Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Vom Anfang

Kapitel 6: Kollision, von CriD

[01] [02] [03] [04] [05] [06] [07] [08] [09] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50]
[51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75]
[76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Lady_Ocean
2020-04-24T11:48:56+00:00 24.04.2020 13:48
Zuerst wollte ich widersprechen, dass sie hier übertreibt und Velvér sie Nocturne nicht "auf den Hals gehetzt" hat. Doch dann ist mir eingefallen, dass er Riga nach diesem ersten Zusammentreffen ja gefragt hat, warum sie Nocturne am Leben gelassen hat. Das war der erste Punkt, an dem ich davon ausgegangen bin, dass Nocturne wohl Chaos sein muss (und die beiden unweigerlich bis zum Tod kämpfen, wenn sie aufeinandertreffen). Aber inzwischen weiß ich ja, dass dem nicht so ist. D.h. es muss noch einen anderen Grund gegeben haben, weshalb Velvér davon ausgegangen ist, dass Riga Nocturne wohl töten wird. Und das heißt auch, dass Velvér es tatsächlich darauf angelegt hatte, Nocturne zu töten. Andererseits - Nocturne ist ihm nachspioniert und hat sich eingemischt... Ich muss noch mal zurückblicken, wie viel von dieser ersten Begegnung nicht doch ihr eigenes Handeln war.