Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Barfuß durch Hiroshima





Hiroshima-Gedenktag in Dresden Barfuß durch Hiroshima, Japan

Autor:  halfJack

70 Jahre sind seit dem Atombombenabwurf auf Hiroshima vergangen. Zu diesem Anlass haben sich die Dresdner Sinfoniker eine Veranstaltung der besonderen Art einfallen lassen: ein Freiluftkonzert, untermalt mit Großprojektionen aus dem Manga Barfuß durch Hiroshima.

Donnerstag, 6. August 2015 / 21 Uhr
im Rahmen des Palais Sommers Dresden
Park des Japanischen Palais - Eintritt frei

Als einer der wenigen Überlebenden von Hiroshima zeichnete Keiji Nakazawa zahlreiche Geschichten, die seine Erfahrungen in Bildern vermittelten. Barfuß durch Hiroshima wurde trotz kritischer Reaktionen sogar im Shonen Jump veröffentlicht und machte ihn in ganz Japan bekannt. Anlässlich des 60. Jahrestages wurde der Manga 2004/2005 auch in Deutschland veröffentlicht. Es verwundert nicht, dass man sich in Dresden aufgrund ähnlicher Kriegserfahrungen dieser Thematik verbunden fühlt. Die teils verstörenden Bilder des Manga werden nun in der abendlichen Dunkelheit auf das Japanische Palais geworfen und von den Sinfonikern musikalisch in Szene gesetzt. Verstörend muss nicht immer lehrreich sein, das ist durchaus klar. Nicht jeden wird eine solche Inszenierung ansprechen. Wer schon einmal im heutigen Hiroshima war, wird mit vielen Möglichkeiten des Gedenkens und Erlebens konfrontiert. Auch das Museum im Stadtzentrum ist zweigeteilt und überlässt dem Besucher die Wahl, inwieweit er sich auf diese Bilder einlassen möchte. Man kann nach dem ersten Teil auch hinausgehen und lieber einen gefalteten Kranich bei der Gedenkstätte von Sadako hinterlassen.

Dennoch möchte ich allen, die in der Nähe wohnen, (und natürlich auch allen anderen, die Zeit finden) diese Veranstaltung ans Herz legen. Wie bereits erwähnt, ist der Eintritt frei. Ich selbst kann es mir leider nicht anschauen, da ich zu dieser Zeit ironischerweise gerade in Japan bin. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand später seine Eindrücke mitteilt.

Quelle:
Artikel im Nachrichtenportal Oiger




Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht