Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Mein zweites Leben


Erstellt:
Letzte Änderung: 17.02.2020
nicht abgeschlossen (15%)
Deutsch
13952 Wörter, 8 Kapitel
Die FF ist etwas komplett anderes, als ihr es von mir gewohnt seid.
Es ist die erste längere Geschichte, die ich aus der Ich Perspektive schreiben werde.
Es wird einen ganz anderen Hauptcharakter geben, als ihr es von mir gewohnt seid und ich hoffe, dass ihr Spaß am Lesen habt.


Mimi ist vierundzwanzig Jahre alt und ihr wird immer mehr bewusst, dass ihr Leben nur aus Lügen, Selbstzweifel und Selbstaufgabe besteht. Nach einer unschönen Entdeckung und einer Drohung, fasst sie den Schluss ein ganz neues Leben zu beginnen. Dies wird kein leichtes Unterfangen, da sie für ihre Ehe alles aufgegeben hat. Ihre Träume, Hoffnungen, sie hat keine Freunde mehr und sie weiß nicht, wie ihre Familie zu ihr steht. Sie hat noch nicht einmal einen Beruf erlernt.
Wird sie es schaffen, sich ein neues Leben auf zu bauen?

Cover: Google


Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 01.01.2020
U: 17.02.2020
Kommentare (13 )
13952 Wörter
Prolog Bittere Wahrheit E: 01.01.2020
U: 03.01.2020
Kommentare (3)
1640 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 So weit weg wie möglich E: 07.01.2020
U: 08.01.2020
Kommentare (2)
1530 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Bekannte aus der Vergangenheit E: 14.01.2020
U: 18.01.2020
Kommentare (3)
1700 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Selbstzweifel und Frust E: 21.01.2020
U: 26.01.2020
Kommentare (1)
1687 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Meine neue Bleibe E: 27.01.2020
U: 01.02.2020
Kommentare (1)
1726 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Der Anker in meinem Leben E: 03.02.2020
U: 04.02.2020
Kommentare (1)
1875 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Taichis Offenbarung E: 10.02.2020
U: 14.02.2020
Kommentare (1)
1910 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Sie ist wieder in meinem Leben E: 16.02.2020
U: 17.02.2020
Kommentare (0)
1884 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (13)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Linchen-86
2020-02-12T19:31:58+00:00 12.02.2020 20:31
Guten Abend,

Oh man, da habe ich aber was verpasst. Im Moment komme ich eigentlich gar nicht zum lesen, aber sobald ich dazu komme, lese ich hier immer weiter ;)

Mittlerweile erholt sich Mimi körperlich, das ist schön. :) ich denke es wird noch dauern bis sie auch seelisch ihren Frieden damit schließen kann, wenn überhaupt.
Keisuke ist ja toll. Er versucht zum Glück alles um Mimi zu beschützen und ich finde es eine tolle Idee, dass Taichi unter ihm arbeitet.

Auch dass sie jetzt zusammen wohnen finde ich toll. Ein besseren Bodyguard kann sie sich nicht wünschen, aber sicher wird ihr Ex es nicht einfach so auf sich beruhen lassen.

Das Outfit am Ende war ja wirklich süß gewählt. Ich nehme an, Sora hat es ausgesucht.
Lese bald weiter.
Machs gut. :)
Antwort von:  Diamant0
16.02.2020 20:32
Hallo und guten Abend :)

Ich freue mich, wenn du die Zeit findest deine lieben Worte zu schreiben. :)

Du hast Recht, der Körper kann schnell vergessen, aber mit der Seele sieht es ganz anderes aus. Die findet meistens erst Ruhe, wenn der Betroffene mit sich selbst und den Geschenissen ins Reine gekommen ist. Dafür braucht man meistens einen starken Partner, Freunde und die Familie an seiner Seite und selbst dann gibt es keine Garantie.

Auch freue ich mich, dass Mimis Vater und die Tatsache, dass er Tais Boss ist, bei dir so gut ankommt.

und du hast ins Schwarze getroffen ;)

ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal :)
Von:  Desiree92
2020-02-12T17:16:24+00:00 12.02.2020 18:16
Hallöchen 🤗
ich schreibe jetzt auch endlich mal ein Kommentar. 😅 Bis jetzt finde ich die Geschichte sehr gut, dein Schreibstil ist schön zu lesen und die Idee der FF hat mein Interesse sehr geweckt. Kann mir gut vorstellen, dass da viel rauszuholen ist.

Mit dem letzten Kapitel hast du ja die Bombe echt zum Platzen gebracht. 🙈 Tai hat eine Tochter und ihre Mutter ist nicht mehr da?! Am liebsten würde ich sofort weiter lesen.. will so viel wissen. Wissen was passiert ist, ob die abgehauen oder gestorben ist ... 😓


Ich bin soooo ungeduldig und muss mich total zusammen reißen... 🤣

Bin aber auf jeden Fall super gespannt wie es weitergeht und wie es zwischen Mimi und Tai noch so passiert.

Ganz liebe Grüße Desiree 🤗🤗
Antwort von:  Diamant0
16.02.2020 20:15
Hallo und guten Abend :)

ich freue mich, dass diese FF dein Interesse geweckt hat.
Mh, das letzte Kapitel
Nicht nur Mimis Leben ist weitergegangen. Auch Tai hat ein schweres Los, gezogen. Mit dem nächsten Kapitel kann man sich eigentlich denken, was passiert ist. Die Auflösung kommt in dem zweiten Kapitel aus Tais Sicht.
Hoffentlich kannst du noch so lange durchhalten ;P

Viele liebe Grüße und eine schöne Woche wünsche ich dir :)
Von:  Ruby_Photography
2020-02-11T13:05:11+00:00 11.02.2020 14:05
Hallöchen,

ich war bis jetzt immer nur stiller Leser, aber ich wollte dir sagen das mir deine FF sehr gut gefällt,
und bin schon gespannt wie das aus der Sicht von Taichi wird :3

mach weiter so <3

Ruby~

Antwort von:  Diamant0
16.02.2020 20:11
Halli Hallo :)

Um so mehr habe ich mich gefreut, von dir zu lesen. Danke für deine Lieben Worte.
Vielleicht liest man sich jetzt öfters. ;)

Ganz liebe Grüße von mir :)
Von:  Ariana
2020-02-05T22:04:41+00:00 05.02.2020 23:04
Hallo liebes 😊

Ach Tai... er ist so verständnisvoll 😍 und eben erwachsen geworden 😊
Fehler gehören im Leben dazu, das stimmt. Jeder Mensch hat eine Chance verdient, seine Fehler wieder gut zu machen. Wobei Mimi ja keinen so großen Fehler begannen hatte. Sie hat sich einfach nur in den falschen Mann verliebt. Das kann jeder passieren und leider passiert das so ziemlich vielen Menschen.
Mimi ist sich der Tragweite ihres "Verlust" bewusst. Sie hatte sich von ihren Mann abhängig gemacht bzw. machen lassen und nun muss sie erst mal mit den Konsequenzen klar kommen.
Als Eltern muss man für sein Kind da sein. Egal welche Entscheidungen es in seinen Leben getroffen hatte. Man hat eben die Verantwortung sein Leben lang, selbst wenn die Kinder schon lange aus dem Haus sind. Es geht eben nicht immer alles gut. Ganz besonders, wenn man jung und naiv ist. Das Mimi so gar kein Vertrauen in ihre Eltern hat, zeigt daher noch einmal sehr, wie viel schaden die Ehe in der Beziehung zu ihren Eltern angerichtete hatte.
Sie hatte vergessen, dass es noch andere Menschen in ihren Leben gibt, die sie lieben.
Sowas gibt es leider auch ganz oft. Diese Menschen isolieren schritt für schritt einen anderen Menschen von ihrer sozialen Umgebung, bis diese einfach nichts mehr haben und sich an den letzten Menschen Klammern, den sie noch haben.
Ich hoffe, Mimi findet schnell wieder zu sich selbst und versteht, dass es mehr in Leben gibt, als das was sie bisher kannte.
Das sie auch Träume verwirklichen kann, selbst wenn sie denkt, es sei zu so ät.

Schreib weiter so toll, liebes.
Ich liebe das Thema ☺️
Bis bald 🤎
Antwort von:  Diamant0
10.02.2020 22:09
Und noch einmal mal:
Hallo Sonnenschein :)

Tai ist wirklich erwachsen geworden, was wohl auch seinem Leben zu 'verdanken' ist. Auch er trägt ein schwerzen Los mit sich rum. Es wird Kapitel geben, die aus seiner Sicht geschreiben sind. Mal sehen, was du dazu sagt.

Du hast Mimis 'Fehler' auf den Punkt gebracht. Mal sehen, wie sie ihr Leben wieder auf die Reihe bekommen möchte.

Auch mit den Eltern hast du Recht. Sie sollten immer für ihre Kinder da sein, leider sieht es auch hier in der Realiät oft anders aus. Aber ich glaube, bei ihrem Vater brauchst du dir keine Sorgen machen. ;)

Ich danke dir vom Herzen, für diene lieben und aufmuternden Worte
Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche :)
Von:  Ariana
2020-02-05T21:45:45+00:00 05.02.2020 22:45
Hallo liebes Diamant 😊
Jetzt hab ich es leider etwas schleifen lassen, versuche aber die Kommentare jetzt mal so langsam nachzuholen 😁

Mimis Ehemann ist wahrlich ein Scheusal. Solche Männer fühlen sich oft überlegen und respektieren eine Frau nicht. Warum sie sie so unterdrücken müssen? Vielleicht, weil das deren Ego pusht und sie sowieso einen ganz kleinen Lümmel haben? 🤷🏻‍♀️

Aber zum Glück ist Mimi jetzt erst mal in Sicherheit. Ich verstehe auch, dass sie sich nicht mehr so richtig an die Namen ihrer damaligen Freunde erinnern konnte. Manchmal streicht unser Gedächtnis Erinnerungen durch, um uns entweder zu schützen, oder um zu verdrängen. Mimis Zustand und ihr Gewissen, wie sie ihre Freunde vernachlässigt und letztendlich den Kontakt abgebrochen hatte, spielte sicherlich noch eine weitere Rolle.

Ich liebe es, dass Mimis Vater keine Ruhe gefunden hatte und einen Weg fand, sie zu retten. Ich hoffe, dass er wie im Anime noch mehr zeigt, wie viel ihm sein kleines Mädchen bedeutet 🤎
Und Tai natürlich auch 🥰 am Ende singen wir alle „And I~~~ iaaaaiii~ will always Love yoooou 😙🎶"
Ein bisschen wie Bodyguard, nur besser 😁
So liebes, weiter gehts 🥰
Liebe Grüße 🤎
Antwort von:  Diamant0
10.02.2020 22:01
Hallo Sonnenschein ;)

Du hast mir an einem tristen Tag - der mehr als bescheiden war - einen Lächeln ins Gesicht gezaubert. ;)
Deine Gedankengänge zu Mimis Ehemann sind einfach zu herrlich. *fettes grins*

Da hast du wohl recht. Das Hirn kann ein Buch mit sieben Siegeln sein. An kleine Ereignisse kann man sich ein lebenlange erinnern, bei einem fatalen kann es einfach Error machen und man hat es vergessen, verdrängt oder was auch immer. >.<

Ich freue mich, dass Mimis Vater auch gut angekommen ist. Kinder sind etwas besonderes und Mädchen sind noch einmal etwas ganz spezielles. :)

Mal sehen ob du mit Bodygard recht hast. ;) Ich muss ehrlich sagen, dass ich gar nicht an diesen Film gedacht habe, als ich mit dem Schreiben dieser FF angefangen habe, aber Recht hast du. :P

Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche
Von:  Tasha88
2020-01-28T04:07:17+00:00 28.01.2020 05:07
Hallo Glitzersteinchen,
Ein schönes Kapitel. Du schreibst wirklich toll in der ich-Form.
Und mehr bekomme ich um die Uhrzeit nicht raus 🙈🙈🙈
Ganz liebe Grüße <3
Antwort von:  Diamant0
03.02.2020 00:04
Hallo kleiner Geist :)

Oh, da wurdest du aber früh aus dem Bett geschmissen. >.< Ich hoffe es war früh und nicht immer noch wach.

Danke für deine lieben Worte. Sie haben meine Seele gestreichelt. :)
Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche >3
Von:  Linchen-86
2020-01-20T19:30:39+00:00 20.01.2020 20:30
Guten Abend liebes :)

So Mimi ist erstmal in Sicherheit :) Das ist schön :)
Ich freue mich das auch Joey einen Auftritt hatte.

Ich hätte nicht gedacht, dass Mimi alle von früher kennt. Es macht mich doch glatt, dass sie sich teils nicht mal mehr an die Namen erinnert :/
Ich habe noch nie einen Namen meiner ehemaligen Freunde vergessen -.- hmm frag mich wieso es bei ihr so ist oder ob es einfach an den ganzen Verletzungen liegt...

Ich hoffe Mimi kann sich erholen. Ich finde es ist ein gutes Zeichen, dass ihr Vater sie bzw ihren Ex beschatten ließ. Er hat seine Tochter also nicht aufgegeben und ihre Freunde von damals offenar auch nicht :)

Darauf kann man doch langsam aufbauen :)

Freue mich aufs nächste.
Bis bald :)
Antwort von:  Diamant0
21.01.2020 21:58
Hallöchen :)

Daruüber freue ich mich auch :)
Der liebe Joey - es hat halt gepasst. Ich mag ihn einfach. :)

Ich wollte Mimi auch etwas Fröhlichkeit und Spaß in ihrem bisherigen Leben haben lassen.
Das sie sich nicht gleich an Tais Namen erinnern konnte ist ihren körperlichen und geistigen Zustand zu verschulden. Kurz geschrieben, sie steht komplett neben sich.

Wie recht du mit ihrem Vater hast ;)

Viel Spaß beim nächsten Kapitel und eine schöne Woche :)
Von:  Tasha88
2020-01-18T22:32:31+00:00 18.01.2020 23:32
Hallo Glitzersteinchen,

Es tut mir wirklich leid, ich komme nicht mehr hinterher... Eigentlich will ich jedes Kapitel kommentieren, aber ich schaffe es einfach nicht. Selbst mit lesen komme ich kaum hinterher.
Ich hoffe du verzeihst mir, wenn mal keine Kommis kommen.

Ich fand das Kapitel sehr gut. Mimks Gedankengänge waren schön zu lesen. Auch das Tee machen, Geschirr aufräumen etc, das hört sich "normal" an. Sie ist so in ihrem Trott gefangen, dass sie es einfach macht...

Und dann so eine Wendung, dass Tai da ist, um sie zu retten...

Dass sie Tai und Joey zu Beginn nicht erkennt, ist ein wenig lustig....

Liebe Grüße <3
Antwort von:  Diamant0
21.01.2020 21:48
Hallo kleiner Geist :)

Warum sollte ich dir böse sein? Das Leben hat immer Vorrang. Genieße lieber die Zeit mit deiner Familie, die kann dir keiner wieder geben.
Zeilen sind gedulig ;)

Danke schön <3

Ja, der liebe Alltagstrott. Man macht immer so viel nebenbei was gar nicht richtig merkt. Sie hat es ja noch gemerkt.
Tai irgendwie kann er mir im nächsten Kapitel Leid tun. Er wird der erste sein, der Mimis Frust abbekommt. ;)

Ich glaube, sie hat die beiden nicht erkannt, weil sie mit sich selber beschäftigt war. Sie hat den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen. ;)

Ganz liebe Grüße :)
Von:  Tasha88
2020-01-12T10:20:45+00:00 12.01.2020 11:20
Glitzersteinchen, mal was ganz anderes von dir. Sowohl die Schreibweise als auch die Story an sich.
Wüsste man nicht, dass es um mimi geht, hätte das alles sein können.

Ich hoffe sie entkommt diesem ar***....

Ich freue mich auf die weitere Geschichte und hoffe auf etwas mehr Fröhlichkeit ;)

Liebe Grüße
Antwort von:  Diamant0
14.01.2020 12:17
Hallo kleiner Geist :)

Schön, dass du dich hier her verirrt hast. :)
Jep, was ganz anderes.
Auch wenn ich immer noch ein wenig Selbstzweifel habe.

Das ist der Grundgedanke dieser FF - ein Weg in ein neues Leben. Mit dem alten abschließen und ganz neu anfangen. Daher wird auch die Fröhlichkeit noch kommen. ;)

Ganz liebe Grüße und eine schöne Zeit :)
Von:  Linchen-86
2020-01-11T14:03:21+00:00 11.01.2020 15:03
Hallo :)

Auch mal geschafft dein neues Kapitel zu lesen.

Oh man, ich habe irgendwie sogar befürchtet, dass er nochnal nach Hause kommt. Scheint wohl auf der Arbeit nicht so gut für ihn zu laufen...
Wie gut, dass sie trotz allem noch einmal die letzte Kraft mobilisieren konnte, sich gewehrt und aus der Wohnung gestürmt war.
Klar, dass es für Mimi sicher noch ein übles Nachspiel haben wird. Kein Mann, der einfach so von seiner Frau verlassen wird... Oh weia.

Am Ende war sicher wieder ein kleiner Tai Auftritt :) und sicher nimmt er sie mit zu sich nach Hause und kümmert sich hoffentlich um sie.

Bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße :)
Antwort von:  Diamant0
14.01.2020 12:10
Hallöchen :)

War wohl offensichtlich, dass er zurückkommen wird. :/
die liebe Arbeit - Du hast einen kleinen Knackpunkt in der Geschichte gefunden ;)
Das Mimi sich gewährt hat sollte zeigen, dass sie stärker ist als sie sich selber zutraut. Und DAS wollte ich ihr nicht antun.
Mal sehen, ob es ein Nachspiel für Mimi haben wird - oder für ihren Ehemann.

Im nächsten Kapitel gibt sich der Mann mit den schokobraunen Augen zu erkennen. Ich hoffe, ich enttäusche dich nicht. ;)
Er wird ihr helfen, auch wenn er sie noch nicht mit nach Hause nimmt. ;)

Viel Spaß beim nächsten Kapitel
Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche noch :)