Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Manga Comic Con Leipzig Leipziger Buchmesse 2014, Leipzig, MCC, Whynot

Autor:  Soen

Aus aktuellem Anlass …
Kann man das so sagen? XD Ich weiß es nicht.

Seit gestern ist die Pressemitteilung über die gesonderte Manga & Comic – Halle in Leipzig raus, von der ich Gerüchteweise schon eine ganze Weile lang wusste. Und wie erwartet gab es hitzige Diskussionen darüber, wie unfair es doch sei, die „Freaks“ ins Abseits zu verbannen.


O_O


Mal abgesehen, davon, dass ich immer noch den extremen Trubel über die Wortwahl des Werbetextes nicht nachvollziehen kann, sehe ich der Entwicklung in Leipzig bisher positiv entgegen.

Wir bekommen eine eigene Halle. _Eine_ganze_Halle_.
Finde ich cool.
Das mit den Tickets ist momentan noch etwas verwirrend, weil ich unterschiedliche Aussagen gehört / gelesen habe.
Die einen sagen, es wird Kombitickets geben. Die anderen sagen, es gibt einmal (vergünstigte) Tickets für all jene, die nur in die Mangahalle wollen und einmal die regulären LBM-Tickets, mit denen man auch in die Comichalle kann, wenn man denn will.


Und hier liegt der Knackpunkt, über den sich viele aufregen.

Wenn man denn will.


Die meisten hier wettern darüber, dass wir vom „normalen“ Publikum abgegrenzt werden und ja sowieso keine Nicht-Manga-Comic-Fans in unsere Halle kommen werden.
(Sou? Ihr geht doch auch nicht in die Reisebücher-Halle.)
Aber das ist gar nicht das, worauf ich hinaus will.
Die Messe jedenfalls wird ihren Kurs jetzt sicherlich nicht mehr ändern (was ich auch nicht für angebracht halte) und ich persönlich finde, wir sollten diese Hallen-Neuerung erst einmal auf uns zukommen lassen und _hinterher_ evaluieren ob die Entwicklung gut oder schlecht war.

Hinzu kommt...

Wenn ihr so sehr fürchtet, dass die Vermischung der Kundschaft durch die neue Halle nicht mehr statt findet, wäre es nicht sinnvoller sich _Lösungen_ zu überlegen, die dem entgegensteuern, statt sich wie ein kleines Kind auf den Boden zu werfen und mit den Beinen und Armen zu strampeln?

Man könnte zum Beispiel hingehen und ganz einfach Advertising für „unsere Halle“ planen.
Man _kann_ schließlich mit dem Kombiticket in die anderen Hallen.
Macht Flyer, die die Comichalle für Eltern mit Kindern, Jugendliche, jeden interessierten, schmackhaft machen und schickt ein paar geile Cosplayer in die Haupthalle zum verteilen.


Ist unsere Community nicht gerade durch ihren Zusammenhalt geprägt, durch den wir schon so einiges in Bewegung gesetzt haben?

Können wir diesen Zusammenhalt nicht nutzen eine Lösung zu finden, die sich wesentlich angenehmer lesen lässt als „brennt die verdammte Messe nieder!“ ?

[1] [2] [3]
/ 3


Datum: 20.09.2013 13:29
Ich muss ehrlich sagen, ich bin gegen die Halle.
Es wurde bereits einmal versucht etwas nur für uns anzubieten als man die Cosplay Chill out Zone ins Leben gerufen wurde. Der Bereich für Anime/Manga wurde abgegrenzt in Halle 3 mit nem netten Schild über den Eingang und die Halle war stockdunkel wegen der Bühne die man dort reingebaut hatte. Ich persönlich fands nicht gut und viele Cosplayer die shooten wollten auch nicht wie ich denke, sonst wären nicht so viele Fotos an optisch ansprechenderen Orten gemacht worden. Und da haben wir dann auch den Knackpunkt: Die Cosplayer wollen nicht abgegrenzt werden, weil die Hallen selbst unästethisch für Fotos sind. Dafür ist das CCL und die Glashalle empfehlenswert, deswegen sind sie die restlichen Buchmessen über auch hauptsächlich dort zu finden gewesen.
Und das nächste: Eine ganze Halle für uns? Ich bin gespannt wie sie die füllen wollen. Effektiv füllen wollen. Ich persönlich finde die Halle 3 war im Manga Bereich schon mit einem vollgestopft: Merch-Händlern die unlizensierte Waren/Fälschungen verkauft haben. Im besten Fall kriegen wir davon jetzt noch mehr, weil ist ja genug Platz da.
Ich lasse mich sehr gerne positiv überraschen, aber ich denke es wäre für mich wohl eine Überraschung wie sie das ganze aufziehen wollen, damit es so angenommen wird wie sie sich das vielleicht vorstellen.
Pictured Nana - A Photo Blog

JA, ich sage gerne meine Meinung.
Ich habe wenigstens eine EIGENE!

Avatar
Datum: 20.09.2013 13:33
Ich versteh dieses ganze Heckmeck ja sowieso nicht. Eine eigene Halle bedeutet doch gleichzeotig mehr Platz und mehr Ruhe. Vll. Sogar eine Fotolocation mehr.
Also where is the problem?
Avatar
Datum: 20.09.2013 13:44
Tja, jetzt kann man wohl nicht weiter dagegen argumentieren, wenn Leute die LBM für eine Convention halten.

Mal sehen, ob die Tickets insgesamt teurer werden und ob CCL und Glashalle noch für jeden zugänglich sind.
Ohne eine ordentliche Bühne in einem Extrabereich wird das Bühnenprgramm wieder ganz unerträglich und wenn man nur noch ein mittelmäßig beleuchteten Hallen Fotos machen können sollte, wird die LBM nichtmehr lange für Cosplayer und Cosplaybegeisterte attraktiv sein.
Avatar
Datum: 20.09.2013 13:59
Ich hoffe, dass sich dadurch der Dojinshi Markt einfach vergrößert und somit mehr Zeichner ihre Ware und Zeichnungen anbieten können.

Weißt du zufällig ob sich da was bezüglich der Anmeldung ändern wird?

Die Halle 1 ist aber mit auf dem Riesengelände oder?
I can't escape this hell; So many times I've tried
But I’m still caged inside; Somebody get me through this nightmare
I can’t control myself

So what if you can see?
Datum: 20.09.2013 14:04
Ich sehe das ganze von zwei Seiten.
Einerseits finde ich es cool das wir unsere eigene halle haben das wir dann jetzt viel mehr Platz haben um uns dort zwischen den ganzen Stände zu bewegen und auch in ruhe zu gucken was es dort alles gibt.
Denn in den letzten zwei Jahren in denen ich da war war es mir persönlich viel zu voll hinten in der "Mangaecke" und ich hatte kaum Zeit und besondern nicht die ruhe mir an den Ständen was anzuschauen da von hinten schon wieder welche weitergeschoben haben da die sich das Angebot natürlich auch anschauen wollten.
Andererseits finde ich es natürlich auch nicht so toll das es dafür jetzt Alemannischen nach getrennt Tickets geben soll das begeistert mich auch nicht sonderlich da es einem schon ein wenig das Gefühl gibt das sie uns dort nicht mehr wirklich haben wollen. Aber vielleicht bilden wir uns das gerade alles nur ein. Weiterhin finde ich es auch schade wenn sie uns jetzt so abtrennen das man dann nicht mehr so die Möglichkeit hat sich auch den anderen Messebesuchern zu zeigen die nicht Cosplayer sind. Denn das ist auch eines Sache die (zumindest mir persönlich) auch ein wenig Spaß gemacht hat. Sich von der Menge abzuheben denn das ist es auch was das Cosplayen ja auch für viele so besonders macht und ich denke das diese Aspekt einfach fehlen würde.

Als das ganze mit der extra Halle angefangen hatte dachte ich eigentlich das wir zwar unsere extra Halle haben aber ich dachte nicht das wir so abgeschirmt werden. ich dachte wirklich das unsere halle dann genauso frei zugänglich sei wie der Rest der hallen auch immer so das man sich auch einmal wo anders umschauen kann denn nicht jeder ist nur wegen der Manga- und Anime-Szene dort.
Hauptsächlich ja, aber nicht ausschließlich.
natürlich hält uns auch die Sonderkarte nicht davon ab uns ein Kombiniert zu holen damit man auch in der Glashalle Fotos machen kann den da hat Lie-san schon recht in den hallen ist einfach nicht so viel schönes Licht wie in der Glashalle.
letztendlich ist es also immer noch möglich sich auch außerhalb unserer Halle zu bewegen. Wir sind dort ja nicht eingesperrt. Also ich denke wir müssen uns einfach daran gewöhnen und ich denke das wir das schon alle zusammen schaffen und das auch die LBM 2014 wieder ein voll erfolg wir.. trotz der Veränderungen.
Avatar
Datum: 20.09.2013 14:28
@TheGeneral
O_O Aber die Comic-Halle IST doch ebenso frei zugänglich, wie alle anderen Messehallen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst!
Datum: 20.09.2013 14:33
Ja wären ich meine text schrieb haben alle anderen noch weiter geschrieben.. daher hab ich das nicht mitbekommen.
Wenn das wirklich so ist dann weiß och momentan nicht so hier noch ein Problem sein soll.
Avatar
Datum: 20.09.2013 17:44
nur um es noch mal minimal zu erwähnen
es ist eine Buchmesse keine mangaconvention ^^ alle cosplayer dürfen froh sein dort so rumzusiefel wie sie wollen (und ja ich bin auch eine daher kann ich das sagen)
ich find es freundlich und rücksichtvoll das die buchmesse versucht eine lösung für alle zu finden und nciht einfach sagt du kommst hier nicht rein
A bad smile! that´s is my way to a "thank you" for you!

Facebook: http://www.facebook.com/KiraShiranuiarts
Datum: 20.09.2013 20:18
>Ist unsere Community nicht gerade durch ihren Zusammenhalt geprägt, durch den wir schon so einiges in Bewegung gesetzt haben?
Nicht das ich wüsste.
Avatar
Datum: 20.09.2013 23:19
@rachi
made my fucking day.

@blog

Ich finde es überhaupt nicht schlimm, ne eigene HAlle zu bekommen und ehrlich gesagt, mittlerweile kann ich verstehen, wieso man die Cosplayer-Szene isolieren will. So wie sich manche Cosplayer gegenüber normalen Messerbesuchern benehmen, ist es kein Wunder, dass man sie voneinander getrennt halten möchte. Und ich rede hier nicht von übergroßen, messe-untauglichen Cosplayaccessoires.
Zudem gibt es zahlreiche Cosplays, die nicht jugendfrei sind (sei es wegen Freizügigkeit oder übermäßigem Kunstblut) und auf der LBM/FBM sind auch Kinder.

Und sind Animexxler nicht ohnehin immer gern in kleinen Grüppchen beieinander und haben kaum Kontakt zu den "normalen Besuchern"?
Ich frage mich , wieso so viele unbedingt auch in die anderen Hallen gehen können wollen.
Ich kann persönlich nur von der FBM sprechen, da ich selbst nie auf der LBM war, aber wenn ich dort (also in FFM) in den anderen Hallen war (was ich die letzten Jahre immer getan habe) war dort nie, (oder nur ganz vereinzelt, wenn überhaupt) ein Cosplayer anzutreffen. Und das ist kein Wunder.
Schließlich sind Kochbücher nicht so interessant für den 15-jährigen Durchschnitts-Manga-Groupie-Fan.

Also warum nicht eine ganze Halle für euch/uns? Das würde so einige Probleme lösen. Mehr Platz, Leute nach ihren Interessen sortieren und jeder hat seine Ruhe.
Nächstes Jahr auf der FBM werd ich aber Orden an die strebsamen Mexxler verteilen, die in anderen Hallen unterwegs als nur der Manga/Comic/Kinder-buch-Abteilung und damit die Argumente einige hier belegen. Und auch unter den anderen Weblogs zu diesem Thema.

Cheers.
~I am not insane! My mum had me tested!~
~I´m immune to your sarcarm~
~Howard, [...] don´t you think, if I were wrong, I´d know it?~
Sheldon Cooper
Datum: 20.09.2013 23:52
Wieso die LBM nicht einfach nach gutdünken alle Hallen nutzt? Weil es wahnsinnig TEUER ist.
Da kommen nicht nur Mietpreise hinzu sondern auch kosten für Sicherheit etc. (Brandschutz und was nicht alles). Da würde ich als Messe auch erstmal nachrechnen ob sich das lohnt oder ob die Besucher nicht etwas mehr kuscheln können.
Pictured Nana - A Photo Blog

JA, ich sage gerne meine Meinung.
Ich habe wenigstens eine EIGENE!

Avatar
Datum: 21.09.2013 17:04
Mir fiel letztes Jahr auch auf, das Halle 1 leer war und da dacht ich mir auch so "Wieso machen die da nich unseren Bereich rein oder nen anderen, das mehr Platz entsteht" Und bumms, machen sie es so. Und ich persönlich find es toll. Seht es doch mal nicht als "Isolierung", sondern Vergrößerung, denn, so wie ich das in nem Artikel gelesen habe, dürfen auch die "normalen" Besucher zu uns rein. Sprich wir können uns genauso frei bewegen. Wir haben einfach nur mehr Platz. Und ich finde den seperaten Eingang gut. Ich denke mal, das wir trotzdem noch den Ost- und Westeingang nutzen können. Aber mit dem separaten Eingang muss man sich nicht durch die Zivilisten drängeln und ich habe all die Jahre mit den Zvilisten nur positive Erfahrungen gemacht (mal von den Schulklassen abgesehen >_>)
Und wenn dann trotzdem noch das CCL für uns offen is, is das doch ne echt runde Sache. ^^
Achidanza!

"Strike fast, strike hard, but above all else strike first!" by Kyoko (Skip Beat)

"Ich mag es, wenn Frauen sich ihrer rolle gerecht verhalten. also fahr bitte zu langsam und nimm allen die vorfahrt. du bist ne Frau, du darfst das." by Doctor Meier (Doctors Diary)
Avatar
Datum: 21.09.2013 23:11
Ich finde es ultra mega geil, dass wir eine eigene Halle bekommen!
Ich meine: weniger Stress beim Eingang, weniger Beschwerden der 'normalen' LBM Besucher, mehr Manga/ANime-Zeugs, mehr Platz für uns.

Das ist doch wundervoll?

Leute, die im Cosplay zur LBM gegangen sind, sind, und jetzt seid ehrlich, nicht wegen der Reisebücher, Kochbücher und Umweltbücher gekommen, nein. Interessant war doch nur der Mangabereich.
Vorher wurde sich aufgeregt, dass wir zu wenig Platz haben, dass die Besucher mit ihren Kindern uns komisch angucken. Warum zur Hölle regen sich jetzt manche über die extra Halle auf? Ja, es ist das erste Jahr. Es wird nicht perfekt sein, aber wozu gibt's Verbesserungsvorschläge? Gemeinsam über die beste Möglichkeit nachdenken. Man kann es nie jedem Recht machen, aber das ist ja schon lange bekannt.

Durch die eigene Halle haben wir wahrschienlich weniger EInschränkung bei der Cosplaywahl. Bezüglich Waffen, Freizügigkeit, Wunden etc. Das ist doch die Chance.

ALso ich find's cool und freue mich auf nächstes Jahr. :3
Avatar
Datum: 22.09.2013 02:07
OneVicious:
> @rachi
> made my fucking day.
>
> @blog
>
> Ich finde es überhaupt nicht schlimm, ne eigene HAlle zu bekommen und ehrlich gesagt, mittlerweile kann ich verstehen, wieso man die Cosplayer-Szene isolieren will. So wie sich manche Cosplayer gegenüber normalen Messerbesuchern benehmen, ist es kein Wunder, dass man sie voneinander getrennt halten möchte. Und ich rede hier nicht von übergroßen, messe-untauglichen Cosplayaccessoires.
> Zudem gibt es zahlreiche Cosplays, die nicht jugendfrei sind (sei es wegen Freizügigkeit oder übermäßigem Kunstblut) und auf der LBM/FBM sind auch Kinder.
>
> Und sind Animexxler nicht ohnehin immer gern in kleinen Grüppchen beieinander und haben kaum Kontakt zu den "normalen Besuchern"?
> Ich frage mich , wieso so viele unbedingt auch in die anderen Hallen gehen können wollen.
> Ich kann persönlich nur von der FBM sprechen, da ich selbst nie auf der LBM war, aber wenn ich dort (also in FFM) in den anderen Hallen war (was ich die letzten Jahre immer getan habe) war dort nie, (oder nur ganz vereinzelt, wenn überhaupt) ein Cosplayer anzutreffen. Und das ist kein Wunder.
> Schließlich sind Kochbücher nicht so interessant für den 15-jährigen Durchschnitts-Manga-Groupie-Fan.
>
> Also warum nicht eine ganze Halle für euch/uns? Das würde so einige Probleme lösen. Mehr Platz, Leute nach ihren Interessen sortieren und jeder hat seine Ruhe.
> Nächstes Jahr auf der FBM werd ich aber Orden an die strebsamen Mexxler verteilen, die in anderen Hallen unterwegs als nur der Manga/Comic/Kinder-buch-Abteilung und damit die Argumente einige hier belegen. Und auch unter den anderen Weblogs zu diesem Thema.
>
> Cheers.

Darauf werde ich zurückkommen :D

Ich war nur einmal auf der LBM und mir wars einfach zu voll und zu weit weg und Bücher gucken kann ich ja auch auf der FBM. Aber die Halle reizt mich echt und werde ihr nochmal eine Chance geben. Bin gespannt was man sich da einfallen lässt- hey, vielleicht gibts eine Fotoecke?
Cesare, oh Cesare ein Mann von viel Verkommenheit,
dacht' wohl er wäre unsterblich bis dank Schwerkraft
er nach unten zeigt.


Datum: 22.09.2013 21:36
Ich bin da doch ganz ehrlich gespannt und versuche es bisher noch neutral zu betrachten.
Klar, es wird versucht, die Cosplayer etwas von den Normalos abzutrennen. Doch ist das auch nicht komplett negativ, wie ich es so oft gehört habe.
Cosplayer kriegen eine eigene Halle: Find ich supi, es gibt mehr Platz für die Massen, von denen wahrscheinlich wieder jeder Dritte ein furchtbar ausladendes Cosplay trägt. Die Cosplayer sind eher unter sich, wie sie es eh schon waren und es sagt ja niemand, dass sie nicht in die anderen Bereiche dürfen. Stattdessen sind die ganzen 'nervenden' Bereiche der Halle verschwunden. Wer weiß, was da dann vielleicht noch für schöne Angebote kommen?

Normalität ist wie Schokokuchen.
Ein Stück ist okay, doch von zu viel bekommst du Bauchschmerzen.
Avatar
Datum: 23.09.2013 14:24
@Lie-san
Wie kann man den bitte GEGEN eine eigene Halle sein? Seit Jahren wird bemägelt das es zu wenig Platz gibt. Jetzt gibt es mehr und du bist dagegen? Ausserdem war es bisher Halle 2 nicht 3.



Ich finde man sollte es erstmal auf sich zukommen lassen. Hinterher kann man immernoch meckern. ;D

Was ich bei den ganzen Cosplayern erstaunlich finde ist, das noch keiner gefragt hat, ob es jetzt auch umzugsmöglichkeiten IN der Halle gibt. Würde sich ja jetzt anbieten. Dann müssten sie sich nicht schon Stunden vorher schminken/anziehen oder das draussen auf dem Parkplatz machen.
Die Dunkelheit ist mein Reich.
Ich herrsche ohne Gnade,
denn Gnade ist nicht mein Ziel.
Datum: 23.09.2013 15:16
Hallo, mein Name ist Kerstin Libuschewski und ich gehöre zum Organisationsteam für die Manga-Comic-Convention der Leipziger Buchmesse.

Ich habe mich eben im Forum angemeldet und kann somit schon mal die wichtigsten Fragen beantworten ;-) Derzeit erhalte ich ganz viele Mails mit Fragen und Bedenken. Vielleicht ist das hier ein Weg, für viele Fans die wichtigsten Fragen zu klären.

Stimmt, wir haben mit der Leipziger Buchmesse bisher nur die Hallen 2 bis 4 plus die Eingangshallen und das Congress Center genutzt.
Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, ab sofort auch die Halle 1 zu nutzen und sie komplett eurem Lieblingsthema zu widmen. Das ist auch unser eindeutiges Zeichen: JA, wir möchten die Themenwelt rund um Cosplay, Manga, Comic, Anime, Japan ausbauen, weiterentwickeln und allen Fans und Neugierigen einen Treffpunkt im Frühjahr geben.
Eine zusätzliche Halle zu nutzen, bedeutet für uns nicht zuletzt viel, viel Aufwand. Anfangs gab es von euch ja auch einen Kommentar dazu... Seht unser 'JA' zu einer zusätzlichen Halle und dem damit verbundenen 'JA', wir stecken finanzielle und organisatorische Kraft ins Thema ebenfalls als Beweis für unser Engagement für Manga, Anime und Co in Leipzig.

Leipziger Buchmesse (Hallen 2 - 4) und Manga-Comic-Convention (Halle 1)sind NICHT voneinander getrennt. Man kann mit EINEM Ticket von der Buchmesse in die Convention spazieren und umgekehrt. Alle Hallen - auch die Glashalle ;-) - können mit den Tickets ganz normal besichtigt werden.
Es gibt einen neuen und eigenen Eingang direkt zur Halle 1. Man kann aber auch prinziell die bisherigen Eingänge nutzen. Der Zugang über Halle 1 ist halt viel direkter und schneller.

Die Verbindung von Buchmesse und Convention wurde nicht nur von uns, sondern auch bei unseren Umfragen von Ausstellern und Besuchern ausdrücklich gewünscht. Es zeigt, dass das Thema "Manga" usw. auch bei allen anderen Besuchern und Ausstellern gut ankommt, die Cosplayer gern gesehen sind und zum festen Bild der Buchmesse gehören. MACHT EUCH ALSO BITTE DARÜBER KEINE GEDANKEN MEHR;-)

In der Halle 1 können wir realisieren, was eurer größter Wunsch ist: MEHR PLATZ. Wir werden endlich mehr Chillout-Bereiche und Schmökerecken haben, wir können Farbhintergründe zum Fotografieren aufbauen, einen großen Workshopbereich schaffen, mehr Platz für Vereine anbieten und Platz für mehr Angebote rund um das Land und die Kultur Japans schaffen.

Wir arbeiten derzeit wie die Ameisen daran, alle bisherigen Aussteller und neuen Aussteller anzusprechen, wir suchen Partner für tolle Aktionen, Vereine, die sich auf der MCC mit spannnendem Programm engagieren möchten. Wer Ideen hat, meldet sich am besten auf unserer Seite www.manga-comic-con.de und schreibt mir per Mail oder Kontaktformular. Wir sichten alle Vorschläge und schauen, was wir für 2014 schon umsetzen können.

Eine Bitte noch: Wenn euch etwas unklar ist: Schreibt uns am besten an und interpretiert nicht irgendetwas irgendwie. Fragt einfach nach und ihr bekommt eine direkte Auskunft von uns.
Wir wollen gemeinsam mit euch eine richtig tolle Con auf die Beine stellen.

Viele Grüße
Kerstin


Datum: 23.09.2013 15:17
ACH ja.... Umziehmöglichkeiten IN DER Halle sind auch geplant ;-)
Avatar
Datum: 23.09.2013 16:42
Vielen Dank, Manga-Comic-Con für diese ausführlichen Infos!
=)
Muss sagen, dass ich die Pläne immer cooler finde.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst!
Avatar
Datum: 23.09.2013 17:06
Prinzipiell ist es klase, dass ihr mehr Platz diesem Bereich einräumt.
Allerdings glaube ich, dass viele Leute sich gar nicht an der eigenen Halle gestört haben sonder, an der Formulierung.
Das klingt ein bisschen so, als wolle man die Mangafans draußen haben, auch wenn das nicht die Intention ist. Das andere was mich ziemlich stört , sind die horenden Preise für Künstler.
Natürlich ist das für eine derart große Messe nicht viel Geld für einen Platz, aber die meisten Künstler nehmen nur kleine Beträge ein,haben Fahrt- und Übernachtungskosten und stecken viel Arbeit in ihre Bilder die wenn man es vom Stundenlohn her betrachten würde, fast verschenkt sind.
Einen Künslerstand werden sich nur sehr kommerziell erfolgreiche Künstler leisten können,(sofern sie kein Minus machen wollen) bzw. die leute die außer der Standgebühr keine großen Kosten haben.
Bitte bedenkt das. Es ist eh schade, dass es so wenige deutsche Mangaka gibt und deswegen ist die Künstler/Doujinshisszene umso mehr förderndswert

Manga-Comic-Con:
> Hallo, mein Name ist Kerstin Libuschewski und ich gehöre zum Organisationsteam für die Manga-Comic-Convention der Leipziger Buchmesse.
>
> Ich habe mich eben im Forum angemeldet und kann somit schon mal die wichtigsten Fragen beantworten ;-) Derzeit erhalte ich ganz viele Mails mit Fragen und Bedenken. Vielleicht ist das hier ein Weg, für viele Fans die wichtigsten Fragen zu klären.
>
> Stimmt, wir haben mit der Leipziger Buchmesse bisher nur die Hallen 2 bis 4 plus die Eingangshallen und das Congress Center genutzt.
> Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, ab sofort auch die Halle 1 zu nutzen und sie komplett eurem Lieblingsthema zu widmen. Das ist auch unser eindeutiges Zeichen: JA, wir möchten die Themenwelt rund um Cosplay, Manga, Comic, Anime, Japan ausbauen, weiterentwickeln und allen Fans und Neugierigen einen Treffpunkt im Frühjahr geben.
> Eine zusätzliche Halle zu nutzen, bedeutet für uns nicht zuletzt viel, viel Aufwand. Anfangs gab es von euch ja auch einen Kommentar dazu... Seht unser 'JA' zu einer zusätzlichen Halle und dem damit verbundenen 'JA', wir stecken finanzielle und organisatorische Kraft ins Thema ebenfalls als Beweis für unser Engagement für Manga, Anime und Co in Leipzig.
>
> Leipziger Buchmesse (Hallen 2 - 4) und Manga-Comic-Convention (Halle 1)sind NICHT voneinander getrennt. Man kann mit EINEM Ticket von der Buchmesse in die Convention spazieren und umgekehrt. Alle Hallen - auch die Glashalle ;-) - können mit den Tickets ganz normal besichtigt werden.
> Es gibt einen neuen und eigenen Eingang direkt zur Halle 1. Man kann aber auch prinziell die bisherigen Eingänge nutzen. Der Zugang über Halle 1 ist halt viel direkter und schneller.
>
> Die Verbindung von Buchmesse und Convention wurde nicht nur von uns, sondern auch bei unseren Umfragen von Ausstellern und Besuchern ausdrücklich gewünscht. Es zeigt, dass das Thema "Manga" usw. auch bei allen anderen Besuchern und Ausstellern gut ankommt, die Cosplayer gern gesehen sind und zum festen Bild der Buchmesse gehören. MACHT EUCH ALSO BITTE DARÜBER KEINE GEDANKEN MEHR;-)
>
> In der Halle 1 können wir realisieren, was eurer größter Wunsch ist: MEHR PLATZ. Wir werden endlich mehr Chillout-Bereiche und Schmökerecken haben, wir können Farbhintergründe zum Fotografieren aufbauen, einen großen Workshopbereich schaffen, mehr Platz für Vereine anbieten und Platz für mehr Angebote rund um das Land und die Kultur Japans schaffen.
>
> Wir arbeiten derzeit wie die Ameisen daran, alle bisherigen Aussteller und neuen Aussteller anzusprechen, wir suchen Partner für tolle Aktionen, Vereine, die sich auf der MCC mit spannnendem Programm engagieren möchten. Wer Ideen hat, meldet sich am besten auf unserer Seite www.manga-comic-con.de und schreibt mir per Mail oder Kontaktformular. Wir sichten alle Vorschläge und schauen, was wir für 2014 schon umsetzen können.
>
> Eine Bitte noch: Wenn euch etwas unklar ist: Schreibt uns am besten an und interpretiert nicht irgendetwas irgendwie. Fragt einfach nach und ihr bekommt eine direkte Auskunft von uns.
> Wir wollen gemeinsam mit euch eine richtig tolle Con auf die Beine stellen.
>
> Viele Grüße
> Kerstin
>
>
Liked me aufFressebuch.de Seite (probiert das mal einzugeben ;)
mit WIPs,Skizzen und tollen Gewinnspielen

Yunuyeis Facebook Seite
Avatar
Datum: 23.09.2013 17:16
Manga-Comic-Con:
> ACH ja.... Umziehmöglichkeiten IN DER Halle sind auch geplant ;-)

Das klingt alles spitze!!!
Wie verhält es sich denn dann mit den Doujinshi Markt?
Ich glaube auf Infos zu diesem sind viele Zeichner gespannt.

Gibt es dann mehr Plätze für die Zeichner?
Wird ein Platz ab 2014 kostenpflichtig?
Wo kann man sich für einen Zeichnertischplatz bewerben und ab wann?
I can't escape this hell; So many times I've tried
But I’m still caged inside; Somebody get me through this nightmare
I can’t control myself

So what if you can see?
Avatar
Datum: 23.09.2013 18:35
@Yunuyei
Wo stehen denn Preise und Infos zu den "Künstlerständen" von denen du da gerade redest?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst!
Datum: 23.09.2013 21:22
@Black_Dark:
Ich glaube ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Ich bin nicht gegen eine neue Halle und mehr Platz. Ich bin nur gegen Konsequenzen die das ganze mit sich gebracht hätte. Ich hatte Angst vor einer extremen Abgrenzung zu dem Rest der Messe, eine Angst die nun definitiv unbegründet ist. Also ein großes Plus wie ich doch finde.

@Manga-Comic-Con
Vielen, vielen Dank! Für die Halle und auch für die hilfreichen Informationen! Bisher hatte zumindest ich immer Pech mit der Kontaktaufnahme bezüglich der Messe, die Antworten waren leider nie sonderlich konkret in meinen Fällen (vielleicht auch deshalb, weil es für "unsereins" einfach keinen konkreten Ansprechpartner gab) und auch Info-Texte wirkten leider immer etwas zweideutig und ich hatte schnell Misstrauen.
Dass man sich nun hier bemüht zeigt wirklich einiges und ich freue mich nun mehr denn je auf die LBM.
Pictured Nana - A Photo Blog

JA, ich sage gerne meine Meinung.
Ich habe wenigstens eine EIGENE!

Avatar
Datum: 24.09.2013 08:32
Soen:
> Vielen Dank, Manga-Comic-Con für diese ausführlichen Infos!
> =)
> Muss sagen, dass ich die Pläne immer cooler finde.

http://www.manga-comic-con.de/media/pdf/MCC2014_Ausstellerunterlagen.pdf
Liked me aufFressebuch.de Seite (probiert das mal einzugeben ;)
mit WIPs,Skizzen und tollen Gewinnspielen

Yunuyeis Facebook Seite
Datum: 24.09.2013 09:26
Vielleicht noch kurz zu den Ständen:
Kommerzielle Firmen, also z. B. Verlage, Hersteller und Händler können mit den Unterlagen für Aussteller http://www.manga-comic-con.de/media/pdf/MCC2014_Ausstellerunterlagen.pdf eine Standfläche auf der MCC mieten. In diesen Unterlagen fragen wir immer rein informativ und um bei entsprechender Anzahl die Aussteller auch nach Themen sortieren zu können, ein Profil der Firmen ab. Auf der Buchmesse ist es z. B. so, dass auch Künstler und Galerien im Bereich Buchkunst & Grafik einen eigenen professionellen Stand mieten. Deshalb gibt es auch ein Profil "Künstler" in unseren Ausstellerunterlagen.

Auch den Dojinshi-Markt wird es wieder geben. Evtl. finden wir dazu noch einen anderen Namen, da im Markt ja nur ein Teil Dojinshis angeboten werden. Gern möchten wir vielen Leuten die Möglichkeit geben, selbstgemachte/gemalte Sachen zu verkaufen. Uns fällt dabei eine Sache besonders schwer: nämlich zu entscheiden, wer darf teilnehmen und wem müssen wir absagen. Wer arbeitet professionell und kommerziell und wer fertigt die Sachen, die er verkaufen will wirklich nur als "Hobby" an. Ihr werdet uns Recht geben, dass das sehr verschwimmt. Nun ist es aber so, dass ein Platz im Dojinshi-Markt bisher kostenfrei war und ein Messestand Geld gekostet hat. Wir haben starke Bedenken, dass im Dojinshi-Markt Leute oder sogar kleine Selbstverlage "unterschlüpfen", die dort eigentlich nicht hingehören und sich damit unfair den zahlenden Verlagen gegenüber verhalten.

Habt ihr eine Idee, nach welchen Kriterien wir entscheiden sollen, wer für den Dojinshi-Markt zugelassen wird und wer nicht. Denkbar ist, dass wir einen kleinen Betrag ab kommenden Jahr für die Teilnahme einfordern. Dieser würde in erster Linie das Ticket des Teilnehmers absichern und schafft uns auch etwas mehr Freiheit, mehr Tische bereitzustellen. Trotzdem müssen wir aus einer Vielzahl von Interessenten auswählen.

Was meint ihr: Welches Prinzip würde euch denn am meisten zusagen:

1. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. - In jedem Jahr.
2. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. - Und im nächsten Jahr dürfen nur Leute mitmachen, die noch nicht dran waren.
3. Es gibt eine von euch anerkannte "Kommission", die aus den Bewerbern soundsoviel auswählt und quasi "deligiert". Das würde sicher auch eine gewisse Qualität und Vielfalt des Angebotes sichern. Das Prinzip wird auf Künstler- und Designer-Messen auch oft angewendet und ich finde es gar nicht so unspannend.

Was meint ihr?

Wir sind gespannt auf eure Ideen.

Viele Grüße
Kerstin
[1] [2] [3]
/ 3




Zum Weblog