Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Magi - The Labyrinth of Magic [Diskussionsforum]


Magi - The Labyrinth of Magic
TV-Serie: Magi - The Kingdom of Magic
TV-Serie: Magi - The Labyrinth of Magic
TV-Serie: Magi: Sinbad no Bouken
TV-Serie: Magi: Sinbad no Bouken
Manga: Magi - Adventure of Sinbad
Manga: Magi - The Labyrinth of Magic
:: Fanarts (432)
:: Fanfics (103)
:: Dōjinshi (2)
:: Fanliste (756 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (9)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Magi - Labyrinth of Magic
:: Magi - The Labyrinth of Magic
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Zurück zu den Manga-Reviews

Inhaltsverzeichnis

Daten

  • Autor: Shinobu Ohtaka
  • Veröffentlichung: 2009-jetzt (Japan)
  • Bände: bisher 16 (Stand 6/2013)

Magi - The Labyrinth of Magic wurde zudem in einem Anime umgesetzt, der ab 2012 seine Erstausstrahlung hatte.

Handlung

In er Welt von Magi gibts es seit ca. 15 Jahren immer mehr scheinbar willkürlich aus dem Boden auftauchende Paläste - die sogenannten "Dungeons". Wer es schafft, einen solchen Dungeon zu durchlaufen, dem sollen unsagbare Schätze und Kostbarkeiten sowie magische Gegenstände zugute kommen. Doch vielfach verschwinden hunderte und tausende Menschen in den Dungeons, ohne Wiederkehr.

In dieser Welt streunt der kleine Junge Aladdin herum - und bedient sich in vollkommener Ignoranz von Sitten und Gebräuchen an den Melonenvorräten einer Karawane. Um den Wert der gefutterten Melonen abzubezahlen, soll er für die Karwane arbeiten, was er bereitwillig tut. Dabei ist ihm ab und zu auch sein 'Freund' Ugo-kun behilflich... ein riesiges Wesen, das scheinbar in Aladdins Flöte lebt, blau ist und keinen Kopf hat. Wenn Aladdin in die Flöte bläst, kommt Ugo zum Vorschein.

Das Mädchen, das Aladdin die Chance gab, seine Schulden abzuarbeiten, stellt sich allerdings selbst als ehemalige Karawanenräuberin heraus, woraufhin die Karawane sie verstößt und ihre Warnungen, sich einer bestimmten Route wegen Räubergefahr nicht zu nähern, ignoriert. Aladdin kann die Karawane mit Ugos Hilfe aber beschützen, und gewinnt so neue Freunde.

Als er weiter von Stadt zu Stadt zieht, trifft er auf der Reise den Wagenfahrer Alibaba, der davon träumt, eines Tages selber einen Dungeon zu bezwingen. Als Alibaba wegen Aladdins Unbedarftheit in Schwierigkeiten gerät, brechen die Beiden in der Hoffnung, mit den Schätzen alle Schulden bezahlen zu können, in den Dungeon der Stadt Qishan auf, der siebte Dungeon, der auf der Welt erschienen ist und den Namen "Amon" trägt.

Doch das ist erst der Anfang der Abenteuer, die Aladdin und Alibaba erleben - und sie treffen noch andere Freunde, unter anderem die Sklavin Morgianna, die sie befreien können, und de weltberühmten König Sinbad, der sieben Dungeons bezwungen hat und mit seinen Schätzen ein Inselkönigreiche gegründet hat. Doch nicht nur Alibaba und Aladdin sind auf die Macht, die die Dungeons versprechen aus - ein mysteriöser Magier namens Judal, der ähnliche Kräfte wie Aladdin zu haben scheint, und eine im Geheimen operierende Organisation namens Al-Thamen haben ebenfalls ihre Finger im Spiel.

Meinungen

Magi ist zunächst relativ Comedy-lastig, doch ab Band 3 beginnen ernsthaftere Themen Einzug zu halten, und die Geschichte gewinnt an Tiefe und Bedeutung. Dennoch kommen Humor und Action nicht zu kurz, auch wenn komplexe Themen wie Tod und Trauer, soziale Ungerechtigkeit und Armut oder Ausbeutung behandelt werden. Die Charaktere geraten in größere politische Konflikte hinein, und sind mit schweren Entscheidungen konfrontiert. Vergleichen würde ich das graduelle Erweitern der Handlung um mehr Tiefe und mehr Themen mit der Entwicklung von Fullmetal Alchemist. Wer mit Fullmetal viel anfangen konnte, dem könnte auch Magi gefallen, wenngleich das orientalische und an die Märchen von 1001 Nacht angelehnte Setting natürlich ein komplett anderes ist. --Azamir

Genre

Action, Fantasy, Shōnen, Comedy




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten