Zum Inhalt der Seite

Orangenblüten und Meeresrauschen

Wichtel-Geschenk für Duchess
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: 09.01.2018
abgeschlossen
Deutsch
7688 Wörter, 3 Kapitel
Hauptcharaktere: Nami, Sanji
"Was lange währt wird endlich gut" oder auch "Das Beste kommt zum Schluss"

Damit übergebe ich meinem Wichtel-/Geburtstagskind Duchess ihr lang ersehntes Geschenk.

Meine Muse hat mich mit den Ideen fertig gemacht und da sie sich nicht für eine Idee entscheiden konnte, wurden es eben Drei. Verstehe einer diese Dinger.. grrr.. hat mich auch alle Nerven gekostet xD

Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen!

Titelmelodie ♥ Simon Curtis ~ Anything You Want To Be

Dinge, die ich schon immer mal bei FFs einbringen wollte

✔ Mein Plüschtier "Mister Pig" in einer FF verwenden
✔ HP-Charakter als Namen einbauen
✔ Versteckte Hinweise auf andere OP-Charas in der Hoffnung, jemand entdeckt sie
✔ Möglichst viele Pairs mit einbauen (auch mit Kindern)
✔ Zorro demonstrativ Single lassen (Natürlich mit Hints auf Pair, aber lustig gehalten)

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 22.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (5 )
7688 Wörter
Kapitel 1 Yesterday E: 23.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (1)
1524 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Today E: 23.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (1)
3629 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Tomorrow E: 23.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (1)
2535 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Yesterday


    Ein kleiner OS, der in der Vergangenheit spielt, AU.

    Klein-Sanji, emotional am Boden, wird an einem schönen Sommertag von seinen Brüdern geärgert und verliert langsam seine Hoffnung. Doch eine neue Freundin lässt seine Einsamkeit verschwinden.
  • Charakter
    Today


    Ein OS, der nach dem Big Mom-Arc spielt.

    Nami und Sanji werden durch einen Sturm an eine fremde Insel gespült. Sie beide versuchen zu überleben und bekommen dank der ansässigen Ureinwohner sogar einen Hinweis auf ihre gemeinsame Zukunft.
  • Charakter
    Tomorrow


    Ein OS, der in der Zukunft spielt, AU.

    Nami und Sanji laden ihre Freunde ein, um den Geburtstag ihrer jüngsten Tochter zu feiern. Natürlich wird es auch zu kleinen Überraschungen kommen.

    Weitere Pairings:
    ♡ KayaxLysop
    ♡ HancockxRuffy
    ♡ RobinxFranky
Kommentare zu dieser Fanfic (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  _Supernaturalist_
2017-11-03T16:50:55+00:00 03.11.2017 17:50
Und noch so eine tolle FF, die einfach ein komplettes Dauergrinzen hinterlies. Erstmal der Name von Sanji und Namis jüngster Tochter bekommt schon mal ein dickes Daumen-Hoch. Und auch die Idee von Mr. Pig finde ich super XD Auch wenn ich jetzt überlege, ob dein Mister Pig jetzt auch eine Bulldogge ist, die du als Nilpferd ansiehst, oder doch ganz anders @.@
Auf jeden finde ich es super, dass alle Kinder haben, oder noch am bekommen sind XD (Ruffy schafft das schon. Wenn er *andere* Sachen mit Hancock schafft, dann ist er auch bereit Papa zu werden, auch wenn das glaube sehr lustig wird...vor allem wenn er dem Säugling Fleisch geben will x.x) Und mein Herz ist (einmal mehr) aufgegangen, als ich KayaxLysopp gesehen habe. Man...die beiden sind Unterrated >.<
Auch Franky und Robin sind ein super-pairing und ich denke, dass die Kinder bestimmt SUPER werden XD Naja...die Hoffnung liegt bestimmt mehr auf Olivia und ich finde es gut, dass wir den ersten Kaname/Olivia-Shipper in Franky gefunden haben XD FInde die beiden auch süß>.>"
Ich finde auf jeden Fall, dass du ein schönes, harmonisches Chaos aufgebaut hast, mit dem alle leben können. Und Zorro...ja, der erliegt noch Reijus Charme. Das wissen wir doch alle XD
Wirklich eine wundervolle FF, die schön die Zukunft zeigt und du hast alle drei wirklich wundervoll geschrieben und ausgearbeitet<3

Ach ja: SERVERUS! >.< XD

Wirklich toll<3
Antwort von:  HathorCat
03.11.2017 18:27
*unschuldig bezüglich des Namen pfeifs*
Erst wusste ich ja nicht so genau, warum ich sie Lily genannt hatte, ich habe ihn erst genommen, weil er mir auch gefiel und dann später hab ich auch gedacht... woha hat mich das HP-Universum doch so sehr beeinflusst? XD
Mein lieber Mister Pig.. doch glaub es ruhig, ich habe gedacht, als meine Freundin ihn mir geschenkt hatte, dass es ein Nilpferd ist und Hippo fand ich doof und hab ihn Mister Pig genannt.. später stellte sich heraus, es war ne Bulldogge XD (Das Bild entspricht auch dem Kuscheltier *mit Mister Pig rumknister* Diese Kuscheltiere sind mit Styroporkügelchen gefüllt.. man kann die gar nicht aus den Händen geben xD

Ja, das mit Ruffy wird bestimmt lustig.. vorallem die Namensgebung: Mein Kind heißt Schnitzel.. ohja das wäre lustig XD
Ja, das hast du vollkommen recht! Lysop und Kaya wird ja wirklich wenig erwähnt oder kommt nicht so häufig vor, dabei ist es doch gerade bei den beiden so schön eindeutig! ♥
Ich musste mich bei FRobin nur entscheiden, ob es eine Olivia oder ein Tom wird.. ich wollte dann doch eine Olivia, die eher ihrer Mutter glich, als einen Tom, der nach dem Vater geht xD
Die Idee mit Kaname und Olivia kam beim Schreiben, es hat einfach so gut gepasst.. muss ja nichts heißen.. noch sind die beiden nicht so weit, sie sind nur im selben Alter xD

Unter meiner Fuchtel wird Zorro NIEMALS Reijus Charme erlegen >:D

Ja, Severus ♥
Er wurde erkannt, jetzt bin ich glücklich xD
*hust* ich konnte es aber auch nicht lassen.. verdammt, hab echt nen Narren an den Namen gefressen xD

Und nocheinmal vielen Dank für deine Kommis <3
Von:  _Supernaturalist_
2017-11-03T16:37:26+00:00 03.11.2017 17:37
Hach ja, zweite süße, kleine FF<3 Naja, ein wenig größer, aber nicht weniger süß<3

Ich fand das Konzept mit den Ureinwohnern echt interessant, vor allem dass die auch einfach mal friedlich sind und nicht gleich alles nieder metzeln wollen, was sich bewegt. Das war super erfrischend. Vor allem die Sache mit den Samen und den Steinen fand ich super interessant *__* Und auch wirklich schön beschrieben. Vor allem, dass Namis Knospen durch Sanji erblühen und seine Steine durch die Navigatorin zu leuchten beginnen*_* Das Ende fand ich echt schön<3 Und Jinbei war dabei - Juhu! *___*

Ja, auch wahrlich eine sehr süße und schöne FF<3
Antwort von:  HathorCat
03.11.2017 18:18
Ich wollte kein Blut und Gemetzel einbringen, das hebe ich mir für andere FFs auf, doch nicht für ein schönes, fluffiges Geburtstagsgeschenk.. außer jemand will das in später Zukunft mal haben.. xD

Ja, frag meine Mythe mal, was die da alles noch geplant hatte.. das hätte echt die Maße gesprengt ._.
So viele Ideen.. und man hätte sie ja nicht gleich auf die Ureinwohner treffen lassen können sondern dass sie die erste Nacht live miterleben und so weiter (Die Insel hat mich selber irgendwie an diese mystische Insel aus "Life of Pie" erinnert.

