Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Neues aus der Cosplay Sektion Animexx, Cosplay

Autor:  Ai-Megumi
Hallo liebe Cosplayer,

Wie einige schon mitbekommen haben, gab es seit dem 19. Mai 2010 im Cosplaybereich einige Regeländerungen, da es zuvor Diskussionen über ungleiches redaktionelles Auswählen gab.
Mithilfe der neuen bzw. neu formulierten Regelungen wurden deutlichere Auswahlkriterien geschaffen. Diese sind notwendig, um ein einheitliches Bearbeiten der Kostüme zu ermöglichen.

Damit das zukünftige Anlegen von Cosplay Kostümen und eventuell auch „Redaktionelle ausgewählt“ werden schneller und effizienter von statten gehen kann, beachtet bitte die folgenden zum Teil veränderten Kriterien, die wir euch hier im Aktiven-Weblog etwas näher erklären möchten.
Dabei gehen wir der Reihe nach die aktuellen Cosplay-Regeln durch.
Gebote
  • das gleiche Kostüm nicht mehrfach anlegen
  • das Kostüm erst anlegen, wenn es erkennbar ist
  • keine Sonderzeichen am Anfang des Kostümtitels
  • bitte unbedingt eine passende Kostümvorlage hochladen
  • den Event-Namen nicht in den Kostümtitel schreiben
  • nur auf Fotos eintragen, auf denen man selber zu sehen ist
Diese „Gebote“ sollten in der Regel selbst klärend sein, und haben sich mit der neuen Regelung nicht verändert.

Umsortieren/Umändern
Die Freischalter behalten sich das Recht vor ein Kostüm umzubenennen, wenn es zu niveaulos betitelt wurde, und/oder es in andere Themen/Serien zu verschieben, wenn es unpassend zugeordnet wurde.

Des Weiteren dürfen die Freischalter das Kostüm-Cover Foto während der Überprüfung der Kostüme verändern, damit ein Cover vorliegt, auf dem man das Kostüm gut und deutlich erkennen kann. Der User kann dies später wieder ändern.
Das machen wir manchmal, weil einige Cosplayer nur Kopffotos als Coverfoto wählen, wo man dann aber natürlich nicht das Cosplay-Kostüm genau oder überhaupt nicht erkennt. Oder sie erst gar kein Coverfoto auswählen. Daher bitten wir euch von Anfang an ein Ganzkörper-Coverfoto von euch und eine Originalvorlage eures Charakters den ihr darstellt als Vergleichsbild hoch zuladen.

Zudem wird darum gebeten, nach dem Anlegen eines neuen Kostüms bei der Bearbeitung auch den Chara aus dem Drop-Down-Menü auszuwählen, sofern er vorhanden ist.


Was gilt auf Animexx als Cosplay?

Alle Kostüme (Anime, Manga, Games, Musiker, Schauspieler etc.), die eine Abbildung des Original-Charakters haben und dieser möglichst gut entsprechen.
Hinweis: Die Freischalter vergleichen die Kleidung von der Abbildung des Original-Charakters und den Fotos, wenn keine Abbildung des Original-Charakters vorhanden ist, sind die Freischalter nicht verpflichtet diese zu ergänzen. Das ist die Aufgabe der User.

Was wird "redaktionell" ausgewählt?

Bei den Cosplay-Regeln wurde hier nun ausführlich die Kriterien ausgeschrieben und das wir zwischen einfachen-, mittel-aufwendigen -und schweren/sehr aufwendigen Kostümen nochmals unterscheiden.

Einen Hinweis noch zu den aktualisierten ausgewählten Kostümen.
Hier können auch noch Kostüme erscheinen die vor längerer Zeit „Redaktionell ausgewählt“ wurden und nicht mehr den aktuellen Kriterien entsprechen, diese werden von uns nach und nach wieder aus der Liste genommen, da die Kriterien für alle Kostüme einheitlich gelten.


Dass die Regeländerungen nicht bei allen Benutzern auf Begeisterung stoßen werden, sind wir uns bewusst. Jedoch wurde diese Überarbeitung notwendig, da das allgemeine Level der Cosplay Kostüme enorm gestiegen ist und es nicht der Sinn der Funktion „Redaktionell ausgewählt“ war, dass weit mehr als die Hälfte aller angelegten Kostüme ausgewählt wird.
In dem Sinne ist es eher ein Kompliment an euch alle, da ihr mit der Zeit immer besser wurdet und wir deswegen leider auch etwas genauer hinschauen müssen.

Eure Mitarbeiter aus der Cosplay Sektion.
[1] [2] [3] [4] [5]
/ 5


Avatar
Datum: 30.06.2010 13:28
nett, ich hab noch net mal nen drittel gelesen und denk mir schon was nen mist ^^
Ich habe gelernt...Leid zu ertragen ...Schmerz zu verbergen
und mit Tränen in den Augen zu lachen

...nur um den anderen zu zeigen, dass esmir "gut" geht
und um sie glücklich zu machen
Avatar
Datum: 30.06.2010 13:44
Des Weiteren dürfen die Freischalter das Kostüm-Cover Foto während der Überprüfung der Kostüme verändern, damit ein Cover vorliegt, auf dem man das Kostüm gut und deutlich erkennen kann. Der User kann dies später wieder ändern.
Was berechtigt dazu später das Coverbild umändern zu dürfen, wenn es vorher geändert wird?
Meiner Meinung nach könnte man das eigentlich sein lassen, dass Freischalter ein Ganzkörperfoto wählen, wenn User-Chan im Nachhinein wieder das Kopfportrait auswählt.
My name is BIRD and I haven´t gotta clue!
LSR - your drugs!
Avatar
Datum: 30.06.2010 13:50
1. MÜSSEN da jetzt echt alle darauf achten, dass man sich ganz penibel an diese Regeln hält, auch wenn man nicht redaktionell ausgewählt werden will?

2. Das war zumindest bei uns auf der Chisaii so, aber das Darstellen eines realen Charakters wie einen Musiker, Schauspieler, etc. gilt NICHT als Cosplay. Fand ich eigentlich bisher auch gut so... Denn in meinen Augen ist auch ein Gothic Lolita-Kleid kein Cosplay, sondern japanische Fashion.
~ Soko ni roman wa aru no kashira? ~
Avatar
Datum: 30.06.2010 13:55
x"D Ja helft nur dabei cosplay zu nem wettkampf zu machen [/ironie]
"You really don't get it, do you?
The most important thing is to trust me.
I'm the most reliable man in this world.
If you don't trust me, you're an idiot!"
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:00
2. Das war zumindest bei uns auf der Chisaii so, aber das Darstellen eines realen Charakters wie einen Musiker, Schauspieler, etc. gilt NICHT als Cosplay. Fand ich eigentlich bisher auch gut so... Denn in meinen Augen ist auch ein Gothic Lolita-Kleid kein Cosplay, sondern japanische Fashion.
Was haben Gothic-Lolita/Decora/etc.-Outfits ohne Vorlage denn mit Cosplays von Schauspielern und Musikern gemein?
Die Begründung deiner Aussage macht keinen Sinn.
Wenn man beispielsweise eine Sängerin im Lolita-Outfit von Kopf bis Fuß möglichst genau nachahmt ist das Cosplay, wenn man sich ein Lolita-Outfit ohne Vorlage selbst zusammenstellt ist es Fashion.
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:03
Joa, geil.
Sorry, aber jetzt noch pingeliger drauf zu achten find ich etwas übertrieben. Was ist mit Leuten, die erst vor kurzem mit dem Hobby angefangen haben?

Wenn ich allein an die Sache denke, dass ein eigener Charakter von mir, den ich gecosst habe, nicht ausgewählt wurde mit der Begründung, dass die Schuhe zu hell (!) sind und dass die Hose nicht dem Stil entsprechen würde (obwohl es auf dem Beispielbild eindeutig erkennbar ist, dass es sich um die GLEICHE Hose handelt!) will ich erst gar nicht wissen, was denn in Zukunft überhaupt noch Redaktionell ausgewählt wird.
Muss man in Zukunft wirklich ALLES alleine herstellen, um so einen Vermerk überhaupt zu bekommen? Es gibt Leute, die sowas nicht gelernt haben und darauf angewiesen sind, bestimmte Sachen zu kaufen, wie Schuhe. Alles kann man eben nicht selbst machen!

Und auch genial, dass alte Cosplays nun auch nochmal überprüft werden, ob diese eine bestimmte "Qualität" haben. Bin mal gespannt, welche von meinen eurem Stand entsprechen. Wahrscheinlich gar keins.

Jedoch wurde diese Überarbeitung notwendig, da das allgemeine Level der Cosplay Kostüme enorm gestiegen ist und es nicht der Sinn der Funktion „Redaktionell ausgewählt“ war, dass weit mehr als die Hälfte aller angelegten Kostüme ausgewählt wird.
Klar. Vielleicht SIND auch die ganzen Kostüme so gut?! Ich verstehe nicht, warum man jetzt diesen Schritt gehen muss. Solange man den Char eindeutig erkennt, sollte man diesen Vermerk lassen. Ich frage mich, wie ihr noch pingelinger darauf achten wollt. Wollt ihr in Zukunft mit einer Lupe vorm Monitor sitzen und ALLES bis ins kleinste Detail überprüfen?

In dem Sinne ist es eher ein Kompliment an euch alle, da ihr mit der Zeit immer besser wurdet und wir deswegen leider auch etwas genauer hinschauen müssen.
Trifft natürlich auf ALLE zu, nech? An Neulinge wird gar nicht gedacht. Geiles Kompliment.

Echt genial, nur weiter so *Daumen hoch* Artet ja immer mehr in einem Wettbewerb aus, wunderbar. An die Hobbycosplayer wird nimmer gedacht.
Wie's in den Wald reinschreit, kommt's auch zurück.

Fire Emblem-Treffen mit großem Cosplay auf der Connichi 10! Macht mit!
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:27
Auch wenn ich mich jetzt in die Nesseln setze. Ich finde das ganze auch nicht so toll. Wenn man was besonderes hochheben möchte sollte die Cosplays, wenn man möchte von den User bewerte oder in eine Akio Lieblingscosplay Liste stecken und den anderen die das nicht möchten nur Cosplay sein lassen. Da muss dann nicht ein einzelner Entscheiden.^^

Meine Meinung.
Das Erste möcht ein jeder sein,
das Zweite streift durch Flur und Hain,
das Ganze hat ein Kind ersonnen,
ein Weber hat es fein umsponnen.
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:34
Ich hab nicht sonderlich viel mit Cosplay zu tun und bei eigenen SAchen wäre mir das auch egal ob die redaktionell ausgewählt sind oder nicht.

Aber mir fallen ein paar sehr sehr geniale Kostüme hier auf Animexx ein, die aktuell ausgewählt sind und es den neuen den Regeln nach dann auch nciht mehr sein dürfen.
Z.B. diverse Cosplays zu den Clowcards von Card Captor Sakura. Auf den Karten selbst sieht man ja oft nicht so viel weswegen die Cosplayer wirklich viel erweitern und viel eigene IDeen reinbringen. Aber damit ist es ja nicht mehr Original. Wunderbar, wenn welche der schönsten Kostüme dann auf der Grundlage raus müssen. Und wenn die bleiben würde es unfähr werden gegenüber anderen Cosplays.
Tut mir Leid, sieht für mich nach Eigentor aus, wenn viel Qualität und Kreativität den Regeln für die redaktionelle Auswahl weichen muss.
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:42
ich schließe mich einigen Vorrednern an ^^° Das macht aus Spaß echt nur noch Konkurrenzkampf <_<
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:44
So ein Dreck!
Nur mal so nebenbei:

Was zur Hölle soll es einem bringen, Redaktionell ausgewählt zu sein?!
-`★´-
ωєηη ∂iє кuн ∂αs gяαs ηi¢нт ƒяissт,
vєявяєηηєη ωiя ∂iє ωiєsє υη∂ вαυη'ηєη ραякρℓαтz ∂яαυƒ.
-`★´-
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:49

> Was zur Hölle soll es einem bringen, Redaktionell ausgewählt zu sein?!

