Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

School Rumble [Diskussionsforum]


School Rumble
TV-Serie: School Rumble
TV-Serie: School Rumble 2nd Term
TV-Serie: School Rumble 3rd Term
OVA-Serie: School Rumble Nachhilfe
Manga: School Rumble
:: Fanarts (85)
:: Fanfics (4)
:: Dōjinshi (1)
:: Fanliste (360 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (53)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: School Rumble
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Zurück zu den Anime-Reviews
Zurück zu den Manga-Reviews

Inhaltsverzeichnis

School Rumble

スクールランブル - kurz Sukuran (スクラン)

... eine Manga-Serie von Kobayashi Jin aus dem Jahr 2002, der von 2004 - 2006 auch in einen Anime verfilmt wurde.

Inhalt

Tsukamoto Tenma ist in der zweiten Stufe der High School. Wie andere Mädchen auch, verliebt sie sich in einen Jungen. Aber sie kann ihrem Klassenkameraden Karasumaru ihre Liebe nicht gestehen. Eines Tages erfährt sie aber, dass Karasumaru nächstes Jahr die Schule wechseln wird. Mit Hilfe ihrer kleinen Schwester, Yakumo und ihrer Freunde, versucht sie Karasumaru ihre Liebe zu gestehen, indem sie sich wie eine Krankenschwester verkleidet, oder ihn mit Liebesbriefpfeilen beschießt.

Ausserdem gibt es da noch Harima Kenji, der unsterblich in Tenma verliebt ist, aber der sich genauso wie Tenma nicht traut, seiner Angebeteten seine Liebe zu gestehen. Als er Tenma und Karasumaru zusammen beim Mittagessen in der Schule entdeckt, verfällt er in Depressionen und geht auf eine "Wanderreise".

Charaktere

  • Tenma Tsukamoto

Tenma ist die große(!) Schwester von Yakumo, auch wenn sie wohl wesentlich kindlicher ist. Sie ist unglaublich in Karasuma verschossen, hat aber auch ihre Probleme, ihm das klarzumachen. Dies liegt jedoch (meist) weniger an ihren Versuchen, als daran, dass dieser es nicht kapiert. In dieser Hinsicht ähneln sich die Beiden, denn auch Tenma ist durchaus begriffsstutzig. Ansonsten ist sie aber von überaus heiterer Natur, lieb, freundlich, dennoch sehr willensstark.

  • Kenji Harima

Harima, oder Mr. Missverständnis, ist eigentlich ein Gauner, der sich lieber mit Gangs prügelt und Motorrad fährt, als zur Schule zu gehen. Dies ändert sich schlagartig, als er sich in Tenma verliebt. Als beste Chance, ihr näher zu kommen sieht er es, wieder zur Schule zu gehen, natürlich in ihre Klasse. Von hier aus probiert Harima dann immer wieder, Tenma seine Liebe zu erklären. Völlig verzweifelt über seine Unfähigkeit, seine Schüchternheit zu überwinden, fängt Harima nach einiger Zeit an Mangas zu zeichnen, die von ihm und Tenma handeln. Geplagt wird Harima auch von zahlreichen Missverständnissen, so kommt es immer wieder zu ungewollt intimen Situationen mit Eri, oder auch der Schulkrankenschwester, oder sogar Tenmas Schwester Yakumo, welche Harima heimlich hilft, seine Mangas zu editieren.

  • Yakumo Tsukamoto

Yakumo, die kleine(!) Schwester von Tenma, ist der wohl liebenswerteste Charakter in School Rumble. Sie ist klug, gutaussehend, kümmert sich um ihre Schwester wie eine Mutter und liebt Tiere. Es verwundert kaum, dass sie das beliebteste Mädchen der Schule ist. Dennoch verschmäht sie all ihre Verehrer, denn sie kann die Gedanken der Jungen, die an ihr interessiert sind lesen, und ist hierdurch meist verschreckt. Als besonders aufdringlich und anhänglich erweist sich Hanai, der ihr durchweg nachläuft. Nachdem Yakumo anfängt, heimlich Harima beim Editieren seiner Mangas zu helfen, entwickelt sie ein Interesse für ihn, der so leidenschaftlich zeichnet, und so gut mit Tieren umgehen kann. Doch das Wissen um Harimas Interesse an ihrer Schwester Tenma macht es ihr nicht einfach, ihm ihre Gefühle zu offenbaren. Yakumo ist mit ihrer besten Freundin Sara zusammen im Teeclub, nachdem Clubleiterin Akira dem aufdringlichen Hanai dort Hausverbot erteilt hat.

  • Eri Sawachika

Eri ist wunderschön, reich, populär, die Tochter einer Japanerin und eines englischen Geschäftsmanns. Während die Story um Eri sich anfangs noch auf ihre schwierige Beziehung zu ihrem Vater, der fortwährend auf Geschäftreisen ist, konzentriert, so liegt der Fokus später auf ihrer Suche nach festeren Freundschaften und einer Liebe. Hier entwickelt sie Gefühle für Harima, der sie zwar immer wieder durch dumme Aktionen zur Weißglut bringt, aber von dessen Aufrichtigkeit und Ernsthaftigkeit sie angetan ist. Obwohl Eri so populär ist, hat sie nur wenige Freunde, was hauptsächlich an ihrem sozialen Status liegt, der sie unnahbar macht. Dennoch hat sie in Suou eine sehr gute beste Freundin.

  • Mikoto Suou

Mikoto ist sportlich, selbstbewusst und immer hilfsbereit, vor allem wenn es um Liebesprobleme geht. Dabei hat sie in der Hinsicht selbst einiges an Sorgen. Da ihre Familie ein Dojo besitzt, trainiert Mikoto von kleinauf, und es ist nicht verwunderlich, dass sie einen Schwarzen Gurt in Kenpo besitzt. Sie ist von daher auch mit Hanai sehr gut befreundet, der ebenso in ihrem Dojo von Kindesbeinen an trainiert. Ob es das jahrelange Training oder sportliches Talent ist, Mikoto schafft es auch innerhalb kürzester Zeit, andere Sportarten gut zu beherrschen, so lernt sie an einem Tag schwimmen, und später auch problemlos Basketball. Bei den Jungs ist Mikoto äußerst populär, was zum einen an ihrem sportlichen Können, vor allem aber an ihrer nicht zu übersehenden Oberweite liegt. Speziell Imadori versucht deshalb unentwegt, sich an Mikoto heranzuschmeißen.

  • Akira Takano

Akira ist ein wenig anders. Akira lächelt nicht. Akira ist ein Bücherwurm. Akira ist dennoch immer dabei. Sie hat die Gabe, wahre Motivationen zu erkennen, womit sie hilft, das ein oder andere Missverständnis aufzuklären. Nicht verschweigen sollte man wohl Akirs leicht sadistische Ader, die sie immer wieder dazu bewegt, anderen Streiche zu spielen, oder gar jemanden zu solchen anzustiften. Sie leitet den Teeclub, was ihrer Persönlichkeit durchaus steht.

  • Hanai Haruki

Als Kind war Hanai ein kleiner Streber, der viel gehänselt wurde. Allerdings hat Mikoto ihm damals viel geholfen, und ihn überzeugt, weiterhin Kampfsport zu betreiben. Nun ist Hanai geradezu Meister in dieser, strotzt vor Selbstbewusstsein, und ist nebst Harima die Leitfigur in der Klasse. Er hat die Angewohnheit, alles, was ihm in den Sinn kommt, einfach direkt herauszusagen, ohne vorher die Konsequenzen abzuwägen. Ziemlich bald verliebt sich Hanai in Yakumo, und auch dass diese dies so gar nicht erwidert wird, hält ihn nicht davon ab, ihr konsequent den Hof zu machen. Im späteren Verlauf der Serie entwickelt er, einmal herausgefordert, ein unglaubliches Konkurrenzdenken gegenüber der Parallelklasse, und vor allem gegenüber deren Klassensprecher Tougou.

  • Ooji Karasuma

Karasuma ist ein merkwürdiger Eigenbrötler, über dessen Hintergründe man nicht allzuviel erfährt. Eigentlich soll er in die USA umziehen, aber ein ellenlanger, unsignierter Liebesbrief von Tenma bringt ihn dazu, dies zu verschieben. Dank Tenmas pausenlosen Versuchen, ihm näherzukommen, scheint sich etwas zwischen den beiden zu entwickeln, obwohl man die Art, wie sich Karasuma um sie sorgt eher als freundschaftlich auslegen kann. Denn seine einzig wahre Liebe ist Curry! (Ja, das Essen.)

  • Kyousuke Imadori

Er ist wohl der mit Abstand wichtigste Buchstabe im Leben des Imadori Kyousuke. Denn D markiert die Körbchengröße, ab welcher Frauen für Imadori interessant werden, und hat er erst einmal solch ein Ziel vor Augen, so verfolgt er sie unablässig und sehr sehr aufdringlich. Vor allem Lala und Mikoto kriegen dies andauernd zu spüren, doch hat er sich mit den beiden zwei Damen ausgesucht, von denen er stets Prügel bezieht, wenn er ihnen zu sehr auf den Geist geht. Doch durch seine Hartnäckigkeit schafft Imadori es, immer dabei zu sein, wenn irgendwas Spannendes passiert. Eines Tages fragt Imadori Karen - versehentlich - mit ihm auszugehen, und als diese ein lebhaftes Interesse an ihm zeigt, ist er davon nicht wirklich angetan. Doch irgendwie kommen die beiden sich dennoch immer wieder näher, z.B. über Karens Bruder Kousuke, der Imadoris kindliches Hobby teilt, die Dojibiron Anime-Serie. Ansonsten ist Imadori immer gut drauf, lässt sich durch nichts so wirklich abschrecken, neigt aber auch dazu, Arbeit wie auch immer möglich zu vermeiden. Dennoch arbeitet er nicht nur im Haarsalon seiner Eltern mit, sondern hilft auch zusammen mit Harima, Hanai und Karen bei einer Umzugsfirma aus.

  • Sarah Adiemus

Sarah ist die Klassenkameradin und beste Freundin von Yakumo. Sie ist heiter, offen und verständnisvoll, vielleicht auch wegen eines ihrer "Nebenjobs" als Nonne, wo sie regelmäßig die Beichten abnimmt. Zudem arbeitet sie zusammen mit Asou in einem Chinesischen Restaurant - genauer gesagt schmeißen die beiden dort den Laden in Abwesenheit des Managers! Sarah spricht problemlos Japanisch, obwohl sie in einem Kinderheim in England aufwuchs.

  • Karen Ichijou

Karen, ist eigentlich ruhig, freundlich und schüchtern, aber dennoch haben gerade die Jungs einen Mordsrespekt vor ihr (oder ist es Angst?). Grund hierfür ist ihre unglaubliche Stärke, die sie manchmal auch nicht allzu gut kontrollieren kann. Karen ist nämlich Mitglied im Amateurwrestling-Club. Lala, ebenso Amateurwrestlerin, erklärt Karen zu ihrer Rivalin, da sie es nicht schafft, Karen zu besiegen. Später scheinen die beiden sich aber anzufreunden, und arbeiten unter anderem zusammen in einem Fastfood-Restaurant. Karens anderer Nebenjob zeigt, wie sie nützlich ihre unglaubliche Kraft einsetzen kann: Sie hilft in einer Umzugsfirma. Als Imadori dort eines Tages auch aushilft, und sie versehentlich zu einem Date einlädt, fängt Karen an, Interesse an ihm zu zeigen. Dies wird durch verschiedene Umstände immer wieder begünstigt, z.B. dadurch, dass ihr kleiner Bruder und Imadori ein gemeinsames Interesse an einer speziellen Anime-Serie haben. Aber irgendwie fehlt es Karen an Mut, offen zuzugeben, dass sie sich in Imadori verliebt hat...

  • Lala Gonzalez

Lala sieht sich als Kontrahentin von Karen, mit der zusammen sie im Wrestling-Club ist. Dies ist zum einen dadurch bedingt, dass sie Karen nicht zu besiegen können scheint, als auch durch Karens Namen. Denn auch Lalas Mutter hieß Karen, doch hat diese Lala und ihren Vater verlassen, als sie noch klein war. Aus diesem Grund nennt sie Karen auch immer nur lautstark "Ichijou!" Dennoch sind Lala und Karen, obwohl charakterlich genau gegensätzlich, irgendwie miteinander befreundet. So arbeiten sie zusammen in einem Fastfood-Restaurant, wo allerdings niemand bei Lala bestellt, da sie nicht sonderlich viel Geduld hat und gerne mal die Kunden anschreit oder gar verprügelt. Am liebsten verprügelt sie Imadori, der vehement versucht, sich an sie ran zu schmeißen oder sie zu begrapschen, und das ziemlich hartnäckig. Zusammen mit ihren Klassenkameraden Harry und Tougou fordert sie immer wieder die Klasse 2-C heraus, weil sie Möglichkeiten sucht, sich mit Karen zu messen.

  • Harry McKenzie

Harry, dessen Name auf Japanisch fast genauso klingt wie Harima Kenji, ist amerikanischer Austauschschüler in der Klasse 2-D, befreundet mit Tougou, und wie dieser immer gewillt die Testosteronbündel aus der Klasse 2-C herauszufordern: Harima und Hanai. Dies gelingt häufiger, was zu manch prekären Situationen führt. Denn Harry ist ebenso sportlich und ein guter Kämpfer wie Harima, aber vor allem eins hat er ihm voraus: Er wird von den Mädels geradezu angehimmelt. Des weiteren führt die Namensähnlichkeit immer wieder zu wunderschönen Missverständnissen. Konflikt vorprogrammiert! Meistens sieht man ihn sonst mit seinem Motorad und entsprechender Kleidung umherziehen, oder in Gesellschaft von Tougou.

  • Masakazu Tougou

Masakazu ist Klassensprecher der Klasse 2-C und führt dieses Amt durchaus mit Stolz aus. Jederzeit ist er bereit, die Klasse 2-D, die er als Erzrivalen ansieht, herauszufordern. Häufig findet man ihn zusammen mit Harry, dem Amerikaner, denn auch Masakazu hat laut eigener Aussage in verschiedenen Staaten der USA gelebt. Die beiden sind, da sie gewisse Männlichkeitsklischees darstellen, zumeist umgeben von vielen hübschen Mädels, die jedoch, wie Masakazu häufiger feststellen darf, ihnen nur wegen Harry folgen. Besonders gerne legt sich Masakazu mit Hanai an, welcher ja quasi-Klassensprecher der 2-C ist. Die beiden geben ein gutes "Paar" ab, dann auch Masakazu ist durchaus sportlich, und versteht es, mit den Fäusten auszuteilen. Sein Selbstvertrauen und Wille, sich mit anderen zu messen erreicht häufig leider geradezu hirnrissige Sphären. Masakuza hat eine kleine Schwester, Haruna, die die Klasse 1-D besucht.

  • Itoko Osakabe

Itoko, die überaus attraktive Physik-Lehrerin, wird von den Jungs der Klasse 2-C verehrt. Und dabei ist die Cousine von einem davon, nämlich Kenji, mit dem sie auch zusammen wohnt. Hier zeigt Itoko gerne ihre sonst versteckte, sadistische Seite: Kenji muss immer wieder kleine Spitzen oder größere böse Streiche überstehen, die sich Itoko ausgedacht hat. Ansonsten liebt Itoko es, spontan mit ihrer Kollegin und Studienfreundin Youko Urlaub zu machen.

  • Youko Sasakura

Youko ist die Kunstlehrerin der Schule, und schon seit ihrer eigenen Schulzeit mit Itoko befreundet. Youko ist derart talentiert als Künstlerin, dass sie es sogar schafft, eine eigene Ausstellung zu erhalten. Den Schülern gegenüber zeigt sich Youko als warmherzig. Ihre wildere, egoistische Seite sieht man, wenn sie mit Itoko zusammen unterwegs ist, sei es bei Itoko zuhause, oder bei den Rennfahrt-ähnlichen Autofahrten unterwegs, bei denen Youko es genießt, testosterongeladene Typen gekonnt zu deklassieren.

  • Tae Anegasaki

Tae ist die Retterin in der Not. Ein verzweifelter Mangaka braucht Beistand? Tae hilft! Die Schüler brauchen die Hilfe einer bezaubernden Krankenschwester? Tae ist da! Das Mädchen-Basketball-Team sucht noch eine Trainerin? Wer sonst: Tae! Die attraktive junge Frau ist bei den Schülern (vor allem bei den männlichen) allseits beliebt, was sogar Jungs dazu treibt, sich absichtlich zu verletzen, um sich dann von ihr verarzten zu lassen. Doch Tae hat eigentlich nur einen im Sinn: Harima. Der jedoch findet das nicht so prickelnd, da er nur Augen für Tenma hat und Taes Annäherungsversuche immer wieder Missverständnisse bei den Schülerinnen hervorrufen.

  • Hayato Tani

Tani ist Klassenlehrer der Klasse 2-C, außerdem unterrichtet er Englisch. Tani steht in "besonderem Verhältnis" mit Harima, mit dem er aufgrund einiger Missverständnisse immer wieder private Momente hat. Eigentlich interessiert sich Tani aber für die Schulkrankenschwester Tae, doch diese scheint nur Augen für Harima zu haben. Tani ist ein sehr ruhiger, freundlicher Charakter, und dass obwohl er, bevor er Lehrer wurde, Baseball-Spieler war. Hobbymäßig sammelt er Spielzeugdinosaurier.

  • Kentarou Nara

Nara spiegelt wohl den durchschnittlichen männlichen Anime-Hauptcharakter wider: Ruhig, schüchtern, gutherzig, verliebt in die Protagonistin - aber so richtig kommt Nara nie zum Zug. Denn Nara ist nur Nebencharakter. Wärend er am Anfang noch viel mit eingebaut wird, unter anderem auch Tenma das Schwimmen beibringt, so kommt ihm Harima doch immer wieder in die Quere, und Nara verzieht sich mehr und mehr in die hinteren Reihen - bis er letztendlich mit Nishimoto und Yoshidayama das "Trio der Hoffnungslosen" gründet.

  • Jirou Yoshidayama

Jirou ist Teil der Klasse 2-D, und man könnte ihn den "Loser mit großen Ambitionen" nennen. Als Jirou erfährt, dass Harima nicht länger zur Schule kommt, schmiedet er seinen Plan, nun zur meist-gefürchteten Person der Schule aufzusteigen, doch Harimas unverhoffte Rückkehr an die Schule macht ihm da einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Lange wird er von allen mehr oder minder ignoriert, bis er mit Kentarou und Ganji das "Trio der Hoffnungslosen" gründet.

  • Ganji Nishimoto

Ganji, der Anführer der "Perversen" der Klasse 2-C, ist besonders bei den Jungs beliebt. Grund dafür ist vor allem die Tatsache, dass Ganjis Familie eine Videothek betreibt, und Ganji Zugriff auf den "heiligen Raum" hat, in dem sich sämtliches Ab18-Material befindet. Dass er somit seinen Klassenkameraden sämtliche "Wünsche" erfüllen kann, danken sie ihm mit dem Titel "Buddha Nishimoto". Ganji ist ansonsten eher ein ruhiger Typ, der nicht viel im Vordergrund steht. Er ist seit Kindertagen mit Mai befreundet, und im Verlauf der Serie tut er sich mit Kentarou und Jirou zum "Trio der Hoffnungslosen" zusammen.

  • Takeichi Fuyuki

Takeichi ist ein kleiner Kapitalist. Unter dem Deckmantel, Fotos fürs Jahrbuch zu machen, fotografiert er Mädels, Mädels, Mädels. Und er weiß, wie er zu Profit kommt: Nicht ins Jahrbuch gehen die Bilder, sondern für teures Geld an die verliebten Jungs, die sich über ihre Mitschülerinnen als Pin-up freuen. Sich selbst zur Schau stellen kann Takeichi allerdings auch: Als Teil der Band tritt er beim Schul-Festival auf. Und einmal scheint auch Takeichi zu lange durch sein Objektiv geschaut zu haben - und verguckt sich direkt in jemanden. Wen nur?

  • Tsumugi Yuuki

Tsumugi ist ein eigentlich eher stilles Mädchen der Klasse 2-D, die in wichtigen Momenten aber auch entschlossen auftreten kann. So agiert sie als stellvertretende Klassensprecherin in Hanais Abwesenheit, und spielt voll Selbstvertrauen in der Schulband. Als Teil des Astronomie-Clubs andererseits betont sie wieder ihre ruhige, leicht melancholische Art.

  • Mai Ootsuka

Mai ist eigentlich Klassensprecherin der 2-C, aber so wirklich nimmt sie als solche niemand wahr. Denn Hanai übertönt sie in der Hinsicht gnadenlos, sodass sie nur in seiner Abwesenheit ihrer Rolle nachgehen kann, dann aber auch Probleme hat, die Meute in den Griff zu bekommen. Mai mag Mahou Shoujo und stellt sich gerne als solch eine vor, auch wenn sie, wie man in der Folge erfährt, die ihr letztendlich als Mahou Shoujo gewidmet wird, schon zu alt dafür ist. Natürlich setzt das ihrer Fantasie keine Grenzen. Mai ist mit Tsugumi befreundet, und auch mit Ganji schon seit Kindertagen, stört sich aber an dessen regem Interesse an Pornos.

  • Hiroyoshi Asou

Hiroyoshi ist sportlich, höflich, zurückhaltend - und dementsprechend natürlich auch bei den Damen beliebt. Sowohl Sarah als auch Satsuki scheinen sich für Hiroyoshi zu interessieren, letztere kommt ihm beim Basketball Training sehr nahe. Köchelt hier was? Apropos Kochen, Hiroyoshi arbeitet zusammen mit Sarah nach der Schule in einem chinesischen Restaurant. Und dann ist da auch noch Mikoto, die sich auch ein wenig für den Typen, der ihr sportlich Paroli bieten kann, interessiert. Ansonsten hängt er meist mit seinem besten Freund Ryuuhei rum oder treibt Sport - und macht dabei immer eine gute Figur, sei es Basketball, Hockey oder auch beim Sprinten.

  • Ryuuhei Suga

Ryuuhei, ist nicht nur der beste Freund von Asou, die beiden teilen auch viele Interessen. So lieben beide Ramen und sind sportlich - Ryuuhei interessiert sich hier besonders für Basketball. Doch in puncto Frauen kann Ryuuhei einfach nicht mit Asou mithalten, keine scheint sich für ihn zu interessieren...

  • Shin Misawa

Shin ist ein eher ruhiger Typ, von dem man nicht allzuviel hört und sieht, doch während des Sport-Festivals läuft er zu Hochform auf und holt Punkte für die Klasse 2-C wo er kann. Auch während des Survival-Games zeigt er sich sportlich, und opfert sich für sein Team.

  • Nakamura

Nakamura ist Eris Butler, der auch stets ein wenig zu besorgt um sie ist. So kommt es zu manchen Kuriositäten, wenn Nakamura, ehemaliger Soldat, versucht seiner Herrin unter die Arme zu greifen, und sich dafür auch schon mal als Eri verkleidet. Nakamura hat während seiner früheren Missionen ein Kind aufgenommen und als Koch groß gezogen, jenen, Masaru, hat er mit zur Sawachika-Familie gebracht.

  • Kouriyama

Der "Gorilla" Kouriyama ist Sportlehrer, und mehr als strikt in seiner Berufsausübung. Er macht keinen Unterschied zwischen den Jungs und Mädels, und er kennt kein Pardon bei Vergehen gegen die Schulregeln. Allerdings ist auch er nur ein Mensch, so zerfließt er geradezu vor Saeko während des Schulfestes.

  • Kousuke Ichijou

Karens kleiner Bruder Kousuke ist Fan des Dojibiron-Anime - und sein bester Online-Fan-Freund entpuppt sich als niemand anderes als Imadori. Die beiden verstehen sich auf Anhieb wunderbar, sehr zur Freude von Karen, die an Imadori ja durchaus interessiert ist.

  • Kido Madoka

Madoka ist die bessere Hälfte im einzigen "offiziellen" Pärchen der Klasse 2-C nebst ihrem Freund Shigeo. Und auch die anscheinend Dominantere in der Beziehung. Man sieht immer wieder, dass sie diejenige ist, die die Initiative ergreift. Ansonsten ist Madoko sehr offen ihren Mitschülern gegenüber, sehr zum Leid ihres Freundes, den ihr teilweise schon Flirt-ähnliches Verhalten gegenüber anderen Jungs durchaus stört.

