Zum Inhalt der Seite

Thread: Animexx stirbt aus - was können wir dagegen tun?

Eröffnet am: 14.08.2014 22:45
Letzte Reaktion: 09.07.2018 18:17
Beiträge: 238
Status: Offen
Unterforen:
- Website-Spezifisches




[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
/ 8


Von:    Kaiju 14.08.2014 22:45
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Hallo allerseits, bzw. an die Wenigen, die noch aktiv sind.

Ich schreibe dies nun ganz speziell so, weil, wie sicher schon viele von euch bemerkt haben, Animexx immer weniger aktive Leute hat. Viele kommen noch wegen vielleicht der News, der Cosplay-Sektion, RPGs oder ähnlichem, aber kann man das als "aktiv" bezeichnen?
Fakt ist, wenn es nicht geschafft wird, Animexx interessanter zu gestalten, werden wohl auch vollends die letzten standhaften User auf Facebook oder ähnliche Plattformen auswandern. Bevor es nun jemand falsch auffasst, ich kritisiere nicht die Leute, die hinter Animexx stehen, ihr macht seit vielen Jahren einen guten Job und ihr versucht immer wieder die Funktionen der Seite zu verbessern, allerdings scheint eines mittlerweile klar zu sein: Die Communities zeigen mehr Interesse an interaktiven Seiten, wollen das alles sofort sichtbar und für jeden verfügbar ist.
Dies wäre sicher auch für Animexx eine Alternative, damit die User wieder mehr Interesse an der Website zeigen, zieht aber natürlich auch wieder einige Probleme mit sich. Animexx nimmt es glücklicherweise recht genau mit Jugendschutz, Fanarts u.ä. werden auf Adult gestellt, damit die jüngeren User nicht auf pornografische oder gewaltverherrlichende Inhalte zugreifen können, was natürlich ohne vorherige Prüfung nur durch das eigene Ermessen des Uploaders geschehen würde.

Animexx lebt(e) viel durch die Fanart-Sektion, die dafür sorgte das User aktiv waren und Kontakte zu anderen Künstlern knüpften. Mittlerweile ist es jedoch so, dass diese Sektion immer weniger Interesse weckt. Oftmals werden Bilder nur noch hochgeladen mit Verlinkungen zu anderen Plattformen und dem Kommentar "Ich bin kaum hier, schreibt mir dort und dort", was natürlich einen faden Beigeschmack hat. Keiner hat Interesse jemanden Kommentare zu schreiben, die er vielleicht niemals richtig wahr nimmt oder sich Bilder anzusehen, die nur hochgeladen wurden, damit die Gallery nicht verstaubt. Gerade an den Aikos Lieblingen kann jeder mehr als gut erkennen, wie rapide die Community abbaut. Manche AL haben am Ende einer Woche vielleicht mit Glück 20 Kommentare, wenn sie besonders hervorstechen mal 40 oder mehr. Das waren Zahlen, die gute Künstler früher auf ein normales Bild erhalten hatten, die von AL waren weit darüber.

Lange Rede, kurzer Sinn...
Allgemein geht es mir darum, falls Interesse von Seiten Animexx selbst und auch der Community besteht, dass man die Seite interaktiver und wieder interessanter für die User gestalten kann. Da ich persönlich wenig von Facebook halte (u.a. wegen dem Datenschutz und den Rechten an veröffentlichten Werken), allerdings natürlich auch mitbekomme wieviele User dorthin abwandern, wäre es eine Idee sich an dem Grundprinzip der Seite zu orientieren. Orientieren bedeutet aber nicht das System zu übernehmen, sondern eigene Ideen einzubringen, wie Animexx vielleicht auch wieder das Interesse dieser User zurückbekommen kann.

Zu allererst geht es hier nur darum Vorschläge zu sammeln, verschiedene Fronten zu hören und zu sehen, worin die Interessen liegen. Ob und wie sich dann etwas ändert, unterliegt ganz den Entwicklern von Animexx und sie sollten sich dadurch dann auch in keinster Weise gezwungen fühlen Anpassungen vorzunehmen, wenn sie mit der Seite als solches zufrieden sind. Vielleicht nehmen sie aber auch aus dem Thread (falls er angenommen wird) einige Ideen für Neuerungen mit.
Möglicherweise ließe es sich auch einrichten eine Umfrage in z.B. die Tagesübersicht einzubetten, aus welcher am Ende ersichtlich wird, warum sich User auf Animexx aufhalten, da ggf. der Forenbeitrag nicht gesehen wird und man dadurch anderweitig eine Statistik erhält.

Mich würde es also interessieren, wie sich die Website ändern müsste, damit gerade die Nutzer von anderen Plattformen wieder angesprochen werden. Was ist es, was ihr auf Animexx vermisst? Was sollte sich ändern, dass die Leute wieder gerne hier sind?




Ich hoffe der Thread stößt auf Interesse. Falls es einen solchen Beitrag schon gab, tut es mir leid, ich hatte über die Suche und beim Durchsehen nichts gefunden. Falls doch, wäre ich über eine Verlinkung zum anderen Thread dankbar :)



Von:   abgemeldet 15.08.2014 12:19
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Einen wunderschönen Feiertag ^^

Also wegen RPGs online zu kommen, hat für mich nichts mit Inaktivität zu tun. ;)
Wer eine handvoll RPGs hier hat, ist mitunter mehr hier aktiv und hat oft mehr mit Mitusern zu tun, als jemand der alle Woche ein Bild oder FanFic hochläd.

Das mit den Kommentaren war ja schon immer so. Wer nicht gerade eine feste Fangemeinde hat, kann allenfalls um Kommentare betteln, da hilft aus auch wenig, selbst aktiv zu kommentieren. Was an Gegenkommis zurückkommt ist oft nicht der Rede wert.

Ich bin mittlerweile auch jemand, der nur noch sporadisch online kommt. Und das auch nur noch wegen zwei RPGs. Aber meine Gründe haben nichts mit der Attraktiviät des Boards zu tun. Animexx hat die letzten Jahre unheimlich viel verbessert, modernisiert und viel für die Stabilität des Systems getan.
Ich erinnere mich noch an Zeiten, wo es vollkommen normal war, dass Mexx regelmässig down war. Und trotzdem war Mexx mein zweites "Zuhause".
Einfach weil das Miteinander mit den "Mitbewohnern" harmoniert hat. Jetzt tut es das leider nicht mehr, also komme ich nur noch hin und wieder zu Besuch. Daran kann Mexx selbst wenig ändern.

cu Bolt
Zuletzt geändert: 15.08.2014 17:14:11



Von:    Watashi-San 15.08.2014 13:16
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Ich frage mich woran die "sinkende" Aktivität gemessen wird?
Im Forum sind täglich zwischen 80 und 130 Postings
In den Zirkeln sogar noch mehr.
Beim Go sind derzeit 3259 Partien am laufen
RPGs momentan 2280
Dazu noch die Basteleien, Doujinshi, Foto, Fanfics, Hörbücher, News.

Alles in allen ist meiner Meinung nach die Aktivität sogar eher gestiegen.
Sie hat sich nur anders verteilt, so daß man sie nicht im vollen Umfang wahrnimmt, weil auch nicht jeder in jeden einzelnen Bereich reinschnuppert.
Don't Feed the Troll
Geheimtip: Der Shop
Nimm das Leben nicht so ernst - Du kommst am Ende doch nicht lebend davon
Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet, ist dann "befriedigend" besser als "gut"?
Wishlist



Von:    xLinkx 19.08.2014 11:13
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Vermutlich geht es da nicht um die Themenbereiche, die nur schwer einsehbar für andere User sind wie RPGs usw. als viel mehr um die Fanart-Sektion. Die Sektion ist wirklich am Aussterben. Die Kommentarzahlen und die Bewertungen sind stark rückläufig und die meisten besseren Zeichner sind ohnehin nicht mehr oder nur sehr sporadisch da. Ab und an laden die dann vielleicht nochmal ein größeres Werk hoch, aber viel Interesse besteht da wohl kaum. Es steht wirklich immer mal wieder unter Bildern "Ist hier auf Animexx überhaupt noch was los?", wenn mal wieder ein Zeichner seine Gallery "entstaubt". Es ist leider Unsinn zu sagen, dass die Zeichner eine Fangemeinde brauchen oder nur Re-Kommis bekommen. Seht euch einfach die Gallerien der Zeichner durch, es nimmt einfach ab! Die AL zeigen es euch doch extrem deutlich, wie schlimm es geworden ist. Ich habe schon öfter gelesen das viele Zeichner die Freischaltzeit nervt und Facebook und Deviantart sind da eben viel direkter.
Möglich das die restlichen Sektionen bei Animexx noch halbwegs intakt sind, die Fanart-Sektion ist es auf alle Fälle nicht und vermute, bald werden noch weniger Zeichner hier aktiv sein, weil die Resonanz fehlt.

Könnt ihr gerne sehen wie ihr es wollt, aber ich sehe es genauso wie der/die Themeneröffner/in und einige Freunde sind wegen der Rückläufigkeit der FA-Sektion sowieso schon lange auf Facebook.
Facebook ist übrigens sowieso interessanter, weil man durch das Blog-System viel mehr über Leute erfährt, Zwischenschritte VOR dem Hochladen des Bildes sieht und so entsprechend die Entstehung eines Bildes "live" mitverfolgen kann. Nicht zuletzt wird man auch von Zeichnern immer wieder über Teilen auf andere gute Zeichner aufmerksam gemacht, da man sofort und gleich einen Teil ihres Könnens in Form eines Bildes bewundern kann und nicht erst umständlich über Umwege hinkommt.
Ich wünschte mir selbst Animexx hätte mehr die Spontanität von Facebook, aber deswegen ist es wohl auch so wie es ist.
Zuletzt geändert: 19.08.2014 12:14:05



Von:    KiraNear 20.08.2014 08:45
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
 Kaiju:
> Hallo allerseits, bzw. an die Wenigen, die noch aktiv sind.

> Ich schreibe dies nun ganz speziell so, weil, wie sicher schon viele von euch bemerkt haben, Animexx immer weniger aktive Leute hat. Viele kommen noch wegen vielleicht der News, der Cosplay-Sektion, RPGs oder ähnlichem, aber kann man das als "aktiv" bezeichnen? 

Ja, ich denke mal, dass man das als aktiv bezeichnen kann. Manche sind ja in +20 RPGs oder in wenigen, in denen sie allerdings dann gut und gerne mal ne halbe Wordseite Text im RPG-Stil unterbringen, wenn nicht sogar mehr. Nebenbei kommunizieren sie ja noch mit den Mitspielern des RPGs. Auch wenn man sich nur mit ein paar Teilbereichen beschäftigt, es vergeht trotzdem Zeit. Zeit, die diese Leute gerne dafür aufbringen. Solange also jemand nicht offline ist, bis der Account gelöscht wird, ist er für mich mehr oder weniger aktiv. Und das jeder auf seine Art und Weise^^


> Fakt ist, wenn es nicht geschafft wird, Animexx interessanter zu gestalten, werden wohl auch vollends die letzten standhaften User auf Facebook oder ähnliche Plattformen auswandern. Bevor es nun jemand falsch auffasst, ich kritisiere nicht die Leute, die hinter Animexx stehen, ihr macht seit vielen Jahren einen guten Job und ihr versucht immer wieder die Funktionen der Seite zu verbessern, allerdings scheint eines mittlerweile klar zu sein: Die Communities zeigen mehr Interesse an interaktiven Seiten, wollen das alles sofort sichtbar und für jeden verfügbar ist. 

Naja, aber da kann ja Animexx nichts dafür, wenn die User so ungeduldig und faul sind O_o
Klar leben wir in einer schnelleren Welt, in der alles am besten schon im letzten Leben getan und fertig ist. Aber wir sind hier nun mal zu Gast und wenn der Gastgeber (Animexx) sagt, die Sachen müssen erst durch nen Scanner, bevor sie durchkommen, mei, dann ist es halt so. Wems nicht passt, es gibt auch noch andere Seiten, wie Deviantart oder Fanfiction.de. Dass die Freischalter hier Menschen sind, wird dabei gerne mal vergessen. Menschen, die auch ein Privatleben haben, mit Essen, Trinken, Krankheiten, Lernen usw. Und dass zu Cons es z.B. bei den Fotos länger dauert, sollte klar sein. Zur Weihnachtszeit boomt es dafür dann bei den FFs und FAs, wegen den ganzen Wichtelaktionen. Und ich musste meistens eher ein paar Stunden oder wenige Tage warten, und nein, ich kenne keinen Freischalter, also nix mit Vitamin B in der Richtung.

Und ich persönlich finde Facebook langweilig. Auch dort gibt es nichts, was man nicht auch auf anderen Seiten tun kann. Ist aber Geschmackssache, mir persönlich sind die lahmen Spiele dort und die ganzen Kommunikationssachen zu wenig, weswegen ich da auch vllt einmal im Monat eingeloggt bin. Anderen Leuten gefällt es dafür, aber jeder ist ja anders, was auch ok ist.



> Dies wäre sicher auch für Animexx eine Alternative, damit die User wieder mehr Interesse an der Website zeigen, zieht aber natürlich auch wieder einige Probleme mit sich. Animexx nimmt es glücklicherweise recht genau mit Jugendschutz, Fanarts u.ä. werden auf Adult gestellt, damit die jüngeren User nicht auf pornografische oder gewaltverherrlichende Inhalte zugreifen können, was natürlich ohne vorherige Prüfung nur durch das eigene Ermessen des Uploaders geschehen würde. 


Was ich auch gut finde, besonders mit der Adultmarkierung und dass es für Kinder nicht zugänglich ist. Ich selbst habe nichts gegen Geschlechtsteile, aber wenn ich Adult will, dann suche ich danach. Aber ich will nicht wie bei Twitter oder Tumblr beim Scrollen plötzlich aus heiterem Himmel nen Penis ins Gesicht gedrückt bekommen >_>
Bzw ins Auge. 


> Animexx lebt(e) viel durch die Fanart-Sektion, die dafür sorgte das User aktiv waren und Kontakte zu anderen Künstlern knüpften. Mittlerweile ist es jedoch so, dass diese Sektion immer weniger Interesse weckt. Oftmals werden Bilder nur noch hochgeladen mit Verlinkungen zu anderen Plattformen und dem Kommentar "Ich bin kaum hier, schreibt mir dort und dort", was natürlich einen faden Beigeschmack hat. Keiner hat Interesse jemanden Kommentare zu schreiben, die er vielleicht niemals richtig wahr nimmt oder sich Bilder anzusehen, die nur hochgeladen wurden, damit die Gallery nicht verstaubt. Gerade an den Aikos Lieblingen kann jeder mehr als gut erkennen, wie rapide die Community abbaut. Manche AL haben am Ende einer Woche vielleicht mit Glück 20 Kommentare, wenn sie besonders hervorstechen mal 40 oder mehr. Das waren Zahlen, die gute Künstler früher auf ein normales Bild erhalten hatten, die von AL waren weit darüber. 

Und was ist mit den RPGs, den FFs, Doujis? Ich merke es eher an der Umfragenecke, da ist kaum was los. Dafür ist es im Weblogbereich etwas aktiver ... obwohl, da war auch mal mehr los XD
Das mit den Kommentaren liegt häufig daran, bzw lese ich es öfter, dass die Leute Angst haben. Sie wissen nicht, ob der Künstler, der z.B. das FA hochgeladen hat, nun mit ehrlicher Meinung zu seinem Werk auskommt oder ob er nur Lob, Feenstaub und sonstiges in den Arsch geblasen möchte. Auch haben viele keine Lust auf einen weiteren Flamewar oder dem Ausbruch eines weiteren Dramalamas und ersparen sich das. Wobei ich öfters auch mal FAs oder FFs sehe, die regelmäßig mehrere Kommentare bekommen. War aber schon 2009 rum nicht anders^^°
Für die Zeit davor kann ich natürlich nicht sprechen.



> Lange Rede, kurzer Sinn...
> Allgemein geht es mir darum, falls Interesse von Seiten Animexx selbst und auch der Community besteht, dass man die Seite interaktiver und wieder interessanter für die User gestalten kann. Da ich persönlich wenig von Facebook halte (u.a. wegen dem Datenschutz und den Rechten an veröffentlichten Werken), allerdings natürlich auch mitbekomme wieviele User dorthin abwandern, wäre es eine Idee sich an dem Grundprinzip der Seite zu orientieren. Orientieren bedeutet aber nicht das System zu übernehmen, sondern eigene Ideen einzubringen, wie Animexx vielleicht auch wieder das Interesse dieser User zurückbekommen kann. 

> Zu allererst geht es hier nur darum Vorschläge zu sammeln, verschiedene Fronten zu hören und zu sehen, worin die Interessen liegen. Ob und wie sich dann etwas ändert, unterliegt ganz den Entwicklern von Animexx und sie sollten sich dadurch dann auch in keinster Weise gezwungen fühlen Anpassungen vorzunehmen, wenn sie mit der Seite als solches zufrieden sind. Vielleicht nehmen sie aber auch aus dem Thread (falls er angenommen wird) einige Ideen für Neuerungen mit. 
> Möglicherweise ließe es sich auch einrichten eine Umfrage in z.B. die Tagesübersicht einzubetten, aus welcher am Ende ersichtlich wird, warum sich User auf Animexx aufhalten, da ggf. der Forenbeitrag nicht gesehen wird und man dadurch anderweitig eine Statistik erhält.

> Mich würde es also interessieren, wie sich die Website ändern müsste, damit gerade die Nutzer von anderen Plattformen wieder angesprochen werden. Was ist es, was ihr auf Animexx vermisst? Was sollte sich ändern, dass die Leute wieder gerne hier sind?

Das mit der Umfrage wäre echt interessant, müsste dann aber wirklich alles umfassen. Und es werden bestimmt auch nicht alle mitbekommen. Kann mir gut vorstellen, dass nicht alle wissen, dass es z.B. die Umfragensektion gibt oder die persönliche Startseite.
Warum die Leute nach Facebook abwandern, weiß ich nicht, vermutlich weil sie für die Freischaltung zu ungeduldig sind. Und weil sie meinen, dort mehr Publikum zu erreichen. Allerdings ist FB keine Animecommunity, so wie hier und hier ist es einfacher, Gleichgesinnte zu finden. Auch finde ich FB etwas unübersichtlich, Bilder gehen unter "Bin im Urlaub" und "Urlaub war geil" Statusposts in der eigenen Chronik/Timeline unter. Man müsste also nicht nur in Erfahrung bringen, was die User hier hält, sondern auch, was die User nach FB, Deviantart und Tumblr bringt.

Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber mir persönlich fehlt eigentlich nix auf Animexx. Und das, was ich außerhalb mache, ist jetzt nichts, was ich unbedingt auf Animexx integriert haben muss. Vieles, was man auf FB machen kann, kann man auch hier machen. Statusmeldungen? Dafür gibts den Weblog oder die Mikroeinträge. Für Gewinnspiele, entweder direkt beim FA oder im Weblog. Unsinnige Spiele, wie Farmville ... gibts hier zum Glück nicht, hier gibt es zwar ein Quiz, Go und Sudoku, aber wenigstens muss man dann nicht ständig Spieleeinladungen löschen >_<

Ich denke mal, es ist ein Teufelskreis. User wollen Kommentare, vergeben aber selbst kaum welche. Dann sind sie traurig und gehen weg. Dann sind noch weniger User da, die kommentieren könnten usw. 

Da mir wie gesagt hier persönlich nichts fehlt, kann ich nicht sagen, was man an der Seite besser machen könnte. Aber das wäre das dritte, was man in Erfahrung bringen müsste. Und Vorschläge sollte man immer bringen, am besten zum Helpdesk - wo auch viele nicht mal wissen, dass es das gibt^^°
Und vllt so eine Art Einsteigerprogramm mit kleinem Einstiegs-KTbonus. Wie ne kleine Übersicht an allem, was es so gibt, dann wo man seinen Steckbrief freischaltet, Avatare hochlädt und sichtbar macht usw. Viele finden die Seite ja unübersichtlich, da wäre es bestimmt hilfreich.


> Ich hoffe der Thread stößt auf Interesse. Falls es einen solchen Beitrag schon gab, tut es mir leid, ich hatte über die Suche und beim Durchsehen nichts gefunden. Falls doch, wäre ich über eine Verlinkung zum anderen Thread dankbar :)

Ich finde den Thread richtig gut (da ich mir auch mehr Aktivität wünsche, besonders in den Zirkeln und bei den Umfragen, bin daher mal gespannt, was hier noch alles kommen wird^^
Spy: This ... is a bucket.
Soldier: Dear God!
Spy: There is more!
Soldier: No!



Von:   abgemeldet 20.08.2014 11:33
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Im Forum scheint mir auch vergleichsweise wenig los zu sein. Ich denke auch da hat es sich verlagert zu sozialen Netzwerken jedweder Art. In Google+-Gruppen ist meist mehr los. Dennoch mag ich das Forum, aber es posten eben nicht allzu viele.



Von:   DORK 20.08.2014 12:58
Betreff: Solange ein Animexxkern zurückbleibt... [Antworten]
Avatar
 
Hi!

Ich hab ebenfalls das Gefühl, dass momentan weniger los ist. Gleichzeitig habe ich aber auch ebenso gefühlt weniger Zeit für Animexx, wodurch sich das wieder aufhebt. ;-)
Vielleicht haben auch andere alteingesessene Animexxikaner das Problem, dass sie mittlerweile nicht mehr zur Schule gehen, jetzt arbeiten müssen und deswegen weniger Zeit für Animexx aufbringen können? Sehr viele Zeichner (andere Bereiche außer Fanart kenne ich quasi nicht...) haben beim Alter eine Zahl zwischen 20 und 30 stehen. Da gibts für viele Leute einfach weniger Freizeit, die sie zur Verfügung haben...

Aber hier gehts ja auch darum, dass viele zu Facebook und co wandern.
Also wenn mans zusammenfasst, denkst du ja, dass es Animexx etwas fehlt, wodurch viele User sich andere, besser zu ihnen passende Plattformen suchen?
Meiner Meinung nach existiert das aber schon seit jeher. Früher hauptsächlich deviantART, heute Tumblr und Facebook. Während deviantART aber mehr oder weniger das gleiche Prinzip wie Animexx hat (minus die Kontrolle und die strikte Einteilung in verschiedene Bereiche), empfinde ich Tumblr und Facebook als etwas ganz anderes: Es sind sehr schnelle Plattformen. Man kann sehr schnell Dinge posten, sehen, kommentieren und vorallem teilen. (Stellst du ja auch fest.) Ich weiß aber nicht, ob das unbedingt ein Vorteil ist. Es ist einfach ein Unterschied. Es gibt nämlich auch Nachteile:

1. Es ist verdammt unübersichtlich. Ich bin nur selten auf Facebook (aus Neugierde, wie diese Künstlerprofile der Leute so aussehen), aber ich denke, es gibt keine sinnvolle Ordnung? Fanserien, die man abonieren kann, um die neusten Bilder/Fanfiktionen/Doujinshis/Weblogeinträge dazu zu sehen? Eine geordnete Doujinshiansicht wie hier? Die Möglichkeit solch detailierten Suchen zu starten wie auf Animexx? (zB nach Zeichner, Serie und dann noch Charakter auf einmal) Auf tumblr gibt es nur das Tagsystem, was für die Benutzer freier ist, da sie dort Tags hinschreiben können, wie sie lustig sind, aber letzendlich musst du hoffen, dass deine Interessenten genau danach suchen ODER zufällig genau den Teil ihres Dashboards angucken, auf dem du grade von irgendwem gerebloggt wurdest.

2. Die Antwortboxen laden eher zu kurzen Kommentaren ein. Und ein einfaches "Gefällt mir" (fb) oder "Favorit" (tumblr) ist eine viel gängigere aktive Rückmeldung als der Favorit auf Animexx (hier kriegt man ja erstmal nix von mit, weil es eher eine Funktion für den Betrachter als für den Zeichner ist). Wenn sich Leute auf Animexx nicht trauen zu kommentieren, liegt es wohl häufig daran, dass sie nicht nur kurz "OMG, geil!" schreiben wollen, was auf Facebook aber absolut legitim (und das sicherlich bei den gleichen Leuten, die sie verfolgen) und auf Tumblr schon wieder zu viel des Guten ist (dort kommentieren Leute die Bilder in den Tags. Wodurch es quasi kaum einer der Zeichner je sehen wird), sondern denken, sie müssten einen längeren Kommentar verfassen, weil das die Größe der Kommentarbox und dieser "konstrutive Kritik"-Hinweis irgendwie unterbewusst fordern. Ich denke, wenn man als Zeichner unter seinem Bild einfach ein "Ich freue mich über jede Art der Rückmeldung, sei sie konstruktiv oder stark emotional, sei sie unendlich lang oder noch so kurz!" hinschreibt, dürfte das dem ein oder anderen Betrachter schon helfen. Oder man sucht sich Zirkel mit Leuten auf dem gleichen, zeichnerischen Level, um sich gegenseitig Rückmeldung und Ratschläge zu geben.

3. Durch das schnelle Verbreiten von Informationen kann sich viel schneller die Stimmung aufschaukeln und somit Streit vor dem Zaun brechen. Das passiert hier zwar auch schon gerne mal in Forenthreads oder Weblogeinträgen, auf Tumblr und Facebook kann das aber echt abnormale Ausmaße annehmen...

4. Es gibt keine Kontrolle. Wie  KiraNear auch schon sagt: Keiner schützt dich davor, dass dir plötzlich Geschlechtsteile, Shotacon, Berge von Kritzelleien und schlechte Bildqualität ins Gesicht fliegen. Das ist kein Problem, wenn du nur Leute verfolgst, die selbst wissen, was man hochladen sollte und was nicht oder entsprechend taggen. Aber wenn man jetzt alle neusten Bilder seiner Lieblingsserie angucken möchte, ist das echt zermürbend (musste ich auf deviantART und Tumblr feststellen).

Ich persönlich habe Animexx als Plattform sehr gerne. Ich freue mich über die nach und nach gekommenen Usabilityfunktionen (endlosen Scrollen, direktes Antworten unter Kommentaren) aber sollte Animexx so ein paar Grundsätze von sich aufgeben (die Kontrolle, die wunderbare Ordnung in verschiedene Bereiche), würde ich wahrscheinlich anfangen zu weinen. ;-(
Ich denke, es gibt einige Leute, die Animexx deswegen auch schätzen. Und für diese sollte es ja auch eine Plattform im Internet geben. Wenn viele Leute der Meinung sind, Facebook oder Tumblr sind besser für sie geeignet, dann ist das eben so. Einem muss ja nicht alles gefallen.
Und zumindest ich habe hier durch einen sehr belebten Zirkel genug sozialen Kontakt zu anderen, hohoh.
Mein Wortschatz ist nicht zu klein; das ist Newspeak!
Zuletzt geändert: 20.08.2014 13:08:32



Von:    Redhead 23.08.2014 09:37
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Was ich persönlich festgestellt habe, ist, dass sich die Art des Forenbenutzens geändert hat. Das mag sich durch Facebook und das "liken" verändert haben, aber es wird eigentlich fast nirgendwo mehr richtig diskutiert. Auch hier im Forum sind unter den ersten zehn Threads grundsätzlich immer Wörterketten, "Wie lange können wir zählen?" oder "Was liegt rechts von dir?" - Threads, in die man ein kurzes Wort oder einen Halbsatz posten kann, der keinerlei Diskussionsmehrwert beinhaltet.
Dazu Verkaufs- oder Con-Threads (Diskussion=0), oder kurze Fragen, auf deren Beantwortung sich oft nichtmal mehr bedankt wird.
Ganz selten sind meinem Gefühl nach Threads, die tatsächlich auf einen Dialog aus sind, ein konkretes , evtl. kontroverses Thema aufgreifen, und in denen eine tatsächliche Meinung gefragt und diskutiert wird.

Auch neu - für mich - sind Reaktionen auf ein Nachfragen zu einer Meinung, auf das oft sehr giftig reagiert wird, denn sowas wird immer seltener gewünscht. Man will sein Statement abladen, aber möglichst damit unbeachtet und unkommentiert bleiben. Wird man es dann doch, wird es nicht selten gleich an Angriff gewertet.

Ich habe das Gefühl, früher hat man noch mehr miteinander geredet, sich die Meinung des anderen angehört, reagiert, die Reaktion kommentiert, ist auf den Kommentar eingegangen etc.
Heute überwiegt das kurze Ablassen einer Kurzmeinung, die besser auch nie von außerhalb kommentiert oder - Gott bewahre - in Frage gestellt werden soll.
Dieses (sicher subjektive) Gefühl ist auch ein Grund, wieso ich mir immer öfter vor dem Abschicken eines Postings überlege, ob es mir der eventuelle Mini-Shitstorm danach wirklich wert ist, und nicht selten habe ich schon lange Postings wie diesen kurz vor dem Abschicken wieder gelöscht und dachte mir: Ich surf lieber weiter, hab ich später evtl. weniger Stress.

Ändern wird man das nicht können, denke ich. In Zeiten, in denen ein "Like"-Mausklick einen früheren schriftlichen Kommentar der Zustimmung ersetzt, gerät meiner Meinung nach eine richtige, ausführliche Diskussion, in der auch Wert auf Gegenkommentare und Einwände gelegt wird, immer mehr in Vergessenheit.

Ich hoffe, ich sehe das zu schwarz ;)
If life gives you melons
you may have dyslexia.
Zuletzt geändert: 23.08.2014 09:40:27



Von:   abgemeldet 23.08.2014 10:56
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Guten Morgen ^^

Ich sehe das ähnlich, Redhead. Das meinte ich weiter oben mit meiner Bemerkung, dass es mit den Mitusern nicht mehr harmonisiert.
Es gibt nur noch wenige, mit denen man sich entspannt über Themen austauschen kann, wenn sie anderer Meinung sind, als man selbst.

Viele fühlen sich persönlich angegriffen, wenn man ihre Meinung hinterfragt (gar nicht mal um sie auszuhebeln, sondern um die Gründe zu verstehen - vielleicht hat der andere ja (auch) Recht!)
Nein, es werden immer öfter gleich schwere Geschütze aufgefahren.
Ich habe früher gerne mit meinen Mitmenschen philosophiert und diskutiert.
Heute ziehe ich mich lieber zurück und behalte meine Gedanken für mich, bis ich merke, es ist jemand da, den sie wirklich brennend interessiert und bereit ist sie neben seinen eigenen gelten zu lassen.


Dabei bedeutet Diskussion im ursprünglichen Sinne Untersuchung, Prüfung.
Etwas diskutieren heißt etwas erörtern, es besprechen, von allen Seiten beleuchten.Man prüft die Argumente aller Parteien inclusive der eigenen - dazu muss man sie sich jedoch erst einmal vorurteilsfrei anhören.

Heutzutage ist für viele Diskussion zum Synonym für Streit geworden. Sehr schade, wie ich finde.
Der Diskussionsstil wird vielerorts aggressiver.
Mich wundert es nicht, dass sich so mancher darauf verlagert, einen Like-Button zu benutzen oder eben zu schweigen, wenn er/sie anderer Meinung ist.

Ob man für ganz Animexx eine Lösung finden kann, bezweifel ich.
Aber es kann jeder selbst etwas für sich und sein Umfeld tun. ;)

cu Bolt



Von:    xLinkx 23.08.2014 11:20
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Ich bin wenig im Forum unterwegs und sehe daher auch nicht unbedingt alle Probleme, die hier angesprochen werden. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, dass durch Facebook die Meinung zu konstruktiven Kommentaren sehr zurückgegangen ist, weil dort wirklich nahezu nur "Oh mein Gott, so toll!" oder "bin ganz deiner Meinung!" gepostet wird. Man kommentiert nur das auf FB, was einem selbst zusagt. Hier ist es eben anders, hier treffen verschiedene Meinungen aufeinander und nicht jeder verträgt es, wenn die andere Person eine eben andere Ansicht der Dinge vertritt.


Gestern war ich bei einer Freundin zu Besuch, die ebenfalls bei Animexx angemeldet ist, aber fast nur noch auf Facebook aktiv ist. Mir ist da etwas interessantes aufgefallen, was ich auch mache, aber nie richtig registriert habe. Dadurch, dass die AL nun in der Fanart-Sektion schon oben groß angezeigt werden, klickte sie nur einmal die Bilder durch, ohne sie auch nur einmal groß aufzurufen. "Hab ja alles gesehen", war ihr Kommentar und es ging mit den normalen Bildern fast genauso weiter. Sie rief sich am Ende 2-3 Bilder in groß auf, bewertete sie und schloss sie wieder. Alle anderen hat sie schon in Kleinansicht entsprechend soweit sehen können, dass gar nicht das Interesse bestand es größer anzugucken. Die damalige Ansicht in der Fanart-Sektion war vielleicht unübersichtlicher, lud aber viel mehr dazu ein die Bilder auch mal in Originalgröße anzusehen. Das war jedenfalls unser Fazit gestern, als wir uns noch darüber unterhalten hatten. Geht es anderen genauso?



Von:    Redhead 23.08.2014 11:33
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
abgemeldet: Ganz meine Meinung! Interessant, immer wenn ich was poste und denke: Gleich zerfleischen sie mich dafür!, bekomme ich eine Zustimmung. ;) Aber Postings wie deins machen mir wieder Lust, sich mal wieder ausgiebig über ein Thema auszutauschen. Wie früher ... *Nostalgieträne wegwisch*

xLinkx:
>"Hab ja alles gesehen", war ihr Kommentar

Hm, kann man das Problem vielleicht wie das Foren- und "like"-Problem unter der Überschrift "Alles muss schnell gehen" zusammenfassen?
Ich habe das Gefühl, gerade in der virtuellen Welt muss immer alles schrecklich schnell gehen.
Kennt ihr Zurück in die Zukunft2, die Szene, wo sich Martys Sohn gleichzeitig, ich weiß nicht, vielleicht fünfzehn verschiedene Fernsehsender anguckt, die ihn alle beschallen. Es ist als Witz gemeint, doch ich denke, heutzutage ist das durchaus realistisch(er).
Immer muss alles schnell und sofort sein, man hat keine Zeit mehr für mehr als einen Klick, nicht für Kommentare, nicht zum Betrachten von FAs oder FFs, nicht dafür, sich auf die Meinungen anderer einzulassen.
Jeder Text, der länger als ein Twitterpost oder eine SMS ist, ist schon langweilig. Alles ist komprimiert, gestaucht bis zur Unkenntlichkeit, und so wird es auch konsumiert. Schnell, im Vorbeigehen, und ist ebenso prompt wieder vergessen.

Das ist ja grundsätzlich nicht schlecht, es ist eine wahnsinnig schnelllebige Zeit geworden, aber es entwöhnt eben auch, sich mal Zeit für Diskussionen, Kommentare, Betrachtungen etc. zu nehmen. Sich einlassen auf das, was man liest und sieht, es zu hinterfragen und sich selbst dazu Gedanken zu machen.
... Stattdessen boomen Wortketten und Zählreihen *g*

>Die damalige Ansicht in der Fanart-Sektion war vielleicht unübersichtlicher, lud aber viel mehr dazu ein die Bilder auch mal in Originalgröße anzusehen.

Es wäre mal interessant zu sehen, ob es, wenn man den alten Zustand wiederherstellen würde, auch zur alten Situation zurückführen würde. Oder ob es heutzutage noch mehr User in die Flucht schlüge, die keine Lust mehr haben, sich in eine Ansicht einzuarbeiten, die ihnen nicht sofort und gleich alles auf dem Präsentierteller liefert.
If life gives you melons
you may have dyslexia.
Zuletzt geändert: 23.08.2014 11:38:16



Von:    xLinkx 23.08.2014 12:39
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Redhead, das ist durchaus möglich, dass die Leute so denken. Wie schon mal erwähnt, finden die Benutzer z.B. von Facebook es ja auch toller, wenn mit einem Klick der Beitrag da ist und sie nicht erst auf eine Freischaltzeit der Bilder warten müssen.
Es muss schnell gehen, sie wollen gleich wissen was andere davon halten, nicht erst in einigen Stunden oder gar Tagen. Das Selbe gilt natürlich auch beim Ansehen. Was nicht das Interesse weckt, wird nicht weiter beachtet und wird entsprechend auch nicht in größerem Format angesehen. Wieso auch, wenn man denkt, dann sowieso schon alles direkt gesehen zu haben? Dein Beispiel ist vermutlich auch nicht so falsch, immerhin benutzen sicher viele mittlerweile mehrere Plattformen (Facebook, Twitter usw.) und schreiben nebenbei noch mit wem bei Whatsapp, telefonieren oder ähnliches. Sie haben scheinbar ohnehin das Gefühl etwas zu verpassen, wenn sie nicht dauerhaft online und erreichbar sind.

Interessant wäre das mit der alten Ansicht sicher, denn die bekommt man im Moment leider nur noch durch die Datumsübersicht. Allerdings denke ich nicht, dass Animexx den Versuch wagen wird, die alte Ordnung nochmal auszuprobieren, wenn es so oder so Wochen dauern würde, um wirklich Ergebnisse auswerten zu können. Dazu kommt, die Fanartsektion ist natürlich auch sehr bunt gemischt. Teilweise wären es wohl auch nur Vermutungen, ob sich wirklich etwas geändert hat, aber dennoch fände ich die Idee nett.



Von:    Yubisa 23.08.2014 22:44
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Also ich würde es ja mögen, wenn der User wieder mehr in den Vordergrund gerückt wird. Ich finde diese Links über dem Stecki, die einen zu den Fanarts, Cosplays, Fanfics leitet, einfach unangebracht. Position okay, aber nicht einladend.

Schön wäre es meiner Meinung nach, wenn man neben seinem Stecki ne längliche Spalte hat (gerne auch da wo jetzt die Steckibilder sitzen bzw. darunter), wo man aussuchen kann, was präsentiert wird (etwas größer als die Galerievorschau) z.b. Cosplay, Fanarts, whatever... und man dort 3 Bilder von Fanarts, Cosplays... Fanfics mit Titel(bild) oder soetwas sehen kann. Einfach bisschen Werbung auf dem eigenen Stecki. Leute die sich dahin verirren können gleich einen Eindruck von dem User bekommen, ohne auf nen Link zu klicken und werden gegebenfalls neugierig und klicken dann eben auf das Bild/Fanfic. Das würde ich persönlich ansprechend finden und mich motivieren, die ganze Galerie (Fanarts, Cosplays Fanfics) anzuklicken und durchzuscrollen :3 Und ja, ich weiß, dass es die Option 'letztes Fanart im Steckbrief anzeigen' gibt. Aber die ist... naja... überholungsbedürftig. Ach und User die keine Fanworks besitzen, haben diese Spalte dann eben nicht :) Ich glaube auf Deviantart war es doch auch so, dass man neben dem Profil ein paar Bilder vom Zeichner sieht oder irre ich mich da? Naja, ich sollte aufhören zu träumen xD Aber so würd ichs mir wünschen. Und vielleicht würde es andere motivieren, wieder aktiver zu werden, da sie sich und ihre Arbeiten besser präsentieren könnten.



Von:    Aurora-Silver 25.08.2014 13:06
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Auch ich finde, dass Animexx ziemlich an Aktivität abgenommen hat - vor allem im FA Bereich. Dort merkt man es einfach am meisten.

Klar, viele User, die hier mal wirklich bekannt waren, sind abgewandert und viele Anfänger sind auf Animexx gekommen. Die Kommentare der ALs liegen manchmal traurigerweise bei 10, oder noch unter 20 - Stimmen gerade mal 150, 200 oder gar weniger, wo es mal über 1000 waren. Freigeschaltete FAs werden größtenteils ignoriert.

Auch ich bin der Meinung, dass einige Neuerungen auf Animexx nicht ganz so toll sind, wie sie vllt. sein "sollten". Angefangen bei der persönlichen Startseite - wo ich IMMERNOCH die Reiter-Ansicht der allerersten (zumindest zu meiner Zeit, als ich auf Animexx kam), am besten fand und diese auch nutzte. Die neueste ist zwar ähnlich und bringt ein paar nützliche Funktionen, wäre sie aber nicht zwangsweise gesetzt, würde ich heute immernoch die alte Reiter-Ansicht verwenden.

Die Fanart-Startseite: Die Neuerung mit den ALs ist modern und hübsch - aber die größeren Thumbnails scheinen vielen schon genug zu sein. Sie sehen die Bilder im großen Format, und darum kommentieren einige wohl auch gar nicht. Es reicht, die Bilder in diesem Format zu sehen.
Gleiches Spiel bei den freigeschalteten FAs, wo die neueste Ansicht mMn einfach nur ein herrenloses Chaos ist! Mag sein, dass die größeren Thumbs praktisch sind, aber dass da so ein Chaos in der Anordnung ist, erscheint mir mMn unschön. Ich fand die alte Ansicht immer besser, da sah man zwar nur 6 der neuesten freigeschalteten Bilder, aber zumindest wurde man mittendrin nicht von irgendetwas groß angesprungen, das man evtl. nicht wollte und vor allem, dieses Anordnungs Chaos ist... ja, nicht schön.

Kaiju hat mit vielen Argumenten einfach Recht, egal wie bitter dieser Nachgeschmack jetzt sein mag. Viele Neuerungen tragen nicht wirklich bei, Animexx besser zu machen - viel mehr verwirren sie die User und vor allem Neulinge. Man wird erschlagen, und dann ist es kein Wunder, dass manche User einfach hilflos sind.

Vermutlich ist auch das Animexx "Klima" einfach merkwürdig. Wenn man bedenkt, wie manche User reagieren (oder nicht reagieren, ignorant sind), ich weiß nicht... Das wird von jedem anders empfunden.
~MfG, das Bastel-Freischalter Helferlein Aurora-Silver - At your Service!
Icon by Seiji - Thanks a lot! <3

Auftragsarbeiten gefällig?



Von:   abgemeldet 25.08.2014 13:24
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Animexx ist bekannt und hat einen großen Namen. Das sollte man nutzen. Eventuell sollte man den News Bereich prominenter platzieren um eben die Anlaufstelle für alle Anime-Süchtigen zu werden (oder es zu bleiben). Das Design der News-Seite würde ich auch eher an einen Newsfeed anpassen (Im Design schlicht und übersichtlich, wie Golem oder heise ;). Sicher würden sich für die Anime-News Leute finden, die das freiwillig machen.

Dazu eine Sektion mit Userreviews zu Serien. Hier gibt es so viele User, das könnte eine der größten deutschen Anime-Review-Datenbanken werden.

Just my 2 cents ;)



Von:    Nekoryu 25.08.2014 14:21
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
abgemeldet:
> Im Forum scheint mir auch vergleichsweise wenig los zu sein. Ich denke auch da hat es sich verlagert zu sozialen Netzwerken jedweder Art. In Google+-Gruppen ist meist mehr los. Dennoch mag ich das Forum, aber es posten eben nicht allzu viele.

Sei froh drum. In allen Animexxgruppen auf FB geht´s zu wie in einem Kindergarten mit an der Pupertät beteiligten Hormonüberschuss. Das willst du hier nicht haben. Wirklich nicht.
Zumal auf FB tatsächlich niemand auch nur den Versuch macht, die Diskussionen zu moderieren und zumindest durch klare Regeln zu leiten und zu lenken Im Grunde kann man´s auf 3 Sachen runterbrechen: "Bin ich zu fett/Dünn/Dunkelhäutig/alt/ect für mein Lieblingscosplay?", (und viele schreien ja, betonen aber an anderer stelle nicht rassistisch zu sein.....), dann die ganzen meme Posting threads, welche eher.....*Picard facepalm* sind. Und dann das gegenseitige in politisch korrekter Zuckerwatte packen. Meistens noch Beleidigungen werfen, welche mit einem smiley enden, sodass man betonen kann, man hätte es ja nicht so gemeint.

Oh, und wenn jemand nicht ständig explizit die Verallgemeinerung betont und wie tolerant er ist und/oder er nicht die Meinung eines der Diskussionspartner vertritt, sondern dagegen argumentiert, dann respektiert und akzeptiert er keine anderen meinungen, sondern ist ein ganz böser Mensch.

.....Ich glaube, unsere Kommunikation verarmt....
Bastelfreischalterin: at your service!

Ich bin nicht gestört. Ich bin nur verhaltensoriginell!
Es ist nicht into L erant, das Wort nur mit einem L zu schreiben....
Versteht-dich-BärKatze



Von:   abgemeldet 25.08.2014 14:38
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Deswegen führe ich auch keine ausschweifenden Diskussionen mehr im Internet. Da habe ich nicht die Nerven zu.



Von:    Redhead 25.08.2014 16:48
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Ich hätte noch einen radikalen Vorschlag für das Forum (der sicher nicht umgesetzt wird, aber das wäre, was *ich* gegen das Aussterben von Animexx tun würde):

- Alle Verkaufsthreads raus aus dem Hauptforum, also Threads, wo oben eine Auflistung steht und unten meistens nicht mehr als "*push*" oder "Ist immer noch viel da!" vom Threadersteller.
Eine eigene Animexx-Rubrik zum Thema "Flohmarkt" osä. wäre gut, wie ja auch neue FAs nicht ins Forum verlinkt werden, sondern in ihrer eigenen Rubrik einsehbar sind.

- Alle Convention-Threads aus dem Hauptforum raus, die können als Thread unter den Conventions selbst stehen und müssen nicht durch das Hauptforum erreichbar sein.

- Ebenso Threads zu Wettbewerben. Die tummeln sich wie Verkaufs- und Con-Threads in einem *Diskussions*forum, ohne was zum Diskutieren zu bieten.

- Ein eigenes Unterforum, das man separat anklicken muss, für Forenspiele. Auch hier soll man diese Threads nicht sofort sehen, wenn man sich alle Threads in der Übersicht anguckt, sondern muss dafür in ein eigenes Unterforum, wo dann alle Spiele aufgelistet sind.

Ich *weiß*, dass man sich das ausblenden lassen kann. Aber ich denke gerade an die Neulinge, die das erste Mal im Forum sind, noch nicht den Durchblick haben, was alles möglich ist, und mMn. von dieser Unübersichtlichkeit geradezu erschlagen werden. Mir persönlich würde es keinen Spaß machen, zwischen Verkäufen und Con-Organisationen nach einem Thread zu suchen, in dem man tatsächlich diskutieren kann. Und wie oft fand ich den Threadtitel superinteressant, nur um dann festzustellen, dass es ein verwaister FF-Wettbewerb war.

Okay, ich weiß, das wäre radikal und sicher kontrovers, aber ich fühle mich hier oft eher wie unter Kleinanzeigen als in einem Forum.
If life gives you melons
you may have dyslexia.
Zuletzt geändert: 25.08.2014 16:49:25



Von:    Nekoryu 25.08.2014 18:56
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
abgemeldet:
> Deswegen führe ich auch keine ausschweifenden Diskussionen mehr im Internet. Da habe ich nicht die Nerven zu.

Zumindest die alteingesessenen von Animexx wissen noch, wie man im Internet herrliche Diskussionen führen kann, ohne sich anzuquaken oder die gegenteilige Meinung eines anderen als Angriff auf die eigene Person aufzufassen.
Bastelfreischalterin: at your service!

Ich bin nicht gestört. Ich bin nur verhaltensoriginell!
Es ist nicht into L erant, das Wort nur mit einem L zu schreiben....
Versteht-dich-BärKatze



Von:    Jim 26.08.2014 08:21
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
>Ich frage mich woran die "sinkende" Aktivität gemessen wird?

Ach naja, zuerstmal wären da ja, wenn auch langsam, sinkende Mitgliederzahlen. Ich wäre ja einfach mal an ner ganz normalen Auswertung interessiert. Anzahl Postings, Anzahl FAs, Anzahl FFs, Anzahl RPG Postings, Anzah hochgelandener Fotos, Anzahl geschriebener Blogs, Anzahl aktiver Zirkel - dann einfach gestaffelt nach Jahren. Aber ich glaub darauf kann man lange warten.
Denn 80-130 Postings bei einem Forum/Community dieser Größe erscheint mir erstmal verdammt mager und vor allem auch deutlich weniger (dann wiederum macht sich der Eindruck breit das die Forenaktivität seit der Umstrukturierung massiv eingebrochen ist und ich bin ja nun nicht der Einzige der diesen Eindruck hat).



Von:   abgemeldet 26.08.2014 09:21
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Die Seitenbetreiber haben doch die Anzahl der Pageviews sowie die Werbeeinnahmen im Blick. Daran kann man sich bestimmt grob orientieren.



Von:    NovaFelis 26.08.2014 11:05
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
zum thema fanart:
dass so wenig kommentare gibt, liegt auch sehr an den usern und nicht an animexx, denke ich. weil es ist ja immer noch eine FANART-gallerie, und wenn man dann bilder von stillleben, portraits, o.ä. findet, können halt user, die nur für die animeserien sich angemeldet haben eig. nichts anfangen.
bitte nicht fressen! ich will damit nicht sagen, dass stilleben, portraits, etc. jetzt schlecht sind! aber man sollte sich schon überlegen, ob mein bild in diese gallery passt.
ich persönlich habe auch ein paar leinwände bei mir hängen, die einfach nur tiere oder blumen zeigen, sie aber nicht hier upgeloadet habe, weil ich denke, dass es nicht ins grundkonzept der gallery passt.

und nun meine gedanken zu der sache mit den kommis und ALs:
klar, einerseits leben wir in einer schnelllebigen zeit, wo keiner zeit hat ein kommi zu schreiben. aber ich denke, dass auch dieser faktor dazu beiträgt, dass so wenige kommis geschrieben werden: die konstruktive kritik.
vielleicht ist es ja so, dass es eh leute gibt, die eine kritik geben wollen, aber nicht können, weil sie eben keine fehler sehen. und weil diese "omg kawaii" kommtare momentan sehr negativ behaftet sind, bekommt man gar keine. weil man will ja kein bauchpinsler oder so sein...
jetzt meine frage: aus was bestanden diese 50+ kommis der alten ALs? höchstwahrscheinlich aus "boah schön"-kommis. denn wenn jemand eine gute konstruktive kritik zu einem bild abgegeben hat, was soll man dann noch hinschreiben?
vielleicht wird dem ganzen thema einfach zu viel gewicht gegeben.

so, das war jetzt mal so mein gedankengang xD
Zuletzt geändert: 26.08.2014 11:07:33



Von:   DORK 26.08.2014 13:00
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
@ xLinkx und Redhead
Dass diese große Übersicht in der Fanartgalerie auch schon problematisch sein könnte, daran habe ich noch gar nicht gedacht.

Da du, xLinkx, speziell ALs erwähnst, hab ich eben mal bei meinen Fanartstatistiken verglichen... Ich hab nämlich ein AL aus 2012 und eins von letztens. Und glücklicherweise bei beiden das Fanartgalerietofu besessen, was die Klicks zählt. Tatsächlich wurden beide Bilder mit einmal 1100 (2012) und einmal 1000 (2014) Besuchen im gesamten Monat nach dem AL-Dasein aufgerufen, was ja recht nahe beisammen liegt. Die Kommentaranzahl war btw auch quasi gleich mit 35 und 33, wobei da die Kommentare aus 2012 durchschnittlich länger waren, da es das Bild hergab.
Jetzt ist ein einzelner Vergleich natürlich recht wenig, da es auch an den Bildern selbst liegen kann, aber ich würde jetzt vermuten, dass immer noch ungefähr gleich viele Leute die Bilder tatsächlich öffnen...? Außer es gibt mittlerweile mehr Animexxler.
Nichtdestotrotz scheint diese tumblrsche Dashboardansicht der Fanartstartseite ja dazu einzuladen, einfach nur stupide nach unten zu scrollen... Wem das also so reicht, der wird das wohl so tun.

Diesen Trend irgendwie mehr und überall online zu sein mit scheinbar weniger Inhalt fällt mir aber auch auf. Bzgl Whatsapp und sowienoch. (Als hätte ich nicht auch einen Messenger auf meinem Handy, der früher noch nicht nötig war, haha.)
Dass Leute die Freischaltung als zu lange empfinden, kann ich aber immer noch nicht nachvollziehen. Die brauchen meistens höchstens einen Tag...

Edit:
Ne, moment, ich nehm alles wieder zurück. Die beiden waren nämlich direkt an einer Monatsgrenze AL geworden und wenn ich auf den jeweils vorherigen Monat klicke und somit genau den Tag habe, an dem beide AL geworden sind, habe ich bei 2014 1700 Klicks und bei 2012 sage und schreibe 7800 Klicks. Du hast also vollkommen recht, xLinkx...
Mein Wortschatz ist nicht zu klein; das ist Newspeak!
Zuletzt geändert: 26.08.2014 13:04:29



Von:    Syon 26.08.2014 13:06
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
@ Redhead

Wenn schon denn schon. Ich wäre sogar für einen kompletten Umbau der gesamten Thread/Foren/Zirkel Struktur. Ich bin im Laufe der Jahre bestimmt auf einem halben Dutzend Seiten aktiv gewesen und nirgendwo habe ich eine dermaßen verschachtelte und zerstückelte Struktur gesehen, wie eben hier auf Animexx. Ich war hier am Anfang komplett überfordert und kurz davor zu gehen, weil alles unübersichtlich und deswegen inaktiv erschien.

Ich wäre dafür, die Forenteile zunächst einmal viel prominenter zu platzieren und ordentlicher zu gliedern. Der ganze interaktive Kram versauert in der hinterletzen Ecke in winzig klein und ist nicht sofort sichtbar.
Das nächste Problem ist diese enorme Zerstückelung. Man findet nichts, weil es überall sein könnte und man kommt nicht zielgerichtet irgendwohin. Allein die Zirkel zu finden ist ein Abenteuer.
Ich nehm mal das Beispiel Cosplay: Warum gibt es statt zig versteckten Zirkeln und einem Unterforum, bei dem niemand so genau weiß was Sache ist, nicht einfach einen Forencluster für Cosplay? Forum: Cosplay und dann Unterforen zu diversen Themenbereichen. Das wäre 100 Mal sinniger als der jetzige Zustand. Und so etwas lässt sich auch auf viele andere Bereiche ausdehnen.



Von:    Aurora-Silver 26.08.2014 23:59
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Wenn man bei den ALs eine Kritik gibt - selbst wenn sie BERECHTIGT ist - habe ich zu oft bemerkt, wie andere User dann kamen und auch diesen Kritikschreiber eingebasht haben - nach dem Motto "das Bild ist AL, deswegen MUSST du es mögen! und KEINER darf was negatives schreiben!"

Ich hatte einmal gesagt zu einem AL "mir persönlich gefällt es nicht", erwähnte noch extra "mir persönlich" und durfte mir dann Hass-Tiraden und Hass-ENS antun - was ich allerdings zum Großteil einfach nur bescheuert fand. Aber so sind einige User...
~MfG, das Bastel-Freischalter Helferlein Aurora-Silver - At your Service!
Icon by Seiji - Thanks a lot! <3

Auftragsarbeiten gefällig?



Von:   abgemeldet 27.08.2014 00:05
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
was ist ein AL?



Von:    Aurora-Silver 27.08.2014 00:21
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Aikos Liebling. Die Top 6 Fanarts der Woche, die du auf der Fanart Startseite oben siehst ^^
~MfG, das Bastel-Freischalter Helferlein Aurora-Silver - At your Service!
Icon by Seiji - Thanks a lot! <3

Auftragsarbeiten gefällig?



Von:    Redhead 27.08.2014 06:33
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Noch ne Idee (die sich sicher nicht durchsetzen wird): Wie wärs denn, solche Aktionen wie AL etc. ganz abzuschaffen? Wenn man die FA-Surfwilligen nicht gleich auf der Startseite "abfischt" mit von der Plattform favorisierten Bildern, sondern wieder ein ungewichtetes, unbewertetes FA-Anguckerlebnis schafft - ausschließlich nach Themen und nicht nach Qualität geordnet.
Vielleicht ergibt sich dadurch, dass man regelmäßig immer neue ausgezeichnete Bilder vorgesetzt bekommt, irgendwann eine Übersättigung, die man nicht hätte, wenn man nur immer mal zufällig über ein supergutes FA stolpern würde.

Ich bin nicht bei Facebook, aber meines Wissens nach gibt es dort kein System, das sehr gute Bilder auszeichnet und prominent anzeigt, oder? Wenn es stimmt, und immer mehr Leute lieber dort ihre Bilder ausstellen, wäre das Fehlen von ALs hier ja auch kein Hinderungsgrund per se ...
If life gives you melons
you may have dyslexia.



Von:    Aurora-Silver 27.08.2014 11:34
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Avatar
 
Das würde das Problem mit den Kommentaren nicht lösen und wohl eher dafür sorgen, dass Leute sich aufregen, dass sie nicht mehr existieren.
Egal, wie schwach das Feedback dort ist: AL ist Werbung für die Zeichner. Du stehst immerhin auf der Startseite, und wirst dort sozusagen als erstes gesehen.

Der eine Teil von Animexx würde sich aufregen, während es dem anderen Teil völlig wurscht wäre.

Das Thema wurde zwar schon oft angesprochen, sie abzuschaffen, aber da sie einen großen Teil von Mexx ausmachen, wird das nicht geschehen und ich persönlich wäre auch nicht dafür :) Diese kleinen "Auszeichnungen" gibt es immerhin nicht nur bei den Fanarts, sondern auch bei den Basteleien, Doujinshis und Fanfictions. Würden sie bei den Fanarts plötzlich fehlen, wäre das nicht ok.

Ehrlich gesagt, habe ich auch keine Ahnung, wie es mit dem Feedback bei den Basteleien oder den YUAL bei Doujis und Fanfics aussieht, da ich mich für Fanfics und Doujis selten interessiere und auch keine Basteleien habe = dort selten bis nie vorbei schaue. Kann ja sein, dass das Feedback da genauso mager ist - und der Großteil (und ich ebenfalls) es nicht bemerkt, da sie Zeichner von "Fanarts" sind und demnach eher auf die AL schauen.
~MfG, das Bastel-Freischalter Helferlein Aurora-Silver - At your Service!
Icon by Seiji - Thanks a lot! <3

Auftragsarbeiten gefällig?
Zuletzt geändert: 27.08.2014 11:42:15



Von:   abgemeldet 27.08.2014 11:45
Betreff: Animexx stirbt aus - was können wir dage... [Antworten]
Ich denke auch nicht, dass das das Problem ist (kein schöner Satz, ich weiß ;).

Wenn einfach jeder, der sich Kommentare wünscht, selbst Kommentare bei anderen abgibt, wäre die Sache vermutlich sehr viel einfacher. Im Grunde liegt es ja nur an den Usern. Fanarts werden ja nach wie vor reichlich hochgeladen, nehme ich an?


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
/ 8



Zurück