Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Das Kreuz mit der Mimik Doujinshi, Prophecy, zeichnen

Autor:  Drow
Schon seit langer Zeit und schon seit vor Prophecy weiß ich, dass Mimik bei meinem Bildern ein Problem ist. Früher habe ich nur Artworks gezeichnet und da haben meine Charas immer cool-nichtssagend in die Gegend geguckt.
Bei einem Comic ist das natürlich ein Problem.
Zwar habe ich mir schon mehr Mühe gegeben, aber so ganz überzeugend war das Ergebnis nie.
Aber je länger man zeichnet, desto mehr entwickelt man sich natürlich automatisch, aber ich habe festgestellt, man läuft auch Gefahr sich an Dinge zu gewöhnen. Vor allem wen man recht gute Resonanz bekommt, da kümmert man sich nicht mehr in jedem Panel so aufwendig um alles, weil man weiß ja schon, dass es gefällt.

Da hat mir die Kritik, die ich gestern von kikidergecko in ihrem Weblog bekommen habe, mal wieder ganz gut getan. Denn sofort kümmert man sich doch wieder intensiver um die Themen, die angesprochen wurden.

Aber es ist schwer. Bei Nebencharakteren fällt mir die Mimik-Veränderung einfacher, wie z.B. hier, wo sich von der älteren Skizze bis zu den erst ein paar Tage alten Outlines doch schon was geändert hat.


(Das ist übrigens ein Händler, der grade nach dem Zahlungswillen des KD fragt ^^)

Auch bei Nathanell geht es noch recht gut, er darf als aufgeweckter, frecher Junge ruhig mal das Gesicht verziehen.
Eine echte Mühe für mich ist Zyesha. Der coole, starke Dämon, so soll er rüberkommen und eigentlich fand ich es ganz gut, dass er im 1. Kapitel eher wenig Mimik hat... aber hat er SO wenig Mimik?
Ich weiß es nicht XD Auf jeden Fall merke ich, dass es mir supermegaschwer fällt, ihm extremere Ausdrücke zu geben. Sollte das hier jemand lesen (mein Weblog ist ja eher Wüstenland ^^) hat er da eine Meinung für mich parat?
Würde mich freuen.

Ansonsten... geh ich jetzt weiter arbeiten, die LBM+MCC sind nicht mehr weit!
Grüße!
Avatar
Datum: 07.03.2014 10:02
Es ließt tatsächlich jemand deinen Weblog, wobei ich anfangs auch eher was ganz anderes vermutet habe.

Jedenfalls zu deiner Frage, ich geh davon aus, dass der Chara auf dem Bild dieser Dämon ist. Ich finde, dass es schon einen größeren Unterschied macht, ob jemand beim Sprechen den Mund zu hat oder wie in diesem Fall jetzt leicht geöffnet. Allerdings muss ich sagen, der Mund könnte auch noch etwas weiter geöffnet sein. ^^"
Natürlich hängt es auch immer davon hab, was der jeweilige Charakter jetzt genau sagt. Bei dem Bild oben rechts würde ich jetzt anhand der Mimik vermuten, er unterhält sich gerade normal mit jemandem, vllt. so ein bisschen leicht von oben herab, da sein Blick nach unten zu gehen scheint.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.
Überhaupt finde ich es gut, wenn du dich nach einer Kritik gleich wieder an die Arbeit setzt und versuchst, dein Können noch zu verbessern. Das hat man leider auch nur in sehr seltenen Fällen hier auf Animexx.

Ansonsten sieht man sich vllt. bei der LBM ^^
Avatar
Datum: 07.03.2014 10:07
Oh wow, das freut mich aber, tatsächlich ein Leser XD
Ich habe mal hinzugefügt, worum es in dem Bild geht, wäre vielleicht hilfreich XD

Würd mich sehr freuen, wenn man sich auf der LBM sieht ^^
Prophecy - Ein Fantasy-Doujinshi über Dämonen, Magier und eine Prophezeiung, die das Schicksal unzähliger Kinder nur wegen ihrer Haarfarbe beschließen soll.
Avatar
Datum: 07.03.2014 12:41
Ich habe auhc Deien Webbi gelesen ^___^

Ich würde bei dem Dämon Zyesha, wie Du ihn nennst, die Emotionen erst einmal noch andeuten/verstecken unter dem mentel der Beherrschung und Disziplin (in Form von Zornesfallten, Seufzen, Stirnrunzeln, Hochziehen einzelner Augenbrauen oder den Schweißtröpfchen im Gesicht), diese eben nur anz kurz in einem kleinen Blid am Rande des P *heißt das überhauptso?* anels zeigen/andeuten, denn fom Wesen her wirkt Zyesha nicht ao als hätte er eine breite Pallete an Gesichtsentgöeisungen XD
Aber der kleine Nathanel kann diese ja langsam aus ihm herauskitzeln, sodass der sonst so verschlossene Schwarzhaarige Dämon erst mal auftaut ^^°
*irgendwie das Gefühl hat das Thema verfehlt zu haben*
Wenn du mchtest, kann cih dir mal anbieten Zyesha in mehreren Gesichtsausdrücken zu zeichnen *per Skizze* und sie Dir dann zukommen lassen, wenn das ok ist ^^°
Auch wenn cih noch lange nciht so gut bin wie Du ^__^°

Ps.: ich bin sehr schltcht im schriftlichen erklären >___<°
Datum: 07.03.2014 14:53
Oh, da freue ich mich ja, dass dir meine Kritik weitergeholfen hat :) Aus der Animation kenne ich denk Trick, dass sich die Künstler einen kleinen Spiegel an den Arbeitsplatz stellen und dann selbst das Gesicht verziehen und das als Vorlage nehmen. Ich bin nun kein Zeichner, aber vielleicht könnte das ja helfen. Hab auf jeden Fall keine Angst davor, die Gesichter durch Mimik auch mal etwas zu entstellen. Menschen sehen ja auch nicht mehr so ästhetisch aus, wenn sie rumbrüllen oder entsetzt sind ;)

Für den Dämon würde ich aus dem Bauch heraus sagen: Konzentriere dich bei ihm vielleicht auf die Augenpartie mit der Mimik. Die meisten Emotionen werden bereits eindeutig transportiert, wenn nur Augen und Augenbrauen zu sehen sind. Das ist etwas subtiler, aber trotzdem effektreich.

Viel Erfolg weiterhin!
Wir machen jetzt Kultur. Ernsthaft.
Ich präsentiere: Der Animexx-Feuilleton!


Zum Weblog