Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Thread: Produktfälschungen auf der Connichi

Eröffnet am: 13.09.2010 23:26
Letzte Reaktion: 08.04.2015 21:25
Beiträge: 58
Status: Offen
Unterforen:
- Connichi



[1] [2]
/ 2

Verfasser Betreff Datum
Seite 1Vor
 Babel-2 Produktfälschungen auf der Con... 13.09.2010, 23:26
 Lets Produktfälschungen auf der Con... 13.09.2010, 23:52
 Rem Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 00:51
Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 08:52
 Ryo Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 12:09
 Babel-2 Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 12:22
 Makkuro Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 12:43
 Shigeako Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 12:48
 JimmPantsu Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 13:26
 Shiina Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 15:35
Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 13:38
 zitronentee Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 13:59
 TMSIDR Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 14:34
 Ashura_ Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 14:34
 RosaPfirsich_Momo Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 14:46
 Kaito_Elric Produktfälschungen auf der Con... 16.09.2010, 20:51
 Wataru-Takagi Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 15:37
 MitsuruSenpaii Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 15:53
 Itachi-Uchiha Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 15:55
 Wataru-Takagi Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 16:03
 Kirei Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 16:20
 Shina Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 16:55
 --Rika-- Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 16:56
 kleinarti Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 17:03
 pink-mink Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 17:25
 Inuxi Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 18:04
 LumCheng Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 18:26
 Hirami Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 18:45
 kleinarti Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 20:07
 Shadow-Pon Produktfälschungen auf der Con... 14.09.2010, 20:26
Seite 1Vor

[1] [2]
/ 2


Von:    Babel-2 13.09.2010 23:26
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Aus gegebenen Anlass: Dieses Jahr hatten wir auf der Connichi extrem viel mit Fälschungen zu tun!
Solltet ihr im Nachhinein feststellen, dass ihr eine Raubkopie erworben habt, macht bitte Gebrauch von eurem Rückgaberecht.
Unter http://www.connichi.de/marktplatz.haendler.html findet ihr die Anschriften aller Händler der Connichi.

Sollte man es abstreiten, dass die Ware dort gekauft wurde, werden wir in diesem Fall leider wenig helfen können, da wir als Veranstalter rein rechtlich gesehen in erster Linie Messestände bzw Ausstellungsfläche vermieten. Dazu gibt es natürlich eine Reihe von Bedingungen die der Händler erfüllen muss, darunter auch, dass er sich verpflichtet Originalwaren anzubieten. Aber das reicht leider nicht, wie wir immer wieder feststellen müssen.

Nachdem wir in den letzten Jahren bereits also einige Händler von unserer Veranstaltung ausgeschlossen haben, haben wir auch da lernen müssen, dass mit jedem neuem Händler das Problem von vorn beginnt. Würden wir aber widerum einfach keine neuen Händler zulassen, würden sich die Besucher wieder über das viel zu ähnliche Angebot ärgern - und das zu Recht. Jede Entscheidung bringt weitere Folgen mit sich.

Daher sind wir dieses Jahr dazu übergegangen, gezielter vorzugehen und einzelne Angebote vom Verkauf auzuschließen. Wem es aufgefallen ist: es dieses Jahr ab Samstag keine Motivkissen mehr zu kaufen, weil wir Freitag rumgegangen waren und alle Händler gebeten haben, besagte Produkte aus dem Angebot zu nehmen. Das Angebot an Plüschfiguren war auch sehr viel weniger und bei 4 Händlern konnten wir per Internetnachweis sogar mehrere große Figuren aus dem Angebot nehmen lassen.

Leider erweist sich dieses Thema mehr und mehr als ein Fass ohne Boden, aber bitte glaubt uns, dass wir uns der Lage bewusst sind und auch schon verschiedene Schritte versucht haben um der Lage Herr zu werden, z.B. hatten wir diesbezüglich Kontakt zu den Hauptzollämtern gesucht. Leider erwies sich dies als Sackgasse, denn die "mobilen Einsatzteams" sind weder kundig in dieser Materie, noch gewillt etwas zu tun solange keine Aufforderung des Rechtinhabers beim Zollamt vorliegt.
Erst wenn ein Rechtsinhaber eine Aufforderung (Passierschein A38) stellt, werden die Waren beim Zoll durchsucht, so sagte man uns (dass diese "Aufforderung" mit einem Geldbetrag verbunden ist, versteht sich von selbst , oder?)
Solange also der "geistige Eigentümer" den Auffand nicht bezahlt, kommt auch keiner. Und selbst wenn dann jemand vom Zoll käme, könnte er/sie Original und Fälschung nicht auseinander halten.
Wir mussten daraus lernen, dass wir allein stehen und uns auch allein um dieses Problem kümmern mussten.

Man kann ja auch nicht jeden Händler unter Generalverdacht stellen und ihnen die schlechtesten Beweggründe unterstellen, teilweise ist vielen kleinen und neu gegründeten Händlern wirklich nicht bewusst, was sie da eigentlich verkaufen, da sie ihre Waren von Großhändlern aus Frankreich (Anmerkung: Warensendungen innerhalb der EU werden vom Zoll seltener durchsucht) und den USA kaufen. Diese widerum importieren ihre Waren aus China - dem Land in dem auch die Lizensinhaber ihre Figuren produzieren lassen.
Konfrontiert mit dem Vorwurf eines Plagiats ist also nicht einfach zu unterscheiden: Ist der Händler tatsächlich so ahnungslos wie er sagt, oder flunkert er uns an? Die Behauptung "Das da ist eine Raubkopie!" ist recht einfach aufzustellen, aber man ist dann auch in der Beweispflicht und da wird es dann schon problematischer. "Ich habe das Orignal daheim, die Schleife ist anders, da stimmt die Farbe nicht" sind leider keine guten Argumente, die wir aber immer wieder (auch von den Besuchern) hören.
Idealerweise kann man Fake und Orignal direkt nebeneinander vergleichen, aber selbst dann könnte es auch "ein Produktionsfehler" oder ähnliches sein. Die Begründungen die wir bisher gehört haben, sind da erschreckend vielfältig.

Interessanterweise haben sich auch schon einige der Händler über ihre Kollegen beschwert, aber als das Ordnungsamt mal vor Ort war und wir die Händler, die sich beschwert hatten, baten, die Beamten zu der fraglichen Ware des anderen Händlers zu führen und den Unterschied zu erklären (weil wir auch keine Experten in diesem Gebiet sind), da war plötzlich alles kein Problem mehr.
Dem Händler mit den Originalwaren war also das Angebot seiner "Kollegen" auch ein Dorn im Auge, aber als es darum ging, den "Übeltäter" öffentlich anzuprangern, hat der gekniffen. Man wollte also auch hier uns als Veranstalter die "Drecksarbeit" machen lassen.

Dieser Text ist jetzt recht lang geworden, aber er soll zeigen, dass wir nicht untätig rumsitzen, sondern uns jedes Jahr stückweise an die Problematik herantasten, wobei es gilt, rechtlichen und moralischen Hürden aus dem Weg zu gehen.
Aber es gibt auch Händler die mit gutem Beispiel vorangehen und ausschließlich Originalwaren anbieten, wie z.B. MangaBox und J-Stuff. Hier war sogar ein Monitor aufgebaut, der Original/Fälschungen-Vergleiche zeigte.

Wir bleiben aber auch weiterhin am Ball und werden im nächsten Jahr wieder ein bisschen besser vorbereitet sein.
Ich möchte an dieser Stelle auch gleich dazu sagen: Nobody is perfect. Wir Orgas machen die Connichi nebenberuflich und unentgeldlich. Mein Orgaposten fing an mit „Da ist Platz, da sind Händler, sortier das mal so, dass es zusammen passt“.
3 Jahre später ist das Planen der Händler und Ausstellerpositionen nur noch eine Nebensächlichkeit. Statt dessen schlage ich mir die Nächte mit Lizensrechten und Produktpiraterie um die Ohren und kämpfe mich durch den Bürokratenjungle.
Was ich damit sagen will: Sollte ich oben z.B. bezüglich des Zolls nur eine Halbwahrheit geschrieben haben, klärt mich bitte auf. Wir sind nicht Fachleute für Alles und stützen uns auf unsere eigenen (manchmal beruflichen, manchmal privaten) Erfahrungen und Informationsquellen. Korrekturen von „echten“ Fachleuten (Zollbeamten, Eventmanagern, usw…) sind uns jederzeit herzlich willkommen!

Wen es interessiert sich durchzulesen mit welchem Wahnsinn man als Orga noch so zu kämpfen hat, der sei herzlich eingeladen das hier zu lesen oder das hier.

Grüße,
Babel
Zuletzt geändert: 05.10.2010 11:23:51



Von:    Lets 13.09.2010 23:52
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Hab bei einen Händler gefragt ,ob die Wahre echt ist. Die Antwort war ,dass sie das auch nicht wissen , haben es aber von der USA . Da wusste man aber schon , dass das ne Fälchung war .



Von:    Rem 14.09.2010 00:51
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Mir fiel das auch schon auf...
Darum habe ich kaum was gekauft...
Das war zum Teil auch letzte Nichi so aber nicht soooo extrem.
°/)__/)°~~[<3]
(≧∀≦)~~[L.O.V.E]
(>~~<)~~[NYAPPY]
Das ist ein Love~Nyappy~Sekte~Bunny. Kopiere ihn in dein Profil oder in deine Signatur, um ihm zu helfen die Nyappy~Sekte zu verbreiten



Von:   abgemeldet 14.09.2010 08:52
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Das hab ich auch schon von einer Händlerin gehört.
Ich finde es super das ihr rumgeht, wirklich ^__^ Als Hinweis für das nächste Jahr: einige Handysocken waren wahrscheinlich auch nicht gerade Original, u die sah man Samstags noch.

Diese Arbeit mit dem Rumgehen klingt sehr sehr streßig. Kann man die nicht irgendwie erleichtern? Conhelfer dafür abstellen? Oder nen kleinen Infostand hinstellen wo man auf gewisse Händler hinweisen kann, wo man einen Verdacht von wegen Fälschungen hat? Dieser müsste dann allerdings auch eine Internetverbindung haben und die Leute dort müssten sich mit der Materie richtig gut auskennen.


Nochmals Daumen hoch für diesen Einsatz.


(Btw: Die Weblogs sind nicht zugänglich .__.)
Ich bin ein Ossi im Westen und möchte wieder zurück.
Die Drachenreiter von Pern-Forum



Von:    Ryo 14.09.2010 12:09
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Mir fiel das vor allem bei den Artbooks auf. 1 oder 2 Händler im großen Händlerraum neben dem Festsaal haben Fälschungen verkauft - die erkennt man ganz leicht daran, dass es sich um Hardcover Produkte handelt :/ Die Originale sind zu 90% Softcover. Außerdem werden bei Fälschungen oft Anime und Manga Bilder zusammengemixt, dazu noch ein paar Bilder aus anderen Serien, die von selben Zeichner sind - vióla.
Da geb ich lieber 10€ mehr fürs Original aus - trotzdem immer wieder ärgerlich für Unwissende :/
Leb deinen Traum!
Ich suche unbegrentzt Animexx-Fähnchen bis 4KT!! ->HA



Von:    Babel-2 14.09.2010 12:22
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
So, die Weblogs sollten frei geschaltet sein, danke für den Hinweis ;-)

Das Problem fing ja nun vor Jahren mit CDs und DVDs an, die konnte man an einschlägigen Logos erkennen. Außerdem ist da mittlerweile die Musik- und DVD-Herstellerindustrie auch in die Jagd mit eingestiegen, so dass man damit kaum noch Probleme hat.

Hier sind zwei gute Seiten zu dem Thema:
http://www.groberunfug.de/unfug/unfugtexte/bootleg_cd_dvd_infos.htm
http://www.tomodachi.de/html/reviews/misc/f39_bootlegs.html

Viel schlimmer als Raubkopien sind aber Waren, die ohne Lizenz hergestellt wurden - also Waren von denen es gar kein Original gibt, welches gefälscht wurde. Aber auch hier entsteht ein Schaden, denn Einnahmen fließen an nicht an den geistigen Eigentümer.

Dies betrifft vor allem
- Plüschfiguren
- Motivkissen
- Handyanhänger
- Handysocken
- Buttons
- Wallscrolls
- Poster
- Mützen und Masken

Hier macht man es sich zu nutze, dass ein Hersteller nicht selbst sein Produkt in dieser Weise vermarktet.
Die Preise für die diese (manchmal qualitativ extrem minderwertigen) Produkte angeboten werden, sind dementsprechend niedrig, wobei es dabei auch wieder die Kehrseite der Medaillie gibt:
Gehen wir für einen Moment lang davon aus, dass alle Händler nur noch Originalwaren anbieten würden. "Echte" Wallscrolls, sofern man denn eines findet, kosten dann locker ~45€ (statt 15€) - die Besucher in den Foren würden aufschreien, warum die Händler denn jetzt so verdammt teuer geworden sind und viele (vor allem jüngere Besucher) würden sich einen Gang durch den Händlerraum nicht mehr leisten können.

Die beste Lösung lautet daher vorerst: einfach nicht kaufen! Wenn keiner die Sachen kauft, werden sie nicht mehr angeboten.
Zwar machen gut gemachte Plagiate es einem echt schwer sie zu erkennen, aber erstmal genügt schon ein suchender Blick für ein Copyrightzeichen. Zum Beispiel bei verwendeten Motiven aus Kingdom Hearts ist dies recht leicht zu erkennen, denn der Lizenzinhaber ist nicht nur Square Enix, sondern auch DISNEY - und die haben immer ein Copyrightzeichen irgendwo. IMMER.

Vielen Dank für das positive Feedback.

Gruß,
Babel
"Shepperd Book hat einmal zu mir gesagt: "Wenn du nicht weiß was du tun sollst - dann tu das Richtige" - Jayne Cobb (Firefly)
Zuletzt geändert: 05.10.2010 11:15:35



Von:    Makkuro 14.09.2010 12:43
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Mir fallen auch immer mehr Ghibli-Fälschungen auf!
Meist erkennt man die Plüschis schon von weitem (Totoro hat ein Auge auf der Stirn, das andere an der Backe.....)
Da diese original Merchendise Artikel selbst in Japan einen recht hohen Preis haben, sollte man immer aufpassen, wenn man Plüschfiugren von Totoro etc. hierzulande so günstig angeboten bekommt.




Von:    Shigeako 14.09.2010 12:48
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
es war echt hart. ich habe den Händlern sogar gesagt, dass es sich um gefälschte One Piece POP Figuren handelt und er meinte nur, ich solle sie wieder hinstellen. Er möchte die noch verkaufen! Ich glaub, es hakt!
Gut, dass mein geschultes Auge echt von Fälschung unterscheiden kann. Man muss halt wissen, auf was es ankommt. Also Leute: Augen auf!!!!!!!!!!!



Von:    JimmPantsu 14.09.2010 13:26
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Ja, das ist mir auch aufgefallen. Wobei mir das vorallem bei den Figuren extrem aufgefallen ist.

Da ist aber das Problem, dass wohl die meisten käufer nicht die original Preise bzw. den Marktwert kennen und sich freuen, günstig zuschlagen zu können.

Mir ist das besonders stark im Gartensaal aufgefallen.

Alles teilweise zu einem Bruchteil des aktuellen Wertes.

Da schließe ich mich Babel-2 mal an, bei Figuren zu knallerpreisen hier in Deutschland sollte man vorsichtig sein und nach Copyrightzeichen gucken. Bei Nendoroid Figuren also z.B. die Glitzersticker.
Zuletzt geändert: 14.09.2010 15:33:00



Von:    Shiina 14.09.2010 15:35
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
> Mir ist das besonders stark im Gartensaal aufgefallen.
>
> Da schließe ich mich Babel-2 mal an, bei Figuren zu knallerpreisen hier in Deutschland sollte man vorsichtig sein und nach Copyrightzeichen gucken. Bei Nendoroid Figuren also z.B. die Glitzersticker.

Kann ich so unterschreiben... Leider.

Ein weiterer Tipp den ich geben kann (dafür braucht man aber ein gutes Auge):
Die Verpackung gefälschter Figuren ist meist sehr unscharf gedruckt im Vergleich zum Original.
Dazu muss man noch nicht einmal genau die gleiche Figur original gesehen haben, sondern es reicht, wenn man eine Verpackung des Herstellers an sich kennt.

Bei Nendoroiden zB sollte man auch auf die Farben der Figur achten (Bei Fälschungen wirkt die Hautfarbe oft gelblicher) und darauf, ob die Bemalung akkurat ist, vor allem im Gesicht.

Was inzwischen nicht mehr so geläufig ist, was ich aber früher oft bei Originalen zB bei J-Stuff gesehen habe: Ein Sticker von Abysse Corp., auf dem steht, dass es sich um einen Import handelt.
すべてを守りたいと思うのはそんなに無理な事なのか?
アスベル・ラント



Von:   abgemeldet 14.09.2010 13:38
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Das Problem an sich ist ja das viele (auch ich) nicht wissen was Original und was Fälschung ist. Ok, einiges schreit danach, aber z.B. bei einigen Totoroplüschis sieht man es nicht. Jetzt mal von den Extremen (falsch sitzender Mund, falsch sitzende Augen usw.) abegesehen. Und für mich als sonstigen Otto-Normal-Verbraucher sind 25 bis 30 Euro für ein Plüschtier was 10 cm hoch ist ziemlich viel Geld.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, wie kann man Fälschung und Original auseinander halten? Es geht kaum vom Äußerlichen, vom Preis auch nicht (wie gesagt 25 Euro für ein Plüschi) und das Wissen das es von einigen Serien den Kleinkram (Buttons, Schlüsselanhänger usw.) gar nicht gibt fehlt wahrscheinlich vielen, weil es für uns hier das Normalste auf der Welt ist, das es den Kram zu einer Serie gibt.

Mal so als in den Thread reingeworfene Idee. Wie wäre es denn wenn auf der Connichi in Zusammenarbeit mit den Händlern ein Workshop angeboten wird wo gewisse Erkennungspunkte oder so erklärt werden. Um halt mehr Leuten das Thema nahe zu bringen.

Ich bin ein Ossi im Westen und möchte wieder zurück.
Die Drachenreiter von Pern-Forum



Von:    zitronentee 14.09.2010 13:59
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 

- Plüschfiguren
- Motivkissen
- Handyanhänger
- Handysocken
- Buttons
- Wallscrolls
- Poster
- Mützen und Masken
Das macht mehr als die Hälfte der angebotenen Artikel der meisten Händler aus und das auf jeder Con, auf der ich bisher war, und sogar auf der LBM. Für mich ist es ziemlich offensichtlich, dass es sich dabei um Fälschungen handelt (Nirgendwo Namen der Lizenzinhaber und meistens nichtmal das Logo der Serie).
Trotzdem sind es gerade diese Produkte, die sich so besonders gut verkaufen.
Gibt es eigentlich auch legale Poster? Ich habe bisher nur sehr verdächtig aussehende gesehen und auch einige gekauft...



Von:    TMSIDR 14.09.2010 14:34
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Es gibt legale Poster in Japan, aber die meisten werden nicht nach Deutschland kommen, und wenn, dann nicht 2,50€ oder so kosten. Auch die jap. Wallscrolls etc. würden hier preislich aus dem Rahmen fallen. Wie JimmPantsu schon erwähnt hat, war vor allem der Gartensaal verseucht. Ich könnte da auch Namen nennen^^.
----------------------------------------------------
"Have you ever realized how insignificant your existence is on this planet?... ...I have" - Suzumiya Haruhi

SOS-Brigade.de - Haruhiism, ein paar Evas und ne Prise Rumble




Von:    Ashura_ 14.09.2010 14:34
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Das fällt mir auch jedes Mal wieder auf.

Diesmal war ich sehr, naja, sagen wir, nicht schockiert, aber schon sowas in die Richtung, dass es so viele gefälschte Figuren gab.

Die konnte ich zumindest recht gut erkennen, da ich schon ne Menge Figuren zu Hause stehen habe. Darunter auch mindestens eine Fälschung, weil ich auf ner LBM nicht aufgepasst habe (was hab ich mich geärgert hinterher).

Und auch bei den aufgezählten Produkten ist es einem als "alten Hasen" schon klar, das es sich einfach nicht um Original-Ware handeln kann.

Beispiel: Buttons für 1,2 Euro.

Es gibt zu Bleach, FMA und Naruto (One Piece?) durchaus Originalbuttons, sie kosten mit 4-5 Stück in der Packung 8 Euro, meine ich. Also jedenfalls da wo ich immer einkaufe.

Und als Fan, der noch nicht so lange dabei ist, sieht man einen hübschen Button und kauft ihn, da er einem billig erscheint. Und natürlich freut man sich, dass es überhaupt sowas zur Lieblingsserie gibt.
Selbst mir passiert das immer wieder, obwohl ich es doch besser wissen müsste.

Ich schätze, das verhält sich mit den anderen Produkten nicht anders.
"The rain drags black sun down, but the rain dried by white moon."

?Soy cierto para alguno? Me siento solo a veces, no se por qué...



Von:    RosaPfirsich_Momo 14.09.2010 14:46
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
ich glaub mein Highlight war die Tasche auf der "Edward Elrich" drauf stand... ich meine offensichtlicher geht es wohl nicht

Und gerade Wallscrolls und so kaufe ich pauschal gar nicht weil ich da keine Ahnung von habe und dann lieber die Hände von lasse. Bei Plüschis achte ich darauf das lizenzzeichen zu sehen sind (mein yoshi hat zum beispiel das nintendologo und ein Schild dran wo das Serienlogo (New Super Mario Bros) und so drauf steht.
First you show me that i can't be harmed by no weapon, than you cut me deeper then a blade possible could - Takezo Kensei - Heroes



Von:    Kaito_Elric 16.09.2010 20:51
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
von den taschen habe ich schön die griffel gelassen als mir dieser "rechtschreibfehler" auffiel^^
erster gedanke "fake" ...

Neues Fantreffen in NRW (Sauerland): http://www.animexx.de/events/event.php?id=37619



Von:    Wataru-Takagi 14.09.2010 15:37
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
also ich habe 2 Figuren aus "He is my master" für zusammen 50,80€ (22,90€ + 27,90€) im blauen Saal bei den Spaniern (oder was auch immer das waren) gekauft, hinten im Saal bei Manga-Box kosteten die selben Figuren aber je 39€, hab mal nachgeschaut, bei mir steht hinten das Copyright, also wirds wohl kaum ne Fälschung sein, dann frag ich mich aber, wie der unterschiedliche Preis zustande kommen kann.



Von:    MitsuruSenpaii 14.09.2010 15:53
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Also...

Die Sache ist doch die: Solang der Button schön aussieht (z.B. nicht so verpixelt, wie es gewisse Fairy Tail Buttons im freien Händlerraum war), wird er gekauft, denn der Fan freut sich riesig, mal was zu seiner Lieblingsserie zu finden.
Ich hab auch jede Menge Buttons an der Tasche, und mit etwas Glück sind nur die beiden Suzumiya Buttons von der AnimagiC letztes Jahr (Mikuru & Tsuruya, beide zusammen für 6,60 Euro) echt, der Rest wird wahrscheins gefälscht sein - eben schon allein deshalb, weil es Buttons eben so gut wie gar nicht als Original-Ware gibt.

Was Wallscrolls betrifft: Auf der Nichi hab ich einfach davon abgesehen, mir welche zu kaufen.
Der einzigste Wallscroll, den ich habe, ist von Tengen Toppa Gurren-Lagann, auf der Hanami für 18 Euro geksuft. Aniplex-Logo etc. ist drauf, und genau das selbe kann man auch bei diversen Internet-Shops wie Rightstaff finden - ich hoffe also einfach mal, dass er echt ist.

Was Figuren betrifft:
Spontan könnt ich nur bei einer vermuten, dass sie nicht echt ist, und zwar bei einer Yoko im Sternenoutfit (falsches Outfit erwischt, ich wollt die 1st-Outfit-Yoko =A=;;;), welche für 9,90 Euro im ersten Händlerraum verkauft wurde.
Beim Rest fehlt mir einfach das Fachwissen, um zu erkennen, ob die nun Echt oder gefälscht ist. u_u''

Artbooks hab ich mir dieses Mal keines geholt, aber gut zu wissen, dass auch die Dinger gefälscht sein können - langsam wirds undurchsichtig "orz
Tengen Toppa Gurren-Lagann! Fullmetal Alchemist: Brotherhood! Inazuma Eleven! -> FDW! |D
Look there ò_Ó FAs x3 & FFs :3
Visit PewPew_Productions! <3



Von:    Itachi-Uchiha 14.09.2010 15:55
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Das waren Italiener und die bieten zum Glück immer ihre produkte günstig an, wer weiß wie sie es hinbekommen. Soweit ich das gesehen haben, haben sie auch nur Originalware angeboten. Anscheinend geht es ohne Pleite zu machen. ^^

Ihre Produkte auf der Website sind teilweise sogar krasser weise um bis zu ein drittel billiger als auf der Con!




Von:    Wataru-Takagi 14.09.2010 16:03
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
wie heißt denn die Seite?^^



Von:    Kirei 14.09.2010 16:20
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Gut zu wissen, ich dachte mir schon, dass es einfach nicht sein konnte, dass die ganzen Kissen von Freitag auf Samstag verkauft worden sind.
Und gut, dass ich mir das Kanokon-Kissen dann auch nicht geholt hab ... war wohl weibliche Intution.

Aber schon ne ziemlich dreiste Sache, dass es bei so Sachen, wo es nur um Aufdrucke geht, also Buttons, Poster und ähnliches sehr oft zu Fälschungen kommt war mir bewusst, aber dass auf Cons auch gefälschte Figuren und Plüschies gehandelt werden schockt mich nun doch etwas.
Unablässig von Blut getränkt,
ist die ganze Erde nur ein riesiger Altar,
worauf alles,was Leben hat,
geopfert werden muss,endlos,unablässig...



Von:    Shina 14.09.2010 16:55
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Mir ist es dieses Jahr, neben den heftigen Preisen auch sehr aufgefallen, dass soviele Fälschungen an fast jedem Stand zu finden waren.
Vor allem bei den PVC's (den Figuren) ... ich sammel diese ja und da fällt es mir nicht schwer, eine Fälschung zu erkennen, meistens habe ich es den Händlern sogar gesagt, aber die haben nur mit den Schultern gezuckt...
Dann waren selbst die Fälschungen noch übertrieben teuer, bei den Originalen habe ich es schon nicht verstanden. ^^" Die meisten waren echt 10 Euro teurer als das Jahr darauf, aber dann sollte man die einfach nicht kaufen.

Ich bin echt froh zu lesen, dass was unternommen wird! :)



Von:    --Rika-- 14.09.2010 16:56
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Ich hatte dieses Jahr bei sehr vielen Figuren das Gefühl, dass es sich um Fälschungen handelte.
Zum einen sahen einige Figuren einfach komisch aus. Einfach billig hergestellt.
Zum anderen habe ich 2 bestimmte Figuren ca. jeweils 30 Mal auf der Nichi gesehen. 2 Figuren die in Japan sehr schnell ausverkauft gewesen sein dürften (Tamaki Kousaka To Heart und die Lehrerin aus Onegai Teacher). Beide waren für je 30 Euro zu erwerben.
Die Onegai-Figur hatte bei einem Händler SO dermaßen schlecht gemachte Augen...

Als weiterer Hinweis für Preiskontrolle: die meisten Verpackungen haben den Original-Yen-Preis aufgedruckt (leider auch bei Fälschungen!) - aber daran kann man den eigentlicben Originalpreis erkennen. Und wenn das Produkt dann verramscht wird, kann doch irgendwas nicht in Ordnung sein.

Viele Packungen waren auch schon geöffnet und nicht wieder original verpackt. Das hat mich auch stutzig gemacht. Von daher habe ich mich dieses Jahr sehr zurückgehalten was die offiziellen Händler anbelangt.





Von:    kleinarti 14.09.2010 17:03
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Also ich hab Original Buttons von meinem Verlag für 1,2 Euro angeboten ^^

Billig ist relativ, grundsätzlich bekommt man ja nach und nach ein Preisgefühl.

Sprich wenn eine Plüschfigurt á 50 cm nur ein paar Euro kostet dürfte das eher kein Original sein.

Ich würde der Connichi hier einfach mal vorschlagen, eine Seite im Con Book für ein "Wie erkenne ich Produktfälschungen" How to zu Opfern.

Da werden eben Signifikante Punkte wie Billiger Preis obwohl andere Händler mit Originalware es mitunter viel teurer anbieten, Lizenz Blättchen an den Plüschis, Figuren und wo die halt so dran sind usw.

Die Original Waren Händler haben da sicher noch einige Tipps auf Lager, ist zwar keine 100%ige Sicherheit, aber schon mal ein Anfang.

Auch den Händlern sollte Kommuniziert werden das das im Con Buch steht damit die es sich gleich überlegen ob sie Produktfälschungen mit nehmen.

Bzw. als Händler hat mans auch schwer Fälschungen und Originale manchmal zu unterscheiden, den als Händler bestellt man meist aus Übersee und nun ja man kann das Produkt vorher nicht begutachten.

Was den Zoll angeht, Viz Media besitzt in Europa ja einige Merchandising Rechte, eventuell könnte man die ja mal fragen ob sie nicht Lust hätten den Zoll darauf anzusetzen, da hätte man indirekt die Kazé Mitarbeiter eventuell als Ansprech/Vermittlungspartner.
Es würde schon reichen wenn ein Unternehmen den Zoll schicken würde, den die Präsenz unabhängig davon wonach gesucht wird würde ja schon ausreichen.

Oder man setzt das Gerücht unter den Händlern frei das der zoll kontrollieren wird, könnte auch die eine oder andere Wirkung zeigen.

Gruß
Artemis



Von:    pink-mink 14.09.2010 17:25
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Was vielleicht nur indirekt reinpasst:
Kennt jemand die Button-Menschen die mit ihrem Shirts voller Buttons vor der Halle [innen hab ich sie zumindest nicht gesehen] rumrennen und die für nen Euro verticken?

Soweit ich das gesehen habe bestehen die zu 90% aus Bildern diversester Serien, aber bei dem Preis gehe ich ebenfalls davon aus, dass die kaum Originalware sein dürften.

Wie gesagt, es passt nur indirekt hier rein und ich möchte niemanden an den Pranger stellen, aber wenn´s bei den großen Händlern schon angesprochen wird von verdächtiger Ware die Finger von zu lassen, würd ich das hier eventuell auch empfehlen.
Call me Pinky, or I`ll bite your nose! Ò____Ó

Morgens Elmex, Abends Aronal. - Mal was riskieren!



Von:    Inuxi 14.09.2010 18:04
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Mir ist es erst im nachhinein aufgefallen das mir einen Fälschung untergekommen ist!

War mehr unachtsamkeit als alles andere, ich weis woran man fälschungen erkennt ich hatte schon 1 oder 2 gehabt (und dann mit original verglichen), bei der FIgur die mich betrifft, stand sie nirgendrum und da es schnell gehen sollte *bahn sonst verpasst hät* habe ich alle vorsicht auser acht gelassen v.v und ned ausgepackt.

Im nachinein viel mir aber auch auf das dieser stand auch original hatte! meistens waren das nur die kleinen figuren bei den hatte ich es gesehn das es original waren deshalb schaute ch bei meiner auch ned gleich danach.

Der stand hieß: Comic-Kombinat (Webseite zurzeit offline) im Kostenlosen bereich
Der stand gegenüber (nicht der mit den aushängenden Buttons )verkaufte auch gefälschte Figuren und hüte
meine Impel down Figuren (one piece) hatte der auch und da hatte ich tag vorher schon ma geschaut wegen echtheit und bei den figuren endeckt das es fälschungen sind (besagte figur/figuren besaß ich vor einiger zeit selbst als fälschung bevor ich mir dann wirklich original holte)
der Stand um die ecke (diesmal wirklich gegenüber vom comic-kombinat) hatte auch fälschungen sah man sehr schön an der einen Luffy grandline man vol 4 Figur (12euro).

man traute sich ja wirklich fast nix zu kaufen -.-
ich weis nur das der stand Animeimport (ital- www.animeimport.it) auch echte figuren hatte sah man sehr schön das sie (bei one piece) den logo aufkleber hatten + serien nummer auf der figur selber).


Zuletzt geändert: 14.09.2010 18:07:00



Von:    LumCheng 14.09.2010 18:26
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Ich kaufe generell nicht mehr auf Conventions und Messen ein. Also kein Merchandise. Meistens bestelle ich im Internet beim Händler meines Vertrauens, wo man auch Rückgaberecht hat.
Es ist schade, dass man auf Cons eigentlich kaum gegen solche Sachen vorgehen kann.
Aber es ist schön zu hören, dass ihr euch darum bemüht und nicht die Augen davor verschließt, wie viele andere.
Ich denke jeder hat auch Verständnis dafür, dass ihr nicht ALLES aufdecken könnt.
~•♥V♥•~
(Meine bisherigen Nicknames)
☆LumCheng☆ -> ☆Kinnetik☆ -> ☆Batdriven☆ -> ☆ChristopherJohnson☆
~•♥V♥•~



Von:    Hirami 14.09.2010 18:45
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
mmh.. das Ganze ist meiner Meinung nach auch so n Grenzthema..

Ich denke, vielen Besuchern ist es durchaus bewusst, dass der Großteil der Händlerwaren (jetzt von anderen, kleineren Cons ausgegangen) irgendwelche Fälschungen sind. Aber es ist ihnen schlichtweg egal, weil sie sich
a) freuen, etwas zu ihrer Serie gefunden zu haben und
b) es oft noch relativ billig ist.

Ich habe auch ein paar Wallscrolls, Poster und eine Figur im Zimmer gammeln, von denen ich weiß dass sie garantiert nicht Japanische Originale sind, aber es war mir zu der Zeit ganz einfach egal, weil ich von den Serien was haben wollte und da eben billig was vorhanden war. Auf Poster muss ich weniger aufpassen, weil mein Sammlerherz nicht aufschreit, wenn in ein Chinafake-Poster mal ein Riss reinkommt.
Seit ich in Japan war fällt es mir bewusst auf, was für ein Schund auf den Händlerständen eigentlich verkauft wird. Über manche Sachen (wie schlechte Handyanhänger, überteuerte Fächer oder sonstiger Krempel) reg ich mich manchmal innerlich ein bisschen auf, aber ich kauf sowas einfach nicht.
Wer etwas billiges zu einer Serie haben möchte wird es kaufen, wer bescheid weiß, lässt es vielleicht bleiben. So ists leider...

Was ich dagegen einfach nur dreist und unverschämt finde sind direkte Fälschungen von Originalware. Poster und Wallscrolls die in dieser Art und Weise noch nicht vorhanden sind - okay. Aber Figuren 1:1 fälschen ist einfach nur unter aller Sau...
Von daher find ichs toll dass Seitens der Connichi-Orga dagegen vorgegangen wird. Das war meine erste Connichi und ich war ehrlich erstaunt darüber wieviele Originalwaren es hier gibt, ganz einfach weil ich von kleineren Cons gewöhnt war, dass zum Großteil nur Krempel vrkauft wird. (Und der Krempel dann frecherweise auch noch zu teuersten Preisen...)

Zum Thema selbst kann ich wenig helfen, aber zumindest ein Lob für die Orga aussprechen =)
Zuletzt geändert: 14.09.2010 21:47:15



Von:    kleinarti 14.09.2010 20:07
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Naja ein Randthema ist es nicht unbedingt.

Auf anderen Cons wars zb. schon so das Leute Stofftierchen gekauft hatten und die haben angefangen abzufärben.

Viele Händler verlangen auch nicht unbedingt all zu niedrige Preise, die Standmieten für diese sind nicht unbedingt billig und manche passen da ihre Preise deswegen durchaus schon mal an.

Das Problem mit den Fälschungen ist einfach das man meist für minderwertige Ware einiges an Geld abdrücken kann, wäre die Ware hochwertig wäre es vielen Wahrscheinlich sogar egal.

Artemis



Von:    Shadow-Pon 14.09.2010 20:26
Betreff: Produktfälschungen auf der Connichi [Antworten]
Avatar
 
Ich war schon verwundert als so viel Wre von Freitag auf Samstag plötzlich verschwunden war~ aber gut den Grund nun letzten endes dochnoch zu kennen ~

was gefälschte plüschies und so angeht~ das erkennt man wirklich~
ich hatte z.B ein Grell plüschie angegeilt was es z.B in 2 verscheiden variationen gab~ gute quali und schlechte ~
aber ich denke meistens sieht man sowas einfach u__u
✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖
"Right now, moving onward is all I can do..
✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖.✙.✖


[1] [2]
/ 2



Zurück