Zum Inhalt der Seite




da war es wieder... und so plötzlich .__.

Autor:  Hinata_Shouyou

... wieso geb ich mir das eigentlich JEDES JAHR auf's neue?!

... und wieso sag ich JEDES JAHR wieder "nächstes Jahr mach ich DIE SCHEISSE nicht mehr mit!" und mach es dann doch wieder?!

... ich merke, wie ich nicht nur physisch, sondern auch psychisch darunter leide, daß ich mir alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit den Arsch gehörig für irgendwelche Leute aufreiße, die mir als Dank dafür noch kräftig rein treten.
Und was ist mit denen, die mich wirklich brauchen? Mit denen, die mich mögen, mich so nehmen wie ich bin, die mich lieb haben und mich vermissen?! Denen tu ich auch noch weh, weil ich wegen DER ANDEREN LEUTE keine Zeit für sie habe - ein beschissener Vorweihnachtstag hat eben wie jeder andere Tag im Jahr auch nur 24 Stunden - keine 48 oder gar 96...

... und dabei bin ich doch ein echtes, wahrhaftes und bekennendes Weihnachtskind - so'n Typ, der selbst heute noch mit großen leuchtenden Augen vor jeder Modelleisenbahn stehenbleiben  und staunen muß, wenn diese um einen schön geschmückten Weihnachtsbaum ihre Runden dreht... Für den es nichts schöneres gibt, als im engsten Kreis der Freunde und Familie zu sein und Weihnachten wirklich feierlich "zu F E I E R N" -  

Jeder Mensch hat Wünsche.
Der eine mehr und der andere weniger.
Die Art der Wünsche ist ganz von dem Individuum abhängig, ganz von der eigenen Persönlichkeit.

Zum Beispiel wünscht sich der eine Geborgenheit, Aufmerksamkeit, (wenn auch nur kleine), Aufrichtigkeit. Ruhe vor dem Alltag, jemanden bei den sie sich verkriechen kann ohne das Fragen gestellt werden, akzeptiert zu werden. Geliebt zu werden. Und dieser Mensch liebt Überraschungen, Abwechslung und Abenteuer. 
Aufregendes zu erleben, entführt zu werden in eine Welt, die nur ihr und der Person die sie liebt betreten können. Und sie hasst den Alltag, das ständige lernen und gehorchen, das auf und ab der Gefühle, Probleme in die sie gar nicht fallen möchte.


Alles weg..

Alles geht irgendwann unwiederbringlich kaputt... Ich wünsch allen, die es noch erleben können, eine Weihnachtszeit, wie ich sie mir erträume - ich denk an Euch und hoffe, Ihr denkt auch an mich...

Ich hab Euch lieb!    T__T

Anime Bilder Raten ~♥

Autor:  Hinata_Shouyou

 

Ihr müsst einfach nur den Namen der Anime erraten, die auf dem Bild abgebildet ist. ^^
Viel Spaß!: D

Das Leben kann echt so unfair sein!

Autor:  Hinata_Shouyou

 

HUNGERRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

So schön kann Liebe sein ~x3

Autor:  Hinata_Shouyou

*Kreisch*

Ich liebe die beiden ~

                                 

Was ist dir denn über die Leber gelaufen?

Autor:  Hinata_Shouyou

 

Ich kann ehrlich nicht mehr
ich fühle mich so leer, so kraftlos 
alles an mir tut weh sogar mein Herz.

Ich fühle zurzeit garnichts mehr, es ist fast so als wären aus meinem Emotionen
viele sachen wie Liebe und Freundschaft gestrichen
und gar noch mehr ...

ich weis snicht mehr weiter
wenn jemand sagt ich Liebe dich fühle ich nichts, ich fühle zurzeit für niemanden irgendetwas es ist fast so als wolle ich nur in der einsamkeit versinken ...

Ich kann nicht mehr
...

Wenn das Leben mal so richtig Scheiße ist ...

Autor:  Hinata_Shouyou

Manchmal kommt es, wie wir es uns nicht hätten träumen lassen. Das Leben haut uns mit aller Wucht in den Magen, wir fallen zu Boden, können nur noch weinen. Es fällt schwer, aufzustehen und weiter zu machen. Wir sind enttäuscht, wissen nicht mehr weiter. Verzweiflung, Trauer, Enttäuschung und Hoffnungslosigkeit machen sich breit. Wir hassen das Leben und diese scheiß schlechten Gefühle, die wir am liebsten postwendend wieder an den Empfänger zurücksenden würden.

Überhaupt wäre es das Beste, wenn wir einfach die Zeit zurückdrehen könnten, um andere Entscheidungen zu treffen und dann das zu bekommen, was wir uns sehnlichst wünschen. Ist das so? Würde das funktionieren? Wir drehen die Zeit zurück, verändern eine Kleinigkeit und kommen so an unsere Erfüllung?

Ich weiß nicht so recht. Irgendwie ist es ja auch so, dass das Leben der größte Lehrmeister ist. Selbst Zen-Mönche hauen ihren Schülern, die gefälligst im Hier und Jetzt leben sollen, eins rein. Warum darf das dann nicht auch das Leben?

Ich weiß nicht, warum das Leben manchmal so unwahrscheinlich ungerecht ist. Ist es wirklich nur deshalb, weil wir die Wahrheit nicht sehen wollten oder konnten, weil wir von unserer Wunschvorstellung derart vernebelt waren? Ich weiß es nicht.

Manchmal kommt es, wie wir es uns nicht hätten träumen lassen und ein riesig großer Scheißhaufen sitzt nun stinkend vor unserer Nase. Na toll! So was hab ich beim Universum aber bestimmt nicht bestellt… Was soll ich jetzt damit machen und wie werde ich das am schnellsten wieder los?


[1] [2] [3] [4] [5]
/ 5