Zum Inhalt der Seite

Westwind (Band 1)

Kapitel 2 - Schweigen, von Zukaria

[14] [13] [12] [11] [10] [9] [8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Fuchspinsel
2018-02-13T20:23:24+00:00 13.02.2018 21:23
"So unnütz wird sein Wissen schon nicht sein..." -> das hab ich auch grad gedacht xD
das wär mir NIE aufgefallen, dass sein Gedächtnis lückenhaft ist xDDD ich hab das Gefühl, dass es fast gar nicht vorhanden ist. Vllt ist ihm ja iwas schrekliches passiert, dass sein Hirn ihn jetzt das vergessen lässt, was er so erlebt hat "Basics" aber noch vorhanden sind (ich glaube das nennt man retrograde Amnesie)
Das mit dem Gedächtnisverlust ist jedenfalls sehr hilfreich für den Leser, etwas mehr über die Welt zu erfahren ^^
Ich hype jetzt schon jede neue Seite, die du von dem Douji hochlädst. Meh! will meeehr *.*
Antwort von:  Zukaria
28.02.2018 01:26
Also erst einmal, muss mich hier für die späte Antwort entschuldigen. -.-' Bin momentan nicht so aktiv, was Kommentare schreiben angeht...
Mich freut es jedenfalls immer sehr, solche Kommentare zu lesen. Nicht nur weil jemand den Douji so begeistert liest und sich auf mehr freut, sondern sich jemand auch richtig Gedanken zur Story macht. >.< Wirklich, vielen Dank dafür!^^
Ja, retrograde Amnesie heißt, dass man Dinge, die vor der Ursache des Gedächtnisverlustes geschehen sind, vergisst. Was hier ja eindeutig der Fall ist. Was genau die Amnesie hier verursacht, werden wir schon noch herausfinden. ;)
Das war auch ehrlich gesagt mein Plan, wenn auch nicht ganz von Anfang an. Ursprünglich war die Sache mit der Amnesie Hauptteil der Story, aber später wurde da einfach mehr draus, sodass ich das mittlerweile hauptsächlich dazu nutze, um den Leser mit der Welt vertraut zu machen. Darüber bin ich auch ziemlich froh. Ich glaube ohne, wäre es ziemlich schwierig geworden...
Antwort von:  Fuchspinsel
28.02.2018 12:46
Ich liebe es an Storys rumzurätseln ^^ Auch wenn ich oft daneben liege xD
Ja, dass das kompliziert mit so ner Fantasy-Welt ist kenn ich (mein Douji spielt ja auch mehr oder weniger in einer xD).
In einer Geschichte von mir (die ich aber nirgends veröffentlicht hab) hat mein Protagonist auch fast keine Erinnerungen an seine Vergangenheit... da haben unsere beiden Hauptcharakter etwas gemeinsam ^^Deswegen verfolge ich deine Geschichte auch so gerne, da sie iwie was gemeinsam haben, aber doch sehr verschieden sind :)
Antwort von:  Zukaria
04.03.2018 00:25
Das mache ich auch gern.^-^ Und ich liege auch oftmals mit meinen Theorien daneben. Vielleicht ist es aber gar nicht so schlecht falsch zu liegen. Es kann nämlich sonst sehr enttäuschend sein, wenn man die ganze Zeit etwas schon weiß. Ich hab's beispielsweise mal geschafft in einem Roman sehr früh den größten Plottwist zu erraten, und das hat für mich das Ende ein wenig kaputt gemacht...

Deswegen hasse ich es Anfänge in Geschichten zu schreiben. Man will am liebsten gleich direkt mit der Hauptstory beginnen, muss aber erstmal alles erklären, alle Charaktere vorstellen, etc. Und das ist nicht immer leicht...