Zum Inhalt der Seite



Vorstandswahl 2018: Kandidatur als 1. Vorsitzender Animexx Mitgliederversammlung 2018, Animexx, Animexx e.V., Animexx Mitgliederversammlung 2018, Mitgliederversammlung, MV, Vorstand, Vorstandswahl 2018

Autor:  Ronjohn

Am 12.05.2018 findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Animexx in München statt! Wie alle zwei Jahre wird wieder einmal der Vorstand gewählt. Wir möchten die letzten Tage vor der Wahl nutzen um die Bewerber und Bewerberinnen für die einzelnen Posten vorzustellen.

Möchtet ihr selbst als Vorstand kandidieren? Dann schreibt einfach eine ENS an  Ronjohn oder eine E-Mail an den amtierenden Vorstand. Solltet ihr euch noch nicht sicher sein und bis zur Versammlung abwarten wollen, könnt ihr euch spontan auch auf der Mitgliederversammlung zur Wahl aufstellen lassen.

Name: Andreas  lore Vogler
Alter: 44 Jahre
Wohnort: Hallbergmoos
(berufl.) Tätigkeit: Server Administrator

Vereinserfahrung:
2000 Vereinsgründung
2000-2004 Freischalter für Fanart, User, Newsteam,Server Admin auf der Homepage
2002-2003 Gründung der Connichi und Orga in der Connichi
2003 Mitorganisation der Erstellung der Animexx Sample CD
2004-2014 Helfer auf der Connichi
2000-2006 Präsidium (Animexx für die Mitgliedschaft im VDJG vorgestellt, Animexx bei Neujahrsveranstaltungen des Generalkonsulats München vetreten,...., Interviews,......)
2005 Umbau des Länderrats zum Aktivenrat
2006-2011 Vorstand
2006 Animepro an Board geholt
2008 Animuc mitgegründet
2008- 2010 Animuc Orga
2012 Mitbegründung des Aktiventages
2012 - Heute Helfer Animuc
2013-2014 Aktivenratsprecherprecher und Orga vom Aktiventag Organsitation
2014 Organisation der Mitgliederversammlung
2000- Jetzt Helfer auf dem Japanfest, Japantag, Buchmesse Leipzig, Hanami, Comic Salon, Animaco,....
2017- Jetzt Server Admin

Für welche Position im Vorstand kandidierst du, und warum gerade dieser Posten?
Ich kandidiere für den ersten Vorsitzenden. Ich denke ich bringe genügend Erfahrung mit. Und Vor allem war schon immer meine Spezialität in die Zukunft zu schauen, und Leute dafür zu begeistern. etwas das unser Verein braucht zu tun. Ich werde allerdings den Job nur machen wenn auch Kathleen im Vorstand ist. Wir haben festgestellt das als Ehepaar mit Kinder Freizeit begrenzt ist. Es klappt sehr gut, wenn man etwas gemeinsam macht, da man dann 100% der Freizeit dafür verwenden kann. Ansonsten leidet Verein oder Beziehung darunter.

Welche Ziele setzt du dir für deine Tätigkeit im Vorstand? Gibt es ein bestimmtes Ziel oder Projekt, das dir besonders am Herzen liegt?

Drei Ziele:
Die Weltherrschaft…. Wir hatten Lange Zeit die Fun Vision “Die Weltherrschaft”. Es stand aber dafür das Animexx nach den Sternen greift. Das Nichts unmöglich ist. Dies ist mit der Zeit verloren gegangen. Ich möchte versuchen dass der Verein wieder in die Zukunft schaut und eine Vision hat.

Homepage.
Die Hompage ist ein elementarer Teil des Vereins, dem Vorstand fehlte oft das Technisches Know How. Ich hoffe, dass ich helfen kann dort eine vernünftige Zukunftsplanung zu erstellen.

Transparenz
Ich musste in den Letzten Tagen schmerzhaft durch Foren Disskusionen Lernen, das viele mit der Transparenz unzufrieden sind. Das heißt das sollte ein stetiges ziel im Verein werden nach dem Motto “Lieber zu viel, und enttäuscht zu werden” als “Intransparenz”......

Welche deiner persönlichen Eigenschaften oder Fähigkeiten macht dich besonders geeignet, Vorstandsmitglied zu werden?
Ich denke ich kann Leute von etwas zu begeistern und in die Zukunft zu schauen sind momentan die am meisten benötigten Fähigkeiten. Ich weiß, dass man als Vorsitzender keine eigene Meinung mehr haben darf, da man immer der Verein ist. Ich bin hoffnungsloser Optimist, das heißt ich weiß das der Vorstand immer schuld ist, wenn etwas schief liegt und keiner überschwänglich danke sagt. Und trotzdem kann ich noch positiv in die Zukunft schauen.

Wie groß ist deine Reisebereitschaft?
Aufgrund unserer Kinder, von mir und meiner Frau, sind wir nur beschränkt reisefähig. Da wir beide kandidieren, können wir es uns so organisieren, dass einer immer kann, falls es notwendig ist. Wir würden es aber soweit möglich anderen überlassen die ungebundener sind.

 

Avatar
Datum: 12.05.2018 09:36
dem kann ich nur zustimmen. So eine "Zwangskandidatur" finde ich auch etwas problematisch. Was wenn du als 1. Vorsitzender gewählt wirst, Kathal aber im anschließenden Wahlgang nicht gewählt wird? Ziehst du dann nachträglich zurück?
Das Thema "Vetternwirtschaft" auf Animexx, was von einigen Kritikern immer wieder mal angeführt wird, könnte hier auch wieder Futter bekommen...
Mit freundlichen Grüßen,
 Azumanga
Avatar
Datum: 12.05.2018 12:30
 Azumanga:
> gewählt wirst, Kathal aber im anschließenden Wahlgang nicht gewählt wird? Ziehst du dann nachträglich zurück?
> Das Thema "Vetternwirtschaft" auf Animexx, was von einigen Kritikern immer wieder mal angeführt wird, könnte hier auch wieder Futter bekommen...


Ich würde dann die Wahl nicht annehmen damit der nächste machen kann. Ich kann das mit den fettern Wirtschaft verstehen. Ich hoffe dem durch mehr Transparenz entgegenwirken .kann


Avatar
Datum: 12.05.2018 14:43
> Ich werde allerdings den Job nur machen wenn auch Kathleen im Vorstand ist.

Ähm... Tut mir leid, aber das klingt nach mieser Erpressung. Ich hoffe, dass niemand sich deswegen erpressen lässt. Entweder du willst den "Job" oder nicht. Ich kann durchaus verstehen, wenn du das mit deiner Frau unter einem Hut haben möchtest. Aber das ist wieder so eine Einstellung, wo mir das K***en kommt... So halbherzig....

So viel zum Thema:
> und Leute dafür zu begeistern.
Danke... Mich hast du mit deiner Einstellung eher abgeschreckt als begeistert

Datum: 12.05.2018 21:52
Ich weiß gar nicht genau, wie lange es her ist, dass ich auch einmal Vorstandsluft schnupperte. Kann es sein, dass das nun 8 Jahre sind ... zumindest fast.

Ich habe zweimal geschaut, ob das hier die aktuelle Wahl ist. Es hat sich nichts nichts geändert. "Ich mache es nur, wenn auch die im Vorstand ist." Noch immer geht es nicht um Inhalte sondern um Personen. Weil es so ist, ist es vermutlich auch vollkommen egal wer es macht.

Leider sehe ich noch kein Ergebnis, aber dass wir hier nach 8 Jahren noch immer das Selbe schreiben, hebt die Unfähigkeit zu grundlegenden Veränderungen hervor. Sind wir doch mal ehrlich, wer nichts verändert, ist doch am End gleichgültig.

Beste Grüße
Jurai
Avatar
Datum: 13.05.2018 00:26
 Jurai:
> Ich habe zweimal geschaut, ob das hier die aktuelle Wahl ist. Es hat sich nichts nichts geändert. >"Ich mache es nur, wenn auch die im Vorstand ist." Noch immer geht es nicht um Inhalte sondern >um Personen. Weil es so ist, ist es vermutlich auch vollkommen egal wer es macht.

Ich hoffe ich kann dir beweisen das ich der Richtige bin. Ich weiß das dir schon immer Transparenz wichtig ist. Ich hoffe ich kann dich eines bessere belehren das es nicht egal ist :-),
Nachdem das nur durch taten geht, würde ich mich freuen wenn du mir nach 1/4 Jahr Feedback gibst. Ich hoffe zwar das es bereits schneller geht,aber manche Sachen kann man nicht von Heute auf Morgen über das Knie Brechen, aber das muss ich dir ja nicht erzählen





>
> Leider sehe ich noch kein Ergebnis, aber dass wir hier nach 8 Jahren noch immer das Selbe schreiben, hebt die Unfähigkeit zu grundlegenden Veränderungen hervor. Sind wir doch mal ehrlich, wer nichts verändert, ist doch am End gleichgültig.
>
> Beste Grüße
> Jurai

Avatar
Datum: 13.05.2018 00:36
DuoMaxwell:
> Entweder du willst den "Job" oder nicht. Ich kann durchaus verstehen, wenn du das mit deiner Frau >unter einem Hut haben möchtest. Aber das ist wieder so eine Einstellung, wo mir das K***en kommt...
>So halbherzig....

Ich will meine Frau unter einen Hut bringen, Ich weiß auch das es keine perfekte Kandidatur ist wenn man sagt. "Nur wenn", aber ich wollte ehrlich sein. Da ich weiß anders wird es auf länger nicht klappen


> So viel zum Thema:
> > und Leute dafür zu begeistern.
> Danke... Mich hast du mit deiner Einstellung eher abgeschreckt als begeistert

Naja ich hoffe dir beweisen zu können das du falsch liegst, aber da das sicherlich nur durch Taten gehen. Ich hoffe wenn wir in 1/4 Jahr drüber diskutieren ... von dir ein Ja du hattest recht zu hören...
Mal sehen wird die Zeit zeigen


Avatar
Datum: 13.05.2018 01:31
> Ich will meine Frau unter einen Hut bringen, Ich weiß auch das es keine perfekte Kandidatur ist wenn man sagt. "Nur wenn", aber ich wollte ehrlich sein. Da ich weiß anders wird es auf länger nicht klappen
 
Deine Ehrlichkeit in allen Ehren, aber so etwas zu schreiben, und danach zu schreiben "Es ist keine perfekte Kandidatur", dürfte die Untertreibung des Jahrhunderts sein. Es ist die schlechteste Kandidatur, die man machen kann. Punkt.
Du möchtest etwas vom Verein - nämlich Vorstandsvorsitzender werden - und deine erste 'Amtshandlung' ist, Bedingungen zu stellen, unter welchen du bereit wärst, den Job anzunehmen, auf den du dich bewirbst? Hast du das bei deinem reellen Job auch gemacht, bist zum Vorstellungsgespräch gegangen, hast dich vorgestellt, und dann deinem zukünftigen Arbeitgeber in spe erzählt, wie viel Erfahrung du hast, und was du alles Tolles machen kannst - aber eben nur wenn deine Frau auch eingestellt wird, weil ihr festgestellt habt, ihr vermisst euch sonst zu dolle, wenn ihr den Tag nicht miteinander verbringt?
Das ist so lächerlich auf so vielen Ebenen,  lore.
Denn neben dem Fakt, dass du etwas vom Verein möchtest, und nicht umgekehrt, und dann auch noch Bedingungen daran knüpfst, verlangst du ja zusätzlich auch noch von den Usern/Vereinsmitgliedern einen Vertrauensvorschuss, weil das wird schon alles, wenn man dir nur die Zeit gibt. Leider ist Vorschuss ein bisschen aus; gerade wenn das Erste, was man schreibt, noch bevor man den Posten hat, bereits Forderungen sind, die andere erfüllen sollen - da vertraut es sich einfach sehr schlecht. Aber gut, war ja keine 'perfekte Kandidatur', das haben wir ja mittlerweile etabliert.
Und, btw, wenn dein Denkprozess wirklich ist, dass, wenn du dich zwischen Vorstand und Familie entscheiden musst, weil beides eben nicht unter einen Hut zu bringen ist, dann wäre es klüger, sich einfach nicht für den Posten zu bewerben. Das wäre die logische Konsequenz. Nicht stattdessen Bewerbung zu schicken und irgendwelche Forderungen anzuhängen, die mehr nach Erpressung riechen, als nach allem anderen, weil der Verein wahrscheinlich verzweifelt genug ist, um darauf einzugehen.
 
Also wenn du mit deiner Kandidatur auf den letzten Drücker eines bewiesen hast, dann, wie völlig ungeeignet du für den Job bist. Kudos, kriegen die Wenigstens mit einer schlichten Bewerbung hin. (Hat sich deine Frau überhaupt für irgendeinen Posten beworben? Ich könnt mich nämlich spontan nicht erinnern, einen Eintrag darüber gesehen zu haben, was diesem ganzen Hohn ja noch die Krone aufsetzen würde, wenn Misses lore sich nicht mal zu bewerben braucht, um ein Pöstchen abzugreifen.)
Ehrlich, wenn du die Zeit - fernab von der Familie - nicht aufbringen kannst/willst, ist das dein gutes Recht und niemand sagt etwas dagegen, aber dann bewirb dich halt nicht. Echt, ich versteh den Denkprozess dahinter nicht, beziehungsweise wie die einzige Conclusio sein kann, dass alle anderen sich jetzt halt mir irgendwas arrangieren sollen, damit es dir in den Kram passt.
There he goes. One of God's own prototypes.
A high-powered mutant of some kind never even considered for mass production.
Too weird to live, and too rare to die.
 
Bacon fragt nicht, Bacon versteht.
Datum: 13.05.2018 07:49
Jackpot

Seine Frau hat sich als Mitgliederbetreuerin beworben, wenn ich nix durcheinander bring. Der Eintrag kam auch gestern.
Avatar
Datum: 13.05.2018 08:02
Jackpot:
> Du möchtest etwas vom Verein - nämlich Vorstandsvorsitzender werden - und deine erste 'Amtshandlung' ist, Bedingungen zu stellen, unter welchen du bereit wärst, den

Nein , ich habe den Mitgliedern angeboten meine Freizeit auch für den Vorstand zu nutzen und geschrieben wie das gehen kann.. Also nein ich will nichts haben sondern etwas geben


> Das wäre die logische Konsequenz. Nicht stattdessen Bewerbung zu schicken und irgendwelche Forderungen anzuhängen, die mehr nach Erpressung riechen, als nach allem anderen, weil der Verein wahrscheinlich verzweifelt genug ist, um darauf einzugehen.


Nein. Ich biete es dem Verein an... ob das gut oder schlecht ist haben die Mitglieder entschieden. Es gab ja genug Auswahl

>  
> (Hat sich deine Frau überhaupt für irgendeinen Posten beworben?

ja, hat sie


>versteh den Denkprozess dahinter nicht, beziehungsweise wie die einzige Conclusio sein kann, dass alle anderen sich jetzt halt mir irgendwas arrangieren sollen, damit es dir in den Kram passt.

das muss der Verein nicht.Es ist eine Wahl. Es standen zur Wahl 2 erste Vorsitzende. Ein zweiter vorsitzender. Zwei Mitglieder betreuer. Ein Kassenwart und zwei Schriftfuerer.Insofern kein Problem man müsste mich nicht wählen

Avatar
Datum: 13.05.2018 10:34
Also mir ist es egal, denn die letzten Jahre gab es niemand als 1. Vorsitzenden der überhaupt ansatzweise ordentlich gearbeitet hat. Das einzige was voran getrieben wurde war die Vetternwirtschaft. Der Sinn von Animexx ist abhanden gekommen. Hauptsache Posten angreifen und hinterrücks über User ablästern. Über Twitter, AR-Mail-List usw.

Ich finde es aber respektlos gegenüber  lore ihn so zu beleidigen, wo er Animexx doch mit aufgebaut hat. Gilt besonders dir Jackpot.

Wer selbst keine Familie hat, weiß nicht wie das mit der Freizeit ist.
Der Sinn des Daseins ist: Selbstentwicklung.

-Das Bildnis des Dorian Gray,
Oscar Wilde-

Datum: 13.05.2018 11:19
Varis:
> Also mir ist es egal, denn die letzten Jahre gab es niemand als 1. Vorsitzenden der überhaupt ansatzweise ordentlich gearbeitet hat. Das einzige was voran getrieben wurde war die Vetternwirtschaft.

Ich kann dir sagen, dass dies nicht zwingend die Schuld einer einzigen Person ist. Es ist ein organisatorisches Problem, das zum Teil von den restlichen Mitgliedern des Vorstands verursacht wird, oder von außen.

So wird mehr blockiert als bewegt. Nun, Andreas meinte in seinem Post an mich, dass sich dies nun ändert. Es wird nicht leicht. Jeder will bis ins Kleinste ein Mitspracherecht haben. Versucht man es allen recht zu machen bleibt auch alles beim Alten.

Ich wünsche mir für die nächsten Jahre hier mehr Wandel. Ich wünsche mir, dass der Vorstand keine Angst hat Fehler zu machen. Stillstand ist der Tod - und der Verein steht schon zu lange still.
Avatar
Datum: 13.05.2018 11:27
 lore:
Ich kann euch durchaus verstehen, dass ihr das nur zusammen machen könnt, um alles unter einem Hut zu bringen. Trotzdem ist das wieder so eine Einstellung, die hier eher Fehl am Platze ist. Denn es sagt nur Eines: "Wenn ihr das macht, was ich möchte, mache ich auch etwas für euch. Ansonsten Nö"


> von dir ein Ja du hattest recht zu hören...

LOL.....Bezweifle ich jetzt mehr denn je.


Avatar
Datum: 13.05.2018 11:36
DuoMaxwell:
> > von dir ein Ja du hattest recht zu hören...
>
> LOL.....Bezweifle ich jetzt mehr denn je.

Dan das selbe angebot wie an Jurai... Bitte schreib mir in 4 Monaten, ob es besser geworden ist :-), Mir ist Feedback wichtig. Auch wenn du glaubst das wir das eh Ignorieren, würde ich mich freuen wenn du es in 4 Monaten trotzen probierst uns feedback zu geben
Avatar
Datum: 13.05.2018 13:17
 Jurai
Ja ich weiß das es nicht nur an einer einzigen Person liegt. Doch dank der Struktur und der Vetternwirtschaft der letzten Jahre ist viel kaputt gegangen. Ich habe selbst für Animexx gearbeitet.


Ein wenig empfinde ich es so: Animexx fast kaputt geritten von Machtgeilen Mitgliedern, die sich hier gewisse Positionen gekrallt haben, die hinterrücks sich einen Spaß aus der Userschaft gemacht haben. Alles breit getreten haben und nun langsam gehen weil sich ihr Privatleben geändert hat und nun endlich mal Ruhe einkehrt. Fast schon zu spät. Nun kommen die alten Hasen zurück und retten was zu retten ist.

Ich wünsche viel Glück für alles Weitere was noch kommen mag!
Der Sinn des Daseins ist: Selbstentwicklung.

-Das Bildnis des Dorian Gray,
Oscar Wilde-

Datum: 13.05.2018 13:41
 lore

> Bitte schreib mir in 4 Monaten, ob es besser geworden ist :-), Mir ist Feedback wichtig.

Wieso ausgerechnet ein starrer Zeitraum von vier Monaten? Damit du, wenn in einem Monat irgendwas nicht so pralles passiert, sagen kannst, es wäre noch zu früh und man müsse ja noch miiiindestens drei Monate warten, bevor man wirklich Feedback geben könnte?

Feedback sollte man immer geben und akzeptieren können.

Und jetzt geben dir die Leute eben Feedback mit bedenken. Klar, ist blöd wenn man sich erst noch beweisen muss, aber damit sollte man umgehen können.



Im Übrigen würde es mich interessieren, was dich als Vorstand so sehr qualifiziert. Bisher haben wir ja nur gehört, du kannst Leute begeistern - aber das sollte nicht deine einzige Kompetenz sein.

Deine Projekt-Biographie oben ist sehr unstet, wieso bist du bei einigen Projekten nicht länger am Ball geblieben (für mich stellt es sich dar wie Animexx-Connichi-Animuc-zurück zu Animexx)?
War das zu arbeitsintensiv?
Differenzen mit den anderen Projektbeteiligten?
Welche Aufgaben hast du denn in den jeweligen Projekten übernommen, vielleicht auch mit ein paar exemplarischen Aufgaben, was konkret übernommen wurde?
Wie häufig war die Mithilfe, wie sehr wurde man eingespannt?
Avatar
Datum: 13.05.2018 14:49
TheTwixer:
> Im Übrigen würde es mich interessieren, was dich als Vorstand so sehr qualifiziert. Bisher haben wir ja nur gehört, du kannst Leute begeistern - aber das sollte nicht deine einzige Kompetenz sein.
 
Naja, wir wissen auch, dass er - laut eigener Aussage - nicht über vergangene Fehler reflektieren will und dass er (woraus er ja selbst beständig einen großen, großen Punkt macht) etliche Jahre eigentlich nicht mehr auf der Animexx-Website aktiv war (auch wenn es laut seiner eigenen Aussage immer mal wieder schwankt, wieviele Jahre es denn jetzt genau waren). 
Also durchweg Positives! 
The wicked Wordsmith forged a deadly sentence and lobbed it at the heroes, killing Ben. Jellena readied her axe, 'Leave it to the prose.'
Animexx - 16.02.2017 - Never forget
Avatar
Datum: 13.05.2018 18:18
PennyDreadful

Man muss aber auch bedenken dass zwischenzeitlich die MV war und dort allerhand bezüglich der Webseite und User besprochen wurde. Den Antrag der User hast du doch auch mitbekommen? Ich denke er hat jetzt schon ein gutes Bild davon woran zu arbeiten ist dass die User wieder zufriedener werden.

Ich finde es spielt keine Rolle wie lange er nicht da war. Fakt ist dass er jetzt auf jeden Fall einen guten Überblick darüber hat worans hier auf der Webseite seit Jahren fehlt. Auf der MV wurde so viel bezüglich Webseite und User reflektiert, da hätte selbst ein nicht involvierter Außenstehender gewusst was abgegangen ist. Wir wollen ja dass sich was ändert und nicht ständig gegen ne Wand mit allem reden. Ich hab halt den ehrlichen Eindruck dass sich da was ins Positive ändern wird. Ich denke es kommt bestimmt noch ein Protokoll oder sowas über den Antrag der User damit auch alle bescheid wissen. Das kann aber ein bisschen dauern, weil echt viel besprochen und diskutiert wurde. Allein die Notizen die ich für mich selber gemacht habe sind ewig lang geworden.

Things'r friggin' durchweg positiv as fuck.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 13.05.2018 18:37
 Waku:
> PennyDreadful

> Man muss aber auch bedenken dass zwischenzeitlich die MV war und dort allerhand bezüglich der Webseite und User besprochen wurde. Den Antrag der User hast du doch auch mitbekommen? Ich denke er hat jetzt schon ein gutes Bild davon woran zu arbeiten ist dass die User wieder zufriedener werden. 
 
Ich kann mich auch noch an den "offenen Brief" 2016 erinnern, zu dem schon vollmundige Versprechen gemacht wurden und die damals schon die Seite auf den neuen Kurs bringen sollten. Danach kamen mehrere große Brecher gegen die User und die Website selbst ist nicht vorangeschritten. Aber ich bin sicher, mit weniger Geld und noch weniger Leuten ist man nun aufgemacht und  wird nun, dieses mal, wirklich alles ganz, ganz anders machen. 
 
> Ich finde es spielt keine Rolle wie lange er nicht da war.
 
Sag das doch auch bitte  lore, der selbst keine Gelegenheit auslässt zu betonen, dass er ja nicht da war - selbstverständlich im Nachhinein aber alles ganz, ganz anders gemacht hätte - was sich unheimlich leicht behaupten lässt. Allein mir fehlt der Glaube, denn er hat binnen der letzten Tage wesentlich öfter bewiesen, dass er mit Usern, geschehenen Fehlern und Verantwortung gleichermaßen nicht umgehen kann und versucht nun auch noch, Leute zu erpressen, bevor er überhaupt seinen Posten innehat. 
 
Und natürlich ist jetzt alles rosig und wunderbar, immerhin wurden mal wieder Versprechungen gemacht und schöne Worte gesagt. Ist halt leider auch nicht das erste Mal. 
Vorschusslorbeeren sind halt leider aus, und wenn das den armen  lore traurig macht, sollte er mal aufhören, User, die einfach nur nicht seiner Meinung sind, als Trolle zu bezeichnen und sich bei den Leuten bedanken, die dafür gesorgt haben, dass die Dinge nun da sind, wo sie heute sind. 
The wicked Wordsmith forged a deadly sentence and lobbed it at the heroes, killing Ben. Jellena readied her axe, 'Leave it to the prose.'
Animexx - 16.02.2017 - Never forget
Avatar
Datum: 13.05.2018 19:55
PennyDreadful
 
> Ich kann mich auch noch an den "offenen Brief" 2016 erinnern, zu dem schon vollmundige Versprechen gemacht wurden und die damals schon die Seite auf den neuen Kurs bringen sollten. Danach kamen mehrere große Brecher gegen die User und die Website selbst ist nicht vorangeschritten. Aber ich bin sicher, mit weniger Geld und noch weniger Leuten ist man nun aufgemacht und  wird nun, dieses mal, wirklich alles ganz, ganz anders machen. 

Mit dem Unterschied dass der offene Brief damals soweit ich mich erinnern kann nicht durch die MV gegangen ist und der Inhalt irgendwie ein bisschen merkwürdig war (finde ich). Und ich weiß jetzt auch nicht welche Personen da dran beteiligt waren und ob die überhaupt noch vorhanden sind. Die MV ist das höchste Organ des Vereins und wenn von dort aus keine Änderungen angestoßen werden können ist echt Hopfen und Malz verloren. Ich wünschte echt mehr Leute wären dabei gewesen, dann käme das jetzt nicht so rüber als wäre ich komplett bescheuert geworden.

> Sag das doch auch bitte  lore, der selbst keine Gelegenheit auslässt zu betonen, dass er ja nicht da war - selbstverständlich im Nachhinein aber alles ganz, ganz anders gemacht hätte - was sich unheimlich leicht behaupten lässt. Allein mir fehlt der Glaube, denn er hat binnen der letzten Tage wesentlich öfter bewiesen, dass er mit Usern, geschehenen Fehlern und Verantwortung gleichermaßen nicht umgehen kann und versucht nun auch noch, Leute zu erpressen, bevor er überhaupt seinen Posten innehat. 

Naja ich hab weiter oben schon geschrieben dass keiner in der MV erpresst wurde. Wenn auch nur ein Fünkchen an Erpressung aufgekommen wäre hätte ich den Saal sofort verlassen. Ich hätte dann nicht mehr mit abgestimmt. Es gab wirklich genügend BewerberInnen zur Auswahl. Und die Posten sind ja jetzt schon vergeben. Da kommt bestimmt noch ein offizieller Eintrag zum Wahlergebnis nehme ich mal an.

Dass er ne Animexx-Pause hatte ist halt nun mal ne Tatsache. Das kann er doch erwähnen wenn er will. Mich stört das jetzt irgendwie nicht. Wie ich schon sagte hat er jetzt trotz Pause auf jeden Fall einen Überblick darüber welche Probleme es auf der Webseite so gibt.

Also wenn ich von meiner Sicht aus beurteilen darf muss ich sagen dass ich mit ihm bis jetzt gut kommunizieren konnte. Klar fallen in Diskussionen mal irgendwelche Sätze die einem nicht passen. War bei mir vorhin auch so als du mein "durchweg positiv" für mich zumindest mit spöttischem Unterton verwendet hast. Falls es nicht so gemeint war, bei mir ist es so angekommen. Wir sind alle Menschen und jeder ist mal irgendwie provoziert oder sonst was. Das mit dem "Troll" fand ich auch nicht ok, aber er hat sich ja entschuldigt.
 
> Und natürlich ist jetzt alles rosig und wunderbar, immerhin wurden mal wieder Versprechungen gemacht und schöne Worte gesagt. Ist halt leider auch nicht das erste Mal. 
> Vorschusslorbeeren sind halt leider aus, und wenn das den armen  lore traurig macht, sollte er mal aufhören, User, die einfach nur nicht seiner Meinung sind, als Trolle zu bezeichnen und sich bei den Leuten bedanken, die dafür gesorgt haben, dass die Dinge nun da sind, wo sie heute sind. 

Joa, macht ja auch nichts dass die Vorschusslorbeeren aus sind. Das will ja sowieso keiner. Ich glaub diesmal trotzdem nicht dass es leere Versprechungen sind. Dafür wurde viel zu viel und ernst diskutiert und Lösungsansätze gesucht usw. Also es tut mir Leid aber mein Eindruck bleibt ehrlich positiv. Irgendwann ist denke ich ein Punkt erreicht, da kann man sich nicht mehr auf leere Versprechungen und große aufgeblasene Worte ohne Inhalt ausruhen. Irgendwann müssen Taten folgen und der Zeitpunkt ist spätestens jetzt.

Ich sag auch übrigens garnichts dagegen skeptisch zu sein. Es ist ja auch viel passiert und man wurde oft enttäuscht. Ich will nur irgendwie nicht dass Dinge als negativ empfunden werden, die garnicht so negativ waren, z.B. das mit der "Erpressung". Und wenn ich das mitbekommen habe kann ich da ja aufklären.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 13.05.2018 20:00
 Waku, wenn du dein Vertrauen in jemanden legen willst, der bis dahin durch KEINERLEI guten Umgang mit den Usern geglänzt hat und ungeachtet irgendwelcher Qualitäten seiner Führungsperson (die ich im übrigen offen anzweifle) ankündigt, den Job nicht machen zu wollen, wenn seine Frau nicht auch einen schönen Posten zugeschustert bekommt, bitte schön. Ist deine Sache. Aber wenn jemand seine zugeschobenen Pöstchen deutlich vor das Wohl des Vereins stellt, sorry, da bleibt meinereiner nicht mehr als ein müdes Grinsen. Leider ahne ich, dass es am Ende sowieso egal ist. Ich halte mich einfach mal in der Nähe und freue mich darauf - mal wieder - irgendwann derjenige zu sein, der sagen kann, er hätte es ja gleich gesagt. Ich hab, was das angeht, einen guten Lauf. Aber ja, du warst auf der MV und jetzt ist auf einmal alles toll. Ich bin sicher, uns liegen wunderbare Zeiten bevor. 
The wicked Wordsmith forged a deadly sentence and lobbed it at the heroes, killing Ben. Jellena readied her axe, 'Leave it to the prose.'
Animexx - 16.02.2017 - Never forget
Avatar
Datum: 13.05.2018 20:04
PennyDreadful
> Ich bin sicher, uns liegen wunderbare Zeiten bevor. 

Darauf kannst du einen lassen! XD


Und naja, ich denke eher diesmal bin ich derjenige der am Ende sagen kann, ich wusste dass es bergauf geht. Falls nicht YOLO.

I quit. Everything.
Avatar
Datum: 13.05.2018 20:12
 Waku:
> Und naja, ich denke eher diesmal bin ich derjenige der am Ende sagen kann, ich wusste dass es bergauf geht. Falls nicht YOLO.
 
Sicher, sicher. Uns wurde ja schon ein ganz frischer Wind versprochen, als Aurora es in den HD geschafft hat und dann angefangen hat, Seite an Seite mit Saiki zu lügen; das wird bestimmt mindestens genau so gut klappen. 
The wicked Wordsmith forged a deadly sentence and lobbed it at the heroes, killing Ben. Jellena readied her axe, 'Leave it to the prose.'
Animexx - 16.02.2017 - Never forget


Zum Weblog