Und als Fan von den Fischmenschen darf Jinbei nicht fehlen! Ich finde, er ist wirklich ein toller Chara, deswegen bau ich ihn gerne mal ein :D
Von:  _Supernaturalist_
2017-11-03T16:28:56+00:00 03.11.2017 17:28
Whuhu, dann kann ich jetzt auch kommentieren*___*

Also ich muss zu Beginn sagen, dass ich nicht weiß, welche von den Dreien mir am meisten gefällt, da sie alle ihren ganz eigenen Charme mit sich bringen<3
Zur ersten:

Ich liebe den Gedanken mit der Kindergartengruppe einfach so sehr, auch wenn die drei Brüder von Sanji bei mir einige Auszeiten verbringen müssten und Vaddern eindeutig zu nem Elterngespräch eingeladen wäre...Alter>.< Armer Sanji<3 Mein Herz blutet regelrecht bei dem Gedanken, dass er da so allein in seinen "Kerker" geht...Ich hatte regelrecht das Bedürfniss ihn in die Arme zu schließen und mit nach Hause zu nehmen, um mich um ihn zu sorgen...und ihn zu adoptieren T.T Naja gut, dafür ist ja unsere liebe (Mini-)Navigatorin zur Stelle, die ihn echt süß aufbaut und ganz bestimmt baut sich da schon eine ganz besondere Freundschaft auf<3 Schließlich teilt Madame ja nicht mit jedem ihre wertvollen Orangen<3 Und ich fand es auch ganz reizend, muss ich sagen, dass Sanji zu keinem Augenblick in Frage stellt, dass Bellemere Namis Mutter ist und dass sie diese beim Vornamen nennt. Fand ich irgendwie toll, kann auch nicht sagen warum @.@
Und ich fand es superst, wie du ihre Traume mit dem Schiff und Piratenleben verbunden hast<3 Narf...so...süß >.<<3

Einfach eine zuckersüße FF<3 Und an sich würde ich gerne sehen, wie die sich später weiterentwickelt, und die Geschichte in ner AU weiterläuft. XD Diese Möglichkeiten~ Erm...*räusper* ja, super erste Geschichte<3
Antwort von:  HathorCat
03.11.2017 18:16
Naw, erstmal vielen lieben Dank für deine ganzen Kommis >.<

*hust*
da auch meine Kolleginnen immer wieder mal erzählen wie die Kinder im Kindergarten so drauf sind (Kinder sind so grausam) hat es mit Sanjis Brüdern und seiner Vergangenheit wunderbar gepasst.
Nami musste als Hoffnungsträger einfach mit eingebaut werden!
Ja, das Nami Sanji ihr Heiligtum teilt fand ich auch eine ganz gute Idee, das ist genauso, wenn Ruffy seinen Strohhut anderen gibt :)
Oh, naja ich habe bezüglich Bellemere jetzt auch nicht dran gedacht, dass man da fragen könnte.. könnte aber auch dran liegen, dass Sanji das schon von einigen Quellen wusste.. nur hab ich böse Autorin das nicht eingebaut.. verdammt, doch nen Fehler entdeckt XD
Ja, das man die Idee weiterspinnen kann und ob sie dann wirklich ihre Träume verwirklichen können, wäre auch interessant zu wissen. Da es ja in der OP-Welt ja nicht geht, dass sie sich als kleine Kinder kannten.. aber ich bin mir sicher, sie haben es geschafft, bzw werden es noch schaffen :)
Von:  Duchess
2017-11-01T19:18:40+00:00 01.11.2017 20:18
So, nachdem ich nun auch endlich mal wieder am PC sitze und nicht übers Handy schreiben muss komm ich auch mal zum Kommentieren ^^

Aber erst mal vielen, vielen lieben Dank für dieses Süße Geburtstagsgeschenk!
Und ein großes Sorry, dass ich erst jetzt dazu komme @.@

Die dreigeteilte Storyline finde ich so süß!

Süß vor allem das erste Kapitel mit dieser mutigen Vorschau auf ihr Leben.
Und vor allem so traurig, dass sie Sanji im Kerker des Schiffes versteckt wo ihn seine Brüder ja hinein lachen. Ich dachte zuerst, dass er sich dort unten eine Kombüse eingerichtet hätte, aber nein, dann kommt so ein Grund q_q
Aber immerhin kam Nami uns hat ihn dann ja ganz auf ihre Art getröstet ^^

Die zweite kleine Story hat mir am allerbesten gefallen ^^
Es klang so wundervoll nach Abenteuer und Magie, und diesem süßen kleinen Hauch von erwachender Liebe.
Das mit der Blume, dem Stein und dem kleinen Volk war so faszinierend, dass ich mir echt in den Allerwertesten beißen könnte, dass es wirklich nur ein OS war und nicht eine große FF geworden ist. Es hätte so unglaublich viel Ausbaupotential. So schön und passend zu diesem Genre formuliert *argh*
Der Fehler war einfach, dass der Schluss so schnell kam q_q

Uuund Nummer drei:
Boahr das sind ja wirklich massig Kinder!
Und man oh man, das Geburtstagskind spricht wie eine 20 jährige. So unglaublich erwachsen und vornehm. Das hätte ich eher Robins Tochter zugetraut.
Wenn du das mit Reiju und Zoro weiter ausgebaut hättest, hätt ich wirklich gefeiert XD Zoros Reserviertheit und sie klingen echt lustig zusammen.
Wobei ich es ein ein wenig traurig fand, das Jimbei quasi Sanjis Rolle als zweiten Streithahn ersetzt hat.
Aber zusammen mit den ersten beiden Teilen ist es eine richitg schöne Triologie geworden.

Und noch mal vielen, vielen Dank für dieses süße Geschenk ^^
Es hat mir die Abende so versüßt :3
Antwort von:  HathorCat
01.11.2017 20:33
Hallo liebe Duchess, vielen lieben Dank für deinen Kommentar :D
ist doch nicht so schlimm, ich hatte nur schon gedacht, dass sie nicht so lesenswert gewesen ist xD

Nein, Sanji brauchte erst Nami um wieder ein wenig mehr lächeln zu können :) Seine Brüder sind aber auch gemein! die hätten gewiss sein "schönes" Versteck kaputt gemacht, dessen bin ich mir sicher! :(

ja.. mein Kopf hat bei der Insel vor Ideen gesprüht aber ich hatte es dann zeitlich nicht mehr geschafft, das alles niederzuschreiben und ja, es wäre wirklich eine gewaltige FF geworden.. *leise flüster* hätte sich meine Muse nicht so versteckt..
ja, das habe ich auch gemerkt, dass der Schluss relativ schnell kam, aber ich konnte dann auch nicht mehr "um den heißen Brei herumschreiben".

*hust*
Ich glaube, wenn es nach Sanji gänge, wären es noch mehr xD
Kinder sind so unglaublich schwer zu schreiben, ich hätte es nie für möglich gehalten.. aber Sanjis akrate Art zu reden und Nami wird sicherlich auch viel Einfluss darauf gehabt haben ^-^
Ja das mit Reiju ist eher spontan entstanden.. Gibt ja Vermutungen, dass sie sich bei hübschen Männern genauso aufführt wie ihre Brüder aber ich habe sie nur necken lassen, als Pair kann ich sie mir nicht wirklich vorstellen, da kommt aber vermutlich eher das Zorro-Fangirl durch XD
Oh, dabei wollte ich Jinbei nur als Wegweiser missbrauchen, sonst wäre Zorro ja wirklich am Nordpol gelandet. Das er ein wenig neckt, finde ich realistisch, aber Sanji kann niemand ersetzen, das weiß auch unsere liebe Nami :)

Und natürlich freue ich mich, dass du dich darüber gefreut hast Q.Q
Waren meine Schreikrämpfe also doch nicht sinnlos xD
Antwort von:  Duchess
01.11.2017 21:20
du bist schneller im Zurückschreiben als ich überhaupt beim Kommentieren -_- ...
nein, lesenswert war sie allemal!
Deinen Kommi bei mir hab ich übrigens auch gelesen und schon ein schlechtes Gewissen bekommen, bzw mit ein wenig mit dem Zaunpfahl getreten gefühlt.

*reicht den Zaunpfahl zurück* hier für die Muse, die verdammt noch mal die große FF rausrücken soll!

Aber nein, dafür dass es eben 'nur' ein OS sein sollte war das Ende gut und knackig ^^
Antwort von:  HathorCat
01.11.2017 21:24
ich schnell? ach iwo XD
ich stalke nur nebenbei den Item-Shop XD
ui, das freut mich *-*
Zaunpfahl? Warum denn das? *auf Schlauch steh*

Aber ja, um die Muse damit zu verkloppen wird er hoffentlich reichen :D
Vllt mache ich in der Zukunft mal ne große FF draus.. nein.. Muse.. niiiiiicht! T___T
*ergeben seufzt*