Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Umfrage zu den Fanwork-Bereichen [2# Update] Animexx, Animexx, Cosplay, Doujinshi, Fanarts, Fanfiction, Website

Autor:  RedFlash

Zeichnung: Aurora-Silver

Nachdem wir euch zu euren Wünschen zu Steckbriefen und ENS befragt haben und uns einen Überblick über die beliebtesten Bereiche von Animexx machen konnten, folgt nun die große Umfrage zu den Fanwork-Bereichen. 

Wie wurde bei den Umfragen vorgegangen?
 

Wie auch bei den Umfragen zuvor, haben wir sämtliche alte Requests, die an das Helpdesk gesendet wurden, sowie den Betazirkel durchforstet  und die dort genannten Wünsche aufgelistet. Unser Dank gebührt Josey, der sich dieser Aufgabe angenommen hat. Im Anschluss haben wir (CM-Team & Webausschuss) diese sortiert und sind sie einzeln durchgegangen.

Dabei stellte sich heraus, dass einiges nicht sinnvoll umsetzbar sein oder durch die Vereinheitlichung der Bereiche entsprechend obsolet werden wird. Einige Features, die in jedem Fall kommen sollen (z. B. Fanworks untereinander verknüpfbar machen) wurden ebenfalls rausgelassen, da sie Grundfunktionen darstellen werden. Wir mussten ferner ein paar Punkte aus den Umfragen herauslösen, weil sie intern noch mit den Bereichsleitungen besprochen werden müssen – beispielsweise die redaktionelle Auswahl von Fanworks.

Zudem wurden einige Bereiche in den Umfragen zusammengelegt, um einen besseren Überblick zu gewährleisten.

Wie werden die Umfragen veröffentlicht?


Um die Fülle der Umfragen, die gleichzeitig online sind, so übersichtlich wie möglich zu halten, werden wir diese in einem zweiwöchigen Rhythmus veröffentlichen und hier im Weblog aktualisieren. Jede Umfrage wird vier Wochen laufen. Die einzelnen Stichtage, wann die Umfragen enden, werden wir ebenfalls hier im Blog für euch notieren. 

Eine Kleinigkeit, bevor es losgeht
 

Die Antwortmöglichkeiten, die ihr pro Umfrage haben werdet, sind eingeschränkt. Auch wenn wir uns vorstellen können, dass alles verlockend ist, möchten wir eine klare Übersicht darüber, was euch besonders wichtig ist. Stimmt daher für die Sachen, die ihr unbedingt auf der neuen Webseite sehen wollt.

Die Fanworks sind ein sehr großer und lebendiger Teil von animexx.de und wir möchten diesen auch auf der neuen Webseite so schön wie möglich gestalten. Dennoch wird bei der Vielzahl an Wünschen und Vorschlägen eventuell nicht alles direkt Berücksichtigung finden können. Einige Punkte werden voraussichtlich für spätere Updates zurückgestellt, einige werden wir möglicherweise auch gänzlich aussortieren, wenn sie von der Community nicht gewünscht werden.

Zu den einzelnen Umfragen [Update 24.03]

 

Beendet

Beendet

Die Umfragen enden am 24.04. um 18 Uhr:

[Anmerkung] Wir haben uns dazu entschlossen den Punkt "Wunschangabe für Kritikformen" nachzuziehen, nachdem es mehrfach in den Kommentaren zur Sprache gekommen ist. 

Bei Fragen könnt ihr diese hier im Weblog oder aber im Kommentarbereich der jeweiligen Umfrage stellen.
Neue Wünsche, die bisher nicht im Betazirkel genannt oder an den Helpdesk geschickt wurden, werden von uns gesammelt und finden gegebenenfalls bei späteren Updates Berücksichtigung. In diese Umfragen können sie leider nicht mehr einfließen.

[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 10.03.2021 19:21
ich find das set an umfragen etwas unübersichtlich diesmal, bzw deren antworten mehr als das umfragestück

zB gab es jetzt 2 umfragen wo ich alle angegebenen features uninteressant finde - hatte aber keine option mich trotzdem visuel an der umfrage zu beteiligen



die überarbeitungs-features sind bisher recht gute vorschläge, aber macht euch das leben nicht schwerer als es sein muss
My friend, do you fly away now?
To a world that abhors you and I?
All that awaits you is a somber morrow
no matter where the winds blow
Avatar
Datum: 10.03.2021 19:58
Keine separaten Umfragen zu Fanfictions? Hab ich was verpasst?
**********
Education is a better safeguard of liberty than a standing army. ~ Edward Everett
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. ~ Carl Hilty
Avatar
Datum: 10.03.2021 20:20
 Chibi_Lavi:
 
Es ist so gewollt, dass, wenn man keines der angegebenen Features interessant findet, auch nicht zwingend für dieses abstimmt. Das zeigt uns ja auch, dass diese Wünsche für die Community nicht so bedeutsam sind, wie andere.
Es ist uns wichtig am Ende zu sehen, wie viele User für die Features abgestimmt haben. Müssen wir am Ende noch die abziehen, die nur mal schauen wollten, was heraus gekommen ist, macht uns das die Auswertung komplizierter. 
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 10.03.2021 20:32
RedFlash

Achso, ok, danke für die Info. Ich dachte schon der Bereich wird vergessen. XD

Aber vielleicht könntet ihr dann da noch einen Hinweis einbauen für andere FF-Schreiber, die sonst vielleicht (wie ich) erstmal nen Schreck bekommen, weil der fehlt. XD
**********
Education is a better safeguard of liberty than a standing army. ~ Edward Everett
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. ~ Carl Hilty
Avatar
Datum: 11.03.2021 15:03
Was ist mit dieser Aussage gemeint?
 

Statistiken von mehr Fanworks auf einer Seite anzeigen lassen

•¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.• Mein Mewtu-Weblog •¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.•
 
Ein für Vampire (Blog)
▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼
Avatar
Datum: 11.03.2021 15:16
Venedig-6379:
 
Dieser Wunsch kam aus der FF-Sektion, wir hielten ihn aber für alle Fanworks sinnvoll. 
 
Die Idee war, dass man in den Statistiken mehr als zehn Fanfiction pro Seite angezeigt bekommt (in unserem Fall wären es dann je nach Bereich mehr als 10 FAs oder Doujinshis etc.) Der Wunsch ging wie folgt weiter: Bei mehr als 100 FFs ist es sehr mühselig, sich jedes Mal durch über 10 Seiten klicken zu müssen, vor allem wenn man sich die Statistik mehrerer Tage einzeln angucken möchte. 

Kurz gesagt geht es einfach darum, dass, wenn man sich Statistiken zu seinen Fanworks anzeigen lässt, mehr auf einer Seite dargestellt wird, sodass man direkt eine größere Übersicht hat. Das ist vor allem für die Creator interessant, die sehr viele Fanworks hier auf der Plattform hochgeladen haben und nicht durch mehrere Seiten klicken wollen. 
 
Ich hoffe, dass es so verständlicher ist. :)
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Datum: 11.03.2021 22:10
Ich stimme dir in allen Punkten zu. Wenn ich beispielsweise nicht so viel Feedback in Form von Kommentaren und einem "So viele Male wurde deine Geschcihte angeklickt"-Counter auf anderen Websites hätte, weiß ich nicht, ob ich meine Geschichte dann noch weiter veröffentlichen würde.
Ein simpler Hit-Counter wäre super. Und ein zusätzliches Like-System oder Bewertungssystem (mit der Kommentar-Pflicht, wie du sie vorgeschlagen hast) wäre natürlich auch genial.
VOr allem weil einem eine "schlecht"-Bewertung allein und ohne Kommi, auch nicht weiterhilft. Ein erklärender Kommentar, wieso weshalb, warum diese Bewertung abgegeben wurde, schreckt nicht nur Trolle ab, sondern hilft auch Künstlern sich weiter zu entwickeln.
In diesem Sinne: Auf dass die neue Seite der Community wieder etwas mehr Leben und Freude einhaucht. ^~^
We are Painters without Paint, and that´s the Reason why we Write.
Avatar
Datum: 11.03.2021 23:57
Ich stimme daietto_usagi in allen Punkten zu.

Fasse mich trotzdem nochmal kurz:

• Ein überschaubares Bewertungssystem: /Gefällt mir/Like/Herz
• Weg von den Schulnoten und Sternchen*
• Skizzen, Karopapier, liniertes Papier & Legebilder lehne ich kategorisch ab
• Gute Kommentare mit Likes/Hochwählis belohnen
• Eigene Kommentare editieren/löschen
• Antworten nicht mehr als eigene Kommentare zählen
• Aufrufzahlen bei Fanarbeiten **

*
Wie wird ein Bild bewertet? Wird der Künstler fair und objektiv bewertet, kann eine sinnvolle Begründung für eine mittelmäßige oder schlechte Note gegeben werden? In den meisten Fällen ist die Antwort klar: nein. Nutzer, die schlechte Noten geben, tun dies aus simplen Gründen; ein spezieller Charakter oder Pairing wird nicht gemocht, demnach ist der Zeichner dahinter für den Nutzer ein Störfaktor. Schlechte Noten sollen ärgern, denn seit der Grundschulzeit wird uns doch beigebracht, dass alles unter Befriedigend (Note 3) nicht akzeptabel ist. Da kann ein Ausreichend (Note 4) noch so gut begründet werden, ein Zeichner dahinter wird davon beeinflusst. Das ist für junge, herangehende Zeichner demotivierend.


**
Funktion für alle Mitglieder, denn irgendwie müssen Mitglieder wieder motiviert werden, die Seite zu nutzen. Es kann und darf nicht sein, dass Zeichner, Autoren oder Cosplayer etwas hochladen, und gar keine Rückmeldung erhalten. Kommentare schreibt kaum einer mehr, dies ist nicht mehr zeitgemäß. Aufrufzahlen einführen und nicht hinter einer Paywall bzw. TOFU verstecken.


Bin gespannt auf weitere Umfragen. :)
Avatar
Datum: 12.03.2021 06:47
Ich finde, du hast mit vielen Dingen echt recht. Es geht mir nicht ganz unähnlich. Ich habe auch schon sehr lange hier nichts mehr hochgeladen - egal ob jetzt Fanfiction oder Fanart - weil ich hier keine Kritiken mehr bekomme. Und ich meine wirklich sinnvolle Kritiken, die einem helfen sollten, sich zu verbessern. Ich bin zwar eigentlich eher in der Fanfiction-Szene unterwegs, aber ab und zu würde ich auch gerne ein Fanart hochladen und es deprimiert mich, wenn ich nicht mal, ob sich Leute meine Bilder angucken oder auch warum sie mich schlecht bewerten.

Ich möchte selbst gerne weiter aufsteigen. Will auch als Autorin später tätig werden und versuche mich schon etwas als Grafikdesignerin, aber hier Bilder hochzuladen, um wirklich ehrliche Kritiken zu bekommen.

Ich finde schon, dass es das Bewertungssystem ála Schule schon noch weiter geben sollte, aber dann, dass man vielleicht "gezwungen" ist zu kommentieren warum. Also halt, dass zum Beispiel, wenn jemand auf 6 klickt, das sich dann ein Feld öffnet, wo man dann schreiben warum man das so schlecht bewerten will.



daietto_usagi:
> Ich fände es allgemein besser für alle Zeichner, Bastler oder kreativen Köpfe, wenn sie von vornerein sehen können, wieviele User ihr neu hochgeladenen Fanword angeklickt haben. Ich seh es immer mehr, wie Künstler einfach nichts mehr hochladen, weil sie halt keinen Kommentar bekommen und denken das ihre Werke gar nicht erst gesehen werden. So würde ein Künstler wenigstens stets sehen das seine Werke sehr wohl gesehen werden. Unabhängig davon ob wer einen Kommi hinterlässt oder nicht.
>
> So eine Art "Gefällt mir" Funktion ist daher immer sehr beliebt, da immer mehr Menschen einfach nur durch die Seite scrollen und zwar Bilder ansehen und sich denken "Oh cool", sie aber keine Zeit aufbringen wollen jeden der was tolles hochgeladen hat einen Kommentar zu schreiben. Die moderne Welt hat ja keine Zeit -.-
>
> Daher finde ich es sehr sehr wichtig, das Künstler wenigstens sehen können, das ihr Werk wenigstens gesehen werden kann.
>
> Was ich mir auch oft wünsche, ist das man es irgendwie ändern müsste, was gegen die "6en Geber" zu tun. Keiner traut sich mehr die Bewertungen anzuschalten, weil es immer wieder Leute gibt, die durchgängig aus Langeweile, Neid oder einfach nur (wenig Grips im Hirn >.>) sich einen Künstler aussuchen und dann einige Werke von diesem durchweg ein "Schlecht" geben, das das Bewertungssystem mit den Sternen richtig schön runter geht.
>
> Man müsste (sollte man das System beibehalten) es irgendwie einbauen, das Klicks auf "Nett", "Gut" und "Sehr gut" einfach so anerkannt werden, wenn aber jemand ab "Akzeptabel" und schlechter draufklickt dieses nur gewertet wird wenn man einen kurzen Kommentar hinterlassen muss. Mindestens 10 Zeichen oder so. Weil so haben sicherlich keine typsichen "6en Geber" mehr Bock aus dem Nichts und unberechtigt eigentlich tolle Werke schlecht zu bewerten und wenn sie es tun und einfach nen dummen Kommi hinterlassen, vielleicht sogar noch mit Beleidigung oder so, dann ist der jenige selbst Schuld, da man ja so den Username sehen würde und man sehen würde, wer hier auf der Seite für Unruhe sorgen will.
>
> Ich hoffe das war nicht zu viel, aber die beiden Sachen liegen mir schon sehr lang auf dem Herzen. Ich hab mich in den letzten Jahren mit vielen Zeichnern hier unterhalten und viele sind aus genau diesen beiden Gründen oben irgendwann hier weggegangen. T_T

Avatar
Datum: 12.03.2021 12:09
 KarlE:
 
Ich entschuldige mich, wenn ich deine Frage dort übersehen habe. Ich hoffe, dass ich es hier beantworten kann.
 
Mit den beiden Features, die wir zu den Tags in der Umfrage haben, wäre es so, dass die User Tags selbst "erfinden". So, wie es jetzt auch ist. Da wir uns aber auch eine Vereinheitlichung wünschen, haben wir die Wünsche aufgenommen, dass man falsche Tags "melden" kann, damit diese dann korrigiert werden.
Wie genau es am Ende laufen wird, können wir allerdings aktuell noch nicht mit Sicherheit sagen. Gegebenenfalls werden wir uns diesbezüglich auch mit den Bereichsleitern zusammensetzen und diesen Punkt noch einmal besprechen, da sie es am Ende wären, die falsche Tags korrigieren müssten. Und wenn dies zu viel Zeit in Anspruch nimmt, dann wären von Anfang an vorgegebene Tags natürlich besser. 
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 12.03.2021 12:12
Lethal:
 
Wir haben dies auch vor dem Hintergrund gesehen, dass sich nicht alle Kunstwerke einscannen lassen. Ein großes Sorgenkind waren in dem Punkt die Aquarelle, die viel von ihrer Schönheit verlieren durch Scans. Oder eben auch sehr großformatige Arbeiten, die lediglich mit einem Foto dargestellt werden können (z.B. Wandmalereien, Leinwände etc.)
 
Wir möchten dies aber mit den Bereichsadmins des FA-Bereiches noch genauer klären ob / wie man diese Sonderformate erlaubt und wie die Regeln dahingehend angepasst werden müssten. 
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 12.03.2021 12:51
RedFlash:
> Lethal:
>  
> Wir haben dies auch vor dem Hintergrund gesehen, dass sich nicht alle Kunstwerke einscannen lassen. Ein großes Sorgenkind waren in dem Punkt die Aquarelle, die viel von ihrer Schönheit verlieren durch Scans. Oder eben auch sehr großformatige Arbeiten, die lediglich mit einem Foto dargestellt werden können (z.B. Wandmalereien, Leinwände etc.)
>  
> Wir möchten dies aber mit den Bereichsadmins des FA-Bereiches noch genauer klären ob / wie man diese Sonderformate erlaubt und wie die Regeln dahingehend angepasst werden müssten. 

Das sind alles sehr gute Punkte, die ich so unterschreiben würde. Was mir in diesem Zusammenhang auch einfällt, ist das Problem von doppelseitigen Bildern in Skizzenbüchern. Wenn man da den Bruch in der Mitte erlauben würde, würde ich mich sehr freuen. Da hatte ich neulich viel zu retuschieren. 😅 Und vielleicht lassen uns die fortgeschritten Künstler hier ja auch in ihre Skizzenbücher schauen, wenn sie Doppelseiten ohne großen Aufwand hochladen können?
"Oh, come on, I'm sure he's not so bad inside."
"Give me a scalpel and I'll go look."
(Caroline in the City)
Avatar
Datum: 12.03.2021 15:06
Im Generellen sind gut gemachte Fotos von Fanarts IMMER erlaubt, auch auf Animexx!

Wichtig ist dabei nur, dass sie auch den Regeln entsprechen:

Nicht zu verpixelt sein
Keine Ränder / Überbleibsel
Nicht zu über oder unterbelichtet aufgrund der Tageszeit

Ansonsten sind Fotos hier schon immer erlaubt gewesen, sie mussten nur entsprechend auch die Qualität aufweisen. Was bisher aber immer ein Knackpunkt war, sind diese Legebilder mit fetten Rahmen und Deko drumherum... Oder das schief Fotografieren, wie man es von FB und Insta kennt. Das ist hier eben nicht gestattet - oder, wenn man dies unbedingt zeigen will - nur für die Zwischenschritte vorgesehen, aber nicht fürs Hauptaugenmerk.


Lethal:
> RedFlash:
> > Lethal:
> >  
> > Wir haben dies auch vor dem Hintergrund gesehen, dass sich nicht alle Kunstwerke einscannen lassen. Ein großes Sorgenkind waren in dem Punkt die Aquarelle, die viel von ihrer Schönheit verlieren durch Scans. Oder eben auch sehr großformatige Arbeiten, die lediglich mit einem Foto dargestellt werden können (z.B. Wandmalereien, Leinwände etc.)
> >  
> > Wir möchten dies aber mit den Bereichsadmins des FA-Bereiches noch genauer klären ob / wie man diese Sonderformate erlaubt und wie die Regeln dahingehend angepasst werden müssten. 
>
> Das sind alles sehr gute Punkte, die ich so unterschreiben würde. Was mir in diesem Zusammenhang auch einfällt, ist das Problem von doppelseitigen Bildern in Skizzenbüchern. Wenn man da den Bruch in der Mitte erlauben würde, würde ich mich sehr freuen. Da hatte ich neulich viel zu retuschieren. 😅 Und vielleicht lassen uns die fortgeschritten Künstler hier ja auch in ihre Skizzenbücher schauen, wenn sie Doppelseiten ohne großen Aufwand hochladen können?
Aurora-Silver - Just another, humble Artist doing her thing~ Badumm-tss!

"Auge um Auge, und die Welt wird blind."
Avatar
Datum: 12.03.2021 15:15
Aurora-Silver:
 
Nun bei einem Wandbild oder einem Keilrahmen hat man aber ggf. eben einen Rand, der sich auch nicht immer wegschneiden lässt, da eventuell ansonsten etwas vom Bild verloren geht. Das war unter anderem einer unserer Gedanken, um eben auch diesen Sonderformaten eine Möglichkeit zu geben auf der Webseite präsentiert zu werden. Denn nicht alle Kunstwerke sind immer rechteckig. 
 
Wir können verstehen, dass man sich an die Regeln in der Zwischenzeit gewöhnt hat, sind aber der Meinung, dass es der neuen Webseite gut tun wird, wenn wir dort ein wenig lockerer verfahren und so einem größeren Publikum die Möglichkeit geben etwas auf der Seite hochzuladen. :) Die sehr strengen Regeln wurden teilweise schon häufiger kritisiert.
 
Und es bleibt immer zu bedenken, dass niemandem etwas weggenommen wird, wenn wir andere / neue Dinge zulassen. Wir möchten dahingehend extra die Möglichkeit anbieten, dass man sich Ergebnisse in der Suche ausblenden lassen kann, sollte man einen bestimmten Stil einfach nicht mögen. Was ja vollkommen legitim ist.
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 12.03.2021 21:01
Was die konstruktiven Kommentare angeht kann ich mir auch vorstellen, dass viele nicht wissen was sie schreiben sollen. Vielleicht ist es hilfreich ein paar Hinweise oder einen kleinen Leitfaden für eine konstruktive Review neben dem Kommentarfeld oder in der Nähe zu platzieren.

Wie ist die Stimmung des Bildes? Was gefällt besonders? Wirkt etwas unarmonisch oder ablenkend vom Bildmittelpunkt? Coloration und Perspektive sauber/unsauber? Was würde man selbst evtl anders machen/eigene Tipps? Was war der erste Gedanke? etc.

Nur ein Vorschlag. Ich habe oft Tage da würde ich gerne was schreiben, aber mir fehlt dann der Anfang und der Kopf bleibt leer.

Avatar
Datum: 12.03.2021 22:49
Aurora-Silver Lethal
 
> Keine Ränder / Überbleibsel
 
Ist die Mitte einer Doppelseite nicht automatisch ein Rand bzw. Überbleibsel?
 
Traditionell gestaltete groß- und sonderformatige Bilder zu fotografieren ist eine eigene Fertigkeit. So etwas machen afaik Leute, die Museumkataloge erstellen. Das ist schwierig ohne die richtige Ausrüstung, plus digitale Skills. Ich kenne nun nicht diejenigen Bilder, die abgelehnt wurden, aber das sind meine Überlegungen:
 
  • Wenn das Bild auf einer Staffelei steht, ist es automatisch angeschrägt, damit entfällt die Option. Man hämmert das Bild mit Wasserwaage an die Wand oder legt es auf den Boden.
  • Ein Stativ ist nötig, mit dem man still von oben oder vorn fotografieren kann. Ansonsten führt es zu Unschärfen oder es gibt Probleme beim Zuschneiden.
  • Das digitale Bildbearbeitungsprogramm muss intelligentere Funktionen zum Ausschneiden besitzen als bspw. Vorschau, etwa wenn die Leinwand/der Rahmen kein perfektes Rechteck darstellt oder abgerundete Ecken besitzt.

Ich halte es momentan so, dass ich meine Bilder so gut es geht beschneide, um irgendwie einen Kompromiss zu erzielen zwischen "Komposition zerstört / Bild unvollständig" und "es sieht nicht schön aus, wenn das Bild im Aquarellbuch nicht die ganze Seite ausfüllt und man hat diesen unbemalten Streifen auf Höhe der runden Ecken."
 
Wobei mexx da meistens großzügig ist. Ich bin tradi und arbeite mit in digitale Programm erst ein.
 
•¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.• Mein Mewtu-Weblog •¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.•
 
Ein für Vampire (Blog)
▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼
Datum: 12.03.2021 23:55
Fabien:
> Vielleicht ist es hilfreich ein paar Hinweise oder einen kleinen Leitfaden für eine konstruktive Review neben dem Kommentarfeld oder in der Nähe zu platzieren.
> Wie ist die Stimmung des Bildes? Was gefällt besonders? Wirkt etwas unarmonisch oder ablenkend vom Bildmittelpunkt? Coloration und Perspektive sauber/unsauber? Was würde man selbst evtl anders machen/eigene Tipps? Was war der erste Gedanke? etc.

Also ich fühle mich von so einem Leitfaden/Checkliste eher abgeschreckt, wenn ich nur einen Aspekt ansprechen will, weil der mir grad auffällt, dann suggeriert mir so ein Katalog, dass das eine unangemessen einseitige Rückmeldung wäre. Ein Wiki-Link auf "Anregungen zum Reviewen" oder sowas eher unverbindliches gerne, aber nichts was den Eindruck erweckt, es gäbe klare Vorgaben für "konstruktive Reviews".

In einem Anime-Review-Zirkel hat einer der Gründer mal so eine Art Template als Vorlage für die Besprechung von Titeln gemacht (ala Story, Animationsqualität, Backgrounds, Stimmen, Musik,...), das fand ich zum Kotzen, weil es mich in ein Korsett zwingt und ich z.B. ein sehr optischer Mensch bin und Musik kaum bewusst wahrnehme und deshalb auch nichts dazu sagen könnte. - Ist ein bisschen was anderes, aber die Parallele ist da.
Avatar
Datum: 13.03.2021 00:27
 KarlE:

Ich verstehe was du meinst. Ich dachte da auch nicht an ein Pflichtprogramm beim Reviewen, sondern nur als Hilfe. Einen Link, wie du vorgeschlagen hast, der dann ein kleines Popup-Fenster zu den Tipps öffnet könnte ich mir auch gut vorstellen. Würde sicher das Zwanggefühl herausnehmen, den manche hätten.
Datum: 13.03.2021 07:32
zu "Fanarts und Basteleien: Allgemeines":
Mit "Gifs als Zwischenschritte" meint ihr animierte Gifs, oder? GIF als Bildformat ist ja eigentlich grottenschlecht, stammt ja auch aus der 1980ern, wäre da https://de.wikipedia.org/wiki/Animated_Portable_Network_Graphics nicht eine bessere Lösung? Ich könnte mir vorstellen, gerade Künstler raufen sich mit den Einschränkungen von GIF die Haare. Oder ist das am einfachsten zu produzieren?
Datum: 14.03.2021 19:18
Moin,
Ich weiß nicht, ob ich an dieser Stelle Richtig bin für Vorschläge von Features, da sie den Bereich FF´s betreffen, aber was mir persönlich sehr gefallen würde, wäre das hinterlegen von eigenen Bildern sowie Autorenanmerkungen im Text von Fanfictions. Ich persönlich zeichne gerne Bilder zu den Handlungen in meinen Storys und habe sie bisher im Text immer als Link hinterlegt.
Vielleicht gibt es diese Funktion auch schon und ich habe sie einfach noch nicht gefunden. ^^´

Mit den Autorenanmerkungen (als z.B. kleine Zahl im Text, die ein kleines Textfeld öffnet wenn man mit dem Curser rauf geht oder klickt, wo dann die Anmerkung vom Autor zu sehen ist.)
könnte man z.B. auf Parts verweisen die an der Stelle Canon sind oder auch Nachweise hinterlegen wodurch Leser sogar noch etwas über ihr Fandom lernen können. Klar gibt es schon die Funktion von des Autoren Vorwortes oder Nachwortes, doch gerade bei langen Kapiteln würde für mich die andere Variante mehr Sinn ergeben.

Vielleicht könnte man das auch ähnlich mit den Kommentaren machen. Wenn jemanden z.B etwas ganz bestimmtes im Text gefällt, könnte er das an dieser Stelle direkt Kommentieren und vielleicht hilft das Autoren mehr die für Leser guten Aspekte heraus zu filtern.

Aber das ist nur meine Spekulation und vielleicht bin ich auch komplett falsch hier. XD
Avatar
Datum: 14.03.2021 20:22
Statt Bewertungen würde ich nur ein "+" pro User vergeben. Also nur positiv, keine Noten und kein "-". Geschmack ist sowieso relativ.
Miau! .¤*¨¯`·.¸¸.¤*Miau! ¤*¨¯`·.¸¸.¤* Miau! ¤*¨¯`·.¸¸.¤* Miau! ¤*¨¯`·.¸¸.¤*Miau!

=^.^=
Datum: 14.03.2021 20:42
Danke für die Antwort, das Hatte ich tatsächlich schon gesehen, nur wenn ich das mache, laufe ich glaube ich Gefahr meine Geschichte eventuell zu Spoilern. Meine Bilder beinhalten Szenen aus den einzelnen Kapiteln, weshalb ich sie auch nicht unter Illustrationen gespeichert habe, sondern einzeln per Link im Text hinterlegt habe. Könnte ich die Bilder direkt in den Text einfügen, hätte ich dieses Problem natürlich nicht und würde Inhalte aus meiner Geschichte nicht Spoilern. Zudem glaube ich, würde sich das beim Lesen auch besser machen direkt das entsprechende Bild zur Szene vor sich zu haben.^^
Avatar
Datum: 14.03.2021 20:45
Ah, verstehe.
Dann habe ich eine kleine Vermutung, da ich das ToFu aber nicht habe, weiß ich nicht, ob das wirklich damit gemeint ist.

Beim FF ToFu gibt es einen Punkt der sich nennt: - Beschreibungsseiten und Bilder für die Fanfics
Dazu gibts auch ne kleine Info wenn du mal über das I rechts hoverst: https://www.animexx.de/tofu/

Ich glaube, das könnte das sein, wovon du sprichst.
Wäre aber eben nur mit ToFu ><


Backfisch85:
> Danke für die Antwort, das Hatte ich tatsächlich schon gesehen, nur wenn ich das mache, laufe ich glaube ich Gefahr meine Geschichte eventuell zu Spoilern. Meine Bilder beinhalten Szenen aus den einzelnen Kapiteln, weshalb ich sie auch nicht unter Illustrationen gespeichert habe, sondern einzeln per Link im Text hinterlegt habe. Könnte ich die Bilder direkt in den Text einfügen, hätte ich dieses Problem natürlich nicht und würde Inhalte aus meiner Geschichte nicht Spoilern. Zudem glaube ich, würde sich das beim Lesen auch besser machen direkt das entsprechende Bild zur Szene vor sich zu haben.^^

Aurora-Silver - Just another, humble Artist doing her thing~ Badumm-tss!

"Auge um Auge, und die Welt wird blind."
Datum: 14.03.2021 21:45
Auf die Gefahr hin, dass es in andere Bereiche fällt, allerdings für die Fanarts nicht unrelevant ist: Die Möglichkeit, Benutzer zu blockieren/ignorieren und damit zumindest aus den Kommentaren oder gleich allen Fanarts von mir auszuschließen. Selbstverständlich mit dem Umkehrschluss, dass ich selber auch keinen Zugriff mehr auf die Werke der ignorierten Person habe.
Klingt wie Kindergarten, aber manchmal ist es für alle und das Umfeld die gesündeste Lösung, wenn alles reden nicht mehr hilft. (Falls es diese Funktion bereits gibt, ich habe sie mehrfach vergeblich gesucht)

Und Bearbeiten von Kommentaren am Besten nur, wenn es direkt nach dem Verfassen geschieht. Rechtschreibfehler korrigieren oder Sachen ergänzen darf man ruhig können, aber nachdem man bereits Antwort auf kontroverse Kommentare bekommen hat, sollte der ursprüngliche auch entweder stehenbleiben oder komplett gelöscht werden müssen.

(Man merkt, ich bin zu lange und viel im Internet unterwegs xD )
[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog