Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Rotten Grace

Kapitel 14, von P3rilN0x

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (9)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Elen_Narome
2019-10-02T12:37:55+00:00 02.10.2019 14:37
Ich mag Ikuto total gern. Er hat einen ganz anderen Blick auf die Familienangelegenheiten. Da wird sichtbar, wie sehr ein Vater fehlt.

Randnotiz: Außerdem ist er heiß! *_*
Von:  Rochirelleth
2019-10-01T20:33:16+00:00 01.10.2019 22:33
Das nenne ich mal ein Machtwort... Oha.... Das sagt verdammt viel aus, was er sagt.... Ich weiß gar nicht so richtig was ich dazu sagen soll... Da das irgendwie naja... Alles in eine andere Richtung lenkt...
Von:  HathorCat
2019-10-01T13:21:10+00:00 01.10.2019 15:21
Okay, wo ist der Schrein, den wir zu Ehren Onkelchen bauen dürfen?
Wobei, so gesehen.. ganz... streng... müssten wir doch der Autorin einen Schrein bauen? :)

Ach, dafür lasse ich paar Kekse da :3
Von:  Raven22
2019-10-01T12:54:16+00:00 01.10.2019 14:54
Man merkt, dass der Onkel wirklich lange Zeit nicht mehr in diesem Hause zu Besuch war, weil… so, wie die beiden gerade miteinander reden… das ist der Standart-Umgangston. So richtig… kann ich beiden keinen Vorwurf deswegen machen, weil es ist einfach sehr viel schief gelaufen zwischen den beiden und in der Familie, ungeklärt und aufgestauter Ärger is nie guter Nährboden für ein Gespräch.
Ich glaube, sie merken wirklich nicht mehr, wie schlimm sich das für Außenstehende anhört, wenn Geschwister sich so ankeifen. Und da geben sich beide glaub ich ncihts, obwohl ich denke, dass sich Ryozo noch etwas vulgärer ausdrückt~ XD
Wahrscheinlich hatte Yoichi damals deswegen dieses sich gegenseitig Anmaulen so heftig unterbrochen, weil er sowas selbst nicht hören kann. Ist nicht angenehm sowas mitzubekommen, kann ich nur bestätigen.
Ich finds gut, dass mal ein Machtwort gesprochen wird. Und dann haut der Onkel so was raus.
Ich hätte nicht unbedingt gedacht, dass die Mutter eine psychische Erkrankung hat. Auch wenn ich sie nicht mag. Ich dachte… sie wäre einfach nur erzkonservativ und engstirnig. Aber es macht schon irgendwo Sinn.
Ich kann nur vermuten, aber ich schätze, die Mutter hat wohl die (ebenso vermutete) Trennung von ihrem Ehemann nicht gut überstanden… dann kam der Ärger mit dem pubertierenden Sohn dazu… was ich immer noch mega-schade und schlimm finde, dass sie dachten, er dreht einen Porno, dabei war es sexueller Missbrauch/Vergewaltigung… Komm ich nicht drüber hinweg.
Naja, und wenn das eine Kind scheiße ist, dann ist das andere das Lieblingskind… Ayumi hatte es definitiv auch nicht leicht, diesem Erwartungsdruck gerecht zu werden.
Ich fänds schön, wenn sie langsam locker lassen kann und an dieser brüchigen Familienkonstellation nicht weiter so krampfhaft festhält, dass sie den Rat des Onkels beherzigt und eben ihr eigenes Ding macht.
Wobei sie mir noch seeeehr skeptisch dreinblickt. XD Man könnte es auch so interpretieren, was sich der Onkel herausnimmt, sowas zu behaupten, wo er doch lange weg war… Aber nun ist er nun mal hier, steht als Erwachsener zur Verstärkung zur Seite. Ich finds nicht schlecht, mal gucken, wie sie das annimmt.
Ryozo… wird das mit dem Rat, die Probleme der Mutter nicht zu seinen zu machen , mit dem Auszug umsetzen, denk ich. Hat zwar auch was von leckt mich alle am Arsch… XD aber ich denke, der Abstand wird sehr gut tun und irgendwann, wenn wirklich gras über diesen Stress gewachsen ist, können sie wieder einigermaßen normal miteinander reden.
Kann gut sein, dass sein Onkel ihm jetzt bald auch noch mal fragt und sagt, was machst du überhaupt noch hier?! Hier wirst du nicht glücklich, breite die Flügel aus und fahr den Highway out of hell! XDDD

Von:  Lady_Ocean
2019-10-01T12:48:00+00:00 01.10.2019 14:48
Und auf der nächsten Seite bekommt Ryozo wahrscheinlich seinen Teil der Standpauke zu hören. Vor dem Vorfall mit dem Porno haben die beiden sich doch sehr gut verstanden, stimmts? Für den Onkel ist diese Zeit der Harmonie sicher (gefühlt) noch gar nicht so lange her. Er findet es sicher bitter und enttäuschend, wenn er mit ansehen muss, wie zerrüttet das Verhältnis der beiden inzwischen ist.

So, wie der Onkel über die Mutter der beiden spricht, gehen deren psychische Probleme tiefer, als ich bisher vermutet habe. Sie muss wohl mitten in einer schlimmen Depression stecken. Sich das als eigenes Kind nicht zu nah gehen zu lassen, nicht ständig zu versuchen, alles Negative von ihr fernzuhalten und sie wie ein rohes Ei zu behandeln, ist aber wirklich verdammt schwer. Man sieht halt die Zusammenbrüche. Man erlebt sie mit. Man weiß nicht, wie schlimm das (langfristig) werden kann, wie nah die betroffene Person an der Grenze dazu ist, einen irreparablen Schaden davonzutragen und wie gravierend der ausfallen könnte oder wann vielleicht sogar die Grenze zum Suizid überschritten wird. Und gleichzeitig bekommt man selbst so viel Negativität ab, die man kaum aushalten kann. Das ist unglaublich kräftezehrend. Insofern ist man automatisch auch um seiner eigenen Gesundheit Willen bemüht, dass die Mutter möglichst geschont wird und wenig Anlässe bekommt, sich aufzuregen und in irgendwas reinzusteigern. Ich weiß es aus eigener Erfahrung. Aber der Onkel hat trotzdem recht, es ist der falsche Weg. Da muss professionelle Hilfe her, um an dem Problem zu arbeiten. Wenn immer nur von außen die Ursachen auf Distanz gehalten werden, führt das die kranke Person nur immer weiter in Unmündigkeit. Das Problem daran ist nur: Solange die kranke Person selbst nicht dazu bereit ist, in Therapie zu gehen, kann man ihr auch nicht helfen.
Von:  _Raphael_
2019-10-01T12:47:03+00:00 01.10.2019 14:47
*onkelchen anschmacht*
Antwort von:  ivy-chan
02.10.2019 23:19
*macht beim abschlachten mit*
Antwort von:  _Raphael_
04.10.2019 17:37
wuss abschlachten O_O
Antwort von:  ivy-chan
06.10.2019 12:11
hatte anschmachten geschieben
und weil ich vom handy ausgeschrieben hatte habe ich vergessen nochmal nach zuschauen das es nicht wieder irgendwas komisches als korrektur macht T-T hatte es aber wieder gemacht
Antwort von:  P3rilN0x
06.10.2019 12:12
XDDDDDDDDD Ach Gottchen~ Wie knuffig <3 XDDD
Ja, die Handykorrektur ist schon böse.
Von:  MietzeNici
2019-10-01T11:36:48+00:00 01.10.2019 13:36
Vor allem sollte sie die Probleme nicht Ryo zuschieben!! xDD
Verspätung hin oder her ich bin dankbar für jede Seite ^-^ ♥♥♥
Von:  Disqua
2019-10-01T11:33:43+00:00 01.10.2019 13:33
Argument dagegen incoming in 3.2.1....

ne ernsthaft, bin gespannt wie sie darauf reagiert, allerdings macht sie die Probleme nicht unbedingt zu ihren, sondern sie macht Ryo zum Problem, was noch schlimmer ist