Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Beschützer


Erstellt:
Letzte Änderung: 16.11.2019
abgeschlossen
Deutsch
6089 Wörter, 1 Kapitel
Fortsetzung: Ein letzter Kampf
Fortsetzung von: Gebrochener Saiyajin

Ein paar Einblicke in Tales' Leben, drei Jahre nach den Ereignissen auf dem Raumschiff...






Disclaimer: Ich verdiene mit dieser Fanfiction kein Geld und die bekannten Charaktere des Dragonballuniversums gehören Akira Toriyama! Sarip ist mein OC. Escar habe ich mir von Kakarotto geliehen.

Wichtiger Hinweis: Alle Wörter aus dem Glossar, gehören mir und Kakarotto! Sie dürfen nur auf Anfrage verwendet werden!





Besonderer Dank gilt meiner lieben Betaleserin Kakarotto !!

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Kapitel 1 E: 13.11.2019
U: 16.11.2019
Kommentare (1)
6089 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Beràn
Eine Art Wildschwein
Bókra
Saiyanische Begriff für
Doráz / Doráze
Jahr / Jahre
Iráz
Reis
Jikúknollen
Kartoffeln
Pávek / Páveke
Tag / Tage
Rédak / Rédake
Stunde /Stunden
Sórek
Saiyanische Begriff für Bruder
Takrá
Saiyanische Begriff für
Kommentare zu dieser Fanfic (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Yugoku
2020-02-01T20:18:12+00:00 01.02.2020 21:18
Oh man, armer Tales. Er hat selbst Jahre später immer noch mit den Nachwirkungen seiner Solter zu kämpfen. Aber sowas kann auch nicht spurlos an einem vorbeigehen. Er hat Schreckliches erlebt und das zu verarbeiten braucht seine Zeit. Das hat auch der Rückfall gezeigt. Er hat immer noch nicht damit abschließen können.-.- Da ist echt gut, dass Radditz die ganze Zeit an seiner Seite ist und immer da ist wenn Tales ihn braucht. Das nenn ich mal Bruderliebe. :3 Aber ich glaube, mit Radditz´ Hilfe wird es Tales irgendwann gelingen das Erlebte hinter sich zu lassen und wieder ein einigermaßen normales Leben zu führen.^^
Antwort von: Tales_
02.02.2020 11:02
Nein, leider kann Tales damit immer noch nicht abschließen. Dafür war es einfach zu schrecklich, was ihm passiert ist. Ja, Radditz ist immer für ihn da und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Er will dass es Tales gut geht und wird ihm immer helfen, so gut er kann :)

Vielen Dank für deinen Kommentar!