Zum Inhalt der Seite



Vorstandswahlen 2016: Kandidatur zur Mitgliederbetreuerin Animexx Mitgliederversammlung 2016, Animexx e.V., Mitgliederversammlung, MV, Vorstand

Autor:  Toto

In einigen Tagen findet die Mitgliederversammlung in Koblenz statt, nämlich am 28.05.2016! In diesem Jahr findet die Vorstandswahl statt und wie in den Jahren davor möchten wir die letzten Tage dafür nutzen um die Bewerber_innen für die einzelnen Posten vorzustellen.

Möchtet ihr selbst als Vorstand kandidieren? Dann schreibt einfach eine ENS an  Toto. Solltet ihr euch noch nicht sicher sein und bis zur Versammlung abwarten wollen, könnt ihr euch spontan auch auf der Mitgliederversammlung zur Wahl aufstellen lassen.

 

Hallo zusammen und frische Grüße aus dem Norden von Deutschland, um genau zu sein aus Hamburg.
 
Auch wenn ich vielen wohl nur durch meinen Animexx-Nick  Chiko-chan bekannt bin, so trage ich doch im Alltag den sehr bodenständigen Namen Christina Müller.
Mit meinen 29 Jahren gehöre ich mittlerweile fast zum Durchschnittsalter auf Animexx und gehe als Sachbearbeiterin leider keinem sonderlich außergewöhnlichen Beruf nach.
Aber stille Wasser sind tief, und mein eher schlichtes und unaufregendes Arbeitsfeld, schafft mehr Platz und Möglichkeiten für mein Hobby und die ehrenamtliche Tätigkeit rund um den Animexx e.V.
 
Die letzten Jahre über konnte ich viele Eindrücke und Erfahrungen im Online-, wie auch Offlinebereich rund um Animexx und seine Projekte sammeln. Seit vielen Jahren bin ich bereits in der Fotofreischaltung tätig und teile mir hier seit 2013 mit meinem Kollegen die Fotobereichsleitung; und auch in der Cosplay-Freischaltung bin ich mittlerweile aktiv. Zwei Jahre lang war ich darüber hinaus im von motivieren Usern gegründeten Cosplay-Weblog tätig.
Neben meinen Onlineaktivitäten, die auch die Mitwirkung an einzelnen Projekten, wie z.B. der Erstellung des aktuellen Vereinsflyers beinhaltet, fließt vor allem sehr viel Zeit und Engagement in die Organisation der Animuc in Fürstenfeldbruck. Beginnend mit der Betreuung des Cosplay-Wettbewerbes und der Showgruppen, zählt mittlerweile der komplette Eventbereich inkl. Programmplanung und Ehrengäste mit zu meinem Aufgabenfeld.
Seite 2012 bin ich Mitglied des Aktivenrats und war hier 2015 auch Aktivenratssprecherin. In 2016 habe ich mich als Jury bei der DCM (ebenfalls einem Animexx Projekt) aufstellen lassen. Seit mehreren Jahren bieten Ani und ich außerdem den immer wieder beliebten Cosplay-1.Hilfe Stand auf der AniMaCo in Berlin an, um den Besuchern mit Rat und Tat zum Kostüm beiseite zu stehen.
  
 
Für welche Position im Vorstand kandidierst du? Warum ist es gerade dieser Posten?
Ich kandidiere auf den Posten des Mitgliederbetreuers.
Bereits nach der Mitgliederversammlung 2009 wollte ich nicht nur auf der Webseite sondern auch für den Verein selbst aktiv sein. Damalige persönliche Interessen und Umstände, haben meinen Beitritt in den Aktivenrat zwar auf 2012 verschoben, dennoch habe ich bis zu dieser Zeit bereits Aktivitäten mit Userbezug aufgenommen. So habe ich z.B. im Projekt UHU (User helfen User) mitgewirkt und damals erste Erfahrungen im Bereich der Userhilfe gesammelt. Weitere Aktivitäten wie der Betreuung der Helpdeskanfragen im Fotobereich, sowie die Mitwirkung bei der Animuc, bei der ich auch die Social Media Seiten mit ihren Besucheranfragen bearbeite, haben mich wertvolle Erfahrung im Umgang mit Menschen sammeln lassen. Ich habe gerne einen Blick dafür, Probleme und Kritik von Usern auf z.B. Animexx oder Twitter zu erkennen und ihnen auch ohne, dass sie den Animexx direkt angeschrieben haben, bei ihrer Thematik zu helfen.
Ich möchte für die User auf Animexx, unabhängig ob Vereins- oder Onlinemitglied, einen Ansprechpartner darstellen, an den sie sich vertrauensvoll wenden mit der Gewissheit, dass man sie und ihre Probleme ernst nimmt.
 
Welche Ziele setzt du dir für deine Tätigkeit im Vorstand?
Ich möchte vor allem eine funktionierende Zusammenarbeit über zwei Jahre hinweg, in der man vorhandene aber auch neue Projekte voranbringt und erweitert. Dabei möchte ich meine Ziele in anderen Bereichen wie z.B. der Animuc oder der Foto-Freischalter nicht außer acht lassen und möchte auch hier weiterhin vorzeigbare Ergebnisse abliefern.
Darüber hinaus möchte ich aber auch den zukünftigen Vorstand unterstützen, um den Verein und die Seite in den nächsten zwei Jahren positiv zu stärken und voranzubringen. Hier kann ich als Mitgliederbetreuerin ein wichtiges Bindeglied zwischen Mitgliedern und Vorstand sein, Kritik und Meinungen kommunizieren und ein gegenseitiges Verständnis fördern.
 
Gibt es ein bestimmtes Ziel oder Projekt, das dir besonders am Herzen liegt?
Animexx wieder für seine Mitglieder und Onlineuser attraktiver machen, wäre wohl das größte Ziel, das ich mir setzen würde. Den Mitgliedern vor allem offener zeigen, warum bestimmte Sachen nicht einfach umsetzbar sind und versuchen auch Verständnis für das Handeln von Animexx in bestimmten Situationen und zu bestimmten Punkten wecken. Die Betreuung der Mitglieder und das Reagieren auf deren Anfragen ist ein erster und wichtiger Schritt, um Animexx als einen offenen und mitgliedsnahen Verein zu präsentieren. Dabei sollte man natürlich auch die Animexx Webseite nicht außer acht lassen, bei ich als starke Onlineaktive sicherlich viel Input mitbringe.
 
Welche deiner persönlichen Eigenschaften oder Fähigkeiten macht dich besonders geeignet, Vorstandsmitglied zu werden?
Projekte und Arbeiten, die mir Herzen liegen und in die ich mich eingearbeitet habe, erledige ich stets gewissenhaft und zügig.
Ich habe schon länger überlegt für den Vorstand zu kandidieren, um mich noch intensiver in die Arbeit und Zukunft von Animexx einzufinden. Ich bringe mich gerne mit meinen Meinungen und Ideen ein, auch wenn sicherlich nicht jede davon sinnvoll ist oder Anklang findet.
Mir wurden nach Bekanntgabe meines Vorstandinteresses unterschiedliche Posten empfohlen und mir verschiedene Aufgabenbereiche und Möglichkeiten einzelner Posten aufgezeichnet. Trotz aller Mühen mich für einen anderen Posten zu begeistern, werde ich meine Entscheidung beibehalten und auf den Mitgliederbetreuer kandidieren. Meine Erfahrung, die ich mit meinen vergangenen und aktuellen Arbeiten sammeln durfte, haben mich auf einen guten Weg gebracht, mich der Position des Mitgliederbetreuers sicher stellen zu können. Der Mitgliederbetreuer ist ein Posten, den ich mir persönlich in meinen Fähigkeiten und meinen Vorstellungen zutraue und vorstellen kann.
Ich bin seit mehreren Jahren offline wie online für Animexx aktiv. Ich habe auch hier sicherlich im Laufe der Zeit Projekte gehabt, die ich anschließend nach einiger Zeit abgegeben habe, um mich auf andere Punkte zu konzentrieren. Aber gerade große und mir persönlich wichtige Punkte, wie die Fotobereichtsleitung oder die Animucorganisation übernehme ich nun schon einige Jahre und beweise damit Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen.
 
Du hast aktuell ja schon mehrere Projekte in denen du aktiv bist. Möchtest du alles machen? 
Wenn es im Zweifelsfall zu einer Prioritätenliste kommt, so wird die Vorstandsarbeit klar an erster Stelle stehen.
Ich plane jedoch nicht, andere aktive Tätigkeiten wie die Freischaltung oder das Mitwirken bei der Animuc einzustellen. Im Bedarfsfall werde ich die Arbeiten in anderen Bereichen reduzieren und den bestehenden Verhältnissen anpassen. Ich habe bereits meinen Schwerpunkt im Fotobereich von der Freischaltung in den Background verlegt, um mich hier mit der Um- und Neugestaltung der Freischaltung zu befassen. Auch im Bereich der Animuc haben wir unser Team die letzten zwei Jahre erweitert, so dass neue und vielversprechende Projekte mit genügend Personal angegangen werden können.
Dies alles entlastet mich in meinen bereits bestehenden Projekten, ohne dass ich diese aufgeben muss und sie trotzdem vorangebracht werden.
 
Wie groß ist deine Reisebereitschaft?
Generelle Reisebereitschaft ist auf jeden Fall vorhanden. Da ich jedoch aus Hamburg komme, sind Reisen z.B. nach München natürlich mit diversen Einschränkungen verbunden (z.B. Anreise per Flug, verfrühte Abreise). Für kürzere Strecken ist aber ein eigenes Auto vorhanden, so dass ich bei näheren Veranstaltungsorten (z.B. MVV, Conorgatreffen mit Vorstandswunsch) flexibel bin.
 