  • Hiroaki Ishiyama

Mitglied im Fußball-Club. Während des Survival-Games von seinen Kameraden nur als "der andere Typ" bekannt.

  • Iori

Iori, die kleine schwarze Katze mit der kreuzförmigen Narbe auf der Stirn, lebt bei den Tsukamotos, seitdem Yakumo sie gezähmt hat. Iori ist zudem der Grund, warum Yakumo sich für Harima zu interessieren beginnt. Denn als Iori sich mit einem Dorn im Fuß vor Yakumo zurückzieht, ist es Harima, der sie von jenem Dorn befreit. In der Magical Girl-Folge um Mai spielt Iori den Wegweiser für Mai, wohl als Parodie auf Sailor Moon gedacht.

  • Pyotr

Pyotr gehört, wie auch Napoleon, zu den Tieren, die sich um Harima gesammelt haben, nachdem dieser anfing, mit Tieren zu sprechen. Pyotr hat auch ein spezielles Verhältnis zu Yakumo und Sarah, die sich ein wenig um ihn kümmern, nachdem Itoko die Tiere nicht länger in der Sporthalle unterbringen kann. Zwar besitzt Pyotr ein schlechtes Gedächtnis, dafür aber anscheinend wohl einen sechsten Sinn. So spürt er, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist, und schreitet entschlossen - wenn auch planlos - zur Tat. So bringt er entweder Verwirrung oder Abhilfe. Nachdem Pyotr einen Platz im Zoo gefunden hat wird er noch regelmäßig von Harima besucht, der ihm von seinen neusten Problemen erzählt.

  • Napoleon

Napoleon gehört zu der Gruppe von Tieren, die sich um Harima gesammelt haben, nachdem er anfing, mit Tieren zu reden. Doch auch nachdem diese in einem Zoo aufgenommen wurden besucht Napoleon Harima immer einmal wieder. Meist zu ungünstigen Gelegenheiten, wie etwa, wenn man gerade dabei ist, Schweinefleisch zu kochen...

Manga

Die Mangaserie läuft in Kōdanshas Shōnen Magazine, bisher sind 19 Sammelbände erschienen. Diese sind auf Deutsch erhältlich, wie auch der Anime, bei Tokyopop. Von November 2005 - März 2009 sind dort 18 Bände erschienen. Übersetzt wurde der erste Band von Yuki Kowalsky, seit dem zweiten Band wurde er zusammen von Josef Shanel und Matthias Wissnet übersetzt. Ab Dezember 2009 erfolgte die Fortsetzung der Serie bei EMA.

Anime

Die Animeserie erschien erstmals im Oktober 2004 auf dem japanischen Fernsehsender TV Tōkyō, produziert vom Studio Comet. Im März 2005 wurde die erste Staffel von School Rumble mit 26 Episoden abgeschlossen, und eine zweiteilige OVA folgte im Dezember 2005. Eine zweite Staffel mit 13 Episoden (School Rumble Nigakki) wurde ab April 2006 ebenfalls bei TV Tōkyō ausgestrahlt, wobei die Seiyū für Ichijo Karen ausgetauscht wurde. Für das Charakterdesign der Reihe ist Watanabe Hajime zuständig, Regie führte Takamatsu Shinji.

Eine deutsche Veröffentlichung auf DVD erfolgte bei Tokyopop. Außerdem lief die Serie auf Animax.

OVA

Die zwei-teilige OVA School Rumble: Ichi Gakki Hoshuu - スクールランブル一学期補 - School Rumble - Heute: Nachhilfe von 2005 ergänzt einige der Sequenzen aus Staffel 1 um einige weitere kurze Punkte. Wer will nicht wissen, was nach dem Sportfest passierte. Oder was stellt Harima nach einem Stromausfall mit der "kleinen Schwester" von Tenma an?

Sound

Das Opening Scramble (スクランブル) singt Horie Yui. Das Ending, Onnanoko Otokonoko (オンナのコ♥オトコのコ) wird von Ogura Yūko gesungen.

Links

Einordnung: Comedy | Comedy | School Life | TV-Serie | OVA




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten