Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Vom Anfang

Kapitel 6: Kollision, von CriD

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Lady_Ocean
2019-08-13T12:41:24+00:00 13.08.2019 14:41
Ist auch besser, wenn Nocturne das selbst in die Hand nimmt, was sie vorhat. Cosima hat ja null Ahnung, wie hier alles funktioniert, und wäre ihr sicher keine Hilfe, selbst wenn sie helfen wollen würde. ^^° Und dass Cosima sowieso keinerlei Interesse daran hat, Nocturne zu helfen, braucht einen auch nicht zu verwundern.
Was mir immer noch durch den Kopf geht: Bei Cosimas und Nocturnes erstem Zusammentreffen in der Nähe von Cosimas Haus, als Riga auch zum ersten Mal in Erscheinung getreten ist, hat Velvér Riga doch gefragt, warum sie Nocturne verschont. Ich glaube, an der Stelle ging ich schon fest davon aus, dass Nocturne so was wie Cosimas Gegenspieler sein muss (also Chaos), aber das war es ja nun doch nicht. Es muss also noch einen anderen Grund geben, weshalb Velvér angenommen hat, Riga würde Nocturne angreifen.
Antwort von:  CriD
13.08.2019 14:54
Velvér hat erst in dem Moment, wo er auch zurück geworfen wurde gecheckt, dass er Riga vor sich hat.
Vorher war es für ihn Cosima mit Riga Powers :)
Dass er Nocturne und Cosima gegeneinander auspielt ist ja jetzt bekannt, warum genau tjaaaaaa...... :D
Antwort von:  Lady_Ocean
14.08.2019 07:12
Ich muss mir die Stelle noch mal angucken. Mit den Informationen, die man inzwischen hat, kann ich sie jetzt bestimmt besser interpretieren. :)