Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

DoReMi [Diskussionsforum]


TV-Serie: DoReMi
TV-Serie: Ojamajo Doremi #
TV-Serie: Ojamajo Doremi Dokkān
TV-Serie: Ojamajo Doremi Motto
OVA-Serie: Ojamajo Doremi Na-i-sho
Manga: Doremi
Buch / Roman: Ojamajo Doremi 16 (Novel)
:: Bewertungen (21)
:: Episodenguide
:: Videos/DVDs
:: Fanarts (1099)
:: Fanfics (110)
:: Dōjinshi (8)
:: Fanliste (402 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (215)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: DoReMi
Zurück zu:
:: Video-Datenbank
:: Serien-Seite


(c) 1999 by Toei Doga
(c) 2001 by RTL II

Zurück zu den Anime-Reviews
Zurück zu den Manga-Reviews

Hauptperson der Serie ist die aufgedrehte, immer in Schwierigkeiten steckende Harukaze Doremi, die aus Versehen eine alte Hexe in einen Schleimklumpen verwandelt, was diese natürlich gar nicht lustig findet. Es gibt nur eine Möglichkeit, um das wieder rückgängig zu machen: Doremi muss selbst eine Hexe werden, auf dem Besen fliegen lernen und die Zauberkugeln (von denen sie jeweils nur eine begrenzte Anzahl hat) anwenden. Außerdem muss sie aufpassen, dass niemand hinter ihr Geheimnis kommt, sonst geht es ihr genauso wie der Hexe.

Doch schnell merken ihre Freundinnen, die ruhige, aus reichem Hause stammende Emily und die etwas bissige Sophie, was passiert ist, und werden ebenfalls zu Hexen ausgebildet. Jede bekommt eine eigene Verwandlungssequenz und eine eigene Farbe - Doremi rot, Emily gelb und Sophie blau -, und Doremi zusätzlich noch einen Jungen, den sie anhimmelt. Unterstützt werden die drei nach kurzer Zeit von ihren Feen DoDo, ReRe und MiMi.

"DoReMi" ist eine regelrechte Merchandising-Schlacht: alles, was in der Serie vorkommt, wurde so entworfen, dass es auch real hergestellt werden kann. Das reicht vom magischen Amulett mit Musiktasten bis hin zum Zauberstab, der regelmäßig mit Zauberkugeln gefüllt werden muss.

Die Serie ist außerdem genauso quietschbunt wie die Handlung, an knalligen Regenbogenfarben wurde nicht gespart. Und neben dem Character-Design, das schon fast "super deformed" ist, sorgen völlig überdrehte Gags für Abwechslung.

Die deutsche Umsetzung ist ziemlich gut gelungen. Das Originalopening wurde wie gewohnt ins Deutsche übersetzt, wobei die deutschen Stimmen nicht ganz so piepsig wirken wie im Original. Zusätzlich gibt es in der Serie selbst mehrere Songs, die ebenfalls gut ins Deutsche übertragen wurden. Die Synchronsprecher machen ihre Sache ausgezeichnet. Am Anfang überraschen die im Vergleich zum Design sehr erwachsen klingenden Stimmen, aber die Sprecherinnen und Sprecher engagieren sich wirklich, ohne dass es peinlich oder kindisch wirkt. Und der Satz "Ich bin das unglücklichste Mädchen auf der ganzen Welt!" könnte bald Kultstatus erreichen.

Schade ist nur, dass einige Namen geändert wurden: unter anderem heißt nun Hazuki Emily, Aiko Sophie und die alte Hexe Majorika Majorca. Diese Namensänderungen sind auf ausdrücklichen Wunsch des japanischen Lizenzinhabers geschehen um die Serie an westliche Verhältnisse anzupassen.


Einordnung: Comedy | Magical Girl | TV-Serie

DVD
Magical Doremi - Staffel 1+2 [Gesamtausgabe]
Episoden: 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,30,31,32,33,34,35,36,37,38,39,40,41,42,43,44,45,46,47,48,49,50,51,52,53,54,55,56,57,58,59,60,61,62,63,64,65,66,67,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77,78,79,80,81,82,83,84,85,86,87,88,89,90,91,92,93,94,95,96,97,98,99,100


Fehler



Leider ist ein Fehler aufgetreten