Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Umfrage zu den Fanwork-Bereichen [2# Update] Animexx, Animexx, Cosplay, Doujinshi, Fanarts, Fanfiction, Website

Autor:  RedFlash

Zeichnung: Aurora-Silver

Nachdem wir euch zu euren Wünschen zu Steckbriefen und ENS befragt haben und uns einen Überblick über die beliebtesten Bereiche von Animexx machen konnten, folgt nun die große Umfrage zu den Fanwork-Bereichen. 

Wie wurde bei den Umfragen vorgegangen?
 

Wie auch bei den Umfragen zuvor, haben wir sämtliche alte Requests, die an das Helpdesk gesendet wurden, sowie den Betazirkel durchforstet  und die dort genannten Wünsche aufgelistet. Unser Dank gebührt Josey, der sich dieser Aufgabe angenommen hat. Im Anschluss haben wir (CM-Team & Webausschuss) diese sortiert und sind sie einzeln durchgegangen.

Dabei stellte sich heraus, dass einiges nicht sinnvoll umsetzbar sein oder durch die Vereinheitlichung der Bereiche entsprechend obsolet werden wird. Einige Features, die in jedem Fall kommen sollen (z. B. Fanworks untereinander verknüpfbar machen) wurden ebenfalls rausgelassen, da sie Grundfunktionen darstellen werden. Wir mussten ferner ein paar Punkte aus den Umfragen herauslösen, weil sie intern noch mit den Bereichsleitungen besprochen werden müssen – beispielsweise die redaktionelle Auswahl von Fanworks.

Zudem wurden einige Bereiche in den Umfragen zusammengelegt, um einen besseren Überblick zu gewährleisten.

Wie werden die Umfragen veröffentlicht?


Um die Fülle der Umfragen, die gleichzeitig online sind, so übersichtlich wie möglich zu halten, werden wir diese in einem zweiwöchigen Rhythmus veröffentlichen und hier im Weblog aktualisieren. Jede Umfrage wird vier Wochen laufen. Die einzelnen Stichtage, wann die Umfragen enden, werden wir ebenfalls hier im Blog für euch notieren. 

Eine Kleinigkeit, bevor es losgeht
 

Die Antwortmöglichkeiten, die ihr pro Umfrage haben werdet, sind eingeschränkt. Auch wenn wir uns vorstellen können, dass alles verlockend ist, möchten wir eine klare Übersicht darüber, was euch besonders wichtig ist. Stimmt daher für die Sachen, die ihr unbedingt auf der neuen Webseite sehen wollt.

Die Fanworks sind ein sehr großer und lebendiger Teil von animexx.de und wir möchten diesen auch auf der neuen Webseite so schön wie möglich gestalten. Dennoch wird bei der Vielzahl an Wünschen und Vorschlägen eventuell nicht alles direkt Berücksichtigung finden können. Einige Punkte werden voraussichtlich für spätere Updates zurückgestellt, einige werden wir möglicherweise auch gänzlich aussortieren, wenn sie von der Community nicht gewünscht werden.

Zu den einzelnen Umfragen [Update 24.03]

 

Beendet

Beendet

Beendet

[Anmerkung] Wir haben uns dazu entschlossen den Punkt "Wunschangabe für Kritikformen" nachzuziehen, nachdem es mehrfach in den Kommentaren zur Sprache gekommen ist. 

Bei Fragen könnt ihr diese hier im Weblog oder aber im Kommentarbereich der jeweiligen Umfrage stellen.
Neue Wünsche, die bisher nicht im Betazirkel genannt oder an den Helpdesk geschickt wurden, werden von uns gesammelt und finden gegebenenfalls bei späteren Updates Berücksichtigung. In diese Umfragen können sie leider nicht mehr einfließen.

[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 14.03.2021 22:39
Dass das Blockieren auch jeglichen Zugriff auf Profile verhindert, kenne ich bisher nur von deviantART.

Auf Animexx wurde das schonmal vorgeschlagen, aber abgelehnt, gerade bei den Fanworks. Mittlerweile verhindert die Blacklist sogar das Mitlesen von Kommentaren bei den Fanarts, und nicht nur das Kommentieren selbst. Aber das komplette Blockieren und Verhindern von Zugriff auf Profile oder gar das Ausblenden von Kommentaren / Forenposts / Bildern, die der User eventuell hochlädt, wurde abgelehnt aus guten Gründen.
Aurora-Silver - Just another, humble Artist doing her thing~ Badumm-tss!

"Auge um Auge, und die Welt wird blind."
Avatar
Datum: 15.03.2021 09:49
Ana1993:
 
Die Sichtbarkeitseinstellungen werden für die neue Website überarbeitet. Wie das aussehen wird, dazu kann ich noch nichts preisgeben. Es wird allerdings anders sein, als es auf der aktuellen Website.
 
Unsere jetzige Blacklist verhindert bei den Punkten Gästebuch / Fanart / Fanfic / Dōjinshi / Fotos / Cosplay das Kommentieren, allerdings nicht das Lesen. Das heißt, wenn du jemanden auf die BL packst, dann kann dieser jenige dir keine Kommentare mehr schreiben, lesen kann er sie allerdings schon. Den kompletten Ausschluss vom persönlichen Content wird es allerdings nicht geben. 

> Und Bearbeiten von Kommentaren am Besten nur, wenn es direkt nach dem Verfassen geschieht. Rechtschreibfehler korrigieren oder Sachen ergänzen darf man ruhig können, aber nachdem man bereits Antwort auf kontroverse Kommentare bekommen hat, sollte der ursprüngliche auch entweder stehenbleiben oder komplett gelöscht werden müssen.
 
Die Zeit zum Bearbeiten eigener Kommentare (sollte die Funktion übernommen werden) müssen wir intern noch ausarbeiten. Wir haben auch bereits darüber gesprochen, ob die Kommentare dauerhaft bearbeitbar sein sollen oder vllt. nur die ersten 2 Minuten nach dem Setzen, damit man - wie du sagtest - beispielsweise Rechtschreibfehler korrigieren kann. Wir sind dahingehend aber noch zu keiner Einigung gekommen. Dein Einwand ist aber natürlich verständlich, dass, wenn jemand einen kontroversen Kommentar verfasst hat, er diesen nicht beliebig editieren können sollte. 
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 15.03.2021 10:25
THIS! :D
Das sind mega gute Vorschläge, die auch auf mich als Zeichnerin zutreffen.
Ich hatte damals mal so einen Klick-Zähler, aber der war in der Doji Beschreibung und für alle ansehbar.
Würd ich jetzt heute nicht mehr machen, weil er für mich iwie mittlerweile "unprofessionell" erscheint, aber es stimmt, dass es einen unmotiviert, wenn man keine "Aktivität" bei seinen Dojis sieht.
Und sowas würde sehr wahrscheinlich die Aktivität der Zeichner positiv beeinflussen.

Zu den FA stimme ich auch 110% zu!
Manchmal hab ich das Gefühl, dass iwer einfach ne 6 gibt, weil er einfach im Grunde den Char oder das Konzept eines Paarings zB nicht mag und nicht das Bild an sich.
Oder manche checken nicht, dass ne 6 keine volle Punktzahl, sondern das schlechteste ist.
Leute! 1= sehr gut, 6= Ungenügend! Wie in der Schule! (Wenn das noch aktuell ist in der schule, ist ne Weile her bei mir xDDD)

und hier noch ein bisschen Liebe für deinen Kommi und deine Vorschläge ♥♥
Datum: 15.03.2021 12:23
Aurora-Silver:
> Auf Animexx wurde das schonmal vorgeschlagen, aber abgelehnt, gerade bei den Fanworks. Mittlerweile verhindert die Blacklist sogar das Mitlesen von Kommentaren bei den Fanarts, und nicht nur das Kommentieren selbst. Aber das komplette Blockieren und Verhindern von Zugriff auf Profile oder gar das Ausblenden von Kommentaren / Forenposts / Bildern, die der User eventuell hochlädt, wurde abgelehnt aus guten Gründen.

Vielleicht missverstehe ich hier die angesprochene Zielsetzung, für mich bedeutet Blacklisten dass ich meine Werke bestimmten anderen Benutzern nicht zugänglich machen will. Wenn etwas anderes gemeint ist, was genau?

Also für mich offensichtlich ist, dass ein Blacklisten sowieso nur funktioniert, wenn die Grundlage "Sichtbarkeit nur für Eingeloggte" ist, sonst ist es trivial zu umgehen, und das scheint es bei Fanworks ja nicht zu geben, die sind immer public (außer adult, denn das lässt sich ja nur für Angemeldete verifizieren, insofern ist da die Einschränkung "nur für Eingeloggte" implizit). Fanworks auf Eingeloggte zu beschränken hätte eine gewisse Verminderung der öffentlichen Präsenz der Animexx-Community zur Folge, und alle "Portale", also Fanart-Einstiegsseite usw, sowie redaktionelle Erwähnungen (Aikos Lieblinge & Co) müssen die nicht öffentlichen Werke ausklammern, weil man sonst zu viele Abhängigkeiten reinbringt.

