Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Weblog-Berichte zu: Toradora!





AWZ v320: "Toradora!" Toradora!, Anime, ein bisschen spät aber dennoch pünktlich genug, v320, Weisheiten, Zitate

Autor:  Xesterkun
Opening 1
Opening 2
Ending 1
Ending 2

So und mit diesem Beitrag haben wir den J.C.Staff-Trifecta, denn diese Woche reden wir über Toradora!. Nein ganz im Ernst wenn man über J.C.Staff Anime redet sind es immer nur Shakugan no Shana, Zero no Tsukaima und Toradora. Zumindest sind es die drei die mir immer zu erst einfallen und ganz ehrlich, es sind die einzigen Guten aus diesem Animationsstudio, wobei mir gleich jemand (wahrscheinlich Shana) das Gegenteil beweisen wird.

Toradora!

Spoiler

Toradora!´s Original ist die Light Novel-Version, geschrieben Yuyuko Takemiya und illustriert von Yasu. Die LN Reihe ist insgesamt 10 Bände lang und auch auch eine Spin-Off Serie. Dazu kommen wie üblich eine Manga-Reihe und so gar ein Videospiel. Dieses ist aber nichts besonderes, ist einfach eine Visual Novel für die PSP mit einer etwas anderen Story.

Aber reden wir lieber über den Anime, einfach weil wir das hier so machen. Die Serie ist 25 Episoden lang. Jede Folge ist, samt Opening und Ending, ca 23-25 Minuten lang. Erstausstrahlung erfolgte vom 1. Oktober 2008 bis zum 26. März 2009. Tatsuyuki Nagai führte die Regie und das Drehbuch stammte von Mari Okada. Das Design der Charaktere wurde weitest gehend von der Original-Zeichnerin Yasu übernommen. Ansonsten übernahm das C-Design Masayoshi Tanaka. Für die Hintergrundmusik war Starchild Records verantwortlich, welche einen ordentlichen Job hingelegt haben, keinen brillianten aber dennoch gut.

Die Story dreht sich HAUPTSÄTZLICH um die Charaktere Ryujii Takasu und Taiga Aisaka. Die beide nicht unbedingt den besten Ruf in ihrer Schule haben. Ryujii, wegen seines Aussehen und Taiga wegen ihrer doch recht kurzen Zündschnur. Was haben sie gemeinsam, außer das sie Klassenkameraden sind? Sie sind beide verliebt. Taiga in den besten Freund von Ryujii und Ryujii in die beste Freundin von Taiga. Nach einem Zwischenfall der einen falsch abgelegten Liebesbrief beinhaltet, helfen die beiden sich nun gegenseitig. Nicht nur was das tägliche Schulleben angeht sondern auch damit sie ihren Liebenden gestehen können was sie empfinden, wobei Ryujii wesentlich hilfreicher ist als Taiga.
Zum großen Teil dreht es sich halt um das Schulleben unserer beiden Hauptcharaktere und die Beziehungen zwischen ihnen und ihrer Freunde. Es ist ein Drama-Anime also sollte man das durchaus erwarten. Und natürlich gibt es auch einige unsinnige Konflikte, das kommt halt mit dem Drama-Genre.

Ich mochte es wirklich sehr. Besonders wie man nach und nach die Charaktere immer besser kennenlernt. Zum Beispiel der Grund warum zb die Freundin von Taiga sagt das sie keine Horror-Geschichten mag. Einige Charaktere sind richtig tiefgründig, meines Erachtens nach.
Das Ende war wirklich eins der süßesten das ich je sehen durfte. Auch hat die Serie, für mich, die beste Kussszene, auch wenn es nur eine gibt.





Xesterkun´s "VERDAMMT, ich weiß genau wie das ist"

Spoiler


Anime:
Toradora!




"Weil ich nicht die Eier habe um ihr zu sagen wie ich für sie empfinde, bleibt mir nicht anderes übrig als zu fantasieren."

URK! Irgendwie weiß ich genau was er meint.
Verdammt ich weiß GANZ GENAU wie das ist. Denn genau das habe ich auch immer gemacht, damals in der Grundschule als es anfing das ich für ein Mädchen etwas empfunden habe und später auch aufm Gymnasium und in der Berufsschule als ich nicht den Mut hatte den Mädchen zu sagen was ich für sie empfinde. Story of my Life i guess.

Fantasieren ist schön und gut, allerdings sollte man sich auch nicht zu sehr darin verfangen. Sonst erwischt man sich noch dabei wie man nur noch in dieser Fantasie-Welt lebt und sie vielleicht mit der Realität verwechselt. Und so einige Sachen sagen könnte die andere Menschen verletzen könnten. Oft genug erlebt.
Verwechselt eure Fantasien nie mit der Realität. Ist alles was ich euch raten kann. Und sollte es doch mal so weit kommen, ist es vielleicht ganz gut mit jemanden darüber zu reden. Überhaupt ist es gut mit anderen über seine Probleme zu reden.





"Ich bin nicht verpflichtet dir alles zu sagen was ich tue!"

Jep, da hat sie vollkommend recht.
Und verdammt noch mal niemand sollte sich jemals dazu verpflichtet fühlen. Ich weiß das ich es nicht tun muss, weshalb ich versuche auch niemanden dazu zu bringen sich so zu fühlen. Ich weiß das ich es schon getan habe und ganz ehrlich, was für ein Fehler das war. Immerhin wird es selbst mir zu viel wenn mir jemand wirklich jede Minute schreibt was er/sie gerade macht/denkt. Und wehe man antwortet nicht sofort.

Natürlich gibt es aber auch Menschen die auch ohne Aufforderung/Erwartung alles mit allen teilen, weswegen einige Menschen auch Twitter und co so lieben. Kann man ja alles mit allen teilen und vielleicht mögen es ja auch einige. Gibt ja immerhin richtige Twitter-Stars. Auch wenn ich mich da immernoch ernsthaft frage WIE?

Hmnya, ihr müsst nicht alles mit allen teilen. Geht auch niemanden alles an. Zb gehen mich eure Ausgaben nichts an oder eure Maße, aber wo wir dabei sind, wie sind eure Maße?




Artist: Takekono


Shana_the_Deathberry´s "Ernsthaft! WARUM?"

Spoiler


Anime:
Toradora!




„Hör auf meine Mutter sexuell zu belästigen!“

Genau! Ein Mal laut NEIN rufen, bitte! Denn das löst ja jetzt alle Probleme.

Es ist traurig genug, dass manche Leute scheinbar immer noch aufgeklärt werden müssen, wann sexuelle Belästigung tatsächlich auch Belästigung darstellt. Glücklicherweise gibt es ja jetzt jede Menge Videos auf Youtube, die Dummies das einfach erklären – also zum Beispiel dass eine bewusstlose Person nicht mehr Geschlechtsverkehr haben möchte, sondern stattdessen klar Erste Hilfe bevorzugt.

In den meisten Fällen kennen wir Belästigung so: der Mann belästigt die Frau. Das sind ohne Frage die meisten Fälle. Aber sexuelle Belästigung beschränkt sich damit trotzdem nicht auf diesen einen Fall, soll heißen: 1. Frauen können Frauen belästigen, 2. Männer können Männer belästigen und 3. Frauen können Männer belästigen, 4. Und wenn wir bedenken, dass es auch Leute gibt die sich weder als Mann noch als Frau sehen, können wir auch sagen dass solche Personen weder belästigen dürfen noch selbst belästigt werden dürfen. Kurzum: Keiner darf belästigen. Es ist also nicht okay, jemanden zu bedrängen, nur weil man demselben Geschlecht angehört. Und ja, es gibt Männer, die von Frauen belästigt werden – und oft haben diese Männer sogar noch größere Probleme als Frauen da ihr Recht zu erstreiten, weil wir aufgrund des häufigen Falls „Mann belästigt Frau“ Männer eher als Täter als als Opfer sehen. Das ist aber nicht richtig.

Man sollte sich wirklich wundern, warum man für etwas dermaßen Offensichtliches heute noch Aufklärung braucht. Eigentlich reicht da der gesunde Menschenverstand. Leider zeigen uns manche Belästigungsfälle aber immer wieder, dass offenbar nicht alle damit ausgestattet sind. Und andere müssen (dringend) anerkennen, dass hier nicht nur Frauen die Opfer sind. Manchmal tendieren wir in all unserer Emanzipation und Streiterei für Frauenrechte (die im Kern natürlich richtig und notwendig sind, ernsthaft, warum kriege ich weniger Kohle?) zu vergessen, dass Männer durchaus dieselben Probleme haben.



So lasst uns für v325 mal von J.C.Staff wegkommen. Deswegen würde ich gerne K-On! oder Spice and Wolf machen wollen, weiß noch nicht genau welches. Oder vielleicht habt ihr ja einen Vorschlag was ich mal sehen könnte, natürlich nichts allzu langes.
Wir haben diese Woche ja auch noch die Leipziger Buchmesse! Ich werde dort sein. Ihr vielleicht auch und somit werden wir uns über den Weg laufen und uns ABSOLUT nicht erkennen, da ich ja keine Berühmtheit bin. Wüsste auch gar nicht wieso man sich mit mir unterhalten wollte, bin so ziemlich der langweiligste Mensch den ihr treffen könntet.
Also dann wünsche euch allen noch einen schönen Tag! Macht keinen Unsinn.


Xmas AMVs Toradora!, AMV, Merry Christmas

Autor:  Xesterkun

 

 

 

 

Editor
EclipseStudioAMV

 

Anime:

Sakurasou no Pet na Kanojo

Sakura Trick

Chuunibyou demo Koi ga Shitai

ToraDora!

The IDOLM@ster

Tonari no Kaibutsu-kun

K-On!

 

 

 

 

 

 

Editor:

OrpheusAMV

 

Anime:

ToraDora!

 

 

 

 

 

Editor:

where the Ninja Goddess lurks (ehemals SapphireStar26)

 

Anime:

ToraDora!

Chrono Crusade

Kamichu!

Full Moon Sagashite

Ghost Hunt

Shakugan no Shana

Nyan Koi!

 

 

 



AMV-Montag: "Dreaming Alone" und "Colouring" Toradora!, Nisekoi, AMV, Collab, Montag, Video, Youtube

Autor:  Xesterkun

 

​Dreaming Alone

 

 

Editor:

xShywings

Hoshirogi

 

Anime:

ToraDora

Nisekoi

 

Musik:

Dreaming Alone - Against the Current & TAKA

 

 

 

​Colouring

 

 

Editor:

Safira

 

Anime:

Air (TV)

Ashita no Kimi to Au Tame ni

Bamboo Blade

Chaos Head

DJ MAX

Hapiness

Kimi ga Nozomu Eien

Lamune

Myself Yourself

Okusama wa Mahou Shoujo

Onegai Twins

Oretachi ni Tsubasa

Primitive Link

Rosario + Vampire 2 Capu

Sky Girls

True Tears

Yogurting

 

Musik:

Umbrella - Vanilla Sky

 

 






Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht