Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Schatten der Gegenwart


Erstellt:
Letzte Änderung: Gestern
nicht abgeschlossen (5%)
Deutsch
16723 Wörter, 7 Kapitel
Liebe Leserin, lieber Leser,
diese Geschichte ist die Fortsetzung von Schatten der Vergangenheit.
Man muss den ersten Teil nicht gelesen haben um diesem hier folgen zu können, aber es könnte durchaus bei der ein oder anderen Anmerkung für besseres Verständnis sorgen.
Auch hier ist alles ein wenig anders als im Anime/Manga, dennoch hoffe ich die Charaktereigenschaften halbwegs beizubehalten und nicht extrem ins OoC zu driften.
Die Erde dreht sich weiter, die Zeit bleibt nicht stehen und auch für unsere Lieblingscharaktere geht das Leben weiter.

Aoko studiert Psychologie an der Universität von Ekota. Während Ran und Shinichi gleich nach ihrem Schulabschluss zusammenzogen, blieb Aoko im Haus ihrer Eltern. Die Trennung von Kaito liegt auch schon länger zurück, aber sie wird ihm wohl auf der Hochzeit ihrer Stiefschwester wieder begegnen. Vor diesem Aufeinandertreffen hat sie allerdings große Angst, denn sie hat ihrem Ex-Freund bisher ein großes Geheimnis verschwiegen.

Viel Spaß beim Lesen.
eure Kittykate

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 02.04.2019
U: Gestern
Kommentare (10 )
16723 Wörter
Kapitel 1 Freundschaften E: 02.04.2019
U: 03.04.2019
Kommentare (1)
2234 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Familienzeit E: 11.04.2019
U: 13.04.2019
Kommentare (1)
1907 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 verhärtete Fronten E: 15.04.2019
U: 16.04.2019
Kommentare (1)
2987 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Freunde E: 20.04.2019
U: 21.04.2019
Kommentare (1)
2155 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Sorge E: 27.04.2019
U: 29.04.2019
Kommentare (1)
2880 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Pläne E: 22.05.2019
U: 23.05.2019
Kommentare (2)
2101 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Familiendiskussion E: Gestern
U: Gestern
Kommentare (0)
2459 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (10)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Hallostern2014
2019-05-23T21:00:39+00:00 23.05.2019 23:00
Huhu.

Ich wünsche dir erstmal einen schönen Urlaub. Erhole dich gut. Und ich freue mich schon sehr wenn's wieder weiter geht.
Das Kapitel ist auch wieder sehr toll geworden.

Aoko hatte damals Kaito wirklich sehr selten gesehen. Zwar finde ich es toll, dass er sich so um seine Show bemüht. Dennoch hat er eigentlich das Wichtigste vergessen. Aoko. Und für mich ist es unbegreifliche, dass er es nicht mal geschafft hatte sich bisschen Zeit zu nehmen. Jedenfalls Abends hätte er es tun können. Aber er war ja mit wohl mit etwas bzw jemand anders beschäftig und Jii war bestimmt nicht die ganze Zeit da. Das er etwas beim Umzug geholfen hat ist schön und gut. Dennoch war er nicht alleine mit Aoko. Und da hilft auch nicht seine neckerei. Ich hätte ihn Knall hart ignoriert. So wie er es gemacht hat. Aber Aoko liegt ja diesen Trottel. Da kann man nichts machen
( Man merkt er ist gerade nicht mein Freund 🤣, ich hoffe ja das es sich bald ändert und der Kaito zurück kommt, der damals alles für Aoko gemacht hatte. Jedenfalls zum Schluss. )

Wie toll sich Aoko um Eri kümmert. Sie ist eine tolle Tochter sowie Mutter. Das Gespräch zwischen ihren Vater war toll. Auch wenn er früher gegen die Schwangerschaft war. Dennoch würde er keinen Geld der Welt den kleinen wieder hergeben.

Ich bin so froh, dass keine Karten mehr für die Show gab. Für Aoko ist es auch einfach das beste. Sie muss bald das Ach so Verliebtes Paar bald länger sehen.

Ich finde es gut, dass Ran auch an ihre Schwester denk. Sie könnte wirklich Abstand gebrauchen. Ich hoffe nur das Kaito nicht dabei ist. Und wenn, naja Aoko hat ja einen Sympathischen Vererher. Der Hilft ihr bestimmt sich von Kaito und seiner blöden Freundin abzulenken. Und wenn Kaito mit kommt so wie Aoko und die anderen beiden bin ich sehr gespannt wie dieser darauf reagieren tut.

Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel.
Ganz liebe Grüße:(
Antwort von:  Hallostern2014
23.05.2019 23:00
;)
Antwort von:  Kittykate
Gestern 00:31
Hi,
vielen lieben Dank. Ein Kapitel werde ich euch noch da lassen, bevor es los geht. ^_^
Ja, das stimmt leider. Natürlich muss er was dafür tun, wenn er so etwas großes aufziehen möchte, und natürlich bleibt dann auch irgendwas auf der Strecke. Leider, leider war das Aoko. Die Prioritäten sind falsch gesetzt oder auch hat er vielleicht alles als zu selbstverständlich angesehen... wer weiß, wer weiß.
Ja, Liebe macht blind und lässt einen oft verzeihen. Und nach der Vorgeschichte und allem Erlebten ist die Überzeugung dass sie jede Herausforderung überstehen einfach riesig.

Na, ich versteh dich, Kaito glänzt ja auch nicht gerade mit Sympathie ;-)

Ja, sie kümmert sich rührend. Und Ginzo liebt seinen Enkel über alles, auch wenn er sicherlich nicht erfreut war, so früh und Opa zu werden.

Die Show ist sehr beliebt und früh ausverkauft. Ist doch besser so :-) Ja, das stimmt wohl. Bald, in ein paar Wochen wird dann das unvermeidliche geschehen ;-)

Für Aoko ist es wirklich mal gut raus zu kommen. Das ist fast nicht mehr möglich. Auch wenn Eri ihr den Kleinen ab und an abnimmt, so kommt sie doch selten raus.
Ich freu mich so, dass Hiroshi so gut ankommt. ^_^

Wie und wann und wo sie sich letztendlich begegnen wird noch nicht verraten :-)

Vielen lieben Dank für deine Worte!
Lg
Kitty
Von:  Hallostern2014
2019-05-09T20:42:12+00:00 09.05.2019 22:42
Huhu.

Tut mir leid. Das ich erst jetzt dazu komme zu kommentieren. Wollte es eigentlich schon längst machen aber es kam leider was dazwischen.

Auf jedenfall ist die das Kapitel wieder sehr gut gelungen.

Kaito ist ein Arsch. Lässt Aoko alleine die Freunde verabschieden. Klar er hat nicht viel mit denen zu tun. Aber als Beistand hätte er ruhig mit gehen können. Er war wohl mit seiner Assistentin beschäftig. Man kann immer Zeit für seine Freundin haben, wenn man es wirklich will. Wäre er mit gekommen, hätte er sie vor Shiros Vater beschützen können. Der sie ja nicht mal alle Tassen im Schrank hat. Wegen seinen Ansehen seinen Sohn weiterhin im Schutz nimmt. Er soll dafür bestraft werden und gut ist. Zum Glück war Eri da.

Hiroshi mag ich immer mehr. Hoffentlich bleibt er so. Er ist so Sympathisch, er bedrängt Aoko nicht. Er würde Taro als seinen Sohn ansehen. Aber ich kann Aoko verstehen, wenn sie wirklich keine Gefühle für ihn hat soll sie es ihn in Ruhe sagen. Er wird es verstehen.

Ist Eri villeicht schwanger :)
Aber toll, dass sie Aoko so aufmunternde Worte sagt. Und sie hat recht. Aoko hat es verdient glücklich zu sein. So wie Taro es verdient hat ein Papa zu haben. Sei es Kaito oder sonst wenn.

Oje, Kaito zieht für 2 Wochen in sein Altes Haus ein. Die Arme Aoko. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass seine Neue mit da wohnt. Und sie wird wohl Aoko zeigen, das Kaito nun zu ihr gehört. Ich an ihrerStelle würde solange irgendwo anderes wohnen. Wer will schon sein Ex beim Liebesspoel zuhören. Und da die Zimmer nah bei einander sind. Wäre es gut vorstellbar. Warum sollte er auch Auf Aoko Rücksicht nehmen, sind ja schließlich nicht zusammen ( Arsch).

Und das Sie Angst hat, dass er ihr Taro weg nimmt wenn er weiß das er der Vater ist. Kann ich verstehen. Zu zutrauen wäre es ja ihn. Dennoch sollte Aoko keine dummheiten machen, wenn er es raus bekommt.

Ich freue mich auf jedenfall aufs nächste Kapitel und bin sehr gespannt darauf.

Ganz liebe Grüße

Antwort von:  Kittykate
22.05.2019 21:30
Hi,
vielen Dank für dein Review. Ich hab mich riesig gefreut. Leider hab ich einiges um die Ohren und wir starten nun bald auch noch in den Urlaub. Ich hoffe danach kehrt wieder etwas ruhe ein und ich komme zum weiterschreiben. :-)
Tja, das ist er wohl. Ja, er hätte wirklich mit gehen können. Und wenn er sie begleitet hätte, wäre die Begegnung mit Shiros Dad wohl anders verlaufen. Immerhin kam Eri rechtzeitig.

Ich mag Hiroshi auch, er ist in dieser Geschichte mein Lieblingschara. Ein treuer Kerl, der sein Herz am rechten Fleck trägt. Ich freu mich so, dass er bei den Lesern so gut ankommt. Damit hatte ich nicht wirklich gerechnet :-)

Tja, Eri und ihre Erkrankung. Burnout, Schwanger oder einfach erkrankt? Wer weiß wer weiß. :-)
Ja, sie findet die richtigen Worte. Und stimmt für Taro ist ein Vater wichtig, aber wer das letztendlich werden wird...?

Oha, ja, er kommt zurück. Bleibt spannend und ob seine Neue mit einzieht, womöglich schon. Schön wird das definitiv nicht ^_^ Ha, du bist cool. Ja, bleibt wohl nicht aus, wenn man Balkon an Balkon wohnt :-)

Ja, die Angst ist begründet und wer weiß wie Kaito überhaupt auf die Nachricht reagiert. Ob sie Dummheiten macht oder nicht. - ich kann nicht versprechen dass sie besonnen reagieren wird ;-)

Das nächste Kapitel ist nun (endlich) da.
Viel Spaß beim Lesen.
Lg
Kitty
Von:  inuyasharanma85
2019-04-21T17:32:19+00:00 21.04.2019 19:32
die geschichte ist klasse
habe schon die vorgeschichte gelesen und fand sie super

hoffenlich schreibst du weiter würde mich sehr freuen
Antwort von:  Kittykate
24.04.2019 13:38
Hi,
vielen Dank.
Das freut mich, ich hoffe du bleibst weiterhin dabei.

Viele Grüße
Kitty
Von:  Hallostern2014
2019-04-21T16:17:08+00:00 21.04.2019 18:17
Huhu.

Erstmal Wünsche ich dir, Frohe Ostern.

Wieder fand ich den Rückblick toll. Auch wenn es eine Verabschiede für Aoko und den anderen gab.
Kaito hatte also da seine ,, Assistentin" gefunden. Und welche ein Wunder, sie entspricht seine Vorstellung. Bringt Erfahrung mit und könnte ihn sogar noch was zeigen. Deswegen hat er auch mehr Zeit mir ihr verbracht als mit Aoko und hat sie bestimmt auch sonst dann nicht beachtet. Mich würde es nicht wundern wenn sie sich an ihn ran gemacht hat und er schwach geworfen ist. Schließlich ist er ja jetzt mit der zusammen.( Ich kann sie jetzt schon nicht leiden)

Ich kann Aoko verstehen, dass sie nicht zu der Show möchte. Wer will schon sein Ex mit.der Neue sehen..

Hiroshi mag ich. Er meint es bestimmt ernst mit Aoko. Sie sollte mit ihn über Kaito reden. Und auch warum es ihr so schwer fällt sich auf ihn ein zulassen. Warum sie Kaito nichts von Taro erzählt hat. Er würde die verstehen. Ihr Zeit lassen. Oder sie bitten den beiden eine Chance zu geben. Entweder klappt es oder nicht. Ich denke nicht, dass die Freundschaft zwischen den beiden dann kaputt geht. Auf jedenfall würde es ihr gut tun, wenn auch Sie jemand neues hat. Villeicht kommt sie so über Kaito und die verletzte Gefühle hinweg. Denn fest steht er würde auch zu Taro stehen. Und das ist auch das Wichtigste. Wenn sie jemanden hat der ihn auch an nimmt.


Und wenn sie es tut. Bin ich gespannt wie Kaito darauf reagiert. Vor allem wenn er erfährt, dass ein Fremder mehr Zeit mit seinen Sohn verbringt.

Ich kann das Treffen kaum abwarten..

Ich freue mich schon sehr aufs nächste Kapitel.
Gsnz liebe Grüße
Antwort von:  Kittykate
24.04.2019 13:37
Hi,
ja, traurig aber so geht jeder seinen Weg im Leben. Ja, das ist sie wohl ^^. Aber ob du da so richtig liegst, wird sich erst später zeigen :-)

Ja, ich glaube keiner möchte das...

Oh, das freut mich. Ja, meint er sicherlich. Sollte sie wirklich und ja ich denke er würde das alles verstehen.

Oha, ja das wird wirklich spannend. Die Begegnung....

Ich danke dir sehr für deine Worte :-)
Viele Grüße
Kitty
Von:  Hallostern2014
2019-04-16T19:30:33+00:00 16.04.2019 21:30
Huhu❤

Wieder ein schönes Kapitel wo fragen beantworten werden und natürlich wieder sehr viele neue aufkommen. 🤣.

Aber erstmal fand ich den Rückblick sehr schön. Auch mit den Sternschnuppen. Da war noch alles in Ordnung

Ich kann zwar Shinichi verstehen, dass er Kaito beistehen will und er hat in den Punkt recht, dass er ein recht darauf hat zu erfahren, dass er ein Kind hat. Dennoch bin ich eher auf Aokos Seite. Denn sie will den kleinen und auch sich vor Enttäuschungen schützen. Denn wenn er in der Beziehung schon so abweisend war. Wird er es wohl auch nicht ändern wenn er wüsste das er Vater ist.

Er wird es wohl schon selbst erkennen, dass er sein Vater ist. Und dann wird er sie darauf ansprechen. Aber sie dazu zwingen bringt nichts. Nicht wenn man so verletzt wurden ist. Ich kann sie da verstehen, dass sie Schluss gemacht hat. Wer würde es nicht.

Und jetzt kommt er zurück. Und seine neue Freundin ist zufällig seine Assistentin. Hat er Aoko evtl schon früher mit ihr Betrogen und war deswegen so. Vorzustellen wäre es und es würde auch sein Verhalten gegen über ihr bestätigen.

Ich bin sehr gespannt ob es so ist oder nicht. Und wenn ja, dann sollte er sie für immer in Ruhe lasse. Sie hätte jemanden verdient, der zu ihr steht und treu ist und keine Geheimise vor der Freundin hat.


Ich freue mich schon sehr aufs neue Kapitel.wünsche dir falls bis Ostern nichts kommt. Ein schönes Osterfest und ganz liebe Grüße
Antwort von:  Kittykate
18.04.2019 10:15
Hallöchen :-),
Ja, Stück für Stück, ein langer Weg liegt vor uns :-)
Ja, damals war wirklich alles noch in Ordnung.
Ja, man kann beide Seiten verstehen. Es ist eine schwierige Situation für alle Beteiligten, was ist richtig, was ist falsch? Woher weiß man das man richtig oder falsch handelt?
Und wie Kaito sich dann verhält, wenn er es weiß, kann man nicht sagen.

Tja... das ist die große Frage und die bleibt vorerst unbeantwortet.

Vielen Dank, ich wünsche dir auch ein schönes Osterfest :-)

Viele Grüße
Kitty
Von:  Mayachan_
2019-04-12T12:35:36+00:00 12.04.2019 14:35
Ja Hallo erstmal 😁
Ich freue mich das es eine Fortsetzung gibt und sie fängt sehr gut an 😊
Aoko u d kaito sind also getrennt. Und aoko hat einen Sohn mit kaito von dem er nix weiß. U d dann werden sich die beiden auf der Hochzeit von Ran und Shinichi wieder sehen und kaito bringt eine Freundin mit. Oh man wie spannend 😁😁😁

Freue mich auf das nächste Kap 😊

LG Mayachan
Antwort von:  Kittykate
15.04.2019 10:14
Ja hallöchen, Braut, der große Tag rückt näher :-)
schon aufgeregt? Habt ihr schon alles? Läufts?

Ja, es gibt eine Fortsetzung, schneller als gedacht, plötzlich waren die Ideen da. Jetzt muss ich nur noch ausarbeiten.
Ja, die beiden sind getrennt. Ja, auch das stimmt soweit. :-) Ja, das wird das unvermeidliche Aufeinandertreffen, es sei denn mir fällt noch was ein, wie ich das verhindern kann ;-)

Das nächste Kapitel ist da.

Vielen Dank und weiterhin gute Vorbereitungen.

Viele Grüße
Kitty
Antwort von:  Mayachan_
15.04.2019 18:04
Ja langsam werde ich nervös xD Ja wir haben das größste geregelt. fehlen nur noch kleinigkeiten aber die haben wir auch fast fertig^^

Sehr gut ich stürze mich gleich ins kap^^

Liebe Grüße Mayachan
Von:  Hallostern2014
2019-04-11T15:49:34+00:00 11.04.2019 17:49
Huhu.

Also der Typ hat ja nerven. Macht sich einfach an Eri ran. Und nutzt die Sache mit Aoko schamlos aus. Aber Eri ist ja zum Glück nicht darauf ein gegangen.

Zum Glück ist Ran für Aoko da und die andern. Jeder braucht mal eine Auszeit auch wenn diese nur 2 Std Schlaf ist. Schlaf ist gerade in der Zeit sehr kostbar. Ich schätze mal der kleine hat Koliken 🙈 Jungs leiden ja sehr gerne daran.

Durch das Gespräch zwischen Shinichi und Ran weiß man schon mal, dass sich Aoko von Kaito getrennt hat. Aber warum. Und warum hat Kaito nicht gekämpft? Ich bin gespannt was da raus kommt.

Und vor allem wie beide jeweils reagieren werden, wenn sie aufeinander treffen. Kaito der wohl auf seinen ,, Sohn" trifft. Und Aoko auf seiner Neue Freundin. Ich glaube für Aoko wird es schwer werden. Denn ich sehe es wie Ran, sie ist nicht über ihn hinweg.

Ich hoffe dennoch, dass die Hochzeit nicht so ein Chaos wird. Dass haben Ran und Shinichi nicht verdient.

Ich bin schon sehr gespannt aufs nächste Kapitel und freue mich schon sehr drauf.

Wünsche dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
Antwort von:  Kittykate
15.04.2019 10:12
Hi :-),
ja, Kenji sieht das alles nicht so eng. :-)
Ja, das stimmt. Familie ist wichtig und hilfreich. 2 Stunden Schlaf am Stück ist ja fast wie ein Wellness-Urlaub ;-)

Ja, das stimmt. Aoko hat es beendet. Aber der Rest ist noch das große Fragezeichen.

Das bleibt wohl überhaupt die große Frage. Wie sie reagieren wenn sie sich sehen und das große Geheimnis ans Licht kommt.
Da stimme ich dir zu. Ran und Shinichi haben das nicht verdient. Ganz und gar nicht.

Das nächste Kapitel ist da.

Vielen Dank für deine lieben Worte. :-)

Viele Grüße
Kitty
Von:  Hallostern2014
2019-04-03T08:01:39+00:00 03.04.2019 10:01
Huhu😍

Ich freue mich, dass es eine Fortsetzung gibt. Mit der du mich gleich 2 mal Schockiert hast.

1. Kaito und Aoko sind nicht mehr zusammen. Ich bin sehr gespannt warum die beiden sich getrennt haben.

2. Sie hat ein Baby von Kaito. Und da er 3 Monate alt ist, müsste die beide vor der Trennung nochmal mit einander geschlafen haben.

Ich finde es toll, dass Aoko so tolle Unterstützung hat. Ich glaube es ist nicht einfach sein Baby so früh schon abzugeben. Ich kann es mir jedenfalls nicht vorstellen.

Ran und Shinichi werden also Heiraten. Ich bin gespannt wie Kaito auf Taro reagieren wird. Er wird wohl 1 und 1 zusammen zählen und weiß das er der Vater ist.

Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel.
Wünsche dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße ❤
Antwort von:  Kittykate
03.04.2019 13:08
Hallo :-),
schön, dass du wieder mit an Bord bist. Ich hoffe doch sehr, dass du überraschst bist. Friede, Freude, Eierkuchen ist bei mir nicht... wäre ja auch langweilig XD

1. Die große Frage ist natürlich das Warum. Und das wird in der Geschichte nach und nach aufgeklärt.
2. Lässt zumindest darauf schließen, aber wer weiß, wer weiß ;-)

Ja, Unterstützung hat sie definitiv und das ist auch wichtig. Das der Kleine so früh schon in die Kita muss, lässt mir das Herz bluten, aber anders schafft man es nicht als Alleinerziehende, wenn die Großeltern noch fest im Berufsleben stehen und man selbst sein Studium nicht vorerst aufs Eis legen möchte.

Ja, auch hier gibt es ein Großereignis auf das wir hinarbeiten. ^_^

Oh, ich werde dich und alle anderen Leser in dieser Geschichte bis zur Unendlichkeit reizen. Bin gespannt wie lange ihr das mit macht, bis die ersten Proteste laut werden :-) Ich bin gespannt und ich hoffe du bleibst auch gespannt :-)

Vielen Dank für deine lieben Worte.
Wir hören und lesen uns bald wieder :-)
Kitty