Zum Inhalt der Seite



Sonderweblog: Walpurgisnacht

Autor:  Cosplay-Weblog

Liebe Animexxler,

Im Mittelalter wurde der 1.Mai als Gedenktag für die heilige Walpurga gefeiert, eine Äbtissin aus England. Traditionell gilt seit dem die Nacht vom 30.April auf den ersten Mai als Walpurgisnacht. Insbesondere auf dem Blocksberg (Brocken) aber auch an anderen erhöhten Orten feiern in dieser Nacht die Hexen ein großes Fest. Beeinflusst ist diese Vorstellung vermutlich von den Beschreibungen vom Hexensabbat aus dem 15./16.Jahrhundert.
Als kleinen, besonderen Eintrag widmen wir uns diese Woche allen Hexen, ob groß ob klein, ob jung ob alt. Und egal ob gut oder böse, für euch haben wir extra eine bunte Mischung an Hexen zusammengetragen und hoffen für jeden ist etwas dabei.
 

     
Tsuzuki als Walpurgisnacht (Puella Magi Madoka Magica)

 

Wenn wir uns schon einen Sonderweblog mit dem Thema „Walpurgisnacht“ heraussuchen, sollten wir diesen Weblog doch auch mit der Walpurgisnacht beginnen, oder nicht? Das erste Cosplay, das wir euch daher heute präsentieren wollen, stammt aus dem Anime Puella Magi Madoka Magica. Walpurgisnacht ist wohl die stärkste Hexe, gegen die die Magical Girls kämpfen müssen und vielleicht war das auch mit ein Grund, warum Tsuzuki sie unbedingt cosplayen wollte. Auf jeden Fall war dieses Cosplay eine große Herausforderung, vor allem da sie das Cosplay innerhalb von 1 ½ Wochen fertig stellen musste! Unmöglich sagt ihr? Nun ja, Tsuzuki hat es geschafft mit allem drum und dran und wir finden, dass das mehr als eine herausragende Leistung ist!

 

Cosplay-Weblog schrieb:
Wer braucht schon Beinfreiheit und eine gute Sicht, wenn man als Hexe so gut aussehen kann?

 

 

 

 
 
     

 

     
Mitrish als Momoko Asuka (DoReMi)
 
 
Momoko Asuka ist eine junge Hexe, die im Anime DoReMi in der dritten Staffel auftaucht, um den anderen Hexen zur Seite zu stehen. Und Mitrish hat schon das richtige Cosplay herausgesucht, denn das Pâtisserie Outfit zeigt uns sofort, bei was Momoko ihren Kolleginnen helfen muss. Genau! Die jungen Hexen müssen backen! Backen musste Mitrish allerdings nicht, um das Cosplay so toll hinzubekommen, sondern ganz viel weißen Baumwollstoff zu einem süßen Kleidchen inklusive Schürze zu verarbeiten. Das Endergebnis ist mindestens genauso süß, wie eine Erdbeer-Sahne-Torte. Oder was sagt ihr dazu?
 
 

 
Cosplay-Weblog schrieb:
Besonderen Augenmerk sollte man auf die toll gestylte Perücke legen, wenn man nicht von dem zuckersüßen Lächeln abgelenkt werden würde.

 

 
 
 
 
 
 
 
     

 

     
Rey als Ursula (Arielle, die Meerjungfrau)
 
 
Wer kennt die böse Meerhexe mit ihren beiden Haustier-Muränen, die alles versucht um an die Krone des Meerkönigs zu kommen und dabei auch nicht bei dessen Tochter Halt macht, nicht? Auch Rey liebte das Disney-Märchen Arielle, die kleine Meerjungfrau und nach einer Idee einer Freundin, die Bösewichte zu machen, war Rey schnell klar, welchen Bösewicht sie gerne machen würde. Wenn ihr euch das Cosplay anschaut, werdet ihr merken, dass anstelle der Krakententakeln ein schönes, lila Kleid Rey schmückt. Das beruht auf den Disney Villain Barbiekollektionen, die sie für sich herausgesucht hatte. Wir finden, dass Ursula dieses ausgestellte Kleid, dessen Schichten wirklich wie leichte Wellen wirken, sehr gut steht und vielleicht hätte die Meerhexe ja Lust schlußendlich selbst doch ein Mensch zu werden, wenn sie so toll wie Rey aussehen würde!
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Atemberaubende Ausarbeitung – von der Perücke über das geniale Bodypainting bis hin zum Korsettkleid und den Accessoires.
 

 

 

 
 
     

 

     
Cheesu als Bayonetta (Bayonetta)
 
 
Bayonetta ist die spielbare Figur aus dem gleichnamigen Action-Spiel, indem es darum geht, die Hexe Bayonetta, einer Überlebenden der mittelalterlichen Hexenverfolgungen, gegen engelsartige Gegner kämpfen und siegen zu lassen. Hört sich im ersten Moment simpel, aber denoch interessant an. Oder um es mit den Worten von Cheesu zu sagen: „weil episch.“ Wenn man sich das Cosplay von ihr anschaut, muss man ihren Kommentar definitiv abnicken, denn als Bayonetta zeigt sie uns auf jeden Fall, dass Hexen nicht immer nur Warzen auf der Nase und einen krummen Buckel haben. Ein stinknormaler Besen ist ebenfalls von vorgestern, Cheesu trifft man eher mit ihren Waffen an, an denen sie jeweils gut 6 Stunden gebastelt hat.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Die Arbeit, die in die tolle Langhaarperücke gesteckt wurde, sieht man auch in jeder einzelnen schwarzen Haarsträhne!

 

 
 
     

 

     
lenia als Beatrice the Golden Witch (Umineko no Naku Koro ni)

 

Auch diese Hexe ist nicht unbedingt als solche zu erkennen, wenn man sich lenia als Beatrice anschaut. Dennoch kann man sagen, auch wenn Beatrice noch so wunderschön mit ihrem langen, rot-schwarzen Kleid und den hochgesteckten, blonden Haaren aussieht, mindestens genauso brutal ist sie! Aber: macht das nicht eine wahre Hexe aus? Nicht jede Hexe muss aussehen wie im Märchen „Hänsel und Gretel“. Viel unheimlicher ist doch das schöne Packet nach außen hin und die böse Seite im Inneren. Genau das macht auch Beatrice aus und wir müssen sagen, dass die äußere Schönheit von lenia wirklich sehr gut umgesetzt worden ist!
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Man mag nicht glauben, dass Beatrice dabei schon über 1000 Jahre alt ist!

 

 
 
     

 

     
Ellyz als Medusa Gorgon (Soul Eater)
 

In dem Manga von Atsushi Ōkubo, der 2008 auch als Anime umgesetzt wurde, kommen nicht nur Hexen vor, sondern auch Dämonen, Shinigami und natürlich Menschen. Medusa aber ist eine jener Hexen, ihre größte Stärke liegt darin Menschen zu manipulieren, wobei ihr ihre schauspielerischen Fähigkeiten sehr zugute kommen. Mit ihrem düsteren und bösartigen Charakter genießt sie nichts mehr, als andere leiden zu sehen. Auch wenn Ellyz selbst sagt, dass sie in Medusa ein Cosplay gefunden hat, in das sie charakterlich sehr gut reinpasst können wir uns so viele Ähnlichkeiten kaum vorstellen. Immerhin das Aussehen der mächtigen Hexe hat sie perfekt umgesetzt. Dass dabei die kleinen Details am Cosplay die meiste Zeit gefressen haben glauben wir ihr aufs Wort.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Erschreckend, wie gut so manche böse Hexe doch aussehen kann, zumindest wenn sie von einer hübschen Cosplayerin umgesetzt wird.
 
 

 

 
 
     

 

     
miharu als Will Vandom (W.I.T.C.H.)
 
 
Mit der italienischen Disney-Comic Reihe W.i.t.c.h. (Will.Irma.Taranee.Cornelia.Hai Lin.) widmen wir uns einer ganz anderen Reihe an Hexen. Die fünf Mädchen werden als Wächterinnen Kandrakars auserwählt und bekommen für diese Aufgabe jede ein Element zugeordnet. Will’s ganz besondere Fähigkeit dabei ist es elektrische Geräte auch ohne Strom zu verwenden, Blitze zu schleudern und sich astralprojizieren zu können. Das alles wären sicherlich auch sehr praktische Fähigkeiten in der Realität, ob miharu sie sich auch wünscht oder nicht wissen wir allerdings leider nicht. Eines wissen wir aber, auch wenn sie selbst nicht ganz so zufrieden mit der Umsetzung ist, wir finden der Charakter ist super umgesetzt und manchmal braucht eben auch unsere Welt eine kleine, gute Hexe.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Will ist auserkoren das Herz von Kandrakars zu tragen, aber auch die Herzen der Fans hat das quirlige Mädchen schnell auf ihrer Seite. Und miharu nun unsere.
 
 
 
     

 

     
 DreamYume als Vanilla Meiux (Sugar Sugar Rune)
 

Die Shōjo-Reihe von Moyoco Anno wurde zwischen 2003 und 2008 veröffentlicht. Die Hauptrolle spielen dabei die beiden Hexen Chocolat Meilleur und Vanilla Meiux. Alle beide wollen Königin der Zauberwelt werden, dafür müssen sie in die Menschenwelt und so viele Jungenherzen wie möglich sammeln. Bei einem solchen Wettstreit ist Drama eigentlich bereits vorprogrammiert und auch die Freundschaft von Chocolat und Vanilla wird auf eine harte Probe gestellt. DreamYume hatte dagegen eine sehr liebe Chocolat an ihrer Seite und mit ihr zusammen konnte sie endlich ihren lang gehegten Traum, schließlich war „Sugar Sugar Rune“ ihre erste Manga Reihe, verwirklichen und Vanilla umsetzen. Besonders beeindruckt uns dabei ihre Perücke, schließlich war die mal ein kurzer, glatter Bob.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Endlich mal eine Hexe mit klassischem Hexenhut.

 

 

 
 
     

 

     
 starshine als Kiki (Kiki's Delivery Service)
 
1989 wurde das gleichnamige Kinderbuch der japanischen Autorin Eiko Kadono für die Ghibli Filmstudios umgesetzt und begeisterte die Massen. Die süße Junghexe Kiki verlässt ihr Elternhaus, um in der großen Stadt am Meer ihre Hexenfähigkeiten zu verbessern. Verunsichert durch die neue Umgebung weiß sie zu Beginn nicht so recht ob sie sich wohl fühlen soll oder nicht, aber mit ihren neuen Freunden aus der Bäckerei in der sie Arbeitet lebt sie sich schnell ein. Begeistert von der Arbeit hegt sie schnell den Traum ein eigenes Unternehmen zu gründen. Kiki erfüllt sich ihren Traum und starshine sich mit diesem Cosplay ihren ebenfalls. Nicht nur, weil „Kiki's Delivery Service“ ihr Lieblings Ghibli Film ist, nein Kiki und sie haben auch äußerlich viele Gemeinsamkeiten.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Wünscht sich nicht jeder einen so verhext süßen Lieferservice?
 
 
 
 
     

 

     
whitebutterfly als Honami Takase Ambler (Rental Magica)
 
 
Der erste Band der Light Novel Serie von Makoto Sanda mit Illustrationen von Pako stammt aus dem Jahr 2004, seitdem sind nicht nur mehrere Bände erschienen, nein die Geschichte um Itsuki Iba wurde auch als Manga und Anime umgesetzt. Itsuki besitzt zwar selbst keine magischen Fähigkeiten, ist aber dennoch der zweite Präsident von Astral, der Gesellschaft für Hexen und Magier. Seine Sekretärin und Expertin für keltische Magie ist Homani. Als Enkelin eines der Gründe von Astral ist eigentlich kaum verwunderlich, dass sie sich bestens mit allem magischen auskennt. Verwunderlich ist auch nicht, dass whitebutterfly der hübschen Hexe auf den ersten Blick verfallen ist und das nicht nur wegen der Schuluniform unter dem Hexenmantel
 
Cosplay-Weblog schrieb:
Wir können whitebutterfly durchaus verstehen, die Kombination aus schwarzem Mantel und Hut und der weißen Uniform passt perfekt.
 
 
 
 
     

 

Für den nächsten Weblog könnt ihr uns noch bis heute eure Vorschläge schicken, wenn ihr also noch ein Idol-Cosplayer kennt, den ihr uns unbedingt zeigen wollt, einfach her damit. Heute ist zusätzlich auch eure letzte Chance euch bei uns als Teil des Teams zu bewerben. Traut euch ruhig, auch wenn ihr euch nicht sicher seid, eingearbeitet seid ihr schnell.

 

Euer Cosplay-Weblog

Avatar
Datum: 28.04.2015 14:19
Gratuliere Lenia und Ellyz. Und natürlich allen anderen. ^^
Schöne Auswahl.
Cosplay fügt Ihnen und ihrem Portemonaie
erheblichen Schaden zu!
Knuddelmaster und verherrendes Kawaii =^-^=
 
Avatar
Datum: 28.04.2015 21:16
Das ist ne echt tolle Auswahl...und ein echt interessantes Thema.
Gratulation an alle die ausgewählt wurden, vor allem ein Lenia XD
Es gibt 6 Milliarden Menschen auf der Welt und ich begegne dir!
Avatar
Datum: 03.05.2015 22:13
Eine sehr schöne Auswahl mit ganz unterschiedlichen Hexendarstellungen :3
An Walpurgis von Madoka hatte ich auch als erstes gedacht.
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer heraus findet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas Bizzares und Unbegreifliches ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.


Zum Weblog