt sie jedoch wenig Raum in der Handlung und wirkt dadurch stereotyp. Wobei ich behaupten würde, dass ihre Schwester deutlich fieser rüberkommt. XD 

 

 

Easter Eggs

Ende des zweiten Bandes im 74. Kapitel "Hölle - Serenas Pein", das voraussichtlich am 06. August 2021 veröffentlicht wird, wird es eine Anspielung auf Mystery geben. :D 

 

Oh mein Gott, ich merke gerade, dass ich diesen Blogartikel am 26.06. veröffentliche! Dem Geburtstag von Amanda/Mystery! /(°o°)\

Also wenn ich das geplant hätte, wäre ich verdammt stolz auf mich. Da ich es nicht geplant habe, bin ich gerade sehr überwältigt davon! XD

 

 

Fazit

So viel also zu der Phase der Zusammenarbeit und ihrer Folgen.  

 

Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass ich sehr dankbar für die damalige Freunschaft und alles drum herum bin. Sie hatte einen sehr großen Einfluss auf mich und Balance Defenders und ich bin im Nachhinein sehr froh darüber, weil ich und die Geschichte dadurch gereift sind. ^^

Auch wenn die damalige Freundin diesen Artikel nie lesen wird - und wenn sie es täte, vermutlich eher empört darüber wäre (^.^;) -  sage ich hier einfach mal Danke für alles! :D

 

 

 



ᴄ͠ɪ͠ᴛ͠ʏ ͠ᴏ͠ғ ͠ʟ͠ɪ͠ɢ͠ʜ͠ᴛ͠s - Moodboards Eigene Serie, Rollenspiele (Sachthema), Eigene Chakater, Moodboard, RPG, ᴄ͠ɪ͠ᴛ͠ʏ ͠ᴏ͠ғ ͠ʟ͠ɪ͠ɢ͠ʜ͠ᴛ͠s

Autor:  Lance

𝐵𝑟𝑒𝑒 𝑇𝑟𝑒𝑛𝑡𝑜𝑛

𝐺𝑎𝑏𝑟𝑖𝑒𝑙 𝑀𝑎ℎ𝑜𝑒

𝑀𝑖𝑛𝑜 𝐵𝑒𝑐𝑒𝑟𝑟𝑎

𝑁𝑜𝑟𝑎ℎ 𝐽𝑜ℎ𝑛𝑠𝑜𝑛

 

𝑃𝑎𝑡𝑟𝑖𝑐𝑘 𝐶𝑜ℎ𝑎𝑛

𝑉𝑖𝑣𝑖 𝑀𝑜𝑟𝑡𝑜𝑛

 

ᴄ͠ɪ͠ᴛ͠ʏ ͠ᴏ͠ғ ͠ʟ͠ɪ͠ɢ͠ʜ͠ᴛ͠s



Balance Defenders Entstehung Teil 1 - Der Anfang und Magical Girl Einflüsse Sailor Moon, Jeanne, die Kamikaze-Diebin, Wedding Peach, Eigene Serie, Einflüsse, Entstehungsgeschichte, Entstehungsprozess, Hintergründe, Making-of

Autor:  Regina_Regenbogen

Angefangen hat alles in dem Sommer, als ich 15 war. 

 

Ich war mit meiner Familie wie immer in Österreich im Urlaub. Im Fernsehen lief gerade auf RTL2 ganz neu Jeanne die Kamikaze-Diebin an und da ich seit Sailor Moon und Wedding Peach Magical Girls total liebte, war ich von der Optik direkt begeistert. 

 

 

Wovon ich allerdings überhaupt nicht begeistert war, war der männliche Protagonist Chiaki, den ich als schrecklich empfand. Und die Tatsache, dass Marons beste Freundin Miyako sich in diesen Typen verknallt, obwohl offensichtlich war, dass er mit Maron zusammenkommen würde. 

Ich mag Dreiecksgeschichten grundsätzlich nicht, wobei das weniger eine Dreiecksgeschichte war als vielmehr: Die beste Freundin wird als zu doof dargestellt, um zu checken, dass der Typ eindeutig mehr Interesse an Maron hat. 

 

 

Daraufhin machte ich mir darüber Gedanken, dass es in den meisten Animes, die ich liebte, dennoch Aspekte gab, die ich nicht so gut fand: 

 

In Sailor Moon war es, dass nur Bunny/Usagi einen Partner bekommt, obwohl sich die anderen Kriegerinnen stets einen wünschen (und es im 90er Anime teilweise auch tolle Kandidaten gegeben hätte!), und dass eben nur Sailor Moon den finalen Schlag gegen die Bösewichte ausführen kann. (Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen, in denen das mal nicht der Fall ist.)

 

 

Bei Wedding Peach bekamen Engel Lily und Engel Daisy einen eigenen Stab, was ich sehr cool fand, aber natürlich blieb Wedding Peach die Hauptperson. Dennoch wurde (mit Ausnahme des Außenseiter-Engels Salvia) das Problem mit den fehlenden Partnern gelöst, was ich echt gefeiert habe! Interessant fand ich auch, dass Engel Kiiro, der ja stark an Tuxedo Mask erinnert, eben nicht mit Wedding Peach zusammenkommt. Und die Jungs der drei Haupt-Engel trugen teilweise sogar etwas Sinnvolles bei, statt nur Rosen zu werfen. Tuxedo Mask *hust* ;D

 

Nur um das kurz klarzustellen: Dass Tuxedo Mask in Sailor Moon eine klare Nebenrolle spielt, ist im Kontext des 90er Animes auf jeden Fall ein Vorteil! Weil dadurch die Freundschaft und die Stärke der Mädchen in den Vordergrund rückt. 

 

Dennoch wünschte sich mein 15-jähriges Ich da mehr. Die Mädchen sollten starke Partner bekommen, die mit ihnen kämpfen konnten. Daher träumte ich von einem gemischten Team, bei dem die Mädchen einerseits nicht nur die Quoten-Frauen sind (wie in Action Filmen und Serien üblich), sondern Hauptcharaktere, neben denen aber auch männliche Protagonisten auf Augenhöhe agieren konnen. 

 

Aber zurück zum Anfang. 

 

Nachdem ich also selbst an meinen liebsten Animes noch etwas verbesserungsfähig fand, keimte in mir der Gedanke:

"Hey! Mach doch deinen eigenen Anime!"

(Ach, mein herrlicher jugendlicher Leichtsinn. XD)

 

Jedenfalls entstand daraufhin abends die Zeichnung, die den Anfang zu Balance Defenders bilden sollte, (auf der Rückseite eines Werbefaxes XD):

 

 

Es war diese Zeichnung von Destiny. Und tatsächlich kam mir direkt der Name Destiny für sie in den Sinn. 

Damit ist sie der einzige Charakter, der ohne großes Raussuchen direkt seinen Namen bekam. 

Ich sehe das heute als Wink des Schicksals. ;D

Ihr unverwandelter Name kam erst ein paar Wochen später. 

 

Über die einzelnen Charaktere von Balance Defenders möchte ich jeweils in einem seperaten Artikel schreiben, weshalb ich auf Destinys Design, ihren Charakter und Veränderungen an dieser Stelle nicht näher eingehe, wie zum Beispiel darauf, dass sie auf dem Bild deutlich größere Brüste hat als in der heutigen Version und diese anime-typischen überlangen Beine. XD 

 

In Balance Defenders habe ich das umgesetzt, was ich mir von einem Anime bzw. einer Geschichte ganz nach meinem Geschmack wünschte:

 

  • Das Team besteht aus gleich starken Mädchen und Jungen. 
  • Jeder der Beschützer besitzt die Fähigkeit, die Monster zu erlösen.
  • Es gibt nicht die eine im Zentrum stehende Hauptperson, stattdessen liegt der Fokus auf dem Team und wird immer wieder auf einzelne Charaktere gerichtet. 
  • Jedes der Mädchen bekommt einen romantischen Partner an seine Seite, der mitkämpfen kann

(Ein fettes Sorry an die LGBTQ+ Community, mein hetero-zentrisch geprägtes 15-jähriges Hirn kannte nur hetero Pärchen - ich hatte damals in Sailor Moon nicht mal gecheckt, dass Sailor Uranus und Sailor Neptun ein Liebespaar sind. :'D Und das obwohl ich heute selbst bi bin bzw. pan. XD) 

 

Heute würde ich behaupten, dass der Pärchenaspekt nicht mehr so bedeutsam ist, vielmehr geht es um die einzelnen Charaktere als Individuen und in ihrem Zusammenspiel mit anderen, was eben teilweise auch romantische Aspekte mit einschließt. Freundschaft, romantische Liebe und Selbstfindung stehen da gleichberechtig nebeneinander. 

 

Nun habe ich darüber gesprochen, was ich in Balance Defenders anders machen wollte. Aber natürlich gibt es ganz viel, was ich aus meinen Lieblingsserien übernommen habe. 

Zum Beispiel:

  • Verwandlung und magische Kräfte! Yay! Ich liebe es. :D 
  • Die Mischung aus Alltagssituationen und Helden-Dasein
  • Freundschaft!
  • Die Bösewichte besiegt man mit Liebe XD 
  • Die Tendenz tiefere Wahrheiten und Symbolik in die Handlung miteinzuflechten

So viel an dieser Stelle zu den allerersten Anfängen von Balance Defenders. :)

 

Nun zu euch. 

 

Welche Animes/Filme/Serien haben euch in eurem Schaffen stark beeinflusst?

Inwiefern wurdet ihr von Aspekten, die euch nicht gefielen, inspiriert?

Ich freue mich über eure Antworten! <3 

 

Übrigens habe ich mir vorgenommen, ab jetzt einmal im Monat (jeweils am letzten Samstag des Monats) einen Artikel in diesem Balance Defenders Blog zu veröffentlichen. :D *freu*

Mal schauen, ob ich das hinkriege. XD 

 

Während ich diesen Artikel verfasste, ist mir plötzlich bewusst geworden, in welchem Jahr das damals war. Ende August/Anfang September 2011!

Oh mein Gott, Balance Defenders feiert quasi dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum! :

Ich sollte irgendein fancy Online-Event organisieren! XD Was denkt ihr?

 

Alles Liebe!

 

Eure Regina



(Weblogaktion Drabblezeit) In der Kürze liegt die Würze Animexx, Eigene Serie, Fanfics, Ostern, Animexx, Drabble, Drabblezeit, Eier, Eigene Serie, Fanfiktion, Ostern

Autor: Lupus-in-Fabula

 

Eier. Wir brauchen Eier. 
 
 
 
 
 
 

Lupus ist auf der Pirsch. Nach Drabble mit Ei.

 

Egal ob Drabble, Double-Drabble oder Triple-Drabble

Schreibt bis zum 14.04.21 ein Drabble. 
Natürlich sollte es Osterhaft sein oder das Thema Ei behandeln. 
 

Eier. Ob Gross oder Klein...


... jedes ist fein. Oder sind die "Eier" eher symbolisch gemeint?
Das kannst du selbst entscheiden.  
Jeder Teilnehmer bekommt 50KT und ein Review. 
Wenn genug mitmachen, kann ich einen ersten Platz auserkoren. 



Bitte setzte einfach in deinen Werken das Schlagwort Drabblezeit.  

 



Ich freue mich auf Deine Teilnahme :)
 

Spenden werden immer gerne angenommen :) Siehe HIER

Ich benutzte das Template Template 09 ─ Sweet Repression von der talentierten abgemeldet.
Banner hat mir abgemeldet erstellt. Schick, oder?


Neues Bunny, neue Musik Shōnen-Ai, Eigene Serie, Eigene Serie, Eigener Charakter, Freie Arbeiten, Musik

Autor:  Maginisha
Nach meinem letzten, etwas bösen Weblog-Eintrag ist einiges passiert. Ich hab mir am 1. April tatsächlich ein neues Plotbunny angeschafft. Ein kleines, fluffiges für zwischendurch. Da schreib ich jetzt immer mal so dran rum, wenn ich bei "Angelo" grad mal wieder ein Stück geschafft habe.

Und weil ich beim Schreiben immer Musik höre (dank der Entdeckung der Wiederhol-Funktion bei Youtube ja auch endlich auch durchgehend), mag ich hier unter anderem mal ein bisschen "Musik von damals" rauskramen. Lustigerweise alterniere ich nämlich zwischen drei Songs, passend zu den drei Love Interests meines Protas. :)

Da hätten wir:

"Teenage Dirtbag" von Wheatus
https://www.youtube.com/watch?v=FC3y9llDXuM

"Sick Boy" von The Chainsmokers
https://www.youtube.com/watch?v=eACohWVwTOc

und last but not least "Mr. Brightside" von den Killers
https://www.youtube.com/watch?v=gGdGFtwCNBE


Und wer noch was anklicken will und zu faul ist, nach meinen FFs zu suchen, hier noch ein Link zum Plüschbunny "Ich, er und die Liebe":

https://www.animexx.de/fanfiction/392235/




#Aktion - Verlorene Seelen Eigene Serie, Rollenspiele (Sachthema)

Autor:  Lance
Verlorene Seelen

Inspiriert bin ich durch abgemeldets Aktion und Khaleesis Beitrag dazu.

Diese Charaktere habe ich trotz Beendeter RPGs nie vergessen, vielleicht werde ich irgendwann noch eine Chance bekommen sie irgendwo wieder einzubringen und ihnen mehr Leben einhauchen zu können.

J. R. R. Tolkin schrieb nicht umsonst das Zitit: "Not all those who wander are lost."

Und ich danke abgemeldet für das Template und die Hilfe ♥

arthur4bjhi.jpgArthur Blaze aus dem RPG † G.o.D.
Der Waisenjunge, der unbedingt für die Sonderabteilung arbeiten will, die sich um die Einhaltung der Regeln im Umgang mit Übernatürlichen Wesen befasst. Immerhin hat diese Abteilung ihn vor 20 Jahren gerettet und wer will nicht unbedingt mit seinem persönlichen Helden zusammen arbeiten? Genau diese Idealvorstellung hat Arthur angetrieben, egal ob seine Berichte per Hand nicht lesbar sind oder er sich Kopflos in eine Geiselnahme stürzt, denn sein Leben stand nicht über seinen Pflichten die Menschen und die Übernatürlichen Erdenbewohner zu beschützen. Aber wenn man versucht den Amerikaner an die Leine zu nehmen oder zu bevormunden, kann es für einen schnell in die Hose gehen ob nun für den anderen oder aber für Arthur persönlich. Wenn es einen Rekord an Strafarbeiten geben würde, würde Arthur diesen seit Jahren halten.

lacey1kjej.jpgLacey West aus dem RPG ᴛʜᴇ ℛᴇɪɢɴ ɪs ᴄᴀʟʟɪɴɢ ℳᴜʀᴅᴇʀ.
Sie ist ein wahres Herzstück... nicht. Lacey ist durch ihren Exfreund vor knapp 10 Jahren ungewollt in einen Vampir verwandelt worden. Davor hat er dafür gesorgt, dass niemand sie je wieder so Attraktiv zu Gesicht bekommt, indem er ihr Gesicht mit Narben versah. Seitdem ist Lacey von Rache zerfressen, ihn zu finden und dafür büßen zu lassen, was man ihr angetan hat. Dafür hat sie sämtliche Brücken zu ihrem alten Leben über Board geworden und sich in Chicago niedergelassen. Sie arbeitet in einer Bar in welchem Jäger aus- und ein gehen, eine bessere Quelle kann man doch gar nicht haben, dabei legt sie sich mit sämtlichen Ranghohen Tieren hat und beißt auch gerne einmal die Hand die sie füttert.

maeveszkhh.jpgMaeve Cadieux aus dem RPG 𝓒ʜᴀᴏs ℛɪsɪɴɢ
Maeve ist eine Bibliothekarin welche sich fast schon Klischeehaft hinter ihren Büchern versteckt. Sie besitzt die Fähigkeiten der Erdmanipulation; Pflanzen wachsen lassen und das Kopieren von Fähigkeiten, aktiv hat sie keine Lehrfunktion, jedoch möchte sich niemand mit der guten Lady anlegen die scheinbar im Modestil der 20er Jahre hängen geblieben scheint. 
Selbst wenn Maeve scheinbar nur für ihre Arbeit lebt, hat man bei ihr immer ein offenes Ohr, jemanden der keinen Kontakt scheucht und viel lächelt und ausgeglichen wirkt.
Sie hat keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie, denn diese würden wohl ihren Lebenstil als Frau nicht gutheißen, wo Maeve doch eine geborene Thomas Strauss ist, in welcher Rolle Maeve sich nie wohl gefühlt hat und diesen Namen mitsamt dieses Leben bei der erstbesten Gelegenheit abgelegt hat.


averyfnjbn.jpgAvery Beaudoin aus dem RPG ℱʀᴏᴍ ʟᴏʀᴅs ᴛᴏ ɢᴏᴅs.
Der ehemalige Special Agent, der seine Treue an den mit dem meisten Dollarscheinen in der Hand verkauft. Durch seine Jahre im Militär und beim FBI haben sich nicht nur körperlich Narben gebildet, wodurch er eine gewisse Abgestumpftheit ausstrahlt, neben seinem Grumpy-Blick. Er besitzt seit langem keine Moralvorstellungen mehr, lässt sich sowohl von Politikern als auch von Kriminellen für seine Dienste bezahlen, am Ende kommt doch sowieso nur das gleiche bei heraus. Alle die solch einen Schutz wie seinen brauchen haben entweder Dreck am Stecken oder sehr viele Leichen im Keller.
Avery tut gerne unnahbar, dass niemand ihm etwas anhaben könnte, er behauptete auch das man ihn nicht mit seiner Familie erpressen könnte... kann man doch. Nicht das man es wirklich ausprobieren sollte, wenn man an seinem Leben oder an seiner Gesundheit hängt. 


livu4kn7.jpgLivia Stanton aus dem RPG ᴀɪᴍ ғᴏʀ ᴛʜᴇ ʜᴇᴀᴅ
Liv würde behaupten, dass ihre Leidenschaft und dem Wunsch Krankenschwester zu werden zu einem Teil ihres Schicksals gehört, denn nun in der Zeit einer Zombieapokalypse ist dieses Wissen Goldwert. Zusammen mit ihrem älteren Bruder, der als Marien sofort die Führung einer Gruppe übernommen hat, versuchen sie zu überleben. Ein Problem ist nur, dass Livia ein absoluter Pazifist mit einem Helfersyndrom ist und wahrscheinlich keinem Zombie etwas tun könnte. Kein Wunder das sie die Gruppe nie alleine verlassen darf.
Optisch wirkt Liv schnell wie eine Zicke, jedoch ist die junge Dame eine hoffnungslose Romantikerin die sich leider viel zu schnell in Leute verliebt, aber als Krankenschwester sollte man sich nicht mit ihr anlegen, denn da greift sie hart durch, immerhin gilt dies nur zum Wohl des Patienten.



ashxjjrc.jpgAston Jenkins aus dem RPG Left for dead
Ein kleiner Unglücksvogel wie er im Buche steht, aus einem kleinen Dorf in Montana, der gerade seine Ausbildung als Rettungssanitäter in Billings begonnen hat, als die Apokalyse über Amerika einbrach. Vorher war er ein typischer Junge vom Land, für ihn war die Großstadt ein Abenteuer und es hatte ihm Spaß gemacht jeden Tag mit Menschen zutun zu haben. 
Nach Ausbruch der Apokalypse hat sich junge Mann zurück auf der Farm seiner Familie zurück gekämpft, dabei hat er ein halbes Dutzend Menschen verloren, seine Partner und Gruppen welcher er sich angeschlossen hat starben immer kurz nachdem er sich an sie gewöhnt hat. Dabei hat er einfach nur verdammtes Pech oder eher seine Kameraden, weshalb er sich seit Monaten alleine auf der Farm seiner Elltern, denn diese scheinen verschwunden. 


The Blue Diamond Eigene Serie, Roman, The Blue Diamond, Übersicht

Autor:  Edphonse15
30.12.2019
The Blue Diamond
Der Weg zum glück
Band 1

Der Weg zum Glück

Sorge, Angst, Stress. In unserer Gesellschaft geschehen viele Dinge, auf die wir keinen Einfluss nehmen können.
Wir bemühen uns und scheitern dennoch so manches Mal. Wir setzen uns dem täglich aus - ob wir wollen oder nicht.
Hat man dann niemanden, mit dem man reden kann, kann man daran zerbrechen. 
Als junger Mann sah Sōsuke das Unglück seines Vaters und entschloss sich, etwas zu unternehmen.
Ein einfacher Laden, inmitten der Großstadt Tokyos, sollte seinen Mitmenschen ein wenig ihrer Sorgen nehmen.
Das Ziel seiner Anstrengungen wurde ein besonderer Ort, an dem man seine Gedanken und Gefühle aussprechen kann.
Unter vier Augen, ohne fremde Zuhörer.
Wenn auch dich etwas bedrückt, tritt ein und fühl dich frei. 

Der erste Band der Reihe. Neu!

Erhältlich als eBook in vielen Shops.
Publisher-Shop: ePubli

~ Preis ~ 
Druckversion: 15,99 €
ISBN: 978-3-750268-00-5

eBook: 11,99 €
ISBN: 978-3-750268-62-3

 

http://the-blue-diamond.de

 
Date
The Blue diamond
dem ziel entgegen
band 2
Dem Ziel entgegen

Während Sōsuke mit sich hadert, ob er seiner Mutter vergeben kann, geht der Kampf ums Überleben des Blue Diamond weiter.
Freunde und Familie stehen dem Begründer der kleinen Oase bei und doch scheint alles zu zerfallen.

Kann Sōsuke die Vergangenheit ruhen lassen, um seinem Ziel wieder näher zu kommen?

 

Noch nicht erschienen.
Erscheinungsdatum voraussichtlich Ende 2020.
 
 
28.11.2018
The Blue Diamond
a sidestory
Bonus
A Sidestory

Tsubasa hat es nicht leicht - da sein Leben von seinem Vater bestimmt wird. Nur wenige Freunde bleiben ihm.
Als er merkt, dass sein Traum vom eigenen Leben in Gefahr ist, läuft er weg - und landet an einem ganz wundersamen Ort:
dem Blue Diamond.
Dort, so sagt ihm der Fremde, könne er über alles reden.
Aber wird ihm das weiterhelfen?


Eine kleine Bonusgeschichte im TBD-Universum.

Erhältlich als eBook in vielen Shops.
Publisher-Shop: ePubli

Preis: 2,49 €

ISBN: 978-3-746785-46-2

 


Neues Plotbunny in Sicht Shōnen-Ai, Eigene Serie, männlicher Charakter, Erotik, Freie Arbeiten

Autor:  Maginisha
Was soll ich sagen...

Kaum habe ich bei "Tatsächlich schwul" die Feder niedergelegt und spinne so über eine mögliche Fortsetzung vor mich hin, die ich natürlich frühestens 2020 anfangen würde, weil ja erst mal Weihnachten ansteht und ich da DRINGEND mal Hand anlegen müsste, da hoppelt auf einmal ein komplett neues Plotbunny herein.

Wer hat hier die Tür nicht zugemacht? Ò_Ó

Na zumindest heißt es "Angelo" und macht sich gerade bei mir breit. Erotisch will es sein. (Diesmal mit mehr Hetero-Elementen.) Und Fantasy. Und Thriller. Oder zumindest spannend. Argh. Dabei kann sich der Hauptcharakter nicht mal entscheiden, welche Haarfarbe er hat. Blond oder braun. Mhm. Na wir werden sehen. Angelo wird sich mir bestimmt noch näher vorstellen. Wenn er nur nicht so verführerisch gucken würde mit diesen überirdisch schönen blauen Augen …

Na wenigstens sein Gegenstück zickt nicht so rum. Der wird sich aber noch wünschen, er hätte sich mehr gewehrt. :D


Warum Superhelden keine Superkräfte brauchen Shōnen-Ai, Eigene Serie, Boys Love, Buchveröffentlichung, Coming Of Age, LGBTQ+, Young Adult

Autor:  natsumi

Cover

Hallo liebe Leute,

ich bin natsumi, Vollzeit-Teetrinker und Halbzeit-Tagträumer. Und tatsächlich hat sich in diesem Jahr einer meiner Träume erfüllt. Ich habe zwar noch immer keinen herumrollenden Pandabären zu Hause und es regnet auch noch immer keine Cupcakes oder Muffins... Versteh ich einfach nicht, warum. Aber mein erstes Buch steht endlich im Bücherregal. Zwischen Carry On und Simon vs. the Homo Sapiens Agenda. Und weil diese Plattform hier den Beginn meiner Liebe zum Schreiben darstellt, wäre es ziemlich cool, wenn es unter euch ein paar Leute gibt, die einen kurzen Blick auf das Buch werfen. Noch cooler wäre es natürlich, wenn ich euer Interesse wecken könnte. Das wäre dann wie ein Marshmallow in der heißen Schokolade(´・` )♡ .... hm, heiße Schokolade wäre jetzt nicht schlecht.

Nein. Konzentration, natsumi! Du möchtest dein Buch präsentieren! 

Also ... hiermit möchte ich vorstellen:

Warum Superhelden keine Superkräfte brauchen

Ein Schulwechsel ist eine lästige Angelegenheit. Besonders dann, wenn es mitten im Schuljahr passiert und man nicht gerade die sozialkompetenteste Person ist. Der Plan des 17-jährigen Jacob West, sich bestmöglich unsichtbar zu machen, scheitert jedoch schon in der ersten Woche, und er muss sich fortan mit militanten Lehrern, Angst einflößenden Unruhestiftern und den ersten Frühlingsgefühlen auseinandersetzen. Zu seinem Glück findet er Freunde, die das komplizierte Schulleben ein wenig erträglicher machen. Aber auch sie können ihn nicht von den unerklärlichen Albträumen ablenken, die ihn nachts ständig wach halten …

 

ein Coming of Age und Boys Love - Roman; erhältlich bei Amazon und im gut sortierten Buchhandel, genauso wie bei dem Verlag novum Verlag; demnächst auch als e-Book

 

Für diejenigen, die bis zum Schluss gelesen haben... Vielen Dank (シ_ _)シ ... ich möchte euch mit Einhörnern und Regenbögen überhäufen! Danke!

 



OC-Interview #2 Eigene Serie, männlicher Charakter, Comic, crazy town, Doujinshi, Interview, OC, OC-Fragebogen

Autor:  Drachenprinz

Uuuund mein zweites OC-Interview, weil mir einfach danach war, ich das total lustig finde und Happy Man mir gesagt hat, er will das auch mal machen!! xD

Wie beim letzten Mal schon erwähnt, das Interview hab ich von zitruseis auf DeviantArt, verlinkt ist sie in meinem ersten Interview schon. :D

 

 

Rules:
1. Pick one of your OCs.
2. Fill in the questions/statements as if you were your OC.
3. Your OC cannot lie
4. Journal's tittle should be OC Interview
5. Tag as many people as you want.
6. And most importantly.... Have fun!

 

 

Interviewed Character: Happy Man

 

 

1. What is your name?
Ouh. Do I really have to tell you...? Does an alias count as well? That would be 'Happy Man'. * grin *



2. Do you know why you were named that?
I named myself like that because it just describes what I am!



3. Nice~ So... what's your current age?
I'm ooold. * laugh * 55!


4. Single or taken?
Single, unfortunately! Nick's mom and I didn't have a serious relationship, it ended after a few weeks. We're still friends somehow but it would be nice to have a wife and be a real family for sure!

5. Have any abilities or powers?

Oh yeah! The power of love! * laugh *


6. Stop being a Mary Sue!

'Mary Sue'? Isn't that a girl's name? Well, okay, I'm not sure if I'd actually prefer that name over my own!


7. What's your eye color?
Green.
 


8. How about hair color?
Brown!



9. Have you any family members?

I still have my mom and dad, awesome people! A little crazy, haha. And I was very close to my grandma. Never knew grandpa though, he died in world war II. * sigh *

Oh, and my lovely son Nick, of course!


10. Well,who is your best friend?
My best buddy was Daniel, I'd say – but I haven't seen him for years! I really wonder what has become of him...



11. How many friends do you have?
There are a few guys I'd count as my friends but I spend most of my time with Nick. He's my buddy, too!



12. What are your hobbies?
I do a lot of sports but I also like fishing!



13.Who is your favorite author?
Oh, well... I don't read that much, I guess!



14. Favorite quote?
„Make love, not war!“ So true! But I don't know who said that actually, haha.



15. Oh? How about pets?
I had a bird and a few frogs as a child! And I really think about keeping a dog...!



16. That's cool, I guess. Now tell me something you don't like.
Oh, there's really not much I don't like at all! Let's talk about the nice and beautiful things in the world! * laugh * I know, I'm such a cliché!



17. What's one food that tempts you?
Aah, I can't decide, there's too much! Maybe cookies... and candy, it's so colourful and reminds me of my childhood.



18. What are your thoughts on PIE?
You mean, like... cake? It's awesome, of course! Who doesn't love pie?



19. Favorite drink?

I really like cocktails but also hot chocolate!


20. What do you mostly wear?

Shirts with bright and conspicious patterns – I don't care if everyone thinks they look terrible. * laugh *


21. Have you ever hurt anyone in any way?
I really hope I haven't! But sometimes that's hard to avoid...



22. Ever… killed anyone before?
Oh god, no!! I could never do something like that!



23. What kind of animal are you?
I think it would be cool to be an eagle! Oh, or a leopard! They can chill under the sun all day and look awesome while doing so!



24. Name your worst habits.
Well, I guess I'm often too naive and I never really grew up at all. Wait, is that good or bad...?



25. Do you look up to anyone at all?

I think there are many people I look up to.



26. Do you go to school?
When I was young I did, of course!



27. Am I annoying you?
No! Do I make you feel like I'm annoyed?



28. Well, it's still not over!
Oh! That's cool!



29. Confession time, Who is your lover?
Like I said, I'm single. So, if anyone should be interested...?



30. Have you kissed anyone yet?
Haha, yeah! I miss those times!



31. Do you have a childhood sweetheart?
* grin * There was this girl in the neighbourhood I really liked. But she never noticed me!



32. What's your type?
Well, what's most important is that you get along with each other and can talk about everything. Someone who stands by your side in good and in bad times!


33. Are you interested in anyone~?
Oh, if you ask me like that... There's this mysterious woman with long black hair. I'd really like to get to know her better!



34. Ever want to marry and have kids one day?
Hey, have you forgotten about my son already? Don't make him sad! Actually, he would be old enough to have kids himself... How time flies, it's unbelievable!



35. What do you want to be when you're grown up?
Haha... People often tell me I look younger than I am. But THAT young?

 


36. Do you have fan girls/fanboys?
I don't really think I have something like tha- Oh, wait! I've met those two boys, they said they were Daniel's kids and they seemed to be... fans, kinda? Especially the one with long hair, he even wanted an autograph! What an honour!


37. What are you most afraid of?
Uhh... Living in a world without love. Hate, war, loneliness – what's more terrifying than those things?


38. What class are you (low class, middle class, high class)?
Hm, never thought that much about this. But I think middle class, maybe?


39. What's your favorite place?
Probably the fishing pond where I always relax with Nick. Especially in the evening when the sun sets and the sky looks like it's burning over us.



40. Would you rather swim in a lake or the ocean?
Both is awesome!



41. Camping or indoors?
I must admit, I really love camping, it's always like a mini-adventure!



42. Any fetishes?
Woah, what are you asking me? Uhm... Pretty shoes, maybe?



43. Seme or uke?
Is that slang or maybe two of those abbrevations kids use on the internet these days? * laugh * Maybe I should ask Nick about that!



44. What is your life long dream?
That's easy to answer: Spreading as much love as possible and living in harmony with everyone! Yeah, I know, sounds kinda cheesy... But just imagine what the world could be like when people wouldn't hate so much and respect each other instead! I don't give up on that dream.



45. What would you do if your dream came true?
I guess I'd be an even happier man, haha!



46. What do you do most of the time?
Didn't I mention that already?



47.What would you do if you meet your creator?
My creator...! Wow, I guess I'd ask if he shares my wishes and intentions or why else he created someone like me. And then I'd like to go to some bar with him!



Bonus: If you were stranded on a deserted island, name 3 things you would bring!
Does Nick count as one of the three? Uhm, what else... Music! I think that's all I need!

 

 

Wie letztes Mal auch schon, jeder, der will, kann sich getaggt fühlen. :DD

 





[ATC Wichteln] Charakterwichteln Eigene Serie, Rollenspiele (Sachthema), Along the Chamberlane, RPG Wichteln, Wichtel-Aktion

Autor:  Lance
 

 

 

Mein Wichtelkind ist Centurion, welche den Charakter:   Trey Vaughn in den Topf geworfen hat :D

 

 

 

 

 

 

Ich hoffe dir gefällt das kleine Gif-Set mit seinen Geschwistern und seiner Faith <3

Er ist ein Familienmensch und ich habe versucht mich ein wenig an deine Charakterstudie zu halten die du einmal für ihn angelegt hat.

/deswegen der blaue Hintergrund, ich Genie.

 



S&M Wettbewerb, Eigene Serie, weiblicher Charakter

Autor:  Maginisha
Sooo...statt fleißig an "Animal Crossing" weiterzuarbeiten, habe ich letztes Wochenende gar nicht geschrieben und dieses...nun ja, da war dieser Wettbewerb mit dem Thema "Pfuhl der Sünde" und dann stand da auf einmal dieses Plotbunny und...na ihr wisst ja, wie das läuft.

Da ich hier bei Animexx aber keine freien Arbeiten mehr hochladen will (ja, ich weiß, es gibt eine Kategorie dazu, aber was nicht BL ist, kriegt da imo eh keine Beachtung) erdreiste ich mich einfach mal, hier einen Link zur Geschichte zu posten.

Wer mag darf auch gerne hier oder dort einen Kommentar hinterlassen. ^_~


https://www.fanfiktion.de/s/5c7a408d00009bdb2552bf09/1/S-amp-M


Mein Buch Der Zauber des Mt. Kamui gratis bei readfy Fantasie, Eigene Serie, Ebook, Fantasy, gratis, Kitsune, kostenlos, Liebesroman, Readfy, Romance, Romantasy, umsonst

Autor:  Kibo-kamichan
Guten Morgen meine Lieben :D

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten und "blutigen" Kriegsschauplätzen,
hat mein Ebook seinen Weg endlich auf die Verkaufsseiten gefunden.

Aber noch mehr!

Bei Readfy könnt ihr mein Buch kostenlos lesen!

Ihr denkt: "Das geht nicht, das ist illegal!"

Falschgedacht! Readfy ist eine Plattform angefüllt mit vielen Büchern,
welche sich ausschließlich durch Werbung finanziert. Klar könnt ihr auch als Premiumuser die Werbung rauslöschen, aber müsst es nicht.

Mein Buch könnt ihr dort auch ganz legal und kostenfrei über die readfy App lesen!
Anmelden könnt ihr euch über Google, Facebook oder mit einem eigenen Nick.

Die App gibt es für Ios und Android! Ich würde mich sehr freuen, euch mein Buch präsentieren zu können! Es geht um Kitsune und andere phantastische Wesen der japanischen Mythologie!
Des Weiteren ist es ein Fantasy-Liebesroman auch Romantasy genannt.

Hier ist der Link zu dem Ganzen! Ich wünsche euch viel Spaß!
Ob ihr nun meinen Roman durchschmökert, oder euch an der berauschenden Vielzahl der anderen Romane euch ergötzt! Ich werde zumindest die App jetzt häufig nutzen.


Annette Droste - Der Zauber des Mt. Kamui
https://www.readfy.com/de/ebooks/303221/
Kostenlos bei readfy


Ceasar Kingston & Jace Silver Eigene Serie, Rollenspiele (Sachthema), C: Ceasar Kingston, C: Jace Silver, Crackship, Rolling Hills RPG

Autor:  Lance
 

 

 

 

 

 

  

Endlich gefunden
Was längst zusammen gehört
Eine Welt aus Sekunden
Die uns alleine nur zerstört
Wie Ebbe und Flut
Und Träume, die immer wieder kommen
Sie machen uns Mut
Wir haben's sie uns einfach genommen
Der Augenblick schreibt unsre Geschichte

Wir sind unzertrennlich

- with Murchadh



[ATC Wichteln] Frohe Weihnachten Weihnachten, Eigene Serie, Wichteln, Along the Chamberlane, RPG, Weihnachen, Wichtel-Aktion

Autor:  Lance
 

Liebe Legal-Alien,

Ich hoffe dir gefallen die Gifs und das Astehtik-Bild welches ich unter Schweiß und Blut für dich angefertigt habe xD Zuerst war ich mir nicht sicher, ob ich was passendes finde und dann fiel es mir doch quasi wie Schuppen von den Augen, dass sich Bobby und Ben für so ein Familienfest perfekt eignen! :D

Lass dich reich beschenken & Frohe Weihnachten <3

 

 

 

 

 

 



Christmas Meme: Ben Graham Weihnachten, Eigene Serie, Rollenspiele (Sachthema), Along the Chamberlane, RPG Meme, Weihnachen

Autor:  Lance

  


30 Weihnachtsfragen an Ben Graham

getaggt von Centurion

 

1.) Welche ist deine liebste Weihnachtstradition?
Da gibt es nichts, was ich als Tradition betrachte. Wobei ich mich immer freiwillig für die Schichten zu Heiligabend eintragen lasse um die letzten Geschenke als Kurier zu überbringen. Die erleichterten Blicke der Leute, wenn sie ihre bestellten Dine doch noch rechtzeitig bekommen.
 
2.) Wann hast du aufgehört an den Weihnachtsmann zu glauben?
Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich das letzte Mal mit 7 an den Weihnachtsmann geschrieben, die älteren Kinder im Heim haben uns kleinen Kindern quasi die Wahrheit erzählt. Heute würde ich den Jungs wahrscheinlich eine verpassen, weil man so etwas einfach nicht macht, egal wie die eigene Einstellung zu Weihnachten ist.
 
3.) Welches ist dein Lieblingsweihnachtslied?
Ich mag ja die traditionellen Lieder wie Jungle Bells etc. die auch über die Radios und Läden laufen, typische Ohrwürmer halt.
 
4.) Was magst du lieber? Schenken oder beschenkt werden?
Mir gefällt es lieber zu schenken... ich beschenke mich ja regelmäßig selbst. ;)
 
5.) Welches ist das beste Weihnachtsgeschenk, das du je bekommen hast?
Mein Sozialarbeiter hat mir mein erstes eigenes Rad geschenkt, als wir Jungs in die WG gezogen sind. Es war zwar ein gebrauchtes und wahrscheinlich schon mindestens 5 Jahre alt, aber es war eben die Möglichkeit sich seine eigenen Freiheiten zu schaffen.
 
6.) Hat jemals ein Geschwisterkind von dir ein Geschenk bekommen, das du gern gehabt hättest?
Da ich meine Geschwister gerade erst kennenlerne... keine Ahnung, kommt vielleicht noch.
 
7.) Wie verbringst du Weihnachten für gewöhnlich?
Zuhause, ich hatte vorher keine Familie zu der ich mich gesellen könnte... ich habe das letzte Weihnachten das erste Mal mit Chuck gehabt.
 
8.) Gehst du an Weihnachten in die Kirche?
Ne, ich war nie wirklich gläubig, was soll ich denn da?
 
9.) Welches Ereignis, das in den Weihnachtsferien passiert ist, wirst du nie vergessen?
Weihnachtsferien? Da ist nichts passiert, sonst würde ich mich spätestens jetzt erinnern.
 
10.) Machst du dir Vorsätze für das neue Jahr? Hältst du dich daran?
Meine Vorsätze sind eher ziemlich lapidar... so was wie nicht mehr so viel Schokolade, mehr Zeit für ein Hobby... und je nachdem wie es mir geht, schaff ich es mal. Vielleicht zwei Monate, dann vergesse ich sie meist.
 
11.) Wenn du einen Weihnachtswunsch (egal was) frei hättest, was wäre das?
Den einzigen Wunsch den ich nun habe ist wohl, dass ich meine Familie eher gefunden hätte, dann wäre vielleicht einiges einfacher... oder besser verlaufen mit einigen Mitgliedern.
 
12.) Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das du bekommen hast?
Eine Wundertüte für Mädchen.
 
13.) Welcher ist dein Lieblingsweihnachtsfilm?
Versprochen ist Versprochen
 
14.) Hat der Weihnachtsmann dich auf der Liste für die guten oder für die bösen Kinder?
Definitiv bei den unartigen Kindern.
 
15.) Hast du gewöhnlich einen Weihnachtsbaum?
Nope.
 
16.) Hast du an Weihnachten jemals etwas gespendet oder ehrenamtlich gearbeitet?
Auf der Straße habe ich schon einige Male was in die Spendentöpfe gesteckt.
 
17.) Erzähle von deiner ersten Weihnachtserinnerung!
Wenn ich das erste Mal nehmen solle, wäre es wohl im Kinderheim, wo wir kleinen Kinder alle in eine Reihe aufgestellt worden waren und ein einstudiertes Gedicht aufsagen mussten, bevor einer der Mitarbeiter (wahrscheinlich der Hausmeister, der entsprach der Figur wohl am ähnlichsten) als Weihnachtsmann und den Geschenken kam.
Mein erstes richtiges Weihnachten hatte ich mit Chuck, wenn es auch nicht lange ging und er wegen einem Einsatz mitten am Abend aus dem Haus musste. Ich habe dann auf ihn gewartet und bin wohl beim Weihnachtsfernsehen eingeschlafen, aber aufgewacht bin ich dann mit Chuck im Bett. Das war wohl das beste Weihnachten.
 
18.) Was war das teuerste Weihnachtsgeschenk das du je verschenkt hast und für wen war es?
Bislang habe ich nur Chuck letztes Jahr Weihnachten beschenkt... und das war ein Trikot seines Lieblingscubs.
 
19.) Was magst du lieber, Weihnachten oder Sylvester?
Sylvester finde ich vom Gefühl her besser, immerhin wird es nicht so Kommerziell ausgenutzt, in dem man Leute etwas schenken muss und so.
 
20.) Was ist dein Lieblings Weihnachtsessen?
Ich hol mir immer etwas vom Chinesen zu Weihnachten. Für eine Person zu kochen an Weihnachten ist viel zu übertrieben.
 
21.) Wünscht du dir weiße Weihnachten?
Damit ich mit dem Fahrrad auf die Fresse fliege? Nein danke, ist mir zu gefährlich.
 
22.) Hast du Weihnachten je allein verbracht?
Genug, deswegen würde ich es nun eher vermeiden, nun wo ich weiß wie es sich mit jemanden an diesem Tag zu treffen und den Abend mit ihnen zu verbringen.
 
23.) Wann fängst du an Weihnachtsgeschenke zu kaufen?
Im Dezember?
 
24.) Hast du an Weihnachten je eine Untat begangen?
Vielleicht? Wäre ja langweilig, wenn ich jetzt alles verraten würde oder?
 
25.) Was machst du dieses Weihnachten?
Ich hoffe sie mit Chuck und meinen Geschwistern verbringen zu können. Ich weiß nur nicht wie Alex das aufnehmen wird. Sonst werde ich Chuck fragen ob wir zu seiner Schwester fahren wollen.
 
26.) Singst du an Weihnachten mit der Familie Lieder?
Nein, mit so etwas fangen wir nicht an.
 
27.) Mit wem feierst du in der Regel Weihnachten?
Demnächst hoffentlich mit der Familie
 
28.) Hast du dich schon mal an Weihnachten verletzt?
Oh ja... wenn man als Teenie mit Messern herum spielt beim Schneiden vom Gemüse, gibt es einige Finger die darunter leiden.
 
29.) Gibt es Weihnachtsbräuche, die du überhaupt nicht magst?
Ne, da ich volle Kontrolle drüber!

30.) Was war der beste Ratschlag, den deine Mutter dir je an Weihnachten gegeben hat?
Haha... dafür bräuchte ich ja erst einmal eine.

Meme von © Centurion



Christmas Meme: Quentin Lowell Weihnachten, Eigene Serie, Rollenspiele (Sachthema), Along the Chamberlane, RPG Meme, Weihnachen

Autor:  Lance

  


30 Weihnachtsfragen an Quentin Lowell

getaggt von Pikori

 

1.) Welche ist deine liebste Weihnachtstradition?
Das Backen von Weihnachtskeksen, wenn das Haus wie eine Weihnachtsbäckerei duftet.
 
2.) Wann hast du aufgehört an den Weihnachtsmann zu glauben?
Ich habe meinen Vater mit 10 dabei erwischt, wie er Geschenke auf dem Dachboden versteckt hat, danach habe ich es wohl geahnt. Kein großes Drama, wie es vielleicht bei meinen kleinen Schwestern gewesen ist.
 
3.) Welches ist dein Lieblingsweihnachtslied?
Do They Know It's Christmas? - Band Aid
 
4.) Was magst du lieber? Schenken oder beschenkt werden?
Normalerweise sollte man wohl sagen, das man lieber schenkt, aber ich mag es auch Geschenke auszupacken, die für mich sind. Wer bekommt bitte nicht gerne Geschenke?
 
5.) Welches ist das beste Weihnachtsgeschenk, das du je bekommen hast?
Als kleiner Junge, gab es wohl jedes Jahr, das beste Geschenk. Mein erster eigener PC war auf jeden Fall ein nettes Geschenk... auch wenn ich ihn dann doch mit den Mädels teilen musste.
 
6.) Hat jemals ein Geschwisterkind von dir ein Geschenk bekommen, das du gern gehabt hättest?
Da ich als einziger Junge zusehen durfte, wie meine Schwestern quasi viel Mädchenkram bekamen... Nein. Außer ich wollte ein Barbie-Pferd oder eine Puppe zum Schminken.
 
7.) Wie verbringst du Weihnachten für gewöhnlich?
Ich nehme mir frei um den Abend bei meiner Familie zu verbringen. Bislang hat es gut geklappt und ich musste nicht zu irgendeinem Einsatz, außerdem Sorge ich wohl dank den Nachbarn selbst für einen Einsatz.
 
8.) Gehst du an Weihnachten in die Kirche?
Mom besteht darauf, dass wir der Kirche einen Besuch abstatten und das am besten zu dem Gottesdienst zu welchem die Kinder des Viertels das Krippenspiel aufführen. Nach einer 24 Std-Schicht bin ich das eine Mal sogar eingeschlafen.
 
9.) Welches Ereignis, das in den Weihnachtsferien passiert ist, wirst du nie vergessen?
Ich kann gefühlt jede Prügelei mit den Vaughn-Bastarden nicht vergessen. Sie haben Schneebälle nach meinen Schwestern geworfen und ihnen war es egal, ob dort vielleicht Kieselsteine oder so drin waren. Wobei sich das nicht nur auf Weihnachtsferien beschränkt.
 
10.) Machst du dir Vorsätze für das neue Jahr? Hältst du dich daran?
Ne, so etwas habe ich nach dem ersten Mal aufgegeben.
 
11.) Wenn du einen Weihnachtswunsch (egal was) frei hättest, was wäre das?
Das meine Mom endlich aufhören würde, gegen Elli zu hetzen, das würde die Stimmung wirklich deutlich erleichtern.
 
12.) Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das du bekommen hast?
Socken. Wer braucht so etwas bitte als Geschenk, so etwas kauft man so im Laden aber doch nicht zu Weihnachten.
 
13.) Welcher ist dein Lieblingsweihnachtsfilm?
Stirb langsam - Klischeehaft.
 
14.) Hat der Weihnachtsmann dich auf der Liste für die guten oder für die bösen Kinder?
Laut meiner Mutter, natürlich die guten Kinder. Die Nachbarn lassen einen wirklich aussehen wie Engel.
 
15.) Hast du gewöhnlich einen Weihnachtsbaum?
In unserer Wohnung, nein, aber meine Eltern haben einen und der wird jedes Jahr festlich geschmückt.
 
16.) Hast du an Weihnachten jemals etwas gespendet oder ehrenamtlich gearbeitet?
Beides, wenn deine Mutter eine Lehrerin ist und mit gutem Beispiel voran geht, wird man mindestens einmal im Leben dazu verdonnert. Ich habe damals in einer Suppenküche ausgeholfen, war gar nicht so schlecht, aber sie lag auch außerhalb von Crocky.
 
17.) Erzähle von deiner ersten Weihnachtserinnerung!
Ich bin durch den Geruch von frischen Zimtkeksen geweckt worden, die meine Mutter mit meinen kleinen Schwestern gebacken hat, das ganze Haus roch nach Weihnachten, der Schnee draußen, die gefroren Fenster an denen ich Smileys gemalt habe. Ich bin so schnell ich konnte in meine Klamotten geschlüpft und hab in unserem Vorgarten einen Scheemann gebaut, bevor wir zusammen als Familie in die Kirche gefahren sind.
 
18.) Was war das teuerste Weihnachtsgeschenk das du je verschenkt hast und für wen war es?
Ich habe wohl das erste Gehalt als Polizist zusammengespart und meinen Eltern einen Urlaub geschenkt. Dieses Weihnachten wird es wohl nicht direkt teurer, aber es hat für mich fas mehr Wert, denn Elli bekommt Schmuck, welchen sie tragen kann ohne das es sie bei ihrer Arbeit stört. Eine Kette mit Anhänger und die passenden Ohrringe.
 
19.) Was magst du lieber, Weihnachten oder Sylvester?
Weihnachten, immerhin ist es das Fest der Familie und Liebe.
 
20.) Was ist dein Lieblings Weihnachtsessen?
Die gefüllte Ente meiner Mutter.
 
21.) Wünscht du dir weiße Weihnachten?
Solange es sich nicht zu einem Schneechaos entwickelt, ist Schnee in Ordnung.
 
22.) Hast du Weihnachten je allein verbracht?
Nein, dass würde mir nicht in den Sinn kommen. Dafür bin ich dann doch zu sehr ein Familienmensch.
 
23.) Wann fängst du an Weihnachtsgeschenke zu kaufen?
Ist unterschiedlich, Anfang November ist aber meist der Startschuss.
 
24.) Hast du an Weihnachten je eine Untat begangen?
Wenn man die Nachbarn Verprügeln dazu gehört, dann ja. Ihre Ruhestörungen, Beleidigungen und reine Anwesenheit ist Grund genug.
 
25.) Was machst du dieses Weihnachten?
Ich verbringe ihn mit Elli und meiner Familie.
 
26.) Singst du an Weihnachten mit der Familie Lieder?
Nur in der Kirche, aber ich bewege meist mehr Stumm den Mund.
 
27.) Mit wem feierst du in der Regel Weihnachten?
Selbe Antwort wie oben - mit meiner Familie
 
28.) Hast du dich schon mal an Weihnachten verletzt?
Ja, ich hab mir schon den ein oder anderes geschwollenes Körperteil gehabt, seien es Hände, Wangen oder Augen.
 
29.) Gibt es Weihnachtsbräuche, die du überhaupt nicht magst?
Nun der Besuch in der Kirche ist nicht gerade meine Nummer eins.
 
30.) Was war der beste Ratschlag, den deine Mutter dir je an Weihnachten gegeben hat?
Wie ich meine Schwestern am besten vor den Vaughns beschützen kann und ich am besten Zuschlagen soll. Das durfte ich meinem Vater aber nicht verraten.
Meme von © Centurion


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]
/ 11

Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht