Zum Inhalt der Seite
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Naoki Urasawa [Diskussionsforum]


Naoki Urasawa
:: Fanliste (18 Mitglieder)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Naoki Urasawa
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Zurück zur Personenliste

Naoki Urasawa (jap. 浦沢 直樹 Urasawa Naoki; * 2. Januar 1960 in Ōsaka, Japan) ist ein japanischer Mangaka.

Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Meisei Universität bewarb sich der 22-jährige Urasawa beim Shogakukan-Verlag. Dort gewann er überraschend den Nachwuchspreis. Sein Debütwerk Beta! erschien 1984. In seinem Sport-Manga Yawara! erzählt er die Geschichte eines Mädchens, das eine über alle Maßen talentierte Judoka ist, aber eigentlich nur ein normales Mädchen sein will. Auch als Anime wurde Yawara! ein großer Erfolg. Weitere erfolgreiche Seinen-Manga wie Master Keaton oder der in Deutschland spielende Thriller Monster folgten. Auch seine beiden neuesten Werke 20th Century Boys und Pluto, ein Remake von Osamu Tezukas Klassiker Astro Boy, überzeugen sowohl Kritiker als auch Leser.

Im Verlauf seiner Karriere erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Für Yawara! erhielt er den 35. Shogakukan Award, für Monster den 3. Osamu Tezuka Cultural Award, den 1. Media Arts Award und den 46. Shogakukan Award. 20th Century Boys bekam den 25. Kodansha Award, den 48. Shogakukan Award und den 6. Media Arts Award. Schließlich folgte 2005 der 9. Osamu Tezuka Cultural Award für Pluto.

Werke

  • Beta! (1984)
  • Pineapple Army (1986)
  • The Dancing Policeman (1987, Kurzgeschichtenband)
  • Yawara! (1987)
  • NASA (1988, Kurzgeschichtenband)
  • Master Keaton (1988)
  • Jigoro! (1994)
  • Happy! (1994)
  • Monster (1995)
  • Early Urasawa (2000, Kurzgeschichtenband)
  • 20th Century Boys (2000)
  • Pluto (2003)



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten