Zum Inhalt der Seite

Rotten Grace


Zeichner: P3rilN0x   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 28.09.2016
Neueste Seite: 26.12.2017
Nicht abgeschlossen
Stichwörter: Shōnen-Ai, Humor, Drama
Kategorie: Epos
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 12
Seiten: 365
  • Seiten: 19
    Neueste Seite: 10.12.2017
    Status: Nicht abgeschlossen
  • Seiten: 35
    Neueste Seite: 17.12.2017
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 34
    Neueste Seite: 18.12.2017
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 36
    Neueste Seite: 16.10.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 33
    Neueste Seite: 28.10.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 32
    Neueste Seite: 07.11.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 33
    Neueste Seite: 17.11.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 32
    Neueste Seite: 01.12.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 31
    Neueste Seite: 13.12.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 30
    Neueste Seite: 23.01.2017
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 32
    Neueste Seite: 16.07.2017
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 18
    Neueste Seite: 26.12.2017
    Status: Nicht abgeschlossen

Beschreibung

Rotten Grace erzählt die Geschichte aus der Sicht des unsympathischen Studenten Ryozo, der durch seine forsche und vulgäre Art, nicht nur die Herzen aller seelenlosen Weiber höherschlagen lässt, sondern auch zeigt, wie er mit der Devise – Kopf durch die Wand, sein Leben beschreitet.

 

Nachdem er die Beziehung zu seiner festen Freundin Sakura in einem Café auf die wohl fieseste Art und Weise beendet, wird er von einem völlig unbekannten Mann geküsst. Zu allem Übel wehrt dieser aufdringliche Blondschopf seinen Gegenschlag, einen vernichtenden Uppercut, mit Leichtigkeit ab. Und als wäre das nicht das Schlimmste, trifft er den Unbekannten erneut bei einem Vorstellungsgespräch.

 

Was klingt wie eine klassische Shonen-Ai Geschichte – ist auch eine. Rotten Grace ist ein Haufen Hefeteig, dessen Zutaten Humor, Sarkasmus, Romantik und vielleicht auch ein Hauch von Homoerotik sind. Natürlich so dosiert, dass sie nicht zu sehr in die Klischee-Schublade anderer Boys Love Geschichten fällt, aber genug, um die ganzen Fangirls anzulocken.
 



Zurück zur Dōjinshi-Galerie