Weitere freiwillige Angaben:
Da ich davon ausgehen kann, dass die Frage in einem späteren Zusammenhang auch aufkommen würde:
Ich bin eine sehr aktive Cosplayerin mit regelmäßgen Wettbewerbsteilnamen. Ich habe jedoch nicht vor meine Cosplay-Tätigkeiten auch mit Innehaben eines Vorstandsposten einzustellen.
Auf Grund des WCS Finales in diesem Sommer, würde ich Tatsache bis zu meiner Rückkehr aus Japan nur sehr eingeschränkt für den Vorstand tätig sein (ca. Mitte August). Danach stehen größere Projekte jedoch erst wieder für September 2017 an. Das bedeutet eine Eingewöhnungsphase von einem Jahr, bevor eine Mehrfachbelastung durch Wettbewerbe hinzukommen kann (!). Ich habe also genug Zeit, mich in meiner Position einzuarbeiten und das benötigte Arbeitsaufkommen zukünftig abzuschätzen und entsprechend zu reagieren.
Da ich die letzten Jahre über bewiesen habe, dass ich mit gleichzeitiger Belastung von Animexxarbeiten, Animucorganisation und regen Wettbewerbsteilnamen zurecht komme, sehe ich auch für den Vorstand keine Probleme in dieser Angelegenheit.

Avatar
Datum: 24.05.2016 19:57
Gibt es denn von dir irgendwelche konkreten Pläne, was du bei der Mitgliederverwaltung ändern wollen würdest? Es wurden ja die letzten Jahre immer wieder Sachen diskutiert, wie z.B. Lastschriftzahlung, monatliche Mitgliedsbeiträge, Online-Kündigungsmöglichkeit, nicht-finanzielle Vorteile (an der Anstehschlange vorbei gehen etc.), neue Mitgliedskarten (evtl. jährlich neu), wieder aktivere Mitgliedswerbung, etc.
Ja mata,
Tobias/Galileo
Avatar
Datum: 26.05.2016 23:46
Hmm, vielleicht hätte ich  Chiko-chan taggen sollen^^
Ja mata,
Tobias/Galileo
Avatar
Datum: 27.05.2016 06:50
Galileo:
> Gibt es denn von dir irgendwelche konkreten Pläne, was du bei der Mitgliederverwaltung ändern wollen würdest? Es wurden ja die letzten Jahre immer wieder Sachen diskutiert, wie z.B. Lastschriftzahlung, monatliche Mitgliedsbeiträge, Online-Kündigungsmöglichkeit, nicht-finanzielle Vorteile (an der Anstehschlange vorbei gehen etc.), neue Mitgliedskarten (evtl. jährlich neu), wieder aktivere Mitgliedswerbung, etc.
 
Wenn du mich direkt nach konkreten Plänen fragst, so muss ich dies verneinen.
Wahrscheinlich werden erste konkrete Pläne nach der ersten Eingewöhnungsphase aufkommen.
Ich würde mir zunächst einen Überblick über die tatsächlich aktuelle Situation verschaffen und anhand dieser dann kurzfristig meine Pläne feststecken.
 
Dies können natürlich bereits im Raum stehende Punkte sein, wie du sie aufführst, aber auch durchaus neue, die sich aus dem für mich dann erschlossenen Kontext ergeben.
Für mich steht aktuell die positive Bindung zwischen Mitgliedern und Animexx im Vordergrund und nicht die Bequemlichkeit einzelner Durchführungsprozesse.
 
Ich sehe es jedoch nicht als Nachteil, dass ich zu diesem Zeitpunkt keine konkreten Pläne vorweisen kann.
Ich könnte sicherlich mit dem ein oder anderen Luftschlossbau anfangen, doch bringt dies effektiv nichts, wenn die Realität die Umsetzung nicht zulässt und vorab falsche Hoffnungen schürt. Wir wissen die Userschaft ist in diesem Bereich sensibel, ebenso sollte man sie auch angehen. Ich möchte nichts planen, zu dem mir zu wenig Hintergrundwissen/Interna vorliegt und ich mich dann in falsche Vorstellungen verbeiße. Zudem auch nicht auszuschließen ist, dass bereits angestrebte/angegangene Punkte des noch amtierenden Vorstandes vorzuführen sind, die es dann gilt als erstes zu "erledigen".
 
Außerdem spielt sicherlich auch die Zusammenarbeit des neuen Vorstands bei dem ein oder anderen Punkt später eine wichtige Rolle, so dass bestimmte Aussagen noch mit Vorbehalten zu versehen sind. 5 Köpfe, heißt im Endeffekt 5 Meinungen und 5 unterschiedliche Wege etwas zu machen.
AniMuc - Eventbereich (Programm, Gäste), Showgruppen
Event[@]animuc.de


Zum Weblog