Zum Inhalt der Seite



Entwurf für die neuen Blogregeln Animexx, Animexx, Blogs, Regeln

Autor:  Yuya
Wie bereits vor einiger Zeit u.a. im Forenthread Umgang mit der Situation in den Blogs angekündigt, haben wir auf Basis dieser Diskussion und der zugehörigen Zufriedenheitsumfrage (beendet) unsere Blogregeln überarbeitet und sie an die derzeitigen Problematiken angepasst.

Das Ziel dieser Überarbeitung ist, dass wir dauerhaft einen angenehmen Umgangston etablieren, die Verständlichkeit der Regeln verbessern und somit auch die entstandenen Unsicherheiten nehmen.

Am meisten wurde sich aus unserer Sicht an den folgenden Punkten gestört:
  • dass nicht ausreichend dafür getan wird, Mitglieder davor zu schützen, öffentlich angegangen zu werden
  • zu schwammige Formulierung der Regeln
  • Regeln werden nicht konsequent angewandt
  • die Satire-Regel
  • das Verbot des Zitierens von Inhalten, auf die man selbst keine Einsicht hat


Wir möchten euch nun unseren Entwurf vorstellen und diesen zur Diskussion stellen. Wir freuen uns über Feedback - auch negatives -, denn wir möchten vermeiden, dass es aufgrund von Unklarheiten oder missverständlichen Formulierungen im Nachhinein zu Unmut kommt. Wir werden versuchen, die Regeln entsprechend anzupassen.
Solltet ihr Bedenken zu bestimmten Regelungen haben, bitten wir euch ebenfalls, uns das mitzuteilen, so können wir gemeinsam versuchen, eine Alternative zu finden.

Zusätzlich zu den Regeln, wird es auch eine FAQ geben, die wir auf Grundlage dieser Diskussion aufbauen werden. Erste Punkte, bei denen wir davon ausgehen, dass diese gefragt werden, haben wir unter dem Entwurf der Regeln aufgelistet.


Entwurf für die neuen Regeln:
  • Es gelten das Deutsche Recht und unsere Nutzungsbedingungen.
  • Das externe Verlinken von Inhalten, die auf Animexx nicht erlaubt sind, ist verboten.
  • Behandelt andere Mitglieder mit Würde und Respekt! Beschimpfungen und Beleidigungen sind nicht gestattet.
  • Es ist nicht erlaubt, über andere Mitglieder öffentlich herzuziehen, sie vorzuführen oder an den Pranger zu stellen (auf Missstände aufmerksam machen und vor bspw. gesetzlich zweifelhaftem oder belästigendem Verhalten warnen, ist weiterhin möglich).
  • Flamewars sind nicht erlaubt. Klärt etwaige Probleme mit anderen Mitgliedern im privaten Bereich (ENS).
  • Belästigung anderer Mitglieder ist nicht erlaubt. Sollten Personen nicht antworten, oder euch auf die Blacklist setzen, akzeptiert, dass sie keinen Dialog mit euch anstreben.
  • Fankreationen mit fremdem, urheberrechtlich geschütztem Material, ohne offizielle Lizenz, zu verkaufen, ist verboten.
  • Das Posten von privaten Daten (Adresse, Vor- und Nachname, Telefonnummern etc.) anderer Personen, ohne deren Einverständnis, ist verboten. Sollte ein Mitglied sein Einverständnis zunächst gegeben haben, dieses aber später widerrufen, sind die Daten unverzüglich offline zu nehmen.
  • Das Veröffentlichen von privaten oder in der Sichtbarkeit eingeschränkten Inhalten (ENS, Steckbrief, Zirkel, Blogeinträge mit Augensymbol, etc.) ist ohne Einverständnis aller beteiligten Personen nicht erlaubt. Wird die Sichtbarkeit nachträglich eingeschränkt oder die Erlaubnis zum Posten wieder entzogen, sind die Veröffentlichungen zu entfernen.
  • Blogeinträge mit expliziter Gewalt oder sexuellen Inhalten müssen unter Adult gestellt werden.
  • Einträge, die Leser besonders stark emotional beeinträchtigen („triggern") könnten, müssen mit den entsprechenden, von Animexx vorgegebenen, Triggerwarnungen versehen werden.
  • Spam ist verboten (mehrere Blogeinträge von einer Person nacheinander, mit denen andere Blogs aus der Übersicht verdrängt werden).
  • Karotaler gegen reales Geld zu verkaufen, ist verboten.


Verstöße gegen diese Regeln können zu Ermahnungen (ein Hinweis, ohne Konsequenzen) und Verwarnungen (bei beratungsresistenten Wiederholungstätern und gröberen Regelverstößen) führen. Das Anhäufen von Verwarnungen kann zur Sperrung des Accounts führen.

Regelwidrige Blogeinträge werden bei gröberen Verstößen durch die Admins direkt gelöscht. Der gelöschte Text wird für eine mögliche Überarbeitung zur Verfügung gestellt. Kommentare etc. können nicht wiederhergestellt werden!


Hinweise:
Regeln, die sich auf andere Mitglieder beziehen, gelten auch dann, wenn das Mitglied nicht mit Namen genannt wird, sondern anders eindeutig erkennbar ist (egal ob durch Spitznamen, Beschreibung, Verlinkung, deutlichen Bezug, Zitate, etc.).

Die Blogs werden nicht aktiv moderiert. Wir bitten daher Regelverstöße an den Helpdesk zu melden (ENS an  animexx). Sollten Blogeinträge gegen bestimmte Mitglieder gerichtet sein, so macht bitte zuerst das betroffene Mitglied darauf aufmerksam. Die Person kann dann selbst entscheiden, ob sie sich an den Helpdesk wendet oder nicht.
In diesem Fall ist es natürlich erlaubt, dem betroffenen Mitglied Screenshots weiterzuleiten, auch wenn die Sichtbarkeit eingeschränkt ist.


FAQ (wird von der Regelseite aus verlinkt werden):

Was ist dieses Augensymbol?
Blogeinträge, die eine andere Sichtbarkeitseinstellung als sichtbar für "Alle" oder "alle Eingeloggte" haben, sind mit einem kleinen Augensymbol neben dem Datum versehen. Dies soll dazu dienen, dass man erkennen kann, ob der betreffende Eintrag zitiert werden darf oder nicht.

Was ist mit Rants und Satire, ist das erlaubt?
Rants = (Schimpf-) Tirade, Wutrede, Zetern, Wortschwall
Satire = Wikipedia "Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung."
Weiterführend: Was ist Satire?
Rants und Satire sind okay, solange sie nicht gegen unsere Blogregeln verstoßen.

Was sind Beleidigungen?
Eine Beleidigung ist jede Art von Herabwertung und Denunzierung, bei der die Ehre einer Person verletzt wird und diese es auch so empfindet (wie in Wikipedia beschrieben. Geschützt wird die persönliche Ehre eines Menschen. Ehrverletzungen verbieten Handlungen, die die Ehre eines Menschen verletzen, wie z.B. herabwürdigende Äußerungen, Gesten oder Tätlichkeiten. Die Beleidigung fällt ebenfalls darunter, ebenso üble Nachrede (§ 186 StGB) und Verleumdung (§ 187 StGB), u.a. das Äußern oder Verbreiten herabwürdigender Behauptungen.)
[1] [2] [3]
/ 3


Avatar
Datum: 19.01.2019 16:18
"Fankreationen mit fremdem, urheberrechtlich geschütztem Material, ohne offizielle Lizenz, zu verkaufen, ist verboten."

Beinhaltet das jetzt auch, wenn ich z.B. ein Cosplay verkaufen möchte..?
"Wenn jemand das Verbrechen des Jahrhunderts begehen will, muss er auch der Herausforderung des Jahrhunderts gewachsen sein."

"Wir wollen Köpfe! Oder Tater Tots und Schokolade...!"
Avatar
Datum: 19.01.2019 16:32
Skulkker:
> "Fankreationen mit fremdem, urheberrechtlich geschütztem Material, ohne offizielle Lizenz, zu verkaufen, ist verboten."
>
> Beinhaltet das jetzt auch, wenn ich z.B. ein Cosplay verkaufen möchte..?

Guter Punkt. Ist ein kommerzieller Vertrieb gemeint oder such Einzelverkäufe? Denn es gibt soweit ich weiss ja die Möglichkeit anzugeben, ob man sie verkaufen möchte umd für wie viel.

Straight World
Über diese Seite habe ich mir bereits einen Manga geholt. Alles was man dafür machen muss ist auf der Seite Straights sammeln ^-^
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:04
Futuhiro:
> > Karotaler gegen reales Geld zu verkaufen, ist verboten
>
> --> Gilt das nur im Weblog-Bereich, weil es explizit in den Weblog-Regeln steht, oder gilt das grundsätzlich immer? (Es wird ja davon abzuraten, es zu tun, insbesondere wenn man den anderen User nicht gut kennt. Aber ein ausdrückliches Verbot war mir bisher nicht bewusst.)
>
> --> Und gilt das auch für´s Verkaufen von Waren gegen Karotaler? Oder nur für Geld in Summe?

Gilt eigentlich überall, sonst macht das ja nicht so viel Sinn und sollte eigentlich auch eher in die AGB wandern. Das hatte ich schon angesprochen.

Nein, das gilt nur KT gegen Geld.

Skulkker
Ich halte hier gerade nochmal Rücksprache zur Sicherheit. Melde mich später nochmal. :)

Adarion
Das bezieht sich sowohl auf Verlinken von bspw. Raubkopien, als auch auf Blogs, die hier nicht erlaubt wären, weil ein Mitglied darin beleidigt wird oder dergleichen.
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:04
Mmmh, wo fang ich an?
Das Augensymbol finde ich echt gut und sollte bleiben. Das finde ich wirklich, wirklich gut!


Der Rest...
Nun, ich bin vermutlich ein negativ denkender User geworden, besonders was den Blogbereich angeht, aber irgendwie scheint es mir, als wolle man jeden Streit in Keim ersticken. Nicht das ich Streit und Ärger mag und sie befürworte, aber eine Kritik ist nicht gleich anprangern.
Aber einige User hier auf Mexx haben entweder eine sehr dünne Haut oder wollen kennen den Unterschied nicht.
Und das führt oft zu Problemen, die auch in Flamewars enden.

Ein Beispiel:
User A und B diskutieren. Sie haben unterschiedliche Meinungen.
User A möchte die Meinung von User B nicht akzeptieren, deswegen behauptet er, User B belästigte ihn.
Wie dies endet, haben wir hier auf Mexx schon oft erlebt. Besonders dann, wenn einer der User seine Freunde zu Hilfe holt.
(Natürlich können solche Fälle auch friedlich enden. Aber mir sind mehr schlechte Beispiele in Erinnerung geblieben).


Mir kommt es so vor, als würde man mit den neuen Regeln dem Lästern hinter der BLACKLIST noch mehr Nahrung geben.
Der betroffene User DARF sich dann praktisch nicht wehren.

Besonders, wenn man diese neue Regel ansieht:
Belästigung anderer Mitglieder ist nicht erlaubt. Sollten Personen nicht antworten, oder euch auf die Blacklist setzen, akzeptiert, dass sie keinen Dialog mit euch anstreben.
Diese Regel macht mir irgendwie sehr Bauchschmerzen.
So sehr, dass ich das Positive nicht sehen kann.


Ich habe das Gefühl, dass jeder User jetzt jemanden etwas reinwürgen kann und es nur mit "ICH fühle mich aber jetzt beleidigt!" begrünen kann.
Und das darf einfach nicht passieren!
Da ich beschlossen habe, alle meine FF eine gründliche Rechtschreibkorrektur zu gönnen, kann es zu Verzögerungen mit dem weiterschreiben/hochladen meiner FF und dem beantworten der Reviews kommen!  

Nennt mich einfach Lupus. Ist kürzer und einfacher :)

Strange, Funny and Heartrending.
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:06
Alles klar, danke :)
Ja, weil grade das ist halt so ein Thema. Indirekt ist es ja geschützte Ware, aber zugleich hab ich halt bisher auch gerne Sachen hier rüber gekauft xD Wäre halt echt Schade
"Wenn jemand das Verbrechen des Jahrhunderts begehen will, muss er auch der Herausforderung des Jahrhunderts gewachsen sein."

"Wir wollen Köpfe! Oder Tater Tots und Schokolade...!"
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:17
Lupus-in-Fabula
Das betrifft die User, mit denen du massive Streitigkeiten hattest und sie dich mehrfach darum baten, in Ruhe gelassen zu werden und du sie dennoch immer wieder kontaktierst (Ist jetzt nur Bsp. also nicht persönlich nehmen). Es gibt hier nämlich User, die ein 'Nein' nicht akzeptieren können und immer wieder die User verlinken/belästigen, die solche 'Stalker'-User bereits auf der BL haben und keinerlei Kontakt mit denen wollen.
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:25
Adarion:
> Das betrifft die User, mit denen du massive Streitigkeiten hattest und sie dich mehrfach darum baten, in Ruhe gelassen zu werden und du sie dennoch immer wieder kontaktierst (Ist jetzt nur Bsp. also nicht persönlich nehmen). Es gibt hier nämlich User, die ein 'Nein' nicht akzeptieren können und immer wieder die User verlinken/belästigen, die solche 'Stalker'-User bereits auf der BL haben und keinerlei Kontakt mit denen wollen.

Wie gesagt, ich verstehe schon, um was es in dieser Regel geht.
Und das es leider User gibt, die ein NEIN nicht akzeptieren wollen oder können, darüber sind wir uns wohl einig.
Jedoch habe ich trotzdem Bauchschmerzen :/
[Und ich habe es nicht persönlich genommen, keine Sorge :)]
Da ich beschlossen habe, alle meine FF eine gründliche Rechtschreibkorrektur zu gönnen, kann es zu Verzögerungen mit dem weiterschreiben/hochladen meiner FF und dem beantworten der Reviews kommen!  

Nennt mich einfach Lupus. Ist kürzer und einfacher :)

Strange, Funny and Heartrending.
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:26
Lupus-in-Fabula:
> Mmmh, wo fang ich an?
> Das Augensymbol finde ich echt gut und sollte bleiben. Das finde ich wirklich, wirklich gut!

He, immer eine postive Sache gefunden, am Rest können wir ja arbeiten. ;)

> Nun, ich bin vermutlich ein negativ denkender User geworden, besonders was den Blogbereich angeht, aber irgendwie scheint es mir, als wolle man jeden Streit in Keim ersticken. Nicht das ich Streit und Ärger mag und sie befürworte, aber eine Kritik ist nicht gleich anprangern.

Ja, Kritik ist nicht gleich anprangern, das sehe ich genauso.

> Ein Beispiel:
> User A und B diskutieren. Sie haben unterschiedliche Meinungen.
> User A möchte die Meinung von User B nicht akzeptieren, deswegen behauptet er, User B belästigte ihn.

Das kann B ja behaupten, aber wir schauen uns die Situation ja auch an, ob diese Behauptung so stimmt. Es liegt dann ja noch keine Belästigung vor, nur weil Leute zwei unterschiedliche Ansichten haben.

> Mir kommt es so vor, als würde man mit den neuen Regeln dem Lästern hinter der BLACKLIST noch mehr Nahrung geben.
> Der betroffene User DARF sich dann praktisch nicht wehren.

Regelverstöße können immer gemeldet werden. Auch wenn jemand eine Blacklist nutzt oder einen Eintrag nicht für jemanden sichtbar stellt, finden die Regeln weiter Anwendung.

> Ich habe das Gefühl, dass jeder User jetzt jemanden etwas reinwürgen kann und es nur mit "ICH fühle mich aber jetzt beleidigt!" begrünen kann.
> Und das darf einfach nicht passieren!

Gefühlte Beleidigungen sind aber noch keine tatsächlichen Beleidigungen. Daran ändert sich jetzt nichts. ^^
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:27
Lupus-in-Fabula
Nun ja, abwarten und Tee trinken. Es wird sich zeigen wie es kommen wird. Ich habe diesbezüglich keine Bauchschmerzen. Es ist eine Gwöhnungssache von daher, wird es schon alles gut gehen. :)
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:35
Ich schreibe beinahe nur Blogs in der alten 'Neuer Nur-Text-Eintrag'. Diese haben leider die Auswahlmöglichkeiten der Triggerwarnungen nicht mit drin, wie es bei der neuen Auswahl möglich ist. Wäre es vielleicht machbar auch bei den Nur-Text-Einträgen diese Klickauswahl der Triggerwarnungen mit anzufügen? Diese in die Überschrift zu setzen kostet immer soviel Platz. ^^°
Es gibt kein Gut und Böse. Nur Taten und ihre Konsequenzen.
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:37
 Yuya:
> Das bezieht sich sowohl auf Verlinken von bspw. Raubkopien, als auch auf Blogs, die hier nicht erlaubt wären, weil ein Mitglied darin beleidigt wird oder dergleichen.
 
Sezt das eine namentliche Nennung des Users/der User vorraus oder greift die Regel bereits, wenn über einen anonymen User/oder mehrere von Animexx geschrieben wird?
                                                   
It is what it is.
 
 
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:41
was wird hier als Spam bezeichnet? Zählt das wenn ich jeden Tag sagen wir einen Bilderblog über meinen aktuellen Hype blogge?
Oder Zeitungsausschnitte die ich täglich finde und sehr interessant finde und mit Mexx teilen will?
Zählen nur Blogs oder auch Microblogs dazu?
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:45
RedFlash:
> Was ist das denn für eine Kindergarten-Regel? 
> Seht ihr euch wirklich gezwungen sowas in die offiziellen Regeln zu schreiben? Das erinnert mich hart an die Grundschule. Möchte Animexx jetzt wirklich die Rolle der Übermutti für seine User einnehmen?

Wollen nicht, aber das ist auf jeden Fall einer der Punkte gewesen, die sich am meisten gewünscht wurden, was am problematischsten angesehen wird.

> Wo fängt öffentliches herziehen denn an? Es ist denke ich kein Geheimnis, dass da jeder eine andere Schmerzgrenze hat. Und das es für diverse User schon eine grenzüberschreitende Handlung ist, wenn man sie nur in Einträgen verlinkt. Selbiges gilt für Vorführung und an den Pranger stellen. Wo fängt das an? Wo hört es auf? 

Ich stimme dir da zu, dass das eine Schwierigkeit ist, das genau zu definieren.
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:52
 Yuya:

> Wollen nicht, aber das ist auf jeden Fall einer der Punkte gewesen, die sich am meisten gewünscht wurden, was am problematischsten angesehen wird. 
 
Hab ich ehrlich nicht so gesehen. 
Ich empfand es so, dass eher eine größere Klarheit bei den Regeln gefordert worden ist. Leider ist damit jetzt das genaue Gegenteil passiert.

> Ich stimme dir da zu, dass das eine Schwierigkeit ist, das genau zu definieren.
 
Aber genau das muss passieren. Wenn es so stehen bleibt, wie jetzt, dann öffnet das Tür und Tor, dass jeder User der nicht mit Kritik umgehen kann, darauf pocht, dass er gerade an den Pranger gestellt wird. Damit würdet ihr die Blog-Sektion mundtot machen.
 
Zweite Sache dir mir aufgefallen ist:
 

Belästigung anderer Mitglieder ist nicht erlaubt. Sollten Personen nicht antworten, oder euch auf die Blacklist setzen, akzeptiert, dass sie keinen Dialog mit euch anstreben.
 
Halte ich für in der Form schlecht formuliert und missverständlich. Oder auch - so wie es da steht, verleitet es zum Ausnutzen.
Beispiel: Irgendein User wirft einen rundum-Bait als Kommentar unter irgendeinen Weblog. Reaktion darauf ist, dass er sicher von vielen Leuten verlinkt wird, weil man sich eine Erklärung/Antwort erhofft (was absolut legitim ist). Jetzt kann sich der Bait-User herrlich hinter dieser neuen Regel verstecken und mimimi rufen, weil das laut Regeln ja jetzt Belästigung wäre. 
 
Unter Belästigung verstehe ich, wenn ich von einem User jeden Tag 5 ENS mit Beleidigungen bekomme und noch dazu 6 Weblog-Einträge von dem gleichen User über mich verfasst werden, die nochmal hervor heben sollen, wie doof ich bin. Das halte ich für Belästigung. 
Aber wenn ich selbst erst Öl ins Feuer gieße und mich dann hübsch verpiesel, dann muss ich mit dem Backlash klar kommen. 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 19.01.2019 17:59
Hannibal:
> Ich schreibe beinahe nur Blogs in der alten 'Neuer Nur-Text-Eintrag'. Diese haben leider die Auswahlmöglichkeiten der Triggerwarnungen nicht mit drin, wie es bei der neuen Auswahl möglich ist. Wäre es vielleicht machbar auch bei den Nur-Text-Einträgen diese Klickauswahl der Triggerwarnungen mit anzufügen? Diese in die Überschrift zu setzen kostet immer soviel Platz. ^^°

Oh, das ist aber schlecht, wenn die dort fehlen! Danke für deinen Hinweis, das werd ich gleich weitergeben! ^^

Puria
Wenn gar nicht zu erkennen ist, wer gemeint ist, dann ist das kein Problem. Wenn du die Person aber so beschreibst, dass man weiß wen du meinst, dann ginge das nicht.

Erenya
Microblogs tauchen nicht auf der Blogstartseite auf, die zählen nicht dazu. ^^ Es geht hier vor allem drum, dass nicht eine Person die Startseite dominiert. Es ist kein Problem, wenn du mehrfach am Tag etwas bloggst. Wir haben uns auf keine spezielle Anzahl festgelegt, wenn du das meinst.
Diese Regelung ist aktuell auch schon da und wir haben soweit ich weiß keine großen Probleme damit. Manchmal ein paar Doppelposts, die kamen aber nur wegen unserer Serverprobleme zustande. ;_;"
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:07
 Yuya Aber ich würde die Startseite dominieren wenn ich sagen wird in den beliebtesten Blogs stehe, weil ich jeden Tag einen Bilderblog mache.
Oder gilt das nur für die neusten Blogeinträge? Da wäre vielleicht noch eine Eingrenzung wichtig, ob es nur für die neusten oder auch die beliebtesten gleichzeitig gilt.
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:07
 Yuya:
> Ja, Kritik ist nicht gleich anprangern, das sehe ich genauso.

Das ist schon Mal gut :)
Natürlich gut es weh, wenn man kritisiert wird, aber so ist es einfach im Leben. Und nur urch Kritik kann man sich auch verbessern ;)


> Das kann B ja behaupten, aber wir schauen uns die Situation ja auch an, ob diese Behauptung so stimmt. Es liegt dann ja noch keine Belästigung vor, nur weil Leute zwei unterschiedliche Ansichten haben.

Leider sehen DAS einige User nicht so und könnten sich quasi mit den neuen Regeln Recht bekommen.
Wenn User B jeden Tag sich an den HD meldet... würde der HD ihn immer wieder abweisen und erklären, das User A nur seine Meinung sagt?


> Regelverstöße können immer gemeldet werden. Auch wenn jemand eine Blacklist nutzt oder einen Eintrag nicht für jemanden sichtbar stellt, finden die Regeln weiter Anwendung.

Mmmh, aber der betroffene User dürfte keinen extra Blog schreiben, richtig?


>Gefühlte Beleidigungen sind aber noch keine tatsächlichen Beleidigungen. Daran ändert sich jetzt nichts. ^^

Dann sollte man evt. nicht extra erwähnen, dass Beleidigungen nicht erlaubt sind.
Steht ja schon in den Nutzungs­bedingungen :)



Adarion:
> Nun ja, abwarten und Tee trinken. Es wird sich zeigen wie es kommen wird. Ich habe diesbezüglich keine Bauchschmerzen. Es ist eine Gwöhnungssache von daher, wird es schon alles gut gehen. :)

Vielleicht hast du recht und ich mache mir zu viele Gedanken :)
Da ich beschlossen habe, alle meine FF eine gründliche Rechtschreibkorrektur zu gönnen, kann es zu Verzögerungen mit dem weiterschreiben/hochladen meiner FF und dem beantworten der Reviews kommen!  

Nennt mich einfach Lupus. Ist kürzer und einfacher :)

Strange, Funny and Heartrending.
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:25
RedFlash:
> Aber genau das muss passieren. Wenn es so stehen bleibt, wie jetzt, dann öffnet das Tür und Tor, dass jeder User der nicht mit Kritik umgehen kann, darauf pocht, dass er gerade an den Pranger gestellt wird. Damit würdet ihr die Blog-Sektion mundtot machen.

Also nur weil jemand darauf pocht, heißt das ja nun auch nicht, dass wir dem nachgeben, wenn wir das nicht so sehen. Unabhängig davon, ob das jetzt grad zu schwammig definiert ist. Bei grenzwertigen Fällen, die es immer geben kann, müssen wir das ja auch entscheiden, ob nun ein Regelverstoß vorliegt oder nicht.

> Halte ich für in der Form schlecht formuliert und missverständlich. Oder auch - so wie es da steht, verleitet es zum Ausnutzen.
> Beispiel: Irgendein User wirft einen rundum-Bait als Kommentar unter irgendeinen Weblog. Reaktion darauf ist, dass er sicher von vielen Leuten verlinkt wird, weil man sich eine Erklärung/Antwort erhofft (was absolut legitim ist). Jetzt kann sich der Bait-User herrlich hinter dieser neuen Regel verstecken und mimimi rufen, weil das laut Regeln ja jetzt Belästigung wäre. 

Ich denke, ich weiß was du meinst. In dem Fall würde uns das aber auch auffallen, dass die Person durch seinen Bait die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat.

> Unter Belästigung verstehe ich, wenn ich von einem User jeden Tag 5 ENS mit Beleidigungen bekomme und noch dazu 6 Weblog-Einträge von dem gleichen User über mich verfasst werden, die nochmal hervor heben sollen, wie doof ich bin. Das halte ich für Belästigung. 
> Aber wenn ich selbst erst Öl ins Feuer gieße und mich dann hübsch verpiesel, dann muss ich mit dem Backlash klar kommen. 

Belästigung hat mMn nichts Beleidigungen zu tun. Aber davon abgesehen, ja das ist auch die Richtung, die wir meinen, dass man permanent von einer Person angeschrieben wird. (Ich rede hier nicht davon, dass man sich in öffentlichen Bereichen über den Weg laufen kann! Sowas steht außer Frage, dass das immer sein kann.)
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:29
Erenya:
>  Yuya Aber ich würde die Startseite dominieren wenn ich sagen wird in den beliebtesten Blogs stehe, weil ich jeden Tag einen Bilderblog mache.
> Oder gilt das nur für die neusten Blogeinträge? Da wäre vielleicht noch eine Eingrenzung wichtig, ob es nur für die neusten oder auch die beliebtesten gleichzeitig gilt.

Ja, nur für die neusten. Was beliebt ist, dass hängt ja nicht von der Masse ab, die man postet, sondern vom (guten) Inhalt. ^^

Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:32
 Yuya Eine Eingrenzung fände ich da dennoch wichtig. Am Ende flattern euch Spam Benachrichtigungen rein, weil die beliebtesten Blogs ja auch auf der Startseite stehen. Oder ist mit Startseite was anderes gemeint, als die Weblogseite, wo es diezwei Boxen gibt?
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:35
Ich finde die neuen Blogregeln eigentlich sogar richtig gut. Besonders was diese Parts betrifft:

- Flamewars sind nicht erlaubt. Klärt etwaige Probleme mit anderen Mitgliedern im privaten Bereich (ENS).
- Es ist nicht erlaubt, über andere Mitglieder öffentlich herzuziehen, sie vorzuführen oder an den Pranger zu stellen (auf Missstände aufmerksam machen und vor bspw. gesetzlich zweifelhaftem oder belästigendem Verhalten warnen, ist weiterhin möglich).
- Behandelt andere Mitglieder mit Würde und Respekt! Beschimpfungen und Beleidigungen sind nicht gestattet.

Einfach nur wegen ein paar Erfahrungen diesbezüglich , die ich in der Vergangenheit im Blogbereich genau mit solchen Sachen machen durfte. Privat hat man die Möglichkeit, unliebsame User auf die Blacklist zu setzen und damit vor weiteren Kontakt gefeit zu sein. Obwohl die Blacklist manchmal auch zu schnell und wegen nicht wirklich schlimmen Dingen gezogen wird. Auch damit hatte ich erst kürzlich einschlägige Erfahrungen.
Aber hey, jeder hat so seine Grenzen mit welchen Sachen er zurecht kommt, oder zurecht kommen möchte, daher sei ihm auch das Blacklisten bei Dingen gestattet, die der Andere eventuell als nicht so schlimm empfindet. Also, wäre jetzt meine Meinung. ^^

Aber nur weil ich beim schnellen drüber lesen Richters externen Blog als Negativbeispiel gesehen habe, was die regelwidrigen Verlinkungen zu externen Blogs betrifft:

Ich bin darin ebenso aufgeführt. Das wissen wohl einige. Aber ich muss sagen das ich durch diesen Blog auch etwas ins Grübeln gekommen bin, ob darin nicht doch ein Funken Wahrheit steckt. Weil, dass tut sie. Wenn man zwischen den Zeilen liest und nicht alles auf sich bezieht, sieht man was er ausdrücken wollte. Daher, Richter, wenn du das lesen solltest: Ich danke dir wirklich für deine Worte. Sie haben mir die Augen ein wenig weiter geöffnet. :)

Sonst kann ich RedFlash mit dem Punkt zustimmen:

 
> Zweite Sache dir mir aufgefallen ist:
>  

> Belästigung anderer Mitglieder ist nicht erlaubt. Sollten Personen nicht antworten, oder euch auf die Blacklist setzen, akzeptiert, dass sie keinen Dialog mit euch anstreben.
>
 

> Halte ich für in der Form schlecht formuliert und missverständlich. Oder auch - so wie es da steht, verleitet es zum Ausnutzen.
> Beispiel: Irgendein User wirft einen rundum-Bait als Kommentar unter irgendeinen Weblog. Reaktion darauf ist, dass er sicher von vielen Leuten verlinkt wird, weil man sich eine Erklärung/Antwort erhofft (was absolut legitim ist). Jetzt kann sich der Bait-User herrlich hinter dieser neuen Regel verstecken und mimimi rufen, weil das laut Regeln ja jetzt Belästigung wäre. 
>  
> Unter Belästigung verstehe ich, wenn ich von einem User jeden Tag 5 ENS mit Beleidigungen bekomme und noch dazu 6 Weblog-Einträge von dem gleichen User über mich verfasst werden, die nochmal hervor heben sollen, wie doof ich bin. Das halte ich für Belästigung. 
> Aber wenn ich selbst erst Öl ins Feuer gieße und mich dann hübsch verpiesel, dann muss ich mit dem Backlash klar kommen.
  

~Words have no power to impress the mind without the exquisite horror of their reality ~ (Edgar Allan Poe)
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:35
 Yuya:

> Also nur weil jemand darauf pocht, heißt das ja nun auch nicht, dass wir dem nachgeben, wenn wir das nicht so sehen. Unabhängig davon, ob das jetzt grad zu schwammig definiert ist. Bei grenzwertigen Fällen, die es immer geben kann, müssen wir das ja auch entscheiden, ob nun ein Regelverstoß vorliegt oder nicht.
 
Leider hat sich der HD mit Paradeentscheidungen in den letzten Jahren nicht hervor getan.
Ja, ich weiß, das man nicht alles auf die Vergangenheit beziehen soll, aber sicher verstehst du auch, dass ich bei einer solchen Regel eher befürchte, dass alles nur mehr ausarten wird, anstatt das ein gesittetes Miteinander entsteht, wie man es sich ja eigentlich erhofft, durch die neuen Regeln. 
 
Oben genannte Regel sorgt weiterhin für Schwammigkeit - sie sorgt sogar für noch mehr Schwammigkeit. Und das kann man mit einem 'Aber wir prüfen das dann ja noch' auch nicht weg argumentieren.
Und wir sind hier ja in einem Diskussions-Thread um solche Probleme noch auszumerzen, ehe die Regeln offiziell live geschaltet werden.

> Ich denke, ich weiß was du meinst. In dem Fall würde uns das aber auch auffallen, dass die Person durch seinen Bait die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat.
 
Aber wäre es dann nicht leichter die Regel gleich entsprechend so zu formulieren, dass ganz deutlich klar ist, dass ihr ein solches Verhalten damit nicht decken möchtet?
Ich verstehe an und für sich woher die Regel rührt, ich finde sie nur wie gesagt in der Formulierung eher missverständlich. 

> Belästigung hat mMn nichts Beleidigungen zu tun. Aber davon abgesehen, ja das ist auch die Richtung, die wir meinen, dass man permanent von einer Person angeschrieben wird. (Ich rede hier nicht davon, dass man sich in öffentlichen Bereichen über den Weg laufen kann! Sowas steht außer Frage, dass das immer sein kann.)
 
Siehe eins drüber. :) 
Ihr könnt das Richtige meinen, aber wenn es durch die Regel nicht auch entsprechend nach außen transportiert wird für denjenigen, der die Regel ließt, dann ist irgendwie ein Riss im Gebälk. Und ihr macht euch am Ende wirklich mehr (unnötige) Arbeit.
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 19.01.2019 18:53
Lupus-in-Fabula:
> Leider sehen DAS einige User nicht so und könnten sich quasi mit den neuen Regeln Recht bekommen.

Und das liest du aus der Formulierung mit den Belästigungen raus?

> Wenn User B jeden Tag sich an den HD meldet... würde der HD ihn immer wieder abweisen und erklären, das User A nur seine Meinung sagt?

Ja, das erwarte ich schon, dass das so passiert und die Person abgewiesen wird, wenn etwas nicht zutreffend ist.

> > Regelverstöße können immer gemeldet werden. Auch wenn jemand eine Blacklist nutzt oder einen Eintrag nicht für jemanden sichtbar stellt, finden die Regeln weiter Anwendung.
>
> Mmmh, aber der betroffene User dürfte keinen extra Blog schreiben, richtig?

Ich bin nicht sicher, wie du das meinst mit einen extra Blog schreiben.

> Dann sollte man evt. nicht extra erwähnen, dass Beleidigungen nicht erlaubt sind.
> Steht ja schon in den Nutzungs­bedingungen :)

Das steht aktuell ja auch schon mit dabei. Manche Dinge werden hervorgehoben, weil man die Aufmerksamkeit darauf legen möchte. Die AGB sind ja auch recht lang, so ist das Wichtigste schon mal zusammengefasst.

Liebe Grüße
 Yuya
[1] [2] [3]
/ 3




Zum Weblog