Kostüme die Reaktionell ausgewählt sind, bekommen mehr Aufmerksamkeit und somit auch mehr Kommentare, als die, die es nicht sind.
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:51
Ich denke, mit den meisten dieser Regeln kann man gut leben.
Allein schon weil die hier
Spoiler

* das Kostüm erst anlegen, wenn es erkennbar ist
* keine Sonderzeichen am Anfang des Kostümtitels
* bitte unbedingt eine passende Kostümvorlage hochladen
* den Event-Namen nicht in den Kostümtitel schreiben
* nur auf Fotos eintragen, auf denen man selber zu sehen ist



als selbstverständlich angesehen werden sollten.


"das gleiche Kostüm nicht mehrfach anlegen"
An sich ebenso kein Problem... aber es wäre schön, wenn komplett NEUGESCHNEIDERTE Kostüme nicht mit alten gleichgesetzt werden.
Denn ganz ehrlich... dann müsste ich "Massenkostüme" wie verschiedene Bleach-Charaktere in Shinigamiuniform oder NGE Schuluniformen, etc. als ein Kostüm angeben, weil man ja "nur" eine neue Perücke braucht oder ein Accessoire.
Und das wäre mehr als nur pingelig.
Wenn ich ein altes Kostüm komplett neu schneidere, dann ist es doch eigentlich ein neues Kostüm?!

> Des Weiteren dürfen die Freischalter das Kostüm-Cover Foto während der Überprüfung der Kostüme verändern, damit ein Cover vorliegt, auf dem man das Kostüm gut und deutlich erkennen kann. Der User kann dies später wieder ändern.

Ist das nicht etwas sinnfrei, wenn der User die Bilder wieder ändern kann?! :-/ - Das wäre doch Arbeit für die Katz oder ein ewiges Hin und Her, wenn die Vorlagenbilder dann wieder nicht den Regeln entsprechen. Mehr Arbeit für euch als alles andere.


>Bei den Cosplay-Regeln wurde hier nun ausführlich die Kriterien ausgeschrieben und das wir zwischen einfachen-, mittel-aufwendigen -und schweren/sehr aufwendigen Kostümen nochmals unterscheiden.

Das ist die einzige Regelung, die ehrlich blöd finde.
So, wie es für mich klingt, wird hier nur noch nach Aufwendigkeit bewertet. Und damit wären wir dann nur beim "Costume" Part von "CosPLAY". Geht es nicht eigentlich auch darum, wie gut man einen Charakter darstellen kann? Wie gut es im Gesamtbild wirkt? Vielleicht habe ich ja die letzten fünf Jahre etwas falsch verstanden...

>Dass die Regeländerungen nicht bei allen Benutzern auf Begeisterung stoßen werden, sind wir uns bewusst. Jedoch wurde diese Überarbeitung notwendig, da das allgemeine Level der Cosplay Kostüme enorm gestiegen ist und es nicht der Sinn der Funktion „Redaktionell ausgewählt“ war, dass weit mehr als die Hälfte aller angelegten Kostüme ausgewählt wird.

An sich richtig.
Aber es ist auch nicht Sinn der Sache, dass wir hier jetzt auf Elitecosplay zusteuern und entschuldigung, dass ich dieses bekannte Diskussionsthema aufgreife, man nach oben genannten Gütekriterium wertet.
Werden sehr aufwendige schneller redaktionell ausgewählt als "einfache Cosplays" ?! Und was ist "einfach"? Ich finde das noch ziemlich weit gegriffen und hoffe auf bessere Erläuterungen hierzu!?
Ansonsten bin ich ehrlich dafür, dieses ganze "redaktionell ausgewählt" abzuschaffen.
Mit diesem Bewertungsmaßstab wird 1A der "Wettbewerb" gefördert und Cosplayer, die kein Kleid aus dem Rokoko herstellen können, werden gleich eine Stufe tiefer gesehen.

>In dem Sinne ist es eher ein Kompliment an euch alle, da ihr mit der Zeit immer besser wurdet und wir deswegen leider auch etwas genauer hinschauen müssen.

Das ist für mich Stigmatiserung.


---

Es tut mir leid, wenn einiges vorwurfsvoll klingt, aber ich kann auch nur das schreiben, wie ich es verstehe... deswegen bitte ich um nähere Erläuterungen zu diesen neuen Regeln. (Und vermutlich nicht nur ich)

...~ If you're up high, all the stuff which is counfusing suddenly becomes crystal clear ~...
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:53
>
2. Das war zumindest bei uns auf der Chisaii so, aber das Darstellen eines realen Charakters wie einen Musiker, Schauspieler, etc. gilt NICHT als Cosplay. Fand ich eigentlich bisher auch gut so... Denn in meinen Augen ist auch ein Gothic Lolita-Kleid kein Cosplay, sondern japanische Fashion.
> Was haben Gothic-Lolita/Decora/etc.-Outfits ohne Vorlage denn mit Cosplays von Schauspielern und Musikern gemein?

> Die Begründung deiner Aussage macht keinen Sinn.
> Wenn man beispielsweise eine Sängerin im Lolita-Outfit von Kopf bis Fuß möglichst genau nachahmt ist das Cosplay, wenn man sich ein Lolita-Outfit ohne Vorlage selbst zusammenstellt ist es Fashion.

Da gebe ich  zitronentee recht.

Zudem finde ich es erschreckend das auf der Chisaii keine J-Musik Cosplayer bei einem Cosplay-Wettbewerb akzeptiert werden, da die japanische Musik gleichwertig ist wie das Anime, Manga und Game und sollte demnach gleichberechtigt gehandhabt werden.

(aber das ist leider hier noch ein allgemeines Problem *sfs*)

Cosplay ist nämlich gleich Cosplay, man hat eine Vorlage und danach schneidert man es so original wie möglich nach.
(Zumindest sehe ich das so. ^.^ )
J-Musik Cosplayer-Connichi 2010||-Animagic 2010||
Avatar
Datum: 30.06.2010 14:56
Animexx hat in diversen Bereichen in letzter Zeit soviel tollen Fortschritt erfahren. Ob nun diverse Feeds, Updates, neue Designes oder zB die Sidebar.
Wieso muss jetzt sowas kommen?
Ich denke, die Regeln sind streng genug, ganz ehrlich.
Redaktionell ausgewählt heißt doch, das man den Charakter gut immitiert. Oder zB als Lolita/Maid/etc den Stil gut wiedergibt.
[Für die meisten Maids oder Lolitas gibt es btw keine "Originale", also sind die auch raus.]
Wie sieht es denn aus, einige verdammt gute Cosplayer cosplayn mit schwarzen odeer weißen Plateaustiefeln. Es sieht hammer aus, passt ins gesamtbild und eigentlich sind sie ausgewählt.
Aber O-oh, der Chara hat keine Plateauschuhe.
Ruinieren wir das Gruppen und Gesamtbild, ziehen andere Schuhe an.

Das ist schwachsinn.
Genauso nähe ich persönlich keine Hemden selbst. Und wenn halt ne Naht etwas anders ist, ist mir das auch egal, wenn's im Gesamtbild stimmt.

Konkurrenzkampf und Wettbewerb ahoi.
Und ich dachte Sinn om Cosplayn wäre der Spaß daran. Und die allgemeine Verbesserung, sowie die Freude Anerkennung zu bekommen. Vielleicht auch in Form von Redaktionel ausgewählt.

Wie schaut's denn mit ner Änderung aus... Aikos Lieblingscosplayer oder so.
Da könnte man diese Kriterien gut durchsetzen.
Und das redaktionelle bleibt eben so.
Klar, auch hier wird's vielleicht etwas Konkurrenz geben, aber nicht so krass wie wenn man die allgemeinen auswahlkriterien so stark anhebt.
So meine Meinung und ein kleiner, in den Raum geworfener, Vorschlag.
I closed my eyes
Began to dream.
The first time in my Life,
I was Free
Avatar
Datum: 30.06.2010 15:06
> Redaktionell ausgewählt heißt doch, das man den Charakter gut immitiert. Oder zB als Lolita/Maid/etc den Stil gut wiedergibt.
> [Für die meisten Maids oder Lolitas gibt es btw keine "Originale", also sind die auch raus.]

Es ist doch wohl logisch das es für eine Moderichtung nicht wirklich eine Originalvorlage gibt, außer man findet was in Zeitschriften. ^^

Ließ doch mal die Regeln bis zum Ende. ^.^

[Kleidungsstile/FASHION]

- oben genannte Gebote sind erfüllt

- Kostüm-Cover-Foto idealerweise ein Ganzkörperbild

- Der Freischalter beurteilt, ob das Kostüm eindeutig den Kleidungstil trifft

- unter Kleidungsstile/FASHION fallen folgende Themen: Asiatische Kleidung, Butler und Maids, Decora, Gal (Mode), Gothic (Sachthema), Kigurumi(n), Kimono, Lolita (Fashionstyle), Oshare Kei, Punk (Sachthema), Schuluniform, Visual Kei


J-Musik Cosplayer-Connichi 2010||-Animagic 2010||
Avatar
Datum: 30.06.2010 15:10
> Konkurrenzkampf und Wettbewerb ahoi.
> Und ich dachte Sinn om Cosplayn wäre der Spaß daran. Und die allgemeine Verbesserung, sowie die Freude Anerkennung zu bekommen. Vielleicht auch in Form von Redaktionel ausgewählt.

Spaß ?!
Ich dachte die Regeln sind dafür da um den konkurrenzkampf zu fördern ...
(..und eher um einen den spaß dran zu nehmen)
Ich habe gelernt...Leid zu ertragen ...Schmerz zu verbergen
und mit Tränen in den Augen zu lachen

...nur um den anderen zu zeigen, dass esmir "gut" geht
und um sie glücklich zu machen
Avatar
Datum: 30.06.2010 15:23
hnm...
ob das jetzt hilft auch mal wieder redaktionell ausgewählt zu werden?
Ich warte schon seit der Dokomi darauf das eins meiner Cosplays ausgewählt wird
ich meine es entspricht den regeln...
*schulterzuck*
abwarten <_<

|| Starr mich nicht so an! òo ||
Avatar
Datum: 30.06.2010 16:12
Ich erinnere mich da ein Statement, laut dem "redaktionell ausgewählt" keinesfalls die Qualität eines Cosplays beurteilen soll. Dass ihr das jetzt doch tut, finde ich ehrlich gesagt echt scheiße (ja, das ist vulgär). Damit schmeißt man Cosplays, die nicht gut genug sind, um "redaktionell ausgewählt" zu werden mit "naja, wir lassen es mal noch als Cosplay durchgehen"-Cosplays in einen Topf. Und wer entscheidet, was mittelaufwendig ist und was nicht? Was sind denn das für schwammige Kriterien? Und heißt das, dass jeglicher Freigeist beim Design damit im Keim erstickt wird, wenn jetzt so genau auf Detailgetreuheit geachtet wird? Werden dann FF-Amano-Versionen gar nicht mehr ausgewählt, weil es unmöglich ist, aus diesem Gekrakel etwas Detailgetreues zu machen? Oder weil ich mich entschieden habe, den Rock meiner Schuluniform nicht so enden zu lassen, dass man meinen Schlüpfer sieht? Ganz ehrlich, für mich ist das fast schon ein Grund, meine Cosplays nicht mehr vernünftig zu sortieren oder überhaupt auf dieser Seite hier zu verzeichnen. Was wirklich schade ist, da ich das System auf Animexx bisher am Besten fand, besser als bei Cosplay.com oder ähnlichem.
Kitty came back home from on the island
But kitty came on home without a name
Avatar
Datum: 30.06.2010 16:39
Also um jetzt mal was in den Pot hineinzuwerfen.
Was ist wenn man aus bezüglichen Serien Eigencharas macht?
Die dürften ja dann ALLE Generell nicht mehr sein!?

http://www.animexx.de/cosplay/fotoordner.php?id=217038&ruecklink=mitglied.php%3Fid%3D323815
Denn zu dem Eigenchara hatte ich eine Bildvorlage, (der folgende link) aber ich werd mich 100% nicht freizügiger machen nur weil es auf der Fanart so war!
http://animexx.onlinewelten.com/fanart/zeichner/352001/1601778/

Dann stellt sich mir wiederrum die Frage:
Wieso gibt es denn bei allen Serien/Manga/Anime (und und und) die Unterteilung "Eigener Charakter" wenn dieser nicht daran anerkannt wird?

Um ehrlich zu sein sind die Neuen Regeln wirklich zum in die Tonne kloppen. Denn ich kenne einige andere Cosplayer die mit der begründung "Straßenkleidung" in Ordner umgewandelt worden sind obwohl man sehen konnte das es eben Cosplay war.....
Niech mi się państwa Śpiewu pannę,
Państwa jednego i tylko miłości.

Niech mi leczyć państwa łamane skrzydła,
Państwa jednego i tylko nadziei.
Avatar
Datum: 30.06.2010 16:56
Wenn ich mir das so ansehe... und das meine ich nicht böse... bin ich mehr und mehr froh, aus der Cosplay Szene ausgestiegen zu sein.

Seht das nicht als Angriff, aber ich find so einige Sachen etwas lächerlich bzw. wirklich unnötig.
Das man mehrere Versionen in ein Cosplay zusammenfassen soll - na gut, dass kann ich grad noch so verstehen, aber dass man quasi Übermensch sein muss, reich bis zum gehtnichtmehr, neben einem günstigen Stoffladen wohnt, Schneiderin und Schuster und Goldschmied beruflich sein muss, ist mir ziemlich schleierhaft.
Ich verstehe ziemlich viele Leute, die einfach keine Lust mehr haben auf deutsche Convention zu gehen, weil dieses ewige Anzicken und "ich muss unbedingt die erste sein, die diesen Charakter macht und es muss natürlich perfekt sein" einfach mal den Sinn des Cosplays völlig verfehlen.
Imho würde ich es eher als Beleidigung sehen, redaktionell ausgewählt zu sein (nehmt mir meinetwegen meine ausgewählten Cosplays weg, mich stört das absolut nicht).
Zumal ich nicht der Freischalter sein will, der davor sitzt und alles kontrolliert.

Na, macht mal :) Ich bin ehrlich gespannt wohin das führt und wie ihr das durchhaltet. Ich schätze die ein bzw. andere Beschwerde mehr wird im Helpdesk landen...
I am a maschine
No longer living
Just a shell of what I dream

ALs erraten und KT gewinnen ;)
Avatar
Datum: 30.06.2010 17:02
WOW, es wurde echt ZEIT, dass dieser Eintrag kommt. Ist ja nicht erst 2 Monate her, dass sie gelten. (Bitte erst Eitrag posten und ab dann die Regeln gelten lassen, ja? Ist ja nun wirklich nicht schwer!)

Zu den Regeln an sich sage ich nichts mehr, ich hab ja im Cosplay Zirkel schon meine Meinung dazu gesagt. (--> Nicht gut!)
Avatar
Datum: 30.06.2010 17:20
Oh gott das gibt bestimmt wieder Mexxler fetzt...
Fehlt nur noch sowas wie die " Abonenten Sichtbarkeit" damit man sieht wie viele Abos man auf seine Cosplays hat...dann wirds genauso Niveaulos wie mit den Fanarts..."Ich hab mehr abos als du,ich bin viel geiler und besser und ihr seit alle scheiße :"D "

=_= ....naja.
Schmetterlinge sehen zwar klein und zerbrechlich aus...
sind aber in warheit sehr starke lebewesen!
sie können überall hinfliegen und sind zäh und dreist genug um zu überleben..ich bin klein und zerbrechlich wie schmetterlinge..die ohnmächtig flatternd..dahin getragen werden,wohin der wind sie trägt.
[1] [2] [3] [4] [5]
/ 5




Zum Weblog