Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Spendenaufruf für den Animexx e.V. Animexx, Animexx e.V., Spendenaufruf

Autor:  Yuya

Wie viele andere ebenfalls, ist auch der Animexx e.V. direkt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Masskottchen Aiko

Viele unserer großen und kleinen Veranstaltungen, wie die zahlreichen regionalen Animexx-Treffen oder Conventions wie die Animuc, Hanami und Connichi mussten wir bereits schweren Herzens absagen. 

Die Einnahmen der Veranstaltungen brechen somit weg, Lager- und Verwaltungskosten laufen dennoch weiter. Um auch in Zukunft unsere Veranstaltungen und weitere großartige Projekte wie die Deutsche Cosplay-Meisterschaft oder das Online-Magazin animePRO weiterführen zu können, bitten wir euch um eure Unterstützung!

Wir haben diese Spendenseite für euch eingerichtet. 

Dort findet ihr weitere Informationen zu den benötigten Spenden, mit denen ihr dem Animexx e.V. finanziell helfen könnt. Die Seite haben wir auch in unserem Menü oben rechts direkt verlinkt, damit der Aufruf des Vereins möglichst viel Aufmerksamkeit erhalten kann.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützer*innen ganz herzlich!

Zeichnung: Aurora-Silver

[1] [2]
/ 2


Avatar
Datum: 21.04.2020 13:52
Nur eine Idee, aber was haltet ihr davon Karotaler zum Verkauf anzubieten? Ich wette da würde es jede Menge Zuschläge geben und ihr hättet dadurch etwas mehr Geld für den Verein.
Be unique.
Avatar
Datum: 21.04.2020 15:02
 Vince:
> Nur eine Idee, aber was haltet ihr davon Karotaler zum Verkauf anzubieten? Ich wette da würde es jede Menge Zuschläge geben und ihr hättet dadurch etwas mehr Geld für den Verein.
 
Danke für deine Anregung! :D 
 
Bei einer Spende, darf es keine Gegenleistung geben. Das ist also aus steuerrechtlichen Gründen leider nicht möglich.
Ein regulärer Verkauf von KT ist nicht geplant.
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 21.04.2020 15:17
Wie wäre es nun doch mit nem Spendenbutton für twitch?
Avatar
Datum: 21.04.2020 15:59
Dann formuliere ich es mal anders: Anstelle einer einmaligen Spende, kann man durch den Verkauf von KT den Verein längerfristig unterstützen.
Gerade weil in den letzten Jahren so viel am Animexx gekrittelt wurde und ich persönlich die Befürchtung habe dass gerade deshalb nicht in dem Maße gespendet wird, wie notwendig, könnte man damit einen neuen Weg einschlagen.
 
Zudem hätte ich die Idee einer Art-Work Tombola. Einige junge Künstler*innen versuchen ihre Werke immer wieder auf Animexx zu verkaufen. So etwas wird schnell übersehen. Vllt bietet Animexx an diese Artworks bei einer Tombola zu verlosen, gegen einen gewissen Betrag? Ein Teil davon wird dem Verein gut geschrieben, ein weiterer Teil geht an die Künstler zurück. Dadurch promotet Animexx junge Nachwuchstalente und kann selbst etwas mehr erwirtschaften.
 
Alternativen zum Spendenaufruf: Diverse Aktionen, zum Beispiel ein Online-Seminar, mit Anmeldegebühren oder eine Art Workshop?
Auch könnte man einen kleinen Flohmarkt/Auktion erstellen. User schicken Animexx Fotos und Beschreibungen ihrer Waren und über Animexx wird das Zeug versteigert. Wie bei der Tombola geht ein Begtrag an den Verein, ein Teil zurück an die User.
Das motiviert und zeigt dass es ein gegenseitiges Geben und Nehmen ist.
Häufig fehlt es an Werbung für bestimmte Aktionen. Animexx hat da durch seine Blogs immer am meisten Reichweite.
 
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich fände das besser als reines Spenden. Vor allem weil bereits so viel Geld durch TOFU gezahlt wird. Dann on top noch etwas geben und nicht mal eine virtuelle Gegenleistung davon tragen? Schwierig.
 
 
Be unique.
Avatar
Datum: 21.04.2020 16:28
Ich denke schon, keine Sorge :)
Du machst dir ja auch nur Sorgen um den Verein und möchtest, dass er weiter bestehen bleibt.

Ich würde auch liebend gern unter die Arme greifen mit Aktionen für Spenden, kann aber finanziell leider nicht viel beitragen :( Drum hoffe ich, dass sich irgendwo noch ne Möglichkeit finden lässt, Animexx zu unterstützen!
Aurora-Silver - Just another, humble Artist doing her thing~ Badumm-tss!
Avatar
Datum: 21.04.2020 16:33
Die Gegenleistung die man für eine Spende an den Animexx e.V. bekommt ist dass es weiterhin möglich sein wird dass EHRENAMTLICHE Veranstaltungen wie Conventions organisieren können, das Betreiben der Webseite, den Deutsch-Japanischen Austausch fördern können und das alles. Himmel.. daran möchte ich an dieser Stelle erinnern.

Ehrenamtliche bekommen dafür dass sie sich für uns den Hintern aufreißen auch nichts oder wenn evtl. nur Verpflegung oder vielleicht noch Fahrtkosten. Von der kostenlosen Arbeit dieser Leute profitiert die Gemeinschaft, also wirds doch auch mal möglich sein als Gemeinschaft zurück zu unterstützen in schwierigen Zeiten..?

Wenn man nicht spenden kann weil man finanziell andere Prioritäten hat, was ok ist, kann man den Link zum Spendenaufruf trotzdem teilen und helfen es zu verbreiten. Die Community ist groß und ich sehe das Problem eher darin dass es zu wenige erreicht.

Ich hab ne Frage zum betterplace-soli gegen Corona. Da steht dass sie 10% drauflegen für Spenden bis zu 200 Euro. Wenn ich meine Spende splitten würde, kommen die 10% dann je drauf oder wäre damit gemeint pro spendender Person 10% ab 200 Euro?

Und ist es mit dem Verein vorbei wenn das Spendenziel nicht erreicht wird oder werden die Angebote eingeschränkt? Falls ja, was fällt weg?
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 21.04.2020 16:33
Erenya &  Vince
Danke, hab eure Vorschläge an den Vorstand und Webausschuss weitergegeben. :)
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 21.04.2020 16:47
Geht mir genauso, Rora :/ ich überlege nach weiteren Alternativen und schicke sie dir dann, Yuya. ♡
Be unique.
Avatar
Datum: 21.04.2020 18:10
Danke für die Antwort!
Ich ging jetzt davon aus, dass die Konten von dem Verein und der Website das selbe sind und somit alles davon bezahlt und eingenommen wird. Kompliziert, wenn man sich damit nicht beschäftigt oder dort selber tätig ist.


Aurora-Silver:
> Prinzessin-Zelda:
> > Ich gehe erstmal den Animexx Shop plündern und kaufe mal wieder richtig ein :)
> >
> > Und kann man euch sonst auch einfach so Geld überweisen ohne über die Spendenseite zu gehen?
>
>
> Ich glaube, wenn du vom Shop was kaufst, geht das eher in die Website Finanzen.
> Bin mir da aber gerade nicht sicher.
>
> Es besteht ja der Unterschied: Animexx als Verein und Animexx als Website
> Der momentane Spendenaufruf gilt ja für den Verein an sich.
> Ich denke mal, generelle Spenden über das Animexx-Konto (welche, wenn ich das mal richtig gelesen habe, nicht verboten sind), ginge in dem Falle aber glaube auch zur Website, anstatt in die Vereinsspende.
>
>
> Ich bin mir gerade nicht sicher, was wo hin geht, darum sorry falls ich was falsch greife :x

Avatar
Datum: 21.04.2020 18:14
Prinzessin-Zelda:
 
Du kannst auch eine direkte Überweisung machen. Auf der Spendenseite sind ganz unten die Kontodaten verlinkt. 
 
Normalerweise dürften aber alle Geldzuflüsse, ob sie jetzt aus TOFU generiert werden oder woanders herkommen, im Großen und Ganzen in einen Topf fliegen. Alles unterstützt in diesem Falle den Verein, der dann entscheidet wofür das Geld verwendet wird.
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 21.04.2020 22:07
@ RedFlash

Mir ist der direkte Weg auch lieber. Daher danke für die Info. :)
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen.
Avatar
Datum: 22.04.2020 09:09
Vorschlag zur Güte, hätte man den Spendenaufruf nicht mit der Nichiabsage schicken können? Ich kenne viele, die da hin gehen, aber nie auf Mexx angemeldet waren und dementsprechend nichts mitbekommen. Und auch ich, obwohl ich jeden Tag hier online bin, hab es nur mitbekommen, weil eine Freundin zufällig den Weblog abonniert hatte.
Rundmail oder RundENS an alle und evtl. die Möglichkeit, sein Ticket für dieses Jahr zu spenden und dafür eines im nächsten Jahr reserviert zu bekommen (nicht geschenkt, nur eben safe mit Frühbucherrabatt).
Ich hab jetzt schon gespendet, aber das evtl. als Tipp.
Avatar
Datum: 22.04.2020 10:12
Chibi-Luzi:
 
Die offizielle Stellungnahme zur Absage der Connichi enthält den Spendenaufruf.
Dieser ist allerdings sehr weit unten, sodass man bis fast zum Ende der Seite scrollen muss, um ihn zu sehen. Ich vermute, dass man ihn deswegen am Ende der Seite untergebracht hat, um es nicht zu plakativ wirken zu lassen. Es ist dennoch nicht der vorteilhafteste Platz, da wohl nur die wenigsten bis dahin scrollen.
Du hast allerdings Recht, dass man den Aufruf an sich auch noch einmal wunderbar in einer Rundmail verschicken könnte. Möglicherweise lässt sich das noch nachholen. Ich werd mal nachhaken. :)
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 22.04.2020 11:12
RedFlash:
> Chibi-Luzi:
>  
> Die offizielle Stellungnahme zur Absage der Connichi enthält den Spendenaufruf.
> Dieser ist allerdings sehr weit unten, sodass man bis fast zum Ende der Seite scrollen muss, um ihn zu sehen. Ich vermute, dass man ihn deswegen am Ende der Seite untergebracht hat, um es nicht zu plakativ wirken zu lassen. Es ist dennoch nicht der vorteilhafteste Platz, da wohl nur die wenigsten bis dahin scrollen.
> Du hast allerdings Recht, dass man den Aufruf an sich auch noch einmal wunderbar in einer Rundmail verschicken könnte. Möglicherweise lässt sich das noch nachholen. Ich werd mal nachhaken. :)
>  


Gut, die Stellungnahme hab ich nicht gelesen und meine Nichi-Gruppe auch nicht. Weil wir eben davon ausgegangen sind, dass in der Mail alles steht.
Klar, auf die Idee, dass Mexx gerade zu kämpfen hat, könnte man auch selbst kommen, aber ich denke, momentan haben wir alle andere Gedanken und im Moment kämpft jedes Unternehmen und jeder Verein ums Überleben. Allein die Zoos, Museen, Restaurants... eine kleine Erinnerung schadet jedenfalls nicht.
Wenn jeder nur so viel gibt, wie er kann, selbst kleine Beträge, sollte das bei so vielen Conbesuchern möglich sein, die sich jetzt ja teilweise das Geld für das Ticket und die Anreise dafür sparen.
Und viel sinnvoller kann man sein Geld momentan eh nicht ausgeben. ^^°

Danke für die Antwort und viel Erfolg!
Avatar
Datum: 22.04.2020 18:57
Danke für die ausführliche Antwort!

 Rmnrai:
> Der Animexx e.V. hat ja diverse Projekte. Man muss hier in 4 Bereiche alles aufteilen bei einem gemeinnützigen Verein:
> 1. Ideelle Bereiche
> 2. Zweckbetrieb
> 3. Vermögensverwaltung
> 4. Wirtschaftliche Bereiche
> Vereinfacht erklärt: Für jede Art von Bereich zahlt der Verein unterschiedliche Steuern. Alle Projekte laufen über den Verein. Egal aus welchem Bereich.
> Jeder Überschuss der bei den Projekten entsteht geht in das Vereinsvermögen über. Hier müssen die Gelder vor allem für die Zwecke aus der Satzung und für was wir bei der Körperschaft (Finanzamt) als gemeinnützig gelten zeitnah ausgeben. Der Verein ist gemeinnützig im Sinne von der "Förderung von Kunst und Kultur", nach Satzung eben für japanische Kunst und Kultur in Deutschland.
>
> Einnahmen durch Wirtschaftliche Bereiche, wie zb der Verkauf von Tickets und Merchandise etc, müssen versteuert werden. Spenden hingegen sind steuerfrei für den Verein, genauso auch die Mitgliedsbeiträge, hier gehen somit 100% an den Verein, beim Rest will der Staat noch Geld haben. Zusätzlich kann sich ja jeder Spender auch Steuern über seine eigene Steuererklärung wiederholen.
>
> Spenden müssen freiwillig und unentgeltlich im Sinne von fremdnützig geleistet werden, damit man eine Spendenbescheinigung ausstellen kann, was dann dem Spender den steuerlichen Abzug ermöglicht.
> Unentgeltlichkeit ist gegeben, wenn die Spende um der Sache Willen „ohne die Erwartung eines besonderen Vorteils“ geleistet wird und somit die Spendenmotivation im Vordergrund steht (BFH v. 02.08.2006, XI R 6/03). Hierdurch ist anerkannt, dass sich viele Spender von ihrer Zuwendung auch gewisse persönliche Vorteile erhoffen wie eine Mehrung des eigenen Ansehens aufgrund der Namensnennung oder auch nur einen näheren persönlichen Kontakt zu der geförderten Einrichtung.
> Also eine Namensnennung wie bei Betterplace.org passiert ist okay.
>
> @ Prinzessin-Zelda
> Der Verein hat ein Hauptkonto mit mehreren Unterkonten. Die Unterkonten sind aufgeteilt nach Projekten, zum einfacheren Trennung der Zahlungsein- und Ausgänge.
>
> Wegen Spenden für die Webseite, das ist halt ein wenig wieder Komplizierter. Ein Teil der Webseite ist ideell, ein anderer Zweckbetrieb und ein weiterer Teil ist Wirtschaftlich. Daher ist es nicht so einfach direkt für die Webseite Spenden zu sammeln, wir sind hier dran eine Lösung zu finden, durch Corona, kommt aber leider grad die ganze Planung wieder durcheinander und macht alles unnötig komplizierter. Mit evtl noch mehr ehrenamtlichen Programmieren könnte es schneller gehen, da unsere jetzigen aus meiner Sicht ausgelastet sind.
>
> @ Waku
> ich verstehe das mit dem Corona-Soli von betterplace.org derzeit so, dass die das pro Spende 10% machen bis maximal 20€ zuschuss (Bzw 200€ Einzelspende). Genau sagen kann es aber auch erst dann im Mai wenn das Geld wohl das erste mal an den Verein geht oder in der Spendenübersicht erscheint.
>
> Der Verein wird noch nicht direkt untergehen. Der Verein hat Rücklagen, aber diese können schneller erschöpft sein. Daher haben wir im Vorstand beschlossen alle Ausgaben derzeit auf das nötigste Minimum herunterzufahren. Der Größte Teil der Einnahmen für den Verein kommt eben durch die wirtschaftlichen Bereiche, aka Conventions, und dann die Steuerrückzahlungen für die Conventions wo wegen der vielen der Satzung entsprechenden Programmpunkte wir Steuervergünstigungen auf die Ticketpreise bekomme im Nachgang. Diese kommen aber leider immer erst versetzt. Als gemeinnütziger Verein dürfen wir immer Spenden sammeln, das Geld darf ja eh nur für Vereinszwecke ausgegeben werden. Die Spenden sind halt aus meiner Sicht eine Alternative derzeit, für die Leute die den Verein unterstützen wollen. Wenn der Verein mehr Geld Einnahmen zb wieder hat, können auch neue Projekte in Angriff genommen werden und finanziert, auch macht es die Überarbeitung der Webseite einfacher zb dann Geld zu nutzen.
>
>
> @Chibi-Luzi
> Derzeit ist eine Nachricht an alle Onlineclubmitglieder nicht geplant, aber eine an die Vereinsmitglieder im Zuge einer Info zur nächsten Mitgliederversammlung.
> Wir haben den Spendenbutton ins Menü gebaut und werden sicherlich immer mal wieder mit Updates die Aktion pushen.

Avatar
Datum: 22.04.2020 21:52
Man denkt gar nicht, was das alles kostet...

Wie wäre es mit einer Fanart-Versteigerung?

Miau! .¤*¨¯`·.¸¸.¤*Miau! ¤*¨¯`·.¸¸.¤* Miau! ¤*¨¯`·.¸¸.¤* Miau! ¤*¨¯`·.¸¸.¤*Miau!

=^.^=
Avatar
Datum: 23.04.2020 13:09
Samantha:
> Man denkt gar nicht, was das alles kostet...

> Wie wäre es mit einer Fanart-Versteigerung? 

 
Etwas ähnliches habe ich in meinem Blog bereits veröffentlicht. Bisher null Rückmeldung. Ich denke es ist da schwer was einzunehmen, wenn es nicht auf Comission-Basis ist. D
Be unique.
Avatar
Datum: 23.04.2020 13:11
Kurzer Vermerk, weil ich den Eindruck habe dass es vielen nicht bewusst ist: Der Prozentsatz an den Seitenträger der Spendenplattform, ist optional und lässt sich mit zwei einfachen Tastenklicks ausstellen. 
Be unique.
Avatar
Datum: 23.04.2020 13:11
Ich biete bisher selbst Auftragsarbeiten an und der Erlös wird an Animexx gespendet, wir haben schon eine gute Summe zusammen bekommen und ich bin glücklich darüber, wie großzügig die Zahlungen bisher ausgefallen sind!

Ich werde das auch Fortsetzen, solange es hilfreich ist, für Animexx etwas beizutragen.
Aurora-Silver - Just another, humble Artist doing her thing~ Badumm-tss!
Avatar
Datum: 24.04.2020 11:38
Morgi & Samantha
Vielen Dank, wir haben eure Vorschläge entsprechend weitergeleitet. :)
 
Die Ideen, um den Spendenaufruf weiter zu verbreiten, sind in jedem Fall gut! Allerdings möchten wir derzeit keine zu offensive Werbung machen. Wir beobachten die weitere Entwicklung kontinuierlich und werden das je nach Bedarf und Umsetzungsmöglichkeit ggf. anpassen.
 
Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle, die uns ihre Ideen und Hilfsangebote - auch außerhalb dieses Blogs - schicken oder uns mit privaten Aktionen unterstützen möchten. Wir sind alle sehr gerührt und freuen uns unheimlich darüber! ❤❤❤
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 24.04.2020 23:20
 Rmnrai

Danke für die ausführliche Erklärung! Ich konnte irgendwie nicht so ganz einschätzen wie ernst die Lage ist.
I quit. Everything.
[1] [2]
/ 2




Zum Weblog