Aber prinzipiell ausschließen würde das eine solche Sichtbarkeitseinstellung und darauf aufsetzend Black-/Whitelists wie z.B. beim Steckbrief nicht. Klar ist, dass Moderatoren immer Einblick haben müssen und die Regeln der jeweiligen Kategorie weiterhin gelten.

Wo ich eine solche Einschränkung nicht sinnvoll finde, ist bei Fotos, da hier mit Uploader, Fotograf und abgebildeten Personen unterschiedliche Interessen zusammenkommen, und eine selektive Sichtbarkeit diese nicht alle gleichermaßen berücksichtigen kann.

Kannst du die guten Gründe für eine Öffentlichkeitspflicht hochgeladener Werke bitte kurz skizzieren, da sie beispielsweise mir nicht unmittelbar klar sind? Sofern einsehbar, würde mir ein Link auf eine entsprechende Diskussion/Protokoll auch reichen.
Avatar
Datum: 15.03.2021 12:32
Also beim Steckbrief im Generellen kann man es ausschalten, dass niemand außer du selbst ihn sehen kannst. Nicht nur geblacklistete, sondern allgemein kannst du bestimmte User darauf beschränken, nichts zu sehen, aufm Steckbrief eben. Aber bei den Fanarts, auch wenn ich selber es ebenfalls bevorzugen würde, dass nur eingeloggte bzw. User mit Animexx Account meine Fanarts sehen würden, ganz nützlich finden würde (die Funktion benutze ich auch auf dA, sodass zumindest ein wenig eingeschränkt wird) doch das wurde bisher gerade deshalb abgelehnt, weil Animexx eine offene Plattform ist, wenn ich mich recht entsinne.

Man hat gewisse Privateinstellungen bei Stecki & Co. aber gerade was jegliche Fanworks betrifft, wurde das Privatisieren dieser Kategorien bisher immer abgelehnt - was nicht heißt, dass nicht die Möglichkeit bestünde, dass dies auf der neuen Website möglich sein würde. Aber ich glaube, darüber müsste man mal diskutieren, inwiefern das machbar ist :)

Bisher weiß ich nur noch, gerade da Animexx eine offene, deutsche Künstlerplattform ist, hat man bisher nicht gewollt, dass Fanarts eingeschränkt werden - ich denke, dass es so war, kann es dir aber nicht 100% im Wortlaut wiedergeben weil es ist schon lange her. Ich selber hatte bereits diese Anfrage gestellt, gerade weil ich diese Privatisierung von dA kenne und auch bevorzuge, aber ich hab länger nicht danach gefragt.


 KarlE:
> Aurora-Silver:
> > Auf Animexx wurde das schonmal vorgeschlagen, aber abgelehnt, gerade bei den Fanworks. Mittlerweile verhindert die Blacklist sogar das Mitlesen von Kommentaren bei den Fanarts, und nicht nur das Kommentieren selbst. Aber das komplette Blockieren und Verhindern von Zugriff auf Profile oder gar das Ausblenden von Kommentaren / Forenposts / Bildern, die der User eventuell hochlädt, wurde abgelehnt aus guten Gründen.
>
> Vielleicht missverstehe ich hier die angesprochene Zielsetzung, für mich bedeutet Blacklisten dass ich meine Werke bestimmten anderen Benutzern nicht zugänglich machen will. Wenn etwas anderes gemeint ist, was genau?
>
> Also für mich offensichtlich ist, dass ein Blacklisten sowieso nur funktioniert, wenn die Grundlage "Sichtbarkeit nur für Eingeloggte" ist, sonst ist es trivial zu umgehen, und das scheint es bei Fanworks ja nicht zu geben, die sind immer public (außer adult, denn das lässt sich ja nur für Angemeldete verifizieren, insofern ist da die Einschränkung "nur für Eingeloggte" implizit). Fanworks auf Eingeloggte zu beschränken hätte eine gewisse Verminderung der öffentlichen Präsenz der Animexx-Community zur Folge, und alle "Portale", also Fanart-Einstiegsseite usw, sowie redaktionelle Erwähnungen (Aikos Lieblinge & Co) müssen die nicht öffentlichen Werke ausklammern, weil man sonst zu viele Abhängigkeiten reinbringt.
>
> Aber prinzipiell ausschließen würde das eine solche Sichtbarkeitseinstellung und darauf aufsetzend Black-/Whitelists wie z.B. beim Steckbrief nicht. Klar ist, dass Moderatoren immer Einblick haben müssen und die Regeln der jeweiligen Kategorie weiterhin gelten.
>
> Wo ich eine solche Einschränkung nicht sinnvoll finde, ist bei Fotos, da hier mit Uploader, Fotograf und abgebildeten Personen unterschiedliche Interessen zusammenkommen, und eine selektive Sichtbarkeit diese nicht alle gleichermaßen berücksichtigen kann.
>
> Kannst du die guten Gründe für eine Öffentlichkeitspflicht hochgeladener Werke bitte kurz skizzieren, da sie beispielsweise mir nicht unmittelbar klar sind? Sofern einsehbar, würde mir ein Link auf eine entsprechende Diskussion/Protokoll auch reichen.

Aurora-Silver - Just another, humble Artist doing her thing~ Badumm-tss!

"Auge um Auge, und die Welt wird blind."
Datum: 15.03.2021 13:28
Ah, Danke. Die Blacklist ist völlig an mir vorbei gegangen, dass es sowas schon gibt, "hilft" mir bereits weiter ;) hatte mich schon gewundert, warum es so eine gängige Funktion nicht gibt

Datum: 15.03.2021 13:28
Ah, Danke. Die Blacklist ist völlig an mir vorbei gegangen, dass es sowas schon gibt, "hilft" mir bereits weiter ;) hatte mich schon gewundert, warum es so eine gängige Funktion nicht gibt

Avatar
Datum: 15.03.2021 13:29
Ja, sie ist ein wenig versteckt bei dem Unterpunkt "Kontakt" in deiner Sidebar: https://www.animexx.de/kontakte/blacklist.php
Aurora-Silver - Just another, humble Artist doing her thing~ Badumm-tss!

"Auge um Auge, und die Welt wird blind."
Datum: 21.03.2021 09:16
Ich weiß nicht, ob das mal irgendwo erwähnt wurde, aber für den Doujinshi- Bereich würde ich es auch praktisch finden, wenn man, statt ein ganzes Kapitel, nur einzelne Seiten auf Adult stellt. Natürlich kann man trotzdem ein Adult-Hinweis auf die Dojis angeben wie gehabt, aber falls auf ein paar wenige Seiten etwas zu sehen ist, das womöglich Leser verstören könnten (zu explizite Gewalt zum Beispiel), dass man diese als Adult markiert.
Man könnte es auch vielleicht so machen, dass ab einer bestimmten Menge an Adult-Inhalten (vllt wenn 50% des Kapitels aus solchen Inhalten besteht) kann man dann das Kapitel als Adult stellen, so wie man es immer gewohnt ist.
Ist nur eine Idee und da kann man sicher noch was dran machen, sofern Interesse besteht natürlich, aber ich würde es begrüßen, wenn ich die Möglichkeit habe nur einzelne Seiten auf Adult zu stellen anstatt gleich das ganze Kapitel :)
Avatar
Datum: 21.03.2021 10:21
Ba-chan:
 
Dieser Wunsch war in den Requests dabei, wurde allerdings aussortiert, da er sich nicht sinnvoll umsetzen lässt. 
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Datum: 21.03.2021 11:24
oh das ist aber echt schade :(
Habe angenommen, dass es irgendwann mal kommen könnte
Datum: 23.03.2021 21:25
Sehe ich als Autor bei den Fanfictions auch nicht, außer ich leg mir so ein Tofoupaket zu.
Datum: 24.03.2021 19:30
Ich weiß nicht, ob das schon erwähnt wurde, aber den Fanfictions fände ich Seitenzahlen super. Wenn man in einer Geschichte liest, dass man dann auch Kapitel überspringen kann und direkt nach z.B. Seite 3 auf seite 25 gehen kann.
Avatar
Datum: 24.03.2021 21:18
Oh boy.
Ich habe Animexx vor Jahren verlassen, weil es nicht mit der Zeit gegangen ist. Mit den Umfragen - sorry - stimmt ihr über klitzekleinen Firlefanz ab.
Nehmt euch ein Team von max. 5-10 Usern die in den gefragten Bereichen produzieren und aktiv Social Media benutzen (Cosplayer, Artists, Schreiber,...) und lasst sie die Sachen festlegen. 
Kleine Makel kann man immer noch später ausprogrammieren. 
Aber jeden kleinen Schritt mit der Community absprechen, da vergehen nochmal 5 Jahre und dann ist der letzte Rest der User verschwunden. 
 
yours,
jemand der gerade selber an einer bereichsübergreifenden Website arbeitet 
(der dann mal weder zu AO3, Twitter, Tumblr, Insta & Patreon/Kofi/Webtoons geht, weil Animexx es leider nicht geschafft hat rechtzeitig mitzuziehen) 
twittertumblrfacebookinstagram
Avatar
Datum: 24.03.2021 22:41
Wie wäre es mir einer Art Like-Funktion wie bei den ganzen social Media um es für neuere Leute ansprechender zu machen? Vielleicht kann man auch so Extra Gruppen für comissions und sowas machen? Und es sollte am besten möglich sein in solchen kommentaren wie hier problemlos eine Zeichnung dazu hochladen zu können. Das gibt nochmal mehr Chancen sich auszutauschen.
Datum: 25.03.2021 07:12
Hirami:
> Ich habe Animexx vor Jahren verlassen, weil es nicht mit der Zeit gegangen ist. Mit den Umfragen - sorry - stimmt ihr über klitzekleinen Firlefanz ab.
> Nehmt euch ein Team von max. 5-10 Usern die in den gefragten Bereichen produzieren und aktiv Social Media benutzen (Cosplayer, Artists, Schreiber,...) und lasst sie die Sachen festlegen. 

Würdest du dich als Produzent in einem dieser Bereiche einordnen, wenn ja in welchem?

Ich finde das "mit der Zeit gehen" sehr wenig fassbar. Kannst du Beispiele nennen, was ein Killer-Feature wäre, das Animexx gebraucht hätte, dich zu halten? Sollten z.B. die Werke eines Users in allen Bereichen gemeinsam nach Timeline in Kachelspalten mit vollflächiger Grafik und wenig Text erscheinen?

Oder vielleicht ist eine andere Frage leichter zu beantworten: welche Plattform/Community siehst du als unseren Haupt-Wettbewerber, an dem Animexx sich ein Vorbild nehmen sollte?

Da der Event-Bereich ja der einzige ist, der schon eine neue Optik erhalten hat, findest du das ist ein Leuchtturm-Beispiel wie sich ganz Animexx hätte entwickeln sollen oder ist das eher nicht die Richtung, die du dir wünschst/gewünscht hättest?

> Aber jeden kleinen Schritt mit der Community absprechen, da vergehen nochmal 5 Jahre und dann ist der letzte Rest der User verschwunden. 

Ich sehe in den Umfragen keine "Schritte", die mit der Umsetzung einhergehen, sondern ein breites Meinungsbild. Animexx ist eben kein Unternehmen, das aus einem Thinktank rauswirft was es für erfolgsversprechend hält, und die User damit vor vollendete Tatsachen stellt. Das hat sicher Vor- und Nachteile.
Avatar
Datum: 25.03.2021 07:26
 KarlE:

> Ich sehe in den Umfragen keine "Schritte", die mit der Umsetzung einhergehen, sondern ein breites Meinungsbild. Animexx ist eben kein Unternehmen, das aus einem Thinktank rauswirft was es für erfolgsversprechend hält, und die User damit vor vollendete Tatsachen stellt. Das hat sicher Vor- und Nachteile.

Ich kann KarlE da nur zustimmen. Ich finde es sehr schön, dass wir als Userschaft in unserer Meinung mit einbezogen werden! :D
(Gut, natürlich fallen so natürlich trotzdem die Leute weg, die die diese Seite schon vor einiger oder längerer Zeit verlassen haben - aber wie will man da noch fragen, weswegen sie genau gegangen sind bzw. zu welcher/n Seite/n sie dann gewechselt sind, weil sie ihnen attratktiver erscheint - zumal da wäre ja auch die Frage nach dem "Warum genau bist du dorthin gegangen?" ja auch nochmal eine andere...)
Avatar
Datum: 25.03.2021 08:23
Meekamii:
 
Bezüglich eines "Like"-Buttons und auch der Frage nach einem Feature für Comissions gab es in den Allgemeinen Umfragen Punkte zum abstimmen. Diese haben wir gestern beendet. Ich hoffe, dass du deine Stimme dafür noch abgeben konntest. 
Damit Leute sich für so etwas wie Comissions finden können (vermutlich die Gruppen, die du meinst), suchen wir aktuell noch nach einer adäquaten Alternative für die Zirkel. Diese sollen in der Form nicht auf die neue Website übernommen werden. Da sie aber eines der beliebtesten Features hier sind, suchen wir einen Ersatz. Damit die User eben nach wie vor die Möglichkeit haben sich in einem kleinen Rahmen auszutauschen.
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 25.03.2021 08:30
 KarlE:
> Ich fände es hilfreich, wenn der Hinweis im Animexx-Seitenkopf (ich meine das: " Hinweis: Vote für neue Features: Nimm teil an unseren Fanwork-Umfragen") sich bei Updates ändert (z.B. "seit 24.03.: Fanfiction-Umfragen"), hab nur zufällig mitbekommen, dass neue Umfragen eingestellt wurden.
 
Ja, das mit den Benachrichtigungen ist teilweise etwas problematisch. Da wir heute wieder Team-Call haben, kann ich allerdings mal fragen, ob man den blauen Hinweisbalken eventuell noch einmal aktualisieren kann, damit offensichtlich wird, dass jetzt der letzte Teil der Umfragen läuft.

> Zu "Fanfiction: Sortieren usw": da gibt es einen  Punkt "Stichwortsuche für Fanfiction-Inhalte [statt nur Beschreibung]" ist damit eine Volltextsuche gemeint? Dann würde ich es begrüßen, wenn der Begriff auch auftaucht. Wenn ja, Volltextsuche ist eigentlich seit Jahrzehnten Stand der Technik und würde hier definitiv reingehören.
 
Damit ist eine Volltextsuche gemeint, ja. Wir sind bei der Anpassung der Umfragen vermutlich nicht auf dieses Wort gekommen ganz einfach. :'D
Unser Technik-Team, welches bei der Aufbereitung der Umfragen auch geholfen hat, war bei diesem Punkt durchaus skeptisch auf Grund der guten, technischen Umsetzung. Wir haben ihn aber dennoch aufgenommen für ein Meinungsbild.

> Ich fände es übersichtlicher, wenn die Umfragen klar gegliedert wären in solche für Autoren/Schaffende und für Konsumenten. Für mich als Konsument ist das meiste nicht relevant, aber einzelne Punkte, die auch mich betreffen, sind auf die Umfragen verstreut. 
 
Ich verstehe den Hinweis - für die Zukunft können wir das in jedem Fall im Hinterkopf behalten - bei diesen Umfragen lässt es sich jetzt allerdings nicht mehr ändern. Es ist leider nicht immer ganz eindeutig sortierbar und wir haben uns dagegen entschieden für ein oder zwei Punkte jeweils einzelne Umfragen zu machen. Stattdessen haben wir diese zusammen gezogen, damit einfach die schiere Menge nicht zu erschlagend wird.
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 25.03.2021 13:45
Ich habe keine Ahnung, ob sowas angedacht ist oder überhaupt machbar, aber:

Ich würde mich sehr über eine Kategorie für Fotoreferenzen, bzw. ein Posenarchive freuen. Ähnlich wie deviantart das hatte (und wo man jetzt nicht mehr vernünftig suchen kann, nach dem Update)
Ich finde, das wäre eine tolle Ergänzung für die Seite. In den Umfragen zu Fanwork und Cosplay habe ich da leider nichts zu gefunden, daher dachte ich, ich frag einfach mal.
Avatar
Datum: 25.03.2021 14:35
Calyses:
 
Dazu hatten wir bisher keine Requests. Für spätere Updates, wenn die neue Website dann steht, ist das aber sicherlich ein Feature über das man sich Gedanken machen kann. :) Wir sammeln alle Wünsche, die dann für spätere Sachen Anwendung finden können. 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 25.03.2021 16:50
Calyses
 
Eine sehr coole Idee!
•¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.• Mein Mewtu-Weblog •¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.•
 
Ein für Vampire (Blog)
▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼
Avatar
Datum: 26.03.2021 15:38
Ich muss leider Hirami zustimmen. Dass man abstimmen kann, ist ja schön und gut, aber in dieser Geschwindigkeit, wird ein neues Animexx nicht vor 2025 fertig. Bis dahin ist auch der Rest der Userschaft von dannen gezogen. Ich bin seit fast 15 Jahren hier und seit drei Jahren wird von dem neuen Animexx gesprochen.


Mal ganz ehrlich, wann kann man mit dieser neuen Animexxseite rechnen? :/
Wird es auch eine englische Version geben, da man in Zeiten der Globalisierung, ja auch Fans anderer Ntionalitäten an Bord holen könnte, wodurch man mehr Tracking erzeugen würde. Einige meiner Freunde finden die Idee Animexx echt toll, können aber kein Deutsch.
Datum: 26.03.2021 18:51
Yuugii:
> Ich muss leider Hirami zustimmen. Dass man abstimmen kann, ist ja schön und gut, aber in dieser Geschwindigkeit, wird ein neues Animexx nicht vor 2025 fertig. Bis dahin ist auch der Rest der Userschaft von dannen gezogen. Ich bin seit fast 15 Jahren hier und seit drei Jahren wird von dem neuen Animexx gesprochen.

So ganz stimmt das nicht, einerseits währt das Rumgeeier insgesamt schon mehr als drei Jahre, andererseits gab es auch mehrere Anläufe mit unterschiedlicher Zielrichtung. Erst der Rebrush, der explizit nur ein Rumgebastel an der Optik zum Ziel hatte, und nach dessen Scheitern und zeitversetztem Verschleiß der beiden dafür engagierten Entwickler, das "Redesign", dem wir den neuen Footer, Menübalken und Eventkalender zu verdanken haben (und seitdem einen Mix aus dem gewohnten violettblau und einem dreckigblau), dann nun ein komplett neuer Anlauf. Wann da der erste Wurf verfügbar sein wird, dazu werden vorsichtshalber einfach gar keine Angaben gemacht, aber ich würde eher im Lauf von 2022 rechnen, vielleicht auch noch dieses Jahr, das nur gefühlsmäßig auf Basis der diffusen Signale, die ich wahrgenommen habe (ich bin nur Beobachter). Wann es dann heißt "das neue Animexx isses jetzt, und das alte kann nur noch ne Weile angeguckt werden", halte ich für denkbar im Laufe von 2022. Deine Schätzung kommt mir jedenfalls bei weitem zu pessimistisch vor.
Avatar
Datum: 27.03.2021 15:09
+1
Stimme da absolut zu.
Grüße Lambert 🐱
Avatar
Datum: 27.03.2021 16:26
 KarlE
 
Ein paar Dinge von denen Animexx mMn profitieren könnte:
 
- Algorithms: Verfluchtes Ding, aber er hilft. Eine Mischung aus "das Interessiert mich" (abonnierte Serien und Künstler) und das gibt es sonst noch interessantes; Automatisch auf das Dashboard gespielt, in Ansprechender Ansicht (Bilder größer, Ähnlich einem Feed)
 
- Künstler-Support-System: Nicht sicher wie/ob das mit der Vereinsstruktur vereinbar ist; Wenn ja: Möglichkeit für Künstler "fans-only" Content gegen "Bezahlung" anzubieten (Patreon) 
 
- Generelle Design-Überholung: Animexx hat unglaublich viel Potential, aber das Design ist komplett veraltet und bremst damit. Da kann ich nur in aktuelle UI/UX Richtung deuten, bin da selber nicht vom Fach. Aber Design is key - es muss auch "modern" und ansprechend aussehen, damit user sich wohl fühlen! 
 
- Freischaltung abschaffen: Veraltet. Auf ein "Melde"-System setzen: User melden den Content, der gegen Regeln verstößt. Policing durch zu krasse Regeln abschaffen, der Markt regelt das! 
 
- Adult Content: Ein großer Punkt, wo unglaublich viele Plattformen momentan verkacken, Animexx es mit der Alters-Bestätigung aber durchziehen könnte; Der Bezug zu Fandoms muss bestehen, aber auch R18 Cosplays oder Doujinshis sind Kunst und brauchen einen Platz, und haben ein riesen Publikum!
 
- Stärken nutzen: Animexx hatte immer ein super System mit den verschiedenen Serien und den verschiedenen Kunst-Sparten. Es ist super einfach, bestimmte Werke zu bestimmten Serien zu finden. Man darf Alben erstellen, zu Cosplays oder Events oder als Fotograf, super! Es werden (fast) alle wichtigen Content Creators gut bedient (Art, Comics, Stories, Cosplay, Fotografie, Bastellei/Kunst,... aktuelle Trendrichtungen aber nicht vergessen: Video! AMVs, Fancams,...)
 
- Mobile: Darauf achten, dass es Mobile gut konsumierbar ist 
 
- Merchandise/"Shops": Gerade mit Covid wäre es sehr interessant, eine Tausch- & Werbe/Verkaufsplattform anzubieten. Flohmarkt für "echtes" Anime/Manga Merch, aber auch zumindest Werbemöglichkeit für die Artikel die Künstler anbieten (selbst wenn Animexx nicht direkt die Verkaufsplattform ist) 
 
- Planned posting: (hier wirds schon deluxe) Möglichkeit, Galerien schlückchenweise zu füllen; So gibt es täglich etwas neues, die User schauen täglich auf Animexx rein "weil es ja was neues gibt", es wird mehr kommentiert weil nicht "50 Fotos auf einmal" hochgeladen wurden  
 
 
 
User sind zu großen Social Media Plattformen abgewandert, ABER jede dieser Plattformen hat unterschiedliche Schwächen, die Animexx ausnutzen könnte bzw. Stärken die Animexx bedingt auch im Auge behalten sollte.
Instagram: ✅ Ästhetisch, Instant-Gratification durch Likes&Co; ❌ Keine Community-Möglichkeit (Serien-Zugehörigkeit u.Ä.)
Facebook: ✅ Bilder/Videos, viel Rückmeldung ❌ Gleichgesinnte lassen sich fast nur über Gruppen finden (umständlich!), keine gute Tag-Vernetzung
Youtube: ✅ Algorithms ❌ keine Community/Serienzugehörigkeit 
AO3: ✅ Serienzugehörigkeit! Shiptags! Kudos! Ayyyy 
Twitter: ✅ Retweets/Sharing Funktion wichtig! Die einzige Plattform die NSFW Art noch nicht verbannt hat
Patreon/Kofi: ✅ Möglichkeit Künstler zu Unterstützen; Möglichkeit NSFW oder Fan-only-Content anzubieten 
Discord: ✅ schneller Austausch zwischen Fans und in Fandoms 
Tumblr: ✅ reblog! Subtile schnelle Kommentare möglich; Bilder gut dargestellt  ❌ keine Community/Serienzugehörigkeit (irgendwann hat man für jedes Fandom einen eigenen Blog...) 
Webtoon/Tapas: ✅ Mangas/Comics gut lesbar, finanzielle Unterstützung für gute Künstler ❌ im deutschen Raum noch nicht vorhanden, aber im Kommen
 
Das fällt mir so spontan ein.... 
 
(Bin/war selber aktiv im Bereich Cosplay, Fotografie, "Fandom-Support", Treffen organisieren, unterstütze Artists;
Bin hauptsächlich aktiv auf Tumblr, Twitter, AO3 und Instagram um jeweils die Vorteile der Plattform rauszukratzen)
 
Ich leite in der Arbeit gerade selber einen Website-Remake und muss feststellen, dass leider die, die eben "seit 15 Jahren" dabei sind auch die sind die bremsen und eine sinnvolle Überarbeitung schwer machen - erst nachdem man ihnen die Neuerung "aufzwingt" merken sie dass es doch gut war und doch möglich ist. Und da ist, fürchte ich, der Knackpunkt bei Animexx. Natürlich haben User Angst ihre alte, gewohnte, gemochte Umgebung zu verlieren. Aber ohne Veränderung wird man sie so oder so verlieren, während man sich an die Erneuerung/Veränderung dann doch sehr schnell gewöhnt (solang sie gut gemacht wurde natürlich ;)  (und der andere Knackpunkt ist vermutlich Geld und schwierige Vereinsstrukturen 😂 well) 
my 5 cents 
twittertumblrfacebookinstagram
Avatar
Datum: 27.03.2021 20:16
Dem hier stimme ich zu:
Künstler-Support-System
Mobile
Planned posting (gibt's allerding schon für Weblogs)
 
 
Was diesen Punkt betrifft: 
>- Freischaltung abschaffen: Veraltet. Auf ein "Melde"-System setzen: User melden den Content, der gegen Regeln verstößt. Policing durch zu krasse Regeln abschaffen, der Markt regelt das! 
 
Die ist praktisch abgeschafft. Es wird sofort veröffentlich und dann nachgeprüft.
 
Merchandise/"Shops"
Gibt es afaik auch schon, dort habe ich zumindest eine Sache mal erworben.
 
>Webtoon/Tapas: ✅ Mangas/Comics gut lesbar,
 
Dem stimme ich nicht zu, kann aber je nach Gerät variieren (?). 
 
Animexx:
  • Vollbildfunktion, auf der man die ganze Seite sieht
  • Doppelseiten im Querformat möglich
  • leichtes Blättern mit 1 Pfeiltaste
  • leichte Navigation dank Seitenzahlen und Kapiteln
  • Lesezeichen kann im Browser entsprechend gesetzt werden, obwohl eine Lesezeichenfunktion praktischer wäre

 
Tapas: 
  • keine Blätterfunktion, man scrollt sich endlos nach unten hin durch (nervig)
  • Kapitel sind anwählbar, Einzelseiten nicht
  • man sieht nicht einmal mit Vollbildfunktion ein Standard-Mangaseite komplett (ich habe einen 21,5-Zoll Bildschirm) 
  • keine Lesezeichen setzbar, da endless scroll
  • Doppelseiten sind wohl auch nicht möglich ohne Größenverlust

Ich vermute mal stark, dass sich das Lesen angenehmer gestaltet, wenn man registriert ist (?) oder das ganze im Hochformat liest (aka Tablett) oder vielleicht ist die App / mobile Version besser gestaltet als die für den Rechner, das müssten andere kommentieren. Mangas auf einem kleinen Smartphone-Bildschirm zu lesen, wird der Sache irgendwie nicht gerecht, weil zu viele Details verloren gehen.
 
Daher wäre mir wichtig, dass es sowohl eine Version für Rechner gibt als auch für Smartphones, denn auf mobile Endgeräte ausgerichtete Websites sind am Rechner bisweilen unpraktisch und unattraktiv. Und bitte keinen endless scroll. 
 
•¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.• Mein Mewtu-Weblog •¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.•
 
Ein für Vampire (Blog)
▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼
[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog