Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Ich, er und die Liebe


Erstellt:
Letzte Änderung: Heute
nicht abgeschlossen (50%)
Deutsch
88769 Wörter, 25 Kapitel
Verlieben könnte so einfach sein, wenn man nicht ausgerechnet auf denselben Kerl stehen würde wie alle anderen. Alle Mädchen wohlgemerkt. Benedikt ist aber kein Mädchen. Das hindert ihn jedoch nicht daran, sich ausgerechnet in den Typen zu verknallen, dem die halbe Schule hinterherhechelt. Während er noch damit kämpft, seinem Traummann wohl nie näher als einen halben Meter zu kommen, taucht auf einmal Manuel auf und rückt ihm mächtig auf die Pelle. Als er dann auch noch den um einige Jahre älteren Julius kennenlernt, der ebenfalls schwul ist und eigentlich gar nicht mal so unnett, ist das Chaos in Benedikts Leben komplett.


Titelbild von unsplash.com

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 01.04.2020
U: Heute
Kommentare (20 )
88769 Wörter
Prolog Von zerbrochenen Brillen und besten Freunden E: 01.04.2020
U: 03.04.2020
Kommentare (1)
1133 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Von blutigen Nasen und bösen Schmetterlingen E: 02.04.2020
U: 03.04.2020
Kommentare (0)
3501 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Von karierten Zetteln und nervigen Oberlippenbärtchen E: 12.04.2020
U: 14.04.2020
Kommentare (0)
3645 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Von hysterischen Schwestern und einsamen Spielplätzen E: 13.04.2020
U: 15.04.2020
Kommentare (0)
3058 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Von weißen Rosen und schmutzigen Kitteln E: 18.04.2020
U: 18.04.2020
Kommentare (0)
3659 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Von guten Müttern und schlechten Geheimnissen Adult (Sex) E: 19.04.2020
U: 23.04.2020
Kommentare (0)
3756 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Von verdrängten Problemen und technischen Schwierigkeiten E: 24.04.2020
U: 24.04.2020
Kommentare (0)
3618 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Von tollen Plänen und feuchten Träumen E: 25.04.2020
U: 25.04.2020
Kommentare (1)
3931 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Von roten Hosen und fehlender Unterwäsche E: 30.04.2020
U: 04.05.2020
Kommentare (0)
3364 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Von peinlicher Werbung und akzeptierten Herausforderungen Adult (Sex) E: 04.05.2020
U: 09.05.2020
Kommentare (0)
5041 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Von französischen Bäumen und verdächtigen Pfannkuchen E: 06.05.2020
U: 09.05.2020
Kommentare (0)
3356 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Von verspäteten Ankünften und interessanten Auskünften E: 07.05.2020
U: 09.05.2020
Kommentare (0)
2939 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Von verliebten Zombies und verpatzten Gesprächen E: 13.05.2020
U: 18.05.2020
Kommentare (0)
4159 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 Von sinnlosen Tagen und halbstarken Affen E: 15.05.2020
U: 18.05.2020
Kommentare (1)
2998 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Von leeren Köpfen und hohlen Nüssen E: 19.05.2020
U: 22.05.2020
Kommentare (0)
3938 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Von warmen Höhlen und kalten Füßen E: 25.05.2020
U: 27.05.2020
Kommentare (0)
3947 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Von tanzenden Herzen und verräterischen Ärschen Adult (Sex) E: 29.05.2020
U: 31.05.2020
Kommentare (2)
3567 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 Von schimmligen Toastbrot und sozialem Selbstmord E: 12.06.2020
U: 14.06.2020
Kommentare (1)
3154 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Von unbedachten Fragen und mutigen Entscheidungen Adult (Sex) E: 13.06.2020
U: 14.06.2020
Kommentare (1)
3476 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 Von verstrahlten Pferden und prallen Tüten E: 21.06.2020
U: 24.06.2020
Kommentare (1)
3127 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 Von leckerem Essen und geplanten Verabredungen E: 23.06.2020
U: 24.06.2020
Kommentare (2)
3240 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21 Von falschen Verdächtigungen und fiesen Vorurteilen E: 25.06.2020
U: 25.06.2020
Kommentare (1)
2843 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22 Von gemütlichen Gräbern und verliebten Volltrotteln Adult (Sex) E: 29.06.2020
U: 04.07.2020
Kommentare (2)
4873 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 23 Von verkappten Helden und klärenden Worten E: 01.07.2020
U: 02.07.2020
Kommentare (1)
4061 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 24 Von exakten Uhrzeiten und bodenlosen Wahrheiten E: 04.07.2020
U: Heute
Kommentare (5)
4385 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (20)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  KaffeeFee
2020-07-05T17:49:19+00:00 05.07.2020 19:49
Ohhh ich will Ben gerade einfach nur in den Arm nehmen... und auch, wenn ich bei Manu ja schon die Vermutung hatte, dass er so was ähnliches anziehen würde, sprich, einfach verschwinden nach dem Sex, will ich auch ihn ganz dolle umarmen! Und ihm dann einen Schlag auf den Hinterkopf geben, damit er wieder klar kommt!
Einfach abzuhauen und Ben zu blocken... hallo?!geht's noch?! Dussel!
Hoffentlich ist das Loch nicht zu tief, in das Ben fällt... vielleicht hilft Julius ihm ja;)

Bis dahin, koffeeinhaltige Grüße, die KaffeeFee ☕
Antwort von:  Maginisha
Gestern 06:34
Hey Kaffee-Fee!

Als du deine Vermutung geäußert hast, musste ich schon ein bisschen grinsen. Du warst übrigens die Einzige, die so einen Verdacht geäußert hat. Den Katzenkopf hätte Manuel in jedem Fall verdient.

Ob Loch oder kein Loch erfährst du dann hoffentlich bald. Gestern war ich nämlich faul, was aber bestimmt auch am fehlenden Kaffee lag. Die Maschine ist nämlich seit Freitag kaputt und die neue kommt erst heute mit der Post. Aber dann kann es wieder losgehen. ;)

Bis also hoffentlich demnächst!

Zauberhafte Grüße
Mag
Von:  z1ck3
2020-07-04T21:47:01+00:00 04.07.2020 23:47
Aaaaaw armes Rehkotz. Hier, wir knabbern zusammen Kekse. Kuscheldecke und Kakao? Kriegst du auch <3
Antwort von:  z1ck3
04.07.2020 23:47
Rehkotz hilfeeee doofes Telefon xD
Antwort von:  Maginisha
05.07.2020 08:10
Rehkotz klingt irgendwie nicht lecker. :D

Benedikt braucht jetzt wohl wirklich ein bisschen Trost und Zuspruch. Immerhin für Ablenkung sollte aber ja bald gesorgt sein.

Zauberhafte Grüße
Mag
Von:  Jo88
2020-07-04T19:31:11+00:00 04.07.2020 21:31
Autsch... Armer Benedikt 😭
Aber wer weiß, für was es gut war...
Bin gespannt, was du noch so für ihn geplant hast. 👍
Antwort von:  Maginisha
05.07.2020 08:09
He Jo! (Haha,lustig ;D)

Du hast recht. Wer weiß, wozu es gut war. Wir werden sehen. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
Antwort von:  Jo88
05.07.2020 22:21
Ich hoffe ja ehrlich gesagt noch drauf, dass die zwei sich nochmal begegnen. 🤔
Von:  KaffeeFee
2020-07-01T13:37:01+00:00 01.07.2020 15:37
müssen wollte sollen xD das feier ich wirklich!

Aber hey, Bene! Warum ist T schon Geschichte?! So schnell?! Naja, genug Alternativen hat er ja ;)

Mia-Marie find ich super! Ihre Überlegungen bezüglich Benedikt sind wirklich interessant. Ich hab mich das ehrlich gesagt auch schon öfter gefragt. Ob ich zu der Zeit auf die Straße gegangen wäre... heutzutage ja. Aber damals... vor allem zu der Zeit... naja, vermutlich auch...
(letztes Wochenende war hier um die Ecke auch mal wieder eine Nazi Demo... 8 Nazis und über 300 GEgendemonstranten. Ich war natürlich ganz artig wegen Corona zu Hause *hust* ähm... ja... lassen wir das xD)

Die Kabbelei mit Julius war ja mal sowas von niedlich! Und ich liebe Bine Maja Eis! *.* ich hätte es auch gegessen, wenn er nicht gewollt hätte!

Bin ja mal auf das "Date" am Freitag gespannt. Aber irgendwie noch mehr auf den ersten Arbeitstag... und auf T's Reaktion.

bis dahin, koffeinhaltige Grüße, die Kaffee, die heute leider keinen Kaffee hat, weil sie ihn selber ausgetrunken hat... mea culpa!!! Dafür lass ich dir eine ganz feste Umarmung da!
Antwort von:  Maginisha
01.07.2020 16:01
Hey Kaffee-Fee,

wie gut, dass der Kaffee schon alle ist. Da der Tag mal wieder nachts um vier anfing, habe ich heute eh schon viel zu viel davon intus. :D

Und wer kennt es nicht...die vielen Dinge, die man müssen wollen sollte und dann doch nicht tu. ;)

Ob Mia-Marie nun richtig liegt mit ihrer Einschätzung richtig liegt. Na vielleicht ein bisschen, wenn man so an die Aktion auf dem Schulhof denkt und auch sonst so einiges. Wobei er wohl tatsächlich eher kein Anführer wäre, aber vielleicht eine ganz passable Nummer Zwei. :D

Was T angeht verweise ich einfach mal auf Jonathan Coultons Song "Not about you".
(https://www.youtube.com/watch?v=kvBjPUGg6Cc) :P

Wir werden sehen, was die Zukunft so bringt. Bis hoffentlich bald!

Zauberhafte Grüße
Mag
Antwort von:  KaffeeFee
01.07.2020 17:22
Das Lied ist ja klasse! Und es passt 😅
Ich hoffe auch bis bald ;)
Von:  z1ck3
2020-06-30T13:15:39+00:00 30.06.2020 15:15
Also bei der Story denke ich immer, die spielt direkt vor meiner Haustür. Irgendwie verrückt.
mannoman Benedikts Leben ist echt anstrengend. Ich frage mich, ob mein Leben als Jugendliche auch so anstrengend war xD
Manuel, macht mich etwas fertig. Anfangs dachte ich er wäre ein Arsch, jetzt kommt er mir vor wie eine verletzte Raubkatze.... Aaaber ich habe irgendwie das Gefühl , dass da noch Herzschmerz kommt... Keine Ahnung. Bin gespannt.
Antwort von:  Maginisha
30.06.2020 17:00
Hey z1ck3!

Also ich verrate mal so viel, als dass diese Geschichte tatsächlich an realen Orten spielt. Der Spielplatz ist zwar inzwischen abgerissen worden, aber ansonsten...wer weiß. Vielleicht lebst du ja da, wo die Geschichte spielt. :D

Herzschmerz...na ich fürchte, eine Liebesgeschichte kommt wohl nicht ganz ohne aus. Ob und wie, das sehen wir dann bald. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
Von:  KaffeeFee
2020-06-29T15:39:44+00:00 29.06.2020 17:39
Also, soooo lange ist die Wikingerzeit nun auch wieder nicht her 😅

Das war ein sehr... anderes Picknick. Äußerst interessant 😉
Los, Benedikt, Knack die Nuss! (Sorry, aber bei der Textzeile musste ich nun echt sehr lachen... keine Ahnung warum...*pfeiff*)
Hach, jetzt ist er auch noch in Manuel verschossen... zusätzlich zu T... so ein kleiner Schwerenöter! Einer reicht ihm wohl nicht 😜
Und Julius spielt doch garantiert auch noch eine viel größere Rolle als bisher!
Freu mich schon aufs nächste!

Bis dahin, koffeeinhaltige Grüße, die KaffeeFee

☕ für dich 😘
Antwort von:  Maginisha
29.06.2020 19:02
Ach liebste Kaffee-Fee, du weißt doch. In Geschichte ist Benedikt keine allzu große Leuchte. ;D

Einer reichte für diese Geschichte tatsächlich nicht. Und natürlich hat Julius nicht umsonst so strategisch günstiges Productplacement erhalten. :P

Mal sehen, wie es dann nächste Woche so mit der Nussknackerei aussieht. Ich schau mal, ob ich unter der Woche zum Tippen komme, ansonsten wieder am Wochenende. :)

Zauberhafte Grüße
Mag
Von:  KaffeeFee
2020-06-25T17:09:19+00:00 25.06.2020 19:09
"Mini Wini Würstchen Kette, lieben Klaus und die Annette..." *sing* oder war es Hans? Keine Ahnung, mir egal 😁

Vorurteile, egal welche Art (ob "kriminelle" Jugendliche oder Schwule etc) sind das letzte! Armer Benedikt... hihi wieder ein kleiner beitragvon Julius. Ich glaub, ich werd ein Julius-Fan...

Ich musste echt lachen brim einkaufen... das ist irgendwie so typisch Mann... es gibt doch so viele Möglichkeiten! Weintrauben, Käsewürfel, Cracker mit Dip, Tomaten, Süßkram aller Art... niedlich, wie er keinen Pkan hatte!

Aber das Date kommt dann das nächste Mal! Bin schon soooooooo gespannt drauf!

Bis dahin, koffeeinhaltige Grüße, die KaffeeFee ☕ <-- der ist für dich, liebe Mag
Antwort von:  Maginisha
25.06.2020 19:45
Hey Kaffee-Fee!

Der gute Junge hieß Karl, aber das macht ja auch nichts. :D

Vorurteile sind wirklich blöd, trotzdem kann man sich vermutlich nie ganz davon freisprechen. Man kann halt versuchen, jeden Menschen als Individuum zu betrachten und nicht als "Teil einer Gruppe". Wobei Gruppenzugehörigkeit an sich ja nichts Schlechtes ist.

Ja, Julius darf Kummerkasten spielen. Ob ihn das wohl freut? Ich hab mir übrigens erlesen, dass Männer meist keine Smileys benutzen. Maximal den zwinkernden. ;)

Käse hätte ja schon wieder in den Kühlschrank gemusst. Aber vielleicht hätte er den ja noch tarnen können. Ich glaube, er hat Glück, dass seine Schwester nicht mehr zu Hause wohnt. Die wäre ihm bestimmt schon auf die Schliche gekommen.

Date kommt zu 100% im nächsten Kapitel. Ich schwör!

Und den Kaffee nehm ich natürlich gerne und dazu noch eine von den längsten Pralinen der Welt. :D

Zauberhafte Grüße
Mag
Von:  Ana1993
2020-06-24T20:45:00+00:00 24.06.2020 22:45
Oh man, jetzt weiß ich gar nicht mehr "für wen ich sein soll" xD
Also eigentlich bin ich ja für Theo.
Aber Manuel ist auch interessant.
Und Julius ist einfach nur drollig. Aber da steckt auch mehr hinter, das merkt man.
Ahhh ich will sie alle glücklich wissen!
Antwort von:  Maginisha
25.06.2020 04:19
Hey Ana,

ja, ist schon nicht so einfach zu entscheiden, wer nun der gewisse "er" für Benedikt sein soll. Wir werden es abwarten müssen. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
Von:  KaffeeFee
2020-06-23T13:04:39+00:00 23.06.2020 15:04
Ohhh, bitte Julius, koch auch mal für mich! Himmel, klang das alles lecker! Hätte fast auf die Tastatur gesabbert...
Julius ist irgendwie... komisch. Also, gut komisch, weißt du, was ich meine? Er ist nicht leicht zu durchschauen, aber das gefällt mir.
Und ich bin sehr gespannt, was da noch alles von ihm kommt! Und auf das Date bin ich auch gespannt!

bis dahin, koffeinhaltige Grüße, die KaffeeFee
Antwort von:  Maginisha
23.06.2020 16:27
Hey Kaffee-Fee!

Ich rate auch dringend davon ab, das Kapitel mit allzuviel Hunger zu lesen. :D

Julius hält in der Tat etwas hinter dem Berg mit seinen Absichten. Woran das wohl liegt?

Wir werden es erfahren. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
Von:  KaffeeFee
2020-06-21T19:15:46+00:00 21.06.2020 21:15
uuhhh endlich kommt Schwung und der dritte Mann in die Sache ;)
Ich bin ja auch mal gespannt, womit Julius den Benedikt verführen möchte! Und natürlich auch, was das jetzt mit T sein soll und mit Manuel und und und... und das zelten interessiert mich auch.
Frage mich nur, was das für ein Zelt ist... wenn es so eins ist, wie ich es für den Mittelaltermarkt oder fürs Mythodea nutze, wird es sehr lustig auf Klassenfahrt xD

bis dahin, koffeinhaltige Grüße, die KaffeeFee
Antwort von:  Maginisha
21.06.2020 21:56
Hey Kaffee-Fee!

Tja, wir werden es wohl abwarten müssen, was Julius da zusammenzaubert. Resteverwertung ist ja nicht immer ganz unproblematisch. ;)

T hat jetzt erst mal Sendepause und darf weiter mit den anderen, beliebten Kindern spielen und Manuel sehen wir ja morgen wieder. Hoffentlich.

Das mit dem Zelt...na ich schau mal, wie schwer ich es den Jungs mache. ;)

Zauberhafte Grüße
Mag