Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Psychic Detective Yakumo





Psychic Detective Yakumo Charaktere Psychic Detective Yakumo, Charaktere, Haruka, Psychic Cetective Yakumo, Yakumo Saito

Autor:  Sakura___Uchiha

Wichtige Charaktere aus Psychic Detective Yakumo
Makoto Hijikata ist die Tochter des Polizeichefs (oben links im Bild)
Ayaka Ozawa ist die ältere Zwillingsschwester von Haruka, Ayaka verstarb als sie sieben Jahre als war (rechts neben Makoto Hijikata im Bild)
Nao Saito ist Yakumos Nichte (unten links im Bild)
Isshin Saito ist Yakumos Onkel (rechts neben Nao Saito im Bild)
Haruka Ozawa und Yakumo Saito (mittig im Bild)
Kazutoshi Goto ist ein Kommissar in der Sonderuntersuchungsabteilung, außerdem war er der junge Polizist der Yakumo vor seiner Mutter gerettet hat. Goto wird von Yakumo immer als Bär bezeichnet. ( Goto ist der junge Mann mit Zigarette im Bild)
Yutaro Ishii ist ebenfalls ein Kommissar und ein Untergebener Gotos. Er verehrt Goto zutiefst. Außerdem scheint er eine kleine Schwäche für Haruka zu haben. (Der junge Mann mit Brille im Bild)
Hideyoshi Hata ist ein (perverser) Gerichtsmediziner, der mehr Interesse an Leichen als an lebenden Menschen hat. (Der alte Zausel im Bild)
Yakumos Vater, der Teufel in Person mit zwei roten Augen. Er benutzt die Menschen wie Schachfiguren und genießt ihre Trauer.
Miyuki Nanase hat viele Gesichter. Sie wird von Yakumos Vater benutzt, ist sich dies aber durchaus bewusst und tut dennoch alles was er verlangt. (Der Mann mit der Sonnenbrille und die Frau mit hellem Haar.)







Yakumo als Kind





Yakumo erinnert sich: Es gab nicht nur schlechte Zeiten in seiner Kindheit. Yakumo mit seiner Mutter und dessen Lebensgefährten. Leider hielt das Glück nicht für ewig.





Haruka und Yakumo. Yakumo trägt eine Kontaktlinse im linken Auge, damit sich niemand vor ihm fürchtet. Durch eine Begegnung mit einem Mörder, verlor Yakumo seine Kontaktlinse und Haruka bemerkt dies schließlich. Sie ist fasziniert davon und bezeichnet sein rotes Auge als schön. Yakumo ist mehr als erstaunt darüber und kann das positive Feedback so gar nicht nachvollziehen, da andere Menschen es eher als abstoßend bezeichnen. Seit diesem Tag besteht so etwas wie eine Verbindung zwischen den beiden. Später verschwindet Yakumo spurlos und Haruka macht sich auf die Suche nach ihm und ist überglücklich als sie ihn findet, zwar verletzt, aber zum Glück noch am leben. Auch eine Begegnung zwischen Vater und Sohn bleibt nicht aus, dieser bedroht Haruka und möchte sie ernsthaft verletzen was Yakumo versucht zu verhindern. Leider sind ihm seine Verletzungen ein Hindernis dabei, aber er muss sich keine Gedanken machen, da er unerwartet Unterstützung bekommt - seine Mutter stellt sich schützend vor sie.






Yakumo Saito.



Yakumos Mutter Azusa Saito. Sie war schon immer psychisch etwas angeschlagen. Ein trauriges Schicksal wird sie ereilen und dies wird Yakumo zutiefst erschüttern. Die Halskette die Azusa trägt, wird man später bei Haruka wiederfinden, da Yakumo ihr diese schenkt.






Die kleine Nao Saito. Sie ist Yakumos Nichte. Sie kann nicht hören, aber das beeinträchtigt sie nicht im geringsten. Sie teilt sich über ihre Gedanken mit. Außerdem hat sie Haruka sehr gern.



Haruka wird von Yakumo gerettet.


Isshin Saito. Er ist Yakumos Onkel, gibt sich aber immer gern als sein Vater aus. Er ist der jüngere Bruder von Azusa Saito. Nachdem seine Schwester Azusa versucht hat Yakumo umzubringen, verschwand sie spurlos. Isshin hätte nach seiner Schwester suchen können, entschied sich aber dagegen. Er schenkte seinem Neffen lieber Liebe und Geborgenheit, um ihm zu zeigen, dass es Menschen gibt, die ihn durchaus lieben.


Psychic Detective Yakumo Psychic Detective Yakumo, Geister, Haruka, Mörder, Psychic Detective Yakumo, Yakumo Saito

Autor:  Sakura___Uchiha

Der arrogant wirkende Yakumo Saito wurde mit einem roten Auge geboren. So kann er Dinge sehen, die für andere unsichtbar bleiben - die Seelen der Verstobenen.

Yakumo wurde als Kind fast von seiner Mutter ermordet, aber ein junger Polizist konnte die Tat im letzten Moment verhindern.

Was hat seine Mutter nur dazu getrieben?

Vor was hatte sie so eine Angst, dass sie dazu bereit war ihren Sohn zu töten?

Die junge, tollpatschige Haruka hörte Gerüchte über den jungen Studenten Yakumo und benötigte seine Hilfe. Am Anfang schien sie noch sehr misstrauisch zu sein, dies änderte sich jedoch schlagartig.

Yakumo wusste etwas, was sie noch nie jemanden anvertraut hatte.

Erinnerungen von Schmerz und Verlust wallen auf und die junge Haruka flüchtet aus Angst vor der Wahrheit.

Schnell wird ihr aber klar, dass der junge Student nicht gelogen hat und sie vertraut ihm relativ schnell. Was einst nur ein Auftrag war, wird langsam mehr. Zusammen machen sie sich auf den Weg, den Verstorbenen zu helfen und ihnen Erlösung zu geben. Mörder, Vergewaltiger und Betrüger werden nach und nach entarnt und geschnappt, aber nicht jeder Geist hat gutes im Sinn.

Und nicht nur die Verbrecher und Geister sind dabei ein Problem.

Yakumos Vater ist ein böser Mann, der unberechenbarer ist als der Teufel leibhaftig.

Er entführte Yakumos Mutter und hielt sie mehrere Tage gefangen. Nach einer Weile konnte sie fliehen, aber sie trug bereits ein Kind in sich.

Dieses Kind war Yakumo!!

Viel Leid und Schmerz kommt ans Tageslicht.

Kommt mit mir in die Welt von Yakumo, dem Detective der Toten.

----------------------------------------------------------------


Hoffe ich konnte es euch ein bisschen schmackhaft machen.

Ich bin von dem Anime/Manga begeistert.

Liebe Grüße und viel Spaß ^^






Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht