Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Umfrage zu den Fanwork-Bereichen [2# Update] Animexx, Animexx, Cosplay, Doujinshi, Fanarts, Fanfiction, Website

Autor:  RedFlash

Zeichnung: Aurora-Silver

Nachdem wir euch zu euren Wünschen zu Steckbriefen und ENS befragt haben und uns einen Überblick über die beliebtesten Bereiche von Animexx machen konnten, folgt nun die große Umfrage zu den Fanwork-Bereichen. 

Wie wurde bei den Umfragen vorgegangen?
 

Wie auch bei den Umfragen zuvor, haben wir sämtliche alte Requests, die an das Helpdesk gesendet wurden, sowie den Betazirkel durchforstet  und die dort genannten Wünsche aufgelistet. Unser Dank gebührt Josey, der sich dieser Aufgabe angenommen hat. Im Anschluss haben wir (CM-Team & Webausschuss) diese sortiert und sind sie einzeln durchgegangen.

Dabei stellte sich heraus, dass einiges nicht sinnvoll umsetzbar sein oder durch die Vereinheitlichung der Bereiche entsprechend obsolet werden wird. Einige Features, die in jedem Fall kommen sollen (z. B. Fanworks untereinander verknüpfbar machen) wurden ebenfalls rausgelassen, da sie Grundfunktionen darstellen werden. Wir mussten ferner ein paar Punkte aus den Umfragen herauslösen, weil sie intern noch mit den Bereichsleitungen besprochen werden müssen – beispielsweise die redaktionelle Auswahl von Fanworks.

Zudem wurden einige Bereiche in den Umfragen zusammengelegt, um einen besseren Überblick zu gewährleisten.

Wie werden die Umfragen veröffentlicht?


Um die Fülle der Umfragen, die gleichzeitig online sind, so übersichtlich wie möglich zu halten, werden wir diese in einem zweiwöchigen Rhythmus veröffentlichen und hier im Weblog aktualisieren. Jede Umfrage wird vier Wochen laufen. Die einzelnen Stichtage, wann die Umfragen enden, werden wir ebenfalls hier im Blog für euch notieren. 

Eine Kleinigkeit, bevor es losgeht
 

Die Antwortmöglichkeiten, die ihr pro Umfrage haben werdet, sind eingeschränkt. Auch wenn wir uns vorstellen können, dass alles verlockend ist, möchten wir eine klare Übersicht darüber, was euch besonders wichtig ist. Stimmt daher für die Sachen, die ihr unbedingt auf der neuen Webseite sehen wollt.

Die Fanworks sind ein sehr großer und lebendiger Teil von animexx.de und wir möchten diesen auch auf der neuen Webseite so schön wie möglich gestalten. Dennoch wird bei der Vielzahl an Wünschen und Vorschlägen eventuell nicht alles direkt Berücksichtigung finden können. Einige Punkte werden voraussichtlich für spätere Updates zurückgestellt, einige werden wir möglicherweise auch gänzlich aussortieren, wenn sie von der Community nicht gewünscht werden.

Zu den einzelnen Umfragen [Update 24.03]

 

Beendet

Beendet

Beendet

[Anmerkung] Wir haben uns dazu entschlossen den Punkt "Wunschangabe für Kritikformen" nachzuziehen, nachdem es mehrfach in den Kommentaren zur Sprache gekommen ist. 

Bei Fragen könnt ihr diese hier im Weblog oder aber im Kommentarbereich der jeweiligen Umfrage stellen.
Neue Wünsche, die bisher nicht im Betazirkel genannt oder an den Helpdesk geschickt wurden, werden von uns gesammelt und finden gegebenenfalls bei späteren Updates Berücksichtigung. In diese Umfragen können sie leider nicht mehr einfließen.

[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 27.03.2021 20:31
Venedig-6379
Zu Tapas kann ich sagen, dass sich auch am Smartphone (für die Seite ja vorwiegend gestaltet ist) nicht unbedingt alles gut lesen lässt - nur wenn die Comic/Manga Seiten extra aufgespalten wurde in die verschiedenen Panels und dann in ein "Scroll-Down"-Format umgearbeitet werden, lassen sie sich gut lesen. Bei ganzen Manga/Comic Seiten, die als ganzes funktionieren sollen, gehen durchaus Details verloren bzw. man kann sie nur begrenzt gut erkennen. :O
Avatar
Datum: 27.03.2021 23:43
Jitsch
 
> Generell wäre mein Wunsch übrigens, Scrollformat zumindest als Option anzubieten, so wie man sich ja auch pro Comic entscheiden kann ob rechts- oder linksrum gelesen wird. Da wäre von oben nach unten dann eben die dritte mögliche Leserichtung.
> Gerade bei Dojinshis ist die Terminierung extrem hilfreich.
> wenn es für Fans eine schnelle (!) und einfache (!!) Möglichkeit gäbe, den Kreierenden mit wenigen Knopfdrücken ToFu zu spenden
 
Drei sehr gute Ideen!
•¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.• Mein Mewtu-Weblog •¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.•
 
Ein für Vampire (Blog)
▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼
Datum: 28.03.2021 10:45
RedFlash:
> Ich denke die Spendenmöglichkeit von fremden Usern für einen anderen User wird es in der Art und Weise vermutlich nicht geben. Die Gründe warum das so ist, kann ich jetzt nicht direkt benennen, aber ich könnte mir denken, dass das etwas mit Buchhaltung / Finanzierung des Vereins zu tun hat. Allerdings werden die aktuellen TOFU-Möglichkeiten ohnehin auch überarbeitet und vermutlich wird man weggehen von den vielen Einzelpaketen, die es aktuell gibt. Das ist jedoch bisher noch nicht in der finalen Klärung.

Fremdes Geld lagern, also "Guthabenkonten führen" ist in Deutschland wirklich eklig reglementiert. Wenn es auszahlbares Guthaben wäre, dann würden wir uns verdächtig machen, eine Bank zu sein, und das ist den Schmerz allein sich davon ggf. abzugrenzen nicht wert. Und Zahlungen direkt durchreichen oder gar Treuhänder spielen, alles extrem aufwändig und kostet auch Geld, Betreuungsaufwand, Buchhaltung...
Jemand anderem ein Leistungsguthaben auf der Site, also im aktuellen TOFU-System GELT, zu übertragen, halte ich für eher unproblematisch, aber wenn das an eine Gegenleistung geknüpft wäre, dann würden sich Haftungsfragen für deren Erbringung ergeben. Und es skaliert nicht, wenn jetzt ein:e Künstler:in GELT-Guthaben für die nächsten 10 Jahre TOFU hat, davon kann er/sie sich auch nix kaufen.
Avatar
Datum: 28.03.2021 17:25
Hirami:
> [...]In Punkto Finanzielles wäre es interessant ob eine Zusammenarbeit mit Patreon oder Kofi möglich wäre - sodass User sich mit der Seite verbinden können, Animexx erkennt wer dort einen Künstler unterstützt und dann auf Animexx die Inhalte entsprechend freischaltet. [...]

Puh, bitte nicht Patreon. Da ich keine Kreditkarte habe, konnte ich mich da nicht anmelden. PayPal würde mir persönlich besser passen.
Ich plane dies und das und bin auch bei der YUAL und der KomMission aktiv.
Avatar
Datum: 28.03.2021 17:42
Lupus-in-Fabula kofi / buy me a coffee geht auch mit Paypal, gibt mittlerweile mehrere Systeme.
Mir geht es nur um Beispiele, wie man der Community helfen kann und somit Animexx und die User gegenseitig profitieren. 
twittertumblrfacebookinstagram
Datum: 28.03.2021 20:48
(hatte ich neulich schon angesetzt zu schreiben, aber dann als Entworf stehen lassen - sorry für die späte Reaktion.)

Hirami, vielen Dank für die ausführliche und differenzierte Darstellung, super Beitrag! Ich denke, der trägt einige wertvolle Impulse bei, die das Team hoffentlich aufgreift.

Künstler-Support ist sicher in keinem Gegensatz zum Vereinszweck, https://www.animexx.de/fanprodukte/ ist eine Bestätigung davon. Es wäre folgerichtig, das auch auf online-Artikel auszuweiten, bei denen die aufwändige Logistik wegfällt, Stichwort Digitalisierung. ;)

Was auf der bestehenden Seite da vielleicht am einfachsten einzurichten wäre, wäre die Möglichkeit, Fanworks privat zu schalten, dass sie in keinem Katalog/Liste/Suchergebnis auftauchen, aber der Autor einen Link dazu hat, den er an die Leute auf der Sponsoringplattform seiner Wahl, an den Käufer oder wer immer es erhalten soll, weitergeben kann. Oder, schon etwas mehr Implementierungsaufwand aber bequemer für die Leser und etwas sicherer als eine Linkweitergabe, Animexx-User einzeln oder über eigene Benutzergruppe freischalten kann.
Eine technische Anbindung an eine externe Sponsoringplattform ist um ein wesentliches aufwändiger, und wie die Reaktion zeigt, gibt es bei den verschiedenen Plattformen Vor- oder Nachteile, und mehr als eine Plattform anbinden steigert die Komplexität nochmal erheblich. Außerdem, wenn diese nicht in der EU beheimatet ist, muss man wegen der Einhaltung der DSGVO schauen, in jedem Fall die eigene Datenschutzerklärung erheblich erweitern usw.

Bei Doujinshi- und Fanfic-Kapiteln sowie Weblogs leuchtet mir eine Vordatierung/Terminierung ein, weil da auch das Releasedatum der Teile klar erkennbar ist. Bei Teilen von Fotogalerien seh ich es eher als nervig als als hilfreich, wenn ich gesagt krieg "Galerie hat sich geändert" und dann in dem ganzen Fotoset erkennen soll, was davon ich nicht schon gesehen habe. Das würde es mir eher verleiden als schmackhaft machen. Und wenn wir für "heute gibts was neues" drauf angewiesen sind, dass ein einzelner Fotograd die Fotos in einer Galerie nach und nach dahertröpfelt, dann stimmt an der Gesamtaktivität was nicht. Ich war jedenfalls nach ner Animuc oder Connichi genug bedient wenn jede dazukommende Galerie einmal erscheint, das muss nicht noch weiter zerfleddert werden. Wenn im künftigen Design neue Fotos in ner Timeline zum Event und zum Fotografen und ggf. zu anderen Ordnungskriterien erscheinen, ist das eher ne Sache, aber die Galerie als Klammer beißt sich eher mit einer termingeplanten Zerstückelung, finde ich. (Oder habe ich den Vorschlag missverstanden, und es ging um das Vordatieren einer separaten Galerie insgesamt?)

Design wird immer ein Thema sein, das ein Stück weit Geschmackssache ist, und was die einen bejubeln, nehmen die anderen nur zähneknirschend hin. Ich gebe dir recht, dass da die "ich will alles genau so, wie es immer war" Fraktion ignoriert werden muss, um Fortschritt zu erzielen.
Problematisch finde ich es, wenn Design bisherige, wertvolle Funktionalität verdrängt oder behindert, statt sie zu unterstützen.
Aus meiner Sicht ist der neue Eventkalender daher eher eine Ursache für die Abkehr von Animexx als ein Magnet, was teilweise auch den zeitweisen(?) Datenbrüchen mit der sonstigen Website geschuldet war/ist, teilweise aber auch, dass elementare Aspekte einer Community nicht abgebildet oder schwer auffindbar sind, z.b. wer verantwortet einen Event-Eintrag.
Mein Japanreise-Blog: https://www.japannerd.de/
Avatar
Datum: 28.03.2021 21:27
 KarlE Danke für die Reaktion :) 
 
Bei den Fanprodukten stimme ich voll und ganz zu - der Ansatz ist da und gut so! 
 
User Freischalten, die den Content dann sehen können klingt schon nach einer guten Idee, geht definitiv in die richtige Richtung. So kann sich ggf. der Artist auch selber regeln, wie er es abwickelt. 
Stimmt, Anbindungen würden sich als extra Schwierig gestalten, DSGVO noch dazu...Das ist auch eher der Traum nach der schönsten Lösung. So oder so, für viele Künstler wird es einfach relevant sein eine Zielgruppe vorzufinden und mit ihrer Tätigkeit weiterkommen zu können. 
 
Fotogalerien:
Da denke ich nicht unbedingt an die Fotogalerie selbst (die z.B. alle sehen, die auf einer Con waren), sondern z.B. die, die Person XY folgen. (ist ja teilweise eh schon so - aber optimierbar)
Als Fotografin die retuschiert, werden oft nur einzelne Fotos fertig, dann sollen sie die User auch sehen wenn es etwas Neues gibt. Umgekehrt, lädt man eine ganze Galerie mit mühevoll editierten Fotos auf einmal hoch, gibts oft vielleicht nur 1 Kommentar auf die gesamte Galerie statt auf mehrere Werke - das demotiviert auch. Aber da ist natürlich contentmäßig auch ein Unterschied ob man von "Smartphone snapshots in die Connichi-Masse" oder Photoshooting-Bildern redet. 
Anyway, Hintergrund dazu:
Zeichner, Fotografen und Cosplayer, die sich eine Fanbase aufbauen wollen, müssen für regelmäßigen Content sorgen - also tägliches posten. Wenn die Seite aber weder einen funktionierenden Algorithmus hat, noch sich das Aufteilen/Timen lohnt, (und dann auch noch die Userzahlen nicht da sind), lohnt es sich für die Künstler nicht zu Animexx zurück zu kommen. 
Foto-Ordner sollten optimalerweise dann auch einfach tag- und sortierbar sein. Die "besten" Fotos an den Anfang, neue Fotos (für Wiederkehrer) zuerst anzeigen, etc; 
 
bisherige, wertvolle Funktionalität:
Ja, es ist ganz wichtig, dass gute funktionierende Features auf jeden Fall weiter bestehen, aber eben eventuell optimiert werden sollten. 
Große Pluspunkte: Jedes Werk kann Serien, Personen, Stilen etc. zugeteilt werden; Wer eine Serie mag, findet in der Serie alle möglichen Fanworks und Communities. Events und vor allem Fantreffen organisieren. Umfangreiche Steckbriefe mit wirklich guter Übersichtlichkeit/Struktur; etc etc...
 
Sehr wichtig ist aber ein funktionierendes Feed/Startseite, auch dann wenn man nicht so viele Leute oder Serien abonniert hat. Schaut man auf die Startseite oder Persönliche Startseite und sie ist leer, kommt man nicht so oft wieder. Hier sollte der Algorithmus auch aus älteren Beiträgen ziehen. (aber ggf. abschaltbar) 
 
 
... wieder ein bisschen eskaliert, mhh 😂 "nur mal kurz schreiben" 
twittertumblrfacebookinstagram
Avatar
Datum: 01.04.2021 19:22
Meins auch. :3
Avatar
Datum: 01.04.2021 19:48
Ich wollte nur sagen, dass ich allen zustimmen möchte, die dafür sind, dass Kunstschaffende zu sehen kriegen wie oft ihr Werk angeklickt wurde, egal ob das jetzt Fanarts, Fanfiktion, Cosplays, Comics oder Basteleien sind. So wenig wie auf Animexx kommentiert wird hätten wir das nötig. :3

Aber ich stimme auch denjenigen zu, die dagegen sind, dass Animexx zu Onlyfans mutiert. Bei RPGs wäre es gerne gesehen, wenn jemand da dauerhaft ToFu spenden könnte (hab damals auch dafür abgestimmt), aber bei Artwork halte ich es für toxisch da Geld fließen zu lassen. Aus gutem Grund dürfen Fanarts ja auch nicht über Animexx verkauft werden und ich mache mir ziemlich Sorgen, wenn ich daran denke, dass hier zukünftig Leute vielleicht unter dem Druck malen und schreiben, dass sie dafür Geld oder Naturalien bekommen. Dann ist das kein Vereinsspaß mehr. o.o
Avatar
Datum: 02.04.2021 13:23
Danke für die Antwort RedFlash:
> Die Allgemeinen Umfrage enthielten eine Abfrage nach der Möglichkeit zur Terminierung / Vordatierung von jeglichen Fanworks. Der Punkt hat nicht so viele Stimmen bekommen, wie wir angenommen hatten. Insgesamt nur 120 Stimmen bei 390 Usern die insgesamt abgestimmt hatten in dieser Umfrage. Das am meisten gevotete Feature in dieser Umfrage hatte 240 Stimmen, also doppelt so viele. Und tatsächlich gab es auch noch 9 weitere Features, die mehr Sitmmen bekommen haben als die Vordatierung.

Da ist eben die Frage ob man in allen Punkten nach der reinen Quantität gehen will. Ein Feature das für Leute die Comics machen sehr wichtig ist kann ja auch einfach deshalb weniger Stimmen haben weil die, die in nennenswertem Umfang Comics hier hochladen einen geringen Anteil an den Usern haben. Von daher finde ich es gut wenn da noch mal drauf geschaut wird.

Wurde mal darüber nachgedacht (oder gar so vorgegangen), einzelne Nutzer die bestimmte Bereiche besonders stark nutzen konkret zu diesen Bereichen zu befragen, also was dort am meisten stört bzw. am meisten gewünscht wird? Und dabei auch deutlich zu unterscheiden zwischen denen die regelmäßig Inhalte hochladen und denen die hauptsächlich konsumieren? Denn da kommen einfach verschiedene Wünsche zutage.

Ehrkich gesagt finde ich die Vorauswahl anhand von Helpdesk-Anfragen fragwürdig, denn nicht jeder kommt auf die Idee dass man ein Feature ja mal anfragen könnte. Ich habe das z.B. noch nie gemacht weil schon Hinweise auf offensichtliche Bugs nichts oder erst nach langer Zeit etwas gebracht haben.
Ich sehe auch öfter mal in Fanart-Kommentaren Beschwerden darüber dass ein Thema / Charakter in der Auswahl fehlt weil viele nicht mal wissen dass es dafür einen Foren-Thread gibt (dafür sollte es auch eine weniger versteckte Möglichkeit geben, falls es dabei bleibt dass Themen und Charaktere nur von Admins verwaltet werden). Man sollte also nicht annehmen dass ein Feature nicht relevant oder nicht gewünscht ist nur weil es nie jemand vorgeschlagen hat.

Und: manche Leute nutzen dir Seite halt einfach nicht mehr und jammern auf anderen Kanälen darüber wie doof Animexx ist.
Die Umfrage erreicht eben nicht die, die der Seite schon den Rücken gekehrt haben. Aber es könnte trotzdem sein bzw ist denke ich das Ziel, dass diese wenn es bestimmte neue Features gäbe, vielleicht zurück kommen würden.

Ansonsten: Ich arbeite in der Software-Entwicklung und stelle immer wieder fest dass man mit Umfragen und Ähnlichem auch Begehrlichkeiten weckt (es gibt bestimmt welche, die hinterher enttäuscht sind dass ein hier zur Abstimmung vorhandenes Feature doch nicht kommt obwohl es schon mal “auf dem Tisch lag”). Zum anderen erscheinen Features oft auf dem Papier nützlicher als sie dann letztlich sind weil man sie dann z.B. doch nicht so oft braucht.

Bevor hier über einzelne Detailfeatures entschieden wird wie ob es bei Pairings wichtig sein soll welcher Charakter zuerst genannt wird, würde ich ja gerne mal irgendwas (halbwegs) Fertiges von der neuen Seite sehen. Und sei es dass die erst mal nur einen Bereich hat (z.B. nur Fanart, oder nur Fotogalerien...). Dann sieht man ja was gut ankommt. Und wenn erst mal eine neue Seite da ist kommen bestimmt auch noch neue Ideen wie man sie weiter verbessern kann die dann nicht ungehört verpuffen sollten.

Das so meine 10 cents noch dazu.
Avatar
Datum: 02.04.2021 13:50
Jitsch:

> Da ist eben die Frage ob man in allen Punkten nach der reinen Quantität gehen will. Ein Feature das für Leute die Comics machen sehr wichtig ist kann ja auch einfach deshalb weniger Stimmen haben weil die, die in nennenswertem Umfang Comics hier hochladen einen geringen Anteil an den Usern haben. Von daher finde ich es gut wenn da noch mal drauf geschaut wird. 
 
Terminierungen ist nicht nur für Comics sehr nützlich, sondern auch für Fanarts oder Fanfictions beispielsweise. Denn auch dort gibt es Künstler, die kontinuierlich oder zu bestimmten Zeiten (Weihnachten, Valentinstag, etc.) Content hochladen. Daher nahmen wir an, dass der Punkt allgemein mehr Stimmen erhalten würde. Da eine Terminierung für alle sehr sinnvoll sein kann.

> Wurde mal darüber nachgedacht (oder gar so vorgegangen), einzelne Nutzer die bestimmte Bereiche besonders stark nutzen konkret zu diesen Bereichen zu befragen, also was dort am meisten stört bzw. am meisten gewünscht wird? Und dabei auch deutlich zu unterscheiden zwischen denen die regelmäßig Inhalte hochladen und denen die hauptsächlich konsumieren? Denn da kommen einfach verschiedene Wünsche zutage. 
 
Nein. Das hat den einfachen Grund, dass eine einzelne Person (oder auch nur eine handvoll) niemals für einen Großteil der Gruppe sprechen kann. Ähnlich wie es in Diskussionen auch ist. Die Gruppe, die am lautesten ruft, repräsentiert nicht immer die Mehrheit. Aus diesem Grund gibt es die Umfragen. Auch damit können wir nicht alle User erreichen, aber zumindest eine größere Anzahl und so einen guten Trend erkennen. Das ist sehr wichtig für uns. Natürlich werden die Ergebnisse immer wieder zur Diskussion gestellt und weitere Vorschläge aufgenommen.

> Ehrkich gesagt finde ich die Vorauswahl anhand von Helpdesk-Anfragen fragwürdig, denn nicht jeder kommt auf die Idee dass man ein Feature ja mal anfragen könnte. Ich habe das z.B. noch nie gemacht weil schon Hinweise auf offensichtliche Bugs nichts oder erst nach langer Zeit etwas gebracht haben.
> Ich sehe auch öfter mal in Fanart-Kommentaren Beschwerden darüber dass ein Thema / Charakter in der Auswahl fehlt weil viele nicht mal wissen dass es dafür einen Foren-Thread gibt (dafür sollte es auch eine weniger versteckte Möglichkeit geben, falls es dabei bleibt dass Themen und Charaktere nur von Admins verwaltet werden). Man sollte also nicht annehmen dass ein Feature nicht relevant oder nicht gewünscht ist nur weil es nie jemand vorgeschlagen hat.
 
Dafür gibt es dann die Kommentare, die wir zusätzlich auswerten und mit einbeziehen. Aber es ist wichtig, dass wir irgendwo einen Beginn finden. Es ist uns nicht möglich alle Kommentare auf der Webseite zu durchsuchen beispielsweise. Da machen sich die bisher vorgeschlagenen Features erst einmal am Besten. Von dort aus kann man aber immer weiter gehen und ggf. Sachen nachziehen, wenn sinnvolle Vorschläge in den Kommentaren gemacht werden. Aber es braucht einen Anfang. Wir freuen uns immer, wenn die User sich darüber hinaus einbringen und noch weitere Gedanken äußern, die aktuell noch niemand vorgeschlagen hat.

> Und: manche Leute nutzen dir Seite halt einfach nicht mehr und jammern auf anderen Kanälen darüber wie doof Animexx ist. 
> Die Umfrage erreicht eben nicht die, die der Seite schon den Rücken gekehrt haben. Aber es könnte trotzdem sein bzw ist denke ich das Ziel, dass diese wenn es bestimmte neue Features gäbe, vielleicht zurück kommen würden. 
 
Es gibt sicherlich ehemalige User, die auf anderen Plattformen Vorschläge äußern. Aber andere Plattformen sind dahingehend nicht unser Hauptaugenmerk; können sie auch nicht sein. Es würde sonst einfach Überhand nehmen, wenn wir auch noch zahlreiche weitere Plattformen durchsuchen müssten.

> Ansonsten: Ich arbeite in der Software-Entwicklung und stelle immer wieder fest dass man mit Umfragen und Ähnlichem auch Begehrlichkeiten weckt (es gibt bestimmt welche, die hinterher enttäuscht sind dass ein hier zur Abstimmung vorhandenes Feature doch nicht kommt obwohl es schon mal “auf dem Tisch lag”). Zum anderen erscheinen Features oft auf dem Papier nützlicher als sie dann letztlich sind weil man sie dann z.B. doch nicht so oft braucht. 

> Bevor hier über einzelne Detailfeatures entschieden wird wie ob es bei Pairings wichtig sein soll welcher Charakter zuerst genannt wird, würde ich ja gerne mal irgendwas (halbwegs) Fertiges von der neuen Seite sehen. Und sei es dass die erst mal nur einen Bereich hat (z.B. nur Fanart, oder nur Fotogalerien...). Dann sieht man ja was gut ankommt. Und wenn erst mal eine neue Seite da ist kommen bestimmt auch noch neue Ideen wie man sie weiter verbessern kann die dann nicht ungehört verpuffen sollten.
 
Enttäuschungen können vorkommen, aber das ist dann leider so. Wir können nicht jeden glücklich machen, eben weil es viel zu viele unterschiedliche Bedürfnisse gibt. Würden wir versuchen jeden User auf Animexx seine Wünsche zu erfüllen, dann würde es vermutlich nie eine Website geben.
Deswegen wird aktuell nach einer Grundlage geschaut. Diese Grundlage bildet die Basis und auf diese Basis wird am Ende aufgebaut - sei es mit mehr Features, weil wir merken, dass irgendwo noch etwas gebraucht wird. Oder indem Dinge wieder heraus genommen werden, weil klar wird, dass sie sich doch nicht lohnen. Aber ohne Basis schiebt sich alles nur weiter in den Hintergrund. Also in dem Sinne genau so, wie du es vorgeschlagen hast.
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 03.04.2021 10:59
Eine Sache die mich dazu bringt hier überhaupt nicht mehr nach Fanarts zu schauen ist die mangelnde Möglichkeit vorzufiltern. Heutzutage hat jede andere Social Media Webseite (bis auf Instagram weil yolo) die Möglichkeit eine Blacklist oder 'Mute Word' Liste anzulegen, damit man Inhalte nicht ansehen muss, die man nicht sehen will. Das hat mich vor Jahren schon auf Animexx gestört und es stört mich immer noch so sehr, dass ich hier eigentlich kaum noch was mache. Klar wäre es mal wieder schön hier was hochzuladen, aber dann kann ich in die Galerien nicht schauen weil zack, alles voll mit Zeug das mich 0 interessiert.

Ich bin übrigens sehr erfreut dass ihr eine Umfrage über Kritik bei Fanworks als eigenes Feld habt bzw. als Auswahl. Wieso? Weil Kritik mir persönlich nix bringt bei fertigen Bildern und ich Leute bei WIPs frage bei denen ich weiß dass die wissen, wovon sie reden und auch verstehen welche Anteile einfach nur mein Stil sind. Von einem Wildfremden Kritik anzunehmen find ich schwierig und diese Erwartungshaltung dass jeder Kunstschaffende jegliche Kritik von allen Menschen annehmen muss ist absolut veraltet. Denn manchmal ladet man ein Bild trotzdem hoch auch wenn man es selber nicht 100 % perfekt findet weils trotzdem Spaß gemacht hat.
Und ich glaube das ist auch der Grund wieso ich aufgehört hab hier Artworks hochzuladen: Es macht einfach keinen Spaß mehr.
Hoffentlich bringt die Neugestaltung wieder einen Spaßfaktor in den Fanworks-Bereich für mich.

Alles Liebe.
Avatar
Datum: 04.04.2021 17:35
RedFlash
> Nein. Das hat den einfachen Grund, dass eine einzelne Person (oder auch nur eine handvoll) niemals für einen Großteil der Gruppe sprechen kann.

Die Mehrheit kann aber auch niemals für alle sprechen. Wenn man nur danach ginge was die Mehrheit braucht hätten wir z.B. auch keine Blindenleitsysteme oder Rampen für Rollstühle an öffentlichen Plätzen.
In einer Umfrage haben nun einmal alle Stimmen das gleiche Gewicht, und sich einzelne Stimmen gezielt anzuhören kann sicherstellen dass nicht eine Nutzergruppe komplett unter den Tisch fällt die zahlenmäßig nicht so ins Gewicht fällt, die aber für die Seite wichtig ist.
Mein Gefühl ist dass das z.B. auf Comic-hochladende zutrifft. Das ist sicher zahlenmäßig keine Mehrheit (ins Blaue geraten haben vielleicht 10% der User hier schon mal einen Dojinshi selbst erstellt), aber wenn ihr die durch fehlende / schlecht funktionierende Features bei Upload & Verwaltung von Dojinshis vergrault ist die Dojinshi-Sektion irgendwann tot.

Ich hoffe jedenfalls es ist euch klar dass Umfragen nur eins von vielen Mitteln sein können um herauszufinden wie wichtig einzelne Features sind. Ich nenne hier nur mal Techniken aus der Software-Entwicklung wie Fokusgruppen, Personas, User Acceptance Tests, Thinking Aloud...

Zumal ich nicht glaube dass an der Umfrage alle aktiven User teilnehmen. Über die Umfragen hört ihr also auch wieder nur einer Teilgruppe zu, auch wenn die natürlich größer ist als wenn man einzelne befragt.

Alles in allem will ich sagen: Ein Feature ist nicht automatisch gut nur weil es von vielen gewünscht wird und nicht automatisch unnötig weil es nicht viele wollen, vor allem wenn es zum Zeitpunkt der Umfrage nur eine Idee ist und noch nicht ausprobiert werden kann.

Und ja, ich sehe dass die Umgestaltung der ganzen Seite ein riesiges Projekt ist und weiß nichts darüber zu wie vielen und mit welcher Organisationsform ihr da herangeht. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg dabei und hoffe dass ihr es schafft dass die Seite für mich als Zeichnerin, aber auch für die Leute von denen ich möchte dass sie meine Werke sehen, attraktiv bleibt bzw. wieder attraktiver wird.

Liebe Grüße,

Jitsch
Avatar
Datum: 04.04.2021 19:13
> Wenn man nur danach ginge was die Mehrheit braucht hätten wir z.B. auch keine Blindenleitsysteme oder Rampen für Rollstühle an öffentlichen Plätzen.
> Ein Feature ist nicht (…) nicht automatisch unnötig weil es nicht viele wollen
 
Ich stimme ich Jitsch zu.
 
Ich weiß allerdings nicht, ob mexx die Möglichkeit hat selektiv Gruppen (z.B. alle Dojinshi-artists, die in den letzten x Monaten aktiv waren) anzuschreiben, um sie gezielt zur Umfrage einzuladen. Es haben nicht alle den Blog abonniert oder sind im Bereich Weblog / Umfragen unterwegs und nicht alle sehen den Banner oben auf der Startseite (er darf gern größer sein). So könnte man dann vielleicht zur gegebenen Zeit die Zielgruppen ansprechen.
 
•¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.• Mein Mewtu-Weblog •¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.•
 
Ein für Vampire (Blog)
▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼
Avatar
Datum: 05.04.2021 10:57
Venedig-6379:
 
Dafür fehlen uns die personellen Möglichkeiten. Wir sind nur zu dritt im CM-Team und die Auswertung bzw. überhaupt Erstellung dieser Umfragen dauert bereits seit Dezember. Es sind nicht die Kapazitäten da einzeln auf User zuzugehen und diese sozusagen noch zu Einzelinterviews einzuladen - auch wenn die Idee an sich durchaus nett wäre (für zusätzlichen Input).
 
Dahingehend müssen wir uns auf die Bereichsleitungen u.a. verlassen mit denen die Konzepte im Einzelnen auch nochmal durchgesprochen werden. Ob man sie als Experten für ihre Bereiche betrachten kann? Das kann ich nicht einschätzen, dafür kenne ich die einzelnen Bereichsadministratoren zu wenig.
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Datum: 05.04.2021 18:56
Viele Leser/Leserinnen machen sich manchmal nicht die Mühe, ein Kommentar zu hinterlassen (vielleicht weil sie auch gerade auf der Arbeit oder unterwegs sind ;) )

Ich habe schon einige andere Seiten gesehen, bei welchen du zu dem jeweiligen Kapitel/Story ein "Herz" da lassen kannst, damit der Autor wenigsten "etwas Lob" bekommt. Auch, wie häufig die Geschichte generell angeklickt wurde, finde ich wichtig.

Vielleicht kann man auch die Skala einfügen, wie bei den Fanarts, wenn es das einfacher macht ?
[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog