Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




LBM Sonntag - Love Live/Seven Lucky Gods Leipziger Buchmesse 2016, Love Live! , Cosplay, LBM, Love Live Gruppe, Seven Lucky Gods, Suche

Autor:  Iggy

Wie der Titel schon vermuten lässt, suche ich Leute, die Lust haben mit mir am Sonntag der LBM zu cosplayen.
Es ist vielleicht schon etwas kurzfristig, weil die Version ein wenig aufwändig ist, aber mit Glück findet sich ja noch jemand. :)

Wenn Interesse besteht, dann reicht ein Kommentar oder eine ENS. 

Kotori - Shpo
Maki - Mii-pyon
Hanayo - Iggy

Ich freue mich über jeden Mitcosplayer! :)
Iggy

 

Les Misérables Cosplay-Gruppe / LBM 2015 Cosplay, LBM, Les Misèrables, Suche

Autor:  Iggy

Wie der Titel schon verrät planen einige Freunde von mir und ich eine recht große Les Misérables-Gruppe zur LBM 2015 am Samstag.
Wir folgen dabei den Designs des Films(2012). Die Versionen auf den Bildern müssen nicht genommen werden. :) 
Vergeben sind folgende Charaktere:

Javert: Arcardia
Jean: anchen
Marius: Ryuuzaki
Cosette(erwachsen): Shpo
Eponine(erwachsen): Sui
Grantaire: Mii-pyon
Enjolras: Iggy
Coufeyrac: Justitia

 

Gesucht werden also noch:
-weitere Freunde des ABC

- Tumblr Combeferre
- Nocookie Joly
- NocookieJehan
- StagedoordishBahorel
- NocookieFeuilly
- Nocookie Bossuet/Lesgles

 



-Fantine

- Janeausten

 

 

-Die Thénadiers / Eponines Eltern 

- Tumblr

 


-Gavroche

- Stagedoordish

 

Nett wären auch Cosette(oben) und Eponine(unten) als Kinder.

- Teamlocals
- Tumblr

 

Falls jemand Azelma oder andere Charaktere cosplayn möchte, die im Film nicht vorkommen, sind diese dennoch gerne gesehen~ :)
Sollte ich einen Charakter nicht genannt haben, wie zum Beispiel Myriel: Diese sind auch frei.

Es wäre schön wenn ihr Les Miserables kennen würdet(ob Buch oder Film ist mir dabei egal). 

Einfach hier ein Kommentar oder eine ENS an mich~

Omoshiro! auf der TiCon TiCon 6, Omoshiro!

Autor:  Iggy
Achtung!:
Belangloser Bericht

Wo fange ich am besten an...? Es war ein verdammt langes und verdammt anstrengendes Wochenende.
Über 12 Stunden(dank Unfällen und Baustellen) Fahrt auf 3 Tage verteilt.
Am Freitag von Hannover nach Dresden auf die DeDeCo, von dort am Samstag nach unserem Auftritt nach Würzburg auf die TiCon und am Sonntag wieder zurück nach Hannover.
Im Gegensatz zu der Fahrt, die wir/meine Gruppe(sprich: Ka-chan, Mii und Lea) zur DeDeCo erlebten, verlief die Fahrt zur TiCon verdammt ruhig.
Wir hatten allerdings mega Hunger und da wir auf einer Autobahn fuhren an der es hauptsächlich Parkplätze mit WC oder uns unbekannte Gaststätten gab, kamen wir auch halb verhungert an.
Umso glücklicher waren wir, als wir mit Schnitzel und Pommes + Cola empfangen wurden. Nein, ehrlich, wir sehen die TiCon quasi als Lebensretter an.
Leider war es schon recht spät und die Händler schlossen langsam ihre Stände, während Cosplayer für Cosplayer die Con verließ.
Sofort bemerkten Mii und ich wie groß diese Convention war(wir waren auf der Suche nach dem Backstagebereich bzw. der Treppe nach oben xD).
Da wir von Freitag auf Samstag nicht geschlafen hatten(die Turnhalle der DeDeCo war zu laut) wurde uns hier ein extra Raum zugewiesen in dem wir alleine übernachten durften.
Sowieso durften wir ziemlich viel und alle(Moderatoren, Helfer, Besucher, Orga) waren einfach super nett zu uns.
Ausgeschlafen standen wir dann am nächsten Tag auf und machten uns fertig. Danach erwartete uns ein tolles Frühstück im Dom@in.
Für unsere Stellprobe hatten wir eine Stunde Zeit und die Technik war äußerst nachsichtig darüber, dass ich ihnen keine technischen Daten zugeschickt hatte.
Es hieß: "Ach, das wird schon."
Das hatte mich verdammt beruhigt, da ich mir ziemlich große Vorwürfe gemacht hatte. Die TiCon war wirklich eine tolle Convention auf der alle super relaxed und nett waren.
Unglaublich, dass keiner in Omoshiro! vorher von ihr so richtig gehört hatte. Ich persönlich kann die Convention nur weiterempfehlen. Auch an alle Showacts da draußen. Hier kümmert man sich wirklich so richtig um das Programm und dessen Wohlergehen.
Mii und ich machten ein wenig Werbung bis halb 11 und wir wurden all unsere Flyer los.
Von 11:00-12:00 standen wir dann auf der Bühne und auch, wenn wir ein zwei Texthänger hatten lief es ganz wunderbar. Wir hatten sehr viel Spaß!
Nach unserem Auftritt blieb meine Gruppe noch ein wenig und wir genossen die Con. Viele tolle Cosplayer, einen gut ausgestatteten Gamesroom, leckeres Essen, unterhaltsames Programm und gaaaanz viele Händler.
Um 15:00 Uhr ging es dann auch leider schon nach Hause.
In diesem Sinne kann ich nur nochmal betonen, dass die TiCon eine sympathische und schöne Convention war und hoffentlich auch nächstes Jahr ist.
Denn Omoshiro! wird sich definitiv wieder bewerben.
Vielen Dank für dieses tolle Wochenende!


Yukon 2012 auf den Höhen der Gefühle~ Yukon Animanga Convention - Halloween Edition, Omoshiro!

Autor:  Iggy

Ich bin gerade wieder zurück von einem der anstrengensten (aber schönsten) Wochenenden in diesem Jahr! Zurück von der Yukon in Solingen mit Omoshiro! (wer sich an dieser Stelle fragt wer oder was das ist, der fühle sich von mir gegen die Schulter geboxt :´D)

Eigentlich wird das kein richtiger Conbericht, da ich selbst gerade mal leider nur *zähl* 6 Stunden auf der Con an sich war. .____.

Aber nun gut:

 

Das Stressigste war eigentlich die Planung, die ZIEMLICH daneben ging und zum Schluss auch nur halbwegs funktionierte :´D

(Beschreiben wir es einfach mal so: Omoshiro! besteht aus Überlebenskünstlern xD)

Am Samstag begab sich Omoshiro! um 7:28 am Hannover HBF auf die beschwerliche Reise nach Solingen-Burg, um in die Jugendherberge einzuchecken....wer hätte ahnen können, dass diese auf einem Berg liegt und total sch...schlecht zu erreichen ist? e___e (Wir mussten sehr, sehr kurzfristig buchen und die andere Herberge in Solingen war bereits ausgebucht...)

Mit einem Bus, der nur dann fährt, wenn man ihn nicht braucht, ging es also zur Jugendherberge, welche eine unglaublich schöne Lage hat!

(Schleichwerbung: Wer also mal eine schöne Location für Shootings oder einen Film braucht merkt sich die da oben genannte Herberge~)

Zudem waren die Leute sehr nett und die Zimmer riesig! Wirklich ausgesprochen angenehm~

Wirklich blöd war eigentlich nur, dass wir dank der nicht so tollen Verbindung D.A.N.G.O. am Samstag verpassten D; *immer noch wein*

Das Schicksal hat es einfach vorherbestimmt, dass Omoshiro! sich niemals ein Stück von D.A.N.G.O. live angucken kann...(natürlich werden wir es weiterhin versuchen xD)

Auf der Con angekommen holten wir gleich unsere We-karten ab und verschafften uns einen Überblick von der Con.

Da wir alle zivil unterwegs waren und wir uns eigentlich Solingen-Burg(was wir auf der langen Hinfahrt für schön empfunden hatten) angucken wollten, fuhren wir schon nach einer Stunde wieder mit dem Eindruck, dass die Yukon voller ist als erwartet.

Als wir dann so am Fuße des Berges, auf dem sich Solingen-Burg befindet, standen, fiel uns mal wieder auf, wie sch...schlecht die Verbindung ist. Also durften wir den ganzen Berg bei 10% Steigung hochlaufen(obwohl ich von Sealandmicronation getragen wurde :´D )

Nach gefühlten 6 Stunden waren wir schließlich oben und gingen zur Schloss-Burg, welche uns sofort ins Auge gefallen war.

Gerade als wir eintreten wollten schloss diese -.-

Die Gelegenheit, dass sich die anderen aufregten ect., nutze ich gleich, um bei der Sparkasse(ein Loch in einer Wand mit einem Geldautomaten...nur um mal zu verdeutlichen in was für einem Kaff wir uns befanden) etwas Geld für Essen abzuheben.

Da ich aber nicht damit gerechnet hatte, dass es dort nicht mal einen kleinen überteuerten Lebensmittelladen gibt, war das völlig umsonst.

Hungrig gingen wir zurück(und wie gerufen hatte es natürlich angefangen zu regnen). Wohl gemerkt erwartete uns in der Jugendherberge ein kleiner Rest von Omoshiro! der sich an Roboreptils Laptop mit Red vs. Blue vergnügte.

Am Abend war dank Narutos_Kagebushin Nachtruhe schon um 23:00 Uhr. *schmoll* *gerne noch mit Bartifer geredet hätte* 

 

Der Morgen darauf war...chaos...e___e

Bis zum Busbahnhof ging echt alles gut= Aufstehen, fertigmachen, Frühstücken und um 7:50 losgehen, damit man(es fuhr ja kein Bus, also mussten wir mit unserem Gepäck laufen) um 8:25 mit dem Bus unten im Tal fahren konnte. Das Problem welches sich uns dann stellte war, dass dieses Kaff von uns völlig überrumpelt wurde und der vermeintliche Bus aus einem einzelnen Taxi bestand, in welches 4 Personen passte(wir sind 11! TT___TT ). Also quetschten sich die 5 wichtigsten Personen(darunter ich höhöhöhöhö) für die Stellprobe (okay...) auf der Yukon um 9:15 ins Taxi. Die anderen kamen mit dem Bus eine Stunde später nach.

Unsere Stellprobe war perfekt. 1 Techniker, 2 Hauptrollen und 2 Leute, die nutzlos rumsaßen(darunter ich .____.).

Aber der Backstagebereich war awesome!

Nach der Stellprobe hatten wir bis 12:30 Zeit herumzulaufen. Bartifer und ich unterhielten uns dann noch mit Momo von D.A.N.G.O. über viel sinnlosen Kram wie eine erregte Ananas und das Pairen von Showgruppen~

Schließlich wieder im Backstagebereich versammelt fing dann bei einigen das große Flattern im Magen an, da unsere Hauptrolle netterweise 2 Tage vor der Yukon absagte und Bartifer diese übernahm. wirklichsteve übernahm zusätzlich zu ihren 2 Rollen, die 2 Rollen von Bartifer. Insgesamt lässt sich also sagen, dass wir alle ziemlich Angst vor Aussetzern hatten.

Dennoch fiel uns gleich zu Beginn auf, dass wir ein awesomes Publikum hatten. Der Auftritt lief super und hatte uns allen viel Spaß gemacht! Denn wenn das Publikum lacht, freut sich auch die Crew! : D

Es war der bisher netteste Auftritt von Omoshiro!~

Nach unserer Vorstellung sahen wir noch ein wenig von Jan Hegenberg, verzogen uns dann aber auch schon recht schnell, damit wir die Bahn noch bekamen.

Der Rückweg war die Hölle...die Züge voll und stickig...und natürlich verspätet...

ICH bin ja zu Hause angekommen :´D

 

Das war eigentlich grob zusammengefasst unser WE. Ich lasse jetzt mal einfach ein paar weitere Stressgründe und detailliertere Ausführungen ect. weg, da dies sonst den Rahmen meines Vokabulars sprengen würde und der Eintrag langweiliger werden würde, als er eh schon ist .___.

Dennoch komme ich nicht drum rum ein wenig Werbung zu machen:

 

Omoshiro!s nächster Auftritt ist auf der DeDeCo mit „Ultra Bösen GmbH & co KG“ in Dresden :)

Wer also Lust hat mehr von uns zu sehen ist herzlich eingeladen~

Natürlich gibt es sicher Leute, denen Dresden zu weit/teuer ist oder die einfach keine Zeit haben:

Euch empfehle ich unsere Facebookseite(= Omoshiro  ), auf der ihr eigentlich immer erfahren dürftet wann wir wo auftreten! : )