Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




[Verschenke] Detektiv Conan Hut, Helfer Shirt etc. Hanami 2019 - Con meets Festival, Detektiv Conan, Yo-Kai Watch, Cosplay

Autor:  Jio

Würde mich freuen wenn es einen neuen Besitzer findet, habe einfach zu wenig Platz.

Hanami Helfer Shirt 2019 (gewaschen)

Hut für Masumi aus Detektiv Conan.

Angebrochenes Kyomi Fixierspray von Mycostumes. Brennt bei Verletzungen!

Reste Puder von Mycostumes.

Yo-Kai Watch vollfunktionsfähig

Da Privatverkäufer weder Garantie, Rücknahme noch sonstige Gewährleistungen. Versandkosten würden extra hinzukommen.

Darf gerne weiter empfohlen werden. Danke!

Wien und die Aninite AniNite 2017

Autor:  Jio

Schon vor 2 Jahren habe ich versucht die Aninite zu besuchen was aber damals dann doch nicht geklappt hat. Glücklicherweise habe ich auch die Änderung der Location rechtzeitig erfahren so dass ich die Unterkunft noch rechtzeitig stornieren konnte. Am Donnerstagfrüh ging es dann los ursprünglich wollte ich mich bereits um 17 Uhr mit Luna treffen, da die Bahn jedoch nicht rechtzeitig in München war hatte ich dort eine Stunde Aufenthalt. Gegen 17:30 Uhr war ich dann doch noch vor Ort und habe ein kleines Café, das Stephansdom, die City, die Donauinsel und den Prater bestaunt. Ich muss sagen die Wasserspender in Wien City sind schon klasse. Das Äußere der Geisterbahn war an diesem Tag das Highlight.

Am Freitagfrüh ging es dann los zur Location der Aninite, eigentlich hatte ich erwartet am Hauptbahnhof in Wien Cosplayer zu sehen aber da waren keine, dass ich am richtigen Gleis war habe ich dann trotzdem gemerkt den dort waren die ganzen Cosplayer. Im Zug habe ich mich dann zu zwei Mädels gesetzt die sehr nett waren und mich dann auch gleich mit auf die Convention genommen haben. Es war 10:20 Uhr doch die Tore zum Eingang der Con waren noch verschlossen. Gegen 10:40/10:50 Uhr fing die beidseitig, lange Schlange an sich zu bewegen. Ich bin den zwei Mädels vom Zug hinterher dadurch haben wir dann auch die etwas versteckte Vorverkaufsticketausgabe gefunden, an der keine große Schlange war? 0.O Drinnen am Infostand gleich mal nach einem Platz für den Failtality Workshop gefragt da es nur 12 Plätze, am Ende waren wir ca. 23 Teilnehmer bei diesem Workshop, der Workshop war zwar nicht unbedingt, dass was ich mir darunter vorgestellt hatte, war jedoch sehr spaßig und darum auch sehr zu empfehlen. Die Bühne fand ich etwas unpraktisch platziert und auch bei der Menge an Besuchern die das Bühnenprogramm sehen wollten viel zu klein. Bin ich aus Deutschland gar nicht gewohnt das so viele Leute die ganze Zeit über das Bühnenprogramm schauen wollen. Ganz toll fand ich ja das die Österreicher einen Bisafans Stand haben. Das kannte ich bisher nur von den damaligen Pokémon Days. Diesmal konnte ich dann auch endlich das Live sehen was mich dazu gebracht hat überhaupt mal auf die Aninite zu wollen, die Pokémon Arenaleiter Aktion. Ich habe mir dann auch eine eigenen Challenge ausgedacht und zwar alle mit der Kamera zu erhaschen die Samstag und Sonntag zu finden sind. Habe mich dann auch mit Luna getroffen und dadurch einige nette Cosplayer kennengelernt, aus Deutschland großteils XD. Bei der Fotochallenge habe ich auch alle 3 Tage fleißig mitgemacht, zu den Begriffen: Love and Peace, The Evolution of Cosplay und Born to be wild. Freitagabend nach der Con wurden wir am Bahnsteig von 4 Mädels angesprochen die wie sich herausstellte aus Slowenien waren. Wir halfen ihnen bei der Ticketauswahl und haben dann noch auf Englisch über verschiedenes anderes geredet. War echt cool auch wenn wir über ne Stunde warten mussten weil wir am falschen Gleis waren und auch die Personen die wir gefragt hatten wohl genauso ahnungslos waren wie wir.

Am Samstag gab es erstmal noch ne kleine Einkaufstour mit Luna bevor es los zur Con ging. Workshops habe ich das ganze WE über nur den am Freitag geschafft Schuld daran war das Spiel Hanafuda xD. Auf der Suche nach den Pokémon Alola Cosplayern wurden wir zum Hanafuda aufgefordert und trafen dort noch eine weitere Mitspielerin die Luna und mich wegen unserer Cosplay angesprochen hatte. Am Anfang haben Luna und ich ja fast die ganze Zeit nur verloren aber irgendwann hatten wir den Bogen raus so dass es spannender wurde. Das Spiel macht echt süchtig, ich hab mir zwar nicht wie die anderen das Game auf der Con gekauft aber ich hab mir die Yo-kai Watch Variante dazu jetzt online bestellt. Wir sind dann noch zu 4t über die Con getigert und haben paar Fotos gemacht und natürlich meine Alola Challenge. Dann hat man sich noch für ein weiteres Hanafuda-Match am Sonntag verabredet. Auch 2 der Sloweninnen vom Freitag habe ich wiedergesehen. Und überall auf der Con werden einem „Zuckerl“ angeboten XD

Sonntags bin ich dann wieder allein Richtung Con gefahren, hatte auch iwie den Fahrplan der S80 falsch im Kopf aber egal. Bin erst etwas über die Con getrödelt und habe mir am Lori Con Stand Ace Attorney den Film empfehlen lassen, dann direkt zum Hanafuda dort saßen bereits 2 Mädels und die Lara vom Vortag mit einem von der Kasu Crew der mir auch direkt seine Spielkarten in die Hand gedrückt hat. 😊 Da man das Spiel leider nur zu 4t spielen kann mussten unsere anderen beiden zu 2t spielen. Neben dem Hanafuda spielen hab ich auch gleich mal den Champ von Alola gesichtet. Der ursprünglich geplante Workshop musste ausfallen, weil Hanafuda einfach zu viel Spaß macht. Wir waren bis etwa gegen 15:00 Uhr am zocken gewesen. Ich bin dann den restlichen Tag mit den 2 neu kennengelernten Mädels abgehangen und habe noch meine Alola Challenge beendet und sogar ein Bild von allen 5 gemeinsam Dank der Fotografin vom Bisafans-Stand. Man hat an den Ständen gesehen das die Besucher besonders was die japanischen Sweets angeht gut eingekauft haben. Den Tag lies ich dann noch mit dem Bühnenprogramm Siegerehrung und Verabschiedung ausklingen. Auf der Rückfahrt hab ich dann doch tatsächlich noch die Innenstadt von Wien gesehen und gemerkt das meine Unterkunft gar nicht so weit vom Hbf und der Innenstadt entfernt war. Ich fand es war eine schöne Con und würde auch gerne wieder nach Wien gehen zum Sightseeing ist einfach schön da. Nur stilles Wasser im Supermarkt zu finden war schon eine Herausforderung. Viele Österreicher, Deutsche und Slowenen meinten zwar das die Con an ihrem alten Platz besser gewesen sei, da ich jedoch keinen direkten Vergleich habe fand ich sie ziemlich gut, kann sie jetzt aber nicht so wirklich, mit keiner der Cons in Deutschland vergleichen. Ach ja die Showgruppen der Österreichischen Cons nennen sich Cosplay Wettbewerb hab ich mir erklären lassen.

Wigmeme Cosplay Wig

Autor:  Jio

Ich hab bei  MissLunatic das tolle Meme gesehen was mich daran erinnert hatte das ich sowas auch schon länger mal machen wollte, auch wenn ich festgestellt habe das ich noch mehr Farben in der Auswahl hätte habe ich mich an die Vorlage gehalten. Ein Cosplay mit weißer Wig hab ich nie gemacht muss ich zugeben aber ich hatte mehrere weiße Wigs. Graue hatte ich auch diverse und türkis aber das befindet sich ja nicht zur Auswahl. Da merkt man das ich halt echt ziemlich lange Wigs einfach nur gesammelt habe ohne irgendwelche Cosplaygedanken. Mittlerweile habe ich keine so große Farbauswahl mehr, es beschränkt sich größtenteils auf Schwarz- und Brauntöne. Die Ältesten der Fotos ist von 2011 die jüngsten von 2016.