Zum Inhalt der Seite



Diskussion: Fanwork-Kommentare Animexx, Fanwork, Kommentare

Autor:  cato
Es gibt momentan viele Überlegungen und Vorschläge, wie man die Fanwork-Kommentare auf Animexx noch besser gestalten kann. Es geht dabei nicht um einen Bereich im speziellen; idealerweise sollte das Kommentarsystem bei allen Bereichen wie Fotos, Fanfics, Doujinshis etc. soweit möglich identisch sein. (Disclaimer: im folgenden verwende ich verallgemeindernd "Autor"; gemeint sind damit immer der/die AutorIn, der/die ZeichnerIn, der/die CosplayerIn, der/die FotografIn, der/die Bastelnde etc :-) )
Ich stelle hier mal die wichtigsten Punkte zur Diskussion, und vielleicht haben ja manche hier auch noch weitere Vorschläge.

Sehr häufig kam bei uns der Wunsch, dass man als Autor besser auf Kommentare antworten können soll. Wobei "besser" hier heißt, dass derjenige, der den ursprünglichen Kommentar geschrieben hat, auch leichter davon erfährt. Aktuell erfährt man zwar im Rahmen der Persönlichen Startseite davon, aber nur dann, wenn man das entsprechende Kommentar-Kästchen auch aktiviert hat - was häufig genug nicht der Fall ist. Deswegen wird momentan häufig das Gästebuch als Ersatz dafür verwendet, was wiederum für den Autoren recht umständlich ist. Die Möglichkeit, die mir hier am sinnvollsten erscheint, wäre:
Der Autor des eigentlichen Werks bekommt bei jedem Kommentar eine "Antworten"-Funktion. Diese öffnet sofort (ohne extra eine neue Seite laden zu müssen) ein Textfeld, in dem man die Antwort eingeben kann. Die Antwort erscheint dann gleich unter dem Kommentar und wird außerdem per ENS an den ursprünglich Kommentierenden geschickt (wobei man diese Benachrichtigung als Kommentierender auch deaktivieren bzw wieder auf "Nur-Persönliche-Startseite" schalten kann; ENS wäre aber voreingestellt).
Alternativ dazu oder als Ergänzung wäre auch ein kleiner "Danke"-Button bei jedem Kommentar denkbar, der eine noch unkompliziertere und niederschwelligere Variante davon wäre.
Die aktuelle Situation zum Vergleich ist: Bei Fanfics, Fotos und Cosplays sind gar keine Antworten möglich. Bei Fanarts kann jeder antworten, die Antwort erscheint aber wie ein normaler Kommentar. Bei Doujinshis kann jeder Antworten, auch wieder auf Antworten antworten (wie im Forum), die Antworten erscheinen auch beim ursprünglichen Kommentar.
Es wäre hier also insbesondere auch die Frage, ob der "Funktionsverlust" durch eine Angleichung bei den Doujinshis (Wegfall der "Antwort auf Antwort") und den Fanarts (nur noch der Zeichner kann so antworten, dass auch eine Benachrichtigung in der PersStart erfolgt) noch vertretbar wäre.

Zur Reihenfolge der Postings: Bei nahezu allen bisherigen Kommentarsystemen erscheint der aktuellste Kommentar zuerst. Das ist meiner Meinung nach auch sinnvoll so. Die Ausnahme sind die Doujinshi-Kommentare, bei denen die aktuellsten Kommentare auf der letzten Seite erscheinen. Das liegt vor allem an der "Antwort-auf-Antwort"-Funktion, da diese das ganze etwas Forums-ähnlicher macht. Es wäre aber schon wünschenswert, das bei allen Fanwork-Kommentarsystem einheitlich handzuhaben, es also auch hier auf "Neueste zuerst" umzustellen.
Die Textboxen zum Verfassen von neuen Kommentaren sind aber bei allen Bereichen unten auf der ersten Seite. Sinnvoller wäre meiner Meinung nach, sie über den Kommentaren zu platzieren. Dann wäre das Formular zum Schreiben eines Kommentars genau an der Stelle, wo hinterher auch der tatsächliche Kommentar steht (an erster Stelle der Kommentarliste). Und vielleicht wirkt die Platzierung weiter oben für den flüchtigen Besucher auch etwas einladender, nach dem "Empfehlen" doch auch einen Kommentar zu schreiben :). Ich gebe aber auch zu, dass es etwas Umgewöhnung wäre, das Kommentar-Formular plötzlich über den Kommentaren zu haben...

Zu den Empfehlungen: momentan gibt es ja noch gar keine Möglichkeit, als Autor zu erfahren, ob ein Werk empfohlen wurde bzw. wie oft. Zumindest die Information, wie oft ein Werk empfohlen wurde, fände ich aber schon als sinnvoll. Die Information, wer genau es empfohlen hat, ist wiederum ein anderes Them, da wäre ich eher skeptisch. Allerdings kam auch schon gelegentlich der Wunsch, beim Empfehlen eines Werks an die eigenen Bekannten auch einen Kommentar zur Empfehlung abgeben zu können; falls die Empfehlen-Funktion in diese Richtung erweitert wird, wäre es auch denkbar, die Empfehlung auch auf Wunsch hin öffentlich abgeben zu können, sodass der Autor des Werks die Empfehlung + Kommentar sehen kann.

Bei den Fanfics und Doujinshis gibt es außerdem das Problem, dass die Kommentare überhaupt nicht auf der selben Seite erscheinen, auf der das Werk zu sehen ist. Hier wäre es vielleicht sinnvoll, zumindest die zwei, drei aktuellesten Kommentare sowie die Möglichkeit zum selbst Kommentieren auf die unter das jeweilige Fanfic-Kapitel bzw. die Doujinshi-Seite zu platzieren. Das wäre auch einheitlicher mit den restlichen Kommentarsystemen. Bei den Fanfics kommt noch hinzu, dass es noch gar nicht möglich ist, einen Kommentar zur Fanfic selbst zu verfassen - nur zu einem bestimmten Kapitel. Hier wäre es zumindest zu überlegen, ob man nicht auch allgemeine Kommentare zur Fanfic zulässt, ähnlich wie es bei den Doujinshis ist.
[1] [2] [3]
/ 3


Avatar
Datum: 21.12.2012 13:29
>Zu den Empfehlungen: momentan gibt es ja noch gar keine Möglichkeit, als Autor zu erfahren, ob ein Werk empfohlen wurde bzw. wie oft. Zumindest die Information, wie oft ein Werk empfohlen wurde, fände ich aber schon als sinnvoll (...) Allerdings kam auch schon gelegentlich der Wunsch, beim Empfehlen eines Werks an die eigenen Bekannten auch einen Kommentar zur Empfehlung abgeben zu können; falls die Empfehlen-Funktion in diese Richtung erweitert wird, wäre es auch denkbar, die Empfehlung auch auf Wunsch hin öffentlich abgeben zu können, sodass der Autor des Werks die Empfehlung + Kommentar sehen kann.

Also ich wäre auf jeden Fall für die beiden Dinge. Zum einen, dass man sehen kann, wie oft man empfohlen wurde (von wem, das muss man ja nicht umbedingt wissen und würde auch nicht jeder wollen, dass man das sieht). Zum anderen dass man was dazu schreiben kann. Das finde ich bei der Twitterempfehlung schon praktisch und so kann man dann auch hier schreiben, warum man etwas empfielt.
Wenn wir bald wegen Musikdownloads ins Gefängnis kommen, hoffe ich, dass wir nach Musikgenres getrennt werden.
Avatar
Datum: 21.12.2012 13:31
Hallo,
Ich finde es wirklich eine gute Idee, dass ganz nochmal zu überarbeiten.

Wobei mir folgende deiner Ideen besonders gefallen/sinnvoll vorkommen:
- Die Antwortfunktion, bei der der angesprochene Benachrichtigt wird
- Das Kommentarfeld bei Fanfictions und Doujinshi direkt unter das Werk zu stellen
- Die Erweiterung der Empfehlfunktion.

LG Bastas
Avatar
Datum: 21.12.2012 13:35
Das alles klingt auf jeden Fall sehr gut. ^^

Einen "Danke"-Button fänd ich gar nicht so schlecht.
Oft würde man bei Standardkommentaren eh nur ein Danke zurückschreiben oder man weiß nicht, was man schreiben soll, was man sich dadurch ersparen könnte.
Bei kakao-karten.de gibts so was, da erscheint dann ein kleines Herz bei den Kommentaren, für die man sich bedankt hat. ♥

Das Kommentier-Feld könnte ich mir sehr gut über den Kommentaren vorstellen.
Ich fänds praktisch.
Auch die Möglichkeit, auf Kommentare direkter antworten zu können. Wie genau würdet ihr das machen? So, dass die Antwort direkt unter dem eigentlichen Kommentar steht?
Ich fänds in dem Fall praktisch, wenn die Anzahl dann nicht zu den eigentlichen Kommentaren gezählt wird. Aber das wird wohl jeder anders sehen. xD

Was ich noch sehr gut finden würde, wäre das mit den Empfehlungen, d. h. wenn man persönlich sieht, wie oft sein eigenes Werk empfohlen wurde.
Und die Funktion Kommentar + Empfehlung.
Man könnte es auch kombinieren, wenn man z. B. persönlich möchte, dass andere wissen, dass man ein Werk empfohlen und favorisiert hat, kleine Symbole beim Kommentar erscheinen ... oder so was.
Fanart-Wettbewerb: Final Fantasy 2012
Avatar
Datum: 21.12.2012 13:42
Ich muss sagen, dass ich es allgemein nicht schlecht fände eine "Antwort auf Kommentar" Funktion zu haben. Ich habe es bei Fanfics nun auch häufiger gesehen, dass Leute über den Inhalt eines Kapitels diskutiert haben und diese Diskussionen gehen halt dann teilweise sehr seltsam voran, weil es nicht immer sofort gesehen wird, wer worauf geantwortet hat.

So einen DANKE Button fände ich übrigens auch gut ^^
→ Wenn zwei Welten kollidieren...
Digimon Battle Generation

→ Gewinne bis zu 400KT, 30€ und nimm an einer Verlosung teil
FanArt Wettbewerb
Avatar
Datum: 21.12.2012 13:44
 KiraNear:
> >Zu den Empfehlungen: momentan gibt es ja noch gar keine Möglichkeit, als Autor zu erfahren, ob ein Werk empfohlen wurde bzw. wie oft. Zumindest die Information, wie oft ein Werk empfohlen wurde, fände ich aber schon als sinnvoll (...) Allerdings kam auch schon gelegentlich der Wunsch, beim Empfehlen eines Werks an die eigenen Bekannten auch einen Kommentar zur Empfehlung abgeben zu können; falls die Empfehlen-Funktion in diese Richtung erweitert wird, wäre es auch denkbar, die Empfehlung auch auf Wunsch hin öffentlich abgeben zu können, sodass der Autor des Werks die Empfehlung + Kommentar sehen kann.
>
> Also ich wäre auf jeden Fall für die beiden Dinge. Zum einen, dass man sehen kann, wie oft man empfohlen wurde (von wem, das muss man ja nicht umbedingt wissen und würde auch nicht jeder wollen, dass man das sieht). Zum anderen dass man was dazu schreiben kann. Das finde ich bei der Twitterempfehlung schon praktisch und so kann man dann auch hier schreiben, warum man etwas empfielt.


Dem stimme ich zu <3

>Bei den Fanfics und Doujinshis gibt es außerdem das Problem, dass die Kommentare überhaupt nicht auf der selben Seite erscheinen, auf der das Werk zu sehen ist. Hier wäre es vielleicht sinnvoll, zumindest die zwei, drei aktuellesten Kommentare sowie die Möglichkeit zum selbst Kommentieren auf die unter das jeweilige Fanfic-Kapitel bzw. die Doujinshi-Seite zu platzieren. Das wäre auch einheitlicher mit den restlichen Kommentarsystemen. Bei den Fanfics kommt noch hinzu, dass es noch gar nicht möglich ist, einen Kommentar zur Fanfic selbst zu verfassen - nur zu einem bestimmten Kapitel. Hier wäre es zumindest zu überlegen, ob man nicht auch allgemeine Kommentare zur Fanfic zulässt, ähnlich wie es bei den Doujinshis ist.

Die Idee finde ich als Autorin sehr nett! So kann man sich dann auch ein Bild machen, wie die FF so ankommt, ohne das man auf gut Glück reinlesen muss und sich dann ärgert. (Hahaha)
Was ich aber als Autorin dann gut finden würde: Wenn man die Kommentare dann selber auswählen kann. Ich mein, wenn man einen wirklich guten Kommentar hat und der dann einem "Find ich gut! Schreib schnell weiter" rausgekickt wird, ist das sehr ärgerlich. Weil der gute Kommentar sagt dann doch viel mehr aus, als diese 0815 rein kopierte Kommentare.
Der grosse Wunsch der mir nie erfüllt werden kann,
würd' ich alles tun damit du mitkommst und, dann...
Würd ich dich fest drücken, bis sich unsere Seelen sehen

Avatar
Datum: 21.12.2012 13:55
Yunmiel:
> Auch die Möglichkeit, auf Kommentare direkter antworten zu können. Wie genau würdet ihr das machen? So, dass die Antwort direkt unter dem eigentlichen Kommentar steht?
> Ich fänds in dem Fall praktisch, wenn die Anzahl dann nicht zu den eigentlichen Kommentaren gezählt wird. Aber das wird wohl jeder anders sehen. xD
Ja das sollte dann beim Kommentar, auf den es sich bezieht stehen. Die Entscheidung, die da dann noch zu fällen wäre, wäre ob der Kommentar, unter dem es dann steht, wieder nach oben rutschen soll oder nicht. Wobei wenn es hauptsächlich zum Danke-sagen genutzt werden soll, eher nicht - der Verfasser des ursprünglichen Kommentars bekommt ja dann per ENS eh mitgeteilt, dass etwas gekommen ist.
Und Antworten des Autors würde ich auch nicht zur Gesamtzahl dazuzählen.


Arcturus:
> Die User zählen jetzt schon Kommentare und Favoriten. Wenn sie jetzt auch noch anfangen, Empfehlungen zu zählen ...

Naja andererseits sagst du ja, dass es eh schon so wäre...
Es stimmt schon, man wird nicht ganz verhindern können, dass das auf diese Weise missbraucht wird - aber wie viel wäre das tatsächlich schlimmer als es jetzt auch schon ist?
Ansonsten gehts halt um ein Abwägen der Vor- und Nachteile. Und Feedback für den Autor ist per se IMHO schon mal ein gewisser Vorteil...

> Gerade die Nicknames des Empfehlers würde ich dem Autor nicht in den Rachen schmeißen.

Ja, das wäre wie geschrieben wenn überhaupt dann freiwillig seitens des Kommentierenden...


 Rizumu:
> Was ich aber als Autorin dann gut finden würde: Wenn man die Kommentare dann selber auswählen kann. Ich mein, wenn man einen wirklich guten Kommentar hat und der dann einem "Find ich gut! Schreib schnell weiter" rausgekickt wird, ist das sehr ärgerlich. Weil der gute Kommentar sagt dann doch viel mehr aus, als diese 0815 rein kopierte Kommentare.

Puh, das ist eine gute Frage.
Also gerade bei den Fanfics stimmt es schon, da wäre ein besseres "Rezensionssystem" schon auch sehr hilfreich, das fehlt mir auch häufig. Ich glaub aber, das ist auch eine Fanfic-spezifische Sache, das müsste man sich dann speziell für die Fanfics auch überlegen.
Vergleichbar wäre das dann ja ein bisschen mit diesen Zitaten aus der Presse, mit der sich Bücher auf dem Backcover immer schmücken... ^^
Bin hier nur System-Administrator. Am besten einfach ignorieren.
Avatar
Datum: 21.12.2012 14:47
Yunmiel:
> Arcturus:
> > Und letztendlich: Was bringt es, zu wissen, dass man empfohlen wurde? Es zeigt nur, dass irgendwer auf ein Knöpfchen gedrückt hat - warum auch immer.
> > Ich weiß, dass es in meinem Bekanntenkreis Leute gibt, die Dinge empfehlen, weil sie sie ... nicht so toll finden. Um sie zu verbreiten, um sie zur kritischen Diskussion zu stellen oder um sich über sie lustig zu machen und nicht jedem seiner Freunde ne ENS schreiben zu müssen. Das sind alles Dinge, die der Empfohlene gar nicht erfährt.
> > Ich denke, das, was ein Autor ernsthaft aus den Empfehlungen schließen kann, ist ziemlich gering. 
>
> Hm, ich kenne keine Leute, die Dinge aus solche einem Grund empfehlen, außer bei Weblogs. Aber ein Weblogeintrag, in dem man sich über irgendwas auskotzt oder so was ist kein "Werk", das man mühevoll erschaffen hat - ob es nun etwas geworden ist, oder nicht. xD
> Ich kann mir nicht vorstellen, dass sehr viele User ein Fanart, eine Fanfiction etc. nur zur Belustigung empfehlen.

Weißt du, was MSTings sind?
Ansonsten schau mal bei den Fanfics in dieses Genre rein. Und dann stell dir die Autoren solcher MSTings vor und gib ihnen einen Empfehlen-Knopf.
Ich bin zwar für das verantwortlich, was ich aus deinen Postings lese, aber du trägst die Verantwortung für das, was du schreibst!
Avatar
Datum: 21.12.2012 15:01
> Hier wäre es vielleicht sinnvoll, zumindest die zwei, drei aktuellesten Kommentare sowie die Möglichkeit zum selbst Kommentieren auf die unter das jeweilige Fanfic-Kapitel bzw. die Doujinshi-Seite zu platzieren.

Ich würde das als Autor dann aber gern deaktivieren können - oder zumindest auswählen, welchen Kommentar und ob überhaupt.
Ich kriege sehr lange Kommentare, wenn ich welche bekomme und das würde die Seite mit dem Kapitel nur unnötig in die Länge ziehen und mir auch absolut gar nicht gefallen.

Die Empfehlungen für den Autor sichtbar zu machen, fände ich übrigens auch nicht so pralle. Führt nur zu neuen Frustleveln, die nun wirklich niemand braucht.

Was ich gut finde, ist die Neuanordnung der Kommentare, also den neuesten nach unten, denn gerade wenn ich alte Kommentare über die "Alle Kommentare"-Ansicht lese, ist das manchmal ungeschickt, dass zuerst das letzte Kapitel (oder eben der Kommentar dazu) angezeigt wird.

Vom "Danke"-Button bin ich auch kein großer Fan... liegt daran, dass es schon in extrem vielen Foren, in denen ich unterwegs bin, genutzt wird und damit mMn die Kommunikation ein wenig verlorengeht. Wenn ich schon auf einen Button klicken kann, warum sollte ich dann überhaupt noch Leuten auf Kommentare antworten?
Von mir aus kann man ihn einführen, ich werde ihn wahrscheinlich nur nie benutzen. XD
(Was ja auch nicht weiter tragisch ist, jemand anderes hat vielleicht Nutzen daran)
Satsuki: Nozomu-kun, du siehst unzufrieden aus.
Nozomu: Nicht unzufrieden, besorgt. Sorry, dass mein Gesicht so wenig Vokabular hat.
「聖なるかな - The spirit of eternity sword 2」
Avatar
Datum: 21.12.2012 15:11
Arcturus:
> Weißt du, was MSTings sind?
> Ansonsten schau mal bei den Fanfics in dieses Genre rein. Und dann stell dir die Autoren solcher MSTings vor und gib ihnen einen Empfehlen-Knopf.

Ist nicht unbedingt meine Art von Humor, daher schau ich mir so was nicht an, aber ist das mit den Empfehlungen von solchen Leuten wirklich so extrem, dass das sehr ins Gewicht fallen würde? O.o
Fanart-Wettbewerb: Final Fantasy 2012
Avatar
Datum: 21.12.2012 15:19
Vieleicht statt dem 'Danke' Button ein 'Dieser kommentar war hilfreich' button den jeder Drücken kann der nicht die IP des kommentators hat, und vieleicht auch die 'höhe' (wörtlich alá bestes kommentar oben) des kommentars bestimmt?
Würde vielleicht das sinvolle Kommentieren attraktiver gestallten.
=D
Riii~
Avatar
Datum: 21.12.2012 15:19
Vieleicht statt dem 'Danke' Button ein 'Dieser kommentar war hilfreich' button den jeder Drücken kann der nicht die IP des kommentators hat, und vieleicht auch die 'höhe' (wörtlich alá bestes kommentar oben) des kommentars bestimmt?
Würde vielleicht das sinvolle Kommentieren attraktiver gestallten.
=D
Riii~
Avatar
Datum: 21.12.2012 15:29
KaeAskavi:
> Vieleicht statt dem 'Danke' Button ein 'Dieser kommentar war hilfreich' button den jeder Drücken kann der nicht die IP des kommentators hat, und vieleicht auch die 'höhe' (wörtlich alá bestes kommentar oben) des kommentars bestimmt?
> Würde vielleicht das sinvolle Kommentieren attraktiver gestallten.

hört sich zwar intererssant an, aber ich finde das das der falsche weg ist.
kommentare sollten nicht nach "gut" od "besser" sortiert werden.
das nimmt einem nur die Lust am kommentieren.

Avatar
Datum: 21.12.2012 16:03
Norrsken:
> Arcturus
> > Braucht man dafür wirklich noch eine vierte Möglichkeit?
>
> Favoriten kann nur der Autor selber einsehen zudem hat nicht jeder, der die FF gelesen hat und dem sie gefällt die FF auf der Favoriten-Liste. Einige löschen die FFs nach dem Lesen wieder raus, egal wie sie die fanden, einfach um den Überblick zu behalten, was noch aktuell zu verfolgen ist / noch gelesen werden will.

Dennoch sind die Favoriten nach den Kommentaren am Aussagekräftigsten. Immerhin bleiben sie (bis zur ggf. erfolgenden Löschung) in einer Liste, bei der schon die Bezeichnung "Favoriten" impliziert, dass eigentlich nur gute Geschichten darauf landen sollen.
 
> Statistiken hat man nur, wenn man das Tofu besitzt. Man kann sehen, wie oft die FF aufgemacht wurde, aber ob demjenigen das nun gefallen hat, sagt es einem nicht. Das kann auch auf und wieder zugemacht werden. Was ist daran also aussagekräftig? Zudem sieht auch das nur der Autor.

Genau dasselbe wie an den Empfehlungen.
Bei den Statistiken hat irgendwer die Fanfic aufgemacht.
Bei den Empfehlungen hat irgendwer die Energie aufgebracht, mal kurz auf einen Knopf zu drücken.
Die Beweggründe dafür bleiben dem Autor in beiden Fällen verborgen, im Gegensatz zu den Kommentaren, wo in der Regel durchaus durchschimmert, ob es nun gefallen hat oder nicht.
Beide Fälle sorgen zudem nicht aus sich heraus dafür, dass der Leser irgendwann nochmal zu der Fanfic zurückkehrt. Bei den Favoriten ist das Anders. Immerhin können Leser einstellen, dass sie benachrichtigt werden, wenn ihre Favoriten neue Kapitel haben. Außerdem stehen sie gesammelt in einer Liste, die der User selbst und andere User in der Regel über den Steckbrief erreichen können.

> Ich stimme dir zu, dass die Empfehlungen auch für Dinge missbraucht werden, die nicht so doll sind und man deshalb als Autor vielleicht nur frustriert wird. Vielleicht hilft das aber auch, um den Leuten, die so einen Mist machen, den Mund zu stopfen. Geringe Hoffnung, aber na ja.

Das würde genauso wenig funktionieren, wie der Ruf nach Öffentlichkeit der Noten bei den Fanarts.
 
> Jedenfalls. Eine weitere Möglichkeit um Feedback zu erhalten sehe ich jetzt nicht als Katastrophe an (das erst einmal gesondert vom Empfehlungs-Button). So eine Zahl sagt einem nicht viel? Bei der Statistik bekommt man auch nur Zahlen und diese Zahl, wie oft so ein Button geklickt wird, könnte ja evtl auch mal die Leser sehen. Wie das bisher geplant war, weiß ich nicht.

Aber warum sollten Leser überhaupt wissen, wie oft eine Geschichte angeklickt/empfohlen/favorisiert wurde?
Das sagt doch rein gar nichts über die Qualität der Geschichte aus. Viele Klicks kriegt eine Geschichte nicht, weil sie gut ist, sondern weil der Autor nen hohen Bekanntheitsgrad hat oder sich schlicht und ergreifend zu vermarkten weiß. Vielleicht auch noch, weil er beliebte Charaktere oder Pairings schreibt. Qualität ist da absolut nachrangig, wie man bereits bei den Kommentaren sehen kann.

> > Vor allem, weil man weiß, dass es nicht aussagekräftig ist und dass es vermutlich (wie die anderen Funktionen auch) missbraucht werden wird?
>
> Wenn man als Beispiel einen getrennten Button von den Empfehlungen machen würde. Also einfach ein "fand ich gut, aber ich empfehle es nicht meinen ganzen Bekannten"... wie könnte man diesen missbrauchen?

Es geht hier aber um die Empfehlungen, nicht um neue Button.
Und außerdem gibt es den Button schon - nennt sich "In die Favoritenliste aufnehmen".
Ich bin zwar für das verantwortlich, was ich aus deinen Postings lese, aber du trägst die Verantwortung für das, was du schreibst!
Avatar
Datum: 21.12.2012 16:13
Ich persönlich fände es toll, wenn man wahlweise die Zahl der Abonnenten für _alle_ Leser sichtbar machen kann.

Oder das die Hits, wie oft eine FF gelesen wurde, für _alle Leser_ wahlweise sichtbar gemacht werden kann.

Dies würde vor allem jene Schreiber zu gute kommen, die kaum noch bis gar keine Kommentare bekommen. (obwohl die FF sehr oft gelesen wird.)
Avatar
Datum: 21.12.2012 16:15
>Und außerdem gibt es den Button schon - nennt sich "In die Favoritenliste aufnehmen".

Genau da finde ich eigentlich die größte diskrepanz im aktuellen System.

Für mich gehört das irgendwie schon gekoppelt - wenn ich etwas empfehle, muss ichs wenn ichs für mich selber auch noch behalten mag nochmal woanders extra vermerken. was ich aber in die favoliste packe, kriegt halt sonst keiner mit, der nicht aktiv meine favoliste abcheckt.

Ich daktiviere für mich tendenziell eher bestimmte personen auf der persstart, deren blöde empfehleungen ich nicht brauche etc., aber wenn ich jemanden habe, dessen Geschmack ich vertraue, dann freue ich mich ja auch über die empfehlungen.

Und für mich hat die Empfehlung noch ne andere Qualität als diverse andere Möglichkeiten für "Feedback", denn die Empfehlung drücke ich, wenn ich sagen will "Ey, guck mal, das ist toll, das könnte meine Bekannten auch interessieren!" Auf die Favoliste pack ich sachen, die ich wiederfinden will, bzw noch 2, 3, 4, oder 5 mal lesen. Den Vorschlagbutton für Yual drück ich, wenn ich denke, dass eine fic da eine Bereicherung wäre.

ich denke grad aber auch eher in Bahnen Fanfic, wo ich das Kommentarsystem sehr überarbeitungsfähig finde.

Ich fände eine vernüfntige aufarbeitung der Favoritenlisten in dem Zuge ggf auch sinnvoll. Denn die sind meines Erachtens nach son bisschen hinten weggefallen, insbesondere im Zuge der Einführung der Tröte.

Aza^^
"Everything I tell you is a lie.
Every question I ask is a trick.
You will find no truth in me.
Though you believe nothing else, you may rest your faith on this." ~Vergere in Traitor von Matthew Stover
Avatar
Datum: 21.12.2012 16:19
> Aber warum sollten Leser überhaupt wissen, wie oft eine Geschichte
> angeklickt/empfohlen/favorisiert wurde?
> Das sagt doch rein gar nichts über die Qualität der Geschichte aus.

Die Kommentare auch nicht, wie du ja selbst sagst.
Wenn du's so betrachtest, sagt _nichts_ etwas über die Qualität der Geschichte aus. Da können 1000 Leute es super kommentieren, sie könnte trotzdem richtig schlecht sein, wenn die "falschen" 1000 Leute sie kommentiert haben (wird so wahrscheinlich natürlich eher nicht passieren).

Ich will durch meine Leser auch gar nicht erfahren, ob meine Geschichte Qualität hat. Dazu müsste ich ja immer erst nachforschen, was das für Leser sind, inwiefern sie das beurteilen können. Will ich aber gar nicht.
Ich möchte einfach nur die Möglichkeit haben, zu erfahren, dass jemandem das, was ich gemacht habe, gefallen hat - sei es durch Kommentare, Favoriten oder Empfehlungen. Für mich ist das repräsentativ, auch wenn sich da mal jemand hineinverirrt, der nur über etwas herziehen will.

Ich brauche keine Bestätigung, dass meine Geschichte etwas wert ist - ich möchte nur sehen, ob sie jemandem eine Freude gemacht hat.
Das macht nämlich _mir_ Freude.
Let's get old and sit in the window.
Avatar
Datum: 21.12.2012 16:23
Salamandra:
> KaeAskavi:
> > Vieleicht statt dem 'Danke' Button ein 'Dieser kommentar war hilfreich' button den jeder Drücken kann der nicht die IP des kommentators hat, und vieleicht auch die 'höhe' (wörtlich alá bestes kommentar oben) des kommentars bestimmt?
> > Würde vielleicht das sinvolle Kommentieren attraktiver gestallten.
>
> hört sich zwar intererssant an, aber ich finde das das der falsche weg ist.
> kommentare sollten nicht nach "gut" od "besser" sortiert werden.
> das nimmt einem nur die Lust am kommentieren.


...also die "Dankes"-Funktion auf Kakao-Karten.de finde ich schon eine ganz nette Sache.
Man könnte vielleicht zwei verschiedene "Dankes-Funktionen" machen, einfach nur ein "Danke" und einmal ein "Danke + hilfreiche Kritik"... ich finde es halt schön als Kommentierer, wenn man auch eine Reaktion auf seine Kommentare bekommt und wenn der Zeichner diese vielleicht auch wirklich als Hilfreich ansieht.
Wobei ich zugeben muss, dass ich als Zeichner auch ein weng Faul geworden bin und mich nicht mehr so oft auf Kommentare, die ich bekomme zurück melde.
Daher finde ich die Funktion halt ganz nützlich... und wie Yunmiel schon gesagt hat, wenn man mehr sagen möchte, kann man das noch immer tun ^___^



Man muß die Kirche nicht ins Wasser werfen!
Avatar
Datum: 21.12.2012 16:28
Azamir:
> Und für mich hat die Empfehlung noch ne andere Qualität als diverse andere Möglichkeiten für "Feedback", denn die Empfehlung drücke ich, wenn ich sagen will "Ey, guck mal, das ist toll, das könnte meine Bekannten auch interessieren!" Auf die Favoliste pack ich sachen, die ich wiederfinden will, bzw noch 2, 3, 4, oder 5 mal lesen. Den Vorschlagbutton für Yual drück ich, wenn ich denke, dass eine fic da eine Bereicherung wäre.

ist bei mir ähnlich.
ich favorisiere, was _ich_ lese (und über perst.start über updates informiert werden will) und empfehle, wo ich denke das es meine bekanten interessierne könnte, od es einfach so weiterempfehlen möchte, weil ich will das es mehr leute sehen.

Avatar
Datum: 21.12.2012 16:52
Das Problem mit der teilweisen Überschneidung der Funktion zwischen Empfehlungen und Favoritenlisten hatte ich auf http://www.animexx.de/weblog/animexx/546066/ ja auch schon mal angesprochen - da war mein persönliches Fazit aber, dass das verschiedene Leute einfach auch verschieden nutzen...

Auch pro Bereich gibt es da Unterschiede; die Empfehlungen "funktionieren" vor allem bei den Bildern, also Fotos, Fanarts und Cosplays, und bei den Weblogs - bei den Fanfics dagegen fast gar nicht, bei den Fanfics wird fast ausschließlich die Fanliste verwendet.
Insofern ist die Bedeutung der Empfehlungen unter dem Gesichtspunkt "Feedback für den Autor" bei den Fanfics wirklich vernachlässigbar - bei den anderen Bereichen dagegen nicht.
Man kann es jetzt gut finden oder blöd, dass es für manche Leute einfach etwas schön ist zu sehen, dass es Leute gibt, die das eigene Werk weiterempfehlen... aber, und da bin ich davon überzeugt, solche gibt es zur Genüge, und ein bisschen kann man die auch bedienen, _sofern_ es nicht schadet.

Mal als pragmatischer Einwurf: die Zahl der Empfehlungen steht schon in Korrelation zur Qualität des Werks, auch wenn natürlich noch vieles andere auch mit reinspielt (natürlich auch die Bekanntheit). Empfehlungen werden schon hauptsächlich deshalb vergeben, weil man etwas gut findet. Das machen wir uns z.B. auf der Foto-Startseite zunutze, um zwei, drei besonders hübsche Fotos / Galerien zu zeigen. Ich will aber auch nicht das ganze System daraufhin ausrichten, a la "Sortierung nach Anzahl der Empfehlungen". Bei den Kommentaren / Noten haben wir das auch ganz bewusst nicht gemacht.
Auch dass jetzt andere Leute als der Autor selbst diese ganzen Statistiken sehen, seh eher als nicht weiter wichtig an. Ich glaub auch nicht, dass sich jemand bei der Fanart-Liste nach der Zahl der Noten orientiert, die Anzeige ist sicher eher ein Streichkandidat.


Was ich aber schon wiederum als teilweise wünschenswert sehe, ist irgendeine Möglichkeit, zu ermitteln, was in der Community gerade "angesagt" ist. So wie auf der Weblog-Startseite unten, das macht es halt gerade Leuten, die den jeweiligen Bereich noch gar nicht weiter kennen leichter, überhaupt mal einen Anknüpfungspunkt zu finden; das ist auch der eine Grund, warum ich schon für sowas wie die ALs oder YUAL bin. Und gerade der Fanfic-Bereich leidet IMHO schon sehr darunter, dass Neulinge da erst mal völlig aufgeschmissen sind, wenn man "einfach mal ein eine gute Fanfic lesen" will. Aber dass sich das über rein quantitative Maßnahmen verbessern lässt, glaub ich auch nicht (insb. nicht über die Empfehlungen, die ja bei den Fanfics eben auch kaum verwendet wird).
Aber das ist eh ein ganz anderes Thema und hat jetzt nichts mit dem Kommentar-Thema hier zu tun ^^
Bin hier nur System-Administrator. Am besten einfach ignorieren.
Avatar
Datum: 21.12.2012 17:17
cato:
> Was ich aber schon wiederum als teilweise wünschenswert sehe, ist irgendeine Möglichkeit, zu ermitteln, was in der Community gerade "angesagt" ist. So wie auf der Weblog-Startseite unten, das macht es halt gerade Leuten, die den jeweiligen Bereich noch gar nicht weiter kennen leichter, überhaupt mal einen Anknüpfungspunkt zu finden; das ist auch der eine Grund, warum ich schon für sowas wie die ALs oder YUAL bin. Und gerade der Fanfic-Bereich leidet IMHO schon sehr darunter, dass Neulinge da erst mal völlig aufgeschmissen sind, wenn man "einfach mal ein eine gute Fanfic lesen" will. Aber dass sich das über rein quantitative Maßnahmen verbessern lässt, glaub ich auch nicht (insb. nicht über die Empfehlungen, die ja bei den Fanfics eben auch kaum verwendet wird).

...das... versteh ich gerade nicht.
ich bin ja auch für ALs, YLs und YUALs. Aber heißt das, Bilder/DJs/Geschichten werden _zusäthlich_ noch "bewertet" od i-wie aufgelistet wie "gut" sie sind?
wenn ja, sag ich "nein danke" XD
[1] [2] [3]
/ 3




Zum Weblog