Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Schleifen in Blut und Zeit

Ein Todesfall, eine Hochzeit und die Krümmung der Raumzeit
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: 27.11.2021
nicht abgeschlossen
Deutsch
41568 Wörter, 14 Kapitel
Thema: Inu Yasha
Genre: Abenteuer, Gen
Schlagworte: Kagome, Hundebrüder
Hauptcharaktere: Inu Yasha, Kagome, Sesshoumaru
Als sich nach drei Jahren der Brunnen wieder öffnet, will Kagome zurück in die Vergangenheit um ihren Hanyou zu heiraten, nicht ahnend, dass ein Daiyoukai für seine Wiederauferstehung Inu Yasha in Schrödingers Hund verwandelt, sie wenig später mit einem anderen verheiratet ist - und Zeitschleifen nicht allein durch wohlgezielte Pfeilschüsse beendet werden können. Sesshoumaru ist nicht begeistert.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 20.08.2021
U: 27.11.2021
Kommentare (18 )
41568 Wörter
Kapitel 1 Urasae E: 28.08.2021
U: 30.08.2021
Kommentare (2)
960 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Der Brunnen E: 03.09.2021
U: 03.09.2021
Kommentare (1)
2843 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Kouga E: 10.09.2021
U: 11.09.2021
Kommentare (2)
3180 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Inu Yasha E: 17.09.2021
U: 17.09.2021
Kommentare (1)
3280 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Bestatt8ng E: 24.09.2021
U: 27.09.2021
Kommentare (0)
3089 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Magie des Blutes E: 30.09.2021
U: 05.10.2021
Kommentare (2)
3143 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Rat E: 09.10.2021
U: 11.10.2021
Kommentare (1)
2470 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Bindung E: 15.10.2021
U: 15.10.2021
Kommentare (1)
3016 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Einstimmung E: 22.10.2021
U: 22.10.2021
Kommentare (1)
3124 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Spannung E: 29.10.2021
U: 29.10.2021
Kommentare (2)
3492 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Magie E: 04.11.2021
U: 07.11.2021
Kommentare (1)
3660 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Donnerstag Nacht Teil 1 E: 11.11.2021
U: 11.11.2021
Kommentare (2)
3062 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 Donnerstag Nacht Teil 2 E: 18.11.2021
U: 18.11.2021
Kommentare (2)
3083 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Aufbruch E: 25.11.2021
U: 27.11.2021
Kommentare (0)
3166 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Inu Yasha


    Er spielt die Rolle des Hamlet: Sein oder Nicht-Sein, das ist hier die Frage.
    Auch als Schrödingers Hanyou bekannt.
  • Iwatakko


    Der Daiyoukai hat die besten Absichten, für sich, selbstverständlich, und ist definitiv schuld an einer ganz neuen Krümmung der Raumzeit.
  • Kagome


    Sie spielt die Rolle der trauernden Witwe, die irgendwann nicht einmal mehr weiß seit wann sie mit wem verheiratet ist, ob überhaupt Witwe und wenn ja, wie oft. Außerdem ist sie irgendwie um einige Ecken schuld an dem ganzen Schlamassel.
  • Sesshoumaru

    Titel: Youkai no Taishou

    Er ist unwilliger Ehemann, noch unwilligerer geplanter Retter der Welt und um drei Ecken auch noch schuld an diesem Schlamassel.
Kommentare zu dieser Fanfic (18)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  SUCy
2021-11-20T19:07:46+00:00 20.11.2021 20:07
"Sie waren doch auch nackt zur Welt gekommen." XD ich musste so lachen, aber wo er recht hat <.<
Auf jedenfall wird es wohl sehr spannend. ich denke von der Idee Rituellen Selbstmord zu begehen wird weder er noch was halten, noch würde Kagome das zulassen. Ich bin gespannt wie das weiter geht
Antwort von:  Hotepneith
20.11.2021 21:14
Nun ja, nennen wir es ein wenig ....chaotisch? Manche Leute haben keine Ahnung was sie mit spontanen Ideen auslösen können...Oder sehr viele.

hotep
Von:  SUCy
2021-11-20T18:46:08+00:00 20.11.2021 19:46
Ja na klar! Die Lösung! Warum ist da nur vorher niemand drauf gekommen XD
Antwort von:  Hotepneith
20.11.2021 21:13
Womöglich, weil neimand zuvor die Möglichkeit sah einen Boten zu schicken und nicht selbst der Überbringer zu sein?
Von:  night-blue-dragon
2021-11-18T17:34:21+00:00 18.11.2021 18:34
Tja, das hätte sich Kagome sicher nie träumen lassen, dass sie sich im Schlafzimmer Sesshoumarus sicher fühlt und es als beruhigend empfindet diesen im Kreuz zu als Schutz zu haben.

Hm, ist ihr Gedankengang richtig? Zumindest erachtet Sesshoumaru ihn als wichtig genug, um - vor allen mit seinem Gedanken, dass Inu Yasha vergiftet worden ist - mit seiner Gemahlin zu Bokuseno zu fliegen. Der sich - nebenbei erwähnt - sicher sehr über diesen spontanen Besuch sehr... 'freuen' dürfte. Oder es ist wieder mal ganz anders.

ich freue mich auf das nächste Kapitel

lg night-blue-dragon
Von:  night-blue-dragon
2021-11-11T17:02:30+00:00 11.11.2021 18:02
Noriko wird künftig wohl aufpassen, was sie Kagome gegenüber erzählt und besser, wenn Sesshoumaru gar nichts von diesen Gedanken erfährt. Da sie wohl eh schon negativ bei ihm aufgefallen ist.

Kagome hat also das Bad für sich entdeckt, um mal allein zu sein...nicht dass sie sich noch ein Schreibpult ins Bad stellen lässt.
Was Panther und Katze betrifft, wollen sie Kagome aus weiblicher Solidarität begleiten oder nur um sicher zu gehen, dass das frichgebackene Ehepaar, ja auch an der Kindersache arbeiten... salopp ausgedrückt.

So langsam kommt Bokuseno weiter, wenn auch mit göttlicher Hilfe... es wird nicht nur Inu Yashas Seele vermisst. Es wundert mich wie nachlässig die Gottheiten mit ihren... ja, Schutzbefohlenen sind, dass es nicht schon viel eher auffiel, dass eine Seele abgängig ist. Und ich glaube nicht, dass Sesshoumaru mit dieser Lösung einverstanden ist... aber wer weiß, vielleicht irre ich mich auch. Denn eines ist klar, wenn Kagome nach dieser Sache ins Mittelalter zurückkehrt, wird sie durch ihr Verhalten den Lauf der Geschichte sicher ändern.

Nun ja, aber was weiß ich schon... na, zumindest, dass ich gespannt auf das nächste Kapitel warte.

glg night-blue-dragon
Antwort von:  Hotepneith
11.11.2021 20:10
Danke für den KOmmetnar.

Tja, ich fürchte die weiblichen Daiyoukai haben es weniger mit mitgefühl als praktischen Erwägungen - nicht, dass der Mensch in Trauer oder Panik abhaut und das Ende der Welt naht....
Noriko ist ein Fall für sich, jung, unerfahren, sieht für sich aber die Welt offenstehen - jetzt ist sie schon zwie Mal auf das Schnäuzelchen gefallen. Wenn sie lernen will, beste Gelegenheit. Aber, will sie? Kann sie?

Bei der Unzahl an Seelen (ich erinnere an den Blick in die Unterwelt beim Kampf gegen So´unga) allein im menschlichen Teil kann man schon mal den Überblick verleiren. Vor allem, wenn man davon ausgeht, dass so etwas noch nie passiert ist ....
Wenn man dann nachsucht wird man meist feststellen, dass es durchaus schon mal passiert ist.
Ich persönlich wage zu bezweifeln, dass Sesshoumaur,u selbst falls er das für eine rationale Lösung halten sollte, das erledigt ohne den Überbringer der freudigen Botschaft einen Kopf, eher eine Baumkrone, kürzer zu machen.

Und der Satz "Denn eines ist klar ..." enthält gleich zwei Irrtümer.

hotep
Von:  SUCy
2021-11-06T16:36:03+00:00 06.11.2021 17:36
Ach der Shippou... ich kann ihn mir ja gar nicht wirklich groß vorstellen :D
Ich bin ja mal gespannt wie die gespielte Hochzeitsnachts verläuft. Ich habs irgendwie im Urin das es nicht ohne irgendwelche Zwischenfälle ablaufen wird <-<
Von:  SUCy
2021-11-01T19:43:45+00:00 01.11.2021 20:43
Ich wäre so dermaßen eskaliert xD ich hätte die geläutert auch ohne Miko Kräfte xD
Schon übel. Gut das er das doch anwenden konnte.
Und hoffen wir das Kagome doch noch ein Schlupfloch in den Regeln findet.
Antwort von:  Hotepneith
02.11.2021 10:13
Andere Kultur - andere Rgeln, nicht wahr?
Ohoh SUCy on Top... na, wollen wir für alle anderen Beteiligten hoffen, dass sie dich nie in der Form erleben.

Es gibt immer Wege,Bokuseno sucht ja auch schon. Das Problem ist ja nciht nur, dass es Wege aus der Patsche geben klnnte, sondern auch welche....


hotep
Von:  night-blue-dragon
2021-10-29T08:48:49+00:00 29.10.2021 10:48
Vollzug der Ehe in der Öffentlichkeit?

Da hätten die Youkai wohl eine sehr intensive Bekanntschaft mit ihren läuternden Fähigkeiten gemacht und sicher bereut, das verlangt zu haben, zumal Sesshoumaru sie sicher unterstützt hätte.
Zum Glück konnten sie diesem....hm... Vergnügungen entgehen.
Für eine moderne junge Frau ist es wirklich schwer sich den altmodischen Regeln zu unterwerfen, die sie noch nicht mal kannte.
Aber, wenn sie das jetzt lernt - abgesehen davon, dass beide wohl übersehen haben, dass sie noch ein gemeinsames Kind haben müssen, um den Bann zu brechen - wird sie sich doch anders verhalten, wenn sie wieder in das Mittelalter reisen kann und die Geschichte läuft etwas anders, als bisher. *Grübel*
Und was ist, wenn alles wieder so läuft, wie gekannt und in der Zukunft ein Kind von Sesshoumaru und Kagome auftaucht, was es ja eigentlich gar nicht geben kann.

Nun ja, Bokuseno sollte das mit Inu Yashas Seele unbedingt erzählen, womöglich ist das wichtig um den Verursacher dieser Probleme zu finden.

Ich freue mich auf das nächste Kapitel

lg night-blue-dragon
Antwort von:  Hotepneith
29.10.2021 11:21
Danke für den Kommentar. Nun ja, die Zwei versuchen sich zusammen zu raufen und ihr Bestes in dieser fatalen Lage zu geben OHNE Kind ... Dazu kommt ja das kleine Problem der Zeitschleife und, was sie noch nciht wissen, wo und wie Inu Yasha existiert oder nciht existiert, was ja auch sonstige Folgen haben könnte.
Bokuseno sollte weiter suchen, alte Freunde einspannen ...vielleicht erfährt er auch mehr. Sofern er sich dann traut das zu sagen. Immerhin ist ihn klar, dass Sesshoumaru ihn auch mal ein paar Äste kürzer machen könnte....


hotep
Von:  SUCy
2021-10-23T18:30:56+00:00 23.10.2021 20:30
Na das klingt ja wieder nach einer explosiven Mischung XD
Bisher hat es mir gut gefallen und ich gehe schwer davon aus das es das weiterhin tun wird :D
Eine wirklich verzwickte Sache, in die die Beiden da hineingeraten sind.
Von:  Sanguisdeci
2021-10-16T08:40:54+00:00 16.10.2021 10:40
Herrlich, dieser letzte Satz xDDDD

Ich bin sehr gespannt auf die weitergehende Unterhaltung :D
Von:  night-blue-dragon
2021-10-09T22:09:36+00:00 10.10.2021 00:09
Hi,

ich wusste es wird verwirrend - ich kann mich da nur wiederholen -, aber ich bin neugierig, wie du diese Zeitschleife
unterbrechen wirst ohne das Kagome ihren Schwager heiraten muss, um wieder in die Vergangenheit reisen zu können,
um ihren Halbdämon heiraten zu können. Der darf davon nichts erfahren, damit die Zeitschleife nicht neue Nahrung
bekommt.

Und täglich grüßt das Murmeltier, kann ich da nur sagen und warte geduldig auf das nächste Kapitel.

bis dahin
lg
night-blue-dragon
Antwort von:  Hotepneith
10.10.2021 07:23
Danke.
Du findest das jetzt schon verwirrend? Dann warte mal ab, was unser unwilliges Paar dazu sagt, dass es da Leute wie Urasae oder Iwatakko gibt - wenn sie es denn einmal erfahren sollten. Erst einmal sollte freilich Kagome erfahren was da am Laufen (oder eben auch nicht) in Sachen Zeitreisen ist.

hotep